Anzeige
|

Euro/Dollar-Kurs trifft auf wichtige Widerstände

Der US-Dollar gehört derzeit zu den großen Verlierern am Devisenmarkt, davon profitiert auch der Euro. Die Luft für einen weiteren Anstieg des Euro/Dollar-Kurses wird aus charttechnischer Sicht aber dünner.

Der Euro befindet sich gegenüber dem US-Dollar weiter im Aufwärtstrend. Seit Jahresbeginn hat die Europäische Gemeinschaftswährung gegenüber dem Greenback um 9 Prozent aufgewertet. Um den entsprechenden Prozentsatz verschlechterte sich – singulär betrachtet – der Goldpreis in Euro.

Der Euro/Dollar-Kurs steuert nun auf die wichtigen Zwischenhochs von Oktober und November letzten Jahres zu. Daraus ergeben sich bedeutende charttechnische Widerstände bei 1,4073 Dollar und 1,421 Dollar. Letztgenannte Zahl markiert gleichzeitig das 12-Monats-Hoch.

EUR/USD-Kurs, 1 Jahr (Click auf den Chart für aktuellen Kursverlauf)

 

Der Chart hangelt sich seit einigen Wochen an dem unteren Ende des Aufwärtstrendkanals entlang, dessen Basis der Schlusskurs vom 10. Januar 2011 bildet.

Ausblick: Der Aufwärtstrend des Euro ist noch intakt. Jedoch sind nun Rücksetzer an den genannten Widerstandsmarken zu erwarten. Dies könnte gleichzeitig zum Bruch des Zwei-Monats-Trends führen. In diesem Fall kann der Euro/Dollar-Kurs kurzfristig erneut auf zunächst 1,399 Dollar und im weiteren Verlauf auf 1,3825 Dollar zurückfallen. Der Goldpreis in Euro würde davon entsprechend profitieren.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Goldbestände richtig einsetzen : Strategien für Goldbesitzer!

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=7147

Eingetragen von am 18. Mrz. 2011. gespeichert unter Charttechnik, Euro, Goldpreis, News, US-Dollar. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Falco: @0177translator Mist, auch mir ist der likende Finger ausgerutscht. Nein, Du gehörst nicht wirklich zu den...
  • 0177translator: @materialist Lies mal das hier: http://www.zeit.de/2016/13/nor dkorea-zwangsarbeiter-ausland- polen...
  • 0177translator: @Falco https://www.youtube.com/watch? v=RRdAe3UAIVs Soll das heißen, ich bin einer von denen? Bin...
  • Falco: @0177translator Geschichtsschreibung ist immer interessengeleitet. Darauf hast Du selber hingewiesen. Wo...
  • materialist: @Translator Ich habe mich auch immer gewundert warum die Läander des Baltikum sowie Rumänien und...
  • materialist: @Tarnslator Die Aussage ist 100% richtig,Hoch-Tief wollte für 2 Mrd.den schlüsselfertigen Flughafen...
  • Nordlicht: @Taipan, es wurde längst der Punkt überschritten, dass jetzt mehr produziert wird, als benötigt und nun...
  • 0177translator: @Krösus Der ganze Wohlstand Englands und die gesamte industrielle Revolution dort basieren ja auf der...
  • Taipan: @MS79 2008 hat der Dow verloren.Dann ging die Schuldenmacherei erst richtig los.Wenn man Gold im Verhältnis...
  • MS79: erst bei 1310 haben wir den Herbst 16 zurückerobert, innerhalb von Tagen ging es runter auf 1130, ein...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren