Anzeige
|

Gold: Beim Kaufen schon an den Verkauf denken

Als Gold-Investment sind vor allem solche Anlageprodukte geeignet, die sich auch wieder schnell und nahe am aktuellen Goldkurs veräußern lassen.

Eine wichtige Devise beim physischen Gold-Investment lautet: Beim Kauf schon an den Verkauf denken. Dies bezieht sich beispielsweise auf die Auswahl geeigneter Gold-Einheiten.

Kauft man nur große Goldbarren, dann ist man immer gezwungen im Fall eines Liquiditätsbedarfs eine entsprechend große Menge an Gold zu veräußern. Mit kleinen Einheiten, etwa Goldunzen, ist man hier weitaus flexibler.

Ein weiterer Aspekt, der beim Verkauf eine wichtige Rolle spielt: Die Akzeptanz und Verbreitung oder kurz, die Handelbarkeit des Goldes. Wenn man schon Gold verkauft, dann möchte man dies reibungslos und ohne große Abschläge vom Goldwert erledigt wissen. Dominik Kettner, von Kettner Edelmetalle, führt diesen Aspekt in einem Video weiter aus. Mehr zum Thema Gold verkaufen und Goldverwendung, erhalten Sie auch in unserer Sonderpublikation „Strategien für Goldbesitzer“.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Goldbestände richtig einsetzen : Strategien für Goldbesitzer!

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=62902

Eingetragen von am 16. Dez. 2016. gespeichert unter Gold, Goldbarren, Goldmünzen, News, Silber, Silbermünzen, Videos. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

42 Kommentare für “Gold: Beim Kaufen schon an den Verkauf denken”

  1. Obwohl ich eher zu Silber neige.
    Gold ist sicher eher zu verkaufen, ich meine zu einem guten Preis.

    Silber: am Besten auf Anlagemünzen, einen Teil auf Sammlermünzen.

    Vor diesen würde ich eher abraten.

    https://www.silberling.de/Silber/Hawaii-America-the-Beautiful-5-oz.html

    Das witzige – sie sind ausverkauft.

    5+
    • @Ahat
      Da muss ich widersprechen.

      Das diese Münze ausverkauft ist liegt an der sehr geringen Auflagenhöhe von nur 20.000 Stück für die Hawaii Volcanos Münze und diese Münzserie weist teilweise enorme Wertzuwächse auf. Das liegt natürlich an der Stückzahlbegrenzung.

      Die neuesten Ausgaben (pro Jahr werden fünf Münzen herausgegeben) kann man momentan immerhin für 112 € (22,40 € / Oz) bekommen, wenn man sie denn überhaupt bekommt. Seit 2012 liegt die Auflage zwischen 20.000 und 35.000 Stück.

      Die Exemplare der ersten Serie (2010) sind unter 250 € kaum noch zu bekommen. Keine schlechte Performance. Wer seit Anfang an dabei ist hat bereits einen großen Wertzuwachs eingefahren.

      4+
      • @Christoff777
        Sammlermünzen ist ein besonderes Kapitel.Da kenne ich eine Briefmarke,so ein Stück vergilbtes Papier,leichter Blaustich,mit viel Phantasie, kostet 1 Mio und die werden auch bezahlt.
        Man sollte schon wissen,was man da tut

        4+
        • Dann doch lieber eine Tulpenzwiebel.

          7+
          • @Goldesel
            Unbedingt Tulpenziebel.Die teuerste Anlagezwiebel ist im Wert so etwa 20.000 EUR.Die wird jedes Jahr teuerer und man kann in 5 Jahren durchaus mit einem Verkaufswert von ca 40.000 bis 45.000 Euro rechnen.Es gibt aber auch günstigere Zwiebel (Radi), die fallen momentan etwas im preis,aber das Potential für nächstes Jahr steht so bei 25 -30 % Wertzuwachs.
            Falls aber nicht,toto entsorgt auch die Zwiebeln,problemlos und umweltverträglich.

            3+
            • @catpaw
              Der toto ist schlau – der pflanzt die Zwiebel ein und macht innerhalb eines Jahres zwei draus – und dann vier und dann acht. Ja, ja, der toto hat´s drauf.

              3+
              • @Goldesel

                Nicht nur der Zwiebelhandel floriert…

                Wie vor einigen Wochen vom „Kurier-Express“ berichtet, ist ein Kurier-Flugzeug von Toto’s Fa. HWDZ (Hau wech das Zeug) beim Anflug auf Shanghai mit einer Tragfläche an einer Brücke hängengeblieben; angeblich soll ein Teil der Ladung (entsorgtes Edelmetall aus Europa) bei Turbulenzen über dem ostchinesischen Meer verrutscht sein und das Flugzeug in eine starke Seitenlage getrieben haben.
                Die Besatzung konnte gerettet werden, aber die ‚bararische Fracht‘ liegt jetzt auf dem Meeresboden.

                Sachen gibt’s…

                5+
    • @Ahat
      Sammlermünzen sind halt Liebhaberobjekte, das hat mit EM eigentlich gar nichts zu tun. Das problematische dabei ist, zum Verkaufen muß man erst jemand finden der den Liebhaberpreis zu zahlen gewillt ist. Gerade in Krisenzeiten nicht einfach, oder ohne Internet und Auktionen zu nutzen.
      Sammlerstücke können ja so ziehmlich alles sein. Auch Sachen, die eigentlich keinerlei Wert oder Funktion haben.
      Auch die Auflage allein macht noch keinen Wert. Ich habe zB. eine ziehmlich spezielle Armbanduhr. Komplett aus Wolfram (500g) , schweizer Automatik-Uhrwerk und 64 Tritium Röhrchen auf Zifferblatt und Zeigern. Davon gibt es nur 3000 Stück auf der Welt. Wird auch nicht mehr gebaut. Trotzdem ist sie nicht mehr wert als sie neu gekostet hat. Aber ich will sie auch behalten – zumindest solange bis ich mir eine aus echtem Gold leisten kann… :-)

      4+
  2. @Christof777

    Der Silber Wert liegt unter 100 Euro.

    Man braucht immer einen Käufer, ich bin keiner.

    Schau mal diese Münzen an , sind immer ausverkauft.

    https://www.muenzeoesterreich.at/kampagne/tier-taler/aktuelle_muenze

    Für jeden Scheißdreck gibt es Sammler.

    Soll nicht heißen die limitierte Münze – American the Beautiful ist keine Investition.

    Ich kaufe sie nicht.

    4+
  3. Was ist denn das für enormer Goldpreisanstieg von 2 fufig innerhalb von Minuten.Ist ja entsetzlich,gerade wollte ich die 5 kg kaufen.Unmöglich sowas.Ist der draghi eingeschlafen oder was ?

    6+
    • @catpaw

      Die haben Long- und Short-Kontrakte abgeschlossen, die neuen Platzierungen der Wetten. Zudem hat wieder einer von den Einfaltspinsel mit viel Cash den Augenblick gut gefunden günstig Papiergold zu kaufen. Außerdem haben die Coms einen heftigen Anstieg der EM-Käufe gemeldet. Der genannte Link oben hat charttechnisch alles begründet.:-)

      4+
    • Ich behaupte jetzt mal voller Überzeugung, dass die Korrektur im Edelmetallsektor seit heute nun offiziell vorbei ist.

      Auf zu neuen Höhen:-)!!!!
      Erster Stop 1211 Dollar bei Gold. Wenn die Überwunden sind sehen wir schon Mitte bis Ende Frühling 2017 die 1500 Dollar.

      Silber wird dann bis 24-26 Dollar gehen. Erst einmal…

      Es gibt sie, die einigermaßen gute Charttechnik. Elliott und Fibonacci.

      Fundamental spricht natürlich sowieso ALLES für Gold und Silber.

      Wer dem investieren (zocken) nicht abgeneigt ist, sollte sich mit Minenaktien eindecken. Ich bin hier sehr optimistisch!

      3+
      • @nugget
        Erledigt. 20k minen und 60k physisch… bin bereit und bar/giralgeldpleite…. ;-) Bis jetzt war alles immer blutrot!!!

        3+
        • Ich lese hier immer: Konten räumen, und dann Bargeld zu hause horten (und natürlich EMs horten) Mein Konto ist nicht ganz geräumt, lass 2 Riesen drauf weil ich damit rechne, dass bei einer eventuellen Währungsumstellung vielleicht ein kleinerer Betrag verlustfrei gewechselt werden könnte. Wenn das Konto leer ist, gibts auch kein neues Geld vorerst. An echtes Silber- und Goldgeld wie in der Kaiserzeit glaub ich nicht, dazu hat der Staat viel zu wenig EMs, das müssten die sich erst von den Bürgern irgendwie holen.Was meint ihr dazu? Schönes WE

          4+
      • Deinen Optimismus möchte ich haben. Ich versuche realistisch zu sein und warte mir Prognosen mal ab. Das kann deutlich schneller gehen, aber auch noch mal das Tief testen

        2+
      • ich-kanns-erwarten

        Ja seh ich auch so unten wären es 1115 und traditionsgemäß wird wohl noch etwas übertrieben aber bei 1100 ist dann hoffentlich der Winterschlussverkauf vorüber. 1211 ist der große Wiederstand nach oben und danach schaut es so aus das bis zu 1655 in Mitte 2017 möglich wären. Aktuell finde ich Silber aber spannender. Denke wer jetzt einkaufen geht und noch einen Teil in Minenaktien gibt wir sich darüber etwas später sehr darüber freuen können. Dazu kommt das ich denke das am Ende des Weges etwa 85 – 90 US Cent für einen EUR oder wie die Währung dann auch immer genannt werden wird bezahlt werden. Jetzt aktuell nur nicht demotivieren lassen. Das ist jetzt das Umfeld in dem schon öfters eine Hausse am Start war.

        4+
    • Zero-Hedge hat wie fast immer schon eine Antwort parat
      http://www.zerohedge.com/news/2016-12-16/us-dollar-stocks-slump-after-china-seizes-us-sub

      Böse Chinesen!!!

      3+
    • @Catpaw

      Auslöser für den Goldspike war die Nachricht von Bloomberg/Reuters, daß die Chinesen im Südchinesischen Meer eine US-Unterwasser-Drohne „kassiert“ haben und die Navy sie gerne zurück hätte.
      Die Chinesen werden den „Spionage-Fisch“ zerlegen, auswerten und in Einzelteilen an die Amis zurückgeben, wann es beliebt…

      7+
  4. @Karli – machst Du Urlaub ?

    2+
  5. @Schussl – de Welt steht nimma long !!

    3+
  6. @alle
    Gerade das Schandelsblatt durchgegangen … und ohoo Copypaste-Gutti schreibt höchstpersönlich ! (http://www.handelsblatt.com/my/politik/deutschland/anti-autokratin-merkel-vertraute-instanz/14971158.html).
    Liebevoll bringt er uns das Ferkel näher … als Hort der Ruhe und Multikulti-Liebling … Gott da sieht man zu was Politicos alles fähig sind. Der Schleimbolzen kennt echt weder Ehre oder Anstand … kaum dass IM Erika innerparteilich strauchelt, sucht er ihre Rosette und flutscht hinein schön dunkel und warm.

    7+
    • @Goldkiste
      Was mich immer wundert das Putin IM Erika nicht absägt,denn sicher dürfte dem dem russischen Geheimdienst Merkel ihre Stasiakte vorliegen,denn wer in Moskau studieren durfte wurde vom damaligen KGB erst mal durchleuchtet. Also warum bringt man Ihre Stasiakte nicht an die Öffentlichkeit??

      8+
    • Guter Artikel!

      So ist es, das Ende steht fest!
      Nur das wie und wann muss sich noch zeigen.

      Wenn man es noch bis nach den Wahlen in €ropa schafft und Trump uns nicht zuvor gekommen ist, wird es an den Börsen krachen.

      Die Schuldigen sind ja heute schon bekannt.
      Es sind die hörigen Zentralbanken und westlichen Regierungen und niemand sonst!!!!!!

      3+
        • @frznj

          Interessante LINKS. Zum ersten LINK muss ich zumindest in Bezug auf 1929 widersprechen. Die damalige FED hatte ( so wie heute ) im Grunde keine Wahl. Oder noch deutlicher die hatte ebenso wie heute nur die Wahl zwischen Geldmengenerweiterung ( Inflation ) und Geldmengenstraffung ( Deflation )

          Zum zweiten LINK, dem ich nur aus vollem Herzen zustimmen kann. Kaum etwas ist so dämlich wie das Argument, dass Gold keine Zinsen abwirft. Der Zins das ist den wenigsten klar ich nichts Anderes als der monetarisierte Mehrwert. Eine Zinserhöhung der Notenbank dem keinerlei reale Mehrwertschöpfung bzw. keinerlei volkswirtschaftlichen Wirtschaftswachstum gegenüber steht, wird mangels Mehrwert inflationiert. Das heißt wir werden dabei zuschauen können, wie die erhöhten Leitzinsen durch galoppierende Preise aufgehoben und ins Gegenteil verkehrt werden.

          Physisches Gold lässt sich nicht inflationieren. Ein Hundert Gramm Barren ist ein Hundert Gramm Barren, und er wird es bleiben. Da können Draghi und Yellen beschließen was Sie wollen.

          http://diepresse.com/images/uploads/5/f/b/1295867/rekordtief_euro_fuer_gramm_gold20120930185007.jpg

          5+
          • @Krösus
            Vollkommen richtig.
            Zinsen gibt es nur auf Schulden. Da Gold keine Schuld gegenübersteht, kann es auch keine Zinsen und auch kein Ausfall eines Schuldners geben.
            Seit 1913 hat der US$ 98% Wertverlust erlitten, Gold hat in dieser Zeit die Kaufkraft erhalten.

            6+
          • @Krösus

            Das es keine Inflation von EM gibt ist auch nicht ganz richtig. Wir haben nämlich eine Goldvermehrung durch Abbau von 1-2 Prozent pro Jahr.

            Die Mengen müssen immer vom Markt augenommen werden, bevor der Goldpreis steigen kann.

            3+
  7. @@systemverweigerer

    hab mir gerade die Gold und Silberpreise vom 17.12.2015 angeschaut
    http://www.finanzen.net/rohstoffe/goldpreis/euro/historisch
    Gold in Euro hat in einem Jahr um 12% zugelegt und Silber um 22%
    Crash schaut anders aus. Der Boden ist (oder bald) erreicht. Den richtigen Zeitpunkt erwischt man sowieso nicht. Gold und Silber ist einfach nur echtes Geld und kein Schuldschein und zusätzlich auch eine Versicherung für die echt groben Erreignisse , die auch unsere aktuelle Währung nicht verschonen wird.
    http://www.vol.at/pluenderungen-wegen-bargeldknappheit-in-venezuela/apa-1333535964

    6+
  8. War gerade bei MP Edelmetalle in Wiesbaden einkaufen. Ich war schon oft in dem Laden einkaufen, aber dass so viele Leute da waren, habe ich selbst noch nicht erlebt. Konnte leider nur noch kleine Reste silber einkaufen und der Rest muss bestellt werden. Der Verkäufer bestätigte mir, dass die Leute momentan kaufen wie verrückt. Als Antwort gab ich ihm! Das bald die Zeiten kommen werden, wo die Leute Schlange stehen werden.

    7+
  9. Zum Thema: Wir kaufen nur Gold, wo wir die maximale Menge für´s Geld bekommen. Alles andere sehe ich als spätrömische Dekadenz.
    Drei Sorten haben wir: Ein paar Känguruhs, ein paar Maple Leaf, ein paar Philharmoniker und dann noch mal dasselbe in Silber.
    Bei den momentanen Preisen, die wir sehen, haben wir noch mal ein bisschen Geld rausgehauen. Kommen meiner Meinung nach nie wieder, jedenfalls nicht in € oder $.
    Ich finde es wichtig, dass im Notfall eine sofortige Umtauschbarkeit gegeben ist. Und mit Elsebett der Zwoten (die kennt man nun wirklich weltweit) und einer Münze aus Österreich liegt man wohl nicht ganz falsch.
    Ok, dann haben wir noch ein paar Lunar II und Call of the wild. Aber das waren Geschenke.

    Fröhliche Weihnachten!

    3+
  10. Gibt ja wie randnotiz hier doch noch leute, die anscheinend kein Geld scheißen können. Da bin ich ja beruhigt.:-) Wenn ich hier dauernd lese dass hier so mancher 15 oder 60 k auf einen Schlag mal eben für EM ausgeben kann. Da fragt man sich wo kommt die Kohle her, oder warum wurde sie voher nie in EM investiert?

    3+

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Nordlicht: @Draghos, @Matthias, irgendwie aber auch nicht, da es sich immer mehr abzeichnet, dass dieses System bzw....
  • Draghos: @Nordlicht VWT an: Handgesten scheinen in gewissen Kreisen einschliesslich der „Musik u....
  • Draghos: also, ich kann Matthias schon verstehen; ja, wirklich….und natürlich hat er die Freiheit in seiner...
  • Draghos: @Translator Lieber translator,wenn Du magst, kannst Du mal unter prepper1978@gmx.de eine E-Mail-Adresse...
  • Falco: @Goldminer Als nächstes kommt: David Duke. Hat leider auch keine große Zukunft unter Trump.
  • Nordlicht: @Alle, werfe mal eine Anfrage zu HAND Gestiken allgemein in die Runde… Die Merkel macht die Raute,...
  • Klapperschlange: @Matthias Zum Abschied hättest Du aber von einem „goldigen“ Sonnenuntergang schreiben...
  • Goldminer: Mr. Donald Trump hat ja einen gewaltigen Verschleiß (Fluktuation im Weißen Haus) bei seinen Mitarbeitern....
  • Goldminer: Jetzt, kurz vor 19 Uhr, wurde der Goldpreis vom Goldkartell von ‚frivolen‘ $1303,90 wieder auf...
  • Krösus: @Watchdog Nimm doch einfach mal zur Kenntniss dass die selbst ernannte Alternative, keine ist, weil die...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren