Anzeige
|

Fed-Protokoll: Zins-Entscheidung war knappe Angelegenheit

Fed Washington Hinten

Fed-Zentrale in Washington: Es gab Diskrepanzen bezüglich der Bewertung der Inflations-Indikatoren. (Foto: Goldreporter)

Die Entscheidung über eine Anhebung des US-Leitzinses Mitte Dezember wurde zwar eindeutig getroffen. Für einige Fed-Mitglieder war es aber eine knappe Entscheidung.

Die Veröffentlichung des Fed-Protokolls der letzten Sitzung vom 15./16. Dezember am gestrigen Abend ist im Trubel um den Aktien-Crash in China etwas untergegangen.

Die Erkenntnisse aus den Fed-Minutes lassen sich im Wesentlichen so zusammenfassen: Aus dem Papier geht hervor, dass die einstimmig getroffene Entscheidung zur Anhebung der Federal Funds Rate um 25 Basispunkte für einige Fed-Mitglieder eine knappe Sache war.

Insbesondere gab es laut Protokoll mitunter ernste Bedenken, was die Einordnung der anhaltend niedrigen Inflation und der Inflationserwartungen anbetrifft. Einige Mitglieder äußerten demnach die Befürchtung, dass der Druck auf die Rohstoffpreise sowie der Aufwertungsdruck auf den US-Dollar anhalten und dies die Entwicklung zu höherer Inflation weiter verzögern könne. Wörtlich heißt es: „Allerdings äußerten einige Mitglieder, dass deren Entscheidung über eine Leitzinserhöhung eine knappe Angelegenheit war“.

Man kam jedoch generell zu der Erkenntnis, dass die schwachen Energiepreise wesentlichen Einfluss auf die  derzeit niedrige Inflation hätten und dass dieser Effekt sich als vorübergehend herausstellen werde. „Fast alle Teilnehmer waren nun zuversichtlich, dass die Inflation mittelfristig zurück auf 2 Prozent steigen werde“, heißt es in dem Schriftstück.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Wie man Gold absolut sicher versteckt: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=55710

Eingetragen von am 7. Jan. 2016. gespeichert unter Banken, Fed, News, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

63 Kommentare für “Fed-Protokoll: Zins-Entscheidung war knappe Angelegenheit”

  1. Der Markt hatte die hinausgezogene Zinsentscheidung längst implementiert.
    Bei jeder FED Sitzung, die zuvor stattfand, sankt der EM Preis mit der Begründung, man erwarte eine Zinsanhebung. Er ging aber nicht auf deinen Ursprungswert zurück. Das war bei jeder der vorigen Sitzungen der Fall. Somit hätte EM-Preis-Technisch der Zins auch auf 2% angehoben werden können.
    In meinen Augen ist eine Zinserhöhung völlig unschädlich für die EM-Preisentwicklung.

    6+
  2. systemverweigerer

    http://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/4899559/Silvesternacht_Sexuelle-Uebergriffe-auch-in-Salzburg?_vl_backlink=/home/index.do

    hab mich schon gewundert , dass nur deutsche Vermehrungstechniker extrem testosterongesteuert sind

    5+
    • Wieder einmal ein Kommentar bezüglich des Zuwanderungsproblems der nicht in ein Goldforum passt.
      Bitte senden Sie Ihre Meinungen in Foren, die entsprechende Themen beinhalten.
      Mir geht es gegen den Strich von allen Seiten (Fernsehen, Radio, Zeitung und auch dem Internet) immer vom gleichen Irrsinn zu hören.

      Wo ich bei der nächsten Wahl mein Kreuz mache, steht schon lange fest.

      7+
  3. Nach der Fiat-Orgie werden wir eine Hyperinflation bekommen und alle werden überrascht sein – Gold & Silber -Strong buy !

    4+
  4. …aus dem Papier geht hervor dass einige Mitglieder dringend aufs Klo mussten und daher mit ja gestimmt haben damit die Sitzung schneller vorbei ist…man kam generell zur Erkenntnis dass egal was man tut es sowieso keine Auswirkung hat solang die Statistiker und die Lügenmedien alles so hindrehen das andere am kommenden Crash schuld sind…

    9+
  5. Für den nächsten Termin der Fed-Entertainment-Gruppe am 27.1.2016, an
    dem entschieden werden soll, ob die nächste Zinserhöhung stattfinden soll,
    stehen dieses Mal die Wetten ziemlich schlecht für Rothschild&Co. und eindeutig:
    „0“ % der befragten Marktteilnehmer erwarten eine zweite Zinsanhebung;
    8 % erwarten dagegen eher eine Zinssenkung.

    Dann aber bitte gleich um – 2%, damit die Wallstreet-Straßenfegertruppe
    und die vielen Goldkäferchen mal so richtig nachfeiern können.

    1+
  6. Jetzt ham‘ wir den Öl-Salat: der OPEC Basket-Crude-Ölpreis
    sinkt erstmals seit April 2004 auf $29,71 pro Barrel.

    Einige Tankstellen sind gar nicht mehr darauf vorbereitet, den
    Dieselpreis mit führender Null unter 1 € pro Liter anzuzeigen.

    Ich sag’s ja: das wird bös enden.

    8+
    • alter schussel

      meckerer,

      ich habe 3000 liter heizöl im keller.

      war das eine fehlinvestition????

      WEGKIPPEN WERDE ICH DIE SCHE……..

      bis bald.

      1+
    • Werter Meckerer,
      worin sehen Sie die Ursache für den Ölpreissturz, bzw was ist Ihre Vermutung?

      Ich bin folgender Ansicht:
      Bislang wurde erklärt, dass der ÖL-Preisverfall jenen Ländern dient, die in großen Mengen eigenes Öl abpumpen, um es einem bestimmten Land unwirtschaftlich zu machen, eigenes Öl aus dem Boden herauszupressen.
      Soweit so gut.
      Nun hören wir jedoch folgende Drohung aus Übersee:
      „Sobald die Preise für Rohöl steigen, werden wir unsere Anlagen wieder hochfahren“.
      Ich finde es bemerkenswert, wie ein Land, welches Jahrzehntelang von der OPEC erpresst wurde, nun selber zum Erpresser wird. Ein billiger Rohölpreis schmiert die Wirtschaft genau in dem Land, in dem das Thema Energiesparen seit jeher als Wirtschaftsbremse galt.
      Ergo: Rohstoffe gleich welcher Art sind überbewertet und die USA erwarten vom Weltmarkt, dass dieser jedem Preisdiktat folgt.

      0
      • Ich bin folgender Ansicht, die Amis haben eingesehen dass ihnen die Zeit in ihrem Ponzi Schema davonläuft, daher muss man jetzt richtig Gas geben um den Erzfeind des Systems die Russen final zu strangulieren. Und womit macht man das am Besten? Richtig, mit dem Ölpreis, schließlich hat das schon in der Vrrgangenheit gut funktioniert!

        1+
      • @Dagobert
        1. Die Weltwirtschaft rutscht in eine Rezession und die Öl-Nachfrage sinkt.
        2. Die USA hatten vor 1,5 Jahren mit der „revolutionären“ Fracking-Technologie angekündigt, in Zukunft kein Erdöl mehr von der OPEC importieren zu müssen und daß man sehr bald ganz Europa mit US-Öl/US-Gas versorgen könne.
        Daher beschloß die OPEC, mit Dumping-Preisen beim Erdöl die Fördermengen und damit das Angebot zu erhöhen, um die US-Fracking-Firmen als Konkurrenten zu ruinieren.
        3. Die USA und Saudi-Arabien haben gemeinsam beschlossen, Rußland mit billigen Ölpreisen wirtschaftlich zu schaden, weil China und Rußland den Petro-Dollar zu Grabe tragen.

        Meine Vermutung: 1 & 2.
        Denn bei Punkt 3 schaden sich die USA selbst am meisten.

        1+
        • Ach was, die Fracking Firmen sind denen sowas von Wurscht, die kann man auch wieder aufsperren wenn man den als Sieger hervorgegangen ist (braucht man aber nicht man hat ja deren Öl), sie waren nichts weiter als ein Mittel zum Zweck. Und das die USA die Saudis nicht zu 100% im Würgegriff haben glaubt ja wohl nichtmal ein Kind, die Saudis haben mit Sichetrheit nicht selber beschlossen die Förderquoten oben zu lassen und sich Ihren eigenen Staatshaushalt zu ruinieren!

          3+
        • Werter Meckerer,
          danke für Ihre Sichtweise die ganz besonders im 2. Punkt sehr logisch ist, wenn man bedenkt, dass das sunnitische Saudi-Arabien ganz besonders dem Land schaden möchte, welches dem schiitischen Iran zur Seite steht. Und das ist Russland.

          1+
  7. Könnte mir vorstellen, dass morgen Nachmittag die Börsen drehen. Vielleicht werden tolle US Arbeitsmarktdaten veröffentlicht! Würde mich nicht wundern, wenn man da mal ein bisschen nachhilft. Die Woche danach kommen Quartalszahlen der US Banken. Fallen bestimmt auch ganz toll aus. Ist ja auch kein Problem, wenn man mal die Risikovorsorge ein bisschen nach unten fährt.

    3+
    • Dax ist inzwischen schon auf 9842 Punkte gefallen. Ist dies noch nicht ein Mini-Crash !!

      1+
    • @stillhalter
      damit alleine ist es leider nicht getan,man muss schon Kohle in Hand nehmen und kaufen,kaufen,kaufen.Nur,welcher Fondmanager greift schon gerne in ein fallendes Messer. Jeder von denen weiß,dass der Dax bei ca 4.500 Punkten fair bewertet wäre und alles andere nur spekulativ ist.Glaube und Hoffnung,wie Dirk Müller zu sagen pflegt.
      Also,warten wir auf die Bodenbildung und die liegt unter der von 2008,denn die Schulden wurden ja nicht abgebaut.

      1+
  8. Sagt mal Leute, ist es neuerdings ein Hassverbrechen, wenn man sagt, dass man die Dreckspolitiker hasst bis aufs Blut?

    6+
    • Was werden wohl die millionen deutsche denken, die vor über 10 jahren begonnen haben (aufgrund der beratschlagung der spd Regierung Anfang der 2000er jahre) private altersvorsorge zu betreiben und bei Allianz, ergo und co. Sparverträge abgeschlossen haben (welche per Gesetz in Staatsanleihen investiert werden müssen) ?

      BOAR….DAS IST AN P E R V E R S I O N NICHT MEHR ZU ÜBERBIETEN.

      Jetzt erst erkennt man allmählich wie UNERREICHT BÖSARTIG das war. Damals hat man es als „heilsbringung“ der Masse angepriesen.

      Boar……das muss man erst nochmal sacken lassen….

      6+
      • Ich habe letzte Woche Post von meiner Volksbank bekommen, die mich darauf hinweist, dass Vermögen bis maximal 100.000 Euro geschützt sind.
        (Betrifft mich nicht)

        Doch darüber hinaus sollten sich all diejenigen Sorgen machen, die EM nur als Zahl auf einm EM-Depot-Kontoauszug sehen und nicht physikalisch bunkern:
        FAKT IST:
        Im Falle einer Pleite der Bank, besteht kein Anspruch auf Kompensation.
        Das Einlagensicherungsgesetz gilt nur für Geld.

        .

        7+
        • (-1 x 4) + 4 = 0 Das funktioniert mit jeder Potenz

          0
        • @Dagobert. Bei der Sparkasse (Remscheid)steht dazu ,das bei Bankfeiertagen spätestens 20 Tage später die gesamte Summe IN EURO ausgezahlt werden kann ! Prima ! 100.000€ mit was für einer Kaufkraft? Das sagt doch alles ! Soviel auch zu den Währungskonten !

          1+
          • @jacob frye
            Da kann viel stehen. Was steht im Kleingedruckten ? Da steht immer eine Auschlussklausel. Nur die wird nicht ausgehängt sondern meist wird auf die agb oder ähnliches verwiesen.Es ist ohne wenn und aber ein papierversprechen.Kann sein, dass es so geschieht, kann aber auch nicht sein.Jede Versicherung verspricht Ihnen im Aushang auch die Welt.

            1+
        • @Dagobert
          Depots sind alle insgesamt nicht geschützt. Die gehören meist – nicht alle- zum Sondervermögen. Jedoch, es gibt Ausnahmen,ZB Volkbank eigene Zertifikate, welche gerne von der VB vertrieben werden. Ist die VB dannzahlungsunfähig, sind diese Zertifikate weg. Ist eben wie bei der HRE Aktie. Die sind auch jetzt wertlos oder die von Lehman und Co.
          Allgemein gilt, Papiere können wertlos werden, physische Gegenstände jedoch nicht, so man sie selber in Händen hält und nicht verbrieft hat.

          1+
          • Dazu noch ein Fall aus der Presse. Ein Mann bat seinen Freund, sein Gold in dessen Garten vergraben zu dürfen, da er selber keinen hat. Der Freund verstarb unerwartet. Das Gold gehört jetzt den Erben, so der gute Mann nicht nachweisen kann, dass es sein Eigentum ist.Was schwer sein wird, denn die Erben habe schon Anspruch angemeldet.So kein schriftlicher ‚Mietvertrag vorliegt‘, sieht es triste aus.
            Also, bei Fremddeponierung immer einen Vertrag mit Angabe der Art und Menge.
            Schon bei Schliessfächern ist es schwer, wie will man nachweisen, was drinnen ist? , noch dazu, wenn es anonym sein soll.!

            2+
      • @ V+
        Hatten wir doch vorher schon.
        Kann sich noch jemand an den Betrug mit der T-Aktie erinnern.
        Ein ehemaliger brandenburger Stahlarbeiter hat deftigst die Werbetrommel gerührt.
        Alle haben investiert – danach Absturz ins bodenlose.
        Das hat vielen mächtig wehgetan.
        Aber haben sie daraus gelernt?
        Nö.
        Also ging es mit dieser Rentenmasche wieder von vorne los.
        Und die Deppen haben voll mitgespielt.
        Zugegebenermaßen habe ich auch mit dem Gedanken gespielt. Dann hat aber mein Frontallappen die Initiative vom Kleinhirn übernommen und ich hab’s gelassen.
        Wie sagte diese grüne Exinnenministerratte? „… und ich kann mich gar nicht genug darüber freuen.“

        Mit diesen dauerenitenten Deppen habe ich kein Mitleid.
        Die werden sich immer wieder über den Nuckel ziehen lassen, weil es sie nämlich eigentlich einen Sch… interessiert.
        Genau wie heutzutage das Ding mit den Kulturbereicherern.
        Sie wollten kulturell bereichert werden – nun werden sie halt bereichert.
        Wer so blöd ist und seine eigenen Schlächter mit Freudentänzen und der „Ode an die Freude“ auf den Lippen wilkommen heißt, der hat sein Recht auf völkisches Überleben aufgegeben.

        „Es ist, als hätten alle den Verstand verlor’n;
        sich zum Untergang und zum Verfall verschwor’n
        und ein Irrlicht ist ihr Leuchtfeuer geworden.“
        Reinhard Mey
        Das Narrenschiff

        5+
    • Nein!!!!!!!!

      1+
  9. Also das hier, will ich sehen
    http://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/marktberichte/crash-in-asien-chinesische-boersenaufsicht-will-handel-nicht-mehr-automatisch-aussetzen/12803274.html
    und DAS an einem FREITAG beginnend……na wenn da mal der Montag nicht „noch toller“ wird….

    2+
    • @V+
      Merkwürdigerweise setzt man den Handel nicht aus, wenn die Indizes um den gleichen Betrag steigen,da greift man dann zum Sekt.Nur bei den Edelmetallen ist das so nicht,die können runterrauschen bis unter den Teppich,nichts passiert,aber wehe die steigen,dann wird der Handel sofort ausgesetzt
      Das ganze Aktiensystem ist zur Zeit zu einem betrügerischen Schneeballsystem verkommen und verlottert.Es wird Zeit für einen Reset und Neuanfang.
      Sollen die Zocker doch alle pleite gehen,das könnte für die Zukunft eine Lehre sein.

      11+
  10. Morgen = Black Friday!!!!

    4+
  11. Noch nicht!!!!!die vorbereitungen sind noch nicht so weit!!!!

    1+
    • Lieber nordischer Gott,

      Ein crash kommt immer UNVORBEREITET.

      Allerdings brauchts jetzt erstmal genug Anlass zu noch mehr QE.

      Die Flucht ins edle hat jedenfalls offiziell begonnen !!!

      4+
    • Wessen Vorbereitungen – Deine eigenen?
      Dann schnell gleich morgen früh auf die Socken gemacht und noch gelbes Metall geholt.

      2+
  12. Die Shanghai Stock Exchange öffnet von 02:30 – 08:00 Uhr
    Morgen früh weiß man wie es weitergeht.

    0
  13. @V@lucutus….der chrash kam immer nur für die bürger unvorbereitet!!!heute wegen dummheit,vor 100 jahren wegen ahnungslosigkeit……seit hunderten von jahren ist es doch immer das gleiche,wie wurde beim napoleon krieg zum chrash nachgeholfen?und vorallem von wem? Es gab früher bücher,da stand das alles drin!!!oder was denkt ihr was alles für bücher 1938 verbrannt wurden!!oder letztes jahr der grossbrand in moskau,oder der brand in philadelphia,auch letztes jahr!!!!!sind aber nur meine eigenen gedanken!!!!!ich h

    1+
  14. Crash natürlich ohne h!!!!!!!sry..

    0
  15. Petro-dollar
    Ja, DAS! ist das richtige Stichwort.

    1+
  16. Es leben die zentralbanken, es leben die stützungs“käufe“
    (eher: stützungs-computer-zahlen-eingabe)

    Es ist lustig, weil die fed gerade jetzt bis zu 4 leitzins anhebungen in 2016 in Aussicht stellt.

    Wenn trifts das am härtesten? Die länder die sich wärend der niedrigzinsphase von dem ami viele dollarkredite haben geben lassen UND jetzt unter den seit 1 1/2 jahren stark sinkenden rohstoffpreisen leiden und immer zahlungsunfähiger werden…mit anderen worten, dritt-welt-rohstoff-länder.

    Kanada und Australien sind ja erst-welt-rohstoff-länder. Die hatten eigene Finanzmittel.

    Die fed…der welt-samariter :P

    0
  17. Guten Morgen es ist Freitag ….. Drückungstag………
    wie man sieht wird wieder gedrückt ……….
    mal sehen zum Handelsschluss da stehen wir wieder bei 1060,-

    schönes WE euch allen

    habt Ihr eigentlich gewusst,dass die AFD Chefin Petry vor kurzem in die amerikanische Botschaft bestellt wurde/ Höcke auch)
    da haben die Besatzer gesagt wo es lang geht Heil Amerika unsere Freunde
    Kanzlerakte auch für die Opposition

    3+
    • Heute Nachmittag werden wieder einmal in den USA vom (BLS) Arbeitsamt-Büro-Lügen-Statistik die Arbeitsmarktdaten außerhalb der Landwirtschaft bekanntgegeben: die müssen einfach ‚besser als erwartet‘ ausfallen.
      Das wäre dann der Zeitpunkt, zu dem die US-Börsen per Push-Up nach oben und die Edelmetalle …vom Balkon gekippt werden.
      „The show must go on“, aber schon der ‚arme‘ Sisyphus wußte, wie dieses Trauerspiel für die Mammon-Anbeter enden wird: die Kräfte lassen nach…

      1+
    • Deshalb kann nur heimischer Terror die Lösung sein! Feuer mit Feuer bekämpfen! Ein paar Kirchen anzünden wäre der passable Anfang, dann ein paar christliche Kindergärten,Altenheime ,usw. . Den gleichen Hokuspokus wie die Musels bei den Musels im Irak, Syrien , Lybien,etc.!

      0
  18. Bei petry sinds geheime Kontakte, beim ferkel sinds offene. Im ergebnis kommt dasselbe raus :-)

    0
  19. Immigranten alle Rechte,Deutsche (Ansässige) haben keine
    Deutschland kann die komplette eigene politik in die bio tonne verfrachten!

    Nur ein Beispiel anderweltonline.com
    Zitat:

    “Mir sind persönlich Berichte von Vergewaltigungen zugetragen worden, die in kleinen bayerischen Gemeinden stattgefunden haben. Eine junge Dame konnte dem entgehen, weil sie ihr Auto verlassen und abgesperrt hatte, nachdem sich an einer Kreuzung ein Migrant einfach in ihr Auto gesetzt und Sex gefordert hatte. Der Täter blieb unbehelligt, aber sie hat jetzt eine Anzeige wegen Freiheitsberaubung. Geht’s noch perverser?“

    Die Politik darf sich warm anziehen. Egal ob w

    3+
    • @copa

      Ja – so läuft’s.

      Seit einer Stunde läuft im ntv die Skandalnacht von Köln.
      Die Polizei war schuld.

      Ich habe kein Mitleid mit euch “Piefkes“
      Deutschland zu regieren, daß war immer leicht.
      Brave fleißige Leute – dann haben ultra linke Medien die “Aufklärung“ übernommen.
      Nebenbei der sprechende Hosenanzug und der blade Gabriel an der Spitze der Regierung.
      Mann – bin ich auch blöd:
      Immer habe ich geglaubt, als letzten Sommer Victor Orban um Hilfe (Zaunbau) gerufen hat – Deutschland wird Ungarn zu Hilfe eilen.
      Genau das Gegenteil ist passiert – Deutschland schreit – WELCOME!

      3+
      • @Bauernbua, es passiert zu wenig ! Solange nicht jedes heimische Mädel beglückt wird, solange nicht jeder Haushalt ausgeraubt wird ,solange bewegt sich nichts !

        4+
  20. alter schussel

    schleifstein,
    der walter e. fing mit der kategorie gold an,
    und dann kam eine nach der anderen dazu,
    weil es sich nicht hat vermeiden lassen!!!

    http://www.hartgeld.com/service/archiv/33-archiv/260-goldpreis-entwicklung-2006.html
    ———————————————————

    ihr oder ich.!!!

    die historie vom goldreporter
    morgen???

    0

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • materialist: Der grosse Denkfehler vieler Leute in Westeuropa ist dass sie Einkommen mit Lebensqualität...
  • materialist: Welchen Kleingeist interessiert der alberne Maastricht Vertrag wenn Mutti die Welt retten kann/muss?
  • brunix: Nachtrag: und zusätzlich muss man sich in russland als mann nicht ärgern, dass deine holde das doppelte wiegt...
  • brunix: @bebbi absolut einig mit dir. Meine frau ist russin. Das ist der grosse unterschied zwischen den amis und den...
  • Calistos: Hallo beppi, Darf ich Sie fragen wie lange Sie schon in Schweden Leben?wie schwierig war die Anfangszeit (...
  • Waldschnepf: Haudrauf, ich nicht. Ich bin nicht ihr Handlanger. Ich bin ihr Gewissen. Was fällt euch Amerikanern...
  • beppi: Wenn bald alles zusammenbricht, soll es ja recht lustig bei uns werden. Ein gutes Plätzchen zum gesundsein und...
  • beppi: Okay, war zu brutal. Ersetzen wir erschlagen mit „bescheissen“, dann passt es wieder.
  • Thanatos: CDU, 1999 im Europawahlkampf (ist zwar bekannt, aber immer noch ein Running Gag): „Muss Deutschland...
  • stillhalter: WAR DOCH KLAR. HAT DOCH KEINER WAS ANDERES ERWARTET. FRAGE WER ZAHLT DAFÜR DIE ZECHE? KLAR, ALLE DIE...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


▷ NEU Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter