Anzeige
|

Gold auf eindrucksvollem Erholungskurs

Kurze Zeit war der 10-Monats-Trend in Gefahr. Doch mit dem gestrigen Kursanstieg hat der Goldpreis wichtige Widerstände durchbrochen.

Mehr als 3 Prozent kletterte der Goldpreis am gestrigen Dienstag. Erstmals seit dem 22. September schloss der Kurs des Edelmetalls wieder oberhalb von 1.700 Dollar. Am Mittwochmorgen wurden am Spotmarkt bereits 1.715 Dollar (1.231 Euro) pro Feinunze gezahlt.

Zuletzt war Gold aus technischer Sicht in kritisches Terrain abgesackt. Der Chart hatte die untere Begrenzung des 10-Monats-Trend gestreift und sogar kurzzeitig unterschritten. Doch die Unterstützung hielt. Mit dem gestrigen Kurssprung wurden weitere Widerstände durchbrochen, der wichtigste bei 1.676 Dollar. Hier hatte sich Anfang Oktober ein enges Dreifachtop gebildet. Es gelang nun sogar der Ausbruch über die innere Aufwärtstrendlinie mit der Kursspitze von Ende April sowie die Überschreitung des  50-Tage-Durchschnitts.

Goldpreis in US-Dollar, 1 Jahr (Deuba-Indikation)

 

Ein Anstieg des Goldpreises Richtung 1.745 Dollar beziehungsweise 1.781 Dollar ist nun zu erwarten. In dieser Region muss sich dann zeigen, ob die neue Kursdynamik Substanz hat. Oberhalb von 1.781 Dollar dürfte ein Angriff auf die alten Kurshochs um 1.900 Dollar nur noch eine Frage der Zeit sein. Die Region um 1.676 Dollar bildet nun eine belastbare Unterstützung.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Goldbestände richtig einsetzen : Strategien für Goldbesitzer!

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=15637

Eingetragen von am 26. Okt. 2011. gespeichert unter Charttechnik, Gold, Goldpreis, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Hoffender: @0177 Ich darf aushelfen? Er sagte in Kurzform, dass der Politiker der Dienstleister des Bürger ist. Von...
  • Hoffender: @eX So bastelt sich jeder die Welt, so wie sie gefällt. Immerhin ist Gold um den Faktor 90 gegenüber der...
  • Taipan: @Karl der Grosse Privatkredite sind und bleiben Schulden. Egal ob immobilie oder der Ferrari oder der...
  • Watchdog: Wurde „Karl der GROSSE II“ (‚Carolus Magnus‘) schon in Aachen zum neuen HG-Kaiser...
  • Karl der Grosse: was sind das hier fuer lausige Kommentare und Halbweisheiten…. Privates Niesbrauch-Recht...
  • eX: Ich kenne keinen einzigen Spekulanten, dafür aber eine Menge Investoren. Sie würden sich hier köstlich amüsieren...
  • eX: Die Krise, mittlerweile bereits über 200 Jahre andauert … ,-) Selbst Staatsanleihen haben sich besser als...
  • Falco: @Ulrike Lieben Dank, ich weiß das zu schätzen. Ja, die schmieren alles zu. Leider.
  • 0177translator: @brunix Hilfe, ich brauch‘ einen Dolmetscher. Für Vrenelisch. Habe absolut NICHTS verstanden!...
  • Thanatos: Angesichts periodisch wiederkehrender, dunkel dräuender Wahlempfehlungen im Forum („macht das Kreuz...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren