Anzeige
|

EZB will unbegrenzt Staatsanleihen aufkaufen

Angeblich steht fest, dass die Europäische Zentralbank in dieser Woche ein unlimitiertes Programm zum Aufkauf von Staatsanleihen kriselnder Euro-Staaten vorstellen wird. Das will der Nachrichtendienst Bloomberg in Berufung auf Kreise innerhalb der EZB erfahren haben.

Die Staatsanleihenkäufe sollen demzufolge mit der parallelen Einrichtung einer neuen Fazilität neutralisiert werden, im Rahmen derer die EZB  kurzfristig Geld von den Geschäftsbanken abziehen will. Eine Rendite-Obergrenze für automatische Interventionen, wie sie kurzzeitig im Gespräch war, ist den Informationen nach aber nicht geplant. Man will angeblich nach Ermessen in die Märkte eingreifen. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Anleitung für ein geniales Goldversteck: Gold vergraben, aber richtig!

Wie man Gold sicher extern lagert: Schließfach- und Depotlagerung

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=25985

Eingetragen von am 5. Sep. 2012. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

10 Kommentare für “EZB will unbegrenzt Staatsanleihen aufkaufen”

  1. nach Ermessen in die Märkte eingreifen? bedeudet wohl, dass die EZB für 100 Billionen marode Staatsanleihen kauft, damit die Zocker ungeniert weitermachen können?

  2. auf gewalt sollte man mit gewalt antworten und vor allem den bankstern das geld entziehen! lieber das geld oder gold vergraben, so kommt man wenigstens noch jederzeit an sein eigentum. nieder mit allen banken!!!

  3. Nun ist es beschlossen.
    Der größte Gauner und Falschmünzer aller Zeiten der Italiener
    und EZB Chef DRAGHI hat die Deutschen verkauft und wird
    uns ins Elend treiben.
    Und die dümmste deutsche Kanzlerin aller Zeiten schaut zu und lächelt dumm.
    ARMES DEUTSCHLAND !!!
    RETTE SICH , WER KANN !!!

  4. Max
    Sie ist nicht dumm ! Ich glaube sie macht das voll absichtlich. Sie will die BRD an die Wand fahren. Wir sollen genauso vor die Hunde gehen wie ihre geliebte DDR. Anders kann ich mir ihr Verhalten nicht erklären. Das wäre auch eine Lektion für die DM-gierigen Ostdeutschen, damit sie sehen, wie weit sie mit dem ungezügelten Raubtier-Kapitalismus kommen !

  5. Der Goldpreis hat schon reagiert! Gestern ein Hüpfer auf 1.738 USD. Das Beste kommt aber noch !!!

    Nächste Woche kommt wahrscheinlich der nächste push mit QE3. Fallen kann er, steigen muss er. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.

  6. Alle führenden EZB Mitglieder haben eine Goldman-Sachs Vergangenheit.
    Damit ist eigendlich alles gesagt.
    So schön Jörges sich bei Jauch als EZB Erklärer versucht hat, ändert das nichts daran das die Inflation uns aufressen wird. Ich liege mit meinem Tagesgeldkonto knapp über der Inlaftionsgrenze. Geld anlegen wird immer schwieriger.
    Je günstiger sich die Banken Geld von der EZB leihen können desto weniger sind sie auf das Geld des Volkes angewiesen. Also sinken z.B. die Tagesgeld und Festgeldzinsen.
    Wenn die EZB den Leitzins af 0,5% senken sollte sage ich nur noch gute Nacht!

    http://videos.arte.tv/de/videos/goldman-sachs-eine-bank-lenkt-die-welt–6894428.html

    Da wird ihnen geholfen.

    • @charly
      Was die Welt lenkt ist nich Goldman-Sachs sondern der zu vieler Erdenbewohner…..Gier
      Wer damit dann die erfolgreichstn Geschäfte tätigt ist keineswegs der Verursacher, also der aktuellen Überschuldungsproblematzik, aus denen systemimanent auch Profit geschlagen wird.
      Aber das System sind die Mehrheit der Menschen, welche nach solcher Motivation handeln und nicht irgendwelche „Verschwörer“ bei Goldman-Sachs.

  7. charly da hast du recht !!!!!!!!!

    Damit ist alles gesagt !!!!!!!!!!!

    http://videos.arte.tv/de/videos/goldman-sachs-eine-bank-lenkt-die-welt–6894428.html

    Die einzige Instanz die uns noch retten könnte ist das Bundesverfassungsgericht.

  8. …. nur ein kleines Wikingervolk im weiten Nordatlantik trotzt der Krise, zahlt brav seine IWF Forderungen zurück, hat eine gewaltige Werbetafel zwischen Flughafen und Hauptstadt wo riesig groß drauf steht: „EU – Nej takk“, werfen ihre Falschbänker in den Knast und retten sich selbst anstatt ihre Banken und schrauben ihre Arbeitslosenquote drastisch nach unten. Nur die 492,8 Millionen Resteuropäer in der EU schaffen nicht, dass gleiche umzusetzen.

    Ich wünsche euch da oben weiterhin ein angenehmes und glückliches Leben. Ihr habt dafür vor eurem Parlament gekämpft und gewonnen. Für uns ist es zu spät, da der Weg von Madrid, Athen, Lissabon, Rom und Hintertupfing zu weit ist, um die nicht vom Volk gewählten Menschen in die Schranken zu weisen.

  9. @W
    Sie meinen Schweden oder Norwegen?
    Ach so, nein: Sie meinen Island!
    Aber eher zu Schweden: ist rein vom Sozialen gesehen wahrscheinlich das fortschrittlichste Land der Welt und hatte schon in den 80/90er ihre Banken/Finanzkrise -Und wie gelöst?:
    Einfach seine grossen systemrelevanten Banken „gerettet“, dieses aber indem jene VERSTAATLICHT wurden.
    Nach Sanierung durch den Staat wurden sie wieder verkauft, dann mit Gewinn für die Allgemenheit, also kein Verlustgeschäft für die Steuerzahler.
    Seitdem gilt eine Bank wie z.Bdie SEB als eine der seriösesten der Welt, weil sie ihr Geld eher im Kerngeschäft verdient, also eher durch die „einfache“ Verwaltung von Kundenkonten, wobei man dafür als Kunde für alle üblichen Transaktionen eher geringe Beträge zahlen muss, aber dann nicht wie diese ganzen spekulativen, die das alles kostenlos gestalten, um mit dem damit angezogenen Geld dann im grossen Umfang zu spekulieren und womöglich ist dann das ganze Kundengeld pfutsch…
    Aber allgemein gesehen, in allen diesen sehr überschaubaren skandinavischen Ländern gibt es ein Konsensus in solchen Fragen wie (hohe) Steuern, dabei gleichzeitig aber auch hohe Transparenz im Staat (keine Korruption), aber auch bei den Bürgern, so dass sich alle gegenseitig im Sinne der Allgemeinheit kontrollieren.
    Erst sowas ist die Vorausetzung für einen effizienten Staat und die uneinheitliche EU ist noch sehr lange davon entfernt (wenn überhaupt möglich), also letztendlich kein Problem speziell von Merkel, oder Draghi, etc…, oder vom Euro, sondern ein rein soziokulturelles, denn das eine Europa hat noch nie existiert.

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Stiller Leser: @alle hier in diesem Forum! Ich bin ja (zumeist) nur ein stiller Leser! Und ich lese hier schon seit...
  • 0177translator: @Familienvater https://de.wikipedia.org/wiki/ Niall_Ferguson#Werke_und_Kontr oversen Dazu empfehle...
  • Spontaner Gast: ……..Stimmt Zbignew B. …………&# 8230;………&...
  • Klapperschlange: Genau: der Punkt macht‘s (an der richtige.en Stelle). Neuer Grundkurs für die US-Navy: –...
  • Boa-Constrictor: @Familienvater Jedes Buch, mit dem ein Autor („Zeitzeuge“) den Anspruch erhebt, der Nachwelt (vor...
  • Toni: @Dog was mir bei unseren „Lieblingsbanken“ also den Swap Dealern, die netto short Positionen haben...
  • Familienvater: @Boa deswegen bin ich überzeugt, dass es sich lohnt mit der Geschichte zu befassen. Irgendwo laß ich...
  • SilverSurfer: Nun ja, dass man eine neue Krise bekommt muss man halt erst mal die Zinsen anheben. Daraufhin kippt die...
  • 0177translator: Ihr Kommentar muß noch freigegeben werden Es fehlt immer noch der Punkt am Ende dieses Satzes! Einen...
  • Boa-Constrictor: @Taipan Manchmal wiederholt sich die Geschichte (z.B. die vielen Keilereien von „Issos‘ 333), und...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren