Anzeige
|

Gold mit fulminantem Chartausbruch

Die Sommerpause ist vorbei. Der Goldpreis hat sich mit einer Mini-Rally eindrucksvoll zurückgemeldet.

Am gestrigen Mittwoch ging der Goldpreis mit 1.654,95 Dollar aus dem Spot-Handel. Seit dem vergangenen Freitag ist der Preis für die Feinunze um 2,4 Prozent gestiegen. Für die Rally am Mittwochabend war die Veröffentlichung des Sitzungsprotokolls des letzten Fed-Meetings Ende Juli mitverantwortlich.

Aus der Mitschrift geht hervor, dass „viele“ Mitglieder des Fed-Offenmarktausschusses für eine „ziemlich baldige“ Ausweitung der geldpolitischen Lockerung gestimmt haben, wenn sich in den USA nicht zügig eine substanzielle konjunkturelle Erholung abzeichnet. Die Interpretation der Martkakteure war klar: „QE3“ oder ein ähnliches geldpolitisches Programm zur Wirtschaftsbelebung in den USA steht unmittelbar bevor. Es wird einen neuen Geldregen geben.

Goldpreis in USD, 1 Jahr (Deutsche-Bank-Indikation)

Der Goldpreis war bereits Anfang der Woche in Schwung gekommen. Nun legte er noch deutlicher zu. Der Goldchart überrannte in diesem Zuge eine Vielzahl an Widerständen und brach kurzfristig aus einem symmetrischen Dreieck nach oben aus, um in die „alte“ Dreiecksformation zurückzukehren, die der Chart Anfang Mai verlassen hatte. Mit Kursen oberhalb von 1.660 Dollar am Donnerstagvormittag strebt das Edelmetall nun schnurstracks auf die obere Begrenzung des 12-monatigen Abwärtstrends zu.

Sollte die Rally weitergehen und das Niveau von 1.676 Dollar nachhaltig überquert werden, dann stünde eine klare Trendumkehr an. Wir rechnen jedoch zuvor mit einem Pullback, der den Goldkurs möglicherweise noch einmal in den Bereich von 1.630 Dollar zurückführt und den Chartausbruch entsprechend bestätigt. Bei 1.662 Dollar sehen wir den wichtigsten kurzfristigen Widerstand. Um1.641 Dollar gibt es charttechnisch Unterstützung.

Ausblick: Wir gehen davon aus, dass das Jahrestief bei 1.540 Dollar (Anfang Mai) hinter uns liegt und der Goldpreis unter anhaltenden Schwankungen bis zum Jahresende  deutlich Fahrt aufnehmen wird. Der September wäre ein guter Monat für den endgültigen Trendwechsel. Auch fundamental spricht weiterhin alles für steigende Kurse. Auch die Mainstream-Medien werden bald wieder positiv über Gold berichten. Und auch der Goldpreis in Euro entwickelt sich positiv. Mit Kursen von 1.324 Euro lag die Notierung am Vormittag nur noch 2,6 Prozent unter Allzeithoch.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=25549

Eingetragen von am 23. Aug. 2012. gespeichert unter Charttechnik, Gold, Goldpreis, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

3 Kommentare für “Gold mit fulminantem Chartausbruch”

  1. „Auch die Mainstream-Medien werden bald wieder positiv über Gold berichten.“
    Kann man das auch in den Charts erkennen? Kleiner Scherz…
    Als die Bild-Zeitung zum Goldkauf geraten hatte, da hatte Gold gerade sein Alltime High. Eigentlich wollte ich noch auf die Mainstream- Medien warten die im großen Stil von Gold abraten, bevor ich wieder einsteige …

    0

  2. Gold liegt nur noch ganz knapp unter dem Allzeithoch in Euro. Damit haben selbst die ultimativen Pechvögel, welche genau das Hoch erwischt haben, kaum was verloren. Im Vergleich zu Aktien: Wie Commerzbank, BP, Solarworld, Siemens oder Infineon, aber auch die so hoch gelobte Kali und Salz.Dazu kommt noch, dass das phyische Gold im Gegensatz von Depotkonten völlig anonym ist und resistent gegenüber irgendwelcher staatlicher Begierde (Reichensteuer, Zwangsanleihe, Vermögensabgabe etc.).Ohne Steuer CD !
    Man halte sich mal vor Augen: Da zahlten Leute tausende um ihr Geld auf schweizer Konten zu transferrieren, Depots einzurichten und Berater zu bezahlen, all das bei mickrigen Zinsen, und laufen jetzt in Gefahr doppelt und dreifach nachbezahlen zu dürfen. Mit Gold wäre ihnen das alles nicht passiert. Dummheit kennt eben keine Grenzen.

    0

  3. Noch ist das Steuerabkommen mit der Schweiz nicht gültig.
    Mal sehen wie das Spiel weiter geht.
    Der Ankauf von Steuer – CD wird fortgesetzt , schon
    um den Anlegern Angst zu machen und sie zu einer Selbstanzeige zu zwingen.
    Wenn die BILD zum Goldkauf rät , ist es immer zu spät.
    Aber die meisten Menschen kaufen erst dann , wenn die BILD
    das schreibt und die Preise gestiegen sind.
    Eben Lemminge , ohne Geist.

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Safir: Das ist der Lacher! … Knappheit an verfügbaren Wertpapieren… Wertpapiere? Werden die überhaupt...
  • Conny: @Falco.Elfen und Feen auch ! Kobolde nicht ,die sind im Regenbogen ! Dafür einen Daumen !
  • Krösus: @Falco Richtig ist, dass die FED die Zinsen marginal erhöht hat. Allerdings stehen da keine echten Werte...
  • Bernstein: Vor allem wenn man weiß dass das Bundesverfassungsgericht eine Firma ist wie alles andere in der BRD...
  • materialist: @Translator Der halbe Bundestag hat Jura studiert ,für die Abgeordneten sehr gut für das Volk dagegen...
  • Krösus: @Thanatos Die brechen alle Regeln und dies werden Sie weiter so machen, um der kapitalistischen Mumie noch...
  • Thanatos: Das BVerfG verschleppt das gerechtfertigte Anliegen der Kläger also weiter — bis es sich vielleicht...
  • Christof777: @0177 Das Alles geschieht freiwillig. Auch wenn es nicht so aussieht. Unter Zwang und Gewalt fehlt etwas...
  • 0177translator: https://www.youtube.com/watch? v=hMnbW1-bliQ Diese Links von einem, der nicht Jura studieren durfte....
  • Ketzerlehrling: Wer hat etwas anderes erwartet?

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren