Anzeige
|

Gold-Exporte der USA um 11 Prozent gestiegen

Auch in den USA unter Anlegern beliebt: Maple Leaf Goldmünze

Die Vereinigten Staaten haben auch im vergangenen November mehr Gold exportiert als importiert. Das meiste Edelmetall ins Land kam in Form von Anlagegold aus Kanada.

Die USA haben im November 2016 insgesamt 51,7 Tonnen Gold exportiert. 38,6 Tonnen davon bestanden aus raffiniertem Gold. Bei 12,7 Tonnen handelte es sich um unverarbeitetes Gold.

Das geht aus den jüngsten Industriezahlen des U.S. Geological Survey hervor.

Der weitaus größte Teil der amerikanischen Goldexporte ging in die Schweiz. Dorthin flossen insgesamt 17,6 Tonnen. Etwa jeweils die Hälfte war verarbeitetes Gold (z.B. American-Gold-Eagle-Münzen) sowie unverarbeitetes Gold (z.B. aus US-Minenproduktion).

Auf der anderen Seite importierten die USA im November 27,9 Tonnen Gold. 14,5 Tonnen waren unverarbeitetes und 13,4 Tonnen verarbeitetes Gold.

Das meisten Gold kam aus Kanada. Es waren 6,94 Tonnen, davon 6,64 Tonnen Anlagegold. Hierbei handelte es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um Produkte der Royal Canadian Mint (z.B. Maple-Leaf-Goldmünzen).

Als amerikanische Netto-Exporte ergeben sich damit 23,8 Tonnen Gold. Im Vormonat waren es 21,4 Tonnen (+11 Prozent). Für den Zeitraum von Januar bis November 2016 haben die USA netto 31 Tonnen Gold exportiert.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=64156

Eingetragen von am 14. Feb. 2017. gespeichert unter Goldbarren, Goldmünzen, Marktdaten, News, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

42 Kommentare für “Gold-Exporte der USA um 11 Prozent gestiegen”

    • In die alte Novagold kommt wieder richtig Leben die letzten 2 Wo.

      1+
      • @antoni voyage
        nicht nur dort, auch andere Minenwerte berappeln sich wieder ordentlich. Wenn man sich die Kursverläufe innerhalb der letzten 10 Jahre anschaut ist das keine Berg – und Talfahrt sondern ist schon eher mit der Apollomission zu vergleichen. Einmal zum Mond und zurück (wenn sie denn dort waren).

        Nun geht es seit gut einem Jahr wieder schön nach oben. Wer diversifiziert investiert ist, sollte sich mal die damaligen Höchststände zusammenrechnen und mit den jetzigen Einkaufskursen ins Verhältnis setzen. Da kommt man ganz schnell auf ein Verhältnis von 10:1 oder noch mehr.

        Einzelne Minen haben absurde Kursverläufe hinter sich. So lag die Aktie von Jaguar Mining vor etwa 10 Jahren bei 777 € (eine schöne Zahl) um dann innerhalb kürzester Zeit in den Pennystockbereich abzurauschen, aktuell liegt die wieder bei knapp einem halben Euro. Wenn man also jetzt 100 dieser Aktien kaufen würde und die Aktie ihr altes Hoch wieder erreichen sollte, hätte man aus knapp 50 € einen Börsenwert von 77.700 € gemacht. Kann man mal versuchen.

        5+
        • @christoff777
          Kann man versuchen, ist aber langweilig und uncool.
          Man gehe ins Casino und versuche es dort. Die Aufmerksamkeit ist einem gewiss.

          2+
          • @Catpaw
            Ein Mann kann zwischen mehreren Methoden wählen, sein Vermögen loszuwerden: Am schnellsten geht es am Roulette-Tisch, am angenehmsten mit schönen Frauen und am dümmsten an der Börse. (Andrè Kostolany)

            5+
          • @anconda ,mein Freund – DU bist der BESTE , und wars´st auch früher der BESTE . Einen gsunden Hausverstand soo verständlich rüberzubringen , kann kein 2 ter !!!! Weiter so. Wir da , wir wissen mittlerweile eh um was es geht . Aber die Hartnäckigkeit und Ausdauer was DU mit DEINER Überzeugung an den Tag legst , das is eigentli unglaubli . Ich weis , DU willst ( weil ich a so a Typ bin ) den Menschen die Augen öffnen . I hoff , dass DU auch in anderen Foren schreibst . Dies ghört auch mal gesagt . Leute denkt mal nach , was wir hier im Forum ( manche sagen das ist keins -eh wurscht ) von so einem Philosophen – der sich auch noch sehr gut artikulieren kann – profitieren können . Wenn @anaconda weg is , dann interessiert mi dieses ???? auch nimma mehr , obwohl auch andre SUUper Leute hier sind . Der gsunde Hausverstand , den soo gut zu Übermitteln ,des is wirkli a Kunst !

            4+
            • Boa-Constrictor

              @Reesel \ Resi / …

              Dir ist das Sprichwort ‚ Totgesagte leben länger‘ sicher gut bekannt.
              So, wie der ‚Coconut-Peter‘ alias ‚Ein Nachdenkender‘ ERGO ‚EN‘ eindeutig an seinem karibischen ‚ Courths-Mahler‘ Börsen-Jargon („… guten Morgen und gute Nacht allseits in die Runde,- ich habe nicht viel Zeit und muß mich ergo meinen Analysen widmen…“) eindeutig wiedererkennbar ist, so läßt sich auch ein @anaconda leicht wiedererkennen.
              Stimmts, Resl?

              3+
        • @Christof777. Lotto spielen alle, obwohl die Chance vom Blitz 2x getroffen zu werden größer ist, dann lieber Minen und in ‚Mondnähe‘ raus. Wenn aber jemand mit fallenden Goldpreisen rechnet, doch besser Lotto. Mein Liebling ist die Barbara :))

          3+
          • Golden Predator Anfang 2016 3Cent heute 1,45€

            1+
            • @frzn.
              :-)) gewagter Ritt, bist du da dabei ?

              1+
              • Ja, aber erst bei 0,80€ rein.
                Läuft trotzdem gut zum ATH ist auchnoch ordentlich Luft :p

                Jaguar Mining hatte ich garnicht auf dem Schirm, der Chart sieht ja Beeindruckend aus :p

                Nur Standort Brazilien stört mich…
                Werde aber mit ner Mini Zock Posi reingehen.

                Wenns auchnur Bis zur hälfte vom ATH geht ist das ne Ziemliche Menge Geld ähh Gold :)

                1+
                • @frnj
                  Wünsche dir viel Erfolg!
                  Ist ein reiner Explorer auch die Creek Mine ist ein alter Hut aber vieleicht stoßen sie noch auf was dort, Geld ist ja da, Sprott und McEwen haben auch die Finger drin.
                  Brasilien geht schon, bei Phillipinen bin ich raus, gibt einfach andere, bessere Optionen.

                  1+
        • Du alter Frontrunner! :-)

          1+
    • Guter Artikel…
      thx…

      1+
  1. @frznj
    Bei dem link wollen die gleich kassieren …

    Großhandelspreise in Deutschland von Jan16 bis Jan17 plus 4%
    aber auch sonst geht’s zur Sache:
    http://www.focus.de/immobilien/energiesparen/strom-ratgeber/bis-zu-acht-prozent-teurer-sind-sie-auch-betroffen-75-stromanbieter-erhoehen-jetzt-ihre-preise_id_6639838.html

    Was machen die Aktien?

    2+
  2. Nur bescheidene Wirtschaftszahlen, die Aktien dallen trotzdem nicht. Heute abend wird Yellen erzählen, dass die Zinsen doch nicht steigen, dann geht es weiter bergauf, auch wenn es keinen Sinn macht. 1929 lässt grüßen.

    4+
    • Boa_Constrictor

      ‚Almost data-independent‘ von guten/schlechten Wirtschaftszahlen ist ihr FED-Rauswurf schon beschlossene Sache.
      Wer jetzt nicht nach Trump ‚hüpft‘, bekommt keine neue Pöstchen.

      2+
  3. *** FED-YELLEN: WÄRE NICHT KLUG ZU LANGE MIT ZINSERHÖHUNGEN ZU WARTEN
    n.a.

    1+
  4. *** YELLEN: ERWARTE MODERATES WACHSTUM
    n.a.

    1+
  5. *** YELLEN: ÄNDERUNGEN IN FISKALPOLITIK KÖNNTEN AUSBLICK BEEINFLUSSEN
    n.a.

    1+
  6. …und hier noch was zum lachen:

    SPORT: Unbekannter Belgier bezwingt Ski-Star Marcel Hirscher im Team-Event
    ST. MORITZ (dpa-AFX) – Dries van den Broecke ist in Österreich seit Dienstag ein bisschen berühmt – weil der zuvor unbekannte Belgier bei der Ski-WM im Team-Event schneller war als Superstar Marcel Hirscher. 0,14 Sekunden nahm er dem fünfmaligen Gesamtweltcupsieger in St. Moritz ab, und das als fünfmaliger Weltcup-Starter! Öfter war der 21 Jahre alte Nobody nicht im Elite-Wettbewerb vorstellig geworden, Weltcup-Punkte sprangen bei den Fahrten bislang nicht heraus. Nach seinem Coup war er dann ein gefragter Mann bei den Journalisten.
    „Ich bin wirklich schnell gefahren und habe endlich gezeigt, was ich kann. Nun muss ich weiterarbeiten, weil ich es kann“, erzählte van den Broecke und machte eine forsche Ankündigung: „Ich muss aufhören, an mir zu zweifeln, ich muss Schritt für Schritt besser und schneller werden. Und dann schlage ich Marcel jedes einzelne Mal.“
    Hirscher selbst zeigte sich beeindruckt. „Meine Zeit war im ersten Durchgang auch nicht so schlecht. Aber der Belgier ist einfach saugut Ski gefahren“, lobte er.
    Für Belgien war in der ersten Runde dennoch Schluss, weil die drei anderen Österreicher ihre Duelle gewannen. Doch schon im Viertelfinale war auch der Weltmeister von 2013 und 2015 ausgeschieden. Rot-Weiß-Rot verpasste durch das Aus gegen Schweden zum ersten Mal bei einer WM eine Medaille im Team-Event./max/DP/tos

    4+
  7. Heute ist die FinanzMafia aber pünktlich. Gerade Strich nach unten bei Silber und Gold. Ich sollte meine Uhr damit sinchronisieren.

    5+
    • @Stillhalter
      Das ist ja gerade die Manipulation der Notenbank. Kein Anleger, kein Markt würde sich so verhalten.Der Verlust wäre gewaltig.
      Wenn man schon verkauft, dann in Etappen, aber doch nicht alles auf einmal.
      Kein Broker, keine Bank würde so eine Auftrag annehmen.
      Das kann nur eine Regierungsstelle oder eine Notenbank, denen der Verlust egal ist.

      6+
    • @Stillhalter
      Blos bringen tuts nix, der Ramscho rutscht auch und die Unze wird nicht billiger

      3+
      • @antoni voyage

        Dass die Manipulation nichts bringt halte ich für ein Irrtum. Ohne Drückung wäre der Preis von Silber mit Sicherheit über 18 und Gold über 1231. Vor allem würde man es nicht machen, wenn es nichts bringen würde, oder?

        2+
        • @Stillhalter
          meinte dies im Bezug auf den Goldkauf, da der Eurokurs auch gefallen ist, wurde heute! das Gold nicht biliger für uns.

          2+
          • @Antoni voyage

            O.k im Bezug zum Euro mag das stimmen. Insgesamt muss man aber trotzdem feststellen, dass die Drückung erfolgreich ist, sonst würde der Gold- und Silberpreis auf einem höheren Niveau stehen.

            Ich gehe davon aus, dass die Preisobergrenze feststeht. Im Augenblick 1230. Mehr darf nicht! Das hat meiner Meinung nach auch nichts mit Charttechnik zu tun. Das ist vermutlich eher die „grüne Tisch Technik“.

            1+
            • @Stillhalter

              Die Frage ist, wie lange die Notenbanken den Deckel noch drauf halten können. Fakt ist der Dollar wackelt und der Euro wackelt auch. Wie lange noch lassen sich mit diesen Währungen Papier-Gold-Kontingente angeblich kaufen. Denn mit echten physischen Gold wären diese Drückeraktionen längst am Ende.
              Kurzum stehen 2 Dinge fest, die können gar nicht anders als den Deckel drauf halten, sonst wären die längst am Ende, aber wie lange noch können die das. Ewig ganz sicher nicht.

              4+
              • @Krösus

                Wie lange? Ich habe dazu drei Theorien:

                Bis die Elite ihr Vermögen in Sicherheit gebracht hat, dazu braucht man X Monate
                Oder
                Bis ein grosser die Nerven verliert und aussteigt.
                Oder
                Bis Krieg gemacht wird.

                6+
        • Wäre es auch denkbar, dass Staaten, die Ihren realen Goldbestand aufbauen, den Papiergoldpreis manipulieren damit sie ihre Goldbestände günstiger aufbauen können?

          2+
          • Klapperschlange

            @Oller Dussel

            Welche Staaten (außer China und Rußland) kommen noch in Frage?
            Vielleicht auch diejenigen, die in den letzten Jahren auffällig laut gerufen haben, ihre weltweit verstreuten Gold-Reserven zu „repatriieren“?

            Passend dazu „live“ aus der Sparkassen-Welt der Strafzinsen („Verwahrentgelt“) für Kontoguthaben:

            Als Lieschen Müller *) vor 2 Tagen die Guthabenszinsen 2016 für ihr Sparbuch in ihrer Stadtsparkasse nachtragen ließ (immerhin 0,00 € Zins-Gutschrift bei einem Guthaben von 127,33€ – ein „Hoch“ auf den kommenden Weltspartag ), konnte sie im rot-weißen Sparkassen-Infobrief am Schalter lesen:

            „China hat im Zuge der Reservendiversifikation seine Goldbestände im Januar um 0,9 Prozent auf 57,18 Millionen Unzen **) erhöht.“

            Als Lieschen Müller *) ihren freundlichen Sparkassenberater fragte, warum die Chinesen so viele Goldmünzen kaufen, bekam sie zur Antwort:
            „die Chinesen haben bisher wenig Goldreserven gehabt und sollen – seitdem ihre Währung „Yuan“ letztes Jahr beim IWF in den Währungskorb aufgenommen wurde – diese von Jahr zu Jahr schrittweise erhöhen, bis sie in der Weltrangliste Platz 2 der Goldreserven hinter den USA erreicht haben.

            Damit der Einkauf für die Chinesen nicht zu teuer wird, werden die Notenbanken weiterhin für „moderate“ Goldpreise sorgen.“

            Was sagste nun, Oller Dussel?

            *) Name vom Kommentator geändert
            **) 57,18 Mill. Unzen / 32.151 = 1778 t goldige Reserven

            3+
    • Helmut Josef Weber

      Hallo Stillhalter, es geht ja auch nicht anders.
      Letztes Jahr 13% Kurssteigerung bei Gold in Euro; dieses Jahr, noch nach der Drücken immer noch fasst 6%.
      Und alles bei meinen physischen Unzen legal und steuerfrei.
      Ich befürchte, wenn der Michel merkt, wie er bei der steigenden Inflationsrate und bei Null Prozent auf dem Sparbuch langsam enteignet wird und in physisches Gold umschichtet, dass Gold mehrwertsteuerpflichtig wir, der Kapitalertrag steuerpflichtig wird und dann zwangsläufig auch Sozialbeiträge von bezahlt werden müssen.
      Und eine Anlage, die vorweg schon mit etwa 20% MwSt. belegt wird, dessen Ertrag versteuert werden muss und davon auch noch KK-Beiträge und die Folgen bezahlt werden müssen, hat nicht mehr viel mit dem gemein, was heute physische „Hortet“ wie ich an Vorteile haben.
      Selbst meine staatliche Rente bleibt nur deshalb steuerfrei, weil ich den Kapitalertrag meiner Unzen nicht versteuern muss.
      Und wieder 13% steuerfrei in diesem Jahr reichen mir auch, damit trotz meiner Entnahmen um meine Rente aufzubessern, der Wert in Euro nicht abnimmt.

      Viele Grüße aus Andalusien
      H. J. Weber

      3+
  8. Ach so, die Märkte werden nicht manipuliert. Niemals!

    3+
    • @Stillhalter

      Wie die US-Börsenaufsicht CFTC schon 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und mit Sicherheit auch 2017 festgestellt hat, gab und gibt es keinerlei Anzeichen von Unregelmäßigkeiten beim Gold-und-Silberpreisfixing.
      Das ist so sicher, wie das ‚Allahu Akbar‘ (الله أكبر) in einer katholischen Kirche.

      6+
  9. so die 18 $ sind nun wieder erorbert. Die Preisdrückerei heute Nachmittag war wieder einmal mehr wie offensichtlich. Spätestens wenn Shanghai gleich wieder öffnet geht der Preis wieder nach oben. Langsam aber sich sollte doch mal die Luft raus sein oder nicht. Wieviele Mrd. $ wollen die eigentlich jede Woche mit diesen Aktionen verschwenden? Klare Zeichen werden gesetzt: Nämlich die Leute fern von EM zu halten! So und nichts anderes. Einfach nur noch ein falscher Film!

    5+
  10. Wie wäre es, wenn jeder von uns eine E-Mail an die FED, am besten an Janet Yellen (Jelen = Hirsch), schreibt, und sich dafür bedankt, dass jedes mal, wenn der Gold- und Silberpreis nach unten manipuliert wird, wir uns darüber sehr freuen und dankbar sind, dass die FED uns die Möglichkeit gibt, günstig an Gold & Silber zu kommen, und dass wir solange nachkaufen werden, solange die den Preis drücken werden. Wir sollten auch erwähnen, wir lächerlich wir deren Drückeraktionen finden, und dass wir über die FED nur lachen können und darüber, wie verzweifelt die wohl sein müssen, dass sie solche billigen Aktionen durchführen, und dass dadruch das Gold nur in die starken Hände wandert.

    Wer wäre von euch bei solch einer E-Mail-Aktion dabei?

    4+
  11. Man sieht seit Tagen ganz klar, dass die 1230 und die 18 $ verhindert werden sollen.

    1+
    • Leute, wenn ich mal Zeit habe, dichte ich das hier passend um:
      https://www.youtube.com/watch?v=7J__ZdvsZaE

      Solange bleibe ich aber bei dem hier:
      https://www.youtube.com/watch?v=E9c8C2K-TtE
      Das Denkpanzerlied (A Think Tank Song)

      1. Ob’s stürmt oder schneit, ob der Soros uns lacht,
      die Bonds abgeschmiert, und der DAX ist gekracht,
      bedröppelte Gesichter, doch froh ist unser Sinn, Hans-Werner Sinn,
      es braust unser Goldwert im Sturmwind dahin.

      2. Mit donnerndem Knall, mit Effekt und viel Glück,
      bekommen die Strolche den Goldpreis gedrückt.
      Voraus den Ignora-hanten steh’n wir im Sturm allein, im Sturm allein.
      Giralgeld und Schulden bringt keinem was ein.

      3. Mit Charts und mit Tricks hält der Gegner uns auf.
      Die Doofen verfolgen den Aktienverlauf.
      Erzählt uns der Tenha-ha-gen auch manche lust’ge Mär, manch lust’ge Mär,
      Wir geben das Gold und das Silber nicht her.

      4. Und läßt uns im Stich auch das treulose Glück,
      das Häuschen besteuert vom Peer Steinebrück,
      Trifft uns dereinst das Goldverbot, ereilt uns das Verbot, das Goldverbot,
      Dann lachen der Rothschild und Blankfein sich tot.

      3+
    • Hab‘ mir am Sonntag die Körung des neuen Bundespräsers auf Phoenix angeschaut. Unter den Wahlmännern saß neben dem dicken Hape Kerkeling die Frau vom Carsten Maschmeyer. Daher:

      Wenn vor uns ein feindlicher Schrott-Bond erscheint,
      wird Vollgas gegeben und ran an den Feind.
      Was zählt denn unser Euro, ist auch das Konto leer, das Konto leer.
      Tenhagen und Maschmeyer traut keiner mehr.

      2+
  12. bitte unterstützt Germar Rudolf mit dem Kauf seines neuen Buches!
    https://shop.codoh.com/book/435/448

    1+
  13. Herrlich:
    „Also sie berufen sich hier pausenlos auf’s Grundgesetz.
    Sagen sie mal,
    sind sie eigentlich Kommunist?“

    Preisfrage: Von wem ist dieses Zitat?

    0

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Klapperschlange: Die letzten 3 Wochen „werkelten“ die Comex-Algorithmen wie befohlen vor sich hin:...
  • KuntaKinte: List of all countries with Rothschild owned central banks. https://www.liveleak.com/vi...
  • Sao Paulo: Steigflug wurde erwartungsgemäß abgefangen…;-(
  • Apfel: Von der Leyen ist die seit Jahrzehnten friedlichste und klügste vert.ministerin. Mein Lob für diese Frau kommt...
  • Klapperschlange: Ja, völlig unerwartet und entgegen der Schwerkraft… Die Wetten, daß im März die Zinsen...
  • LosWochos: Steigt wie Rakete.
  • LosWochos: Wir Österreicher dürfen Strafe zahlen. http://diepresse.com/home/5173 522 So ist’s richtig.
  • Haribo: Zumindest der 1fach Dukat ist sehr verbreitet, besitze auch einige Dutzend davon, mag sie nicht zuletzt...
  • Klapperschlange: Heute Abend nach 20:00 Uhr könnte noch einmal Bewegung in die Aktien-Indizes und die EM-Preise...
  • Thanatos: Ein „blauer Brief“! Da kann man ja richtig Angst bekommen. Zuletzt hat man Spanien und Portugal...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Der neue Präsident und das Gold
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter