Anzeige
|

Gold: „Swap Dealers“ bauen Short-Position weiter aus

Die Geschäfte im Handel mit Gold-Futures an der US-Terminbörse COMEX haben vergangene Woche ein neues 12-Monats-Hoch erreicht. Der Goldpreis kam dabei unter Druck.

Die CoT-Zahlen vom US-amerikanischen Gold-Futures-Handel an der Warenterminbörse COMEX zeigen gegenüber Vorwoche folgende Veränderungen.

Die Netto-Short-Position der „Commercials“ ist noch einmal um knapp 4 Prozent auf 271.998 Kontrakte angestiegen, wo bei jene der Prod/Merch/Proc/User (tatsächliche Goldverwender) sogar um 1 Prozent gefallen ist.

Die „Swap Dealers“ (darunter die Großbanken) stockten ihre Netto-Verkäufe aber um weitere 18 Prozent auf auf 80.443 Kontrakte. Im November 2016 besaßen diese Händler zuletzt eine höhere Netto-Short-Position (93.977 Kontrakte).

Auf der anderen Seite stieg die Netto-Long-Position der „Großen Spekulanten“ ebenfalls um rund 4 Prozent auf 254.760 Kontrakte. Es ist der größte Wert im Rahmen der wöchentlichen COT-Reports seit dem 27. September 2016.

Der Open Interest, also die Summe aller offenen Gold-Kontrakte an der COMEX, stieg gegenüber Vorwoche um 2,43 Prozent auf 580.606 Kontrakte. Das ist ein neues 12-Monatshoch. Per Handelsschluss am vergangenen Freitag ging der Open Interest leicht zurück um 0,8 Prozent auf 575.991 Kontrakte.

Der Goldpreis hat vergangenen Woche nachgegeben um 1,9 Prozent auf 1.320,75 US-Dollar (FOREX). Das entsprach 1.105,26 Euro.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Wie man Gold absolut sicher versteckt: Gold vergraben, aber richtig!

Wie man Gold sicher extern lagert: Schließfach- und Depotlagerung

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=68142

Eingetragen von am 18. Sep. 2017. gespeichert unter Banken, Gold, Goldpreis, Handel, Marktdaten, News, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

17 Kommentare für “Gold: „Swap Dealers“ bauen Short-Position weiter aus”

  1. Dann wissen wir ja was die nächsten Tage (Wochen) auf uns zukommt…;-) Können wir wieder günstiger nachkaufen!

  2. … na und!

  3. Man könnte auch sagen, daß die Großbanken (im Auftrag der Fed) einen
    weiteren „Stop Loss“-Auftrag für den ‚absaufenden US-Dollar‘ und die
    US-Schuldverschreibungen (Treasury-Bonds) platziert haben, um den
    steigenden Kesseldruck unter den Gold-/Silber-Deckeln aufzufangen.

    Denn weder der immense Berater-Stab um Trump kann die nächtlichen, spät-pubertären
    Trump-Twitter-Orgien verhindern, (‚die – offen gesagt, eines ‚Staatspräsidenten‘
    mehr als unwürdig und in der US-Geschichte einmalig lächerlich sind‘
    )
    noch will sich Nordkorea von seinem Atom-Programm abbringen lassen.

    Auch die für Mittwoch Abend angekündigte Fed-Pressekonferenz könnte für die
    Finanzmärkte einige ‚Bad News‘ bereithalten, sodaß die Kurse der Edelmetalle
    unter ‚verstärkte Kontrolle‘ (d.h. Attacken von ‚Papiergold-Shorts‘)
    gestellt werden.

  4. Also, alle welche letzte Wochen Krügerrand gekauft haben, diese unbedingt in den nächsten 2 Wochen verscherbeln, bevor die nichts mehr wert sind.Denn Gold kann man nicht essen und Zinsen bringt es auch keine. Zinsen gibt es demnächst von Draghi und Jellen.Fette 0,75% nämlich. Nun denn, haut weg das Zeug aus Silber und Gold.

    • @Hab ich schon getan :Alle Krügeranden verkauft und die Euros liegen jetzt auf einem Extra Zins Konto bei der Sparkasse mit 0,01% Zinsen.Bei 2% Inflatonsrate ein gutes Geschäft.PS Für etwaige ARD u.ZDF Grossverbraucher Ironie aus.

      • Die Falschmeldungen und Fake-News nehmen immer mehr zu – typische Anzeichen einer nahenden Katastrophen-Hausse im Aktienmarkt.

        Soeben in der Tageszeitung „Die Glocke“ (Beckum) gelesen:
        „Mit 32 Mann und 34 Fahrzeugen rückte die Feuerwehr zur Wiesenstraße aus. „

        • :-))) auch lustig

          • Es gibt aber auch sehr bedenkliche Mitteilungen, die aus dem Wahlprogramm der Roth-Grünen.Liste stammen könnte:
            „Aus den Rottenburger Nachrichten“:

            Samstag/Sonntag Kinderflohmarkt (Verkauf von Kindern aus Rottenburg am Neckar im Alter von 6-14 Jahren)“

            Die scheuen vor Nichts zurück…

        • Das ist ein echter „Beckumer“. Wenn du aus der Ecke Beckum kommst, kennst du diesen Ausdruck bestimmt. Nicht zu glauben, was die alles hinkriegen. Gruß aus GT

  5. Heute gibt sich die Finanzmafia wieder mal besonders viel Mühe. Es hat sich eben nichts geändert, so wie der eine oder andere vermutete. Es geht weiter wie bisher. Alles im Griff!

  6. Sale !
    Alles muß raus !
    ‚Wegen Geschäfts-Aufgabe ($Petro-Dollar) verkaufen wir unsere Waren (EM) weit unter Preis.‘
    http://www.mmnews.de/gold/29673-gold-achtung-short-attacke

  7. Warum sollte sich auch etwas ändern? Nur weil wir hier diese Änderung herbeibeten?
    Man mag zur USDEPTCLOCK http://www.usdeptclock.org stehen wie man will. Die Meisten schauen fasziniert auf die oben rechts in Sekundenschnelle anwachsende Staats-Schuldenmenge.
    Jedoch Total-Schulden zur zeit für jeden Einwohner US$ 208.133,-. Faszinierend dagegen die Vermögenen je Einwohner (assets per citizen) – da stehen tatsächlich US$ 411.236,- ????
    Sollte dem tatsächlich so sein, dann ist noch viel Luft im Reifen – bezogen auf Zeit und Volumen.

  8. @Alle,

    Konnte heute nach einiger Zeit wieder jemanden überzeugen, in EM zu investieren. Die Frage: wann ist es günstig zu kaufen ? Immer, wenn Du Geld dafür übrig hast. Denn, abgerechnet wird zum Schluss. Leider ist der Goldhandel klein hier in Taiwan. Aber, es werden immer mehr die aus den Börsengeschäften aussteigen und rein ins EM gehen. Ich habe ja die letzten Jahre hier von euch allen viel gelernt. Zum Schluss sagt ich nur. Gold ist Geld, aber Geld selber ist nur ein Versprechen. Bitte nicht vergessen, ich muss das alles ja übersetzen, spricht ja kaum ein ChopSui hier deutsch.

    Na ja, es kann fallen wie es will, dann kaufe ich wieder nach, das ist ein besserer Effekt für mich, wir wissen das die Preise manipuliert werden, doch besser Gold in der Kiste wie Geld.

    Grüße an alle auch an die, die auf das Oktoberfest gehen

    Pinocchio

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Buchtipp


……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • thomas70513: @popocatepetl Du hast eigentlich Alles richtig gemacht. Etwas Pech mit dem Timing würde ich sagen, daher...
  • MK: @ 0177: Das Programm (und die Tastatur) weist Alters(!?)erscheinungen auf, hoffentlich ich nicht (zu viele),...
  • MK: Hallo 0177, danke für die ausführliche Antwort, allerdings werde ich etwas Wasser in den Wein kippen. ´„Böse“...
  • materialist: @Balte Heut haben die EM Mienen ja mal nenn richtigen Schluck aus der Pulle genommen,oder ?
  • materialist: @Translator Zum Brexit Es ist wirklich beeindruckend wie aus dem geliebten EU Brudervolk innerhalb von...
  • MonkeyMaffia: Wenn ich meine Maple in die Sonne halte und sie funkelt dann weiß ich instinktiv das ich alles richtig...
  • 0177translator: @MK Hatte mich in der Zahl geirrt. 1.000 Mia $ haben Irak und Iran zusammen im Krieg von 1980-88 für...
  • f.s.: ich für meinen Teil bin aus EM Aktien größtenteils raus bis auf eine halte ich nichts mehr. Ich investiere nur...
  • MK: Ohne Worte (?): Erst buddelt man große tiefe Löcher, um Gold rauszuholen, dann buddelt man (nicht ganz so große)...
  • 0177translator: @MK „Böse“ sind sie doch nur, wenn sie dem Westen nicht gehorchen. Und mal ganz ehrlich,...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren