Anzeige
|

Euro-Verbund wird zur notorischen Zwangsgemeinschaft

Immer mehr zeigt sich das wahre Gesicht der Euro-Retter. Unsere Gemeinschaftswährung soll um praktisch jeden Preis und mit jedem Mitglied aufrechterhalten werden. Dafür macht sich Brüssel jetzt sogar erpressbar.

Nachdem Spanien zur Bankenrettung quasi Sonderkonditionen gewährt werden – Hilfe aus europäischen Rettungsmitteln ohne weitreichende Sanktionen – kommen nun berechtigter Weise ähnliche Forderungen aus Griechenland.

Dort wird am kommenden Sonntag ein neues Parlament gewählt. Ausgang ungewiss. Selbst ein Euro-Austritt Griechenlands ist denkbar, wenn sich die politisch extremen Kräfte durchsetzen.

In Brüssel will man Athen deshalb laut einem Bericht der Financial Times Zugeständnisse machen und die Bedingungen für Finanzhilfen möglicherweise lockern, obwohl das Land offensichtlich weiter gegen Sparvorgaben verstößt.

Eine interessante Entwicklung und potenziell eine neue, unerhörte Wendung in der Euro-Geschichte. Nicht das Euro-Mitglied wird in diesem Fall von Brüssel zu Zwangsmaßnahmen genötigt, Brüssel macht sich plötzlich selbst von einem strauchelnden Euro-Land erpressbar. Schöne neue Euro-Welt, die wir so nicht gewählt hätten, hätte uns jemals jemand danach gefragt.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=23365

Eingetragen von am 13. Jun. 2012. gespeichert unter Euro, Europa, Marktkommentare, News, Politik. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

5 Kommentare für “Euro-Verbund wird zur notorischen Zwangsgemeinschaft”

  1. Die Ganoven die uns das alles eingebrockt haben laufen mit gut abgesicherter Pension immer noch frei herum.
    Wir wurden verraten und verkauft , aber die meisten Menschen haben das immer noch nicht kapiert.
    Europa wurde von den Bürokraten und Lobbyisten übernommen , der Michel bezahlt die Träume der Narren.

    0

  2. haben sie uns jemals gefragt……?
    und so haben wir das nie gewählt…..
    sie werden es doch bald geschaft habaen, alles kaputt zu kriegen.

    0

  3. Es kann langfristig nur einen Ausweg geben:

    RAUS aus der EU!

    Auch wenn einige „Oberschlaue“ uns wieder die ärgsten
    Austrittsszenarien vorgaukeln.

    0

  4. Es ist ganz einfach:
    Was 1913 mit der Gründung der FED in USA geschah, geschieht derzeit in Europa. Die Bankverbrecher verleiben sich das Geldschöpfungsmonopol vorerst mittels ESM genau wie damals ein. Die GS-Leute wollen die Herrschaft über das Geld Europas und…damit die Macht über alles und Jeden.
    Darum der Fiskalbank, die Bankenunion und dann die Eurobonds.
    Demokratie Ade, Alleinherrschaft des Geldadels. Das ist es, was uns erwartet.
    Und es gibt keine ahnungslosen Politiker. Die wissen genau Bescheid!
    Sie helfen mit beim Putsch von ganz oben gegen die da unten.
    Böse das!
    Sehr sehr Böse!

    0

  5. Betrachten Sie einmal die ganzen Euro-Rettungsaktionen, bei denen wir immer die Zahllast haben, aus einem anderen Blickwinkel.
    Wir sind noch immer ein besetztes Land!
    Wir und alles was auf diesem Land steht ist seit 1949 beschlagnahmt!
    Die Siegermächte und die jetzigen EU Länder (kriegsbeteiligt nach UN Liste) ziehen konsequent ihre Forderungen ein.
    Das Kind hat nur einen anderen Namen erhalten, EURO statt konfeszieren.
    Dazu sind sie berechtigt, solange wir keinen Friedensvertrag haben.
    Bei richtiger Benennung der Vorgänge, Konfeszierung-Zwangsenteignung, wäre selbst der treudoofe Deutsche Michel schon auf die Strasse gegangen.
    So aber nennt man es Solidarpakt, Rettungsschirm, Europäischer Stabilitäts Mechanismus.
    Es gibt nur einen Weg, alles auf eine saubere Grundlage zu stellen und der heisst: Friedensvertrag!
    Ohne bleibt alles nur Flickschusterei und legale Ausplünderung unseres Landes.
    Das alles ist unseren Regierenden bestens bekannt und hier beginnt das Verbrechen an unserem Volk und den nächsten Generationen.
    Wir werden täglich verraten, verkauft, entrechtet.
    Oder glaubt jemand daran das die EURO Länder jemals ihre Schulden bei uns bezahlen?
    Schauen sie sich die Pläne zu Opel an. In welche Länder soll die Produktion verlegt werden?
    Wer erhält die Entwicklungen, die Patente der Opel Ingenieure?
    Ich vermisse den Aufschrei: Wir sind das Volk, Friedensvertrag jetzt!
    In allen Europäischen Ländern wird protestiert, nur der Michel nickt und lässt alles über sich ergehen.
    Es bekommt halt jeder was er verdient, nicht war?

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • sauriger: In Spanien eskaliert die lage langsam aber sicher. Die Boersen lässt das ganze mal wieder völlig kalt;-)...
  • 0177translator: @Watchdog Und hör Dir mal die Zahlen an. Ursprünglich 60 Mio. Indianer in Nordamerika wurden...
  • 0177translator: @Watchdog Worauf ich keine Wetten abschließen möchte, ist die Frage, wem dieses verwirrte Volk nach...
  • Watchdog: @0177translator Die „alte“ Hauptstadt von US-Germany ist „Neu-Braunfels“ in Texas. Die USA erklärten ihre...
  • 0177translator: @Watchdog https://www.youtube.com/watch? v=NPvioqOJRH4 Hier lache ich, ich kann nicht anders. Ab...
  • Ulrike: @Goldminer Tststs, ich muss mich schon wundern. Da kann wohl jemand mit Kritik nicht umgehen. Was heißt...
  • 0177translator: @Taipan Laut Manager-Magazin (www.manager-magazin.de) haben sie damals bis 2008 ausländischen...
  • Watchdog: Genial: Neues Sicherheitskonzept in den USA http://n8waechter.info/2017/10 /genial-neues-sicherheitsko...
  • Taipan: @Falco Sicher hat das Auswirkungen. Es gibt js genug ausländische Investoren in China, allen voran US...
  • Watchdog: Vorsicht, Trolle unterwegs. Bitte nicht füttern.

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren