Anzeige
|

EU-Kommission erwägt Aufweichung der Defizitregeln

Die Europäischen Kommission unternimmt angeblich einen Vorstoß, nach dem die Regeln für Staatsschulden gelockert werden sollen. Nach Informationen des Handelsblatts gibt es Pläne, öffentliche Investitionen bei den Staatsdefiziten teilweise anrechnen zu lassen. Die Bundesregierung opponiert. Sie wittert ein Einfallstor für Missbrauch. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=32986

Eingetragen von am 27. Mai. 2013. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

11 Kommentare für “EU-Kommission erwägt Aufweichung der Defizitregeln”

  1. Gigantischer Schuldenschnitt der Europäischen Union geplant.
    „Die Eurokraten haben letzte Woche hinter verschlossenen Türen eine massive Schulden-„Restrukturierung“ der südlichen Euroländer beschlossen. Auch deutsche Sparer und Steuerzahler werden bluten. Das Einzige, was Europa jetzt noch zusammenhält, ist der Wille Merkels. Die politischen Eliten wollen gar nicht daran denken, was passiert, wenn bei den kommenden Bundestagswahlen etwas schiefläuft“
    http://www.propagandafront.de/1171290/streng-geheim-europaische-union-plant-gigantischen-schuldenschnitt.html
    Wer weiß darüber mehr ?

    0
  2. Comment-0815

    @anaconda
    Auch in dem o.a. Artikel taucht die Frage auf:

    „Niemand will sich vorstellen, „was wäre, wenn …“

    Durch die Absegnung des Regenschirmes „ESM“ durch den
    Bundestag und „Durchwinken“ des Verfassungsgerichtes
    mit leichten Auflagen (Haftungsgrenze von 190 Milliarden
    Euro für Deutschland) sind die Euro-Bonds schon eingeführt;
    werden mehr Mrd. € gebraucht, (das „Amen“ in der Kirche ist
    ebenso sicher) muß der Bundestag kurz durchwinken, wie
    bisher üblich, weil „alternativlos“.

    „Gigantischer Schuldenschnitt der Europäischen Union geplant“:

    Nach Aussage eines Bekannten, der bei einer großen
    Versicherungsgesellschaft arbeitet, werden Mitarbeiter z.Zt. in
    „Pflicht-Kursen“ geschult, wie sie die vielen Kündigungsanträge
    von Kunden (und Anfragen von Rückkaufswerten) „abschmettern“
    sollen – es rollt eine regelrechte Kündigungswelle, auch bei
    Bausparverträgen.

    Trotz entstehender Verluste durch vorzeitige Kündigung der
    Verträge wollen viele Kunden ihr Geld in Sicherheit bringen,
    denn es hat sich herumgesprochen, wo diese Gesellschaften
    investiert sind: in Staatsanleihen südeuropäischer Länder,
    und bei einem Schuldenschnitt sind diese nicht mehr viel Wert.

    0
  3. Anaconda&0815@
    Ein Freund arbeitet bei einer österreichischen Bausparkasse. 1.Quartal 2013 zu 1.Quartal 2012, -43% bei Neuabschlüsse von Bausparverträgen. Wir sitzen alle auf der Titanic und Brüssel lässt das Bordorchester weiterspielen. Wird schon nichts passieren.

    0
    • @Christian
      Habe ich auch gehört.Bei den Lebensversicherungen und Bauspar-Vertrieben gibt es mittlerweile Task-Forces, welche die Leute abhalten sollen, ihre Anlage-Produkte aufzukündigen.
      Alles vor den Hintergrund eines weiteren Schuldenschnittes in Südeuropa. Dort haben nämlich die Lebensversicherer ihre Anlagen, sonst könnten die die versprochenen Zinsen zahlen. Gibts dort einen weiteren Schuldenschnitt, ist der Ofen bei den Lebensversicherern aus und das Geld futsch. Zugegeben, das Mitleid der Sozialdemokraten wird sich in Grenzen halten, trifft es ja nicht die Durchnittsrente sondern die Pensionen der Begüterten.

      0
  4. Comment-0815

    @a&c
    „Von jetzt an werde ich nur soviel ausgeben, wie ich einnehme –
    und wenn ich mir Geld dafür borgen muß!“
    „Geld kostet einfach zuviel.“
    Grüße von der Titanic

    0
  5. @comment und Anaconda,
    wisst ihr wie ich aus einem Bausparvertrag vorzeitig rauskomme? Da läuft doch das letzte Jahr mit einer Sperrfrist.
    Vielen dank und viele Grüße

    0
    • @Benny
      Wenn man vertraglich nicht rauskommt, könnte man es vielleicht mit einem Verkauf versuchen. Bei Lebensversicherungen geht das auch. Eventuell gibt es Bauherren, die möchten so einen Vertrag aufkaufen.
      policencash.de,oder http://www.hypoxx.de/bausparvertrag/
      Mal unter google orientieren.Oder ein Inserat bei einer Eigenheimzeitschrift.
      Jedoch genau orientieren.Sinn hat es jedoch nur, wenn Sie genau und ohne jede Panik wissen, was Sie mit dem Geld anfangen möchten,das dann erst mal auf Ihrem Konto landet. (Unsicherheitsfaktor bei einer Bankenkrise).
      Ich würde jedenfalls keine größeren Beträge auf einer Bank liegen lassen.
      Die Alternative wäre aussitzen und hoffen, dass der Kelch vorrübergeht.
      Wenn Sie jedoch vorhaben zu bauen oder zu Investieren könnten Sie auch den Vertrag als Sicherheit hinterlegen und schon mal mit dem Bau oder der Finanzierung anfangen.Beispiel: Sie wollen eine Wohnung kaufen, können Sie den Vertrag für den Kredit für 1 Jahr hinterlegen.Sie müssen nicht abwarten bis das Geld auf der Bank liegt.Denken Sie daran, so ein Vertrag ist, auch wenn er noch läuft, Geldwert.

      0
  6. Comment-0815

    @Benny
    Wichtig ist der Zeitpunkt des Vertragsabschlusses, und ob vermögenswirksame Leistungen eingezahlt wurden, siehe dazu

    http://www.cecu.de/bausparen-sperrfrist.html

    0
  7. Der Abschluss war 2008 und ja es sind VWL mit eingeflossen:-( Naja ich wüsste was ich damit anfange, Edelmetalle holen und meinen Rucksack komplettieren:-)
    danke für die Infos!!

    0
    • @popeye30
      Es kommt darauf an, wie alt Sie sind.Sind Sie jung, würde ich in meinen Beruf und berufliches Fortkommen investieren.Ein 2.Standbein eventuell.Nur eine kleine Menge in Gold,statt Sparbuch zur Zeit.Sind Sie aber älter,haben sie keine Wahl.Sie müssen versuchen Ihr Vermögen vom Haircut und einer Währungsreform retten, denn dann sind sie zu alt um neu anzufangen.Sie müssen vom Ersparten leben.Das ist der Unterschied.Deshalb gibt es hier so unterschiedliche Meinungen.
      Als junger, gut ausgebildeter Mann (Frau) steht Ihnen die Welt offen, denn es geht irgendwann wieder aufwärts mit der Wirtschaft.Dann sind Sie am Zug, die Älteren nicht mehr.

      0
  8. @anaconda ich werde dieses Jahr 30, beruflich stehe ich gut da. Bestrebt weiter voranzukommen, auf jeden fall! Sollte die Wirtschaft wieder nach oben kommen, was ich von der NWO so lese, ist es schon fast egal ob jung oder alt. Den rest des Leben als Sklave, nein danke:-(

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • frznj: Am 6. Dezember wird allerdings der neue Scharia-Gold-Standard vorgestellt. Dann werden wir erfahren, welche...
  • MS79: Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt.
  • Spontaner Gast: …und , entweder weinen oder lachen…….
  • 0177translator: @alter schussel Ja, man muß sich echt fragen, was für ein Kraut sie raucht, diese Madame von der...
  • frznj: Bald werden wir die Zeitzeugen sein
  • freier Denker: Hallo zusammen vielen Dank für den Geschichtsunterricht! War schon in der POS mein Lieblingsfach. Ja...
  • Catpaw: @Mikki Maus Da hat jemand das toxische Zeug einfach auf dem Kinderspielplatz illegal entsorgt. Absolut...
  • Mikki Maus: Das ist doch was! Da möchte ich Kind sein: http://www.bild.de/regional/mu enchen/edelmetalle-gold/kin...
  • Catpaw: Vielleicht hat es ja der eine oder andere schon gesehen,hier das video zur Manipulation...
  • dachhopser: @Ahat Das kommt davon weil Der selber nicht arbeiten wollte um sein Gold und Silber zu verstecken....
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter