Anzeige
|

Europäische Zentralbank hält die Füße still

Trotz der gestiegenen Inflationsrate im Euroraum hat die Europäische Zentralbank den Leitzins auf dem Rekordtief von 0,0 Prozent belassen. Das gab der EZB-Rat heute im Anschluss an seine turnusmäßige geldpolitische Sitzung bekannt. Auch der Ausleihungssatz (0,25 %) und der Einlagenzinssatz (-0,40 % ) wurden nicht angetastet. Ab kommenden Monat fährt die EZB das Anleihenkaufprogramm von derzeit 80 Milliarden Euro auf dann 60 Milliarden Euro pro Monat zurück. Diese Maßnahme war bereits vor Wochen angekündigt worden. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Anleitung für ein geniales Goldversteck: Gold vergraben, aber richtig!

Wie man Gold sicher extern lagert: Schließfach- und Depotlagerung

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=64677

Eingetragen von am 9. Mrz. 2017. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

16 Kommentare für “Europäische Zentralbank hält die Füße still”

  1. Während dessen hält der neue US-Präsident Trump die Füße nicht still:

    Trump macht Ernst – und die US-Bank-Aktien gehen in die Knie: (siehe Goldman Sucks:)

    „Im Verlauf des Wahlkampfes für die Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten 2016 erklärte das Team des Kandidaten der Republikanischen Partei, Donald Trump, dass sie eine Wiederherstellung des zweiten Glass-Steagall Acts (Einführung eines Trennbankensystems )anstreben würden“.

    Welche Neuigkeiten hören wir heute?

    Trump will den ‚Glass-Steagall-Act‘ wieder einführen:
    http://www.zerohedge.com/news/2017-03-09/bank-stocks-tumble-red-after-spicer-confirms-trumps-commitment-restoring-glass-steag

    • @Watchdog

      Das Trennbankensystem gilt bei manchen ja als Allheilmittel, um die Bestie Finanzkapitalismus zu bändigen. Nach dem Vorhaben, den Dodd-Frank-Act zu schleifen (und die Wall-Street damit von wahrlich unfairen Regulierungen zu befreien), macht sich Trumps Sachs-Administration also daran, die Banken aufzuspalten.

      Ein Widerspruch? Mitnichten. Für Goldman Sachs als Investmentbank ist das Einlagen- und Kreditgeschäft weniger wichtiger. Und für das Investmentbanking haben die Vorschriften der Aufsichtsbehörde größte Bedeutung. Mit dem Trennbankensystem verbindet die Finanzindustrie denn auch die Hoffnung, dass das Zocken auf eigenes Risiko weitgehend dereguliert wird – nur so lassen sie die Profite noch weiter steigern.
      http://www.deraktionaer.de/aktie/displayAction-306510.htm

      Thomas Hoenig, Vizechef der US-Einlagensicherung: „Wir könnten Tausende an Regeln streichen, die die Banken bremsen“, jubiliert Hoenig. Goldman Sachs jubelt auch.

  2. Wo ist überhaupt ukunda geblieben, hoffe dir gehts gut.

    Gold wohl grad auf dem Weg richtung 700$ oder was sagst du

    • @frznj
      Ich hoffe nicht, dass der bei 1260 einen ETF gekauft hat.
      Gold ist in diesen Zeiten derart volatil, dass man von allen Papieren, auch Minen,sich eigentlich fernhalten soll und nur auf langlebig Physisches setzen soll.Denn was soll man mit nicht verlebten, überschüssigen Geld auch machen ?. Keine Zinsen, dafür Inflation, schlimmer noch Bargeldverbot, Banken Bail in,
      Aktien und Immobilien in einer gewaltigen Blase und Staatsschulden ohne Ende.
      Von Kriegsgefahr und Terror gar nicht zu reden.
      Es ist also müßig, sich über Goldpreisdrückungen aufzuregen. Im Gegenteil.
      Es ist eine günstige Gelegenheit, nicht verbrauchtes Geld umzuwandeln.

  3. Würde gold auf 300$ fallen wie um die Jahrtausend wende würde ich mich sogar freuen.je mehr Sachwerte desto besser, Papier Währung ist misst. Damals war ich noch zu jung Anfang 20 no income…Sobald man einmal gold in der Hand hat ist es beschlossene Sache!Die Euros werden unterdessen immer bunter al Monopoly spezial Ausgabe deluxe.

    • @warc
      Gold bei 300 $ ?
      Das würde die Schulden der Banken in Saturnnähe treiben.
      Woher soll das Gold für so eine Manipulation kommen ?
      War die Ölpreisdrückung schon teurer als der kalte Krieg.

  4. Solange keiner die gläubiger Geld einfordert passiert doch nichts xd
    und wenn einer was einfordert gibst nennen D Day so einfach ist das.
    Meine Meinung.Fiat money halt.

  5. Warc

    Gaddafi hat von den Franzosen seinen Kredit an Frankreich gefordert. Es bekam ihm nicht gut.
    Die jappse werden von den Amis nix fordern, denn die Amis haben die nippon inseln ja schon unter absoluter Kontrolle.
    Das wäre keine gute verhandlungsbasis gegenüber den Amis ;)
    Ähnlich prekär ist es mit allmanyaland.
    Wenn die ihren knapp 48.000 Sold. hier einen Befehl geben…..wobei die „inoffiziellen Mitarbeiter“ mit breitbart, welche ebenfalls ihre Geldscheine von gewissen anglo-kreaturen übergeben bekommen; loslegen sollen, und das sind auch nochmal locker 30.000 bis 40.000 fusselbärte in allmanya…“kürzlich hierhergezogen*=versetzt“…..
    Also….da hält man schonmal still….

    Und nu?

    • 0177translator

      @woody
      Der Shinto-Affe soll eine weitere Amtszeit als Premier in Tokio bekommen, seine Partei macht gerade den Weg dafür frei. Ihr wißt schon, der Soziopath, der den Gas-Deal mit Rußland – man wollte die Atommeiler nach Fukushima erst gänzlich abschalten – zu Fall brachte. Stattdessen nun kein Gas aus Putinland, und Japans Zukunft erstrahlt … Will sagen, die Japaner haben keine Mutti wie wir, sie haben dazu den passenden Vati.
      Um die Schulden-Moral der Franzosen war es nie gut bestellt. Die Algerier hatten mal auf Pump für 2 Mio. Goldfranc Weizen an Napoleon geliefert. Als der Dei von Algier Jahrzehnte später den französischen Gesandten aufforderte zu sagen, wann endlich die Schulden beglichen werden, gab der eine rotzige Antwort. Das erzürnte den Herrscher, der dem Franzmann eins mit dem Fliegenwedel über die Gusche haute. Die „beleidigten“ Käsefresser erklärten Algerien daraufhin den Krieg – und das Land war damals reich – eroberten es und plünderten es ein Jahrhundert lang aus.
      Auch war Philipp der Schöne, König von Frankreich, der Drahtzieher hinter der Verketzerung, Ermordung und Enteignung der Templer. Deren Hab und Gut riß man sich unter den Nagel, und die exorbitanten Schulden bei ihnen waren auch vom Tisch. Insofern bleibt man sich treu.

  6. Souveränität:

    CIA darf alles machen Brutale Realität: US-Spionage auf deutschem Boden ist vollkommen legal

    Die CIA darf von Frankfurt aus völlig legal die gesamte deutsche Wirtschaft, jeden einzelnen Bürger, jeden Anwalt, jeden Politiker und alle europäischen Partner ausspionieren. Es bliebt ihr völlig überlassen, was sie mit den Daten macht. Die Bundesregierung kann bei der aktuellen Rechtslage nichts unternehmen, um Bürger und Unternehmen zu schützen.

    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2017/03/11/brutale-realitaet-us-spionage-auf-deutschem-boden-ist-vollkommen-legal/

  7. alter schussel

    DIESES EU GESETZ MUSS NOCH IN NATIONALES RECHT UMGESETZT WERDEN.
    SO WEIT SO GUT UND AUCH NICHTS WAS UNS WUNDERN WÜRDE.

    BIS AUF EINS:

    – sollte ich irgendwann nach zwei flaschen rotwein zum bua sagen:
    du „einfälltiger ösie“,
    dann ist das eine:
    SCHWERE STRAFTAT!!!!!!
    – kein witz:

    – und jugendliche kommen zur umerziehung.
    – auch kein witz.

    NWO Das erste Gesetz ist da – es ist soweit. Das Ende naht !!!
    – ca.: 20min.
    https://www.youtube.com/watch?v=RbTYwf9oRIw

  8. @alter Sack

    Ich habe mir das gegeben.
    Dieser “Rat“ mit prominenten Ex Politiker aus ganz Europa studiert den ganzen Tag was man für Gesetze erfinden kann.
    Für EU Politiker Pensionen muß schon ca. 1 Mrd. jährlich aufgebracht werden.

    Durch den Brexit soll Balkan Österreich um über 500 Mill. Euro mehr nach Brüssel überweisen.

    Ich muß bald in die Nachtschicht, das für knapp 2200 Euro netto.
    Da bin ich noch sehr gut dran.

    In Provinzstädte werden bei uns für Wohnungen mit 70qm schon um 700 Euro genommen.

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Watchdog: @Taipan Der „Katastrophen-Einsatz“ http://airship-rescue.org/luft schiff/ mag wie eine...
  • Toni: habe ich gerade was zu Paradise Papers gelesen. Steuer zahlen ist heute blos noch was fürs gemeine Volk....
  • Toni: @Taipan so isses! Wer denkt das Führungskräfte führen, denkt wahrscheinlich auch das Zitronenfalter Zitronen...
  • Boa-Constrictor: @0177translator ‚Hellary‘ 4 president : stattdessen, wegen Bestechung: go to prison?...
  • Taipan: @watchdog Man wird es wohl nie lernen. Luftschiffe sind eine Fehlentwicklung. Das stammt noch aus einer Zeit,...
  • Watchdog: @Klapperschlange Das „Luft – Schiff“ sieht schon beeindruckend aus; https://stockboardasset.com...
  • Familienvater: @Boa und 0177 vielen Dank für die nützlichen Tipps. In dieser Schein-Welt wundert mich mittlerweile...
  • Klapperschlange: Aktien: negative Signale für den Aktienmarkt! Das kann doch kein Zufall sein? Gestern Morgen...
  • Stiller Leser: @alle hier in diesem Forum! Ich bin ja (zumeist) nur ein stiller Leser! Und ich lese hier schon seit...
  • 0177translator: @Familienvater https://de.wikipedia.org/wiki/ Niall_Ferguson#Werke_und_Kontr oversen Dazu empfehle...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren