Anzeige
|

Gold ist deutlich besser als der DAX

Der schwache Euro hat den Goldpreis hierzulande nach oben getrieben. Doch an einer Schwelle ist der Euro-Goldpreis zuletzt immer wieder gescheitert.

Für Goldanleger hierzulande ist das Jahr bislang gar nicht schlecht gelaufen. Per Handelsschluss am gestrigen Dienstag kostete die Feinunze Gold 967,22 Euro (FOREX). Ende 2013 waren es lediglich 869,49 Euro. Daraus ergibt sich ein Kursanstieg von 11 Prozent.

Interessanterweise notierte der Goldkurs in der Handelswährung Dollar am heutigen Mittwochmittag annähernd auf dem gleichen Niveau wie am 31.12.2013, nämlich bei etwa 1.197 Dollar. Der wesentliche Unterschied: Der Euro-Dollar-Kurs stand damals noch bei 1,3796 Dollar. Heute sind es gerade einmal 1,2330 Dollar.

Euro-Goldpreis 03.12.14

Goldpreis in Euro, 3 Jahre (FOREX)

 

Damit lief Gold in Euro gerechnet bislang auch deutlich besser als der DAX. Denn der deutsche Leitindex legte bis zum gestrigen Handelsschluss bei einem Stand von 9.934 Punkten lediglich knapp 4 Prozent zu.

Ein Blick auf den Euro-Goldchart oben zeigt, dass die Notierung zuletzt wieder in den seit Januar bestehenden Aufwärtstrend zurückgekehrt ist. Seit Mitte des Jahres wurde ein stärkerer Anstieg aber immer auf der Höhe von 981 Euro vereitelt. Ein Anstieg über diese Schwelle wäre auch rein charttechnischer Sicht auch der Schlüssel für eine Rückkehr des Euro-Goldkurses über die Marke von 1.000 Dollar. Vielleicht ist es ja noch vor dem Jahreswechsel wieder soweit.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=46890

Eingetragen von am 3. Dez. 2014. gespeichert unter Euro, Gold, Goldpreis, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

64 Kommentare für “Gold ist deutlich besser als der DAX”

  1. Wie ist das bei einer Hausratversicherung wenn Gold zu Hause zwischengelagert wird bevor es „gesichert“ wird. Die Versicherung versichert Wertgegenstände zum Neuwert. Soll heißen, wenn der Goldpreis steigt, krieg ich nur das was auf der Rechnung steht oder den aktuellen Kurs?

    Wie seht Ihr das?

    0
    • @NeulmThema.Zahlt keine Versicherung!Ohne Tresor in der Hütte!Keine Chance.Bekommst höchstens einen „Ermessensbetrag „in Höhe des versicherten Bargeldbestandes!

      0
    • @NeuImThema
      Gold und Schmuck ist nur bis zu einer bestimmten Höhe versichert.Ich würde behaupten so ca 2.000 EUR maximal, beiner Vers.Summe von 150.000.
      Gold gehört in den Tresor,doch dieser muss von der Versicherung zugelassen sein.Sonst Schließfach der Bank,aber auch da muss es zusätzlich versichert werden. (Schließfachversicherung).Ca 1 % des Wertes pro Jahr = Prämie
      auf alle Fälle: Rechnungen aufbewahren,Fotos machen…… als Nachweis
      Auch bei anonymen Kauf kann man eine Rechnung verlangen oder eine Quittung.(Name steht nicht drauf)

      0
      • Danke, ja die neuen Versicherungen machen 30.000 € außerhalb von Wertbehältnissen… jedoch zum Neuwert, was ja eigentlich gut ist, aber halt nicht bei einer Wertsteigerung …. Ja, unbedingt Fotos machen … am Besten noch mit eigenem Gesicht drauf so meinte das der Versicherungstyp …

        0
    • systemverweigerer

      in Österreich bekommen Sie den Wiederbeschaffungswert. Wichtig ist die Aufbewahrung. In Möbel in der Regel Schutz bis € 15.000.- , in Safes mit besserem Sicherheitsgrad kann man bis € 100.000.- versichern.

      0
  2. Was soll dieser Mist Vergleich immer mit Anfang des Jahres keiner kauft einmalig zum Anfang des Jahres und dann nix mehr.

    Immer dieses Schönrechnen zu den Besten Zeitpunkten. Kein Mensch ist auch im Jahr 2001 Allin in Gold gegangen.

    0
    • Goldkauf mit Rückkaufoption !

      Egal ob der Kurs fällt oder steigt – der Kunde macht immer Gewinn.
      Der Kunde bekommt bei der Einmalanlage sein GOLD
      nach HAUSE mit einer Rückkaufoption.
      Bei 12/24/60 Monaten Handelsgewinn- immer einen Monat danach.
      Wenn der Goldpreis sinkt, zieht der Kunde die Option,
      wenn der Goldpreis steigt, dann wird auf dem freien Markt verkauft
      oder an uns zum London Fixing Kurs –OHNE Gebühren
      ( bei der Bank zwischen 6 und 12 % )
      Handelsgewinn kann man bei mir anfordern-aus Wettbewerbsgründen hier nicht veröffentlicht. 05504-805940

      0
  3. nun möchte ich mal wieder zu Wort melden.
    Wenn Sie oder jeder eine Versicherung abschließen, dann können sie erst einmal grundsätzlich davon ausgehen, dass im sog. ‚Ermessensfall‘ der Versicherer sich i.d.R. erst einmal auf den Standpunkt stellt, dass er nicht zu leisten. Oder nur so, wie er es für richtig hält.
    Habe da so meine eigenen Erfahrungen. Harter langer Weg über sämtliche Instanzen… Letztlich, wenn der Geschädigte genug ‚Luft (finanziell) und ‚Nerven‘ hat, ist der Rechtsweg langwierig –
    Versicherer sind = Bankster

    0
    • leider wahr……und bin grad selbst „nur“ in der halbzeit, nach sieben jahren. dafür aber auch keine versicherungen mehr!

      0
    • @Daexx
      Leider ist es so.
      Immer das Kleingedruckte durchlesen,eventuell genau nachfragen und es sich schriftlich bestätigen lassen.
      Im Schadensfall nicht gleich zur Versicherung rennen,sondern erst genau überlegen,was man sagt oder schreibt.Eventuell,bei größeren Beträgen gleich einen Anwalt für Versicherungsrecht einschalten und sich beraten lassen.
      Ein Einbruch bei Fenster auf Kipp zahlt keine Versicherung.

      0
  4. jetzt muss also Schäuble gehen und Blankfein kommt an seine Stelle, der hat uns gerade noch gefehlt !!

    0
  5. Gute Perfomance heute!Wer kauft soviele Goldketten für Weihnachten?

    0
  6. Die mieseste Anlage der Welt steigt heut doppelt :Einmal der direkte Goldkurs und dazu fällt der chronisch krisengeschüttlte Euro.

    0
    • @Bernd Walter.Gold fällt,nur am fallen.Ständig dieses Kommentar von Leuten mit Hühnerhirn.Sooft ich dies schon gehört habe müßte Gold bei Minus 2000€ stehen.Erklärt man einen das der € von Mai -November 15% Kaufkraftverlust innehat, kommt die Antwort:“1Million ist eine Million“!Ja was will man dazu sagen?

      0
  7. Komisch, seit Montag keine Drückeraktionen – da müsste doch diese Woche noch was passieren?? Oder was ist da los???

    0
    • @Bidonville
      Vielleicht haben sie kein „Papiergold“ mehr?

      Ich glaube eher, mehr und mehr Menschen begreifen so langsam, dass die Wirtschaft bald in eine Rezession stürzt und sich deshalb absichern wollen. Wenn morgen unser verheerter Herr Dragi wiedermal sagt: „Wir werden alles in unsere Macht stehnde tun um die Wirtschaft zu stützen!“ Wird das wahrscheinlich den Goldpreis wieder puschen, weil dann ein europäisches QE Programm in Sicht ist. Ganz dem Vorbild von der FED und der BoE. Wir dürfen gespannt sein, was morgen passiert.

      0
      • Ich tippe mal drauf, dass sie sich sammeln für eine Jahresend-Drückung in Richtung 1050 $ … bin mal gespannt, ob sie es schaffen. Der Gegendruck ist ja schon beträchtlich…

        0
        • Das kann uns ja nur zu gute kommen, billig einkaufen bedeutet das. Der heutige Beschluss zeigt, ohne das billige Geld würde die Börse morgen ins bodenlose Stürzen. Deswegen was hoch fliegt muss auch wieder runter.

          0
    • schon merkwürdig….euro fiel gestern und in den letzden wochen zog gold mit.
      es werden wohl positionen aufgebaut und man wartet auf draghi´s spüche, dabei hoffe ich, das er nicht sagt: Nach Gott bin ich der Zweite in Europa.
      ich halte meine shortposition unnd warte auf 1182,50

      0
      • @hendy
        Ab 2015 kauft Draghi die Anleihen auf und zwar alles ! Sicherheiten so gut wie keine.Auch das Freischwimmerzeugnis des CEO kann als Sicherheit dienen.Und diesmal muss er „Butter bei die Fische“ bringen, Ankündigungen und Absichtserklärungen gehen nicht mehr.Das wird den Euro weiter runter bringen und wir werden zum Jahresschluss noch die unter 1,20 sehen.
        Puts auf den Euro, wer spekulieren will.
        Jedoch, meist kommt es anders und 2. als man denkt.Die Börse ist keine Einbahnstrasse.

        0
        • @anaconda

          eigene prognose oder gibts quellenbezug? ich denke, das die fed erst anfängt und die weltmärkte beobachtet werden. das der euro auf unter 1,20 fällt, ist sehr wahrscheinlich, wenn nicht sogar das signal für anleihekäufe. die ami´s geben den ton an, europa und japan zahlen die musik…..die börse ist des teufels peitsche…..

          0
          • @hendy
            Nun rät ja gerade G&S seinen Kunden, Putoptionen auf den Euro zu setzen.Und bei Gold motivieren sie zumindest.
            Draghi will den Euro weiter runterbringen,in der Hoffnung,dass deri franz.wirtschaft anspringt.Draghi ist Italiener und seit es Italien gibt,nach dem WW2 haben die abgwertet.Genutzt hat es zwar nie,aber man will halt einfach traditionell weitermachen.Abwerten ist angesagt.Wenn halt nicht die italienischen und franz.Gewerkschaften wären……..

            0
            • @anaconda
              G&S + draghi wissen wir ja………die franzosen sollen erstmal die hubschraubertäger (2) an den russen liefern. wer kauft den was, wenn man befüchten muss, dass nicht geliefert wird? ist abwärtung nicht das künstliche instrument für inflation? geld drucken ist doch ok, kann man später wieder herraus nehmen, zb wird der bundestag an den russen verkauft, für 1 bio€ und die € verbrannt. alles gut wirtschaftlich, nur die fettis müssen danach im zelt platz nehmen….

              0
          • http://www.handelsblatt.com/finanzen/rohstoffe-devisen/rohstoffe/oelpreis-verfall-saudis-rechnen-mit-absturz-auf-60-dollar/11072318.html
            „Das wäre ein Niveau, mit dem sowohl die Saudis als auch andere Produzenten am Persischen Golf leben könnten“ genau das, war das ergebnis eines meetings zwischen den saudis und obama vor 6 oder 8 wochen. finde nicht mehr die originalquelle, vll weil man zu sowas „preisabsprache“ nennt……….

            0
            • @hendy
              Diese Absprache ist ein Gerücht, denn die Ölpreis-Entwicklung schadet auch der US-Frackingindustrie.
              Nachdem die Saudis mittlerweile alle zwei Wochen in China auftauchen, um sich mit Regierungsvertretern zu treffen, ist ein anderes Szenario viel wahrscheinlicher, nämlich daß China zusammen mit den OPEC-Staaten die US-Konkurrenz vom Markt vertreiben will und China sich damit Preis-Vorteile im Ölgeschäft verschafft hat.
              Russland verliert zwar auch beim Öl-Handel und Rubel, ist aber nur knapp mit 233 Mrd. $ staatsverschuldet, soll heißen: die 18,1 Billionen US-Schulden erfordern an Schuldendienst pro Jahr mehr als das 1.5-fache von Rußlands Schulden im US-Haushalt.
              Wer hält das Spiel länger aus?

              0
            • @@federico….dank für den link
              @meckerer
              die welt ist voller gerüchte und lügen! selbst im vertrauten umfeld hat sich die pest von lügen und gerüchten festgesaugt.
              die zukunft ist die entwicklung der gegenwart. die gegenwart ist die summe der in vergangenheit gemachten entschheidungen. die absprache mit usa und saudis hab ich in einem bericht über der isis mitbekommen. da ging es um die türkei, die oil von der isis gegen gold tauschte (schwarzmarkt). hab mich auch gefragt was die absprache da fürn sinn macht, aber heute erstmal wieder vergleichbares gelesen. nun, mir ist es latte was ich glauben kann. ihre wahrheit bleibt ihre, meine der meine……aber ihre kritik motiviert mich, die nase tiefer zu stecken….

              0
        • @anaconda.Und das ist der Irrsinn,warum muß man denn dann Steuern zahlen?Der Staat kann doch selbst Geld vervielfältigen,warum den Bürger dann gängeln?Will man damit einen Pseudowert des Geldes schaffen,oder ist dies ein stanisches Werk um der Menschheit die Lebenszeit zu stehlen?So oder so wird Geld gedruckt

          0
          • @heiko
            warum lässt der landwirt sein nutzvieh nicht draussen grassen, keine futterkosten. gras wächst immer nach…..das nutzvieh( der bürger in sozialwohnung) wird in ställen gehalten, mit teuerem futter(grosse ketten lebensmittel) versorgt, medikamente reingepumt(gehe mal zum arzt, da bekommst heut schneller pillen als krankenschen). all das ist wirtschaftlicher wachstum. die frage ist nun, wer lebt besser, der mensch oder das nutzvieh.

            0
          • @heiko
            Bei der ganzen Privatisierungswelle fragt man sich tatsächlich,wofür Steuern.Offenbar nur noch für Sozialleistungen und Subventionen sowie Abgeordnetengehälter.

            0
  8. Der Hauptartikel verwechselt Dollar und Euro! Geht ja wohl garnicht! Was ist das denn für ein „Goldreport “ !!!

    0
    • @Hagen
      Richtig. Niveauloser gehts nicht mehr.
      Entweder man will uns verarschen oder der Schreiberling ist tatsächlich strohdumm.

      0
  9. Nachbesserung :
    E = mc2: DAS QUADRAT
    http://www.scientific.at/2011/roe_1131.htm
    Alpha Centauri 127 6×16) Was steckt im Krebsnebel Prof. Harald Lesch Doku
    https://www.youtube.com/watch?v=2RoVRDuntjc

    Wenn man diese zwei Beiträge verknüpft, dann kommt man zu den Schluss, dass Einstein entweder ein Scharlatan war, oder seine Formel, bzw. seine Theorie unvollständig als Erklärung dasteht.
    Sein Nobelpreis für die Unschärfetheorie bedarf der Erklärung mit der erwähnten Lorenzkraft und das Leuchten der Elektronen, die sich um eine Magnetlinie winden.
    Mit seinem entsprechenden Versuch treffen die Elektronen, bzw. der Lichtstrahl niemals denselbsen Punkt auf der gegenüberliegenden Wandvorrichtung.
    Es bieten sich dafür zwei Gründe als Erklärung.
    Einmal wissen wir niemals wo sich der Elektron befinden wird, während seiner Kreisbewegung um die Magnetlinie und zweitens, die Magnetlinie, sowie deren Erzeuger, der drehende Erdmagnetkern, wird sich niemals an der gleichen Stelle befinden, damit der Elektron identisch die gleiche Strecke nehmen kann.
    Es würde dem Ausdruck gleich kommen, dass der Blitz niemals zweimal an der gleichen Stelle einschlägt, während eines Sturmes.
    An dieser Stelle will ich noch etwas anderes vermerken;
    Da die Lichtgeschwindigkeit, die maximale messbare Geschwindigkeit darstellt, kann die Masse in der Formel im geringsten Fall, die Masse eines Elektrons darstellen.
    Die Masse kann demnach nicht vollständig verschwinden.
    Wie im Beitrag erwähnt, handelt sich hier um zwei verschiedenen Energieformen. Vielmehr stellt die Formel den Ünergang aus einer Energieform, bzw. Aggregatzustand in den anderen, aus der atomaren Ebene in der Elektronenebene, ähnlich wie der Übergang des Wassers aus dem flüssigen in den gassförmigen Zustand.
    Ähnlich kann man sich somit erklären, wieso Licht, bzw. dieses Elektron sowohl diese Helligkeit und gleichzeitig die Wärme erzeugen kann.
    Das Licht ist die Folge der Lorenzkraft und die Wärme ist die Folge des Aufpralls dieses Elektrons, bzw die Reibung, die erzeugt wird mit anderen Atomen, während er die Magnetlinie umkreist und sich entlangbewegt.
    Es ändert sich also nichts an dem Ausdruck, dass alles mit allem zusammenhängt.
    Im Krebsnebel handelt sich um ein Neutronenstern, also fehlen dort die Protonen, die diese Elektronen zusammenhalten können, die im Weltall, dank der Zentrifugalkräften geschleudert werden. Die Elektronen hören dann auf zu leuchten, weil die Magnetlinie für sie quasi aufhört zu existieren. Ich frage mich nur, ob diese Elektronen es überhaupt erst möglich machen, dass der Krebsnebel auf der Erde sichtbar wird. Diese Information muss zur Erde transportiert werden und in Frage dafür kommen nur diese Elektronen. Sobald diese von den Magnetlinien der Erde aufgefangen werden, beginnen sie wieder zu leuchten und somit entsteht das Bild, das wir als Krebsnebel zu erkennen bekommen.
    Wenn der Elektron in einem Atom eingefangen wird, dann entsteht wieder ein stabiler, statischer Zustand.

    0
    • In der Telepathieabteilung bekam ich diese Antwort, die sich mehr als Hinweis lesen lässt :

      # 46 Hier ist einfach alles falsch! 3. Dezember 2014 – 18:51 0 Ich fürchte, ich muß Ihnen sagen, daß schlicht und einfach alles Unsinn ist, was Sie hier verbreiten. Angesichts der Vielzahl der „Irrtümer“ verbietet sich eine Richtigstellung. Ich finde es sehr traurig, wenn Menschen, die nie in ihrem Leben sich mit Naturwissenschaften beschäftigt haben, nicht einmal über elementarste Grundkenntnisse verfügen, solch einen Quark verbreiten. Ich halte es sogar für gefährlich, weil andere, ebenfalls ohne Kenntnisse, auf so etwas abfahren und den Unsinn dann auch noch weitertragen.
      Ich habe daher eine Bitte. Lesen Sie erst einmal ein paar Standardwerke der Physik und eines der Chemie und posten Sie dann. Oder hören Sie auf, sich zu verbreiten und Schaden anzurichten.

      Mir ist nicht bewusst, dass ich mit meine Feststellung irgendjemanden schade, oder irgendwo Schaden anrichten kann. Ich habe mich gefragt, wie kann einem Leser hier auf Anhieb klar sein, dass ich nichts mit der Materie zu tun habe, oder hatte ?
      Wer Standardwerke liesst, der kann sich bestimmt gute Grundlagen verschaffen, aber etwas neues kann nur hervorkommen, wenn man Sachen und gefestigte Meinungen in Frage stellt.
      Ausserdem war mein Beitrag eher als eine Ergänzung anzusehen, sozusagen als ein Resüme aus den beiden Beiträgen.
      Wenn das alles wirklich falsch sein sollte, dann müssten sich die Autoren der beiden Beiträgen von dieser Behauptung genauso angegriffen fühlen, weil ich mich schliesslich drauf berufe.
      Es gibt für mich auch etwas sehr lustiges, was ich feststellen konnte.
      Vor nicht zu langer Zeit kamen Fragen auf betreff der Glaubwürdigkeit der Mondlandung durch die Amerikaner.
      Es ging darum, warum man die Sterne nicht sehen konnte auf den Fotos.
      Laut meiner Theorie, funktioniert der Blick auf den Sternen nur von der Erde aus, weil die Atmosphere sozusagen als Leinwand herhällt, ähnlich wie beim Plasmafernseh, oder Projektor.
      Da der Mond keine hat, wird es zumindest meiner Meinung nach etwas komplizierter.
      Ein Magnetfeld hat der Mond wahrscheinlich auch nicht, aber er wird schliesslich von dem Magnetfeld der Erde festgehalten auf seiner Bahn. Und dieser könnte rein theoretisch auch auf dem Mond den Effekt erzeugen, hätte er bloss eine Reflexionsfläche. Aber ohne Atmosphere ?
      Dort ist bestimmt dunkel wie im Bärenarsch.
      Natürlich auf the Darkside of the Moon….

      0
      • Es ist auf jedemfall sehr lustig festzustellen, die letzte Bemerkung von Lesch, betreff Teleskopen.
        Es ist auch bekannt, dass das Licht der Sternen, das wir zu sehen bekommen Milliarden von Lichtjahren zurücklegt bevor es für uns sichtbar ist. Es wurde auch angemerkt, dass die Sternen bereits schon längst ausgelöscht sein könnten, während wir erst von ihnen Notiz bekommen haben.
        Somit funktionieren eigentlich die Teleskopen eher so wie die Mikroskopen, die auf einer Fläche ausgerichtet sind, in unserem Fall die Reflexionsfläche der Atmosphere.
        Wie könnten wir schliesslich ein Blick auf ein Lichtpunkt erhasschen, dass Milliarden von Lichtjahren entfernt ist, aber doch nicht da ist, weil bereits erloschen ???
        Also kann es anders gar nicht sein, als das die Information, die wir erhalten, nur unmittelbar für die Erde sichtbar ist, von der Erde aus ! 8-)

        0
  10. Selbstständiger

    Also gefälschte BILANZen kenne ich (natürlich aus der Presse grins)

    aber Bilanzen mit Kacke im Kopf hab ich noch nie gesehen

    wie im Weltall man lernt nie aus

    asprospos: solangsam hab ich den Eindruck das hier mehrere schreiben die sonst in den total durchgeknallten Idioten Foren schreiben

    Hartgeld / wenn das Gold redet schweigt die Welt / Wallstreet/ Finanzen net usw nicht zu glauben wieviel unter BRAIN te Leute es gibt

    unser Deutschland ist erledigt unsere Kinder dumm

    0
  11. Was haben Putin, der Ölpreis und der Rubel gemeinsam?

    Sie werden im kommenden Jahr allesamt bei 63 (Jahren) liegen.

    0
  12. Nun also wird es Ernst.Die EZB kauft Aktien und alles außer Gold.
    ….Ungeachtet dessen meldet die Nachrichtenagentur Bloobmerg unter Berufung auf Informationen zwei nicht namentlich genannter Notenbanker, dass die EZB bereits auf ihrer nächsten Sitzung im Januar in den großangelegten Kauf von Wertpapieren einsteigen könnte.
    Ist die Blase nicht schon groß genug ? der kommende Knall nicht laut genug ?
    Offenbar gibt es doch noch ein paar vernüftige in diesem Haufen:
    http://www.t-online.de/wirtschaft/id_72055156/rueckhalt-des-ezb-chefs-broeckelt-gegenwind-fuer-mario-draghis-naechsten-tabubruch.html

    0
    • @anaconda
      Im Goldman&Sachs-Börsenbrief Ausgabe November 20 empfiehlt der von Gott gesandte Mr. Blankfein seinen Investment-Jüngern, auf einen stark einbrechenden €URO zu wetten, und liefert gleich eine ganze Reihe von ‚PUT‘-Optionen mit.

      Super-Mario, Vollmitglied des ‚Club of Thirty‘, (http://www.group30.org) gesponsert von G&S, ehemals Banker bei Goldman Sachs, muß diese Empfehlung entsprechend umsetzen, „whatever it takes“.
      Auch gegen Widerstände im EZB-Turm.
      Sobald die EZB-Geldschleusen geöffnet werden, fällt der Euro Richtung $1,0, und im Club of 30 knallen die Sektkorken.

      0
  13. Wir Goldbesitzer können jubeln !

    Der Euro ist endlich unter 1,23$ und somit sind unsere Münzchen und Barren viel mehr wert !

    0
  14. seltenes finale heute….hat man echt selten… wir werden alles verlieren, wenn wir jetzt fasch entscheiden…..

    0
    • @hendy
      Naja, das Gold und das Silber können wir nicht verlieren.Das liegt nämlich gut versteckt und rostet nicht.Man kann die Immobilien enteignen oder hoch besteuern, die Erben ruinieren, die Sparkonten und Festgelder sperren, die Depots mit Zwangsanleihen belegen, die Verkaufserlöse wegbesteuern aber an das Metall kommt man nicht.Bei allem Goldbashing, welches nicht ohne Grund betrieben wird (offenbar sitzt denen noch der Schrecken von 2011 im Nacken), ist das eine Genugtuung für lange Zeit.Wenn der Euro noch weiter fällt, gibt es ein goldiges Weihnachten und noch goldiger wird das,sollte Draghi so dumm sein und den Goldpreis noch weiter drücken.Denn dann leisten sich noch viel mehr das Metall.Mein Finger ist schon wieder am Abzug und er Goldpreis steht im Visier.800 EUR und ich knutsche den Draghi,
      700 EUR und ich küsse ihm die Füsse, 500 EUR und ich rutsche auf dem Bauch zu ihm und 250 EUR und ich bete ihn an.

      0
      • @anaconda

        hehehe ich hoffe bei 980 bildet sich der boden aus, weil ansonsten nach gott draghi kommt in europa……nene….

        0
  15. KritischerLeser

    @hendy
    Die US-Börsen (mit DAX) feiern noch die „tollen“ Arbeitsmarktberichte
    aus den USA.
    Doch wer genauer hinsieht, stellt fest, daß wieder einmal gelogen und
    betrogen wird, daß sich die Balken biegen.

    In Wahrheit wurden nur „Part-Time-Jobs“ und 1$-Jobs geschaffen; die
    Vollzeit-Jobs gingen sogar um 150.000 zurück.
    http://www.zerohedge.com/news/2014-12-05/full-time-jobs-down-150k-participation-rate-remains-35-year-lows

    Deshalb: kein ’seltenes‘ Finale, sondern wie jeden Freitag vor dem
    Wochenende reine Showtime, Gold & Silber runter, Börsen hoch.

    0
  16. @kritischer leser

    das da gelogen und betrogen wird ist doch klar. allerdings reagieren die märkt auf den output und nicht auf der wahrheit, weil dann wären wir schon am ende.
    doch, für mich schon. bin nur im gold tätig und habe die wche mal die devisenmärkte beobachtet. grundsätzlich keine indikatoren, weil gefahr, aber klasse diei woche anzusehn gewesen

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • 0177translator: @Force Majeure Ich bekam mit, daß es in Brandenburg mehrere Fälle gab, wo sich die Ankömmlinge als...
  • Thanatos: @Force Sehe ich auch so. Die Niederlage von Renzi hat weitaus größere Bedeutung. Italien ist nicht...
  • Force Majeure: @Thanatos Dagegen war der große Sieg der EU-Befürworter in Ö heute nichts.
  • Force Majeure: @0177translator Jetzt sitzen die Islamisten schon im Verfassungsschutz. Heimlich und unauffällig...
  • 0177translator: In Frankreich haben sie bei Kriegsende den Huren der Deutschen allesamt den Kopf kahlrasiert,...
  • 0177translator: @Force Majeure Die Kopfwindel-Borats leiden alle an der MIS-Seuche, dem Multiple Identity Syndrome....
  • Thanatos: Renzis Verfassungsreform scheint abgelehnt: http://spon.de/aeSFm Bin gespannt, wie die sogenannten...
  • frznj: http://mobil.n-tv.de/politik/I taliener-erteilen-Renzi-Absage -article19249501.html
  • Force Majeure: @catpaw Es ist einfach schwer vorstellbar, dass wenn die Wirtschaftsflüchtlinge unbegrenzt aufgenommen...
  • materialist: @Draghos:…..und DAS können sie ohne rot zu werden;.wenn sie sonst auch nichts können.
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter