Anzeige
|

EU-Kommission forciert Gläubigerbeteiligung bei Bankenrettung

Innerhalb von zwei Monaten sollen die großen Mitgliedsstaaten nach dem Willen der EU-Kommission die neue Bail-in-Gesetzgebung umsetzen. Sie sieht eine Beteiligung der Gläubiger (Aktionäre, Sparer ab 100.000 Euro pro Konto) und eine Entlastung der Steuerzahler bei künftigen Bankenrettungsmaßnahmen vor. Doch ob nun als Bankengläubiger (Sparer) oder Steuerzahler bezeichnet, der Bürger haftet am Ende für die Fehlentwicklungen im Bankensektor. In einem Beitrag von Krisenvorsorge.com werden die Hintergründe erörtert. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Goldbestände richtig einsetzen : Strategien für Goldbesitzer!

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=51118

Eingetragen von am 12. Jun. 2015. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

6 Kommentare für “EU-Kommission forciert Gläubigerbeteiligung bei Bankenrettung”

  1. Erst pro Konto, dann pro Person. Einfach, indem Banken fusionieren.
    Aber auch dieser Betrag ist nicht sicher. In den AGB ist das Pfandrecht inkludiert.

    0
  2. Und ob diese klausel/n der agb’s dann auch Wirksamkeit entfalten, wird man sich dann vor Gericht streiten.
    Die deutsche bank hat schon mal viiel geld für Prozesse zurückgelegt … in sicherem wissen, von dem, was kommen wird. Diese schlawiner :-)

    0
    • In der Not frisst auch der Teufel Fliegen und
      Die Richter entscheiden dann für sich, also für
      Den Staat und dessen banken, für die er haftet.
      Denn Richter sind Staatsbeamte.

      0
  3. Die Banken müssen gerettet werden und der gemeine pöbel wird sogar ‚juhu‘ schreien. Denn endlich bekommen es die da oben mal so richtig gezeigt, die, die mehr als 100 t€ auf der Kante haben.

    Bis sie dann die Grenze immer mehr nach unten verschoben wird und dem Einlagensicherungsfond die Puste ausgeht.

    0
  4. Beim Bankenprojekt Teuro war nie eine Exitstrategie vorgesehen, der Eurozug ist eine Währungspolitische Einbahnstrasse ohne Rückfahrkarte in dem bereits von den Insidern die Notausgänge besetzt wurden .Und weil diese Erkenntnis M.Thatcher seinerzeit von der City of London geflüstert wurde schickte sie die Eurokommission mit ihrem vergifteten Geschenk Bad Money wieder nach Hause zurück . Und deshalb gibt es das brit. Pfund bis heute .Die 15-jährige EU-Metamorphose ist fast schon rekordverdächtig ..Währungsunion, Banken-union, Schuldenunion, Haftungsunion,Sozialunion..Bankrottunion so what …..

    0
  5. Und nun bricht Junker zum wiederholten mal die Gespräche mit dem griechischen Premier ab. Und dabei wollte man noch an diesem Wochenende vor Börsenbeginn eine Einigung hinausposaunen um die Indizes hoch zu treiben.
    Dabei gilt Junker ohnedies als ein Griechenfreund und Freund der Schulden.
    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/eu/id_74368430/juncker-bricht-vermittlung-ab-griechenland-gespraeche-ohne-einigung-beendet.html

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • MS79: erst bei 1310 haben wir den Herbst 16 zurückerobert, innerhalb von Tagen ging es runter auf 1130, ein...
  • Falco: Dirk Müller jammert über eine unfaire Hetzjagd gegen Trump (gemein!) und vergisst nicht den „Deep...
  • Taipan: @Boa Constrictor Kaufen kann man viel,man muss es allerdings bezahlen können. Wenn ich so sehe, was alles...
  • Boa-Constrictor: @Taipan Dann bleibt nur noch ‚Bitcoin‘? „ Ein Harvard-Forscher hat berechnet, dass...
  • Krösus: @DCWorld Sie wollen nicht, Sie müssen Geld verdienen, aus diesem Zwang resultiert der Wachstumszwang der...
  • Taipan: @Boa Constrictor Gold ist barbarisch. Aber nur für uns Bürger, nicht für die oberen 10.000. Wir sollen uns...
  • Taipan: @watchdog Ja, wieder mal der Deckel. Jetzt 1300, Irgendwann ist der bei 50.000. Dann ist der Dollar wertlos,...
  • Klapperschlange: „Jim Willie: Gold als Basis für die Neuordnung des Währungssystems“ Das kann man sich ja...
  • Watchdog: @Taipan Die wichtige Marke von $1300,- beim Goldpreis wird aber schon seit gut 3 Wochen vehement von den...
  • stan: Die 50th anniversary Krügerrand 1 oz (Auflage 100k) und 1/10 oz (2k Auflage) habe ich mir schon vor Monaten...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren