Anzeige
|

Flugbegleiter schmuggeln Gold nach Indien

Goldbarren 1 Kg

Kilo-Goldbarren: Beliebte Schmuggelware indischer Kuriere.

Der Goldschmuggel in Indien hält unvermindert an. Es werden immer neue Methoden der illegalen Goldeinfuhr bekannt.

Auch die neue Regierung in Neu-Delhi konnte sich bislang nicht zu einer Minderung der Importrestriktionen auf dem heimischen Goldmarkt durchringen. Somit hält der Goldschmuggel in Indien unvermindert an. Nun wurde ein Fall bekannt, nachdem eine Airline-Crew innerhalb der vergangenen drei Jahre heimlich Gold über die Grenze gebracht hat. In einem aktuellen Reuters-Bericht ist von 13 Fällen die Rede. Details über den Umfang der Goldtransporte wurden nicht genannt.

Schmuggler finden immer neue Methoden, um die hohe Importsteuer von 10 Prozent zu umgehen. Neben der Flugzeugtoilette als Zwischenlager für Goldkuriere, goldenen Fäden in Textilien und versilbertem Gold, wurden jetzt auch Fälle bekannt, in denen das Edelmetall von Schmugglern geschluckt wurde, um es durch den Zoll zu bringen.

Der World Gold Council schätzt, dass mittlerweile bis zu 250 Tonnen Gold pro Jahr auf illegalem Weg nach Indien gelangen. Das entspräche gut einem Drittel dessen, was Indien in früheren Jahren auf offiziellem Weg einführte.

Die aktuellen (offiziellen) Importzahlen Indiens sind auch vor diesem Hintergrund zu bewerten. Laut Bombay Bullion Association sind im Juli 30 bis 40 Tonnen Gold eingeführt worden. Im Juni sollen es rund 100 Tonnen gewesen sein.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=44010

Eingetragen von am 31. Jul. 2014. gespeichert unter Gold, Indien, News, Politik. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

20 Kommentare für “Flugbegleiter schmuggeln Gold nach Indien”

  1. Dubai Terminal 3. Mitten drin steht ein Juwelier. Ziemlich groß. Als das T3 eröffnet wurde, war da nichts los. Die haben selbst 1gr Barren fast zum Spot verkauft und es gab pro Produkt noch eine schöne Ledertasche zur Aufbewahrung mit. Heute stehen anstatt 2 Verkäufern bestimmt 10 Verkäufer da, die pausenlos Ware verkaufen, obwohl sich die Preise ggü dem Spot doch ganz schön verteuert haben. Und dort kaufen nur Touristen, die im Transit sind.

    Bei Lakhoo im Goldsouk war dieses Jahr sehr wenig los. Das hat mich sehr gewundert, da hier die Juweliere einkaufen und auch die Gastarbeiter aus Indien und anderen Gold geschätzten Ländern. Auch in den Läden war wenig los.

    250 Tonnen geschmuggeltes Gold ist ja schon mal eine Hausnummer, aber ich vermute, es ist noch viel mehr. Ich gehe davon aus, dass jeder indische (oder asiatische) Gastarbeiter in Dubai die maximale Grenze an Gold mit nach Hause nimmt, die erlaubt ist und noch mehr. In Dubai gibt es Goldketten und Goldringe zum Spot und werden da verkauft wie geschnitten Brot. Noch die Hand und den Hals bestücken und ab gehts in die Heimat.

    0
  2. Bei Hartgeld fand ich dieses:
    Kredit für Gold-Angebot von goldvorsorge.at
    Goldvorsorge.at bietet: Vorübergehend (einige Monate) GOLD gegen GELD tauschen, bis zu 87% vom Goldwert. Einfache und rasche Abwicklung, ab 10.000,- bis 1 Mio. Euro. Angebot anfordern unter office@goldvorsorge.at
    Warum ? Ein Werbegag oder ist zuwenig Gold am Markt oder erwartet man eine drastische Preissteigerung in „wenigen Monaten“.?
    Was bewegt einen Goldhändler solches zu tun ?

    0
    • @anaconda.Hatte ich gestern auch gelesen!Nun der Händler/Gläubiger hat kein Komplettausfallrisiko zu tragen,der Schuldner muß seinGold nicht veräußern!Frage mich aber auch auf was das alles fußt!Der Preis des Goldes muß jetzt steigen,die EU hat Krieg mit Russland(Sanktionen sind Krieg),radikale beschnittene Hammelfresser(anders bezeichne ich solche Leute auch im muslimischem Verwandtenkreis auch nicht/man sollte mal meine Schwiegermutter hören!)löschen gerade im Nahen Osten alle alternativen islamischen Formen aus und erobern ein Ölfeld nach dem anderen.Dazu ein sicher sehr „heißer“Winter mit hohen Energiekosten und folgender steigender Inflation.Also ich würde auch Geld gegen Gold verleihen!

      0
      • @heiko – Ich verstehe ja Ihren Ärger und teile diesen als Globetrotter. Anderserseits habe ich viele Länder bereist. Ich bin mit 15 Jahren von zu Haus abgehauen, habe mehr als 4 Jahre Seefahrt erlebt, und habe 12 Jahre deutsche Länder bereist ( abgesehnen vom Osten – aber das hat andere Gründe als Ost gegen West )..Auf diesen Reisen habe ich viele diverse Glaubensrichungen getroffen und bin immer mit offenen Armen empfangen worden ( Hotels habe ich aufgrund organisatorische Maßnahmen ) immer abgelehnt.

        An eines habe ich mich immer gehalten:
        Respect other cultures !

        Ich weiß, das Sie es sicherlich nicht so ernst meinen, wenn Sie von radikal beschnittenen Hammelfresser sprechen. Aber gleichzeitig ist es Gift für alle Beteiligten. Dieses ist Frieden nicht zugänglich. Krieg ist für alle, gleich welcher Herkunft, der größte Mist, den sich zivilisierte Menschen geben sollten. Traurig um jede Seele ( ich bin Agnostiker – kein Atheist ) !

        Bitte überdenken Sie Ihre Wortwahl. Auch mit muslemischen Verwandtenkreis. Moslems habe ich als sehr friedfertige und liebensvolle Menschen kennen gelernt. Ich lehne jede Form von Hass ab !

        Wenn ich Ihnen meine Erfahrungen im einzelnen schildere, halten Sie mich vermutlich für einen Spinner, weil diese Erfahrungen in diesen Breitengraden absolut undenkbar wären. Daher erspare ich uns diese !

        Ich bin weder ein Friedensapostel, noch einer, der keine Sünden begangen hat. Aber ich weiß, das Worte manchmal mehr anrichten können, als die schärfste Waffe! In diesem Sinne Duckmaus !

        0
        • Duckmaus@ Es würde mich interessieren zu welcher Zeit sie ein Weltenbummler waren. Ich bin seit fast 20 Jahren beruflich viel unterwegs, auch im islamischen Raum und das Klima hat sich in den letzten Jahren schon sehr radikalisiert. Das Problem im nahen Osten ist das gleiche wie bei uns. Eine Minderheit bringt die Gewalt und den Terror auf die Straßen und die Mehrheit sitzt schweigend daheim. Bezüglich Rassismus: Glauben sie mir, nirgendwo ist der Rassismus und die Fremdenfeindlichkeit so niedrig wie in Westeuropa. Ich war in Nord und Schwarzafrika, im nahen Osten und in den meisten asiatischen Ländern und alle sehen sich selbst als Herrenmenschen an. Wenn man dann auch noch ein wenig die Sprache spricht oder einen befreundeten Dolmetscher hat, weiß man was hinter der meist lächelnden Fassade steckt. Viele Kulturen verstecken ihren Fremdenhass auch in der Religion, man gibt dir dann nicht die Hand weil du ein dummes weißes Schwein bist sondern weil es der Glaube nicht erlaubt, oder man versucht dich zu betrügen oder zu bestehlen weil du als dummer Weißer es sowieso nicht bemerkst oder du sowieso zu viel besitzt und es nicht verdienst. Höhepunkt war zb. der Hinauswurf aus dem Aufzug in einem Jerusalemer Luxushotels. Ich hatte es gewagt, einen für orthodoxe Juden reservierten Lift zu benützen. Mache das einmal in D „Aufzug nur für deutsche Christen“.

          0
          • @christian – Hallo Christian. Vielen Dank für Ihre Nachfrage. Nun zum ersten war ich kein Weltenbummler, sondern ich bin einer. Es gibt im übrigen einen eklatanten Unterschied zwischen einem Touristen und einem Globetrotter, auch wenn viele meine, das sei das gleiche. Nein, das ist es nicht !

            Eines gleich vorweg: Es kommt auf keinen Fall darauf an, WIEVIELE Länder man bereist hat, sondern daruf, WIE man diese gesehen hat. Man wandelt zwischen WELTEN ( Globetrotter ) !

            Leider habe ich auch negative Erfahrungen gesammelt. Das bleibt eben nicht aus. Und manch einer, der von weiten Reisen träumt, sollte in meinen Augen lieber zu Hause bleiben, weil er die Wahrheit eben nicht ertragen könnte. Dazu muß man auch nicht sehr weit reisen. Hierzu reicht z Bsp. Frankreich ( Sarcelles, St. Denis…mit anderen Worten die Vororte von Paris ). Ideal für einen tollen Abenteuerurlaub.

            Aber egal wo ich war, ( ich lasse meine bereisten Länder hier extra weg um nicht als Angeber da zu stehen), als ,, dummes weißes Schwein “( so wie Sie es schreiben) habe ich mich niemals gefühlt ! als Fremder, oder Exot manchmal schon. Allerdings:

            Selbst in den Südstaaten ( Explizit Memphis/USA – hier wurde Dr. Martin Luther King auf seinen Balkon erschossen ) wurde ich ca. 2008 angemacht, weil ich für eine schwarze ältere Dame im Bus Platz machte.

            Ich möchte an dieser Stelle nicht angeben, wo ich wie lange war. Glauben Sie mir, ich bin sehr extrem mit meinen Reisen. Ich gehe einfach davon aus, das man kaum tiefer in den Süden reisen kann.

            Darüber hinaus, brauche ich mich nur 2 Minuten mit jemanden unterhalten, um zu erkennen, ob er hier, oder da war. Eines liegt mir aber SEHR am Herzen bei diesem Thema:

            Wenn jemand meint, er kann Goldbehangen und mit Kameras bestückt durch Slums oder Ghettho‘ s laufen ( Leider gibt es selbst hierbei einen Unterschied ) der tickt nicht richtig. Auch kann ich die Jugendlichen nicht verstehen, bei denen Ghettho‘ s scheinbar cool sind.

            Das ist dumm und pervers und spricht für ,, unsere “ Welt. Aber richtig gefährlich wird es immer bei dem Thema Religion. Und hierzu habe ich mich niemals geäußert. Und werde das auch nicht tun.

            Was ich toll finde, ist, das WIR beide wenigstens über dieses ganze
            ,, DING “ sprechen können, auch wenn wir nicht einer Meinung sind. Und das ist doch ein tolles Zeichen. Oder nicht ?

            0
    • http://www.leihhaus-lohmann-berlin.de/?gclid=COeF7-W_778CFYvLtAodsVsALQ
      Gibt schon verschiedene Sachen um schnell an Geld zu kommen…
      Davon will doch jemand profitieren..

      0
      • Wenn ich mal übetrieben habe mit dem EM Kauf und ich Knete brauche, beleihe ich durchaus mal 1/10 oz bei einem Leihaus. 60 € sind dann Standard. Übrigens wundert man sich wirklich, wen man in einem Pfandhaus so alles trifft. ( Selbstständige…..)

        Das schäbige Imgage gehört der Vergangenheit an. Man nennet es nicht umsonst ,, die Bank des kleines Mannes “. Irgendwie schon Kult. Habe mich noch nie geschämt ! Wenn ich früher eine CD oder einen Player hinbrachte, hoffte ich, das die ihn annehmen, aber Gold ist dort immer gerne gesehen und die Pfandgebühren sind absolut aktzeptabel ( und gesetzlich geregelt ) !

        Ich versuche es trotzdem zu vermeiden. Aber manchmal wird es eben am Monatsende eng. Und am 1. kauft man wieder EM. Verrückte Welt. Ich weiß, viele denken, man soll nur das in EM investieren, was man über hat. Diesen Zeitgenossen empfehle ich: Nachdenken…!

        0
        • EM ???

          0
          • Edelmetall !!!

            0
          • EM bedeutet lediglich Edelmetall. Ist eben mühsam es jedesmal auszuschreiben. Edelmetall: Gold, Silber, Platin, Palladium. Es gibt noch andere ( Rhodium, Iridium, Osmium….) Aber gemeint sind eigentlich nur die ersten vier !

            0
        • Sie sind dann wohl ein echter Gold-Bug.Es kann schon in einen Kaufrausch ausarten mit dem gelben Edelmetall. Trotzdem soll man aber nicht missachten,dass man die Brötchen leider noch in EUR bezahlen muss.Aber sonst haben Sie sicher recht.Man hat eben noch niemals einen verarmten Goldbesitzer gesehen. Immobilien- und Grundstücksbesitzer aber auch Aktionäre und Anleihehalter dagegen schon.Man sage mal in der Szene folgendes: „ich bin leider völlig pleite und verarmt, ich habe alles in Gold und Silber investiert und sitze nun auf einem Berg von diesem „laut FED“ wertlosen Metall.Die Gesichter möchte ich sehen.“

          0
          • Nun ja, manchmal übertreibe ich. Aber am Monatsanfang denke ich mir: ,, Die Unze nehme ich noch “ dann trinke ich einfach ein Bier weniger. Und dann passt das schon. Doch dann brauche ich noch Tabak, weil ich zuviel geraucht habe….. und schon passt das nicht mehr. Dann ist so ein Leihaus wirklich okay. Sagen wir mal 2, 50 Gebühr/ Monat und ca. 0,60 Cent Zinsen im Monat. Das ist doch okay. Klar auf Dauer bedeutet das Minus und ich spreche hier von dem Notfall. Aber ich bekomme die 1/10 Unze genau so zurück, wie ich sie abgab und habe für mehere hundert am ersten wieder zugekauft. Das tut schon weh und man sollte das man nicht auf Dauer machen!

            Ich wollte eigentlich nur sagen, das so ein Pfandhaus nichts schlimmes ist und von dem ursprünglichen ,, No Go “ abgerückt ist.

            Andere bringen Kfz – Scheine und ähnliches hin….beruflich Selbstständige ( vor allem Handwerker ) um ihre Leute auszubezahlen oder Material zu kaufen.

            Was ich gut finde ist, das es zeigt, das Gold immer gerne gesehen ist. So gesehen ( nicht ernst nehmen ) ist es auch eine gute Übung für den Ernstfall ( Spaß ) !

            Damit keine Mißverständnisse entstehen: Ich spreche vom AUSNAHMEFALL !!!

            0
    • @anaconda
      Bei diesem Goldhändler kaufe ich mein Edelmetall.
      Eine sehr seriöse Firma.
      Der Chef sagte mir auch vor 2 Wochen schon , der Edelmetallpreis wird fallen.
      Darauf hin wurde ich im Forum schon ziemlich verspottet.
      Er hatte recht.
      Die Firma hat günstige Preise , nur der Silber Maple ist zur Zeit ca. 40 Cent teurer als bei Degussa.
      Das hat mit dem Angebot zu tun , erklärte mir ein Mitarbeiter.

      0
      • @bauernbua
        Vielen Dank für die Info.Erstaunlich,dass ein Verkäufer rät zu warten,weil der Preis fällt.Ein typisch deflationäres Szenario.Das habe ich schon mal erlebt,da rieten die Immobilienmakler selbst, bloß keine Immos zu kaufen,der Preis fällt.Er fiel tatsächlich,aber nur etwas um dann steil anzusteigen. Da kursierte in der Szene der Witz. „Was ist der Unterschied zwischen einer Eigentumswohnung und Aids ? Antwort: keiner, wenn man es hat, wird man es nie wieder los“
        Ein paare Jahre danach wurden die Wohnungen in den Ballungstädten zu horrenden Preisen ver- und gekauft.
        Man kann natürlich immer warten,ob es noch einen Tick billiger geht, doch die Sicherheit, auf die es beim EM letztlich ankommt, gewinnt man dadurch nicht.

        0
        • @anaconda (oder alle, die von goldpreismanipulationen schreiben)
          ich glaube ja auch, dass amerika kein interesse an einem starken goldpreis haben kann, aber… warum war es dann 2011 nicht möglich den goldpreis untenzuhalten? der fed stehen unbegrenzte mittel zur verfügung, also warum haben sie damals den goldpreis fast bis auf 2000 dollar pro unze gehen lassen?????

          0
  3. mich würde mal interessieren warum lässt man in Indien kein Goldverkauf zu, jeder Mensch der Welt hat doch das Recht sich Gold zu kaufen, oder?

    0
    • Du kannst dort ganz normal Gold kaufen! Allerdings weit über dem Spotpreis. Die Händler schlagen die Importzölle natürlich auf den Preis. Billiger ist es, wenn dir dort jemand geschmuggeltes Gold verkauft.

      0
    • @hanny ,es wäre für den Westen zu schlimm wenn auch noch Indien anstatt nur China an denen wirtschaftlich vorbeiziehen würde.Dann müßte Pakistan unter US-Deckmantelführung einen Krieg anzetteln,mit ein paar Nukes versteht sich!Dann doch lieber geopolitisch die Inder gegen die Chinesen stehen lassen!

      0
  4. Da hat das Rauspulen bestimmt Spaß gemacht…. Igitt!

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Ahat: @translator Nach 3 Mercedes habe ich mir letztes Jahr einen Dacia Sandero gekauft. Anfangs haben die...
  • Antoni voyage: Nachtrag: Comex Gold ist nicht Scharia-konform. GLD-ETF ist ok. So schauts aus!
  • 0177translator: @Ahat Ich kann/darf auch kein Auto made in Germany fahren. Wohne dicht vor der offenen, deutschen...
  • 0177translator: eykiway Hierzu gibt es das Buch „The Pity of War“ von Niall Ferguson, siehe:...
  • 0177translator: @Hillbilly Ja, ich möchte unbedingt den Stoff-Papagei. Und der gibt wie eine Sprechpuppe stets von...
  • Haribo: Du scheinst da was durcheinander zu bringen, du kommst in einem Satz von 1/10Oz Au zu 10Oz Ag…. Die...
  • Catpaw: @ForceMajeure Die Comex natürlich nicht, das ist ja keine Person. Es sind die Leute, welche an der Comex...
  • GolderBuddha: … wenn „man/frau“ sich so umschaut, könnte man diverse Goldmünzchen im Angebot als...
  • Krösus: Kleiner Nachtrag, soeben gefunden. http://www.spiegel.de/wirtscha ft/unternehmen/lebensversic...
  • Krösus: @Irgendein Typ Gehörst Du zu den Herrn vom andren Stern ? Die gute alte Mutter Erde kann Dein Zuhause nicht...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter