Anzeige
|

Gold-Handel auf Blockchain-Basis: Wer braucht das?

Goldene Bitcoins? Sogenannte RMGs sollen jederzeit in echtes Gold umgetauscht werden können (Foto: 123dartist – Fotolia.com).

CME Group und die britische Royal Mint eröffnen eine neue Handelsplattform, auf der Gold in digitaler Form nach Art von Bitcoins gehandelt werden kann. Vor allem institutionelle Investoren sollen angesprochen werden.

Als Privatanleger geht man zum Edelmetallhändler, bittet um eine Unze Gold, legt ein paar Geldscheine auf den Tresen, nimmt die Münze in Empfang und fertig ist der Deal. Würden alle Goldgeschäfte auf diese oder ähnliche Weise getätigt, also physisches Gold gegen Geld, dann würde der Goldpreis heute mit Sicherheit deutlich höher stehen.

Denn dass in den vergangenen Jahrzehnten stark ausgeweitete Kredit- und Geldvolumen in der Welt stößt auf ein nur langsam wachsendes und begrenztes physisches Goldangebot.

Immer neue Handelsformen, in denen es zu keinem tatsächlichen Austausch von physischem Metall kommt, haben jedoch in den vergangenen Jahrzehnten immer stärkeren Einfluss auf den Goldpreis gewonnen. Es handelt sich um Goldforderungen, Wetten auf den Goldpreis oder Lieferversprechen in Zukunft, kurz „Papiergold“.  Da schlaue und schnelle Trader die Preisdifferenzen zwischen den ungleichen Märkten nutzen, um kurzfristig Gewinne zu erzielen, passen sich die Handelspreise für Papiergold und echtes Gold aneinander an. Dies eröffnet auch Manipulatoren immer größere Möglichkeiten der Einflussnahme.

Vor diesem Hintergrund muss man letztlich auch eine neue Erfindung betrachten, die CME Group (der Betreiber der US-Warenterminbörse COMEX) und die britische Royal Mint nun bis Ende des Jahres am Markt etablieren wollen. Auf Basis der Blockchain-Technologie, auf die auch die Kryptowährung Bitcoin aufbaut, will man eine mit physischem Gold hinterlegte Spot-Handelsplattform betreiben.

Gold soll im Rahmen dieser Plattform in Form von Tokens mit dem Namen RMG (Royal Mint Gold) gehandelt werden, die jeweils 1g Gold repräsentieren. Das digitale Goldprodukt ist laut den Betreiber in erster Linie für institutionelle Investoren gedacht. The Royal Mint bewirbt das Handelsprodukt als „The New Digital Gold Standard“. Man sieht die Vorteile darin, dass eine staatliche Stelle für das hinterlegte Gold garantiert, keine Lager- oder Managementgebühren anfallen und dass man die RMG jederzeit gegen Goldbarren und Goldmünzen bei der Royal Mint eintauschen kann.

Uns bleibt an dieser Stelle nur, daran zu erinnern, dass Gold in seiner primären Funktion als Versicherung gegen Finanzmarktrisiken, Währungsturbulenzen und finanzielle Repression nur dann seine volle Versicherungsleistung erbringt, wenn man jederzeit Zugriff auf das physische Edelmetall besitzt.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=65291

Eingetragen von am 12. Apr. 2017. gespeichert unter Banken, Gold, Goldbarren, Goldmünzen, Goldpreis, Handel, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

54 Kommentare für “Gold-Handel auf Blockchain-Basis: Wer braucht das?”

  1. Dieser Schritt der Papiergold-Fetischisten an der LBMA/COMEX wurde deshalb notwendig, weil der Druck aus Asien im physischen Goldhandel immer größer wird:

    http://www.goldseiten.de/artikel/326798–Myanmar-plant-Goldboerse.html

    10+
    • alter schussel

      der hansi bocker…schreibt…
      – vielleicht das beste ganz am schluss….
      – man sieht es an den bewertungen, er hat schon bessere sachen geschrieben…

      „Dann kehrten die guten alten Zeiten zurück, als deutsche Dienstmädchen wegen Diebstahls eines Silberlöffels von ihrer Herrin per Gericht zu einem Jahr Gefängnis verurteilt wurden, was noch gar nicht so lange her ist.

      Silber spielte eben schon immer eine große Rolle – und es wird sie mit Sicherheit auch wieder spielen!

      Jeder Rentner (oder Student) kann es sich heute leisten, mit einem Silbersparplan ein oder zwei Unzen Silber monatlich anzusparen.
      Im Ernstfalle später eine unschätzbare Hilfe.

      Lebte Marx noch, hätte er sofort seinen griffigen Werbeslogan leicht abgewandelt: „Silberinvestoren aller Länder vereinigt euch“!

      Und sein kapitalistischer Unternehmerfreund Friedrich Engels hätte unternehmerisch weitsichtig ergänzt:
      „Silber ist kein Spekulationsobjekt, um schnell reich zu werden,
      aber langfristig eine hoch solide Anlage, die noch nie versagte. “

      AUS:
      http://www.goldseiten.de/artikel/322904–Das-vergessene-weisse-Gold.html?seite=2

      FRIEDRICH ENGELS UND SILBER????

      – das gibt es ..(625/1000):

      https://www.mdm.de/1970-ddr-gedenkmunze-150-geburtstag-friedrich-engels

      4+
    • alter schussel

      LESENSWERT !!! – ganz im ernst!

      „Als wären wir Goldmännchen“..

      DAS SIND DIE RICHTIGEN KOMMUNISTEN…

      – am liebsten auf höchsten nievau das geld anderer verprassen!!!!
      – und alles mit erhobenen zeigefinger.

      WER WAR DAS ???

      “ Als er in Bonn und dann in Berlin Jura und später Philosophie studierte, lebte er auf derart großem Fuße, dass sein Vater ihm schrieb:
      „Als wären wir Goldmännchen, verfügt der Herr Sohn in einem Jahre über beinahe 700 Taler gegen alle Abrede, gegen alle Gebräuche, während die Reichsten keine 500 ausgeben.
      ….Als er im März 1883 in London starb, hatte er kaum etwas zu vererben.
      Er war staatenlos und und hinterließ kein Testament…
      …War es xxxxxx zunächst schwergefallen, Bettelbriefe zu schrieben, so legt er diese Scheu im Lauf der Jahre ab.
      ….Nachdem xxxx aufgefordert worden war, Paris zu verlassen, ging er im Sommer 1849 nach London. In der britischen Hauptstadt stürzte er mit seiner Familie in bittere Armut. Als sie die Miete in einem Boarding House schuldig blieben, ließ die Wirtin sie pfänden, einschließlich der Spielsachen der Kinder. Polizisten wachten darüber, dass die Flüchtlinge nicht Hausrat verkauften, der ihnen nicht gehörte.

      AUS:
      http://www.spiegel.de/spiegel/spiegelgeschichte/d-66214348.html

      5+
    • alter schussel

      Karl Marx,
      Das Kapital:

      „Das Risiko, dass der nächste Crash kommt, wird immer größer“

      „Ein freier Markt schafft immer mehr Reichtum,
      aber es besteht das Risiko einer Katastrophe “

      AUS:
      http://www.deutschlandfunk.de/karl-marx-das-kapital-das-risiko-dass-der-naechste-crash.694.de.html?dram:article_id=383608

      3+
  2. Mit diesem Schritt werden die Goldmarkt-Manipulationen „wasserdicht“. Die Manipulatore können nicht mehr nach verfolgt werden. Das ist der einzige Grund für diese „Erfindung“.

    4+
  3. Lieber Goldreporter, schaut mal!
    Eine tolle Story für alle hier:

    http://www.lessentiel.lu/de/panorama/viral/story/18668731

    6+
  4. Helmut Josef Weber

    Naja- es werden auch Grundstücke auf dem Mond verkauft.
    Ich stehe auf physisches Gold und einem Grundstück hier in Andalusien und Andere eben auf einem Grundstück auf dem Mond und Gold in elektronischer Form.
    Jeder bekommt das, was er haben will

    Viele Grüße aus Andalusien
    H. J. Weber

    7+
    • @Helmut Josef Weber

      Vielen reicht der Glauben und (Gott-)Vertrauen. Andere sind kritischer und lassen sich von Versprechen nicht mehr blenden.

      Beste Grüße nach Andalusien.

      2+
  5. Na da bin ich mal gespannt wer zuletzt lacht. Bis jetzt hat er vieles gut gemacht (s. Fussball, Formula 1):

    http://www.epochtimes.de/politik/europa/red-bull-chef-plant-eigene-nachrichtenseite-es-beleidigt-meine-intelligenz-wenn-man-uns-fuer-manipulierbar-und-bloed-verkaufen-will-a2094197.html

    ….wird auch Zeit!

    7+
  6. Grad in den Hauptnachrichten in Österreich.

    Gold.
    Manche glauben noch an den sicheren Hafen.
    Privatanleger kaufen kaum Gold, es wirft keine Zinsen ab.

    Gold schwankt sehr stark, heuer ein + von 2%.
    Indien und China kauft Gold, aber in Indien ist der Markt auch eingebrochen.

    Total negativer Beitrag der Lügenmedien.
    Anscheinend brennt die Lunte.

    13+
    • alter schussel

      bua,

      bevor dieses wort in der EU verboten wird.

      SAGE ICH ES GANZ LAUT ZU DIR :

      DU HETEREO !!!!!
      ————————————————-
      – wer gar nicht weiter weiss,

      die bildungseite für kluge.

      http://www.gutefrage.net/frage/bisexuell-hetereo-oder-lesbisch

      10+
    • alter schussel

      BUA,
      keine sorgen, dir kann geholfen werden,
      musst nicht daran sterben:

      „Jedes Mal, wenn ich meinem Kollegen im Frisörsalon von dem neuesten Hetero erzähle, in den ich mich gerade verknallt habe, sagt er: „Der einzige Unterschied zwischen einem Hetero und einem Schwulen ist das Sixpack.“ Und obwohl man mit Sicherheit irgendwie an die Hosen von einem Hetero kommt—zum Beispiel, indem man ihn besoffen macht und dann befummelt, wenn er im Koma liegt—gibt es sicher kreativere Möglichkeiten, das anzustellen. “

      https://www.vice.com/de/article/ein-homo-erklart-wie-man-heteros-rumkriegt
      ————————————————

      „Heterosexuelles Verhalten ist kein zwingendes Merkmal. Heterosexuelles Begehren oder Handlungen kann auch gemeinsam mit homosexuellem Begehren oder Handeln vorhanden sein. Nicht jeder, der heterosexuelle Erfahrungen hatte, muss heterosexuell sein“
      AUS:
      https://de.wikipedia.org/wiki/Heterosexualit%C3%A4t

      SIEHSTE !!

      12+
      • “ Oftmals paaret sich im Gemüte , Dummheit sich mit Herzensgüte “ . Welcher kluger Mensch hat das gesagt ?

        9+
        • Wilhelm Busch

          6+
          • „Oftmals paaret im Gemüte,
            Dummheit sich mit Herzensgüte,
            während höhere Geistesgaben
            meistens böse Menschen haben.“

            Auch ganz witzig:
            „Dummheit, die man bei den anderen sieht …

            Dummheit, die man bei den anderen sieht,
            Wirkt meist erhebend aufs Gemüt.

            Dummheit ist auch eine natürliche Begabung.

            Alte Dummheiten treten uns früher oder später doch immer wieder auf die Hacken.

            Wenn andere klüger sind als wir,
            Das macht uns selten nur Pläsier,
            Doch die Gewißheit, daß sie dümmer,
            Erfreut fast immer.

            Warum er immer so vergnügt?
            Weil er die anderen für dümmer hält als sich selbst.

            Tröste Gott, wenn der Mensch auf sich selber zu sprechen kommt!

            Dem warmen, alles umfassenden Mitgefühl wird nichts lächerlich, dem eisigen, hochgesetzten Intellekt mag am Ende nichts ernsthaft erscheinen.

            Ungeduld hat häufig Schuld.

            Klatschen heißt anderer Leute Sünde beichten.

            Er hat den Hals zu voll, um danke zu sagen.

            Schwäche ist mißtrauisch.

            Der eine trägt Holz, der andere wärmt sich dran.

            Lehrling: Auch alles soll ich getan haben. Wenn nun die Meisterin ’n Kind kriegt, dann soll ich das wohl auch getan haben.

            Denn eine Störung seiner Freuden
            Sucht jeder möglichst zu vermeiden.

            Mußte erst mit dem Kopf gegen die Bäume rennen, ehe er merkte, daß er auf dem Holzweg war.

            Ich hörte mal, daß man Verdruß –
            Womöglich streng vermeiden muß.

            Knabendrohung: Sperrst du mich in den Keller, fang‘ ich Mäuse und setze sie an den Speck.

            Jung ein Gimpel, alt ein Simpel.

            Er hatte ihr nichts zu verzeihen, denn er hatte sie nicht beleidigt.

            So dich jemand auf die linke Backe schlägt, so reiße ihm das rechte Auge aus und wirf es von dir.

            Wenigstens Selbstironie sollte der Sünder haben – also jedermann.

            Die Reue wegen Unterlassung einer bösen Tat ist, fürcht‘ ich, nur zu häufig.

            Höflichkeit: Der Affe der Herzensgüte.

            »Bitte, treten Sie näher!« sagte der Teufel.

            Was man besonders gerne tut,
            Ist selten ganz besonders gut.

            Die Frage ist oft eine Mutter der Lüge.

            Wer dir sagt, er hätte noch nie gelogen, dem traue nicht, mein Sohn.

            Der Beste muß mitunter lügen;
            Zuweilen tut er’s mit Vergnügen.

            Ach, mitunter muß man lügen,
            und mitunter lügt man gern!

            Tugend wohnt im Dachstübchen, Laster in der Beletage
            (Ober und Unterkörper).

            Erwischtes Laster verzeiht, nicht erwischte Dummheit.

            Zur Tugend, wie man zu sagen pflegt,
            Ist eigentlich keiner recht aufgelegt.“

            8+
            • @KuntaKinte

              Die einen erheben sich weil sie meinen klüger als der andere zu sein, doch wieder andere können sich nur noch über die Dummheit der Mitmenschen aufregen, weil er jedes mal für deren Dummheit mitleiden muss.

              7+
              • @Force – jaja , i glaub die Trotteln sterben nie aus . De wern imma mehr – glaub i . Da ist auch eine exponentielle Zunahme erkennbar . Wenns da ein Chartmuster zu gäbe , dann würd dies parallel mit der Verschuldung laufen :-)

                6+
      • Klapperschlange

        @as

        Schreib‘ doch wieder mal was zum Thema ‚Gold‘!
        Sonst glauben neue Leser, sie hätten sich auf eine Blogger-Seite von Beate Use verirrt?

        Ich mache es mal vor: „Die USA geben eine Kriegswarnung an Japan aus“!
        http://uncut-news.ch/2017/04/12/kyodo-usa-geben-kriegswarnung-an-japan-raus/
        Und schon springt der Gold-Osterhase verängstigt über die frühen Maiglöckchen.

        15+
      • Der eine steht auf Würstchen ,der andere auf Muscheln ! solange man beim Spargel bleibt und die Schwarzwurzeln weglässt ist alles gut bekömmlich !

        2+
    • alter schussel

      – die kommentare sind die würze….!!!

      „Die Bundeswehr hat ein gigantisches Personalproblem“……

      Auch kulturell müsse sich die Organisation wandeln
      und das nachholen, ……..

      Man könne aber Respekt für
      !!!! Vielfalt !!!!
      nicht anordnen.

      Dies sei eine Frage der Haltung.
      „Und Haltung können Sie nicht befehlen,
      die müssen Sie vorleben und immer wieder erklären.“
      Da gebe es viel Widerstand,
      Veränderung werde oft als Bedrohung gesehen, sagte von der Leyen.

      AUS:
      https://www.welt.de/politik/deutschland/article163713481/Die-Bundeswehr-hat-ein-gigantisches-Personalproblem.html
      ——————————————————–

      – ich sehe es ganz deutlich……..

      ….. ob schwul oder halb mann oder halb frau oder ein irgend etwas…..

      …… ob schwarz oder musl…..

      ….man wird den ca.: 2 millionen jungen kräftigen,
      jungen und perspektivlosen…eine zukunft geben.

      – die erlebenen bekommen alle eine schmucke uniform….
      – eine express vereidigung….

      – und dann ab gegen russland…….

      – ein paar politoffiziere /kommissare werden wir aber auch brauchen…
      ..sonst rennen die ja wieder zurück ins schlaraffenland….

      3+
      • @alter schussel

        Unsere schöne Hauptstadt, Berlin, ist bereits „verloren“ und an kriminelle Araber-Familien abgetreten, so die Polizei.

        http://hd.welt.de/politik-edition/article154171511/Die-Hauptstadt-ist-verloren.html

        Als nächste Großstädte folgen Köln, Duisburg, Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg,- die Polizei ist machtlos, die Politik ertrinkt säufzend im giftgrünen Multikulti-Gesülze, die Linken und Grünen freuen sich, Deutschland schafft sich ab (sagt nicht nur Sarrazin).

        Wenn die Polizei also schon resigniert, bleibt nur noch die hochmotivierte Bundeswehr.
        Dort gibt es zwar inzwischen getrennte Duschräume und Toiletten (für Damen, Herren, Heteros, Schwule, Transgender, Tranvestiten, Mannschafts-Grade, Offiziere, Besucher,…) und gleich neben der Waffenkammer einen Baby-Wickelraum, Windel- und Always-Ultra Vorratsräume,
        aber die „Wehrkraft“ und Motivation läßt nach!

        WER soll uns jetzt noch beschützen?

        7+
        • @Meckerer , Orte gehen nicht verloren , sie gehören bloß anderen ! Und wer hat sollte teilen ! Lernt man so im Kindergarten und in der Schule ! Denn wenn alle das Teilen lernen ,dann haben wenige noch mehr ! (Das lernt man aber nicht!)

          1+
      • @AS,schön wenn man bunt und vereint gegen die bösen Russen vorgehen kann ,Multikulti bedeutet Frieden !

        2+
        • @Donatha Kraft
          Wäre ja schön, aber Multikulti bedeutet meist Krieg. Hutsi gegen Tutsi,
          Kongo, Jemen, dann nich die Kurden und Jesiden vergessen but last not least die USA. Die Farbigen und die Weissen.
          Besser, die Kultis bleiben unter sich und jammern sich da gegenseitig was vor.Wie schlecht doch die anderen sind und man dadurch es zu nichts bringt.

          3+
  7. „Die Gold-Unze notiert auf dem höchsten Stand seit fünf Monaten.“

    https://www.cash.ch/news/politik/kapitulation-der-pessimisten-steigt-der-goldpreis-noch-weiter-1059695

    Trotz der zunehmenden, geopolitischen Spannungen kann ich mir nicht vorstellen, daß das ‚Gold-Kartell‘ – allen voran die „Mutter aller Banken“ – die BIZ (Bank für intern. Zahlungsausgleich) in Basel dem bunten Treiben der Edelmetalle vor dem längeren Oster-Wochenende ohne plötzlichen Einsatz der Papiergold-Keule zuschaut.

    13+
    • @Wächter

      Ja – glaube ich eigentlich auch nicht.
      So ein extrem negativer Beitrag über Gold in den Hauptnachrichten, daß muss
      Konsequenzen haben und zwar mit einem stark fallenden Goldpreis.

      10+
    • @Watchdog
      Der Deckel liegt irgendwo im Nirvana. Und ein neuer Deckel ist ach so teuer.
      Er kostet viele so teuer eingekaufte Short Zertifikate.Die müsste man jetzt zum Dumping Preis verschachern. Das tut der BIZ weh.Ich spüre deren Schmerzen und wie sie leidet.Man muss Mitleid haben, denn die BIZ will doch immer nur unser Bestes.
      Also, schmeisst das Gold vom Balkon.( direkt in meine Hände).
      Spart dafür bei den Rentnern, den Zinsen und holt euch das Geld über die Inflation beim Sprit und den Familien.Aber spart nicht bei mir und meinen Goldkäufen. Macht es billiger,vor Ostern, für mich und meine Freunde.
      Danke im voraus.

      11+
      • Also besser warten?!
        :-)

        2+
        • @ cadafi
          Das Kartell will natürlich, dass man bis zum St. Nimmerleinstag mit dem Golderwerb wartet.Und gibt entsprechende Meldungen raus, wie unsere Trolle hier. Bloss nicht kaufen, immer nur warten. Dann erledigt sich das Problem von alleine.

          9+
          • @Catpaw
            Werter Catpaw, grundsätzlich richtig. Aber Sie warten doch selber auch auf die 1000€ oder so, um bei Ihren Phillis nachzulegen. Oder?

            7+
            • Boa-Constrictor

              @goldflush

              Mein persönlicher Gold-Kursalarm liegt auf dem berühmt berüchtigten @ukunda-Tief von $689,782 pro Unze. Dieser gewievte Medizinmann kann allein durch die Formation hingeworfener Hühner-Knöchelchen erkennen, wohin der Goldpreis zieht.

              14+
            • @Goldrush
              Richtig. ber nur, weil ich ME genug Gold habe. ( 45 kg) und gerne 50 als runde Zahl hätte. Deshalb liegt das Geld bereit und bei 1000 Euro wird die Order automatisch ausgelöst und Gold physisch geliefert, so mein Händler oder ich dann noch existiere.
              Aber brauchen täte ich dieses Gold nicht wirklich, es ist ein Spleen von mir.Ich habe weder Aktien noch eine Immo und mein Auto hat das 17. Jahr erreicht.
              Ins Grab kann man sich nichts mitnehmen, Gold vielleicht.

              9+
              • @Catpaw

                Als größter Goldromantiker im Sonnensystem seien Ihnen die 50 kg von Herzen gegönnt. Jeder hat so seine EM-Ziele. Bauernbua möchte seinen 1-kg-Barren und ich habe mir diesen gegossenen 250g Heraeus-Barren in den Kopf gesetzt.

                https://philoro.de/shop/goldbarren/goldbarren-250g-heraeus

                Eigentlich bevorzuge ich ja Münzen, aber – irgendwie – bekomme ich diesen Barren nicht mehr aus dem Kopf. Hilfe!!!

                10+
                • @Thanatos
                  Wird schon klappen. Am besten köappte es bei mit, als ich an Gold gar nicht soviel dachte.Ich kaufte einfach, wenn das Geld da war, so wie man irgendetwas kauft, was man eigentlich nicht brauchte.
                  Heute bin ich froh, dass ich es nicht in irgendwelche Immobilien gesteckt habe, wo einem jeder nur schröpft. Obwohl, ein eigenes Häuschen mit Garten hätte ich schon gerne, man wird mit dem Alter sentimentaler.
                  Früher habe ich nur darüber gelacht, denn die Welt gehörte mir, zu Lande, zu Wasser und in der Luft.
                  Nur Rasenpflege, Gartengrill und Rosenschneiden kann ich mir nicht vorstellen. Es bleibt halt ein Traum und Träume muss man haben.

                  6+
                • @Thanatos

                  Gold ist teuer geworden.
                  Vielleicht ist’s auch noch billig, ich bin kein Prophet.

                  Ich bin keiner der hinterher jammert.
                  Im Mai hätte ich ein halbes kg gekauft, im Herbst das nächste halbe.

                  Aber so, wer weiß – lebe ich noch, wo ist der Goldpreis?

                  Wenn Du schon biblisches Alter hast und schon im spanischen Bürgerkrieg warst, musst du schon über 90 sein, ob man da noch einen Goldbarren braucht?

                  8+
                • alter schussel

                  Catpaw;

                  „Nur Rasenpflege, Gartengrill und Rosenschneiden kann ich mir nicht vorstellen“

                  – ich habe das alles …,
                  90meter hecke…..und mehr.

                  – ich werde das nicht bewirtschaften können.

                  – und da dieser bioabfall bei der entsorgung
                  berechnet wird als wäre es atommüll,
                  kann man es nicht mehr von einer firma machen lassen.

                  3+
    • Spontaner Gast

      …und Z-A-C-K ! ! !

      —genau die richtige Vermutung gehabt !

      ….allerdings ist der Wasserfall bereits wieder egalisiert……..

      Mann, mann, mann….WAS muss DAS gekostet haben ???…. WER bezahlt das ?!……ist ne rhetorische Frage. Antwort: DIE, die KEIN EM haben !!! oder jemals haben werden. Also AUCH i-Typ, Ukunda…etc…. was für eine Freude…..(Ich weiß: Schadenfreude ist Sch*** ! Aber wenns diese Troll-Trottel trifft, ists doch irgendwie gerecht )

      2+
    • @watchdog
      Offenbar schaut man zu.Gold über 1288 Dollar.Vielleicht hat man es sich überlegt und läßt Gold laufen und stellt seine Short Dispositionen über Ostern glatt.Ich meine,es ist egal, glattstellen ist auch nicht teurerr als mit Verlust die Short Optionen auf den Tisch zu hauen.Verluste macht das Kartell so und so.
      Und mit ihm alle,welche sich Short Optionen andrehen lassen.Gewinnen tut nur die Bank,welche die Kauf und Verkaufprovisionen und Depotgebühren und Kontogebühren kassiert und natürlich Herr Schäuble,welcher an diesem Spiel kräftig mitverdient.
      Man muss nur die Leute lange genug überzeugen,dass es das Kartell schon richtet,mit dem Goldpreis und dann glauben alle Superschlauen,sie wissen wie der Haase läuft.Meist jedoch läuft der direkt in die Pfanne.
      Hühnchenspiel in der Düsseldorfer Altstadt läßt grüssen.

      2+
      • @Catpaw

        Je nachdem, WO man hinschaut: gilt jetzt $1288,- oder $1285,-?
        http://classic.cash.ch/boerse/kursinfo/charts/EdelmetalleSte/274702/176/333/MONTH3
        (Anzeige auf ‚Heute‘ stellen)

        http://www.kitco.com/charts/livegold.html

        2+
        • @Watchdog
          Zumindest ist der Deckel weggeflogen und auch die ominöse 200 Tagelinie,
          Eine willkürlich festgelgte Chartlinie.Draghis Osterfest ist nun versaut und sein saures Grinsen kommt wohl von den Rennie Tabletten. Das stößt auf.
          Seis ihm gegönnt.
          Frohe Ostern und vele goldene und silberne Eier.
          Mögen die Banditen der Kartelle Blut und Wasser schwitzen.
          Allen anderen, welche mit Derivaten hofften, sich das Osterfest zu versüssen, möge es wieder mal eine Lehre sein.
          Man zockt nicht mit Sternenstaub, das bringt Unglück.

          3+
          • @@systemverweigerer

            http://www.goldseiten.de/artikel/327537–Goldpreis-in-Tuerkische-Lira-explodiert-bereits.html

            Die Türkische Lira hat sich in den vergangenen vier Jahren gegenüber Gold schon wieder halbiert, mit weiter zunehmender Dynamik! Auch die Goldpreise in USD und in EUR werden dem in TRY mit neuen Allzeithochs folgen.

            und heute wird der Kaufkraftzerstörer zum Diktator gekrönt

            2+
          • Das Thema „WER legt WO und WANN den Goldpreis fest?“ wäre – aus aktuellem Anlaß – einen eigenen Artikel beim Goldreporter wert.

            Bei vielen (interessierten) Lesern ist die Rubrik „Fragen und Antworten“ („F&A“) sehr beliebt, probieren wir es einmal?

            F:WO wird der Weltmarktpreis für GOLD festgelegt?
            A:Seit dem 17. Jahrhundert wird am London Bullion Market der Goldpreis bestimmt. Mit dem Londoner Goldfixing am 12. September 1919 entstand die Marktstruktur, wie sie bis heute existiert. Handelszeit am London Bullion Market (LBMA) ist Montag bis Freitag von 9:50 Uhr bis 16:00 Uhr (MEZ). Das Goldfixing wird zweimal täglich durchgeführt:
            * Vormittags: 11:30 Uhr (MEZ)
            * Nachmittags: 16:00 Uhr (MEZ). (das ist „zufällig“ der Zeitpunkt, an dem der Goldpreis die letzten Wochen ’schlagartig‘ gefallen ist…)

            F:Der Goldpreis wurde nach Börsenschluß am Donnerstag mit $1288,- angegeben; wie kann es dann sein, daß am Karfreitag, 14.4.2017, der Goldpreis bis $1284,- „gehandelt“ wurde (siehe hier:), obwohl alle bekannten Börsen geschlossen hatten?
            A:Eine Übersicht der Börsen-Feiertage (siehe hier:) zeigt, daß vom Karfreitag (14.4.) bis heute (16.4.) die Börsen in den USA (New York), England (London), Hongkong, Frankfurt usw. geschlossen sind.
            Die Notenbanken haben sich aber an der New Yorker COMEX mit dem „außerbörslichen“ (unkontrollierbaren) Papiergold-Derivate-Markt eine Möglichkeit geschaffen (CME (Electronic – Globex), reiner GLOBEX-Future-Handel, Öffnungszeiten täglich 00-24 Uhr), jederzeit den Gold-/Silberpreis mit Leerverkäufen („naked shorts“) zu manipulieren .
            Den positiven Aufwärtstrend beim Gold-/Silberpreis hat ‚man‘ kurzerhand in einen – hoffentlich für ALLE erkennbar – roten “Abwärtstrend‘ geändert. Damit ist das lange Oster-Wochenende für die Notenbanker „erst einmal“ gerettet.

            F:Welcher Goldpreis gilt dann zum Zeitpunkt der Goldbörsen-Eröffnung am Montag, wenn der offizielle Schlußkurs vom Donnerstag bei $1288,- lag, andere Goldseiten aber einen tieferen Preis (vom 14.4.) von bis zu $1283,- anzeigen ?
            A:Auf der „kitco-Goldseite“ (bitte beide ‚?‘ durch einen Punkt ‚.‘ ersetzen, http://www?kitco.com/charts/livegold?html) sieht man den New Yorker Gold-Spotpreis konstant bei $1287,80 seit dem 13.4. abgebildet (COMEX, nicht GLOBEX).
            Oberhalb der Grafik (neben dem BID/ASK-Preis) sieht man den rot angemalten Hinweis, daß die große
            „Papiergold-Mühle“ CRIMEX noch geschlossen ist („Market is closed“) und in 12 Std. 2 Minuten wieder öffnet (das wäre demnach heute Abend 23:59 Uhr).
            Als gültiger Gold-Spotpreis ab 00:00 Uhr gilt dann nicht etwa der Schluß-Spotpreis vom Donnerstag ($1287,80), sondern der GLOBEX-Goldpreis ($1285,60).

            Logisch, oder?„

            6+
  8. @ Katzenpfote

    Alle Achtung! 45 Kilo Gold, Chapeau! Ich habe dieselbe Menge in Silber und glücklicherweise noch zu 7% MwSt. erstanden, gebe aber gern zu, zum grössten Teil zu Spekulationszwecken. Über meinen Goldbestand lasse ich mich vorsichtshalber lieber nicht aus, aber bei weitem nicht so viel wie in Deinen Krallen befindlich. Und das Gelbe bleibt natürlich in meinem Besitz, davon gebe ich nicht eine Unze mehr her und schon gar keinen Barren. Sind so herrliche Rothschildbarren darunter, gegossen natürlich. Gibt auch von DEGUSSA recht passable 10 Unzen Barren, zwar geprägt, aber durchaus von elegantem Aussehen wie ich finde…..Dem goldigen Forum schon mal jetzt meine besten Ostergrüsse, vielleicht findet ja der eine oder andere sogar ein goldenes Osterei, egal ob Wachtel,- Hühner- oder Straußeneigrösse. Wer weiss….???

    5+
    • @Skorpion
      Nein,ich spekuliere nicht.Das Gold erwarb ich nach und nach,einen Teil geerbt,einen Teil geschenkt bekommen.
      Ich horte das Zeug alleine strategisch.Für mich ist Gold das finanzielle Äquivalent zur militärischen Atombombe.Man hat sie und alleine durch das Wissen dass man sie hat oder haben könnte ,braucht man sie auch nie einzusetzen.Und wenn doch mal alle Stricke reissen,hat man immer noch die nukleare Option.
      Wenn Sie also, bei einem finanziellen Crash, beim Terror, beim Untergang des Euro und ähnlichem,also beim absoluten Desaster,jemanden grinsend durch die Stadt laufen sehen,könnte das ich sein.Oder einer meiner Freunde und Bekannten,den anaconda zum Beispiel.

      3+
  9. Blockchain braucht man nicht. Nur ein Versprechen mehr nicht. Für die kleinen Anleger ist nur physisches Gold zum Kauf angeraten. Sonst auch unbedingt Silber.

    3+
    • Spontaner Gast

      Dann habe ich HEUTE einen Fehler gemacht !

      Ich habe das unedle Metall PB erworben.

      in entsprechender Menge von etwa 1 KG. Ist mir aber Bewusst, dass es eine Versicherung der Versicherung ist. *Schmunzel*

      4+
    • @ForceMajeure
      Ja,völlig richtig.Schon die linksorientierte sozialistische Partei riet in den 20ern ihren Mitgliedern,vor allem den Arbeitern, Gold zu kaufen um der Enteignung durch den Staat und das Großkapital zu entgehen.
      Ich persönlich bin der gleichen Meinung.
      Viele meiner Bekannten setzen auch auf Edelsteine, auf Palladium oder Platin und natürlich auch auf wertvolle Uhren,Gemälde und Antiquitäten.
      Mag sein,dass man durch diese eine größere Wertsteigerung erfährt,jedoch sind diese Objekte in einer echten Krise ziemlich wertlos.Denn,welcher Bauer oder kleine,korrupte Beamte kennt schon eine Patek Philippe oder deren Wert. ?
      Diese Dinge sind nach einer Krise wertvoll,dann,wenn die Neureichen aus der Asche steigen und Prestige Objekte haben wollen.
      Gold und Silber ist da viel flexibler und auch leichter zu verwahren und zu pflegen.
      Es gibt keinen Weg vorbei am Gold,will man eine Krisensicherung betreiben.
      Blei kann gefährlich sein,dann wenn man damit erwischt wird.Denn dann ist man kein uninteressanter Zivilistenarsch mehr, (Munitionsverschwendnung), sondern ein gefährlicher Kombattant.Diese werden in den allermeisten Fällen von Milizionären standrechtlich hingerichtet.
      Also,Waffe am Besten vergraben.Gold auch und nur ein kleines Stückchen mitführen.
      In den Notstandgesetzen steht ausdrücklich drinen,wer mit einer Waffe erwischt wird,hat mit sofortiger Execution zu rechnen.

      1+
      • Spontaner Gast

        @Katzenpfote…..

        …du meinst sicher die „illegalen“…Und dann, wenn man damit durch die Gegend marschiert.

        ICH gehe mal von LEGALEN aus.

        0
  10. @Spontaner

    Auch ich habe PB Schrott in Kunststoffhülsen.
    Obwohl ich Waffen eigentlich verabscheue.

    Aber es kann wichtig werden, solch Geräte zu haben.

    3+
    • Spontaner Gast

      Ja,…stimme zu.

      Meist reicht „haben“ schon aus. Sehe ich genauso.

      …und ist insgesamt betrachtet auch angenehmer als, …..

      1+

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • sauriger: @Taipan Und wie wird sich deiner Meinung nach Gold und Silber in diesen Zeiten verhalten? Wir vermutlich...
  • Watchdog: @sauriger Bsp. einer „Cash only economy „, gefälligst? Erkenntnis: im Chaos… hilft erst...
  • Goldminer: @Taipan Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, daß „auf dem Börsenparkett“ (heute am Terminal...
  • ukunda: @ Taipan Ich kaufe jedes Monat eine Unze Gold,schon seit Jahren doch die Verkäufe und Käufe mach ich rein nur...
  • Taipan: @sauriger Richtig. In einer Wirtschaftsdepression suchen alle das, was die meisten nicht haben: Geld. Es wird...
  • Force Majeure: Hallo @Christof777 „Tach, mein Name is Schneider und such ne Arbeit. Ich sag ja auch gleich, die...
  • Taipan: Unsinniges Chart Kaffesatz Lesen. Bei 1400 schreibt man dann, dasselbe für 1460. All das haben wir schon bei...
  • Christof777: @SPQR richtig. Da die Masse immer Leute braucht die Ihnen sagen was sie machen sollen, sollte man das...
  • Hoffender: Ach, er war auf dem Lidl Parkplatz in Lörrach. Hätte er sich gleich ein veganes Schnitzel oder...
  • Krösus: Ein von jeglicher ökonomischer Kompetenz befreiter Ahnungsloser. Gold ist kein Spekulationsobjekt, sondern...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren