Anzeige
|

Ex-Finanzminister Per Steinbrück wird Bank-Berater

Erst Bankenrettung auf Steuerzahlerkosten, dann einen schönen Bankvorstandsposten. Nachdem der ehemalige Bundesfinanzminister Per Steinbrück im Bundestag eine Abschiedsrede gehalten hat, kündigte er nun sein neues Beschäftigungsfeld an. Steinbrück wird künftig als Vorstandsberater der niederländischen Direktbank ING-diba agieren. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Anonym gekauft, sicher versteckt: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=61358

Eingetragen von am 5. Okt. 2016. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

21 Kommentare für “Ex-Finanzminister Per Steinbrück wird Bank-Berater”

  1. Das war der dem der Kassenbeauftrage, Kämmerer, der Stadt Bochum geraten hat 25.000 € für eine 90min Rede zu kassieren. Erst will man die Banken zerschlagen und nun ist man Berater. 170€ sind noch auf meinem Ingdiba-Konto. Da kauf ich bald ein 1/10 Unzel für.

    7+
  2. In 10 Minuten eröffnen die US-Börsen, und termingerecht hat die EZB-Drückerkolonne das Staffelholz an die US-Gold-Kontrollpreis-Mafia übergeben.
    Die drücken schon seit einigen Minuten heftig auf den „PMD“-Knopf im Kontrollraum (PMD = Precious Metals Down).

    Mal sehen, ob die Chinesen wenigstens über die Hongkong-Börse etwas Gold kaufen – im Vergleich zum Freitag spart man ja ca. $40,- pro Unze.
    (Danke, Mario – „Thanx a bunch, Yellen !“)

    6+
    • @Goldminer

      Geht schon los. Also ob der Toto wirklich noch Kaufkurse von 1000€ sehen wird, steht noch in den Sternen. Das ist ja auch der Boden seit 3 Jahren. Die Reserven der EM-Käufer stehen bereit. Denn alle möchten noch einmal für Preise wie vor 2007 kaufen. Das ist jedoch reine Träumerei.

      6+
  3. Ein Bank-Berater-Job bei der Deutschen Bank war ihm anscheinend zu gefährlich?

    [ / ] – News zur Wochenmitte:

    – keine Dividende für die Aktionäre,
    – keine „Bonus-Zahlungen“ mehr für die Mitarbeiter,
    – über hundert Filialen werden geschlossen, tausende von Mitarbeitern werden entlassen (wie bei der „Scherz-“ und Commerzbank) und
    – die notwendige Kapitalerhöhung (WER kauft DB bei diesem Kursrisiko ?) kündigt sich an.

    http://www.deraktionaer.de/aktie/deutsche-bank–jetzt-muessen-die-mitarbeiter-bluten-278080.htm

    Während die DB-Aktie letzten Freitag schon auf €9,90 im einstelligen Bereich abrutschte, gilt das in US-Dollar erst unter €8,90; wenn die DB-Aktie tatsächlich noch unter diese Marke fällt, setzen die befürchteten Panikverkäufe ein.

    4+
    • Oho!
      Unter dem GR-Menüpunkt „Meinungen“ (oben) finde ich beim Eintrag „Letzte Kommentare“ doch tatsächlich den Hinweis, daß… „Per Steinbrück Bankberater von Watchdog wird!“

      Soll ich das Angebot annehmen; und was kostet das?

      3+
    • @Watchdog
      Das Schlimmste für die DB-Mitarbeiter ist sicher die Maßnahme, daß die „BBfB’s“ abgeschafft werden.

      1+
  4. Auch er hat beim Geldsozialismus kräftig mitgemacht aber scheint die (eigenen) Dinge realistisch zu sehen.
    http://www.beste-zitate.de/peer-steinbrueck/

    1+
  5. ‚Berater‘, … wird Lobbyist wäre die korrekte Bezeichnung

    2+
  6. @Antoni Wird LOBBYIST IST falsch er ist schon lange Lobbyist

    1+
  7. Und diese Woche für alle GEZ-Geschädigten ein kleiner Trost:in urteilsbesprechungen.de :
    :
    LG Tübingen, Beschluss vom 16.09.2016, 5 T 232 / 16

    Das Landgericht Tübingen, genauer: dessen 5. Zivilkammer, ist bekannt dafür, eine äußerst bürgerfreundliche Rechtsprechung in Vollstreckungsverfahren des öffentlich-rechtlichen Rundfunks zu verfolgen. Es hat bereits zahlreiche Vollstreckungen durch den Beitragsservice (früher GEZ) für unzulässig erklärt. Vor dem BGH hatten diese Urteile jedoch allesamt keinen Bestand.

    Nun hat das LG Tübingen wieder zugeschlagen. Im Beschluss 5 T 232/16 vom 16. September 2016 wurde das Vollstreckungsersuchen des SWR für unzulässig erklärt. Begründet wird diese Entscheidung sehr gründlich und mit vielerlei Gesichtspunkten.

    Bewertung:

    Es handelt sich – wie wir es von der fünften Tübinger Zivilkammer gewohnt sind – um eine neuerliche juristische Widerstandstat. Sie ist sehr gut begründet und zumindest im Ergebnis nachvollziehbar. Dass sich der BGH von den dargebrachten Argumenten überzeugen lassen wird und den Rundfunkbeitrag formell oder gar materiell kippt, wird man aber nicht erwarten dürfen.

    4+
  8. Dass ich das noch erleben durfte,Wahnsinn heute konnten Vertreter der deutschen Schwatzbude auf Grund eines Kniefall vor Sultan Recip dem Grössenwahnsiningen 5 Stunden lang bei den Vertretern hvon Deutschlands schimmernder Wehr in Incirlik Händchen halten,wenn das kein Erfolg ist.

    5+
  9. @materialist – des is nur mehr a arschkriecher -vasallen – Kasperltheater . Mir graust von solchen Würmern . Nur mehr eckelhaft . Da könnt ma glatt speiben .

    7+
  10. Offenes Mikro am Tag der Einheit Bundestag Berlin 3. Oktober 2016

    https://www.youtube.com/watch?v=TAE8WulBxSk

    0
  11. Die Ratte Per verlässt das sinkende Schiff und heuert auf einem Piratenschiff an.. soviel zum Charakter deutscher Politiker….

    3+
  12. 0177translator

    Für Peer Steinebrück – in memoriam:
    https://www.youtube.com/watch?v=YPzTGx96P6U
    Natürlich mit neuem Text. Natürlich von mir. Für uns alle. Zum Mitsingen. Also:
    Das Denkpanzerlied (A Think Tank Song)

    1. Ob’s stürmt oder schneit, ob der Soros uns lacht,
    die Bonds abgeschmiert, und der DAX ist gekracht,
    bedröppelte Gesichter, doch froh ist uns der Sinn, ist uns der Sinn,
    es braust unser Goldwert im Sturmwind dahin.

    2. Mit donnerndem Knall, mit Effekt und viel Glück,
    bekommen die Strolche den Goldpreis gedrückt.
    Voraus den Ignora-hanten steh’n wir im Sturm allein, im Sturm allein.
    Papiergeld und Schulden bringt keinem was ein.

    3. Mit Slomka und Tricks hält der Gegner uns auf.
    Die Doofen verfolgen den Aktienverlauf.
    Erzählt uns der Tenha-ha-gen auch manche lust’ge Mär, manch lust’ge Mär,
    Wir geben das Gold und das Silber nicht her.

    4. Und läßt uns im Stich auch das treulose Glück,
    das Häuschen besteuert vom Peer Steinebrück,
    Trifft uns auch einst das Goldverbot, ereilt uns das Verbot, das Goldverbot,
    Dann lachen der Rothschild und Blankfein sich tot.

    1+

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Meckerer: @Krö-US Beate UhSe wäre richtig stolz auf dieses Forum. Ihre Erotic-Shops dienen der Überwindung von...
  • Goldesel: Da ist jedenfalls noch sehr viel Luft: gem: USDEPTCLOCK Dept per Citizen US$ 61.222,- Assets per Citizen...
  • Catpaw: @Stillhalter Da ohnedies alles und jeder lückenlos überwacht werden soll ofer schon ist, vom emailverkehr...
  • alter schussel: 0177translator, willste mal wissen wie man ein wort nicht erklärt: https://de.wikipedia.org/wi...
  • 0177translator: @alter schussel Ich wollte doch nur mal die Katholiban bei uns im Forum am Bauch kitzeln. Die Auflage...
  • alter schussel: der alte schussel darf nur zwei links…. „Nach dem Ende des Ordens der Gold- und...
  • Catpaw: Eine Schuldenbegrenzug ist gleichbedeuten mit Pleite, kein Kredit mehr. Beim Bürger heisst sowas...
  • alter schussel: „die Lutherrose“- einfach so ein röschen… ??? http://www.erweckungspredig...
  • QE 4 Countdown: Thanatos Bin hier im mittleren Rheinland(deutschland). Hier gibt es HEUTE sehr wohl die eine oder...
  • Catpaw: @Prophet Natürlich sind Schulden kein Problem, jedenfalls solange man Kredit bekommt. Das was Mnuchin sagt,...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der neue Präsident und das Gold
...................................................................................................
▷ Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter