Anzeige
|

Europäische Bank-Manager haben die Hosen voll

Was passiert wenn es in Europa zur ersten unkontrollierten Staatspleite kommt? Dann dürfte auch einigen Banken die Schieflage drohen. Das Rekord-Volumen der EZB-Einlagenfazilität ist Ausdruck der Verunsicherung im europäischen Bankensektor.

Indikator für die starke Verunsicherung in der Finanzbranche ist nach wie vor das Volumen der Übernachteinlagen von Geschäftsbanken bei der Europäischen Zentralbank. Dorthin transferieren die Institute überschüssiges Geld, anstatt es anderen Finanzinstituten zu leihen oder es anderweitig am Kapitalmarkt anzulegen. Goldreporter berichtet seit geraumer Zeit regelmäßig über dieses „Krisenkonto“.

Zuletzt wurde immer wieder von neuen Rekordsummen in dieser so genannten Einlagenfazilität (Deposit Facility) gemeldet. Am vergangenen Freitag waren es 493 Milliarden Euro, die die EZB mit lediglich 0,25 Prozent p.a. verzinst. Ein TV-Bericht beleuchtet die Hintergründe.

Goldreporter Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=18060

Eingetragen von am 17. Jan. 2012. gespeichert unter Banken, EZB, News, Videos. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

3 Kommentare für “Europäische Bank-Manager haben die Hosen voll”

  1. Es ging Jahrtausendelang ohne Banken in der jetzigen Form. Wir brauchen keine Banken wie diese. Weg mit den Banken.

    0
  2. Liebe(r) EuroTanic, aber was sollen dann die vielen Bürogummis in den Banken den ganzen Tag tun – Hartz vier?! Wer soll die durchfüttern? und bescheiden mit ihren Boni wären sie zusätzlich auch nicht…

    0
  3. Die belogene Generation

    “ Nur wer die Hosen voll hat, sucht den frischen Wind „.
    Ich bin nicht Euer Buchhalter, Statistiker und Belegsammler, der die Hälfte seiner Lebenszeit damit zubringt, Euere Schnüffel-Bürokratie zu befriedigen,
    der von einem Paragraphen-Knäuel zum anderen taumelt und sich wie eine gehetzte Ratte durch alle Kanalwindungen Euerer kranken Steuergehirne windet.
    Schickt Euer Millionenheer von Faulärschen und parasitären Umverteilern nach Hause, Euere Vor- und Nachdenker moderner Wegelagerei und Strauchdiebes-Kunst, Euere Bataillone von Steuerfilz-Produzenten, Labyrinth-Pfadfindern und Paragraphen-Desperados, Euere Funktionärs-Brigaden von Verordnungs-Guerilleros und Stempelfuchsern, all’ die nutzlosen Formularzähler und Arbeitsverhinderungs-Fürsten. In dem Moment, in dem die Bürger eine staatliche Papiergeldwährung akzeptieren, gibt es kein theoretisches
    und kein praktisches Hindernis mehr gegen ihre vollständige Ausbeutung
    und Versklavun, auch nicht in Form einer noch so perfekten Verfassung.
    All’ Euere Wahlfang-Pfennige und -Scheine könnt Ihr eigenständig fressen !

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Krösus: @Thanatos Vielen herzlichen Dank für Dein Verständnis.
  • Klapperschlange: Die BTW ist zwar gelaufen, aber das Schreckgespenst von Neuwahlen schaut durchs Fenster. Ein Grüner...
  • Watchdog: @Taipan Eigentlich könnte man auf den Silber-Chart ganz verzichten, weil er genau so verläuft, wie der...
  • Force Majeure: @0177translator Sezession der neuen Bundesländer wäre gar nicht unwahrscheinlich.:-) Das ehemalige...
  • Pinocchio: @Taipan, Dummschwätzer der Typ. Bei fallenden Preisen wartet doch jeder erst mal ab, wie weit es fällt,...
  • Taipan: Zur Zeit verkauft man im 6 Minutentakt in Portiönchen die Shortkontrakte. Schön zu sehen an live Chart. Man...
  • Thanatos: @Krösus Meinen Respekt für diesen Beitrag!
  • Revolution: @Hoffender Das Problem ist ja, die, die an der COMEX handeln bzw. zocken, haben kein Interesse an...
  • Taipan: @Hoffender Eine Inflation kann es nur geben, wenn mehr Geld umläuft als Waren gehandelt werden. Alleine Geld...
  • Goldesel: Hier war wohl der Wunsch Vater des Gedankens. Gold fällt unter US$ 1.000,- dann kaufe ich. Allerding weiß...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren