Anzeige
|

Dieses Gold ist essbar, aber satt macht es nicht!

Goldflocken, Blattgold, Streuer

Goldflockensteuer: 0,1 Gramm Feingold für 30 Euro in Handel erhältlich.

Gold kann man essen. Es tatsächlich zu verspeisen, ist eine andere Sache. Wer seinen Speiseplan um Edelmetall erweitern möchte, bekommt im Handel ein passendes Produkt.

Zugegeben, ein bisschen dekadent ist es schon, wenn Menschen sich Gold ins Essen streuen. Neben Goldflocken im Sekt und auf schweineteuren Desserts in ausgefallenen Nobelrestaurants, kann man nun auf Wunsch aber auch seine Curry-Wurst mit Gold garnieren.

Ein deutscher Blattgoldhersteller bittet das passende Produkt für den Hausgebrauch an. Der Goldsteuer ist mit 23-karätigem Goldflocken bestückt und im Handel für etwa 30 Euro zu haben – zum Beispiel bei Amazon.

Feingold ist für den menschlichen Körper unschädlich. Es wird nicht aufgenommen, sondern geradewegs durch den Verdauungstrakt wieder hinausbefördert.

Für scharf kalkulierende Goldanleger ist dieses Produkt ganz sicher nicht die richtige Investition. Der Inhalt von 100 Milligramm (0,1 Gramm) hat einen aktuellen Marktwert von gerade einmal 3,35 Euro. Ein netter Gag für Goldfreunde ist der Artikel allemal.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Wie man Gold sicher über die Grenze bringt: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=51766

Eingetragen von am 14. Jul. 2015. gespeichert unter Gold, News, Unterhaltsames. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

5 Kommentare für “Dieses Gold ist essbar, aber satt macht es nicht!”

  1. Zur Zeit versucht man verzweifelt dem Goldpreis Richtung 1050 Dollar zu drücken und das obwohl die Leute massiv in Gold reingehen. Jeden Tag neue Verkaufsrekorde.Eigentlich ein Traum für Käufer. Nur leider nicht für diejenigen mit den Wackeleuros. Da wird nichts billiger.Eine gängige Goldmünze kostet auch heute wie voe Wochen 1085 EUR.

    0
  2. @Trigger
    Stimmt, durch die gleichzeitige Schwankung des Euro ergibt sich hierbei weder für AU noch AG ein wirklich günstiger „Kaufzeitpunkt“
    Deshalb kaufe ich einfach immer dann, wenn mal wieder etwas von den hässlichen Baumwollfetzen übrig ist.

    Und was das essbare Gold aus dem Artikel angeht, das ist echt für’n Ar…
    :o)

    0
  3. @Goldreporter:
    Sollte das Ding nicht St R euer (Streuer) heissen ?
    (unterm Bild: Goldflockensteuer, im Text ebenfalls: „Steuer“)
    Bin ich der 1. der den Schreibfehler bemerhkt hat ?
    Sowas… ;)

    0
  4. …Dz. bemerkt… Sowas… Der Goldtaler mutt na‘ Bett… ;)
    Gute N8 @ all

    0
  5. So wie Morgan Stanley u. GS den Chinacrash arangiert haben, hat Hr. Blankfein weiterhin das Bankensyndikat u. damit das Comexkartell hinter sich. Die Kriegserklärung an die Edelmetalle damit das Papiergeldponzischema weiter läuft wird ohne Kompromisse umgesetzt.

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Peace: @ E-Plus translator Ich lese schon sehr viele Jahre mit und als ich zwischen Handwerker Arbeiten und Tanken...
  • Nordlicht: Thema Rente…. Wer jetzt… also heute in Rente geht… erhält bei normaler,...
  • Safir: Alles sieht danach aus, dass am Ende der Westen doch noch den Kalten Krieg verliert! Öl ist kaum noch etwas...
  • Nordlicht: @stan, mit Papier alleine geht es nicht, es geht bei jeder Manipulation physisches in andere...
  • 0177translator: @Krösus Ich nehme alles zurück mit den Fixerstuben. Das ist ja nur Pillepalle. Nein, dafür brauchen...
  • 0177translator: @Peace Und übrigens bin ich auch Selbständiger. Habe 211€ Altersrenten-Anspruch als alter Sack. Daher...
  • 0177translator: @Krösus 1. Das mit dem Vermögenssteuer-Nichteinführun g hatte ich IRONISCH gemeint. Darum sollst Du...
  • stan: Das ist das große Problem. Mit Papiergold kannst du physisches Gold nach belieben manipulieren, weil Papier...
  • Goldesel: Liebe „Bugs“ Ich schreibe ja nicht oft. Mir scheint es aber jetzt so, dass die...
  • Krösus: @Peace Die 22,6 und die 50,8 % Steuerquote für Deutschland und Dänemark habe ich dem Bundesfinanzministerium...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der neue Präsident und das Gold
...................................................................................................
▷ Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren