Anzeige
|

ESM-Entscheidung gefallen, Gold und Silber steigen

Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden. Es bleiben aber weiter Fragen offen.

Das Bundesverfassungsgericht hat den ESM-Rettungsmechanismus am Mittwoch mit Vorbehalt abgesegnet. Goldpreis und Silberpreis reagierten zunächst mit einem dynamischen Anstieg.

Nachdem das Urteil des Bundesverfassungsgerichts am Mittwochvormittag verkündet war, stiegen die Preise für Gold und Silber deutlich an. Der Weg für den Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) ist frei. Das höchste deutsche Gericht wies die Klagen gegen den ESM im Wesentlichen ab. Allerdings werden der deutschen Regierung Auflagen bei der maximalen Haftungssumme im Zusammenhang mit den ESM-Verpflichtungen diktiert (mehr).

Der Goldpreis stieg in den ersten Minuten nach der Urteilsverkündung um 10 Dollar auf zunächst 1.746 Dollar. Der Kurs für die Silberunze legte am Sportmarkt um 50 Cent auf 33,87 Dollar zu.

Entscheidend für die weitere Kursentwicklung wird nun die endgültige Interpretation des BVerfG-Urteils in Finanzmarktkreisen sein. Die deutsche Haftungsbeschränkung auf zunächst 190 Milliarden Euro könnte sich nämlich durchaus als Bremsklotz bei der praktischen Anwendung des ESM-Vertrages herausstellen. Allerdings wird dem deutschen Vertreter in ESM-Gremien in der Urteilsbegründung offensichtlich weitreichende Entscheidungsbefugnis gewährt. Es bleiben also weiter Fragen offen. Das betrifft auch die nachträglichen Änderungen am ESM-Vertrag, die vom Bundestag noch nicht abgesegnet wurden.

Goldreporter
Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=26083

Eingetragen von am 12. Sep. 2012. gespeichert unter Europa, Gold, Goldpreis, News, Silber. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

28 Kommentare für “ESM-Entscheidung gefallen, Gold und Silber steigen”

  1. Auf der Versteigerungsplatform des Bundesverfassungsgerichtes €bay wurde heute die Souveränität, die Freiheit und der Wohlstand aller Deutschen und aller ihrer Nachkommen verramscht..
    Familie Rothschild & Co haben den Zuschlag erhalten, mit den Worten:
    „Drei, Zwei, Eins,… MEINS!“

    0
    • Absolut richtig. Souverän war Deutschland nach dem 2.WK allerdings nie. Siehe Art. 120 GG, „der Bund trägt die Besatzungskosten“.
      Ein mehr als 100 jähriger Wirtschaftskrieg gegen Deutschland neigt sich dem Ende entgegen. Die 4. Ausplünderung findet statt.

      0
  2. n-tv schreibt, Forderung des Bundesverfassungsgerichtes: „Die Bundesregierung müsse deshalb bei der Ratifizierung der ESM-Verträge noch völkervertraglich verbindlich klarstellen, dass sie in solchen Fällen nur dann zu weiteren Zahlungen bereit ist, wenn dies zuvor der Bundestag beschlossen hat.“ Das bedeutet, dass der Vertrag in der jetzigen Form nicht gültig werden kann, weil diese Genehmigungsinstanz vertraglich nicht geregelt ist.

    Aus meiner Sicht nach Ratifizierung ein neuer Klagepunkt!

    0
  3. kulissenschieber

    Wenn man über die letzten 67 Jahre blickt. Was die Alliierten Besatzer hier veranstaltet haben. Dann muß man zu dem Schluß kommen. Jetzt ist schluß mit Lustig. Die haben die EWG gemacht und ließen Butterberge auftürmen und Milchseen anlegen. Der eigentlich Zweck aber war der Bau von Verwaltungsgebäuden und Verwaltungspersonal. Dann wurde in Deutschland nach den Bauern die Energieversorgung übernommen. Jetzt sind alle Kohlegruben zu und die Kernkraftwerke abgeschaltet. Leute. Das ist der „Morgentau“-Plan der damals nach Kriegsende zugunsten des Marshall-Planes zurückgestellt wurde. Aber die Deutschen haben gar keine Zeit sich über solche Belanglosigkeiten zu erhitzen. Es kommt ja gleich Fußball. Leute Leute. Daß wird ein Geschrei wenns auch der Letzte merkt.
    Euer Kulissenschieber

    0
    • @Kulissenschieber
      Tolle deine Verschwörung angeblich entdeckt hinter den Kulissen.
      Einzige Frage: Hat diese „Verschwörung“ Deutschland seit Ende des WW II denn geschadet?
      Oder eher einen nie dagewesenen Wohlstand in seiner ganzen Geschichte gebracht?

      0
      • Kulissenschieber liegt absolut richtig denn er sieht auch mal HINTER die Kulissen. Da existiert kein Wohlstand. Alles marode und weitestgehend verarmt. Neusprech = Tafel. Deutschlands Wohlstand wurde verschoben, z.B zum Bau von Wohnungen in Russland, viele Milliarden dafür aus der Rentenversicherung. Cross Border Leasing und was es nicht alles gibt.

        0
        • @herbert,
          Das es eine „Tafel“ gibt, wo „bedürftige“ staatliche Hilfempfänger ganze Einkäufe sich sparen können -was ich sozial und ökonomisch sehr gut finde, weil es Überfluss und Verschwendung von Lebensmittel gibt-, ist gesamtgesellschaftlich gesehen kein Zeichen von Armut sondern von Reichtum.
          Und seit wann ist der russische Lebensstand mit dem deutschen vergleichbar?

          0
          • @Darius
            „Und seit wann ist der russische Lebensstandard mit dem deutschen vergleichbar?“
            Stimmt, er ist es nicht. Habe als Russisch-Dolmetscher (vorwiegend im Blaulicht-Milieu) desöfteren folgendes Problem: Wenn ein Bürger aus den GUS-Staaten als Beschuldigter polizeilich vernommen wird, erscheint zum Zwecke einer späteren Strafzumessung die Frage im Protokoll nach dem (monatlichen oder jährlichen) Einkommen als Teil der „Persönlichen Angaben“, die zu machen Pflicht ist. Desöfteren beantwortet so ein Ukrainer oder Moldawier diese Frage mit „Null“, was korrekt ist. Auf Nachfrage teilen sie mit, daß sie von ihrem eigenen Stück Land bzw. Garten leben. Was natürlich jeden Homo beamtis germanicus in Rage bringt. Erst recht, wenn dieser Uniform trägt, frisch von der Polizeischule gekommen und noch grün hinter den Ohren ist. Jeder Hinweis von meiner Seite, daß sich dort ein System der Selbstversorgung/Autarkie – wenn auch auf niedrigem Niveau – erhalten hat, wie man es auch in der DDR noch kannte, perlt an diesen Gemütern ab. In der Regel endet das mit einem Blick in meine Richtung, der besagt, ich bin wohl bekloppt. Oder wenigstens illoyal. Oder beides. Was nicht gut ist für einen Freiberufler, der auch weiter beauftragt werden möchte. Also lasse ich die Kommentare sein.
            Es gibt nämlich abscheuliche Menschen, die sind in jeder Hinsicht einfach beratungsresistent; und ich bin es schon lange leid, dagegen (wie Don Quijote gegen die Windmühlen) anzukämpfen.
            Kurzum, Edelmetall ist natürlich gut und richtig. Ich habe mittlerweile 20 große Kisten und 3 kleine Stiegen Äpfel geerntet und meinen ganzen Keller damit zugestopft. Die kann ich, wenn ich meine, daß ich sie nicht brauche, immer noch an andere abgeben.
            Zur Obdachlosen-Tafel trage ich sie nicht, da hast Du schon Recht. Angesichts der zahllosen Obstbäume, die in Brandenburgs keiner aberntet, und deren Früchte herabfallen und verfaulen, wäre das ein falsches Signal.
            Und jeder Durchschnitts-Osteuropäer wird die Krise, welche wie ein Damoklesschwert über uns schwebt, besser und eher durchstehen, als viele unserer zentraleuropäischen Mitbürger, die es gewohnt sind, vom Staat verköstigt und rundum versorgt zu werden.
            Weswegen ich froh bin, kein Beamter zu sein.

            0
          • @0177translator
            Trotz rein weltpolitische tief konträre Ansichten, finde ich Deine Einstellung zur Naturressourcen und wie die Menschheit damit umgehen sollte… und bald zu umgehen gezwungen werden wird… ganz richtig.
            Ich meine, Kommunismus kann nur als Bewusstsein und Konsensus und das auch nur auf einmal weltweit realisiert werden.
            Was da im letzten Jahrhundert versucht wurde waren nur verkehrte Experimente, weil zur historischen falschen Zeit.
            Ich glaube an einer Logik der Geschichte und das auch hier eine Folge von Versuche und Irrtümer gibt.
            Ich glaube, man kann eine bestimmte derartige Entwicklung in der Geschichte schon ausmachen, als Beispiel die Entstehung von Republiken, welche sich erst im Laufe des 20 Jahrhundert richtig durchsetzten, nachdem schon Anfang des 19 die erste grosse im europäischen Boden , also Frankreich, von allen sonstigen damals noch monarchischen europäischen Mächten besiegt wurde -so könnte man das vieleicht mit dem Schicksal des Kommunismus im 20 Jahr. vergleichen… Die Zeit war also noch nicht reif
            Wo gibt es aber jetzt die am besten entwickelten Republiken?: M.M.n. gerade in Nord, West- und Mitteleuropa mit ihren vielen politischen Parteien wie sonst nirgendwo und damals waren gerade da die grössten Gegner von Republiken.
            Zur gleichen damaligen Zeit des Vorlaufes für die Republik (also Anfang des 19er Jahrhundert) entstanden aber im amerikanischen Kontinent , ausser USA, wo eine Republik SCHON VOR der französischen (republikanischen, antimonarchischen) Revolution entstanden worden war, nämlich seit derer Unabhängigkeitserklärung von England und welche eigentlich ZUM VORBILD für die französiche Revolution wurde, aber wie gesagt auch für die restlichen Gebieten in Amerika, denn gleich danach befreiten sich nacheinander viele Gebiete von der spanischen Monarchie und bildeten „Republiken“ nach USA und französischem Vorbild -aber in Anführungszeichen, denn eigentlich nur auf dem Papier, könnte man sagen als unbrauchbare Kopien… In Süd -und Mittelamerika
            Wie unberechenbar und „ironisch“ die Geschichte aber so verläuft, sie als Einzige könnte man „verschwörerisch“ nennen…, entstehen jetzt gerade im vom Weltgeschehen vergessenen, denn was z.Z. nur vom Kapitalismus in Focus ist, wird als solches (Weltgeschehen) betrachtet …, tiefen (nicht nur des Urwaldes wegen…)… Südamerika ganz neue Modelle von Republiken, wie etwa Ecuador und Bolivien…
            Beispielsweise Ecuadors richtig demokratisch gewählter Präsident Rafael Correa hat z.B. sehr gute Bedingungen für das Land und die Bevölkerung, aber auch für die noch weitgehend intakte Umwelt (der wichtigster Faktor für die ganze Menscheit in naher Zukunft), bei der Erdölforderung durch ausländische Firmen durchgesetzt, liess sich also nicht korrumpieren, ging aber ganz pragmatisch auch nicht auf totaler „antiimperialistischen“ Konfrontation wie sein schon berühmter-weil berüchtigter ideologischer Freund in Venezuela, also der Militär Chavez, dem jetzt die ganze Erdölproduktion kapputtgeht….mangels Inkompetenz der neuen landeseigenen Betreiber

            0
          • @0177translator
            Trotz rein weltpolitische konträre Ansichten, finde ich Deine Einstellung zur Naturressourcen und wie die Menschheit damit umgehen sollte… und bald zu umgehen gezwungen werden wird… ganz richtig.
            Ich meine, Kommunismus kann nur als Bewusstsein und Konsensus und das auch nur auf einmal weltweit realisiert werden.
            Was da im letzten Jahrhundert versucht wurde waren nur verkehrte Experimente, weil zur historischen falschen Zeit.
            Ich glaube an einer Logik der Geschichte und das auch hier eine Folge von Versuche und Irrtümer gibt.
            Ich glaube, man kann eine bestimmte derartige Entwicklung in der Geschichte schon ausmachen, als Beispiel die Entstehung von Republiken, welche sich erst im Laufe des 20 Jahrhundert richtig durchsetzten, nachdem schon Anfang des 19 die erste grosse im europäischen Boden , also Frankreich, von allen sonstigen damals noch monarchischen europäischen Mächten besiegt wurde -so könnte man das vieleicht mit dem Schicksal des Kommunismus im 20 Jahr. vergleichen… Die Zeit war also noch nicht reif
            Wo gibt es aber jetzt die am besten entwickelten Republiken?: M.M.n. gerade in Nord, West- und Mitteleuropa mit ihren vielen politischen Parteien wie sonst nirgendwo und damals waren gerade da die grössten Gegner von Republiken.
            Zur gleichen damaligen Zeit des Vorlaufes für die Republik (also Anfang des 19er Jahrhundert) entstanden aber im amerikanischen Kontinent , ausser USA, wo eine Republik SCHON VOR der französischen (republikanischen, antimonarchischen) Revolution entstanden worden war, nämlich seit derer Unabhängigkeitserklärung von England und welche eigentlich ZUM VORBILD für die französiche Revolution wurde, aber wie gesagt auch für die restlichen Gebieten in Amerika, denn gleich danach befreiten sich nacheinander viele Gebiete von der spanischen Monarchie und bildeten „Republiken“ nach USA und französischem Vorbild -aber in Anführungszeichen, denn eigentlich nur auf dem Papier, könnte man sagen als unbrauchbare Kopien… In Süd -und Mittelamerika
            Wie unberechenbar und „ironisch“ die Geschichte aber so verläuft, sie als Einzige könnte man „verschwörerisch“ nennen…, entstehen jetzt gerade im vom Weltgeschehen vergessenen, denn was z.Z. nur vom Kapitalismus in Focus ist, wird als solches (Weltgeschehen) betrachtet …, tiefen (nicht nur des Urwaldes wegen…)… Südamerika ganz neue Modelle von Republiken, wie etwa Ecuador und Bolivien…
            Beispielsweise Ecuadors richtig demokratisch gewählter Präsident Rafael Correa hat z.B. sehr gute Bedingungen für das Land und die Bevölkerung, aber auch für die noch weitgehend intakte Umwelt (der wichtigster Faktor für die ganze Menscheit in naher Zukunft), bei der Erdölforderung durch ausländische Firmen durchgesetzt, liess sich also nicht korrumpieren, ging aber ganz pragmatisch auch nicht auf totaler „antiimperialistischen“ Konfrontation wie sein schon berühmter-weil berüchtigter ideologischer Freund in Venezuela, also der Militär Chavez, dem jetzt die ganze Erdölproduktion kapputtgeht….mangels Kompetenz der neuen landeseigenen Betreiber

            0
  4. Na endlich haben die kazharischen Fürsten die NWO auf Kurs gebracht.Die vorherigen Maßnahmen WK I und WKII ,und derigen Zerstörungen des Alten Europas ,haben Früchte getragen.

    0
  5. Derjenige der sich ausserhalb der Qualitätsmedien seine Informationen besorgt ist über diese Urteil nicht überrascht, denn diese Entscheidung stand schon fest bevor es die ESM-Verträge gab. Die Richter sind auf die Befehlshaber angewiesen, sonst müssen sie sich einen anderen Job suchen, so einfach läuft es in der EU-Diktatur.Die einen fallen vom Himmel weil sich der Fallschirm nicht öffnet und die anderen fahren mit 180 Km/h auf der Landstrasse gegen einen Baum, oder liegen tot in der Badewanne.

    0
    • Hat denn irgendjemand ernsthaft ein anderes Urteil erwartet? Der schlappen Reaktion von Euro und Goldpreis nach zu urteilen, kam es alles andere als überraschend. Selbst der Dümmste dürfte inzwischen gemerkt haben, daß Judikative, Exekutive und Legislative unter einer Decke mit dem Schriftzug „Hochfinanz“ stecken.

      0
  6. Leider ist nach der Entscheidung über den ESM der Goldpreis gefallen und der Euro gestiegen. wenn ich die Charts noch richtig interpretieren kann.

    0
    • Diese Reaktion ist leicht nachvollziehbar. Wenn die Sicherungsmechanismen aktiviert werden, können die Investoren damit rechen, ihr in Staatsanleihen gestecktes Geld zurückzubekommen. Anderswo in der Welt sieht es für Investoren doch noch schlechter aus und irgendwo muss das viele Investorengeld doch hin.

      0
    • @anaconda
      Gold blieb vor der FOMC der Fed eigentlich kaum verändert, hat sich auf die Lauer gelegt, viele Investoren haben sich also positioniert und warten auf die Ankündigungen von Bernanke um eine Richtung einzuschlagen: Entweder von der günstigen Position einfach weiter hochgezogen werden oder sofort verkaufen, je nachdem ob QE3 oder nicht.
      Euro stieg wie immer nach jeder angeblichen Rettungsmassnahme

      0
  7. Für mich stellt sich die Frage ob ich meine letzte Rentenlebensversicherung (ca.12000€)kündige und in Silber umtausche oder gegen die Inflation pokere Ich.bin sonst absolut schuldenfrei und 100% in EM investiert.Tendenz zur Kündigung liegt bei 80% ,habe aber drei Kinder:Was ist Eure Meinung

    0
    • Hallo Heiko,

      du kannst die Ren. Vers. doch kündigen , und du lässt dir die auszahlen.

      Em kaufen , und eine zeit liegen lassen . das wird sich noch vermehren, und dann könnte man ja immer noch eine neue Rent. Vers abschliessen ,wenn man meint das man es braucht.Bis jetzt sehe ich keinen grund,um nicht weiterhin in EM zu investieren..

      Gruss Peter

      0
      • frau hier aber egal

        @Heiko und Peter …. grundgütiger !!! ihr seid auf dieser website und solltet eigentlich gewarnt sein… schaut euch videos von andreas clauss und prof dr bocker auf youtube an… NATÜRLICH jetzt Gold und Silber kaufen !!!!!!!! Lebensversicherungen sind NICHTS WERT, weil es ein goldgedecktes Geld gibt. Ihr müßt wissen, daß es für paiergeld einst Gold und silber gab und wir halten es für das eigentliche Geld. Dabei war Papier nur der Pfandschein/Lagerschein fürs Gold. Also macht was jetzt.

        0
    • Wenn der Rückkaufwert rund €12.000 ist, dann würde ich gegenrechnen, wieviel ich bisher eingezahlt habe. Daraus läßt sich dann der Verlust berechnen. Ist der Verlust gering oder hat man gar einen leichten Gewinn, spricht ja nichts dagegen, die Versicherung zu kündigen.

      Ansonsten muß man eben abwägen. Bei einem Altvertrag greift noch eine höhere Mindestverzinsung. Die ist aber natürlich immer noch weit unterhalb der realen Inflation.

      Ich persönlich würde bei einem akzeptablen Rückkaufwert (im Verhältnis zu den Einzahlungen) wahrscheinlich mir das Geld lieber auszahlen lassen und dann frei und selbst entscheiden, wie ich es verwende oder wieder anlege.

      0
      • Die RV steckt das Geld in griechische oder spanische Staatsanleihen und ähnlichen, leicht brennbaren Müll. Ein Spiel mit dem Feuer.

        0
    • Anfang der 1982er bestätigte das Landgericht Hamburg, dass eine LV zum Zwecke der Altersvorsorge ein „legaler Betrug“ wäre. Soviel zur LV.

      0
    • @Heiko
      Eine Rentenversicherung zu 12.000 EUR würde ich belassen.Da besteht die Chance, dass diese vom Staat aufgefangen wird, bzw garantiert wird.Neue LV abschließen, auf keinen Fall !
      Ich habe auch noch so einen kleine Versicherung,bei dieser bekome ich noch ein paar Zinsen, wenigstens. Also riskiere ich es einfach.

      0
  8. Die ESM Mitglieder sind auch nur aus Fleisch und Blut….
    Das wird denen noch zum Verhängnis! Versprochen!

    0
  9. Wir werden erleben, die Zentralbanken haben genügend Gold angesammelt, dass der Goldpreis nicht über alle Maßen steigt. Vorteil für die Zentralbanken: Gewinne mitnehmen. Vorteil für den Staat: Abstrafung aller Goldbesitzer.

    0
  10. @alle.ja dann mal danke für die Mühe,werde Wohl oder Übel kündigen(Tendenz war sowieso dazu da).

    0
  11. Ich habe mein Gold auch für die Rente in 25 Jahren gekauft und nicht um es zu verkaufen nur weil eben eine Marke geknackt wurde. Das ist der feine unterschied.
    Die paar tausend Euro sind ein Teil meines Portfolio.
    Als Privatperson mit Gold zu handeln finde ich nur ok wenn der jenige das Geld wirklich „über“ hat und nicht darauf angewiesen ist.

    0
  12. Ich hatte eine kleine LV. Die hatte ich auf ein minimum reduziert. Vor einem jahr habe ich sie durch proconcept kuendigen lassen. Es besteht eine kleine moeglichkeit einen teil des eingzahlten zurueck zu bekommen.
    Das sind rechtsanwaelte die sich dafuer einsetzenund klagen gegen die versicherer einreichen weil viele abschluesse unzulaessig waren. Provisionen usw.

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Taipan: Ich wurde heute gefragt, warum soll ich Gold kaufen, warum Bargeld unters Kissen legen.Ist doch mit der Karte...
  • Boa-Constrictor: @Taipan Wer hilft nach? Vielleicht die Comex/CME-Group? Gestern war der Betrieb an der Comex kurz...
  • Taipan: @Hamster So was gab es noch nie und würde auch nicht funktionieren. Man kann Bargeld nicht so einfach...
  • Watchdog: @Draghos Zu 1. Ich bin mir zu 133% (also sehr hoch – fast so hoch, wie die US-Vollbeschäftigung)...
  • Hoffender: @Christof777 Ob der Rat gut ist? Wenn das Bargeldverbot kommt, kommt auch eine Umtauschfrist, wo man das...
  • Taipan: Gold fällt, Euro steigt, paradox.Hier hilft jemand nach. Umso besser. Runter auf 1200 und Euro rauf über 1,20...
  • Hamster: Ja. Danke für deine gute Erklärung. Hoffentlich erklären sie mit dem Bargeldverbot nicht auch die bisherigen...
  • Draghos: @Watchdog Es gibt ja einige wenige Analysten oder besser „Truther“, die im Grunde im...
  • Draghos: @0177translator Kannst Du auch hier nochmals „auf den Punkt “ gebracht ab 03:40 Min....
  • Watchdog: Ist schon jemand aufgefallen, daß nach dem gestrigen Fed-Kasperletheater die Edelmetalle als einzige Assets...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren