Anzeige
|

Gold-Drehkreuz Schweiz: Hongkong größter Abnehmer im Mai

Schweizer Goldbarren 1 Unze

Mehr als zwei Drittel des weltweiten Goldes dreht sich über die Handelsachse Schweiz.

Der Schweizer Goldhandel im vergangenen Mai zeigt deutlich rückläufige Export- und Import-Zahlen gegenüber Vormonat, aber steigende Transaktionen im Vergleich zum Vorjahr.

Im Vergangenen Mai wurde über das Handelsdrehkreuz Schweiz deutlich weniger Gold bewegt als im Vormonat. Das zeigen die aktuellen Zahlen der Eidgenössischen Zollverwaltung.

Mit Gold im Wert von 4,25 Milliarden Schweizer Franken (CHF) – das entsprach 171,2 Tonnen – lagen die Schweizer Goldimporte 25 Prozent unter den Zahlen vom April. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Goldeinfuhr der Schweiz allerdings um 59,8 Prozent.

Bei den Exporten sieht es ähnlich aus. Die Schweiz hat im Mai mit 106,76 Tonnen (Wert: 3,86 Mrd. CHF) 28 Prozent weniger Gold ins Ausland geliefert. Im Vergleich zum Vorjahr wurde dagegen 23,6 Prozent mehr Gold exportiert.

Schweiz Goldimporte 05-2015

Schweiz Goldexporte 05-2015

Interessant ist immer der Blick auf die größten Goldabnehmer und Goldlieferanten. So nahm Hongkong mit 36 Tonnen zuletzt das meiste Gold ab. genau wie Indien (24,5 Tonnen) lagen die Zahlen aber deutlich unter Vormonat. 20 Prozent mehr Gold ging auf das chinesische Festland. China erhielt im Mai  18,8 Tonnen.

Größter Goldlieferant war einmal mehr Großbritannien. 36,18 Tonnen kamen von der Insel. Das waren 30 Prozent weniger als im Vormonat, aber 9,6 Prozent mehr als im gleichen Monat des Vorjahres. Die USA lieferten 11,35 Tonnen Gold in die Schweiz, knapp 40 Prozent weniger als im April und 7,7 Prozent mehr im Vorjahresvergleich. Weitere Einzeldaten entnehmen die den Tabellen.

Hintergrund: In der Schweiz werden rund zwei Drittel des weltweiten Goldangebots raffiniert. Die Schweizer Goldhandelsdaten geben damit Hinweise auf die Goldnachfrage und das Goldangebot in verschiedenen Ländern der Welt.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Risiko Goldfälschungen: Der Falschgold-Report

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=51268

Eingetragen von am 18. Jun. 2015. gespeichert unter Gold, Marktdaten, News, Welt. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

34 Kommentare für “Gold-Drehkreuz Schweiz: Hongkong größter Abnehmer im Mai”

  1. Silberhase .. das ist falsch .. um ein urteil zu erwirken bedarf es einer mündlichen Verhandlung. =endurteil.

    Zusätzlich behauptest du der Gerichtsvollzieher sei vom gericht beauftragt. Auch das ist falsch.
    Die vollstreckungsgerichte (=Amtsgerichte( haben eigene Zuständigkeiten wie auch der Gerichtsvollzieher.

    Der „gläubiger“ kann sich direkt an den gerichtsvollzieher wenden. Ein Gericht ist nicht nötig.

    Du lügst offen und verbreitest falsche Informationen.
    Die Amtsgerichte sind gem 828 ff zpo in ihrer eigenen Zuständigkeit behaftet, z.b. für eine Lohnpfändung (=forderung des „Schuldners“)
    Ein Gerichtsvollzieher darf keineb Lohn pfänden, sondern nur das Gericht selbst.
    Es sind unterschiedliche Zuständigkeiten und der Gerichtsvollzieher arbeitet in selbstständiger eigenverantwortlichkeit.

    Ausserdem. Das mit der unterschrift worunter ein i.A steht, ist schon von Gerichten aufgrund von schriftform Mangel genau so entschieden worde.
    Google das Urteil freundchen.
    Du liegst falsch und es ist frech solche falschen infos zu behaupten

    So mein lieber silberhase … ich werde dich jetzt mundtot machen PASS MAL AUF:

    http://mobil.kostenlose-urteile.de/LG-Tuebingen_5-T-8114_Vollstreckungsversuch-wegen-nicht-gezahltem-Rundfunkbeitrag-scheitert-wegen-formeller-Fehler.news18708.htm

    und erheiternd hierzu noch, mit einem zusätzlichen urteil nicht nur gegen den rundfunkservice sondern auch gegen vollstreckungsersuche selbst: die Richterschaft macht ernst GEGEN den rundfunkservice

    http://www.maras-welt.de/2014/11/05/endlich-erstes-gerichtsurteil-zur-gez-zwangsvollstreckung/?mobile=1

    hier ist alles aktuelle

    lies/lest es durch … es lohnt sich !!! Es sind die urteile dazu dort im link verlinkt.

    DAMIT WAR ES DAS ENDGÜLTIG FÜR DEN RUNDFUNKBEITRAG IN SEINER JETZIGEN FORM.

    wer sich immer noch angst einjagen lässt vom Beitragsservice, dem kann AUCH ich nicht mehr helfen. !!

    0
    • Guten Abend. Ich würde Sie bitte, nicht ständig querbeet zu posten. Bitte platzieren Sie Ihre Beiträge dort, wo sie auch thematisch passen. Danke.

      0
      • Force majeure

        Und es ist auch einfach zu viel, abgesehen von den Inhalten. Das kann keiner alles lesen. Da will man die Kommentare von bewährten und interessierten Schreibern lesen und die sind nun gar nicht mehr zu finden. Es kann doch nicht Sinn sein hier seinen Monolog zu präsentieren. Hier war immer ein reger Austausch, i.d.R sinngemäß zu den Themen der Artikel. Nur Copa darf selten mal die neueste beste Handy-Version nennen..-) Es wäre schön wenn man sich daran halten könnte möglichst knapp und plaziert seine Nachricht den anderen mitzuteilen und sich daran beteiligt.

        0
  2. Okay goldreporter.de , verstanden.

    Aber hin und wieder darf man das doch.

    Es ist ja nicht so, dass ich das oft mache.

    0
  3. Versteht das einer ? Gold massiv rauf, Silber runter ?
    http://www.onvista.de/rohstoffe/chart/Goldpreis-Spot-1472977?notation=1326189&activeType=line&activeTab=M1&displayVolume=false&scaling=linear&indicatorselect={%22indicator%22%3A[[%22BollingerBands%22%2C{%22period%22%3A20%2C%22deviationExit%22%3A2%2C%22deviationEntry%22%3A2}]]}

    Hab ich was verpasst ? Griechenland liegt jedenfalls immer noch da, wo es mal war und die FED hat die Zinsen erwartungsgemäß auch nicht angehoben.
    Und nun auf einmal wieder über 1200$ ? Einfach so ? Merkwürden…

    0
    • @Goldtaler
      Vielleicht sieht man im Silber die größere Gefahr. ? Silbergedeckte Münzwährung ? all das Drücken der EM dient doch nur zu einem Zweck: Die Leute von dem Zeug fernzuhalten.
      Wer sichere Lagerungsmöglichkeiten hat, soll Silber kaufen.1 Kg Silber als Barren ist nicht groß und 50 Stück davon kann man leicht hinter der Ölheizung ins Mauerwerk einfügen und selbige etwas einrußenn, so man denn einen Keller mit Heizung hat.
      Da ist es sicher vor Metalldetektoren und Einbrechern,denn diese machen sich ungern die Finger hinter einer Heizung schmutzig um auf Suche zu gehen.

      0
    • @Goldtaler
      Auch gerade gesehen. interessant…

      0
      • @Trigger/copa
        Auf jeden Fall, eine Einladung, zu kaufen !
        Wobei ich eher Münzen bevorzuge, weil sie sich besser „streuen“ lassen.
        Allerdings gestaltet sich der kg-Bereich allerdings zur Mitte des Monats schwierig. ;) So 20 Ünzchen dürften aber drin sein. Man will ja noch etwas „Pulver“ haben, wenn der „große Gold-Fall“ kommt… ;)
        Ebenfalls bieten sich Münzen besser als „Ersatzwährung“ an, als „unhandliche“ Barren, die ggfs. umgeschmolzen werden müssen und wer hat schon nen Schmelzofen im Garten… ;)

        0
    • @Goldtaler
      Gute Frage kann nur an Manipulation liegen …
      für Gold :
      Die 10Y US-T-Notes sind gestern massiv rauf (dafür heute wieder korrigiert) und die Aktien zum x-ten mal kräftig runter, dazu Initialzündung durch Kaufen (fast) aller Händler gleichzeitig beim Mini-Einbruch nach 20:00 LT zur FED-Bekanntgabe … Gold kann noch weiter nach oben gehen (1220) weil ab 1200 USD die Shorts nötiger gedeckt werden müssen.

      0
  4. Die vier grössten Importeure Honkong,Indien,China und Singapur.Im Osten geht die Sonne auf und nicht bei den Nachtjacken im Westen die mal wieder eine ihrer vielen Konkuersverschlepper-Fachtagungen durchführen.

    0
  5. Goldtaler … das bedeutet silber kaufen … es ist ne Einladung … so würde ich das interpretieren …

    Apros pros interpretieren …
    Die amis und briten verbringen grade tausende panzer nach d.land.
    Ich bin mir nicht sicher, ob die wirklich „für“ bzw. gegen ru.land gedacht sind … wenn ihr versteht .

    0
  6. Das hier sollte man sich mal anschauen.
    Es wird auch bei uns passieren!
    Das hier ist gestern zwischen Frankreich und England passiert

    http://m.youtube.com/watch?v=GHUZQMPehj0

    0
    • Hammer ! Ganz schön gruselig…
      Dabei haben wir doch Frontex !
      https://www.youtube.com/watch?v=z4wOZfYR86U

      0
      • Force majeure

        @Goldtaler

        Einen guten Abend Dir. Komme gerade vom 2. Kongresstag zurück. Die neuen 40 atomaren Interkontinental-Raketen von Putin mit 11.000 km Reichweite sind ganz klar gegen die USA gerichtet. Bei uns reichen seine Mittelstreckenraketen. Ich sehe die Schuld an einem neuen kalten Krieg bei den westlichen Politikern. Eine Sicherung der Welt geht nicht ohne die Russen, Chinesen, Inder und aller gemeinsam. Warum machen die Amerikaner die Russen immer zu den Bösen? Und Sie selbst nehmen sich im Namen der Freiheit der Völker alles für sich heraus, z.B. Angriffe mit Drohnen über Ländern, den nie der Krieg erklärt wurde und und und.

        Soll man alles Bargeld und EM zusammen raffen und zusehen, das man weg kommt. Die Lage ist jetzt wirklich zugespitzt. Wir werden alle untergehen. Eine gute Bekannte sagte: Ich laufe dem Atomblitz direkt entgegen. Es ist meine liebe gute Schwester.

        0
        • @Force majeure
          Atomwaffen sind meist strategische Waffen.Es gibt zwar auch ein paar taktische, jedoch werden die kaum eingesetzt werden können.Das konventionelle Kriegsgerät ist ohnedies allemal ausreichend zum mehrfachen overkill. Man denke nur an die biologischen oder chemischen Waffen.

          0
          • Force majeure

            @Trigger

            Hast Recht und mit Neutronenbomben bleibt alles heil. Bei den Bilderbergern sollen ja auch welche dabei sein, die sagen, dass 500 Millionen Menschen auch noch zu viel sind. Die Menschenverachtung ist durchaus ohne Grenzen und Mao, Stalin und Hitler sind dagegen Waisenknaben.

            0
  7. Goldtaler , das! ist auch die einschätzung von prof dr. Bocker. So locker und scheinbar übertrieben es klingt, wie er so daher redet, so ernst und scharfsinnig meint er es. Ich glaube nicht das der Bocker unrealistische Feststellungen trifft !!! Es wird Probleme geben. Große Probleme. Bald! Hier!

    Dieses video sollte sich JEDER sehr GENAU angucken und die ganzen 9 min über äusserst aufmerksam zuhören. Man ist fast versucht, ihn nicht ganz ernst zu nehmen, was aber eine Katastrophe wäre, wenn man nicht „beachtet“, was er sagt…DENN ES STEHT JETZT UNMITTELBAR BEVOR. Die nächsten zig wochen.

    http://m.youtube.com/watch?v=5HJXzambOIA

    0
    • ja, olle Bocker. Habe ihn vor einigen Monaten in Berlin bei einem Vortrag erleben dürfen. Neben seinen klugen Ansichten ist er außerdem noch höchst amüsant – eine sehr seltene Mischung.

      0
  8. Hatte gestern irgendwo gelesen,weiss aber leider nicht mehr wo,das Ägypten,Lybien,Tunesien und Marokko sich ihre Psychiatrischen Anstalten nicht mehr leisten können wegen Geldmangels und dann ihre Psychopaten und Verrückten zu den Schiffen bringen,die sie übers Mittelmerr nach Europa schleusen,so das wir dann die arabischen Geisteskranken hier frei rum laufen haben.Der Deutsche Botschafter ist in Tunis beim Außenministerium vorstellig geworden und wurde vom deutschen Aussenministerium zurückgepfiffen mit der Androhung das er sonst nur noch im Keller Papier stapelt in Zukunft.
    Möchte wissen wann die dummen Masse endlich aufwacht.Oder sind die schon so Gehirnamputiert das sie gar nichts mehr raffen.

    0
    • @dachhopser
      Guggst Du hier:

      http://politikparadox.blogspot.de/2014/12/nordafrika-entledigt-sich-seiner.html

      Das ist schon ein recht alter Blog-Eintrag. Habe keine Bestätigung dafür in offiziellen Quellen gefunden. Halte es aber durchaus für nicht von der Hand zu weisen.. In dieser perversen Welt ist alles möglich.

      Viel mehr beunruhigt mich der Tweet von diesem NATO-Offiziellen.
      Denn, auch wenn es mittlerweile abgedroschen klingt, aber alle Vorzeichen ähneln denen der beiden vorangegangenen Weltkriege.

      Und: selbstverständlich wird es ein nuklearer Krieg werden.
      Oder was glauben diese Idioten denn, wozu Russland 40 neue Interkontinentalraketen anschafft, von denen Putin behauptet, dass der Rakenschutzschirm kein Hindernis sein werde?

      Dem Ami ist Europa scheißegal und kann – wie bereits zweimal zuvor – verheizt werden. Der Russe denkt mittlerweile ebenso.
      Wenn Europa in Trümmern liegen wird, dreht er sich halt um und macht in Asien weiter.
      Dieser Prämissenwechsel ist bereits in vollem Gange – siehe Eurasische Union.

      0
    • @dachhopser,soll Marokko sein!Ich sah dort aber nie ne Klapse,sondern das geistig Behinderte in Familienverbände leben.1996 war ich in Teza,dort hatte man im Winter das Haus eines Vergewaltigers(Opfer war schwanger und wurde nach der Tat aufgeschlitzt) angezündet.Unter polizeilicher Aufsicht hatte man den Kerl die Augen ausgeglüht!Das dort die Knackis liebend gern dertewerden stimmt auch nicht,der König mag keine wiederkommenden ,westlich „Aufgeklärten“.Du wirst in Europa nie eine vom marokkanischen Staat geförderte Moschee sehen,in den Augen der marok.Eliten sind dies Unruheherde,und das in beiden Richtungen!Der Durchschnitts-IQ eines männlichen Moslems beträgt aber wirklich 88-94 Punkte,dergleichen sind Aufmerksamkeitsdefizite bei denen Standard!

      0
  9. @ Lucutus @Heiko Danke für die Infos Jetzt weis ich wieder etwas mehr. Ja und mit dem Krieg sobald der erste offiziele schuss der Nato gegen Russland geht oder man Kalingrad anektiert ab in den Flieger und zurück nach Paraguay. Da sitze ich auf jeden fall sicherer. Solltet ihr auch in Betracht ziehen.

    0
    • @dachhopser
      Das ist schon längst in Planung.
      Die persönlichen Unterlagen kopiert und alles Wichtige griffbereit abgelagert.
      Fraglich ist jedoch ob der Exit tatsächlich so einfach vor sich gehen wird, wie Du planst.
      Ebenso wie der Ami kann auch der Russe / Chinese die europäische Infastruktur via Internet komplett lahmlegen.
      Ohne Strom funzt dann nix mehr. Nicht einmal Sprit wirste bekommen, weil die Pumpen an den Tankstellen keinen Pieps mehr machen.

      Ich hatte gedacht: rein ins Auto, ab nach Portugal, dort einen Segler chartern und ab mit dem Passat Richtung Karibik und dann südwärts in die alten Deutschenkolonien Chile, Paraguay, Argentinien.

      Aber ohne GPS bei geschlossenen Autobahnen und kreisenden Drohnen…
      Ich weiß nicht…

      Vielleicht können wir ja hier mal über Möglichkeiten reden…

      0
      • @Lucutus
        Da muss ich wohl zustimmen, ein Exit wird so einfach nicht werden weil dann das Werbemantra: „Du willst es, du kriegst es“ leider nicht mehr gilt.

        Die 3-G-Regel von Gerald Celente ?: Gold, Guns and Getaways. Hört sich erst einmal gut an, aber schaun wir mal:
        Das erste G kann man momentan noch legal und anonym (?) kaufen, das Zweite G lässt sich sicher irgendwie organisieren, aber das Dritte G dürfte die mit Abstand schwierigste Aufgabe sein. Den Flieger kann man im Fall eines Panikcrashs sicher vergessen, wenn 10.000 in Tegel anstehen und mit den 500er Euroscheinen rumfuchteln, die Kapazitäten sind sehr begrenzt. Auf Autobahnen und Bundesstraßen dürfte das Reisetempo dann bei vielleicht 50 km / Tag liegen abgesehen von den sonstigen Widrigkeiten (sh. gepostetes Video von Abrissbirne, Tankstellenarmageddon) und die Züge zwischen Neu Delhi und Agra sind dann im Vergleich zum ICE Richtung Süden wahrscheinlich das reinste Paradies. Was bleibt noch ? Wer als Single unterwegs ist, kommt vielleicht mit einer Enduro (großer Tank) am weitesten.

        Ansonsten die schwache Hoffnung: Wenn alles in Richtung Südwesten abhaut sollte man vielleicht nach Nordosten fahren und einen „kleinen“ Umweg in Kauf nehmen. Allerdings sind die Lebensumstände östlich der EU-Grenze auch jetzt schon zu „Friedenszeiten“ nicht zu vergleichen mit den Gepflogenheiten in Baden Baden, Starnberg oder Dahlem. Der Ein oder Andere wird da sicher auf der Strecke bleiben.

        Vielleicht ist es auch ratsam, zu bleiben und sich eine ruhige Ecke auf dem Land zu suchen. Wenn allerdings der gute Irlmeyer posthum Recht bekommen sollte, ist auch das keine empfehlenswerte Alternative.

        Wer ganz sicher gehen will und es sich leisten kann: Bereits jetzt die Koffer packen und für längere Zeit verreisen.

        0
        • @Christoff777,Mecklenburg,Hochsauerland,Harz und Odenwald!Von da aus dann die “ agressiven Gekommenen um erobernd zu Bleiben“ hier im Mutterboden auch bleiben zu lassen!Die Phase der Krise birgt auch ungemeine Freiheiten!Nassim Taleb nennt dies posttraumatisches Wachsstum!

          0
  10. @Lucutus Ja in diesem Szenario würde ich genauso denken und handeln.Durchschlagen bis Spanien Portugal und von dort dann weiter wenigstens bis in die Karibik. Naja und GPS brauchen wir doch nicht.Wir könnten noch mit Karte und Kompass zurecht kommen.
    Ich bin früher schon mit meinen Eltern und Schwester 1976 aus der DDR über die Ostsee nach Dänemark in einem kleinen 2 Mann Falltboot geflüchtet.Da würde ich auch Wege finden nach Südamerika zurück zu kommen.
    Von den Canaren aus führt eine Meeresströmung direkt zur Dominikanische Republik.Und datz ein bisschen Gold und Silber öffnen alle Grenzen wenn es Schwierigkeiten geben sollte.

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • EN: Interessante EM Gold und SIlver Bewegunge! Allseits gute Nacht und Wochenende
  • EN: Ein Hallo an Catpaw und sein altes „Ego“ nein, „wozu“ ihr persoenlicher...
  • oberdepp: @ translator Deinen letzten Satz kann ich nur zehnmal unterstreichen. Was sich da in unseren Amtstuben...
  • 0177translator: @oberdepp Mein Vater ist Imker. Was meinst Du, was wir jahrein, jahraus für einen Fez haben mit dem...
  • oberdepp: @ Bestminister und Force Majeure Mir fällt auf, dass um die großen Viecher – alle die es ins...
  • 0177translator: @Catpaw Neulich zeigten sie im Fernsehen eine Neuverfilmung des Grimm’schen Märchens Hans im...
  • freier Wettbewerb der Zahlungsmittel: …ünzlosen. Safir :D
  • Resilein: ….nur wer prüft bei einem Goldstandard die angegebenen Gold-Tonnagen auf Echtheit ? Da kann...
  • catpaw: @Lee Harvey Oswald Also,im Crash können Sie nichts mehr umtauschen, danach auch nicht mehr. Geht nur vorher...
  • Boa-Constrictor: @Goldesel Oder von einer @anaconda…
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter