Anzeige
|

EZB-Kritiker können vor dem Bundesverfassungsgericht punkten

Wenn man den Teich austrocknen will, darf man nicht die Frösche fragen: Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble und IWF-Chefin Christina Lagarde haben sich in der aktuellen Verhandlung des Bundesverfassungsgerichtes über die Rechtmäßigkeit der EZB-Geldpolitik hinter die Europäische Zentralbank gestellt. Urteilt man allerdings nach aktuellen Medienberichten, so sammelten Kritiker wie  Hans-Werner Sinn und ZEW-Direktor Clemens Fuerst mit ihren Argumenten vor dem hohen Gericht durchaus Punkte (mehr).

Immerhin konnten diese mit Zahlen aufwarten, während man im Kreise der EZB-Sympathisanten vor allem Angstgemälde zeichnete und sich mit Drohgebärden artikulierte. Die zweitägige Anhörung in Karlsruhe geht heute zu Ende. Wie bereits bei der ESM-Schnellverhandlung im vergangenen Sommer, darf man auch diesmal ein nicht ganz unpolitisches „Ja, aber!“ aus Karlsruhe erwarten. Mehr Mut und Unabhängigkeit ist den Richtern nicht zuzutrauen. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=33486

Eingetragen von am 12. Jun. 2013. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

5 Kommentare für “EZB-Kritiker können vor dem Bundesverfassungsgericht punkten”

  1. Herbert Decker

    Mit Verlaub. Aber die ganze Verhandlung ist doch eine Showveranstaltung.
    Die Entscheidung des BVerG wurde doch schon vorab mit der Regierung abgesprochen.

    0
  2. kann man richter wegen rechtsbeugung dran kriegen?

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Klapperschlange: @Thanatos MRM’s Test-Gelände… „falling apart „?
  • 0177translator: @Klapperschlange Tricksen, täuschen, tarnen. Das ist des Indianers Kunst. Hat unser @anaconda hier...
  • Watchdog: Das wird bestimmt der beliebteste Kommentar des Monats! Kurz & bündig.
  • Klapperschlange: @0177translator Dann hast Du in Deinem Komm.entar irgendein Schlüssel.wort stehen, das in der...
  • Watchdog: @Christof777 Danke für Deine Zusammenfassung, die gleichzeitig die Erklärung dafür ist, weshalb die...
  • 0177translator: Ihr Kommentar muß noch freigegeben werden. Danke, mein Tag ist gerettet.
  • Boa-Constrictor: @Tinnitus Der nächste ‚H2O-stoff-Bom.ben-Test& #8216; soll nach der ‚Rocket...
  • Christof777: @Watchdog das weltweite Anlagevolumen wird irgendwo auf 300 Billionen (Trillions) Dollar geschätzt, ob...
  • Klapperschlange: @material.ist F = Fake News vom Locus. Beweis 1: hier, 20 Millionen Tonnen Gold. Diese 20 Millionen...
  • Thanatos: @Stillhalter Der Krieg ernährt nicht nur den Krieg, sondern füttert auch eine malade Volkswirtschaft (frei...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren