Anzeige
|

Finanzministerium wirbt an deutschen Schulen für den Euro

Angst vor Vertrauensschwund? Als Kampagne für den Euro und gegen die Politik der Alternative für Deutschland (AfD) werten Pressevertreter die Aktion der Bundesregierung. Unter dem Motto „Stabiler Euro – Stabiles Europa“ hat Finanzminister Wolfgang Schäuble eine Infotour organisieren lassen, in der man Informationsveranstaltungen an 50 allgemein- und berufsbildenden Schulen in ganz Deutschland durchführt. Ob hierbei auch die Problematik thematisiert wird, dass man im Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) die finanzielle Zukunft der jungen Generation verpfändet hat, ist nicht bekannt. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Anleitung für ein geniales Goldversteck: Gold vergraben, aber richtig!

Wie man Gold sicher extern lagert: Schließfach- und Depotlagerung

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=33309

Eingetragen von am 7. Jun. 2013. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

9 Kommentare für “Finanzministerium wirbt an deutschen Schulen für den Euro”

  1. Comment-0815

    Und mit Sicherheit wird man den Studenten auch nichts davon erzählen, daß das Bundesverfassungsgericht im „Filz und Dickicht der Rotarier“ kein Recht mehr im Sinne des dt. Volkes sprechen kann (ESM-Verfahren) weil es Teil der internationalen „Räuberbande“ geworden ist:

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/gerhard-wisnewski/filz-mit-nadelstreifen-das-bundesverfassungsgericht-und-die-rotarier.html

    „Nimm das Recht weg – was ist dann ein Staat noch anderes als eine große Räuberbande?“ (Augustinus)

    • Was ist in diesem Lande eigentlich los! Und sowas nennt sich Volksvertreter! Aus welchem Pfuhl kommt so etwas gekrochen und dann auch noch in diese Position! Vermutlich erfolgt die Rekrutierung genauso wie bei G.S. Mit solchen Gestalten kann Europa nur den Bach runter gehen.Ich fasse es nicht.

  2. Es gibt einen Film vom Altmeister John Carpenter; Sie leben! 1988! Man sehe und staune. Und nun noch ein link der diese Assoziation bei mir auslöste (unter anderem) http://brdakut.wordpress.com/2013/06/07/neuer-5-euro-schein-befiehlt-obey-gehorche/

  3. Textfragment eines Liedes; schöne neue Welt,so sterben Träume.

  4. Geldverschwendung, die heutige Jugend ist mit dem € aufgewachsen und hat keinen Bezug mehr zum Gulden, DM oder Schilling. Die Akzeptanz des Euros ist bei den unter 25Jährigen am höchsten.

  5. Morgen könnte beim Verfassungsgericht die Wende eingeleitet werden
    http://www.handelsblatt-shop.com/downloads/gefaehrliche-planspiele-p5048.html
    Offenbar ist sich die Regierung selbst nicht mehr sicher.Ich bin mirt aber sicher, dass der showdown unmittelbar bevorsteht.

    • @ana
      Morgen wird nichts Revolutionäres passieren. Das Gericht, politisch mit den Bundestagsparteien besetzt und über bekannt gewordene Vorgespräche mit der Bundesregierung „eingenordet“ wird sich mit ein paar unwichtigen spitz erscheinenden Bemerkungen raushalten oder sogar an den EuGH verweisen. Leute, zehntausende willfähriger Helfer, auch der Professor Lucke aus Hamburg, arbeiten seit 1945 an dem Konzept „Vereinigten Staaten von Europa“ und das wird ein blödes Bundesverfassungsgericht nicht stoppen, insbesondere, nachdem Kauder letzte Woche ermahnt hatte, dass das Bundesverfassungsgericht keine Politik machen dürfe.

      Der Showdown wird kommen … durch den Bankrott oder durch einen Volksaufstand.

  6. @a/B
    Ganz so sicher ist sich Mario EZB wohl nicht…
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/06/10/freiwillige-selbstkontrolle-draghi-will-karlsruhe-milde-stimmen/

    In der Zwischenzeit haben die hochbezahlten EU-Kommissare nach reiflichem Brainstorming (6 Monate Reifezeit…) das Beste für die europäischen Hausfrauen
    „herausgeeitert“:
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/06/10/europaeer-sollen-waesche-nur-noch-bei-30-grad-waschen/

    Weltweit das teuerste Kasperletheater.

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Bauernbua: Immer mehr Firmen in den USA verschulden sich um eine Dividende bezahlen zu können. Der Anfang vom Crash?...
  • materialist: @Christoff 777 Im Grunde ist es auch egal welches Stück im Marionettentheater gerade gegeben wird.
  • Klapperschlange: oder, bezogen auf die Aktienmärkte – erleben wir das „Hindenburg-Omen“?...
  • Conny: Wahre Worte !
  • Klapperschlange: Gold steigt? Hubschrauber und Cessna crashen in UK neben Rothschild-Gutshaus....
  • materialist: @Stillhalter So vor 10 bis 15 Jahren gab es so etwas Freitagabend öfters , so locker mal 15 bis 25...
  • Taipan: Opas, los, rennt. Kauft VW Aktien. Die wollen mit Vollgas ! sic ! Zum zum Elektroauto und Marktführer werden....
  • Taipan: @Boa_constrictor Und keiner davon wagt es zu schreiben: Ist der Boom vorbei und es kommt zu Konsolidierung....
  • Stillhalter: Was passiert hier gerade? EM wird an einem Freitag von der Leine gelassen? Ist komisch oder?
  • Force Majeure: Nun rennen sie wieder los Goldpapier-Shorts kaufen. Der Open interest nimmt wieder zu. Die Comex kann...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren