Anzeige
|

EZB könnte 800 Mrd. Euro in den Markt pumpen

Das von Mario Draghi in der vergangenen Woche zur Deflations-Verhinderung, Bankenstützung und Konjunkturbelebung angekündigte Hilfsprogramm könnte ein Volumen von 800 Milliarden Euro umfassen. Davon gehen laut Spiegel Online Notenbanker aus. Die Europäische Zentralbank will ab Oktober Kreditverbriefungen und Pfandbriefe aufkaufen. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Risiko Goldfälschungen: Der Falschgold-Report

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=44730

Eingetragen von am 8. Sep. 2014. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

27 Kommentare für “EZB könnte 800 Mrd. Euro in den Markt pumpen”

  1. Das wird auch nichts nützen.Was verspricht sich Herr Draghi von einer höheren Inflationsrate ? Meint er wirklich, er würde der Wirtschaft damit helfen ?
    Dann soll er doch mal nach Venezuela, Argentinien, Simbawe gehen. Die haben dort wirklich hervorragende Inflationsraten. Teils an die 80 %. Das sind bestimmt die führenden Industrienationen.Leute, kauft Aktien aus Simbawe.
    Die Lira hatte immer bewundernswert inflationiert. Und Italien war das Wirtschaftswunderland der Welt.Bis der böse teure Euro kam.Herr Draghi glaubt das wirklich, ist ja auch ein Italiener.
    Oder habe ich da was falsch verstanden.?
    Letztlich ist es nur die Frage, wer als erstes untergeht. Der Euro oder der Dollar. Ich fürchte, es wird der Euro sein.

    0
    • @anaconda
      Die EU könnte heute Abend die nächste Eskalationsstufe der
      Sanktionen gegen Russland beschließen, was den wirtschaftlichen
      Zerfall der Eurozone beschleunigt:
      Sanktionen gegen Rosneft, Gazprom Neft und Transneft.
      http://www.zerohedge.com/news/2014-09-07/europe-goes-all-will-sanction-rosneft-gazprom-neft-and-transneft

      Wenn Rußland reagiert, könnte es im Winter in einigen Ländern sehr
      schnell kalt werden und Eisblumen die Fenster im Wohnzimmer zieren.

      Alan Greenspan: „Die Euro-Zone wird in dieser Form keinen Bestand haben“,
      er hat es prohezeit, und die USA haben zielstrebig „nachgeholfen“.

      0
  2. Es wird immer auffälliger: die „Hauptstrompresse“ (hier: FAZ) setzt Artikel in
    Umlauf, die vor einem Jahr noch undenkbar, weil „politisch nicht
    korrekt“ waren:
    „Der Euro als Spaltpilz, der Euro sät Streit, die EZB kauft *Schrottpapiere*“

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/ezb-wie-der-euro-streit-saet-13140478.html

    Entweder versuchen die Zeitungsverlage, mit etwas mehr kritischer
    Berichterstattung die Masse verlorener Abonnementen zurückzugewinnen,
    oder wir sollen auf den kommenden EU-Austritt vorbereitet werden?

    0
    • Selbst dem dümmsten und korruptesten Lohnschreiber ist es schon aufgefallen, dass die Zeitungen nur noch für den Rundordner gedruckt werden.

      0
  3. Hauptstrompresse ist gut, sie funktioniert so wie der Hauptstromölfilter am Motor: der gesamte Informationsstrom werden gefiltert und manipuliert.Beispiel: Hofberichterstattung über Ukraine.

    0
    • BW@ Nur funktioniert die Hauptstrompresse nicht mehr so gut. In den Foren der österreichischen Tageszeitungen werden die offiziellen Nachrichten immer mehr hinterfragt. Das gilt leider nicht so für die deutschen Tageszeitungen, ich nehme aber an, dass von den Moderatoren nur exzessiv zensuriert wird. Was sich derzeit in den ZDF und ORF Informationssendungen bez. der Ukraine abspielt, grenzt schon an Volksverhetzung. Ich bin sicher kein Putin-Fan aber die Darstellung des bösen Bolschewiken der die Welt frisst, hatten wir schon im letzten Jahrhundert und es ist für uns nicht so gut ausgegangen.

      0
      • 100 % Zustimmung die Nachrichten von ARD u.ZDF mute ich mir nur noch 1-3 mal wöchentlich zu ansonsten würde die Bildröhre Schaden nehmen.Von Information oder Nachrichten kann in Deutschlands Hauptmedien nicht mehr die Rede sein.,nur Stimmungsmache.Das übelste Beispiel ist das sogenannte Info-Radio von ARD wo man vor Beginn der eigentlichen Nachrichten voranstellt: Jetzt kommt das neueste vom bösen Putin.Fast wortwörtlich so abgelaufen.

        0
  4. Neue Sanktionen drohen.
    Gold – Silber schmiert schon wieder ab.
    Obwohl ich NICHT mehr will , ich MUSS mir noch ein paar Kilo Silber zulegen.
    Wie Comment 0815 schreibt .
    Die EZB kauft Schrottpapiere.
    Da ist dem BETRUG , Tür und Tor geöffnet.

    0
    • systemverweigerer

      Bauernbua,
      es dauert nicht mehr lange. Man will mit den gedrückten Preisen die Masse verunsichern und vom Goldkauf abhalten. Ruhig Blut . Unsere Zeit kommt. Nur schön wird Sie nicht.

      0
      • @Systemverweigerer
        Keine Angst – ich bin IMMER ruhig
        Ich habe schon billigeres und teureres Edelmetall gekauft.

        0
    • „SchildRoth“ an „FellerRocke“: …“es läuft alles nach Plan! Sie werden sich gegenseitig wirtschaftlich vernichten und im Staub der Geschichte aufwachen.
      Dann werden wir als Retter in der Not auftauchen, und ihnen diktieren, wie die Neue Weltordnung auszusehen hat: es gibt nur noch EINE Weltregierung, EINE Weltwährung, EINE Religion, …“
      Ungefähr so oder ähnlich steht es in der Agenda 21.
      Es wird aber wieder einmal ganz anders kommen, da bin ich mir sicher.

      0
    • @Bauernbua
      Aktuell bei Zerohedge: ein EU-Land hat sein Veto zu den neuen Rußland-Sanktionen eingelegt; noch heute Abend gibt es Krisensitzungen.
      Da es weder Slowakei, Ungarn oder Zypern ist, vermutet man : Österreich?
      http://www.zerohedge.com/news/2014-09-08/europes-russian-sanctions-jeopardy-one-country-holds-out
      Das wäre mal ein echter „Alpenjodler“!

      0
      • @Watchdog
        Finnland war dagegen.
        Unsere Politiker sind Schlapppppppppppschwäntze.

        0
        • @Bauernbua
          Dann sind Slowenien und Österreich also auch wieder eingeknickt.
          Die beiden wurden als heiße Veto-Kandidaten gehandelt.

          0
    • @Bauernbua.Erst klaut ihr Österreicher uns den Mozart und dann die Merkel nebst Regierung?Oder wie soll ich das verstehen?

      0
  5. @Watchdog
    Ich habe es schon einmal geschrieben.
    Schon Mussolini hat gesagt : Österreich – der Spuknapf Europas.
    Die haben sich sogar die Sanktionen der EU gefallen lassen (im Jahr 2000)
    Waren aber eh von unseren Sozialisten angezettelt.

    0
  6. @Bauernbua.Schicksal!Die besten Völker haben immer die beschissensten Führer!Immer!

    0
    • @heiko
      zum Thema besch…. Führer:
      hab´gerade ein schönes Video unseres Dr.h.c. Gauck gefunden.
      Er gibt mal wieder einen „zum Besten“……die Reaktion seiner Zuhörer
      spricht Bände:
      https://www.youtube.com/watch?v=dTpbq7ZCN5I&list=UUtHZTDgh7TfrJmPugjstk6Q
      How auch ever…..Kirche/Bankenwesen bzw Kirche/Krieg war schon immer
      „sehr speziell“

      0
      • @Der Dorsch.Gauck find ich prima!Man fragte mich (an Mutters Geburtstag),ob ich mich wegen meiner Ansichten zu Putin und seinen Anschlag auf MH-17 niczt schämem würde!Ich sagte das ich dazu doch den Gauckler hätte,der schäme sich für alle Deutschen!Verständnislose Gesichter waren das Ergebniss!

        0
  7. Die Eurokraten errichten derzeit eine Lobbykratische Diktatur in Brüssel, aber niemanden interessiert dieser Skandal.
    -Juncker der Bankster Lobbyist.
    -Draghi ein Agent von Goldman Sachs
    -Lagarde die frühere Rechtsanwältin und Beraterin von US Hedge Fonds
    -Regling ebenfalls ein Mann aus dem Bereich von Hedge Fonds
    und es wird immer unverschämter im Korporatismus Staat namens EU:

    https://www.lobbycontrol.de/2014/09/fatale-fehlbesetzung-finanzlobbyist-jonathan-hill-soll-finanzmarkt-kommissar-werden/
    https://www.lobbycontrol.de/2014/09/inakzeptabler-seitenwechsel-eu-bankenreguliererin-wechselt-zur-finanzindustrie/
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/09/18/neue-eu-kommissar-fuer-energie-ist-ein-mann-der-erdoel-industrie/

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • EN: Verzeihung Goldreporter Redaktion,, bevor ich mich meiner Privaten Gestaltung Zuwenden darf,, halten sie diese...
  • Goldreporter: Wenn Sie mehr wollen, müssen Sie Goldreporter EXKLUSIV abonnieren! Nicht die gesamte redaktionelle...
  • EN: Kleine Ergaenzung Materialist auch an die Goldreporter Redaktion heute ist der egentlich „wievielte...
  • EN: Nun· Materialist nette Worte, aber wer waere nicht gerne ein „Bubi“ von „Dollar Wert“ der...
  • materialist: So ihr Bubis von der Comex morgen noch ein kleines Drückerchen dann kriegt man den 2017er Maple...
  • Hoschi: In Indien können wir sehen, wie verzweifelte Politiker und Banker vorgehen… >> India Confiscates...
  • Mikki Maus: Wie war das denn mit dem Herrn Hohmann von der CDU? Und welche Rolle hat dabei IM Erika gespielt? fragt...
  • materialist: @sao :….bald nun ist Weihnachtszeit wäre jetzt z.B. sehr opportun
  • Löwenzahn: @ Force Man soll sie an ihren Taten messen, nicht an ihren Worten….
  • Löwenzahn: Ich find das ja schon fast verbrecherisch, wenn solche „Ratschläge“ (Armlaenge Abstand...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter