Anzeige
|

EZB-Ankündigung befeuert Gold-Nachfrage

Godlbarren Goldmünzen Coininvest

Goldbarren und Goldmünzen: Coininvest verzeichnet 300 Prozent Absatzplus (Foto: Coininvest.com)

Absatz bei Online-Händler CoinInvest.com steigt um über 300 Prozent. Mögliche Verschärfung der lockeren Geldpolitik schürt Inflationsängste.

EZB-Chef Mario Draghi hat die Kapitalmärkte mit seinen Äußerungen vom Donnerstag in Aufruhr versetzt: Nach der Ankündigung, eine Absenkung des Einlagesatzes und eine Ausweitung des Anleihekaufprogramms zu prüfen, steigen nicht nur die Aktienkurse. Der Online-Händler CoinInvest.com verzeichnet am Freitag einen deutlichen Anstieg der Bestellungen für physisches Gold aus Deutschland und dem europäischen Ausland.

„Die Anleger fürchten die Inflationsgefahr, die durch eine weitere Lockerung der Geldpolitik verstärkt“, sagt Daniel Marburger, Director der CoinInvest GmbH. „Deswegen setzen viele nun auf den sicheren Hafen Gold.“ Unter den Käufern seien zudem Anleger, die die Erholung am Aktienmarkt zugleich als Gelegenheit nutzen, um Gewinne mitzunehmen und in dem Edelmetall abzusichern.

Der Gesamtabsatz von physischem Gold lag auf Tagesbasis rund 300 Prozent über dem Niveau eines durchschnittlichen Werktages (Stand: 17.00 Uhr). Auch deutsche Anleger griffen vermehrt zu: Hier lag der Absatz 70 Prozent über dem Tagesschnitt. Briten, Spanier, Franzosen und Griechen fragten Gold ebenfalls verstärkt nach.

„Bei Gold kommt ein Nachholeffekt hinzu. Der in den letzten Wochen vielfach zu hörende Abgesang auf das Edelmetall stellt sich zunehmend als falsch heraus“, erläutert Marburger. Das zeige nicht zuletzt die nachhaltige Erholung des Preises. Nicht wenige Anleger wollten nun auf den anfahrenden Zug aufspringen. Eine ähnliche Situation verzeichnet CoinInvest auch bei Silber, das nach dem zehnprozentigen Preisanstieg weiterhin verstärkt nachgefragt werde.

Die CoinInvest GmbH ist einer der größten in Privatbesitz befindlichen Händler von Edelmetallen in Europa. Das Unternehmen vertreibt über die internationale Internet-Plattform CoinInvest.com Gold, Silber, Platin und Palladium in Barren- und Münzform. Der Einkauf erfolgt über staatliche Prägestätten. Zum Kundenkreis gehören Privatanleger, Händler und Institutionelle Investoren rund um den Globus. Darüber hinaus agiert das Unternehmen als Informations- und Logistikdienstleister für andere Händler. CoinInvest.com wurde 2006 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Frankfurt am Main.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Risiko Goldfälschungen: Der Falschgold-Report

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=53787

Eingetragen von am 23. Okt. 2015. gespeichert unter Gold, Handel, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

125 Kommentare für “EZB-Ankündigung befeuert Gold-Nachfrage”

  1. Jedenfalls der Händler Coin Invest.com ist bei Silbermünzen sehr teuer.
    Der American Eagle ist fast überall ausverkauft oder nur durch deutliche Preisaufschläge zu erhalten.

    0
    • Bauernbua,
      habe heute auch ein oz silver eagle gekauft.
      …und das mehrere mal.
      – unter 19€.
      – was soll ich sagen.

      -18.37€ oder 17.32€
      -es war mir PUPS EGAL.

      0
      • @alter Sack
        “es war mir PUPS EGAL“

        Das können nur die reichen Deutschen sagen.

        Bauerbuam haben wenig Geld und müssen immer nach Schnäppchen spähen.

        Aber Dein Preis war nicht schlecht.

        0
        • Bauernbua
          gute nacht.
          -mein lieber

          – werde heute träumen…
          aus „tausend und eine nacht“
          alibaba–bauernbua

          und der .

          wertlose 2,5kg silber………….schatz,
          da nicht in OZ…..

          und die fatima…..und die enki Bracaj
          und und…..
          https://www.youtube.com/watch?v=B4z5OrqxC9U

          0
          • @alter Sack

            Das Video kenn ich schon.
            Grad war Seehofer bei einen ZDF Interview.

            Das war ein links grünes Verhör.
            Der Seehofer hat sich nicht gewehrt . nur gestottert.

            Thorsten Schulte hat recht.
            http://www.metallwoche.de/thorsten-schulte-fluechtlingspolitik-klartext-zum-kurs-angela-merkels

            Linke Medien zerstören Deutschland und Seehofer hat keine Eier.
            Dem Trampl keine Zündung geben – ein Wahnsinn .

            0
            • klar hat Thorsten recht und dazu kommt, dass er, obwohl er nicht grad so aussieht, auch Eier in der Hose hat.
              … mein ich voll im Ernst.

              0
              • @Buddha

                Wir Österreicher sind korrupt.
                Medien auch linksgetürkt.
                Aber bei weitem nicht so feig wie euer Seehofer.
                Ein linksgrünes Verhör du Seehofer stammelt..

                Sarrazin hat recht – Deutschland schafft sich ab

                0
                • und

                  0
                • stimmt, und schade das nur so sonderbare Typen wie der Sarra richtig liegen. Nun ja, er ist ja ein ehem. Bubaler

                  0
                • Eh egal, sollen sich hald abschaffen. wenn sie zu träge sind, sich zu wehren, oder nicht die Kraft haben, sich durchzusetzen, dann ist es in der Natur immer so, daß solche Exemplare verschwinden.
                  In der Natur regelt sich alles von selbst.

                  Da der Islam radikaler und agressiver ist, setzt er sich naturgemäss eben überall durch.
                  wer nichts dagegenzusetzen hat, ist unterlegen, und verliert. Ganz natürlich im Prinzip.

                  Und es war ja nicht immer so, daß die Deutschen sich sooooo schwach und gebrechlich präsentieren.
                  (Ist eh mit den Ösis auch dasselbe)

                  0
                • @ Löwenzahn

                  Korrekt.
                  So wird es kommen.

                  0
                • Systemverweigerer

                  http://www.jusline.at/114._Schlepperei_FPG.html

                  (1) Wer die rechtswidrige Einreise oder Durchreise eines Fremden in oder durch einen Mitgliedstaat der Europäischen Union oder Nachbarstaat Österreichs mit dem Vorsatz fördert, sich oder einen Dritten durch ein dafür geleistetes Entgelt unrechtmäßig zu bereichern, ist vom Gericht mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren zu bestrafen.

                  Skandal! Die Landespolizeidirektion bittet Taxiunternehmer um Mithilfe! Ich kann nicht glauben, dass die Polizeiführung bittet, illegal eingereiste Personen durch das Land zu transportieren! Zur Erinnerung:
                  § 114 des Fremdenpolizeigesetzes lautet: „Wer die rechtswidrige Einreise oder Durchreise eines Fremden in oder durch einen Mitgliedstaat der Europäischen Union oder Nachbarstaat Österreichs mit dem Vorsatz fördert, sich oder einen Dritten durch ein dafür geleistetes Entgelt unrechtmäßig zu bereichern, ist vom Gericht mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren zu bestrafen.“

                  0
                • @Systemverweigerer
                  Das gilt alles nichtmehr! Der Rechtsstaat wurde ausgehebelt und für nichtig erklärt.
                  Oder wieso sonst unterstützt in Österreich das Bundesheer die NGO’s, vom Verteidigungsminister so „befohlen“.
                  DAS Bundesheer, das früher die Grenzen gesichert hat, und Illegale an die Grenzpolizei übergeben hat, muss heute die NGOs unterstützen, beim Transportieren und Verköstigen der Refugees……..
                  Es geht nur noch drunter und drüber. Gesetze spielen keine Rolle mehr.
                  Es ist das Endspiel Europas!

                  0
              • Der Einzige, der wo hier Eier in der Hose hat, ist unsere resi!

                0
                • @bayr.Seppi , Du bist a Strolchi :-) I bin doch ka Hermaphrodit oder a
                  Transe . Ausserdem – seit wann bist Du bi ? hi hi

                  0
    • Hallo @Bauernbua!

      CoinInvest.com verkauft Silbermünzen differenzbesteuert auf http://www.silver-to-go.com – einfach mal vorbeischauen, der Preisunterschied wird dann deutlich.

      Beste Grüße

      Coininvest.com Team

      0
      • @CoinInvest.com

        Das ist eine interessante Meldung oben im Artikel. Können andere Händler denn ähnliches vermelden? Ist insbesondere Silber zur Zeit sehr nach gefragt oder betrifft dies auch Gold und andere EM? Bei Ihnen sieht man nur Silbermünzen auf der Seite. Also beziehen sich die o.g. Daten auf Silber, richtig?

        0
        • Habe gerade noch einmal gelesen, dass es sich auf Gold bezieht. Sind die Zahlen bzw. Daten beim Silber ähnlich?

          0
          • @force majeure – die Nachfrage für Silber ist seit Monaten überdurchschnittlich hoch

            0
            • @CoinInvest.com

              Vielen Dank für die Information. Auffallend viele Silbermünzen und Silberbarren sind ausverkauft. Man hat erst eben welche bestellt und eine Nachbestellung ist nicht mehr möglich, weil ausverkauft.
              Man kann die Münzen i.d.R. noch bekommen, ist jedoch gezwungen bei vielen Händlern angemeldet sein zu müssen.

              Ihre Preise sind, wie Bauernbua schon mitteilte, in Ordnung.

              0
      • @CoinInvest.com

        Danke für die Rückmeldung.
        Die Preise sind gut.

        Sendet Ihr auch nach Österreich?

        0
      • CoinInvest.com

        – wer bist du???

        CoinInvest????

        – wenn nicht …kann ich mich dann morgen „degussa“ nennen?

        – mich verblüfft, wer da so dabei ist…einfach so.

        0
        • @alter schussel

          NSA, BKA, Scotland Yard, Auragentum, …………einfach so.

          0
          • FORCE,
            ich würde mich gern
            SECRET SERVICE nennen.
            – geht da?

            0
            • @alter schussel

              Was immer Sie möchten. Es besteht doch die freie Auswahl. Aber hier zu schreiben bedeutet etwas für die Vorratsdatenspeicherung zu tun. Wenn wir schon längst tot sind, können andere Ihre Beiträge noch lesen. Alle eben. Neben Kontrolleuren, Handel, Industrie usw. auch die Korrektions-Institutionen. Coininvest hat gemeldet, hier wurde es vom Goldreporter berichtet, und erstere informieren sich, wie wir, und schreiben netter Weise sogar zurück auf eine Anfrage. Das ist reales Leben. Vielen Dank an Coininvest.

              0
              • Force,
                manche menschen gehören zu der rubrik.

                – tu mir nich weh, dann tue ich dir nix weh.

                …niemals nicht auffallen!!!!
                – und in sachen vorratsdatenspeicherung hast du nix falsch gemacht.
                – und wenn man im leben etwas erreichen will, hast du auch nix falsch gemacht.

                DU WIRST ALS LETZTER ERSCHOSSEN

                – was hättest du in der ddr oder im !!!reich gemacht.

                – auf verlangen berichte geschrieben.

                Das ist reales Leben???

                – und wenn man nicht mehr laufen und andere sachen machen kann,
                an wem soll man das verkaufen oder vermachen.

                ja, an einem arzt, das geht, an eine schwester geht nicht.

                – dein mut macht mich nachdenklich.

                WIE KANN MAN SICH ÜBER VORRATSDATENSPEICHERUNG
                NACH SEINEM TOD GEDANKEN MACHEN??????

                -ist da schräg!!!

                0
                • @alter schussel

                  Dafür fallen andere ja um so mehr auf. Zum Leben gehört ein bisschen Demut und um so älter man wird um so mehr hat man davon. Eine Mäßigung der eigenen Person, Selbstbeherrschung und abwägendes Denken geht damit einher. Und um die letztere Frage zu beantworten: Dazu muss man historisch interessiert sein.

                  0
                • Force majeure.. der force sagt jetzt sie „to me“
                  „Dazu muss man historisch interessiert sein.“

                  RICHT MEINE LIEBE,

                  ich würde auch gern WISSEN was die welt über mich in zweitausens jahren denkt, wenn ich TOD bin.

                  MAUSETOD

                  0
                • @alter schussel

                  Ich dachte eher an Historiker die viele Generationen später leben, so Enterprise 2190 oder so.

                  0
                • FORCE.-
                  du bist nicht mein feind.

                  … ich bin wie ich bin.
                  und du bist wie du bist.

                  ES IST GUT DAS ES DICH GIBT!!

                  SOWIE DIESEM,
                  WELCHER DIE EIER IM ANDERE NESTER LEGT!!!

                  ….dieser lump!!!

                  0
                • @alter schussel

                  Es besteht ganz bestimmt ein Missverständnis. Die Schreiberlinge hier sind natürlich real und der alte schussel ist selbstverständlich der alte schussel. Wir alle hier sind authentisch, das nehmen wir doch grundsätzlich an. Ich bitte um Entschuldigung, mich so missverständlich ausgedrückt zu haben und bin untröstlich.

                  0
          • Force majeure;
            HAB ES GERADE AUSPROBIERT…
            NIX MIT SECRET SERVICE.

            – jetzt habe ich alle an der backe,
            von denen du berichtet hast:
            NSA, BKA, Scotland Yard
            —————————
            – an solchen kleinigkeiten erkennt mann den ch….
            —————
            KEIN SCHEISS!!!!
            ————-
            SECRET SERVICE
            Kommentar muss noch freigegeben werden

            an force.
            TEST

            0
            • @alter schussel/gamechanger/…..

              Man erkennt Sie immer wieder an dem Geschreie. Das mit dem Charakter ist jetzt langsam abgedroschen. Bleiben wir doch alle freundlich und werden nicht merkwürdig, i.S. von seltsam, miteinander. Ansonsten braucht man sich nicht austauschen.

              0
              • Force majeure
                …jetzt schreibt ein anderer!!!!
                – nicht mehr der „alte force“

                und der „gamechanger“
                war einmal.

                0
                • @alter schussel

                  Doch der alte Force, der sich vornehm zurück hält und sich selbst möglichst selten Patzer erlaubt, die er dann natürlich ärgerlich empfindet. Peace.

                  0
        • @alter schussel
          heute machst Du Deinem Namen alle Ehre.
          Lese doch bitte mal den ersten Satz im Artikel, oben:
          http://www.goldreporter.de/ezb-ankuendigung-befeuert-gold-nachfrage/gold/53787/

          „Da werden Sie geholfen…“

          0
      • GUTE NACHT FÜR IMMER
        DER FORCE IST NICHT ECHT UND DER BUA AUCH NICHT!

        – nach diesem schachsinn mit coin….

        0
        • BEGRÜNDUNG:

          danke ottoversand….danke ama…..

          0
          • @alter schussel

            Es ist doch nicht wichtig ob das nun das Team oder ein Mitarbeiter davon geantwortet hat oder nicht. Es könnte doch sein, oder. Es ist sogar sehr wahrscheinlich. Wir hatten hier mal einen Händler, christian, falls richtig erinnert, der leider nicht mehr schreibt. Die Infos waren wie aus erster Hand so zu sagen. Und wenn nicht, es hat jemand etwas geschrieben und es ist egal ob es von denen war. Ich habe zumindest gehört, was ich wollte. Man nimmt nur das, was die eigenen Vermutungen bestätigen könnte, doch alles hat nur eine Wahrscheinlichkeit. Selbstverständlich kann man sich jedes Pseudonym geben. Das dies so den Glauben erschüttern kann.

            0
            • Es ist doch nicht wichtig ob das nun das Team oder ein Mitarbeiter davon geantwortet hat oder nicht. Es könnte doch sein, oder.

              – wer ist dann der force….

              — bin weiter dabei….

              0
              • @alter schussel

                Ja, bleibe bitte weiter dabei. Der Force sollte selbst besser zurück haltender sein und sich genauer prüfen.

                0
  2. Dann wäre es doch nett von der Comex, den Kleinanlegern günstige Preise anzubieten,!Nur leider wird das heute noch nichts. Der Phili kostet 1.100 Euro und vor 5 Wochen habe ich den für 1.008 Euro gekauft.Also warte ich auf den Abwärtsgalopp, wie Old Shatterhand meint, für weitere 50 Stück.Die Indizes sind heute deutlich im plus, bei denen beginnt demnächst auch der Abwärtsgalopp, aber darauf warte ich nicht.Papiergalopp ist uninterressant.

    0
  3. meinste es geht noch runter?
    der Drecks Euro, oder viel mehr sein Manipulator Quatscher, macht das kaufen teuer.
    Wollte nächste Woche zulangen, mit Monatseingang ;-), dennoch, lange geht das nicht mehr gut.

    0
  4. schneider joachim

    Habe Letzte Woche alle meine Lebensversichrungen gekündigt,lege die Hälfte in Gold u Silber an . Die andere Hälfte i Minenaktien.Ich hoffe nicht das es so schlimm kommt wie ich denke.wenn es aber doch so kommt steht diese Speiche oben.Schaun wir mal wie sich das Rad dreht.

    0
    • Fragt sich,wie schlimm es bereits ist… :-/
      Wir müssen… Wir müssen…. Demnächst wieder meeting…
      Das ist eine riesengrosse Verarsche.
      Haltet die Klappe da oben und handelt!!!
      So ein dämliches Getue selten gesehen.

      0
      • @copa
        Der Mensch handelt selten,wenn es ihm noch gut geht.Er kommt nicht aus der Höhle. Der Krieg ist der Vater aller Dinge.Erst wenn es ihm unter dem Hintern brennt,wird er aktiv und kreativ.Das ist nun mal so. Kassandras und Schwarzseher hatten noch niemals gute Karten,auch dann nicht,wenn sie sich später bewahrheiteten.(Troja).Der Mensch denkt halt immer. Wird nicht so schlimm kommen und es wird nicht so heiß gegessen wie gekocht.Dass man sich aber doch den Mund verbrennen kann,ignoriert er gewissentlich.Es ist ein Verdrängungsprozess.Man will es nicht wissen,man will nicht daran denken,dann kommt es auch nicht.
        Seien wir uns doch ehrlich: Alle,die die Warner, werden von nicht wenigen in diesem Forum belächelt und mit Schadenfreude gehänselt,wenn mal wieder der Gold oder Silberpreis nach unten geht oder die Indizes nach oben.Selbstprophezeiende Erfüllung oder irgendwann stimmt jede Warnung, so wird es genannt und setzt sich im Hinterkopf der Menschen fest.
        Der Messias zu sein,ist auch nicht leicht.Es kann einem manchmal wütend machen.Man kämpft wie Don Qichotte gegen Windmühlen.
        Sehen Sie,letztendlich ist es auch ein Selektionsprozess.Überleben werden nur die Stärkeren und diejenigen,welche den steinigen und nicht den bequemen Weg gegangen sind.

        0
        • Dann kommt ein Fremder und nimmt sich mit dem Knüppel von Dir, was Du hast.

          0
        • @toto

          Der Krieg ist die Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln. ( Clausewitz ). Der Krieg ist also nicht der Vater, sondern der Zerstörer von Zuständen die unhaltbar geworden sind und die politisch nicht mehr geregelt werden können. Dennoch ist der Krieg keineswegs die unvermeidbare Konsequenz aus dem Derzeitigem. Möglich wäre auch eine Revolution d.h. die Umwälzung aller bisherigen Verhältnisse. Revolution ist, wie ein kluger Mann dereinst bemerkte, wenn die die oben sind nicht mehr können und die die unten sind nicht mehr wollen.
          Wir wissen nicht was kommt, die die nicht auf den Kopf gefallen sind, wie seinerzeit die Tochter des Priamos,die wissen allerdings das etwas kommt, was auch immer. So wie bisher geht es bald nicht mehr weiter.

          0
    • @schneider joachim
      Ich habe ebenfalls alle kündbaren Papiere schon lange umgewandelt.Das Problem ist einfach,dass wir zuviele Papiere haben und keine realen Sachwerte.
      Jedes einzelne Papier beruht auf einem Versprechen eines Dritten, meist einer staatlich unterstützen Organisation oder dem Staat selbst.Die einfache Frage lautet: kann man diesem heute noch vertrauen ? das muss jeder für sich selbst beantworten.Die Geschichte hat jedenfalls immer wieder gezeigt,dass dem nicht so ist.
      Unsere Alterversorgung: Ein Papierversprechen in die Zukunft (Die Rente ist sicher, Blüm)
      Lebensversicherungen,Bausparverträge, Sparverträge:Papierversprechen in die Zukunft.
      Giralgelder (Sparbücher, Konten, Festgeld etc) Ein Papierversprechen in die nahe Zukunft.
      Immobilien : Ein Papierversprechen (Grundbucheintrag, ohne diesem ist die Immobilie wertlos).
      Aktien,Anleihen,Beteiligungen: Papierversprechen (Beteiligungen auf dem Papier)
      Die zu erwartende Erbschaft:Ein Papier in die Zukunft.
      Ohne EM muss man sich fragen,was an realen Sachwerten hat man denn nun ?
      Gut,die Möbel,das hoffentlich abbezahlte Auto,die Kleidung,ein paar Bilder und den Familienschmuck.
      Setzt man das ins Verhältnis zum Gesamtvermögen,kann man froh sein auf 0,5 % zu kommen.
      Jeder,der die Oberhand über all diese Papiere hat (Staat,Obrigkeit) kann uns jederzeit die Daumenschraube anlegen,ganz nach gutdünken.Nach dem Motto: Bezahlen muss jeder um seinen sozialen Verpflichtungennachzukommen.
      Man muss ein gewisses Alter erreichen, ums sich dessen bewußt zu werden.
      Nämlich, dass wir uns voll und ganz in der Hand eines gierigen Staates befinden.

      0
    • @schneider joachim

      Eine weise Entscheidung, die ich bereits seit 2009 hinter mir habe. Alles was an papiernen Ansprüchen nach vorhanden ist, in Sachwerte umrubeln. Der Deckel der auf den brodelnden Topf seit Jahren festgehalten wird, fängt an zu wackeln und beginnt sich selbstständig zu machen.

      0
      • @schneider joachim

        Warum nicht alles in physisches EM? Wer Lust auf das Aktien-Poker hat, dem ist es natürlich frei gestellt. Die durch Börsen bewirkten Nachteile überwiegen die Vorteile bei Weitem und machen die Welt eher schlechter als besser. Die Börsen sind nichts anderes als Zocker-Buden, man kann als Kleinanleger auch in die Spielothek oder wenn man es teurer möchte ins Spiel-Casiono gehen. Kaufen Sie sich lieber schon gefördertes Gold als ein Versprechen auf zukünftige Förderung. Die Minen müssen immer teurer arbeiten. Gab es da ein Sprichwort in Peru: „Wenn Du sicher pleite gehen willst, dann eröffne eine Mine.“ Die sehen einen da mitleidig an, wenn man so etwas verkündet.

        0
    • Minenaktien sind zur Zeit keine schlechte Wahl hab da auch ganz gute Erfahrungen gemacht.

      0
  5. Systemverweigerer

    @löwenzahn, ich geb dir Recht. Es wird Zeit für Steuerboykott

    0
  6. http://www.gmx.at/magazine/politik/fluechtlingskrise-in-europa/buschkowsky-millionen-fluechtlinge-2020-31001906

    10 Milllionen bis 2020!!! Das wäre ja, als würde das gesamte Österreich (8 Millionen) nach Deutschland auswandern…..

    Wahnsinn alles!

    0
    • @Löwenzahn:
      Absolut…
      Aus dem Netz:
      …auf den Straßen – Flüchtlinge
      …in der Zeitung – Flüchtlinge
      …im Radio – Flüchtlinge
      …im Fernsehen – Flüchtlinge

      Mittlerweile hab ich schon Angst, meinen Kühlschrank aufzumachen !
      :D

      0
      • Ha! Der Goldtaler hat denen seinen Kühlschrank vermietet, so schauts doch aus, oder?

        0
      • Goldtaler @ alter Schussel @ und alle anderen Mitschreiber @

        Ich lese gerne eure Kommentare , weil da gibts noch was zu Lachen.

        Goldreporter @
        Danke für eure Berichte und Danke für dieses Forum.

        0
    • Löwenzahn @
      Uns Österreicher würden die Deutschen bestimmt lieber nehmen.

      0
      • @willy, nicht alle aber die meissten wohl !
        Den Faymann z.B. mag ich nicht so, genauso, wie die Eva und ihre
        lustigen Grashüpfer… :D

        0
    • Mit den 8 Mill.Ösis könnte man ja noch ganz gut auskommen.

      0
  7. systemverweigerer

    @löwenzahn,folgender Artikel ist von 2011 http://www.kleinezeitung.at/k/politik/4236779/Gaddafi-warnt-Europa-vor-Millionen-Schwarzen

    Europa hatte also die letzten Jahre nicht genutzt. Es wäre genug Zeit gewesen Europas Aussengrenzen zu sichern

    0
    • @systemverweigerer: In Spanien hats funktioniert.
      Die haben kein Flüchtlingsproblem.
      In Ungarn geht es, warum gehts nicht hier in D. ?

      0
      • systemverweigerer

        ja, Orban versucht wenigsterns sein Volk vor der Invasion , denn was anderes ist diese Völkerwanderung nicht, zu schützen. Aber andere Politiker stehen schon in den Startlöcher. Wir haben unseren H.C und Frankreich https://www.facebook.com/wolle2013/videos/1019561601409000/?fref=nf

        0
        • Ja, der Siggi nennt die hier in D. „Pack“ und den Bachmann von der Pegida kann man nicht ernst nehmen. Die afd Petry oder die andere „von Storch“, oder wie die heisst, ist „ne Adlige“, also auch nur eine „Made im Speck“, die populistisch auftritt. Der Lucke… Naja…
          Wir haben z.zt. so nur im Kino einen, „der wieder hier“ ist… :D
          Daher auch das „Vakuum“ und die unfähigkeit zu handeln und die „ReGIERungskaste“ in die Wüste zu schicken !

          0
      • @Goldtaler – jo weil wir von gehirnamputierten Affen reGIERt wern . Wer diese Politpest noch wählt, der wählt seine eigenen Henker. Mafia war gestern. Heute ist es die Politik, die schlimmer ist als die gesamte Mafia des gesamten Planeten . Politik ist inzwischen der Abschaum des Abschaums. Massen von dummen, naiven, regelrecht verblödeten, korrupten Huren der Kapitalelite, die für Geld und das Gefühl, ein wenig Macht zu haben, alles tun. Nur mehr grauslich , sowas

        0
        • Ja dieser Meinung bin ich auch. Ich sage dazu die Ägypter hatten die Plagen, wir haben unsere EU Politiker. Es ist eigentlich egal wo man hinsieht, Mehrheitlich korrupt, unfähig aber für höchste Ämter geeignet und dann noch Incompetent. Aber was mich am meisten wundert, diese Trolle gehen die Leute auch noch wählen. Für die Menschen oder der Erhalt der Infrastruktur im eigenen Land ist kein Geld da , aber für die armen Zuwanderer sind Milliarden, aus dem Hut gezaubert, da. Ich habe die Hoffnung aufgegeben das aus diesem Land noch mal was vernünftiges werden kann. Wenn ich meine Familie überzeugen könnte wäre ich schon lange ausgewandert.

          0
          • @resi/herbert

            Weil sie nur ängstliche kleine Menschen sind, deren Bequemlichkeit und sozialen Vorteile alles weitere diktiert. Egal wo man hingeht. Geld- und Machtgeilheit einiger Weniger, das gibt alles für den Rest der Menschheit vor. Man kann in keiner Partei hoch kommen, wenn man das „Falsche“ sagt. „Politicial incorrectness“ nennt sich dann so etwas und der Parteiausschluss droht sofort. Also welche Leute sind an der Regierung. Der Oppermann z.B., der hat ganz selten mal etwas Gutes gesagt bevor er in der Regierung sitzt. Jetzt ist ein angepasster Speichellecker. Usw und nur so.

            0
      • Weil ein Orban kein Hampelmann der Amis ist.

        0
    • @systemverweigerer

      Die Journalistin attackiert Seehofer voll.
      Der ZDF ist eine linksgrüne Trutzburg.
      Seehofer ist eingeschüchtert und stammelt.

      Leider fehlt die erste Minute, wo der Trampel immer Orban zitiert.
      Trotzdem sehenswert.

      https://www.youtube.com/watch?v=cC4PFG_Cm8U

      0
  8. Das dieses fremde Millionenheer von der Politik gewollt ist, muss aber nun wirklich jeder sehen.
    Die Frage ist nur,
    warum?

    0
    • @kuckguk: „gewollter Bürgerkrieg“ ?
      („Wie funktionieren moderne Kriege…“)
      Die ersten „Hilferufer“ rufen schon nach der bewaffneten Bundeswehr

      0
    • @kuckuck
      Man kann die Biographien von Zbigniew Brzezinski, dem Berater von Johnson und Carter lesen,man kann die Bücher von Gene Sharp studieren,den Berichten von George Friedman (Nicht dem Michel) folgen,allesamt von den Denkfabriken der USA,der einzigen Weltmacht.Da wird beschrieben,wie diese Weltmacht ihre Hegemonie sichert.Es steht alles drinnen, schon 1966 wurde geschrieben,was 2015 passieren soll und es wird von langer Hand vorbereitet.
      Der Sinn und Zweck ist es, konkurrierende Wirtschaftsmächte zu destabilisieren und zerteilen nach dem altrömischen Grundsatz: Divide et impera.Indem man dem beginnenden vereinten Europa unter deutscher und französischer Hegemonie Steine zwischen die Beine wirft.Sie gegeneinander aufzuwiegeln versucht und wenn das nicht hilft, ihnen Probleme schickt, welche zwangsläufig untereinander zum Streit führen müssen. Daraus generiert man einen eigenen Vorteil.Man schießt sich sozusagen ein.Mit der Eurokrise,den Ratingagenturen,der Ukraine Krise mit Russland und zuletzt den Flüchtlingen aus Syrien sowie der VW Manipulation.Wer weiß so genau, woher die VW US Ingenieure diese Software haben.Bis heute weiß niemand,wer die eingebaut und beschafft hat.Es könnte durchaus ein Geheimdienst im Spiel gewesen sein, welcher ein falsches Spiel treibt.

      0
      • @toto
        Auf Kuba haben sie es gemacht mit Tabak-Nekrose-Virus. Um den Devisenbringer Zigarren anzugreifen. Dann mit Afrikanischer Schweinepest. Wie kommt sowas auf eine isolierte Insel mitten in der Karibik? 1983 hatte Kuba 11 Mio. Einwohner, und es mußten 600.000 Schweine gekeult werden, bis die Seuche ausgerottet war. Ein Schiff gerammt und versenkt, das 80 Busse aus der DDR an Bord hatte. Letzteres ausgeführt von einer Spezial-Terror-Einheit, vom Zie-Ei-Äh ausgebildet. Die Liste der Sauereien ist lang. Lang ist hoffentlich auch das Gedächtnis der gefickten Völker. In Rußland hat man den Soros jedenfalls nicht vergessen. Wie er im August 1998 den Rubel, die Börde und die Wirtschaft zum Absturz brachte.

        0
      • Sorry, ich meine natürlich die Aktienbörse. Soros hatte gegen den Rubel gewettet, dessen Kurs zum Dollar tatsächlich zu hoch war. Auf Befehl von Zar Boris dem Durstigen verfeuerte Premier Kirijenko die wenigen paar Mia. $ des russischen Staates für Stützungskäufe, die nichts brachten. Ein Tropfen auf den heißen Stein. Interessant ist, daß unmittelbar vor dem Totalabsturz des Rubels die Devisenkonten der russischen Bürger – keiner hatte der eigenen Währung vertraut – zwangsweise per Dekret zum Tageskurs auf Rubel umgestellt wurden, der dann ins Bodenlose rauschte. So hat man ein ganzes Volk 1998 um seine Ersparnisse gebracht.

        0
      • @toto

        Die letzten beiden Sätze können durchaus wahr sein. Sehr wahrscheinlich ist, dass sich deutsche Ingenieure von den amerikanischen eine Lehrstunde anhörten und dass ist immer, wie man am besten Leute prellt. So unsere Banker, die sich von den amerikanischen Experten erst mal die Wirtschaft erklären lassen und überwillig folgen. Den Salat sehen wir: Fast 7000 Verfahren gegen die Bundesbank. So jetzt auch im Industriebereich. Die Leute kennen einfach die Regel nicht: Nie das machen, was die Amerikaner raten, denn das schlägt garantiert in den eigenen Nachteil um.

        0
        • @Force majeure
          „Bundesbank“ = „Deutsche Bank“?
          Das hat ein Hr. Jens Weidmann nicht verdient.
          Ich bin mir sicher: hätte er den Posten als EZB-Chef anstelle des goldigen Samurai übernommen, hätten die deutschen Sparer seit Einführung des Euro KEINE 35% ihres Vermögens verloren.

          0
    • kuckuck @
      Ich glaub hier geht es um ein Stück Durchführung der „NWO “
      Es würde mich nicht wundern , wenn als nächster Schritt ein EU – Heer kommt ,um die Grenzen zu Sichern ( um uns besser zu kontrollieren )
      Dann hätte man auf nationaler Ebene schon mal entmachtet.
      Hatte nicht der gute Hr. Schäuble die Idee — in einer Krise kann man einiges durchsetzen ???
      Jetzt haben wir eine Krise .

      0
  9. Trotz der Milliarden, die die EZB seit 2014 über Europa ausgeschüttet hat, ist das Wirtschaftswachstum in der €URO-Zone nicht gewachsen, und das Ziel, die Inflationsrate wenigstens auf 2,5% anzuheben, ist nicht erreicht worden (liegt z.Zt. bei -0,1%):
    http://dollarcollapse.com/wp-content/uploads/2015/10/EU-growth-rate.jpg

    Und weil das (QE) ÜBERHAUPT nicht funktioniert hat (weder in Japan, noch in den USA), verspricht der Ex-Goldman-Sachse Mario Draghi uns jetzt …
    noch VIEL MEHR davon!

    SUPER, MARIONETTE!

    Gott sei Dank gibt es noch ein kleines Land in Europa, das sich schützend vor seine Bürger stellt und kriminelle Machenschaften mit Gefängnis bestraft.

    Von diesem Mut einiger Politiker und Richter … bräuchten wie noch VIEL MEHR!

    0
  10. @Goldminer
    Da haben Sie soetwas von recht.Draghis Dummheit ist, etwas was nicht funktioniert immer wieder zu versuchen, in der Hoffnung, dass es irgendwann klappt.Die Billionen gehen in die Banken, die horten das in Form von Papieren irgendwelcher Art. Keine Firma produziert oder investiert vermehrt, wenn die Perspektiven schlecht sind.Der Kredit wird nicht beantragt. Was will Draghi mit der Inflation ? Soll er nach Ägypten oder Simbawe gehen. Die haben dort eine Super Inflation.Besser geht es gar nicht. Und ? Ist die Wirtschaft deshalb auch super ?
    Was hat Inflation mit der Leistngsfähigkeit der Wirtschaft zu tun ? Man muss die Wirtschaft verbessern, nicht die Inflation. Die Inflation ist eine Folge einer Wirtschaft, nicht umgekehrt.
    Er wird seine Inflation bekommen, zu dem Preis einer völlig kaputten Wirtschaft mit Massenarbeitslosigkeit und Verarmung.
    Wir werden alles verlieren, was wir aufgebaut haben.Es war doch immer schon so.

    0
    • @toto
      Von den EZB-Anleihekäufen (Mario hatte 1 140 000 000 000 Euro (1.14 Billionen €) bis September 2016 angekündigt) konnte die EZB und nationale Notenbanken demnach zwischen März 2015 und Ende September 2016 monatlich Wertpapiere über 60 Milliarden Euro aufkaufen.

      Seine Kumpel & Banker-Club30-Freunde leihen sich bei der EZB immer noch für 0,05% Zins quasi zum Nulltarif Geld, und statt dieses an Firmen zu „leicht“ überhöhten Zinssätzen als Kredite (zwischen 3-4%,- „Geldverleiher-Geschäftsmodell“) weiterzureichen, zocken sie lieber am Aktienmarkt,- das bringt mehr und schnellen Profit.

      Daß Mario als Italiener völlig ’selbstlos‘ erstrangig italienische Schrottpapiere aufgekauft hat, dürfte nicht verwundern.
      Denn 2010 hatte Italien noch keine Griechenland-Schulden (wegen der prozentualen Aufteilung der Euroländer für die Griechenland-Rettungspakete); heute sind es knapp 40 Mrd. Euro!
      Deutschland trägt „nur“ 35 Mrd., Spanien „nur“ 25 Mrd. € GR-Schuldenlast, obwohl das Land selbst laufend „Infusionen“ braucht.
      (das ist m.M. nach AUCH einer der Hauptgründe, warum Griechenland schon wieder gerettet werden mußte: Spanien hat 25 Mrd. € an Krediten an GR offen: fallen diese aus, implodieren die spanischen Banken von ‚hoy (heute)‘ auf ‚mañana‘.

      Wenn Griechenland 177% Schulden im Verhältnis zum BIP hat, kommt Italien mittlerweile auf 133% Verschuldung, Frankreich auf 97% – Tendenz überall steigend!
      Wenn diese 3 Länder gleichzeitig pleite gehen, ist der € nur noch Geschichte und ein gescheitertes Experiment, denn diese Länder haften zusammen für über 50% der EU-Staatsschulden ( ja, mei – würde @resi jetzt sagen).

      Toto: merkt eigentlich KEINER – außer uns beiden (oioioioioi!), wohin diese EU-Karte rollt?
      Nach der GR-Krise kommt jetzt nämlich die IT-Krise.
      Das Thema Griechenland ist noch nicht abgehakt!

      Jetzt kommt aber noch der übliche Werbeblock „in eigener Sache“:
      In einigen Kommentaren konnte ich hier im Forum die Befürchtung lesen, daß im Falle einer Bankenpleite auch Gold-/Silberminen-Aktien in der Konkursmasse „untergehen“.
      Das ist nicht korrekt, denn die Aktien fallen als „Sondervermögen“ nicht in die Konkursmasse.
      Und der Staat kommt auch nicht ohne Weiteres an das Silber und Gold der Minen heran: er müßte es ja erst auf eigene Kosten aus der Erdkruste fördern usw.
      Dazu kommt, daß der aktuelle Kurs einer Gold-Silberminen-Aktie die Förderkosten ja bereits eingepreist hat.
      So, lieber Mitleser – das sollte keine Reklame für EM-Minen sein, sondern ’nur‘ eine kleine Anmerkung zu einer Anlageform, die z.Zt. völlig unterbewertet ist.

      Und wo buddelt ‚Goldminer‘? Wer weiß es?

      0
      • @Goldminer

        Die wirtschaftliche Lage aller europäischen Länder bleibt sehr wohl in der allgemeinen Betrachtung eine sehr wichtige Rolle. Das die Dominosteine Italien, Frankreich, Spanien usw. bald fallen könnten, insbesondere bei der fortschreitenden EU-Erweiterung bis in die Ukraine und neuerdings wieder die Türkei, die den Flüchtlingsstrom, jetzt als Mittel einsetzt, wird sehr gesehen.

        Die Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik Deutschlands hat weder die Balkanländer, noch andere Nachbarländer, geschweige den Nahen Osten oder die afrikanischen Staaten an der westlichen Industriefertigung Anteil nehmen lassen. Deswegen verliert der Westen jetzt. Alle wollen hier her, da bei Ihnen neben Krieg, mit Waffen des Westens und des Ostens geführt, und besonders aufgrund mangelnder Wirtschaftsentwicklung keine Ausbildung, keine Perspektive besteht. Alles notwendige Folgen der Taten und Nicht-Taten unserer Wirtschaftler, Banker und Politiker.

        Goldminer, was ein Loch da gekratzt wurde, die Mini-LKws sind in Nano-Größe.

        0
        • @Force majeure
          Wiener Philharmoniker, Silber, Jahrgang 2015 im Vergleich zu ‚CoinInvest‘ siehe hier: Preisspanne von 17,44 – 17,85€/
          http://www.gold.de/preisvergleich,3,Wiener-Philharmoniker.html

          Zum Bild oben: es hat eine relativ hohe Auflösung und läßt daher auch bei Vergrößerungen Details gut erkennen.
          Man sieht auch links oben im Bild, daß die Verarbeitung (Gesteinsmühlen, etc.) nur hundert Meter neben der Förderstätte liegen.
          Wenn der Goldpreis pro Unze bei 9.999,-$ liegt, lade ich alle interessierten Leser, die im Besitz eines gültigen Reisepasses sind, zu einer Besichtigung ein.

          0
      • @Goldminet
        Richtig, es gibt niemanden auf Gottes weiter Welt, welcher altruistischer als unser Draghi ist.

        0
      • Goldminer,
        FAZ:

        „Ist die Bank pflichtwidrig außer Stande, Wertpapiere des Kunden zurückzugeben, so besteht neben der Haftung der Bank im Entschädigungsfall ein Entschädigungsanspruch gegen die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH. Der Anspruch gegen die Entschädigungseinrichtung ist der Höhe nach begrenzt auf 90 Prozent des Wertes dieser Wertpapiere, maximal jedoch auf den Gegenwert von 20.000 Euro.“

        http://www.faz.net/aktuell/finanzen/meine-finanzen/sparen-und-geld-anlegen/anlagenschutz-bankdepots-sind-nicht-so-sicher-wie-gedacht-12242907.html
        ————-
        „Diese Denke ist zwar richtig, sie schützt dennoch nicht davor, dass in einem Ausnahmefall der Anleger nur ein leeres Deport zu Gesicht bekommt. Wo keine Aktien sind, kann man auch keine Herausgabe verlangen. Das kann dann der Fall sein, wenn das verwahrende Institut die Aktien gar nicht besitzt, weil sie anderweitig verspekuliert wurden……………“
        http://www.start-trading.de/2013/06/26/wie-sicher-sind-aktien-bei-der-bank/
        ———————
        ALLES SCHALL UND RAUCH
        Donnerstag, 12. Februar 2009 , von Freeman um 15:24
        UNTER: – vorsicht bei wertpapierdepots
        traut euren banken nicht.

        – mal selber googeln.
        – sonst muss der kommentar auf grund der vielen LINKS freigegeben werden.

        – ich hatte mich schon mal richtig rein gelesen.
        – was ich mir gemerkt habe….das mache ich nicht.

        0
        • Habe vergessen zu erwähnen, weshalb müssen die Aktien im Bankdepot verbleiben und kann man das Wertpapier nicht selber verwahren ? Weil es die Banken dann nicht verleihen können !

          0
          • Toto-

            das ist noch schlimmer.
            – die kaufen die aktien in deinen auftrag garnicht!
            – wie ein derivat.
            UND VERLANGEN LAGERGEBÜHREN!!!

            – oder eine edelmetall einlagerung, ohne das das edelmetall erworben wird.
            ( siehe „meltup – mit volldampf in den untergang)
            -ab min. 36- und alles von 2013!!!!
            nochmals..JP MORGAN!!!
            LEERVERKÄUFE!!!!
            https://www.youtube.com/watch?v=ETxA5xwt-Yw

            0
            • – SORRY,
              ab min 25- silberkauf mit lagergebühren…ohne vorhandenes silber!!!.
              – für ganz ungeduldige ab min. 30….
              …..silberlagergebühren ohne silver!!

              – auch alle american gold und silber grössen (personen)
              sind mit dabei.
              – eigentlich alles sehenswert

              (bringe das hier nicht das erste mal)

              – UND DIESE BAUNAUSEN WUSSTEN ES AUCH:

              http://www.goldreporter.de/angeblicher-jp-morgan-mitarbeiter-wir-manipulieren-gold-und-silber-kurse/hot-links/20272/

              0
              • @alter Sack

                Hoffentlich bleibt der Preis noch unten.
                Nächstes Monat hole ich mir ein paar Kilo.

                Der Eisvogel gefällt mir.

                https://www.silberling.de/Silber/Kookaburra-1-oz-Silber-2016.html

                Zu Weihnachten, meine Frau weilt da bei ihren Eltern in Vorarlberg- da gönne ich mir den neuen Panda.

                Bauernbuam freuen sich auch an bescheidenen Dingen.

                0
                • Bauernbua,
                  muss mich entschuldigen…habe mich kundig gemacht.
                  – die musels sind auch mit kilogramm ein verstanden.

                  – der eisvogel hat in diesem jahr 25jähriges..
                  ..vielleicht eine gelegenheit.
                  ——————————————-

                  – aber was soll das heissen..
                  .“das habe ich schon mal gesehen!!!“

                  – hast du etwas gegen
                  nachrichten sprechende, offenherzige albanerinnen…
                  WENN JA.
                  dann sind wir keine freunde mehr!!!!!

                  – an solchen kleinigkeiten….

                  (möglicherweise isse schon hier, in germanien, die enki bracaj)
                  – in so einem lager, wo ihr jeder wunsch von den schwarzafricanern von den „AUGEN „abgelesen wird
                  —————————————————–

                  NUR FÜR DIE, WELCHE MICH NICHT KENNEN:
                  de bua und ich…wir haben uns lieb.

                  – DAS IHR ABER AM TAG 12 000 GLÜCKSRITTER AUS ÖSSI LAND ZU UNS KOMMEN

                  – das mag ich nicht!!!!

                  0
                • @Bauernbua
                  Steht der Panda nicht unter Naturschutz?
                  Eine Weihnachts-Ente oder Forelle Müllerin Art sollte es eigentlich auch tun?

                  0
                • Ich bin ganz narrisch mit den Pandas und Kangaroos…
                  hab mir von den 2016er gleich 40 Stück gekauft. Das Design find ich einfach umwerfend.
                  Und nein, du allein hast keinen Piepser, es dürfte mehrere erwischt haben. Mich auch.
                  Frag mich auch schon, ob es nicht eine Sucht ist, jeden Neuen gleich haben zu wollen….obwohl die Kiste eh schon überschwillt

                  0
                • @alter Sack.

                  Ich kann dich verstehen.

                  Aber Mutti will die haben.

                  0
                • @Löwenzahn -@Meckerer

                  Ich liebe alle Silbermünzen.
                  Nach Jahre langer Sammlung bin ich draufgekommen, am besten gefällt mir die Cook Island Münze mit 5 kg.
                  Von denen kann ich nicht genug bekommen.

                  0
                • @Bauernbua
                  Bei Auragentum haben sie noch genug (für 2695,-€), Lieferzeit: sofort verfügbar.
                  https://www.auragentum.de/de/silbermuenzen-kaufen/silbermuenzen-5kg.html
                  Von denen könntest Du noch genug bekommen, – ich habe mal Stückzahl 500 angegeben und nachgefragt, ob ich die Ware auch direkt im Geschäft abholen kann.
                  Auf die Frage, was für ein Auto ich denn hätte, sagte ich wahrheitsgemäß: einen Fiat Panda.
                  Da hat der freundliche Verkäufer einfach aufgelegt.

                  Aber die Ware kann man abholen!

                  0
                • @Meckerer

                  Ja – Kein schlechter Preis.
                  Beim Silberling.de aber billiger.

                  Der alte Sack würde das wissen, ich muss sparen.

                  https://www.silberling.de/Silber/Silberbarren-Cook-Islands-5000-Gramm.htmlhttps://www.silberling.de/Silber/Silberbarren-Cook-Islands-5000-Gramm.html

                  0
                • Welchen denn? Die Chinesen machen ja nun alles in Gramm. Ich möchte gerne gleich das Kilo-Trumm haben. 1 kg Panda ist mein Weihnachtstraum.

                  0
                • @bauernbua , meckerer , löwenzahn – kauft doch net so große , kiloschwere Silber-Dinger . Wenn der Wert , wie viele vermuten , durch die Decke scheißt , und das Fiat-Geld kollabiert , dann müsst ihr Euch eine Raspel kaufen , um 1 Gramm davon herunter zu bringen . I bleib lieber bei kleinen Stückelungen .

                  0
                • @Meckerer
                  Die Mitarbeiter von Auragentum hatten wohl Angst, daß Dein Fiat Panda mit Achsbruch in der Hofeinfahrt liegenbleibt?
                  500*5 kg Traglast?

                  0
                • @bauernbua , löwenzahn – I kauf schon Jahrzehnte Au &Ag .
                  Die größten waren immer 1 Oz .Kann mich noch erinnern wo eine Unze Au ca. 400,- Mark gekostet hat .Jetzt kauf i hauptsächli Valcambi 50*1Gramm Tafelbarren zum Abbrechen .
                  Sind m.M. nach mit € 36,- / Gramm a guter Preis . San eigentli im Vergleich zur Unze nur um ca. 4 % teurer . Des isses mir wert . Hab mir die Neuen 0,25 , 0,5 , und 1Gramm Münzen von Gold -Grammy( od. wie der heisst ) angschaut –
                  da kostet das Gramm € 44,60 . Nix für mi .
                  Beim Silber kauf i nur die Billigsten . I schau mirs net moi an .
                  I pack die wasserdicht ein und schmeiss das Klump unter die Silbertannen . Hob an Natur-Banktressor :-)
                  Gute Nacht John -Boy
                  Gute Nacht Mary Ann …………

                  0
            • @Alter Schussel
              Ja, natürlich,die berechnen Lagergebühren ohne dass auch nur ein Krümmel Gold gelagert wird.Wird das Gold verlangt,zahlen die den Tageskurs (den gefixten vom Vortag,je nachdem was für die Bank günstiger ist) aufs Girokonto aus.Ob man damit am darauffolgenden Tag noch zu dem Preis Gold kaufen kann,interessiert die Bank nicht. Das ist bei allen Goldanlageprodukten so,auch bei Xetra Gold.

              0
              • toto-
                und wenn es ganze viele wollen, das gold oder silber.
                – dann wird vorher gedrückt.
                – und jeder ist froh zumindest sein geld gerettet zu haben.

                0
                • @ Bauernbua
                  Cook Island hab ich keine einzige.Die gfallen mir überhaupt nicht.
                  Was ich habe, sind die Isle of Man Cats.
                  Hab ja bisschen einen Katzenfimmel. Auch in Silber.

                  0
  11. @alter Schussel
    Völlig richtig. Das wird nur nicht realisiert. Sogar hier im Forum gan es teilnehmer, welche das als Unsinm bezeichneten ( federico und andere).Der Schaden bleibt letztlich beim Kunden. Es wird auch bei VW so kommen. Die Zulassung erlischt, es gibt keine Tüv Plakette und der Halter des Autos kann sehen, wie er sich mit VW einigt.Auch hier ist der Halter letztlich verantwortlich, dass die Bestimmungen eingehalten werden. Ist die Bank pleite oder wird abgewickelt, ist das Depot weg, wenn die Aktien verliehen wurden. Und die Banken verleihen Kundenaktien. 100%, genauso wie das Kundengold.Beim Schiessfach ist das noch anders, demn das ist ein Mietobjekt umd bleibt in Kundenhand, auch wenn der Vermieter pleite geht. Er kann zwar das Fach kündigen, aber an den Inhalt kommt er noch nicht dran.Das geht nur im Rahmen einer gerichtlich angeordneten Hausdurchsuchung beim Mieter, aber nicht beim Vermieter.

    0
    • Toto,
      vielleicht..vielleicht???.
      „Tüv Plakette und der Halter des Autos kann sehen, wie er sich mit VW“

      – das finanzamt berechnet rückwirkend die tatsächliche kfz steuerschuld auf basis der schlechten abgaswerte.
      – vw geht pleite, so das die geschädigten nichts mehr geltend machen können.

      – der schmucke frontscheiben „ORDEN“ (PLAKETTE)
      wird abgekratzt.
      – und so können die VW s nicht mehr in die innenstädte.

      0
  12. Auch ich würde lieber die össis heim ins Reich holen als diese faulen Früchte.

    0
  13. @ Ralf
    Warte ab. Wer weiss, was noch alles kommt.
    War ja nicht das erstemal, dass Jemand an der Deutschen Spitze verrückt geworden ist :(

    0
    • Klapperschlange

      @Löwenzahn

      Napoleon hatte schon vor gut 200 Jahren seine Meinung über die Deutschen zu Papier gebracht.

      (Napoleon Bonaparte) (1769-1821), Kaiser der Franzosen: “Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen. Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein.
      Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
      Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.” 

      0
      • @ Klapperschlange
        Und diese Leichtgläubigkeit und Gutmütigkeit nutzen die Massenmedien gnadenlos und skrupellos aus.

        0
        • Klapperschlange

          @hammerhai
          Das klappt aber nur, weil 97% der dt. Medien unter Kontrolle der $£* stehen.
          Dort wird entschieden, ‚wer‘ ‚wann‘ ‚wie lange‘ zu welchem Thema Redezeit vor dem Mikrofon/Megafon erhält und welche Schlagzeilen in der Presse stehen müssen.
          Das ist „alternativlos“, und wenn der Tele-Prompter in den Live-TV-Nachrichten den Satz „Wir schaffen das“ anzeigt, wird das ‚per order di mufti‘ nachgeplappert.
          http://fwdlabs.com/resources/apps/teleprompter-pro.jpg

          0
  14. Aber bitte … par ordre du mufti, – also ohne jede Diskussion!

    0
  15. schneider joachim

    Ich habe mal die Schulden der USA zum Vergleich Ihrer Goldreserven herangezogen.
    19.00Billonen Dollar zu 8133t. Gold ca 270Milliarden Dollar. das ist 70 zu 1. Man könnte zu dem Schluss kommen,das Gold ca 80.000Dollar die Unze kosten müsste. oder das Kilo 2,6 Millionen Dollar. Ich lasse das mal so stehen

    0
    • @schneider joachim
      Ich habe noch ein Mathematik-Buch aus der ehemaligen DeDeErr (eine russische Übersetzung) in meiner Bibliothek: „Mathematik 2“.

      Bei den Übungen hat man keine Äpfel oder Birnen gezählt, sondern Soldaten und Panzer.
      Bsp. Übung 15:

      „4 Gruppen mit je 10 Soldaten sind auf dem Schießstand. 3 Gruppen mit je 8 Soldaten üben im Gelände.
      a) Wieviel Soldaten sind auf dem Schießstand?
      b) Wieviel Soldaten üben im Gelände?
      c) Wo sind mehr Soldaten?
      d) Wieviel Soldaten sind es zusammen?“

      Was hat das mit Deinem Kommentar zu tun, wirst Du fragen?

      Nach Öffnung der Mauer haben die Wessis den Ossis die Mathe-Bücher aus den Händen gerissen, weil die Mathebücher beweisen, daß die Russen sehr gut in dieser Disziplin (Mathematik) sind.

      Nicht nur die Russen, sondern auch die Chinesen haben ordentlich nachgezählt und gerechnet…
      19,6 Billionen Dollar Schulden, 8133t (hypothetische Reserven) Gold, z.Zt. kostet 1 Unze 1167,-$, d.h. bei der nächsten „Revaluierung“ von Gold auf einen realistischen Preis …
      Da kann man nicht meckern?

      0
      • @Meckerer
        Ja, sapperlot, der „Meckerer“…
        Sollte das etwa der Grund dafür sein, daß diese beiden Länder (neben Indien und @Force majeure…) in den letzten Jahren permanent ihre Goldreserven aufgestockt haben?

        0
  16. Systemverweigerer

    https://www.youtube.com/watch?v=d2edBrJ93OU

    Gadaffis Warnung 2011 an die EU. Ihr seid Idioten

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • EN: Verzeihung Goldreporter Redaktion,, bevor ich mich meiner Privaten Gestaltung Zuwenden darf,, halten sie diese...
  • Goldreporter: Wenn Sie mehr wollen, müssen Sie Goldreporter EXKLUSIV abonnieren! Nicht die gesamte redaktionelle...
  • EN: Kleine Ergaenzung Materialist auch an die Goldreporter Redaktion heute ist der egentlich „wievielte...
  • EN: Nun· Materialist nette Worte, aber wer waere nicht gerne ein „Bubi“ von „Dollar Wert“ der...
  • materialist: So ihr Bubis von der Comex morgen noch ein kleines Drückerchen dann kriegt man den 2017er Maple...
  • Hoschi: In Indien können wir sehen, wie verzweifelte Politiker und Banker vorgehen… >> India Confiscates...
  • Mikki Maus: Wie war das denn mit dem Herrn Hohmann von der CDU? Und welche Rolle hat dabei IM Erika gespielt? fragt...
  • materialist: @sao :….bald nun ist Weihnachtszeit wäre jetzt z.B. sehr opportun
  • Löwenzahn: @ Force Man soll sie an ihren Taten messen, nicht an ihren Worten….
  • Löwenzahn: Ich find das ja schon fast verbrecherisch, wenn solche „Ratschläge“ (Armlaenge Abstand...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter