Anzeige
|

EZB-Chef Draghi stößt zunehmend auf internen Widerstand

Am gestrigen Donnerstag hatte die Europäische Zentralbank in ihrer turnusmäßigen Ratssitzung den Leitzins wie erwartet auf dem Rekordtief von 0,05 Prozent belassen. Die EZB ließ die Märkte dabei weiter im Unklaren über ihre seit geraumer Zeit angekündigten Wertpapierkäufe. Dies könnte auch daran liegen, dass EZB-Chef Mario Draghi in den eigenen Reihen auf zunehmenden Widerstand stößt. Einem aktuellen Medienbericht zufolge steigt die Anzahl jener Direktoriumsmitglieder, die ein europäisches „Quantitative Easing“ ablehnen. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=46973

Eingetragen von am 5. Dez. 2014. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

108 Kommentare für “EZB-Chef Draghi stößt zunehmend auf internen Widerstand”

  1. Hier ein nettes Streitgespräch zwischen einem Keynesianer und Herrn Polleit.
    http://www.wiwo.de/politik/europa/thorsten-polleit-und-eckart-langen-von-der-goltz-wir-muessen-verhindern-dass-das-system-kollabiert/11067446.html
    Der Mann meint wirklich, nur immer weiteres Schuldenmachen ist der Stein der Weisen.Gott sei Dank schafft man gerade das Papiersystem ab und stellt auf Computergeld um,denn sonst würde man in einem Meer ais Papier ertrinken.
    Ich sagte es ja immer, die Ökonomen ruinieren eines Tages die Menschheit und zurück bleiben die Insekten,welche dann das Papier fressen dürfen.

    0
  2. @anaconda
    Und das wissen beide schon jetzt : Die Karre wird in den Dreck gefahren.
    In einem Filmbericht über Rainer Voss, Bankster, Frankfurt, gestern gesehen, stellt der gut dar: die Banker leben in einer Parallelwelt ohne Bezug zur Außen-wirklichen-realen Welt. Da werden in Sekunden über Milliarden entschieden und die ganzen Akten, die für einen sauberen funktionierenden Deal benötigt werden, sind nicht zu sichten. Ja und dann, wenn es denn schief läuft, berichten die Medien mit so einem Spektakel, das es die Banker verwundert, weil ihr täglich Parallelwelt.Mann o Mann.

    0
  3. Boa-Constrictor

    Jetzt geht sogar unser Finanzminister auf Konfrontation mit dem
    Goldman-Prinzen aus Draghödien-Land:
    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/schaeuble-kritisiert-geldpolitik-die-ezb-politik-ist-nicht-die-loesung-sondern-die-ursache/11079770.html

    Entweder bedeutet das wirklich den langsamen Ausstieg aus der Eurozone,
    oder der sizilianische Pizzabäcker wird durch einen anderen Silberman-
    Nachfolger ersetzt.

    0
    • @Boa-Constricor
      Der Euro ist der Spaltpilz in Europa und wird zerfallen.Samt der EU.Es gibt keinen anderen Weg als zurück zu den Nationalwährungen, wo jeder auf und abwerten kann, nach Gusto ohne auf den anderen Rücksicht zu nehmen.
      Die Wut der Bürger wird allerdings grenzenlos sein.

      0
      • EIN NACHDENKENDER

        Darf einen guten Spaetnachmmitag, wuenschen.

        geschaezter Anaconda,

        was hatte Lenin einst gesagt, „mit den Deutschen, laesst sich keine Revolution machen“,
        nun ich selbst bin sicher kein „Revoluzzer“, aber bedenken Sie ganz schlicht, wie traege oder „assimiliert“ u.a. die „DEUTSCHEN“ sind, ich habe den deutschsprachigen Raum anfang der 80er
        verlassen, spaeter wo diese EU Krake, in ganz Europa aktiviert wurde, auch diesen „Bereich“!

        Aber worauf wollte ich am Anfang meines Beitrages eigentlich hinaus, ganz einfach auf die Tatsache, 1987 gingen in Deutschland ergo der damaligen BRD, HUNDERTTAUSENDE gegen eine
        VOLKSZAEHLUNG auf die Strasse, nun heute wird das „VOLK“ via Twitter, Facebook“ oder Google, zumindest hinterfragt, dazu addiert sich die NSA, laut Bundesregierung, ja offensichtlich nicht aktiv ist.

        Darf einen guten Abend wuenschen.

        Ein Nachdenkender

        0
        • @Ein Nachdenkender
          Ein paar Revolutionen gab es schon.Einmal die, als das 3. Reich entstand und Weimar beiseite gefegt wurde und dann 1989 als die Mauer fiel.Also können tun die schon, nur es fehlt halt der Anlass.

          0
          • EIN NACHDENKENDER

            Hallo Anaconda,

            darf Ihnen jetzt einen guten Abend in Deutschland wuenschen.

            Nun Sie irren , nun weshalb, es gab zu keiner Zeit, nach 1919 zu einer
            wirklichen „Revolutionwohl! Nur Regional bedingt!
            „Man „hat zwar jeweils eine neue Repulik ausgerufen, aber das war es dann auch!
            z.b. der Mann, Namens „Adolf Hitler“ scheitertet damals ebenfalls,, kam dann aber ganz legal zum Amt des Reichs Kanzlers, weshalb eigentlich.
            Was illegal war ist u,a, das. “ Reichsermaechtigung Gesetz“ merkwuerdig hierbei ist allerdings, , wehalb auch SPD Mitglieder, im Reichstag, damals dafuer gestimmt haben!

            Sollten meine Ausfuehrungen nicht, der realen Geschichte entsprechen, bitte ich um eine Korretur

            Wuensche hiermit eine gute Nacht,

            Ein Nachdenkender

            0
            • Allerdings ist das korrekturbedürftig. Die einzigen Parteien, die nicht zugestimmt haben, waren die KPD und die SPD. Alle anderen, also die Vorläufer der CDU und der FDP waren dafür!!!!!!!! Die Leute von der KPD saßen bereits vorher im KZ ein, weil denen der Reichstagsbrand in die Schuhe geschoben wurde so wie den Polen der Übefall auf den Sender Gleiwitz.

              Übrigens, der erste Bundespräsident, Theodor Heuß (FDP) war auch in der NSdAP, ebenso Kiesinger (Ex Kanzler CDU), Filbinger (CDU). Da kann man nur singen; schwarzbraun ist die Haselnuss usw…

              0
            • Und was machte August Bebel? Wer hat euch verraten? Sozialdemokraten!

              0
            • @Yendel.Polen hat mehrmals das Deutsche Reich überfallen,so wie heute!Leider laufen heute nochmehr Banditen auf heimischen Boden daher!Zudem war die SPD der damaligen Zeit eine Diktaturpartei!Kennen Sie den Unterschiedzwischen SPD und Nsdap?

              0
  4. Mit dem neuen Anleiheprogramm steigt der Schuldenstand weiter. wer ist eigentlich bei wem verschuldet. Ich meine,der Bürger bei den Notenbanken oder bei der Zentralbank.Letztlich ist es immer der Bürger,als letztes Glied in der Kette, welcher die Schulden zu tragen hat.Und sollte tatsächlich die Wirtschaft etwas gewinnen,dann wird Draghi so der erste sein, welcher die Zinsschrauben gerade so an der Schmerzgrenze anziehen wird.Opfer hat er ja dann genug.

    0
  5. EIN NACHDENKENDER

    Guten Abend Herr Yendel,

    es ist immer erfrischend, wenn „ur deutsche“, Ratschlaege im Geschichts·Unterricht geben!
    Ich darf mal schlicht vermuten, sie gehoeren, der , wie heisst der Mann noch oh ja,, der Oezdemier. oder
    so aehnlich Fraktion an,,,,,,,,,,,,,,,,,, und nun verraten Sie uns doch bitte Ihr ALTER,und wo evt.
    Ihr Vater damals war…………….
    Denn Sie haben Ihre pseudo ·Weisheiten·, wahrscheinlich nur aus „Parteipropaganda“!

    Ich kann mich in diesem Forum, an keinen „Beitrag“ ihrerseits“ entsinnen!

    Weshalb werden Sie nun aktiv, obwohl, IHR NAME niemals erwaehnt wurde..

    In diesem Sinne darf ich auch Ihnen eine gute Nacht wuenschen.

    Ein Nachdekender

    0
      • EIN NACHDENKENDER

        Hallo Heiko,
        darf eine gute Nacht wuenschen,
        ,
        nun hatte soeben, hier in diesem Forum, einen recht
        ausfuehrliche Mail an Sie verfasst, bei meinem vorletzten
        Satz,, wurde alles „elemeniert“!
        Es ist wirklich etwas merkwuerdig,, welche Probeme ich
        hier,in diesem Forum habeª!

        Davon unabhaenig, darf ich Ihnen eine gute Nacht wuenschen.

        Ein Nachdenkender

        0
  6. Damals war es die Rote und heute die Rot/Grüne Saubande, die unser Land verraten hat.

    0
  7. Es ist in der Tat erschütternd, daß man auf die Obrigkeit wütende Landsleute bestenfalls an einer Bahnhofsbaustelle im Schwabenland antrifft, und der einzige Politiker, der wegen des israelischen Piratenüberfalls auf die Mavi Marmara (mit acht toten Türken) Israel scharf kritisierte, war der jüdische Anwalt Gregor Gysi.
    Heiko, es ist in der Tat ein merkwürdiges Land, in dem wir leben, und ich kann guguk und andere Auswanderer verstehen.
    Lieber Dülmaz Yendel, gib mal „Korfanty“ und „Schlesien“ in Deine Google- oder andere Suchmaschine ein. Du wirst Dich wundern, was Du da findest. Übrigens ist es beschlossene Sache, daß in Berlin & Brandenburg, in ganz Preußisch Kommunesien, die Schüler in den Schulen keinen Unterricht im Fach Geschichte mehr bekommen sollen. Ein Schelm, wer Arges dabei denkt.

    0
    • EIN NACHDENKENDER

      Hallo und einen guten Abend Translator,

      leider weiss ich nicht, wo das Psedo
      „Guguk“ seine „Zelte“ aufgeschlagen hat.

      Nun, wer nicht in igendeiner „Form“, in der EU
      mehr oder weniger, enteignet werden will, wie
      z.B. „Bankensanierung“ „Soli“ und einer dann
      wohl sogenannten „ultimativen Euro Rettungs Abgabe“!
      Von den anstehenden Immo oder Grundsteuer, rede ich
      nicht einmal!
      Ich bin nich all zu oft in diesem Forum, aber Ihre Beitraege
      lese ich mit Vergnuegen.
      Dehalb verwundert mich, dass Sie selbst offensichtlich,
      trotz der Erfahrungen, ihrer Vorfahren, nicht mit dem Gedanken
      einer Auswanderung „liebaeugeln“..
      Sehen Sie, ich brauche meinen „Freiraum“ mental und geistig, diesen hat
      man leider in der EU nicht mehr, jeder der sich dahingehend kritisch aeussert
      ist „gewissermassen“ ein „Demagoge“ oder „Rassist bzw. ein neu „Neo Nazi“!!
      Die Totalueberwachung unschuldiger Buerger, ist in der Zwischenzeit REALITAET!
      Und es scheint, in der EU eigentlich niemand zu interessieren!
      Nochmals der Hinweis, wer sich kritisch gegenueber der EU aeussert, ist offensichtlich
      ein „ANTI DEMOKRAT“!

      Oder alternativ,eine ganz andere unterstelle „Variante“.
      Da gibt es offensichtlich, keinerlei,moralischen „Grenzen“!

      Nun ,
      Ich habe mich deshalb fuer die Destination „Karibik“ entschieden.
      Weshalb……………

      Nun Karibik ist zwar nicht gleichermassen „Karibik“,
      aber fuer die Karibik,ist allgemein gueltig. gilt auch fuer die suedlichen Bahamas, die Temparatur liegt zwischen 20 und 35 Grad +Celsius!
      Sicher, die Mentalitaet ist eine ganz andere, , aber oekonomisch betrachtet, gibt es eigentlich kaum Alternativen! Ausser Panama oder Singapor.
      Nun weshalb, ganz einfach, ich bekomme hier BRAUCHWASSER unlimitiert, fuer ca. 8 USD im Monat, gleictgueltig , wie oft das Pool Wasser wechsele. sicher das ist kein Trinkwasser, aber mit einer UV Anlage, ca. 1500.oo USD, hat man absolutes Trinkwasser!
      Unabhaengig davon, habe ich in der Zwischenzeit, meine eigene frischwasser Quelle.

      Aber was hier wirklich problematisch ist, ist die Stromversorgung,

      Denn stundenlange Ausfaelle sind hier „Standart“! Absolut nicht zu akzeptieren,

      Ich habe mir deshalb vor drei Jahren, eine Solar Insel Anlage montieren lassen, diese funktioniert hier perfekt, aber in NORD EUROPA, sicher nur marginal!

      So nun darf ich Ihnen abermals einen guten Abend wuenschen,

      Ein Nachdenkender

      0
      • @Ein Nachdenkender
        Cool. Da würde ich auch gern hin. Einen Pool bräuchte ich nicht, wenn da der schöne Atlantik gleich am Haus ist. Da haben Sie es wirklich gut. Die wichtigen Sachen (Wasser, Strom) sind lösbar gewesen.

        Was an ganz Zentralamerika ein echter Knackpunkt ist: Wie sieht es mit der ungeklärten Mordrate bei Euch auf der Insel aus? Wenn gering, kann man froh sein.

        Trotzdem haben Sie recht: völlige Überwachung, jetzt bald totale Überwachung. Vergleichbar wie bei Matrix der Mensch nur eine Batterie.
        Der Mensch nur ein kontrollierter Steuerzahler. Völlig unfrei, völlig diktiert.

        0
        • EIN NACHDENKENDER

          Wuensche Ihnen einen guten Abend bzw. Nacht,

          Force majeure,

          nun ich weiss objektiv nicht, ab das „cool“ ist, es war und ist
          eine rationale Entscheidung! Emotional bedingt durch meinen
          ersten Urlaub auf den Bahamas, vor 35 Jahren.
          Bereut habe ch es bis heute nicht.
          Bis auf zwei Betrueger, denen ich leider auf den „Leim ging“!
          Die Bahamas sind wirklich wunderschoen, Werbung-
          „Is better in the Bahamas“ fuher einen Urlaub sicher, nur
          nicht fuer einen DAUERAUFENTHALT, weshalb, nun
          hier ein paar Fakten, nur auf der groessten Bahamas Insel Andros
          gibt es wirklich grosse Suesswasserequellen, von dort werden diese
          dann an die anderen Inseln weitergereicht,
          Entsprechend sind daher die Wasserkosten!
          Und die hoechste natuerliche Erhebungen, wie in Florida, betragen
          60 mtr.
          Ich selbst lebe hier direkt am Atlantik, in ueber 100 mtr. Hoehe an einem Cliff,
          also gesichert, gegen evt. Tsunamis ect..
          Natuerlich war auch fuer mich, die Sicherheit, ein entscheidendes Kriterium!
          Deshalb lebe ich auch nicht in einer Grosstadt, zum Beispiel hat St. Domingo, ueber 2 Millionen Einwohner!
          Zum Einkaufen sehr geeignet aber nicht zum Leben!
          Hier wo ich lebe, ist es wohl so sicher, wie in einer kleinen Stadt, in Deutschland.
          Aber in.Deutschland und nicht nur da,, hat sich durch die „Multi Kulti Mentalitaet“ sicher nichts zum Besseren gewandeltl!

          Uebrigens ist hier ein Pool, eigentlich ein MUSS, denn die Temperatur fallt niemals unter 25 Grad Celsius.

          Darf Ihnen abermals eine gute Nacht und Wochenende wuenschen.

          Ein Nachdenkender

          0
          • @EIN NACHDENKENDER
            Ich bin 1x über die Bahamas geflogen Richting Trinidad und Tobago.
            Das einzige was mir einfiel und zu meiner damaligen Gefährtin sagte: „Wo fliegen wir hin? Da unten will ich hin!

            Da haben Sie es traumhaft.

            Liefern die Bahamas weiterhin keine „Abtrünnigen“ aus? Und war oder ist es nicht auch ein Steuerparadies?

            Das mit den Pools ist wie in Arizona, jeder hat eins und genutzt wird es kaum. Und das wo nur eine Insel Süßwasser liefert? Ich kenne z.B das Central water Project dort um Südwesten der USA und es ist eine bodenlose Verschwendung des Wassers dort.

            Dafür können Sie natürlich nichts und es wird nicht weniger lebenswert, wo Sie leben.

            0
            • EIN NACHDENKENDER

              Abermals eine gute Nacht

              Force majeure,

              wahrscheinlich haben Sie mich etwas missverstanden……..

              Ich lebe nicht auf den Bahamas, aber das war meine erste beeindruckende Impression,
              bezueglich der Karibik.
              Ich kenne ganz Lateinamerika.
              Die Bahamas kamen wegen den zuvor genannten GRUENDEN, leider nicht in BETRACHT!
              Die groesste Stadt ist Nassau mit ca. 250.000 Einwohnern.
              Da gibt es auch einen internationalen Flughafen.
              Die Bahamas bestehen aus uebr 600 Inseln, wie erwaehnt, es ist dort wunderschoen,nur die Infrastruktur ausserhalb Nassaus und der dortigen Hauptinsel, hat so manches „Manko“.
              Ein „Steuerparadis“ sind die Bahamas nur noch sehr eingeschraenkt. Da diese in der Zwischenzeit eigentlich alle relevanten Abkommen ebenfalls gegengezeichnet haben.
              Dahingehend empfehle ich Ihnen evt. Panama bzw. Singapore.

              Wuensche Ihnen abermals eine gute Nacht.

              Ein Nachdenkender

              0
          • Ist die Einwanderung da schwierig? Das hat sich doch auch geändert?

            Grüße an die Bahamas

            0
            • Dann hatte ich Sie falsch verstanden. Aber Auswanderung ist grundsätzlich eine Option.

              Die Stelle, wo ich in sozusagen heiterer Gemütsruhe, Ataraxie und selbstbestimmter Zufriedenheit zu leben wünschte, habe ich leider noch nicht gesehen.

              0
      • Der Guguk ist nach Nordschweden hin abgehauen. Mitten in die Wildnis.
        Völlige Alleinlage, am Wasser.
        Wald, Wald und nochmals Wald.
        Aber doch Internet per WLAN. Und was soll ich sagen? Schweden ist eine offene Gesellschaft, alles ist sichtbar, Jedermanns Einkommen und sein Geburtsdatum, seine Erwerbsquelle, alles per Hitta.se rauszufinden durch Mausklick. Aber meine Karte für das Internet konnte ich OHNE AUSWEIS UND OHNE REGISTRIERUNG beim Expert erwerben. Anders als im Überwachungsstaat Deutschland kann ich meine politische Meinung offen im Nezt äussern, ohne Verfolgung fürchten zu müssen, solange der PC sauber ist und keine Email eingerichtet hat. Wie will man mich je finden?
        Gott zum Gruß

        0
        • EIN NACHDENKENDER

          Hallo Guguk,

          wichtig ist, dass es Ihnen in Schweden gefaellt!
          Mein „Credo“ lautet, lass dich nie an einem Ort nieder, wo man theoretisch,“erfrieren“ kann.
          Aber Spass beiseite, Sie sind auf Energie angewiesen , wie Strom und Gas bzw. Holz und oder Kohle, dies is hier nicht der Fall.
          Aber wie Anfangs erwaehnt, wichtig ist dass es Ihnen in Schweden und an ihrem See gefaellt!

          Beste Gruesse und eine gute Nacht nach Schweden.

          Ein Nachdenkender

          0
          • @guguk
            Was machen Sie gegen die Depression. Ich habe einen Bericht gesehen, da haben sich die Schweden einen Stall zum Sunshine-Urlaubsparadies ausgebaut und sie sonnen sich dort alle zusammen.

            0
            • 2011 im Juli, an dem Sa. auf den von Brevic gezündeten Sprengsatz und dem Massaker zuvor, war eine Skandinavian tour geplant. Das fiel deswegen aus. Ich möchte auch einmal das Polarlicht persönlich erleben. Das sind dann wieder die magischen Momente des Lebens, die Sie dort haben.

              0
            • Zuerst mal saufen sie alle! Sowas haste nich gesehn. Ich bin gegen Depressionen immun.
              Aber doch brennt im Winter überall das Licht, sonst fängt meine Frau an zu saufen.
              Kommen Sie her. Ich habe immer frischen Kaffee.
              Die Nordlichter sind von meinem Garten aus zu sehen, nicht immer, aber doch manchmal. Weiter nördlicher ist es anders.

              0
            • Sehr nett von Ihnen, das mit dem Kaffee find ich auch total klasse.
              Ich würde mit meinem Sohn kommen, der ist jetzt 11 Jahre alt.

              0
            • Gerne!
              Es sind von Hamburg aus über Dänemark und die Öresundbrücke 1600 Kilometer.
              Die schönste Zeit ist von Mai bis Mitte August.

              0
          • Hallo Nachdenker, ich bin ein Naturbursche. Ich habe ein warmes Holzhaus und mein Gartenzaun besteht für 1,5 Ha Grund rundum aus Birke in Polter gerichtet zu 1 Meter lang und 1,5 Meter hoch.
            Putin kann das Gas abstellen. Mir egal.
            Die Winter sind schöner als man denkt. Kalt ja, aber es ist nicht diese nasse Kälte wie in D, trocken und immer viel Schnee. Die richtige Kleidung hält dich draußen warm. Alles keine echten Probleme. Hauptsache, ich muss keinen Vorschriften und Befehlen aus Merkeland Folge leisten. Das würde mich zum Wahnsinn treiben! Hier kann ich machen was ich will. Es gibt ja keinen, der hier kontrollieren könnte bei der Weitläufigkeit des Landes und der geringen Anzahl an Menschen pro Qkm.
            Um hier glücklich zu werden, muss man allerdings in der Jugend von Jack London gelesen und sich Huckleberry Finn reingezogen haben.
            Aber auch ich darf eine angenehme Nachtruhe wünschen!

            0
          • EIN NACHDENKENDER

            Hallo und abermals eine hoffentlich gute Nacht,

            Force majeure

            Ja Ihre Bemerkung ist zutreffend, dieses Paradies
            gibt es nur in Mearchen bzw. Illusionen!
            Ich hatte vor ca. 25 Jahren, meiner Mutter in einer besinnlichen
            Stunde gesagt, „man kann im Leben so schnell laufen, wie man will,
            aber man kommt niemals ans erhoffte Ziel“!

            Nur mit Kompromissen, kann man zumindest seinem persoenlichen „Ziel“ relativ nahekommen,
            Aehnliches gilt auch fuer eine „Wunschdestination“.
            Darf mich fuer heute Abend verabschieden.

            Die Unterhaltung war sehr interessant.

            Ein Nachdenkender

            0
            • da hast du natürlich recht, also mit deiner ursprünglichen aussage bzgl der kommenden hardcore eudssr polizeistaatlichen faschisten diktatur.
              das ist auch der grund für meine innere „unruhe“ aber genau wie force, hab ich das passende plätzchen noch nicht gefunden.
              haus mit garten im grünen ist zwar vorhanden, aber als lebenskünstler und extremer freigeist, grault es mir doch ein wneig bis sehr, was uns hier in naher zukunft erwarten wird.
              das gute ist ja, das wir hier aufgrund des allseits sichtbaren wohlstandes, die kürzeste colapse zeit haben, auch wenn diese extrem ungemütlich in jeglicher hinsicht sein wird. aber stellt euch mal vor, wir müssen wie die griechen, portugiesen etc seit 5 jahren hoffen dass es bald ein ende hat.

              darf ich dich nachdenker auch fragen:
              bist du alleine ausgewandert?
              wann denn?
              wie alt bist du?

              liebe grüsse und allen anwesenden einen schönen 2. advent

              0
          • @Ein Nachdenkender
            Also in Schweden gibt es eine Menge Holz und man heizt natürlich mit Kamin.Dazu kommt dass die schwedischen Häuschen aus Holz gebaut und damit Isoliert,sehr warm sind im Winter. Meine Verwandten haben eine Stuga am See, rundherum Wälder mit Elch und Rentieren.Holzhacken ist angesagt,eventuell eine Flinte und Langlaufschieer im Winter für den Vorrat.Die fischen auch,die Gewässer sind fischreich.Loch hacken und rein die Angel, so wurde es mir gezeigt.Allerdings geht das nicht ohne den „Frosttöter“ und das Zeug hat es in sich.Ich bin oft dorthingeflogen, mit der Cessna, diese bis unters Dach beladen mit deutschem Brot, Wurst und Flüssigkeiten, also gewaltig überladen.Zum Glück ist es dort flach.
            Zurück dann mit Fil, Knäckebrot etc. 4 Stunden Flug von Hessen über Dänemark nach Schweden.Manchmal auch über die Nordsee. Karlsstaad glaube ich hieß der Platz, in der Nähe ist der Vännernsee und Wälder, Wälder, Wälder…….
            Ach ja, Schweden.Ich erinnere mich gerne an die Flüge in den Norden.

            0
            • EIN NACHDENKENDER

              Hallo Anaconda

              darf auch Ihnen einen schoenen Abend wuenschen.

              Nun Schweden ist sicher ein sehr schoenes Land, ich gestehe, ich war leider niemals dort!
              Offensichtlich fliegen Sie ja auch „aktuell“, nicht mehr diese Destination an.
              Sicher wie Gukuk, schrieb ueberall Waelder“ , Holz ist damit vorhanden und im Gegensatz zu Norwegen, damit auch keine EU Mitgliedschft verbunden, die fuer die Schweden, wohl auch
              in naeher Zunkunft, damit auszuschliessen ist!
              Aber es geht mir eigentlich nicht direkt um Holz, oder andere Energiequellen.

              Schweden, ist mit „Gedei und VERDERB“ an die EU gebunden, also politisch und finanziell entsprechenden Druck ausgesetzt!

              Darf mich unabhaengig von diesen Fakten, fuer ihren kleinen privaten Reisebericht bedanken!

              Darf auch Ihnen, abermals einen schoenen Abend wuenschen.

              Ein Nachdenkender

              0
            • Schweden ist seit 1995 Mitglied der EU.
              Norwegen ist nie der EU beigetreten.

              Das ist Basiswissen über das man doch verfügen sollte.
              Also weiter NACHDENKEN

              0
            • Boa-Constrictor

              Also ich erinnere mich auch gerne an die hübschen, blonden Schweden-Mädchen.
              Nicht nur die Häuser haben ordentlich Holz vor der Hütte, hehehe…

              0
            • @Boa-Constrictor
              Haha.

              0
    • @0177translator ,ich halte heutigen Geschichtsunterricht auch für überflüssig!Alles Dünnschiss,ich hatte noch Exilleipziger und Uckermärker als Geschichtslehrer.Was meinen Söhnen heute versucht wird beizubringen(lernen meine Geschichte und Politanalysen)ist absolute hinterletzte Scheisse!Die Geschichtslehrerin meines Mittleren hielt R.Hess für H.Hesse.Habe ich natürlich bestätigt,mein Junge soll ja eine gute Note bekommen!Ich bestätige auch A.Hitlers Ausruf“Katzen wollt ihr ewig sterben“!Das war 500n.Chr. im Krieg gegen die Parther.Ich verachte unsere Neuakademiker so.Hauptsache nicht auffallen ,konform sein und pol.korrekt,das reicht in bestimmten Studiengängen aus!

      0
      • Naja, Mitglied der EU ist Schweden leider schon, aber dafür haben sie den Euro nicht, sind auch immer noch strikt dagegen und behalten wohl ihre SEKrone.
        Da gibts nämlich echte Volksbefragung bei sowas!

        0
    • @Bauernbua
      Was die welt aber nicht schreibt, ist, wenn es keine Verschwörung ist,also keine Absicht oder kein Vorsatz, dann wäre es noch schlimmer.Dann wäre es nämlich Dummheit ohne Plan.Denn Zufall ist es sicher nicht,denn nichts geschieht in der Politik aus Zufall. Ich weiß nicht,was mir lieber wäre.

      0
    • KritischerLeser

      @Bauernbua
      Wahr oder nicht wahr?
      Zum Thema Ölpreise: egal ob steigend oder fallend,- in jedem Fall ist das gut für die US-Wirtschaft!
      Christine Lagarde (offensichtlich nach dem Genuß von 2…7 Bechern Glühwein) im Wallstreet Journal: „Fallende Ölpreise sind gut für die US-Wirtschaft und werden auch weltweit für eine wirtschaftliche Erholung sorgen!“
      Vorsichtiger Kommentar eines Schreiberlings im Kopp-Verlag: „hört, hört!“
      http://www.zerohedge.com/news/2014-12-05/only-thing-more-bullish-economy-lower-oil-prices
      Vor ca. 1 Jahr, am 31.Dezember 2013, hieß es noch:
      „Der Ölpreis stieg nochmals zum Jahresende um 7% und eine Verbesserung der US-Wirtschaft wird die Nachfrage von Benzin und Diesel weiter antreiben“.

      Aus dem „US-Think Tank“: think positive!

      0
  8. @anaconda
    Es tut mir leid vom Thema abzukommen.
    Dein Satz – Dummheit und ohne Plan – das ist unsere Regierung
    in Österreich.

    0
    • @Bauernbua,ach jetzt klauen die Österreicher nicht nur unseren Mozart sonder auch noch unsere Regierung!;)

      0
      • @Heiko
        Nein – Dummheit und ohne Plan.
        Das ist schon UNSERE Regierung.

        Unsere Arbeitslosenrate explodiert.
        Total unkontrollierte Zuwanderung verdrängt viele Österreicher
        vom Arbeitsplatz.
        Dazu die Sanktionen gegen Russland.
        In dem Punkt macht Eure “Mutti“ den treuen US – Vasallen.

        0
  9. Vergleich der Renditen von Staatsanleihen ausserhalb der Eurozone
    2 Jahre 5 Jahre 10 Jahre
    USA 0.64 +19.1% 1.68 +5.9% 2.31 +2.2%

    Es hiess einmal, wenn die Zinsen für die 1-jährige Anleihe über 0,45% steigt, sind die USA pleite ! Das ist der Stand vom Freitag !

    TOP PRIMARY SILVER MINERS Q3 2014 RESULTS: Losses At $19
    http://srsroccoreport.com/top-primary-silver-miners-q3-2014-results-losses-at-19/top-primary-silver-miners-q3-2014-results-losses-at-19/

    MASSIVE INDIAN SILVER IMPORTS: Setting Up For Another Big Record Year
    http://srsroccoreport.com/massive-indian-silver-imports-setting-up-for-another-big-record-year/massive-indian-silver-imports-setting-up-for-another-big-record-year/

    Und was fällt den Affen an der Comex ein dazu ?
    Nach Silberpreis-Anstieg: Margins im Futures-Handel werden erhöht
    http://www.goldreporter.de/nach-silberpreis-anstieg-margins-beim-futures-handel-werden-erhoeht/gold/46998/
    Sie haben alle Problemen der Welt gelöst, damit sie kein Gold und Silber mehr brauchen ! :-D :-D :-D

    Gold Daily and Silver Weekly Charts – It Is Whatever We Say It Is

    “Now listen to the first three aims of the corporatist movement in Germany, Italy and France during the 1920s. These were developed by the people who went on to become part of the Fascist experience:

    (1) shift power directly to economic and social interest groups;
    (2) push entrepreneurial initiative in areas normally reserved for public bodies;
    (3) obliterate the boundaries between public and private interest — that is, challenge the idea of the public interest.

    This sounds like the official program of most contemporary Western governments.”

    John Ralston Saul, The Unconscious Civilization

    „Arbitrary power is most easily established on the ruins of liberty abused to licentiousness.“

    George Washington

    Ich nenne es Drecksäcke beim Klugscheissern !
    Banditen, Räuber und Betrügern !
    Wer noch arbeiten geht und Steuern zahlt, der unterstützt diese Affen ! 8-)

    Bastogne Bombshell: Belgium Set to Repatriate Gold Reserves! 8-)
    Warum sie dürfen und die Deutschen nicht ???
    Ohne Gold wären die wahrscheinlich sofort pleite, bei den Summen, die sie in $-Anleihen halten !

    S&P Wakes Up, Cuts Italy to One Notch Above Junk
    Sie wollen alle Griechen werden ! :-D :-D :-D
    Also wenn ich an ihrer Stelle wäre, dann hätte ich es auch nicht anders gemacht. ;-)

    Ron Paul Warns, Reckless Congress Just ‚Declared War‘ On Russia
    Mysteriöse Detonationen über dem Atlantik: Geheime Tests?
    http://info.kopp-verlag.de/neue-weltbilder/neue-wissenschaften/andreas-von-r-tyi/mysterioese-detonationen-ueber-dem-atlantik-geheime-tests-.html;jsessionid=D014D73FF199043F5B605AFE2D14F9C4

    Die Welt befindet sich im Krieg ! 8-)

    0
  10. Ob ich je nach D zurückkomme?
    Ja.
    Aber nur zum Befreiungskampf!

    0
    • Kannst dann bei mir wohnen!Hat schon Magda und Joseph!

      0
      • Danke Heiko! Vielen Dank!
        Ich bringe auch genug Single Malt mit.
        Andersrum, wenn die Deppen einen Krieg anfangen, komm bei mir ins neutrale und hier oben menschenleere Schweden.
        Wir füttern die Hühner, arbeiten im Garten für`s Essen und gehen auf die Jagd. So ein Elch macht leicht eine ganze Gefriertruhe voll, da muss keiner hungern. Mit meiner Präzisionsarmbrust kriegt keiner nichts mit und dann heben wir einen gescheiten, bevor wir mit dem Boot zum fischen fahren. Weil nur Elch ist auch nix.
        Ich bin gelernter Überlebenskünstler. Ich kann aus Brennesseln und Schafgarbe, aus Löwenzahn und Birkenrinde wahre Leckerbissen zaubern. Ich geh mit der Axt in den Wald und komme mit der Bratwurst zurück. Ehrlich!

        0
  11. ???
    Wenn ich von dieser Rechnung leben müsste, werde ich verhungern!

    0
    • @guguk
      Rechnen wir mal 1ozAg = 14€ 1h= 1oz 12h= 12 oz z.B
      bei ner Einzelführung. Da könnt man sich schon ein System ausdenken, dass für den Führenden und Geführten annehmbar ist und das ein gutes Zubrot wäre.

      0
  12. Das riecht gut! Zudem habe ich mehr als genügend Wohnraum. Nur: wie erfährt die Welt von meinem Angebot, ohne dass ich die Medien Reich mache und mich dabei Arm?

    0
  13. @guguk
    Das ist es. Verkaufen Sie mal etwas bei Ebay. Am Ende haben nur die verdient, oder?

    0
  14. Naja.
    Ich fand mal einen, der gab für mein altes Setra S 80 Wohnmobil 27.000.- Euro!
    Ich hatte 9000.- bezahlt und bin drei Jahre damit durch Europa gereist.
    Ebay nahm dagegen recht wenig, um die 200.- Euro Verkaufsprovision, wenn ich recht erinnere.
    Da mag ich jetzt nicht meckern.

    0
  15. Lloyd Blankfein von Goldman und Sachs hat die deutschen Steuerzahler fest im Griff. Lächelnd
    http://www.t-online.de/wirtschaft/unternehmen/id_72079762/bad-bank-der-hre-deutsche-steuerzahler-finanzieren-us-bank-goldman-sachs.html

    0
  16. KritischerLeser

    Prominente warnen vor Krieg mit Russland,- weil befürchtet wird,
    daß die USA vor einem Finanzcrash lieber einen Krieg mit Rußland
    anzetteln, der nur auf dem Schlachtfeld Europa ausgetragen wird.

    http://www.sueddeutsche.de/politik/appell-zur-ukraine-krise-deutsche-prominente-warnen-vor-krieg-mit-russland-1.2255487

    Die Abgeordneten beider Kammern des US-Kongresses ebneten mit dem
    Beschluss der Resolution 758 den Weg zu einem Krieg mit Russland.
    Nur 10 Abgeordnete stimmten im Repräsentantenhaus gegen die Resolution,
    die es dem Präsidenten ermöglicht, ohne Genehmigung durch den Kongress
    Russland den Krieg zu erklären.

    http://www.contra-magazin.com/2014/12/usa-auf-kriegspfad-abgeordnete-ebnen-den-weg-fuer-einen-krieg-mit-russland/

    Wie sagte schon Asterix: „Die spinnen, die AMIS“.

    0
    • @Kritischer Leser
      Der US Bestseller autor Tom Clancy hat vieles in seinen Romanen geschrieben,was später fast genauso eingetreten ist.Ein bekanntes Buch war „Roter Oktober“.aber das Mit Russland und einem Krieg mit der Nato in Europa ist beschrieben „Im Sturm“ auf deutsch.(Red storm rising engl)
      Eine Weihnachtsleküre
      http://de.wikipedia.org/wiki/Im_Sturm

      0
    • @Kritischer Leser
      Man spricht jetzt schon ganz offen vom Krieg.Vor 3 jahren traute man sich das Wort nicht mal ansatzweise in Gedanken, geschweige denn in den Mund zu nehmen.
      http://german.ruvr.ru/2014_12_07/Appell-an-Merkel-Wieder-Krieg-in-Europa-Nicht-in-unserem-Namen-0732/

      0
      • Gedanken eines Naivlings:
        Ich will und kann nicht glauben, das jemals wieder eine grossmacht gegen die andere auflaufen wird. das geht einfach nicht! da hoffe ich doch wirklich, das es beidseitig des teiches genügend vernünftige menschen gibt. was es immer geben wird, sind diese langwierigen und zu ernsthaften flächenbränden ausufernden scharmützel zwischen oder gegen irgendwelche terrorstaaten und den ewigen glaubenskriegen. logischerweise mischen da immer die grossen mit, gegeneinander wird das kriegsbeil aber ruhen.
        nicht so wirtschaftlich, da stimme ich überein. der 3.WK wird eine grausame papierschnitzelschlacht. und wohl dem , der genügend EM und einen gemüsegarten, fischteich o.Ä. hat und ausserhalb der Cyperwelt überleben kann.

        0
        • @goldgugi
          Ein begrenzter Konflikt kann möglich sein.Auch ohne die Kernwaffen-Option zu ziehen.Nach dem brutalen ersten Weltkrieg glaubte man auch nicht mehr an einen weiteren Krieg in Europa.Wenn das russische Volk zu darben beginnt und man der EU und vor allem dem undankbaren Deutschland die Schuld gibt…..ist alles möglich.Schließlich hat Russland die Wiedervereinigung ermöglicht. Ich wäre da nicht so sicher.
          Eine wirtschaftliche Depression ist und war immer ein Kriegsgrund.
          Im finanziellen Weltkrieg (Krieg der Währungen) befinden wir uns schon.

          0
          • KritischerLeser

            @anaconda
            Paradoxerweise entfällt mit der Eskalation in der Ukrainekrise und den
            Europa aufgezwungenen Sanktionen (=Kriegserklärung) gegen Rußland ein wesentliches ‚Pro-Europa‘-Argument: nämlich daß die Gefahr kriegerischer Auseinandersetzungen in einem geeinten Europa abnimmt.

            Jetzt sieht man, daß der EURO Europa spaltet, und die USA glauben immer noch, daß ein Krieg mit Rußland nicht den amerikanischen Kontinent erreicht (wie schon in den letzten beiden Weltkriegen).

            Ich wünschte mir, China würde jetzt den strategisch wichtigen Schritt
            unternehmen und mit Rußland einen Beistandspakt beschließen, also nicht nur wirtschaftlich eng zusammenarbeiten, sondern auch militärisch.
            Das würde die Kriegstreiber in Washington abbremsen.

            Den Havannah-Zigarre rauchenden Sozi und Altkanzler Schröder habe ich zwar nie gemocht, aber ich glaube, er hätte mehr Rückgrat als die schleimende Ossi-Tante zum Thema ‚Sanktionen‘ gegen Rußland gehabt, so wie er damals die Parteinahme gegen einen geführten Krieg gegen den Irak abgelehnt hatte.
            Wo, bitte, – gibt es jetzt noch Politiker, die ‚ehrlich‘ und ‚ernsthaft‘
            Schaden vom Deutschen Volk abwenden wollen?
            Für Udo Ulfkotte bietet sich ein neuer Bestseller mit dem Titel:
            ‚gekaufte Politiker‘ an.

            0
            • @Kritischer Leser
              Die entscheidenden Politiker,also die Entscheidungsträger sind natürlich gekauft.Und die Strippenzieher sitzen in Übersee in Nähe der Wallstreet.Nach deren Pfeiffe wird getanzt.Die Aufgabe unserer Politker ist lediglich den Übermittler und dem Volk „Schmackhaftmacher“ zu verkörpern. Jeder weiß, dass das so ist.
              Die Staatenlenkung hier wird woanders gemacht. Seit langem schon.Eigentlich könnten wir auch gleich der USA als 52. Bundesstaat beitreten und den Dollar einführen.Ob dann der G&S Mann Draghi abwertet oder Frau Jellen ist auch schon egal.Alle unter einem Hut und unter der Kontrolle der NSA und Co.

              0
        • Naja in die Vernunft der Menschen würde ich nicht allzuviel Vertrauen setzen,denn diese vernünftigen Menschen konnten weder den 1 noch den 2 Weltkrieg. verhindern.

          0
          • @dachhopser,die Vernünftigen haben ihn geplant!Deshalb setzt man ja Idioten in den Ämtern ein!

            0
        • Ihr werdet noch an den guguk und seinen selbstgewählten Altersruhesitz in den nordischen Wäldern, weitab der Zivilisation und seinen Auswüchsen und fern von jedweder Industrie und möglichen Bodenschätzen denken…
          Wer will schon teure Bomben in den Wald rein schmeissen?

          0
      • Einen guten Abend wünsche ich allseits.

        Ich frage mich, wie stellen sich die Generäle aus West und Ost eine erneute kriegerische Auseinandersetzung vor? Also wir schießen erst einmal konventionell. Und dann wenn es scheint das die eine Partei überwiegt, sprich am gewinnen ist. Was dann? Dann Atomgeschütze?

        Es wird immer klarer, die Amerikaner müssen aus Kontinentaleuropa verschwinden! Dann haben die immer noch den Flugzeugträger England, das dem Amerikanern den Arsch küsst seit sie von denen besiegt wurden. Die helfen sich, Five eyes und so, auch uns bestens auszuspionieren.

        Aber auf dem Festland gibt es dann keine US-Air Basen und Atomwaffen mehr.

        Wir haben uns schon lange, wie Japan, als ABC-Waffen freies Land erklärt und haben diese Drecksdinger immer noch in der Eifel liegen. So 20 Stück sollen es sein, völlig veraltet, müssen für einen riesen Steueraufwand, garantiert zu Lasten der kleinen deutschen Leute renoviert werden, damit wohl noch besser ankommen und noch mehr Zerstörung anrichten.

        In Bremerhaven waren auch die ganzen schönen Häuser der Amerikaner durch die Deutschen finanziert, von Anfang bis zuletzt.

        0
        • Die Amis kriegst du nicht wieder los. Die sind wie Pattex. Da brauchst eine raffinierte Lösung, damit das wieder weg geht.

          0
        • Guten Abend guguk in Schweden. Die Amerikaner wollen Deutschland in der Hand haben. Scheiß Wks. Wie Du sagst, die werden wir nie mehr los. Unser Gold behalten die auch einfach. Früher hätte man dafür wahrscheinlich einen Krieg geführt, um sich zu holen, was einem rechtmäßig gehört. Aber hast ja sicher unsere Verteidigungsmuschi gehört: Es fahren 2 von 4 U-Booten. Nicht falsch verstehen. Ich habe die russische Seele etwas kennen und lieben lernen dürfen. Uns Deutsche ist unserer europäischen Nachbar Russland viel näher als ein Amerikaner. Ich bin kein Antiamerikaner. Ich hab mal in Phoenix gelebt und auch dort sehr wertvolle Menschen kennen gelernt.
          Die amerikanische Regierung und Wirtschaft will uns kontrollieren. Die kaufen sich ja mit Millionen in unsere Universitäten ein, weil se immer noch was von uns lernen können. Sprengstoffe, Kanonen-Panzerbau, überhaupt alles Militärische reißen sie sich gleich unter den Nagel.

          0
          • Guten Abend nochmals Force majeure,
            nach langjährigem Studium diverser Internetseiten habe ich diese Erkenntnisse filtriert, die Spreu vom Weizen getrennt, mit der Realität verglichen und mir meine eigene Analyse zusammen gebastelt.
            Demnach erwartet uns in Europa nichts Gutes.
            Das Ziel scheint eine eher nicht wohlwollende Diktatur zu sein die uns bis auf das atmen alles verbieten wird und sich selbst das mittels CO2 Steuern unter dem Deckmantel des Klima..ich kanns nicht mehr hören..bezahlen lassen wird. Diverse Versuche, sogar Privatleuten das Saatgut für den eigenen Gemüsegarten vorzuschreiben, somit gentechnisch verändert und nicht vermehrbar!!!, abhängigmachend von diversen Giiftdüngern aus amerikanischer Produktion, was alleine schon gegen die Menschlichkeit verstößt, sollte jeden Menschen die Augen öffnen!
            Diese ganze Krise ist von langer Hand geplant, um einen EU Staat gewaltsam durch zu setzen, dieser wird geführt werden wie jetzt schon in weiten Teilen von amerikanischen Vasallen.
            Wir werden alle gleich arm werden, nur sehr wenige Auserwählte werden im Geld schwimmen und Macht ausüben wie beliebt.
            Da ich mein Schicksal glaube erkannt zu haben, bin ich gegangen, solange das noch möglich ist. Schweden ist neutral und hat keinen Euro. Das Land ist 1,5 x so groß wie Deutschland und hat 9,8 Millionen Einwohner, davon leben 9 Millionen im Süden des Landes.Der weitaus größere Norden ist daher so gut wie menschenleer. Wo keiner ist, rentiert keine Kontrolle.
            Keiner wird mich anzeigen wie in D, wenn mein Hahn kräht. Kein Nachbar wird mich denunzieren, weil ich mehr Tomaten geerntet habe, als die EU vorgab. Ich gehe fischen und niemand sieht es. Ich lebe weitgehend autark auf meinem Selbstversorgerhof.
            Lass die Russen kommen. Mich findet man kaum.Und wenn, gebe ich Wodka.
            Aber wer führt schon Krieg im Nirgendwo?
            Ich wollte einfach ohne Staat, ohne Vorschriften, ohne fremde Hilfe leben und überleben können. Darin bin ich richtig gut geworden. Meine Frau und ich backen unser täglich Brot selbst, stellen Marmeladen her, sammeln Pilze und trocknen diese für den Winter, lagern Obst und Gemüse aus eigenem Anbau im Erdkeller ein, wir halten Hühner, Gänse, Enten und bald auch zwei drei Ziegen für den eigenen Käse.
            Glaub mir, wir leben wie im Schlaraffenland, weil wir fast nichts zukaufen müssen und qualitativ hochwertigste Nahrungsmittel haben und die Freude schon bei der Aussat im Frühjahr uns bis zur Ernte im Herbst und darüber hinaus die Weiterverarbeitung zu Eingemachten, Geräucherten, getrockneten Waren und sogar Trockenfisch und alles hergestellt wie zu Omas Zeiten begleitet.
            Was gibt es denn schöneres?
            Was kümmert uns der Dax oder ob an der Wallstreet wieder einer zum Fenster hinaus springt?
            Wir leben inmitten der Natur gesund und wohl, an immer frischer Waldesluft und pfeiffen auf Konzerte, Kino, Kultur oder Lady Gaga und es interessiert uns nicht, ob Paris Hilton sich die Schamhaare grün hat färben lassen oder diese gleich ganz weggeschmissen hat.
            Man ist nämlich bei so einem einfachen Leben, dass für den Kenner etwas besonderes ist und glücklich macht, stets beschäftigt. Irgendwas ist immer.
            Und manchmal hat man sogar Zeit, sich im Netz zu unterhalten.
            Was will man eigentlich mehr?

            0
            • Ich bewundere Euch, ehrlich.

              Die Russen, die tun uns nichts, wenn die Nato-Heinis, wie der Rasmussen z.B, uns nicht ins Unglück führen. Sie sind nicht unsere Feinde, wie der Obama will und leider niemand sagt: „Also ne,Herr Obama, das verstößt gegen unsere souveränen Interessen und das machen wir nicht! Und wenn Sie auch uns sanktionieren wollen, dann bitte sehr.“

              Hast Du gelesen, nur noch Deutschland und die Türkei kriegen von gazprom Gas geliefert. Das ist der Schröder. Ich bin kein Anhänger von dem, bestimmt nicht, und doch bin ich froh das wir solche Leute noch haben. Unter Schröder hätten wir sicherlich eine ganz anderen Stand bezüglich der West-Ost-Beziehungen und der Ukraine.

              Am höchsten habe ich Schröder immer angerechnet, abgesehen von der Riesenschweinerei mit der Einführung von Hartz IV, dass er die BRD aus dem Irak-Krieg rausgehalten hat. Die Merkel hätte gleich mitgemacht. Sarah Wagenknecht hat Ihr zurecht vorgehalten, dass sie den neuen kalten Krieg heraufbeschwört.

              Traumhaft, was Du schreibst.

              Die Russen werden Dich und Deine Frau in Ruhe lassen, Du wirst mit Ihnen zusammen abends beim Wodka Ihre schönen Heimatlieder hören und mit Ihnen gemeinsam feiern.

              0
      • EIN NACHDENKENDER

        Guten Abend Anaconda,

        nun,meine Zeit ist im Moment, leider begrenzt, zumindest fue rdiesen Beitrag, dies gilt uebrigens auch fuer alle, Teilnehmer, nicht nur in diesem Forum, sondern allgemein.
        Bezueglich der sogenanten „Lebensspanne“ denn ich habe gleich eine Verabredung.! Und diese hat Prioritaet!
        Ich sehe mir tagtaeglich diverse Seiten an, interessant ist, das
        diese Seite mehr „Infos liefert,“ zu diesem Thema, wie
        eigentlich fast alle „Investigativen US Seiten“!

        Wie auch immer, die Kanzlerin, „vertraut“ GS Infos, wie sie
        auch Ihrem „persoenlicher Berater“ aus dem,
        dem GS Umfeld , offensichtlich vertraut! , Dieser Fakt ist ganz unabhaengig von einem Herrn Dragih,der hatte ehemals das „Sagen“ bei GS! ,
        Dieser kann nun offensichtlich mit absolutem EINVERSTAENDNIS,
        der Kanzlerin , Guthaben ENTEIGNEN via „NEGATIVZINSEN“ , und via Euro Abwertung!
        Der Euro, sollte doch angeblich so stabil sein wie die ex DM!!!

        Alles eine ABSOLUTE POLITIK LUEGE!

        Weshalb , der Schweizer Franken, notiert, nach der Ablehenung,des Goldreferendums, zwar immer noch ueber 120 Franken zum Euro,aber schon am GRENZBEREICH!
        leichzeiig blaeht sich SNB, permanent, mit faulen EUROS, IHRE „BILANZ“
        in immer weitere neuen HOEHEN!
        Nun haette die DEUTSCHEN IHRE DM noch, ware zumindest dieser , schon offiziell manipulierter „Refernzkurs“ TATSACHE!

        Also zumindest 20 Prozent, ueber dem aktuellen EURO KURS!

        Darf Ihnen eine Gute Nacht wuenschen

        Ein Nachdenkender

        Nun nur die Hartwaehrungslaender werden ueber die „EZB“ ergo Draghi und Merkel,
        enteignet ansonsten , erfolgt der Kapitaltransfer, immer noch, via NORD nach Sued“!

        Ich vermute wenn man den „Axel Springer Verlag“ anschreibt, ist
        wie vor zwei Tagen ebenfalls alles „BESTENS“!
        Manipulationen machen die „boesen Russen“! Allen Greenspan und
        Paul Volker, beide ex Vorsitzende, der FED,wissen es offensichtlich erheblich
        praezisier!Ein Herr „Bernake“ wohl in ein paar Jahren, dann ebenfalls, dann
        fliegen die „Helicopter“ , eventuell mit „realem Gold“ an! Ironie.

        0
    • kann man ja froh sein, das die bush nicht da sind und hoffe auch bleiben

      0
  17. Im Pokerspiel um die Gas-Lieferungen von Rußland nach Europa spielt Gazprom die nächste Ass-Karte.
    Nach dem Wegfall der Southstream-Pipeline verlieren Bulgarien und die Ukraine alle Einnahmen der Transitgebühren; die EU wird ausgetrickst und bleibt auf hohen Kosten für die Ukraine sitzen (inkl. ‚Beerdigungskosten‘ für Tschernobyl).

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/12/07/harter-kurs-gazprom-stellt-gas-lieferungen-an-end-kunden-in-der-eu-ein/

    0
    • @watchdog
      Die Beerdigungskosten kann man durch Führungen dort sicher wieder ausgleichen.

      0
      • @Force majeure
        Führung, ok,- aber nicht ohne meinen Geigerzähler.

        Apropos Beerdigungskosten: es gibt neue Nachrichten zum Thema ‚Banker-Selbstmorde‘ und ‚rästselhafte Todes-Nachrichten‘ aus der Bankenszene.

        Traurig aber wahr: erneut ist ein Banker auf rätselhafte Art ums Leben gekommen.
        Der 52-jährige Belgier, der als Privat-Bankier für die ING-Diba arbeitete, wurde am Strand von Ostende tot aufgefunden.
        In diesem Jahr ist das bereits der 39te Banker, der mit Schlagzeilen in der Presse auftaucht.

        http://www.zerohedge.com/news/2014-12-07/riddles-surround-36th-dead-banker-year
        Man beachte die beachtlich lange Liste am Ende des Artikels; Fortsetzung folgt.

        0
        • @watchdog. Wieder mal sehr informativ und interessant. Ich mag Ihre Kommentare sehr, eben deswegen.

          Die jüngste 28 Hongkong virutell currency!

          0
        • Also ganz ehrlich:
          Da bin ich kein bisschen traurig. Ganz im Gegenteil!
          Es freut man altes Herz, wenn die Gerechtigkeit bei den Richtigen egal wie zugeschlagen hat.

          0
        • 39!Da fehlen hintendran noch viele Nullen für die Nullen!

          0
  18. EIN NACHDENKENDER

    Hallo und einen guten Abend,

    Jan.

    habe Ihren Beitrag von gestern, genau wie den von Anaconda,
    leider gestern nicht realisieren koennen.

    Nun wenn ich es recht in Erinnerung habe ist „Anacoda“ heute 66 Jahre,
    ich bin 7 „Kalenderjahre „juenger“.
    Und , nein ich bin nicht alleine „Ausgeandert“ mein Bruder, hat genau
    den gleichen Entschluss getroffen, denn wir beide, sind nicht
    verheiratet!
    Deshalb ist mir absolut KLAR, wer Familie in Deutschland, oder sonst wo
    in Europa hat, muss diesen Fakt , immer beruecksichtigen!
    Hat ergo, keine wirkliche abolute „Entscheidungsfreiheit“!
    Ich habe fast zwei Dekaden, in Suedspanien gelebt, in einem wirklich
    wunderschoenen Anwesen, Naehe Marbella, hatte eigentlich vor, auf die
    Kanaren umzusiedeln,
    War dort diverse male und hatte auch schon zwei Projekte, im Fokus!
    Tja dann kam etwas, hatte ich uebrigens schon einmal hier geschrieben,
    also vor der „Finanz und Immo „Krise“ u.a. in Spanien!

    Ich stand am Bankschalter und ein deutscher und einer Schweizerin,
    wurde knallhart „erklaert“, dass Sie als „Verfuegungsberechtigte“ ueber
    Nacht, keinen zugriff auf „IHRE Konten“ hatten!

    „Woher wohl diese Direktive kam“………

    Danach hat man die „Russen verprellt“, die zuvor Millarden in Spanien,
    investiert hatten, das Resultat ist bekannt!

    Wie sagt man in Deutschland so treffend, da ist fuer mich der Vorhang
    bezueglich Kanaren, definitiv gefallen!

    Darf Ihnen abermals einen guten Abend wuenschen.

    Ein Nachdenkender

    0
  19. EIN NACHDENKENDER

    Lieber Federico,

    Sie koennen mich nicht mehr verwundern, Sie haben weder den Kontext noch
    meine indirekte Ironie, verstanden!

    Schweden ist angeblich „UNBHEANGIG“ von der Euro und EU Zone, nun sehen Sie SICH schlicht die Fakten an, welche Abkommen hat Schweden mit der EU!!!!
    Machen Sie sich via INTERNET etwas schlauer, auch wenn das Schwedische Volk, gegen eine EU Mitgliedschaft ist, sind diese wenn auch INOFFIZIELL, und DAMIT IN DIESEM diesem SYSTEM eingebunden!!!
    Haben Sie eigentlich meine Informationen real Verstanden……………
    Verzeihung aber offemsichtlich sind Sie leider ein geistiger „Tropf“.

    Lesen Sie meine Beitraege ohne „Emotionen“ und analysieren, diese schlicht sachlich!
    DANKE!

    Ich habe dem Teilnehmer „Jan“ die Sachlage in Spanien geschrieben, diese haben Sie sicher gelesen!

    Sie selbst hatten geschrieben, dort ein Anwesen zu haben, aber anstatt sich zumindest indirekt zu bedanken, kommen abermals mit reiner POLEMIK!
    Ist die FRAGE ERLAUBT, faellt ihnen, das eigentlich, in in der Zwischenzeit eigentlih nicht selbst auf………….1

    Ein Nachdenkender

    0
    • Dass Du nicht (recht-)schreiben kannst wissen wir aber lern doch bitte auch lesen !

      0
      • Was soll das? Wenn die Argumente fehlen wird das eine Stammtischargumentation und man wird persönlich? Dieses Forum lebt von kritischen und mit Argumenten belegten Beiträgen und ist deswegen sehr wertvoll. Also entweder mit Argumenten Belegen oder wiederlegen … oder einfach mal konstruktiv, also im Stillen erdulden, dass der andere Recht hat. Dann haben alle mehr davon …

        0
        • @NeuImThema
          Federico will sich das einfach nicht zu Herzen nehmen. Die Kommentare aus der Karibik von EIN NACHDENKENDER bereichern das Forum absolut.

          0
          • Ja, werden von so manchen als spassig empfunden. Ich finde nichts dran als mangelnde Bildung und Rechtschreibung.
            Sozusagen „A pain in the ass“

            0
            • @Federico
              Und ich dachte hier ist die Kuschelecke für alle die, die es nervt, dass auch mit dem physischen Gold, die wir als Versicherung für uns anlegen und nicht nicht daran glauben, dass der Staat unser Wohl im Auge hat, solch einem Scheiß-Manipulations-Börsen-Spiel betrieben wird und wir uns über Ursachen, Mechanismen und täglichen Meldungen hier gegenseitig bereichern. Jeder der hier länger ist, weiss auch Sie zu schätzen.

              0
        • @neuimthema

          Das Erdulden fällt schwer.

          Und es ist Stammtischgelaber wenn sogar Schweden mit Norwegen verwechselt wird und sachlich wie auch politisch falsches Gelaber erduldet werden soll.

          0
      • EIN NACHDENKENDER

        Nun „Federico,“

        Abermals kommen Sie nicht ueber eine zwei Zeilen Beleidigung hinaus!
        Uebrigens haben wir niemals zusammen·Schweine gehuetet“!

        Ich darf mir ein „DU“, Ihrerseits menschlich wie sachlich absolut verbieten!

        Nunmehr habe ich selbst ,nur drei „Zeilen“ geschieben, ich hoffe diese sind bei ihnen ULTIMTIV und verstaendlich angekommen!…………..

        Ein Nachdenkender

        0
        • In Internetforen ist es die Regel sich zu Duzen.
          Dazu kommt dass ich um viele Jahre älter bin.
          Zum Schweinehüten würde ich Dich nicht anstellen.

          Geh in den Schatten, trink weniger Rum und informiere Dich besser bevor Du hier Dummheiten ablässt und Schweden mit Norwegen verwechselst.

          PS. Ich besitze kein Anwesen in Spanien. Schlecht geträumt ?

          0
          • EIN NACHDENKENDER

            Nun Federico,

            in welcher virituellen und evt. realen Welt, existieren Sie eigentlich…………..

            Lesen Sie eigentlich IHRE PERSOENLICHEN BEITRAEGE!!!!

            Nunmehr , neuste „Version“ laut ihrer neusten Auslegung, haben
            Sie kein Anwesen,in Spanien, nun ich reduziere diesen Begriff-
            bzw. Deffinierung auf ein Haus!
            Ist das auch falsch!
            Wenn JA sind Sie schlicht ein LUEGNER!
            Nun ist auch dieser Hinweis basierend, auf Ihre aelteren INFOS FALSCH::::::::::::::

            Ist diese Defeiniton, sollte laut ihren eigenen Angaben, dieser „Begriff“ ebenfalls „fehlerhaft sein“. sein, dass
            sind alle Infos IHRERSEITS, bezueglich Spanien, zumindest fehlerhaft!, und damit wohl HINFAELLIG!

            Nun kann es evt sein, dass Sie evt. nicht die geistige „Supernova “ reflektieren….

            Darf eine gute Nacht wuenschen

            Ein Nachdenkender

            PS.Nun sehen sie die heute Kurse an, auch dazu ist bei IHNEN
            SCHWEIGEN angesagt!
            Und was schreiben Sie evt. hierzu…………….

            0
      • Klapperschlange

        @Federico
        Schlechte Nachrichten aus dem US-LNG-Exportgeschäft:
        http://www.zerohedge.com/news/2014-12-08/canadian-lng-export-dream-dead

        Der fallende Ölpreis hinterläßt schwere Spuren!

        0
        • @klapperschlange

          In diesem sehr guten Artikel geht es um Kanadas Westküstenexporte und nicht um das US-LNG Geschäft das übrigens in diesem Artikel richtig beschrieben wurde. Sowohl Cheniere als auch Dominion sind mit ihrem Fahrplan auf Schiene und die Exportkontrakte mit Japan und Südkorea laufen über Jahre. Ende 2015 beginnt Cheniere mit den ersten LNG Exporten.

          0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • 0177translator: @Force Majeure Ich bekam mit, daß es in Brandenburg mehrere Fälle gab, wo sich die Ankömmlinge als...
  • Thanatos: @Force Sehe ich auch so. Die Niederlage von Renzi hat weitaus größere Bedeutung. Italien ist nicht...
  • Force Majeure: @Thanatos Dagegen war der große Sieg der EU-Befürworter in Ö heute nichts.
  • Force Majeure: @0177translator Jetzt sitzen die Islamisten schon im Verfassungsschutz. Heimlich und unauffällig...
  • 0177translator: In Frankreich haben sie bei Kriegsende den Huren der Deutschen allesamt den Kopf kahlrasiert,...
  • 0177translator: @Force Majeure Die Kopfwindel-Borats leiden alle an der MIS-Seuche, dem Multiple Identity Syndrome....
  • Thanatos: Renzis Verfassungsreform scheint abgelehnt: http://spon.de/aeSFm Bin gespannt, wie die sogenannten...
  • frznj: http://mobil.n-tv.de/politik/I taliener-erteilen-Renzi-Absage -article19249501.html
  • Force Majeure: @catpaw Es ist einfach schwer vorstellbar, dass wenn die Wirtschaftsflüchtlinge unbegrenzt aufgenommen...
  • materialist: @Draghos:…..und DAS können sie ohne rot zu werden;.wenn sie sonst auch nichts können.
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter