Anzeige
|

Geht uns das Silber aus?

Silber, immer begehrter und immer teurer (Foto: Goldreporter)

Die weltweite Silbernachfrage ist riesig und das Angebot wird immer knapper. Der zuletzt stark gestiegene Silberpreis ist auch Ausdruck der angespannten Lage auf dem Silbermarkt.

Die amerikanische Münzprägeanstalt US Mint erklärt auf ihrer Internetseite, dass man nicht genügend Silberrohlinge besitze, um die Nachfrage nach American-Eagle-Silbermünzen zu befriedigen. Aus diesem Grund wurde die Ausgabe von Silber-Eagles in der Prägequalität „Uncirculated“ vorläufig ausgesetzt.

Münzversorgung eingeschränkt
King World News berichtete zuletzt von einem Silberengpass bei der Royal Canadian Mint. Die Produzenten der Maple-Leaf-Münzen können die Nachfrage nach Silbermünzen angeblich nicht mehr in vollem Umfang bedienen. Man spricht von strikter Zuteilung von Ware.

Zunächst einmal sind dies Anzeichen dafür, dass die Verfügbarkeit bestimmter Investment-Produkte bereits eingeschränkt ist. Eine tatsächliche Knappheit des physischen Materials wurde von großen Verarbeitern, wie etwa dem Hersteller Heraeus, zuletzt immer wieder bestritten.

Rasanter Preisanstieg
Dennoch ist klar, dass sich große Adressen massiv Silber nachfragen. Dies findet deutlichen Ausdruck im Anstieg des Silberpreises seit Jahresbeginn. Mit fast 35 Dollar pro Feinunze (ca. 25 Euro) lebte der Preis des weißen Metall in den ersten Monaten bereits wieder 14 Prozent zu. Im vergangenen Jahr stieg der Silberpreis um knackige 80 Prozent.

Der größte Silber-ETF (Exchange Traded Fund) iShares Silver Trust kaufte seit Anfang Februar – offiziellen Angaben zufolge – 394 Tonnen Silber ein, um damit die Anteilsscheine des Fonds zu hinterlegen. Aktueller Stand: 10.764,52 Tonnen.

Nachfrage-Sprung in China
Eric Sprott, CEO von Sprott Asset Management berichtet in einem aktuellen Interview mit Business News Network über den Silber-Hunger Chinas.

„China exportierte in der Vergangenheit bis zu 100 Millionen Unzen Silber. Zuletzt importierte das Land dagegen 112 Milionen Unzen. Und das in einem Markt, der jährlich nur 800 Millionen Unzen hergibt. Wir haben alleine in China einen Nachfragezuwachs von 20 Prozent erlebt. Wo das Silber herkommt, weiß ich nicht“, erklärt Eric Sprott.

Große Mengen schwer zu bekommen
Seine Firma brachte im vergangenen Jahr einen mit physischem Metall hinterlegten Silber-Fonds (Sprott Physical Silver Trust) auf den Markt. Laut Aussagen von Eric Sprott benötigte man 10 Wochen, um 15 Millionen Unzen Silber zu beschaffen. „Dabei wird an der Warenterminbörse COMEX täglich Silber im Volumen von 400 Millionen Unzen gehandelt. Aber 15 Millionen Unzen Silber aufzutreiben, war sehr sehr schwierig“, so Sprott.

Terminmarkt
Auch die Akteure auf dem Warenterminmarkt haben zuletzt deutlich zur angespannten Lage auf dem Silbermarkt beitragen. Nach wie vor herrscht an der COMEX in New York Backwardation. Dass heißt, der Preis für eine Silberlieferung in Zukunft ist niedriger als der Preis für die sofortige Lieferung.

Die großen US-Banken, allen voran JP Morgan, haben in den vergangenen Monaten einen ganz erheblichen Teil ihrer Short-Positionen an der COMEX abgebaut. Dazu müssen sie Kaufverträge eingehen. Und auch dieser Umstand hat deutlichen Einfluss auf die Silbernachfrage und unmittelbar auf den Silberpreis.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=6605

Eingetragen von am 3. Mrz. 2011. gespeichert unter News, Silber, Silberpreis, Welt. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

2 Kommentare für “Geht uns das Silber aus?”

  1. Hallo Silberverbraucher
    Nur ein Vorschlag: Macht es doch so wie unsere Bankenelite. (FED,Bundesbank,EZB usw.)
    Legt doch einfach einen Silberbarren auf einen Kopierer, stellt die Anzahl der Barren die Ihr benötigt ein und druckt.
    Mit den Euros und Dollars etc. klappt das doch auch.
    Man bekommt heute sogar noch echte Ware für das Papierzeugs. ?
    Warum? weiß ich nicht aber es klappt.

    0
  2. Genau das wird doch gemacht, gedrucktes Silber in Hülle und Fülle wie iShares und so einen Dreck. Gedrucktes Gold kann man sogar mittlerweile als „Sicherheit“ hinterlegen, ich vermute mal das dies auch mit gedrucktem Silber irgendwann möglich sein wird. Wäre doch echt nett wenn die Bankster gedruckte Metalle als Sicherheiten von jederman akzeptieren, hrhrhrhr

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Fledermaus: @ super Taipan! …einfach gemütlich zurücklehnen, du machst alles richtig, wenn du PM zugelegt hast,...
  • Hamster: Mal eine Frage an die Profis unter uns im Forum. Angenommen die EU schafft es finanzell nicht mehr und...
  • 0177translator: @Draghos https://www.youtube.com/watch? v=f83J7okTnl8 Let me out of here …
  • 0177translator: @Draghos Der Troschinsky war’s: https://www.youtube.com/watch? v=QoGl4BL0GFk
  • Goldminer: Sorry, Korrektur bei den umgerechneten Papiergold-Kosten fehlen natürlich 3 Nullen; es muß heißen:...
  • Goldminer: @taipan Die ‚glibbrige‘ Fed-Show hat die „Gold-Shortseller“ ab Punkt 20:00 Uhr in...
  • 0177translator: @Draghos Wenn sie die Prepper ins Visier nehmen – und in den USA soll es Todeslisten geben, und...
  • Watchdog: Wenn ich die 3 Charts (€/$, Gold, Silber) übereinanderlege, fällt mir auf: http://www.mmnews.de Wem noch?
  • taipan: @Oro Fino Ausgerechnet am Meeresgrund und ausgerechnet Gold,welches man nicht essen kann und keine Zinsen...
  • thomas70513: Im Grunde kann die FED uns alles erzählen. Für uns nachprüfbar ist nicht was nach der großen Ankündigung...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren