Anzeige
|

EZB-Entscheidung: Zinsen bleiben auf Rekordtief

Die Europäische Zentralbank hat nach zweitätiger Sitzung ihre Zinsentscheidung bekanntgegeben. Der Euro-Leitzins wird auf dem aktuellen Rekordtief von 0,05 Prozent belassen. Der Zins für kurzfristige Einlagen von Geschäftsbanken bei der EZB bleibt bei -0,2 Prozent. Um 14:30 Uhr tritt EZB-Chef Mario Draghi im Rahmen einer Pressekonferenz vor  die Kameras. Die EZB-PK kann man live im Internet verfolgen. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Goldbestände richtig einsetzen : Strategien für Goldbesitzer!

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=51816

Eingetragen von am 16. Jul. 2015. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

7 Kommentare für “EZB-Entscheidung: Zinsen bleiben auf Rekordtief”

  1. Force majeure

    Jetzt sollen wir einen Griechenland Soli zusätzlich entrichten!!!

    0
    • Ja, hab ich auch gelesen.
      Wenn DER wirklich kommt, muss es eigentlich einen Volksaufstand geben oder glaubst Schlafmütze „Dummkopf-Michel“ nimmt das auch noch stillschweigend hin?

      0
      • Force majeure

        Das werden die vielleicht irgendwie anders verkaufen, aber wehe die nennen das so. Das ist schwer einzusehen, aber wie viele hier, denke ich auch, dass viel zu wenige unserer Mitbürger ihr Gehirn anstrengen.

        Aber bei all dem was derzeit passiert ist jeden Tag erneut kein Ende in Sicht, sondern Beobachtung wie sie es uns Bürger oder Bürgen verkaufen wollen. Zumindest denen die aufpassen. Genau ein GR-Soli.

        0
        • Force majeure

          Weil liebe Mitschreiber, dass ist doch wohl uns allen klar:

          Das Geld ist weg!

          0
  2. Force majeure

    Um auf das Thema einzugehen, hier einen Dank für die vielen Informationen, die hier zum Thema Gold und EM durch das Goldreporter-Team täglich geliefert werden, ich hab das Video nur 3 min angesehen und verschiebe es auf später, die wichtigste Info habt Ihr ja in dem ausreichend kurzen Artikel oben genannt.

    0
  3. Normalerweise steht jedem Cent Schulden ein Cent Guthaben gegenüber.Wenn ich 100 EUR auf die Bank bringe steht bei mir ein Plus und bei der Bank ein minus.Die Bank schuldet mir also 100 EUR = 100 EUR meiner erbrachten Arbeit.
    Was aber, wenn ich in den Keller gehe und mir die 100 EUR mit dem Samsung drucke, es quasi leistungslos schöpfe.? Ich habe gar keine Arbeit erbracht (Bis auf das Drucken).Wenn die Bank mir nun nur 50 EUR zurückerstattet,weil pleite,kann ich da böse sein ?
    Im ersten Fall sicher,aber im letzteren ?
    Ist das der Grund,warum der IWF und andere so großzügig von Schuldenschnitt faseln ?Sie verlieren ja nur das leistungslos,geschöpfte Geld, zum Teil.Und die Zinsen muss der Gläubiger doch in voller Höhe bezahlen.
    Eigentlich müßte dieser Vorgang doch zu einer Inflation führen.Warum aber nicht so wie erhofft.?
    Weil der Schuldner das Geld gar nicht ausgeben kann,sondern gleich die Gläubiger wieder bedienen muss.Das Geld,welches die EZB nun großzügig bereitstellt,fließt am gleichen Tag wieder zurück zur EZB.Nur die Zinsen bleiben erhalten.Nicht aber für den einen Tag, nein,für die ganze Periode.
    Es ist ein riesen Betrug am Volk.Dieses hat gar nichts davon und kann nur die Zinsen erwirtschaften und in den Rachen der Gläubiger werfen.Und diese drucken immer weiter.
    Letztendlich wäre dies mit einer Goldwährung kaum möglich,denn dann müßten die Herren der EZB schon selber die Schaufel in die Hand nehmen und graben.Und würden nicht so schnell mit weiteren Tonnen Gold und Goldverzicht über die „armen“ Griechen herfallen.

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • MS79: erst bei 1310 haben wir den Herbst 16 zurückerobert, innerhalb von Tagen ging es runter auf 1130, ein...
  • Falco: Dirk Müller jammert über eine unfaire Hetzjagd gegen Trump (gemein!) und vergisst nicht den „Deep...
  • Taipan: @Boa Constrictor Kaufen kann man viel,man muss es allerdings bezahlen können. Wenn ich so sehe, was alles...
  • Boa-Constrictor: @Taipan Dann bleibt nur noch ‚Bitcoin‘? „ Ein Harvard-Forscher hat berechnet, dass...
  • Krösus: @DCWorld Sie wollen nicht, Sie müssen Geld verdienen, aus diesem Zwang resultiert der Wachstumszwang der...
  • Taipan: @Boa Constrictor Gold ist barbarisch. Aber nur für uns Bürger, nicht für die oberen 10.000. Wir sollen uns...
  • Taipan: @watchdog Ja, wieder mal der Deckel. Jetzt 1300, Irgendwann ist der bei 50.000. Dann ist der Dollar wertlos,...
  • Klapperschlange: „Jim Willie: Gold als Basis für die Neuordnung des Währungssystems“ Das kann man sich ja...
  • Watchdog: @Taipan Die wichtige Marke von $1300,- beim Goldpreis wird aber schon seit gut 3 Wochen vehement von den...
  • stan: Die 50th anniversary Krügerrand 1 oz (Auflage 100k) und 1/10 oz (2k Auflage) habe ich mir schon vor Monaten...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren