Anzeige
|

Gold- und Silber-Futures: Warum führt die COMEX Preislimits ein?

CME Group Museum

Warum führt die CME Group gerade jetzt solche Preislimits ein?

Der Betreiber der US-Warenterminbörse COMEX will beim Handel mit Gold- und Silber-Futures Preisgrenzen innerhalb der Handelstage einführen. Diese Maßnahme wirft Fragen auf.

Die Preisstellung für Gold- und Silber-Futures am US-Terminmarkt soll künftig 5 Minuten unterbrochen werden, wenn die Kurse im Intraday-Handel gewisse Grenzen überschreiten. Das hat der COMEX-Betreiber CME Group im Rahmen eines Special Executive Reports bekannt gegeben. So soll der Goldpreis beispielsweise maximal um 400 Dollar gegenüber dem Vortageskurs schwanken dürfen und der Silberpreis im Extremfall 12 Dollar, bevor die COMEX eingreift. Betroffen sind auch Kupfer, Platin und Palladium. Die Regelung soll ab dem 22. Dezember gelten.

Während diese Art der Marktregulierung eigentlich nichts Außergewöhnliches ist (für Getreide gibt es solche „Trading Collars“ bereits), muss man sehr wohl den Zeitpunkt der Maßnahme hinterfragen. Denn Gold und Silber befinden sich in Bodenähe einer mittlerweile drei Jahre andauernden Marktkorrektur. Die Abwärtsrisiken sind damit begrenzt. Die Chancen auf einen neuerlichen Kursanstieg überwiegen unserer Einschätzung nach. Bei den „Trading Collars“ handelt es sich zudem um extreme Preisspannen, die in der Vergangenheit nie oder selten erreicht wurden und damit eigentlich unrealistisch hoch sind.

Bei Gold beginnt der erste Handelsstopp beispielsweise bei 100 Dollar Preisveränderung gegenüber Vortag. Wenn der Handel danach wieder gestartet wird und der Kurs sich weiter in die anvisierte Richtung bewegt, dann tritt das nächste Limit in Kraft, es beträgt dann 200 Dollar. Ab Stufe 4 (400 Dollar gegenüber Vortag), gibt es dann laut den Erläuterungen in den CME-Plänen kein weiteres Limit mehr.

Und so fragt sich beispielsweise auch Autor Turd Ferguson von TF Metals Report, was dies wohl bedeuten mag. Wir zitieren:

„Was wissen die, was wir nicht wissen? Wovor haben die Angst? Vielleicht ist es ganz einfach. Wir alle warten auf den Tag, an dem die Banken gezwungen sind, ihr Rohstoffgeschäft aufzugeben. Aufgrund ihrer schieren Größe dominieren die Banken den Metallhandel, indem sie die Preise deckeln und in diesem Sektor faktisch als „Market Maker“ arbeiten. Ohne deren Einfluss könnten sich die Preise für Papiermetalle frei bewegen und rein nach der Laune der Märkte fluktuieren. Steht dieser Tag nun schneller bevor als wir dachten? Erst vor zwei Wochen wurden Führungskräfte  von Goldman, Morgan Stanley und JP Morgan vor den US-Senat zitiert und darüber ausgequetscht, wie sie den Markt für physische Rohstoffe und verwandte Geschäfte kontrollieren. Könnte die jüngste Maßnahme der CME Group signalisieren, dass die Banken bald gezwungen sein werden, den gesamten Sektor der Metalle und Rohstoffe zu verlassen, den sie derzeit kontrollieren? Vielleicht. Wir können es nur hoffen“.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=47215

Eingetragen von am 12. Dez. 2014. gespeichert unter Gold, Handel, News, Silber, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

193 Kommentare für “Gold- und Silber-Futures: Warum führt die COMEX Preislimits ein?”

  1. So ist man sich sicher, dass Gold maximal am 26.12. nur 1700$ anstatt 2000$ wert ist.

    0
    • Denkst, es dauert so lange ?

      0
      • Bezüglich der aktuellen Bestände und Reserven von Silber gibt es kaum neuere Daten:

        Versuch der sehr groben Schätzung der derzeit vorhandenen Silbermenge weltweit (Welt auf einen Blick 31.12.2012)

        Wenn man unterstellt, dass seit 1960 jährlich rund 15.000 Tonnen Silber produziert wurden, kommen wir auf eine Produktionsmenge von 750.000 Tonnen Silber. Bei Edelmetallen geht relativ wenig verloren, d. h. es wird recycelt. Bei Silber dürfte die Quote allerdings geringer sein als bei Gold, ich gehe von einem tatsächlichen Verlust von rund 20% aus, womit wir auf eine Menge von 600.000 Tonnen Silber kommen, die seit 1960 noch vorhanden ist. Silber wird natürlich schon seit Jahrtausenden abgebaut, aber da die Produtionsmengen je weiter wir in der Geschichte zurückgehen, immer kleiner werden, halte ich einen Multiplikator von 5* für möglich, d. h. derzeit dürfte es weltweit rund 3.000.000 Tonnen Silber geben, was bei einer Weltbevölkerung von rund 6,9 Milliarden rund 434 g pro Person ausmacht.

        Reserven:
        http://www.goldsilbershop.de/ressourcen-gold-silber.html

        Hat jemand vielleicht eine aktuelle Übersicht?

        0
  2. Frage eine Unwissenden:

    wenn die EM-Kurse vorwiegend durch Papiergold und – silber gesteuert werden und für diese Transaktionen jetzt ab 22.12.2014 Grenzen gezogen werden, die in dieser Höhe bisher kaum getestet wurden, was heißt dass dann ? womit könnte man rechnen ?

    Und wer zieht wirklich die Fäden im Hintergrund ? Sicher nicht Mr. Blankfein,
    der vollbringt ja nur das Werk Gottes. Sicher meinte der gute Mann nicht den Weltenschöpfer sondern wohl eher seinen Herrn.

    Und wenn im Zuge eines weltweiten crash sagen wir mal 1:100 umgestellt würde, warum nicht gleichzeitig die neue(n) Währung(en) mit EM decken ?
    Dafür müssten Gold und Silber, trotz Kommaverschiebung, dramatisch aufwerten. Dann wären Preissprünge im Tageshandel von 400 $ denkbar.

    400 / 12 = 33, ein vernünftiges G/S-Ratio wobei sich Silber gegenüber Gold mehr als verdoppeln würde gemessen am aktuellen Stand.

    Am Ende würde der neue Dollar dann 100 alten Dollar entsprechen. Damit wäre er von der Kaufkraft her etwa wieder da, wo er hergekommen ist und die 50 $ Nennwert auf dem Eagle oder Maple Leaf würden die tatsächliche Kaufkraft der Unze ausdrücken. Die ersten Goldmünzen wurden glaube ich Mitte der 80er Jahre geprägt. Da konnten einige durchaus schon wissen, wo die Reise ein paar Jahrzehnte später enden würde.

    0
  3. Jetzt kann es raus, ihr könnt kein Gold mehr kaufen.

    Warum um Himmels willen bestellt das US-Finanzministerium in aller Stille »Überlebensausrüstung« für amerikanische Banker?

    Presenting The $303 Trillion In Derivatives That US Taxpayers Are Now On The Hook For
    http://www.zerohedge.com/print/499007
    Sind das jetzt die US-Staatsschulden ??? :-D :-D :-D

    What Do They Know? CME Implements Gold, Precious Metals Circuit Breakers Up To $400 Wide
    Comex Institutes Trading Collars For Precious Metals – Monday, December 22

    Gold trading will now halt for five minutes after an intraday move of $100 from the previous close. The same for Silver after a move of $3. Those are Huge price changes & they certainly would seem to be out-of-reach on an intraday basis anyway.
    WHY NOW?

    According to the documents embedded below, gold trading will now halt for five minutes after an intraday move of $100 from the previous close. The same for silver after a move of $3. At the current price levels, we’re talking fluctuations of 8% and 17%, respectively. Those are tremendous price changes and they certainly would seem to be out-of-reach on an intraday basis anyway. So why the sudden rush by the CME to institute the collars? What do they know that we don’t know? What are they afraid of?

    Government Shutdown Deadline Looms Over U.S. Spending Bill
    BREAKING: White House budget office held conference call with agencies Thursday to prepare for shutdown if funding lapses by midnight.
    Jaja, und Russland verkauft ihre Goldreserven. :-D :-D :-D
    Treasury Market Liquidity Crashed To 2014 Record Lows During Today’s 30Y Auction
    Jetzt wissen wir, warum die 1-jährige Anleihe sooo ein Zuwachs bei Zinsen erreicht hat.
    Deutsche, Barclays FX Algos Busted For FX Rigging
    Jetzt hat Goldi weniger Konkorenz ?

    With the threat looming of a midnight government shutdown, the fate of a $1.1 trillion U.S. spending bill was thrust into doubt on Thursday by Democratic objections over a provision to roll back part of the Dodd-Frank financial reform law.

    US Household Net Worth Declined By $140.9 Billion In The Third Quarter
    Central Banks‘ 2% Plan to Impoverish You – Charles Hugh Smith

    Ten years of modest 2% inflation robs households of nearly 20% of their purchasing power. What was $100 in year 1 costs about $122 after 10 years of „modest“ 2% inflation. Put another way, $100 in year one is only worth $81 in year 10.

    Food Stamp Beneficiaries Exceed 46,000,000 for 37 Straight Months
    „The City Is On The Verge Of Collapse“ – East Cleveland Is Begging To File For Bankruptcy

    Greece Suffers Biggest 3-Day Crash In 27 Years
    Second ECB TLTRO Also Flops, Bank Take-Up Far Less Than Expected
    Renunciation of Greece’s debt by a new government?

    CURRENT PRICE OF SILVER $50: Based On The Historic Oil-Silver Ratio
    NEW UPDATE: Silver Eagle Sales Surpass 2013 Record At Nearly 43 Million
    TWO COMEX GOLD DEPOSITORIES: Registered Inventories Decline 25% In One Day

    Get Out, Get Out, Get Out of the SYSTEM! | Ann Barnhardt

    0
    • der walter-WE- hat schon öfters die welt unter gehen sehen- ICH …ohne hellseher zu sein ..kann sagen .nach jedem hoch kommt ein tief und nach tief kommt….usw…..und je grösser die schweinerei um so grösser das tief…wenn es aber wirklich stimmt mit mit dieser Überlebensausrüstung…..und dieser deckelung der edelmetallkurse für five min. ….und das ab 22.12. … dann ist es zumindest sehr bemerkenswert—–und in solchen momenten sage ich mir immer– die…die es wirklich wissen würden handeln…und könnten es auch nicht wirklich geheimhalten……….so wie die wetten gegen die american arlines zu 9/11

      0
      • Das ganze hätte ich bereits heute Nacht reinstellen können.
        Wollte aber sehen, wie sich die Sache entwickelt bis heute.
        Anscheinend ist man entweder in Schockstarre, oder man hat die Tragweite noch nicht realisiert.

        0
        • völliger bullshit diese news!
          einfach mal korrekt informieren!

          @kfz abzocker ;-)
          bei dem geisteskranken walli ist jedes wochenende meltdown angesagt.
          den clown darf und sollte man in keinem fall ernst nehmen!!!

          erstaunlich wie oft das system noch nicht abgedankt hat, trotz der immensen anzahl irgendwelcher „experten“ mit kontakten nach gaaaaaaanz ganz oben…..

          0
    • Food Stamp Beneficiaries Exceed 46,000,000 for 37 Straight Months!! 1/6 der US Bevölkerung geht in die Armenküche. Und da die Reicheren und Reichen einfach nicht zur Finanzkasse gebeten werden, reicht der Etat eben nicht aus. Warten wir, was denn nun die FED zu tun gedenkt.

      0
      • mein lieber Force majeure- das kann nicht stimmen …gerade heute morgen (und das täglich) habe ich bei DAF/N24 -DIE GUTEN ZAHLEN AUS AMERICA – gehört- ich denke das es sich bei FOODSTAMPS um briefmarkensammler (mit nahrungsmittelmotiven) handelt- satire aus –muss man heute erwähnen weil die realität so schräg ist das man das alles manchmal nicht mehr auseinander halten kann

        0
        • Kurz vor dem Platzen der US-Immobilienblase wurde bei Bloomberg auch ständig von der tollen robusten Konjunktur in der US-Bauwirtschaft gefaselt.

          0
      • In Deutschland leben 13 Mio in Armut oder an der Armutsgrenze. Wäre hoch an der Zeit nach amerikanischem Vorbild Essensmarken an die Armen zu verteilen.
        http://www.tagesschau.de/inland/sozialhilfe-anstieg-101.html

        0
        • @Federico
          Keiner hat gesagt, dass in Deutschland irgend etwas besser ist. Ja auch hier stehen schon wieder viele Menschen an den Essensküchen, deren Budget auch nicht gesichert ist. Ich will ja nicht schon wieder gegen die Amis wettern, aber wird nicht all möglicher Mist aus den USA nach Europa importiert? Das die z.B. diesen ganzen Porno-Werbemist im TV schon 1991 hatten und hier jetzt seit mindestens 10-15 Jahren auch. Es wundert mich schon, dass wir nicht auch deren Kirchen-Sendungen hier haben: Da wo wir dann Wunderheilungen und die unmittelbare Präsenz Gottes miterleben dürfen.

          1+
  4. Soviel ich das interpretiere gilt das nur für die Papiere.Physisches Gold können die demnach so wie hier beschrieben nicht beeinflussen. Wie will die Comex verhindern, zu welchem Preis jemand sein Gold verkauft ?

    0
    • so ist es- hier macht sich jemand ordentlich gedanken das realität und fiktion nicht als zuschnell und für alle zu offensichtlich auseinander geraten

      0
    • Machst du dir Sorgen, weil jemand sein Gold verkaufen will ? :-D :-D :-D

      0
      • hier machen sich andere sorgen- die EDELPAPIERBESITZER.. brennen tuts auch nicht…dürfte auch nicht mehr papiergoldbesitzer heissen..(von eigentum kann ja nicht die rede sein)..vielleicht die GARNIXMEHRBESITZER haben sich vom richtigen gold gelöst….wer doch mal was

        0
        • verbesserung: wäre doch mal was-

          aber im osten (china indien) beginnen sich doch die physischen märkte von den fiktiven zutrennen…siehe preisaufschläge (margins) auf reales metall ab einer gewissen grössenordnung

          (bei der rechtschreibung die glücklicher weise hier nicht all zu wichtig ist –lese ich die gröbsten fehler erst wenn ich es veröffentlicht habe…machen andere auch so und deshalb ist hier alles sehr spontan)

          0
          • Mein altes Notebook schrieb gewisse Buchstaben einfach nicht, wenn diese nicht mehrere male feste angeschlagen wurden.
            Man dachte, ich könne meine eigene Sprache nicht.

            0
            • @guguk
              Heißer Tip: einfach mal vorsichtig die Tastatur-Kappen mit einem Schraubenzieher „abheben“ und darunterliegende Kontakt vorsichtig mit Alkohol reinigen. (Dein 90-%tiger kommt hier sinnvoll zum Einsatz! Vor Gebrauch kurz testen, logisch).
              Anmerkung: wirklich ‚edle‘ Tastaturen ( oder hochwertige wie die mit dem angeknabberten Apfelobst ) haben GOLD-Kontakte, die kaum Verschleiß und einen MTBF-Wert von 6000 Jahren haben.
              (MTBF = Meentime Between Failure).
              (Bei Samsung liegen diese Werte immer bei Garantiezeit+1 Monat – meine persönliche Erfahrung bei ALLEN meinen Festplatten.)

              0
    • Ein ‚BIG Player‘ im Goldhandel (CHINA?) könnte die jämmerlichen Restbestände an Gold-Unzen im COMEX-Goldlager (registered, aktuell: 737.166 = 899.342.520 USD) auf einen Schlag per 7371 Papiergold-Kontrakten aufkaufen und auf physischer Auslieferung bestehen.
      http://www.cmegroup.com/delivery_reports/Gold_Stocks.xls

      Also Bargeld-Ausgleich ‚ablehnen‘.
      Was dann?
      Jetzt hat die Comex eine Bremse für die großen Block-Verkäufe von
      Papiergold-Kontrakten eingebaut, mit einer Kaffeepause von mindestens
      5 Minuten Wartezeit, in denen der Casinobesitzer nach Belieben den BID/ASK-Speicher im Börsencomputer ’neu justieren‘ kann.

      Falls Turd Ferguson mit seiner Annahme Recht haben sollte, daß sich die
      Großbanken aus dem EM-/Rohstoffhandel zurückziehen müssen: wer ‚regelt‘
      dann die EM-Preise für die Notenbanken, ohne daß es in deren Bilanz-Blättern auftaucht?

      0
      • EIN NACHDENKENDER

        Nun gute Nach Goldminer,

        wie ich in der Vergangenheit schon erwaehnt hatte, wir haben uns
        wirklich nicht real verstanden!“

        Sicher koennten die „Chinesen“ bzw. deren Notenbank, zumindest „rethorisch“ veranlassen!
        Aber bedenken Sie deren KULTUR, 5000 ERD JAHREª
        Dem Gegenueber stehen gerade einmal 100 Jahre „FED KULTUR“!

        China hat alle entscheidende „Schachfiguren“ auf dem Schabrett PARAT
        und die „Angelsachen“ ich glaube es eruebrigt sich ein detailierter
        Beitrag.

        Gute Nacht

        Ein Nachdenkender

        1+
        • @Ein Nachdenkender Peter
          Nun ja, ich beobachte mit Interesse, wie höflich und zuvorkommend die Angelsachsen die neue Nr. 1 als Weltwirtschaftsmacht (China) behandeln.

          Das hat seinen Grund, der sich nicht nur darin zeigt, daß die Chinesen mitten in Manhattan von JP.Morgan die 72-stöckige Konzernzentrale inkl. größtem privatem Goldlager und direkter, unterirdischer Verbindung zur US-Fed-Zentrale (!) für ein Taschengeld (1/2 Neupreis) übernommen hat, sondern auch das Waldorf Astoria in New York.
          Ich glaube (wie viele andere auch), daß China nur so lange dieses Spielchen an der Comex mitspielt, solange der Westen noch in der Lage ist, Gold zusammenzukratzen und umgehend nach China zu liefern.

          Bei Liefer-Ausfall „ist dann Schluß mit lustig“.
          Ergo, lieber Peter, einfach mal ein bißchen nachdenken.
          Darf trotzdem einen schönen Tag wünschen

          1+
          • EIN NACHDENKENDER

            Darf einen guten Abend wuenschen Goldminer,

            Nun ich darf Ihnen versichern, dass meine GrUND INTENTION, ausschliessich auf Nachdenken basiert, vermutlich meinen Sie, die stillen Mitleser.
            Wie ich gestern Abend schon erwaehnte, ,China hat in diesen Schachspiel eigentlich alle Truempfe in seinen Haenden, zum EINEN seine permanent steigende Goldresveren und sein immer noch realatives gutes Wirtschaftswachstum und abolut nicht zu UNTERSCHAETZEN,, dessen unglaubliche Devisenreserven!
            Wer glaubt, dass die „Proteste in Honkong, nennen wir einfach auf neutraler „Ueberzeugung“ beruht, duerfe wohl aehnliches vom „Maidan“ annehmen……..
            Und vice versa, was haben die USA real zu bieten, der Petrodolllar, wird immer oefters in FRAGE gestellt, ein
            existentes „auf Papier beruhendes Wirtschaftswachstum“ gewissermassen, wie bei der CME ergo Comex.
            Die FED sollte doch besser, den Slogan, von Toyota uebernehmen „alles ist moeglich“!

            Desweiteren stellt sich auch objetiv die Frage, obwohl angeblich die USA in der Zwischenzeit ca. 9 Millionen
            Barrel oil speziell durch fracking produzieren „wollen“, weshalb das monatliches Hnadelsbilanzdefizit immer noch ueber 40 Mrd. USD besteht und dies bei diesem sogar laut FED mehr
            als kaerglichen BIP Wachstum!
            Das sollte allgmein zum Nachdenken anregen.
            Das einzige, was tatsaechlich noch fuer die USA spricht, sind zwei Faktoren,das Monoplo was sich diese
            ganz bewusst durch den 1. und 2.WK oekonomisch und politsch weltweit, durch der danach folgenden USD „Weltreservewaehrung“ zum Beispiel durch die Weltbak, respektive BIZ etablierte., Die UNO nicht ganz zu VERGESSEN.
            Aber dieses System, , hat schon mehr als nur Fissuren erhalten, denn den US Damen Und Herren, weht immer mehr Wind in deren „Visagen“.
            Deswegen versucht man auch Russland und China sowie Iran, zumindest zu INSTABLISIEREN!
            Schafft man dies, bleiben alle Vassalen, ganz vorneweg Japan und die BRD, huebsch an der Hundeleine also Stange!

            Darf abermals einen guten Abend wuenschen

            Ein Nachdenkender

            1+
    • EIN NACHDENKENDER

      Nun darf eine gute Nacht wuenschen ,

      Anaconda,

      Ich habe mein Abendessen, beendet.
      Ich bin mir leider nicht ganz sicher, worauf Sie bei Ihrer Antwort., in diesem
      Forum, respetkive Kommentar hinaus wollen.

      Bezueglich der „Comex ergo CME“ gibt es eigentlich nur ein reales
      Problem, ueberhaupt“ physich, amgedient zu werden!

      Alles andere „danach“ wird sicher nur von der FED bzw. der“ sogenannten
      Obrigkeit“ UEBERWACHTª
      Mir liegen leider noch die Cappellinies, ergo Fruti de Mar, etwas schwer im Magen..

      Bitte um Nachsicht.

      Darf trotzdem abermals eine gute Nacht wuenschen.

      Ein Nachdenkender

      0
      • @EIN NACHDENKENDER

        Guten Morgen
        Worauf ich hinaus wollte, ist, dass es womöglich nicht mehr genug physisches Gold gibt um die Preise nach unten zu stabilisieren.Deshalb weicht man auf die Futures aus.Diese kann man natürlch im Handel beeinflussen.Physisches Metall, besonders Edelmetalle in Krisenzeiten kaum.
        Meines Erachtens beschleunigen sich die Probleme: Die Indizes seitwärts oder abwärts (Dax -3 %) Hatte wir schon lange nicht mehr.Millionen ausgegeben um den Index zu treiben, verpulvert, keine Jahresendralley.
        Auch die 1050 $ beim Gold gegen Jahresende sind problematisch zu erreichen.
        Der Ölpreiskrieg, neben dem Währungskrieg und dem Goldkrieg wird überhand nehmen.US Fracking Banken werden Schwierigkeiten bekommen
        und bei einem Zusammenbruch gibt es Domino Effekte.
        2008 könnte dagegen nur ein Vorspiel gewesen sein, zur Wiederholung der Vorgänge um 1929: Weltwirtschaftskrise, Kriege.
        Übrig bleiben werden nur die Edelmetalle, die Papiere fegt es hinweg, allesamt.Denn die Menschheit wird dann genug haben von Ppaierversprechen, besonders wenn sie aus dem Hause G&S oder sonstigen Banken kommen.Und wenn, werden diese Papiere nur mit mördderischen Abschlägen akzeptiert werden.Denn Spieler und Zocker wird es immer geben.Vor-,in-und nach Krisenzeiten.

        0
        • @anaconda

          Guten Morgen
          Die Fracking Firmen können ruhig alle pleite gehen. Auch wenn immer noch noch neue Ölvorkommen erschlossen werden, es bleibt eine endliche Ressource. Deswegen wird der Ölpreis auch kurz-langfristig wieder hochgehen. Und dann lohnt sich Fracking wieder. Aber auch das wird dann, sicher noch in diesem Jahrhundert, am Ende sein. Da wird Öl rationiert. Das gesamte Transportwesen wird zusammenbrechen. Von da an, wird das Produzierte hauptsächlich wieder dort verbraucht wo es hergestellt wurde. Da ein Bauer vielleicht mit dem Pferd so am Tag vielleicht 1 Morgan pflügen kann, werden die Nahrungsmittelmengen für die Bevölkerungen nicht mehr ausreichen. Den Landwirten wird vermutlich zuletzt der Ölhahn zugedreht.

          Man hat das Gefühl, das die Finanzwelt wieder einmal das ganze derzeitige System zum Kollaps geführt hat und es sich beschleunigt. Für Laien und wahrscheinlich auch für Insider ist das alles nicht mehr zu sichten.

          Spieler und Zocker kann es zu allen Zeiten ruhig geben, Hauptsache die bekommen nach der Krise nicht wieder die Möglichkeit und Macht ganze Gesellschaften und Nationen mit deren Wirtschaft zu verzocken. Aber auch das nur Illusion. Wahrscheinlich immer die Wiederkehr des Gleichen?

          0
          • @Force majeure
            Und ob die wiederkommen,die player.Sie werden das daran erkennen, wer nach der Krise wieder oder noch immer oben ist.Rothschild und Co,da bin ich sicher, werden wieder oben sein.Gut möglich,dann auch noch mächtiger als heute.
            Doch es geht nicht darum, wie sich Rothschild rettet und absichert, es geht darum,dass wir nicht total unter die Räder kommen.
            Ich sehe außer Edelmetallen keinen anderen Weg, denn alles andere unterliegt schon heute der Kontrolle und dem Totalzugriff dieser Mächte.

            0
          • @Force majeure
            In der Grafik sieht man diejenigen US-Fracking-Gebiete, die unterhalb der $60,- für Öl noch „wirtschaftlich“ arbeiten können.
            http://www.zerohedge.com/sites/default/files/images/user3303/imageroot/2014/12/20141212_energy.jpg

            Nebeneffekt: die Fracking-Firmen brauchen alle Kredite, um in immer neue Gebiete/Technologien zu investieren.
            Wenn diese jetzt pleite gehen, stehen 1.4 Millionen Jobs dieser Fracking-Branche auf dem Spiel.

            Deshalb kann ich mir wirklich nicht vorstellen, daß die Amis die Saudis „gebeten“ haben, wegen Rußland den Ölpreiskrieg zu starten, weil sie sich mit ihren 45er Colt-Revolvern in beide Knie schießen…
            Eher glaube ich, daß die Saudis „sauer“ auf die Amis sind, weil die ihnen gesagt haben, daß die USA bald der größte Öl-Gas-Exporteur sein werden und das „wässrige“ Saudi-Öl nicht mehr brauchen.
            Yes: „Petro-Dollar-Good bye“.

            0
            • @Comment-0815
              Es stimmt doch faktisch, dass die USA der größte Öl-Gas-Exporteur sein wird oder bereits ist? Ich habe die Entwicklung dieses plötzlichen Ölkrieges nicht richtig mitverfolgen können, bis auf die günstigeren Preise an der Zapfsäule.

              Seit undenklichen Zeiten sind die Amerikaner ja gute Freunde mit den Saudis. Federico sagt, dass es verständlich ist, das die Amis da in der ganzen Nahost-Region verschwinden und es das beste ist was die machen können.Für mich ist das nicht so verständlich: Jetzt brauchen die USA das Öl der Saudis nicht mehr und können sich nicht über faire internationale Preise einigen? Auch mit unseren großen europäischen Nachbarn Russland und anderen weltweiten Ölnationen? Ja klar, es ist ein freier Markt.

              Ganz ehrlich, es tut mit leid für das amerikanische Volk, aber es freut mich, dass die amerikanische Regierung keinen anständigen Haushalt mehr hinbekommt. Da können die mal überlegen ihre Militärkosten drastig zu reduzieren und hunderte von Basen auf der Welt zu schließen. Wer weiß, vielleicht sind die Saudis dann bald so böse, dass sie die Amerikaner zum Gehen auffordern.

              0
            • @Force majeure
              Das hätten die USA gerne, größter Energie-Exporteur ist immer noch Rußland.
              german.ruvr.ru/2014_01_18/Bis-2035-bleibt-Russland-gro-ter-Exporteur-von-Energietragern-4383/

              0
            • @Comment-0815
              Das glaube ich auch.Denn die Saudis sind streng islamisch und für die sind die USA der Teufel persönlich.Zwar macht man mit dem Teufel auch manchmal Geschäfte,aber nur bis zu einem gewissen Punkt.Und ich kann mir gut vorstellen,dass dei Opec nun mal zeigt, wo der Hammer hängt.Dass dabei die Russen leiden,tut denen nicht allzu weh.Sicher sind die Araber untereinander zerstritten,aber die USA können sicher sein,dass sie allesamt gegen die USA sind.Ich freue mich auf diesen Spass.Der CIA Folterbericht wird in islamischen Ländern noch Benzin ins Feuer giessen.Die USA denken, bloß weil die islamischen Länder keine
              westliche Industrie zuwege bringen, wären die Rückständig.Ich kann nur sagen,das ist ein riesen Fehler, das zu glauben.

              0
              • Unterscheidender

                Geldadel nicht mit Ami vergleichen,
                der Geldadel, der uns aus Amiland steuert ist doch nicht Spinnefeind mit den Saudis!!! Dieser Geldadel ist jüdischen Ursprungs und mit der Ölbeherrschenden Saudifamilie prima am Geschäfte machen … sollte eigentlich auch offensichtlich sein. Alle Waffen werden an die Saudis geliefert und von dort verteilt.

                0
        • EIN NACHDENKENDER

          Guten Abend Anaconda,

          habe Ihren Beitrag erst nach meiner Antwort an Goldminer gelesen, unter Beitragsnamen,also dessen Verfasser, kann man leider kein Ergebnis , in diesem Forum erzielen.
          Musste dann kurz weg.

          Auch wir beiden, sprechen bzw. schreiben leider ab und zu an den wohl gut gmeinten Tatsache, des anderen etwas vorbei.
          Grundsaetzlich gilt, wer keine physichen EM besitzt, wird in der naechsten Finanzkrise, gewissermassen ohne den Segen der „heiligen Kirche“ finanziell wohl anonym „verscharrt“ werden!
          Die Deutsche BNK HAT SICH AUS DEM PHYSISCHEN GODLHANDEL ZURUECKGEZOEGEN,,
          BLEIBT ABER DESSEN EIGEN DERRIVATEN TREU
          Kein weitere Kommentar, ich glaube, dieser Fakt sagt alles.

          Gnade Gott denen, die letztendlich darin INVESTIERT sind!
          Bei den CME also Comex Bestaenden sieht es so aus, dass wir „zumindest offiziell“ ca. 80 Prozent ueber den alten Tief „Lagerbestaenden“ liegen.
          Was Sie wohl meinten, war der Hinweis, es ist nicht genuegend Gold
          via Comex existent, umd die Kurse weiter zu DESTABILISIEREN.

          Aber die FED und die Bullion Banken, sind dahingehend sehr „Kreativ“.
          Was ich in letzter Zeit mehrfach meine, sehen Sie sich u.a. die technischen Indikatoren bei den EM an, dann hat man zumindest eine gewisse „Ahnung“ was diese „edle Bande“ als naechstes evt. plant.

          Darf auch Ihnen nochmals einen schoenen rest Samstag und damt Sonntag wuenschen.

          Ein Nachdenkender

          PS hatte soeben versuct meinen Beitrag abzusenden, leider ohne
          Erfolg, versuche es nun abermals.

          0
  5. Herr jemine .. so viel Verunsicherung .. und das künstlich gestreut .. ich werde zittern und bangen .. bis das gebiss klappert und mir ausm maul rutscht …. ooch ich hab so angst …
    Ach herr je … ich werde aus panik ganz viele aktien kaufen …

    0
  6. Jetzt mal an alle mit etwas rest-hirn … wie wahrscheinlich sind ANHALTENDE Preissteigerungen in DIESER Größenordnung ?

    Ich halte das für eine „maya-kalender-nachricht“ ..

    Das wars es auch schon wieder….mal wieder…

    0
    • waaaaaaaaaaas?
      du MUSST ja ein nazi sein!!!

      :-)

      nein quatsch, aber da die em fans zu 90% in einer winzigen realität leben die keiner teilt, sind solche meinungen nicht gerne gesehen und dann ist es ja immer der naheligenste reflex „NAZI“ zu brüllen ;-)

      0
  7. @ Autoverkäufer
    Richtig..mit nem riesigen Darlehen, direkt von der deutschen bank. gesichert durch all dein Hab und Gut. Von deinem banker des Vertrauens. Direkt um die Ecke. .

    0
  8. Allerdings hat’s im amiland tradition 1 oder 2 tage vor Heiligabend etwas „großes“ ..auf die beine zu stellen … hahaha

    0
  9. @goldminer

    Wer das dann macht?;

    Hmm .. wir ketten ein paar affen vor eine Tastatur und lassen sie wie wild darauf rum kloppen. .. was die affen dann gedrückt haben, erscheint dann in den weltweiten indizes als realpreis für die verschiedenen em .

    Denkbar

    0
  10. Tiere können sich zumindest nicht strafbar machen. :P

    0
  11. Napoléon…jetzt wo wir uns kennen—könntest du mir nicht (nur vorübergehend) vielleicht so 67k-80k € leihen- ich kaufe aktien und werde dir selbstverständlich von meinen nicht zuverhindernten beträchlichen gewinnen etwas abgeben— natürlich werde ich beim goldreporter allen mitteilen das du ein richtiger kumpel bist—-PS: (jetzt das kleingedruckte) was ich nicht mag das ich dann im nachhinein regelmäßig auf die rückzahlung angesprochen werde – das mag ich nicht (habe da so meine erfahrungen) denn wenn ich dann einmal das geld habe, gebe ich es auch wirklich wieder zurück- bis dahin ist jegliche anfrage für mich einfach nur lästig…um nicht zusagen es würde mich ankotzen ständig hinterfragt zuwerden– des weiteren setze ich absolute verschwiegeheit zu unseren gentleman agreement vorraus- sind ja ehrenmänner

    0
    • Jetzt wo wir uns kennen… xD

      0
    • wie wäre es wenn du dir einfach zwei dutzend kredikarten besorgst und diese erstmal nen bisgen warm laufen lässt, um den kreditrahmen nochmal zu erhöhen.
      dann gehste irgendwelchen luxusmüll für neurotische geisteskranke (z.b. rolex) shoppen, vertickst den scheiss schnell wieder, mit der kohle gehste aktien süber deine olle shoppen und dann du einfach inne privatinsolvenz gepaart mit h4.
      dann haste wesentlich mehr ruhe vor irgendwelchen störenfrieden die wg ihrer scheiss kohle rumnerven.

      0
  12. @ Autoverkäufer

    Wenn du mir entsprechende Sicherheiten übereignest … in em … zum jetzigen zeitwert .. oder eine nette Hypothek ..falls du ein entsprechend wertvolles Grundstück hast .. oder mir ein paar solvente bürgen „nennst“ …

    Haha … du hast Humor … ich mag dich

    0
  13. @autoverkäufer
    Naja hab keine 67 bis 80 k … sry mein guter

    0
  14. @copa

    Der Autoverkäufer hat humor oder? :)

    0
  15. Galgenhumor! Ich mag ihn, in solchen Zeiten!

    0
  16. Endlich !
    Österreich wird sein Gold bald nach Hause holen.
    http://derstandard.at/2000009324539/Nationalbank-denkt-ueber-Goldkonzept-nach

    0
  17. generation maybe

    Jetzt auch noch Österreich, da muss irgendwas im Busch sein dass alle nervös macht, vielleicht mit dem Euro? Aber von heimholen sagt der Rechnungshof leider nix, die sollens im Gegenteil auf mehrere Lagerorte verstreuen -völliger Schwachsinn- und prüfen ob überhaupt noch was da ist – berechtigter Zweifel – wobei die NB sagt sie lässt sich ja sowieso jedes Jahr von der Queen ihrem Gärtner ein email schicken wo drinnensteht dass alles noch da ist – Wertrevision basierend auf Vertrauen- …das wird nix der Waldi versauts sowieso mit orakelhafter Sicherheit…

    0
    • was soll denn da im busch sein?
      glaubt ihr das die politikhuren weltweit keinen schimmer haben, worauf das ganze hinauslaufen wird und das der $ in zukunft nicht mehr leitwährung sein wird?
      jedes land welches sein gold nicht heimholt ist entweder naiv/dumm oder komplett fremdregiert.

      0
  18. Cacam-a$ch-n gura ta !

    Der Öko-Schwindel
    http://www.mmnews.de/index.php/politik/30176-der-oeko-schwindel
    Wow, was für ein Thema.
    Die Amis haben gerade 303 Trillionen$ ihren Steuerzahlern untergejubelt und ihr denkt tatsächlich jemand interessiert sich für Politik, ihre Diskreditierung oder die Grüne Scheisse.
    Da standen sie tatsächlich gestern im Fernseh und bezeichneten die Pegida als Transformationsverlierer durch die Modernisierung mit dem Islam. :-D :-D :-D
    Als ob irgend jemand den Islam in Deutschland haben wollte, den Coran als modern bezeichnen kann und die entstandene Abscheulichkeit, die ihr als Gesellschaft bezeichent jemals dazu führen wird, den ausgelösten Ekel in mich zu überwinden sowas wie eine Frau in diesem Land jemals anzufassen.
    Das eure hirngefickte Gesellschaft höchstens die Ablehnung hervorruft wollt ihr nicht verstehen, die Auswanderung der Deutschen als Vertreibung bzw. Rausekelung und das Singledasein die Folge der Existenz von Beschnittenen in eurer Gesellschaft ist, die Kinderlosigkeit als eine Schutzreaktion für die eigenen Kinder ist, die man niemals als schwanzlutschende Affen aus eigener Fleisch und Blut diesem Schwachsinn hinterherschmeissen will und wird.
    Aber ihr wollt euch einbilden, ihr werdet eine Rente haben, die von hirngefickten erwirtschaftet wird. :-D :-D :-D
    Und schon sind wir wieder beim Thema.
    Ohne diesen Betrug im Finanzsystem würde diese gesellschaftliche Fehlentwicklung erst gar nicht stattfinden können.
    Hitler wollte die Juden in Deutschland entfernen. Muslime kann ich mich nicht entsinnen, damals in der gesellschaft vorhanden gewesen zu sein.
    Es ändert nichts an der Tatsache der Genitalverstümmelung und die gesellschaftlichen Kranheiten, die daraus resultieren und verbreitet werden, geschweige denn, der Stupidität dieser Gesellschaft.
    Und jetzt dürft ihr für eure konstruierte Abscheulichkeit, die ihr Gesellschaft nennt den Preis zahlen, in Form von Zinsen für 303 Trillionen$ !
    Die einjährige Anleihe liegt aktuell bei 0,61%.
    Das bedeutet für euch jährlich Zinszahlungen von knapp 2 Trillionen$.
    Und da habt ihr noch nichts getilgt, oder gegessen !
    Ihr meint wenn Dumm fickt Blöd aus der muslimischen Gesellschaften rausquillen, dann ist es eure Pflicht diese Affen hier aufzunehmen, damit dieses Schwachsinn auch noch Bestätigung findet für ihre Vermehrung, wow, damit sie uns modernisieren, dann vergisst nicht auch die Rechnung zu zahlen für eure Idiotie !
    Eure Kinder, egal welcher Herkunft werden nicht anderes sein, als Sklaven dieser Zerstörung. Die haben sich aus ihrem Land rausgefickt, damit ihr aus dem eigenen Land rausgeekelt werdet, damit sie sich als Leistungsträger iregendwann fühlen können.
    Die Schulden werden aber auch euch gehören !
    Was meint ihr mit Transformation ?
    Das dieses Schuldsystem andere willige Affen gefunden haben für die Bedienung der Zinsen ?
    Sonst kann ich beim besten Willen nicht erkennen.
    Ausser Landpomeranzen mit einem Scheunentor als Loch und Doktortitel als Entschuldigung dafür.

    0
  19. @Jan
    Die Beschreibung ist richtig.
    Naiv/dumm und fremdregiert , daß ist Österreich.
    Unsere Nationalbank – ein Ort unglaublicher Privilegien.
    Wo ca. 1200 Pensionisten 5000 – 32000 Euro an Zusatzpension kassieren.
    Ähnlich in anderen öffentlichen Institutionen.
    Niemand braucht mir jetzt mit der Neiddebatte kommen.
    Mir geht es gut , mir reichen die 2000 Euro netto.
    Für (freiwillige) Teilzeitarbeit in der Privatwirtschaft , ist das gut bezahlt.
    Langsam bekommen unsere Bänker richtige Angst.
    Gestern sind unsere Bankaktien wieder einmal 5 – 8 % abgestürzt.
    WAS schreibe ich IMMER wieder.

    ÖSTERREICH DER PLEITESTAAT !!!

    0
  20. Herzlichen Glückwunsch, ÖSTERREICH!

    Wie Deutsche Wirtschafts-Nachrichten heute den Rest der Welt ‚überrumpelt‘, ist geradezu genial:
    Österreich hat weltweit 280.000 Tonnen Gold (.wow.!) als Goldreserven, die nach WIEN in DEUTSCHLAND (!) heim in’s Großdeutsche Reich zurückgeholt werden sollen.
    80% liegen in London; demnach fließen gut 224.000 Tonnen von ‚Engeland‘ in das neue, von Walter Eichelburg beschriebene Habsburger Kaiserreich.
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/12/13/oesterreich-will-gold-reserven-von-london-nach-deutschland-verlagern/

    Zur Erinnerung: „Alii bella gerunt, tu felix Austria nube!“
    @Bauernbua: da habt Ihr uns Alemannen aber ganz schön an der Nase herumgeführt!

    0
    • DWN-Niveau …….

      Für die Verschwörungstheoretiker unter den BILD Lesern.

      0
    • Mittlerweile hat DWN die kleinen Fehler im Artikel korrigiert: jetzt sind es „nur“ noch realistische 280 Tonnen Gold, und Wien liegt nicht mehr in Deutschland!
      Ich hatte schon vermutet, daß der dynamische Finanzminister Österreichs die in einer auf Hawaii liegenden Bank gebunkerten 170.000 Tonnen Gold heimlich aufgekauft hätte.

      0
    • ach, das ist doch auch nur so drecksblatt welches vom system und den ängsten der drin befindlichen kohle abschröpfen will.
      jeder vollpfosten kann dort seinen müll veröffentlichen und wenn nicht zu auffällig, wird zwischen durch immer mal ein buch promoted, auch nur von den guten die ihren mitmenschen nur helfen wollen, allerdings nur gegen tausch von 30€ für irgendeinen gedruckten müll, der zu98% eh nicht stimmt und zu ende gedacht ist. ganz extrem mitfühlende menschen dort, schrieben auch einfach ihre eigenen bücher und promoten diese dort unauffällig.

      mir gehen diese ganzen heilsbringer und aufopfernden helfer so dermaßen auf den sack. ok, bin heut eh nicht gut auf die zweibeiner zu sprechen, aber wie dämlich muss man denn sein, um sich nicht zu fragen, wieso dieses ganzen lügner ihre hilfe nicht kostenlos im netz anbieten???
      bei dwn geht es nur um page impression und sonst nix!!!!
      oder diese ganzen ex- irgendwer, wie dieser scheisshaufen blüm und irgendwelche „deutschen“ richter, die sich alle nachdem sie ihre schiffe ins trockene gebracht haben, meinen dieses nun erleichtern zu können, indem sie „tacheless“ reden und auf einmal kritik üben.
      dieses pack, vor allen dieser richterabschaum gehört sofort an die wand gestellt, der rest darf ins arbeitslager!

      JEGLICHER wahnsinn, JEGLICHE psychose und neurose, einfach jegliches leid der erde lässt sich auf das beherrschende geldsystem zurück führen, denn es läuft überll genauso, weil niemand mehr nen arsch inner hose hat:
      http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=332598

      mir ist es scheiss egal, dieses pack wird mich in den knast stecken müssen, wenn sie propaganda kohle von mir haben wollen.
      im leben wird mich das system nicht gebrochen bekommen, eher bastel ich mir einen gürtel aus dünger und mach einen ausflug in eine parteizentrale.
      meines wissens nach ist das leben unendlich, also gibt es überhaupt nix schlimmes im leben, denn es wird ewig weiter gehen.

      verschwörung ist ja genauso vom begriff her verunstaltet bzw in den hirnen umprogrammiert wie nazi.
      ich würde es einfach mal einen seeeeeeeeeeehr komplexen und weitreichenden plan nennen und wer den nicht sieht, ist eh nicht mehr zu helfen und jedes wort eine lebenszeitverschwendung!

      0
  21. @ Federico,

    da braucht es keine Verschwörung. Es ist offensichtlich, dass die „Nordeurostaaten“ an einer neuen Währung basteln. Dann erkläre mir bitte warum ausgerechnet

    Deutschland
    Österreich
    Niederlande
    Belgien

    ihr Gold heim holen oder holen wollen? Le Pen in Frankreich will es auch, jedoch soll Frankreich der Führer des „Südeuro“ werden. Das wird noch lustig werden.

    0
    • @AntikeGold

      War nicht in diesem Zusammenhang gemeint. Ich wollte nur generell auf den Käseblattcharakter dieser DWN hinweisen.

      Wenn es so wäre dass die Nordstaaten an einer Währung basteln würde mich das freuen nur traue ich das unseren Politclowns nicht ganz zu.

      0
  22. gold steht auf 1222, +100 = 5min pause, 1222 +200=5 min pause,1222+300=5 minpause,1222+400=1622 5 minn pause, keine limits/pause mehr!andere richtung 1222-100= min pause,, 1222-200= 5 min pause, 1222-300= 5 min pause, 1222-400=822 5 min pause, kein limits/pause mehr.
    ich hab noch in erinnerung, das es ab 2008 über 100$ spünge (erstmals) am tag gab. der regelfall war 50-100$, also über 100$ doch recht selten,aber ungewöhnlich halt.
    also wird der tageshandel nicht oder nur selten betroffen sein von der regelung.
    zukunftsorientiert: sollte die möglichkeit bestehn, das gold am tag mehr als 400$ macht? in der woche ja, aber am tag? die regelung hat nur einen sinn, zeit haben, pause drücken, um festzuustellen wer wo denn preis durch kauf oder verkauf treibt. 5 min sind da ja recht viel zeit um paar telefonate zu führen. man unterbindet in zukunft, das nicht clubmitglieder, das gleiche spiel spielen können. nicht clubmitglieder sind wer? GEBEN SIE MIR 5 MIN ZEIT:)
    diese regelung würde nur marktbezogen ein problem darstellen, wenn die grenze bei 10$ oder 20$ kursbewegung begrenzt wäre.

    0
    • @hendy
      Bei solchen Preisbewegungen verkauft niemand mehr Gold in physischer Ware.
      Will heissen, welcher Goldhändler verkauft noch einen einzigen Krugerrand, wenn der Verkauf an der Börse ausgesetzt wird, weil es einen 100 $ Preissprung nach oben gibt ? Ich kann mir vorstellen, nur mit einem erheblichen Aufschlag.
      Ich denke, bald gibt es überhaupt kein Gold mehr physisch zum Comex-preis zu kaufen.Es wird 2 Preise geben.Den für Futures und den fürs Metall.Aber keine Bange, Futures werden immer genügend vorhanden sein, auch ETFs oder ähnliches Papierzeugs.Nur das Metall eben nicht.Aber wozu auch.Es liegt nur rum und bringt keine Zinsen und essen kann man es auch nicht.Futures dagegen schon,die schmecken,eingerührt in Joghurt und Schnapps drüber ganz hervorragend.
      Wie Soros schon sagte: Es hat keinen Sinn das Metall aus dem Boden zu kratzen um es dann wieder in den Boden zu versenken.Schnapps drüber, der Mann hat Sachverstand oder ?

      0
      • @anaconda
        Einverstanden!
        Es gibt 2 Preise für das Edelmetall: einen an der reinen Papiergoldbörse COMEX, und einen auf physischem Metall beruhenden Preis, z.B. in Shanghai.
        In Asien sind die Großkunden aktuell bereit, sogar Premium-Preisaufschläge von über 25% zu zahlen, OBWOHL die Möglichkeit der „Arbitrage“ in New York (Comex) wahre Dumpingpreise vorgaukelt.

        Der Preisunterschied beruft sich aber auf „gleiche Waren“, und die gibt es in diesem Fall nicht: ‚inflationäres Papiergold-Versprechen‘ (Index 100) versus ‚physisches Gold‘ (Index 1).
        Die Comex-Papiergoldfreunde sitzen doch schon mit Tinnitus-Beschwerden in ihren Papier-Sesseln, weil sie die Zurufe aus Shanghai nicht mehr hören können: (Zwangsläufige Wirkung der Arbitrage)

        „LIEFERT UNS DAS GOLD UND SILBER ZU EUREN PREISEN; – WENN IHR NICHT LIEFERN KÖNNT, KAUFEN WIR NUR NOCH IN ASIEN !“

        0
      • @anaconda

        es sollen für gold 2 preise eingeführt werden? einmal physisch was die reale unze bem em-händler kostet und einmal für futures, bzw etf´s? mhm, da könnte man gleich ein neues optionpaper kreaieren, das differenzpapier beider kurse, ein ratio. nein, ich frag mich was der collapssavty für einen sinn macht/hat. das der goldkurs durch etf gnadenlos gepuscht wird,weis man ja nun.man sollte werte sowie aktien nur noch auf einem realpapier handeln in zukunft, also papierzocken verbieten. warum wird es nicht einfach verboten? es ist vermutlich der gleiche grund, warum immer noch mrd$ drogengelder direkt über den banken gewaschen werden. das kranke zockn und auch die banknoten bleiben in zukunft, weil hierdrüber richtig verdient wird. man will nur wissen, wer ein collaps auslösen kann und dafür braucht man just in time, five minutes time. der em-händler wird wohl in den 5 minuten den verkauf/kauf einstellen, aber sich den kaffee dann schmecken lassen. gold essen ist ja nix neues, selbst bei der currywurst. ich find es schön, 2 promille vom single single malt vorm kamin und den goldbarren streicheln und gut zureden, das er viele nachkommen bekommen wird. beruhig ungemein daheim…………

        0
        • @hendy
          Die 2 verschiedenen Goldpreise müssen nicht eingeführt werden, denn die gibt es ja schon.

          Kurzfristig wird sich aber nur derjenige Preis durchsetzen,mit dem die Ware physisch gehandelt wird, und nicht der imaginäre Grünschild-Goldman-Papiergold-Preis.
          Can U read me?

          0
          • @goldmine

            jepp, i walk your line….

            das einzige was ich mir vorstellen kann, ist das die brics sich komplett aus der westwirtschaft zurück ziehn und ihre eigenen börsen einrichten. hier hätten wird dann 2 kurse auf vielen dingen.

            0
            • @hendi

              Wo kaufst Du dann Dein Gold ? Bei amazon.india oder ouro@brazil ?

              0
            • @federico

              ich renne mit dem spaten draussen rum und grabe

              0
            • @hendy
              Erklärs ihm, er wird es nicht glauben aber hoffentlich verstehen:

              Du kaufst Dein Gold weder jetzt, noch Morgen, noch übermorgen bei Lidl, Aldi, Hofer oder amazon.india oder ouro@brazil.

              Sondern beim nächst gelegenen Goldhändler/Goldhandel, deren Preise sich dann nicht mehr an Federicos ‚besten Comex-Freunden‘, sondern denen aus Asien orientieren.

              Denn die reinen Papiergold-Schnipselpreise aus New York werden völlig irrelevant.
              Er ahnt es zwar schon, braucht aber etwas länger.

              0
            • Meine Frage war wo dann Gold gekauft wird. Ich kaufe nicht mehr – hab genug.

              Die Krummnase um die Ecke wird immer zum vorteilshaftesten Preis kaufen oder verkaufen.

              0
            • wenn mein onkel noch leben würde, dann dort. ich zocke aus langweile mit etf´s auf gold und zum dezember mach ich kassa, bzw nach steuer fahre ich im januar nach degussa und tausche papier in em ein. mir ist es völlig latte wo der kurs steht oder was der händler für ein aufschlag nimmt.es muss nur ein seriöser sein. allerdings werde ich nächsten monat weniger gold, aber dafür viele kilos silber kaufen. alles bleibt liegen bis 2035, daher ist es latte ob 19%mwst oder sonstwas drauf kommt.

              0
            • @Klapperschlange,Aldi ist Hofer ,und Fam.Albrechts verkaufen kein Gold,egal ob Nord oder Süd!Ganz sicher!

              0
        • @hendy
          Die Börse wird deshalb nicht reguliert, weilsie sich in den Händen weniger befindet, vornehmlich aus dem Hause Rothschild und Konsorten. Und diese haben kein Interesse daran, ihre Machtposition aufzugeben.Die EU reguliert alles, von der Gurke bis hin zum Fussabtreter, aber bei den Banken und börsen Fehlanzeige.
          Sie haben völlig recht natürlich, die Börse gehört gründlich ausgemistet.
          Dieser Derivatenhandel, die dark rooms und flashtrading und was sonst noch für alles im prinzip kriminelle verbieten.Und zwar gründlich.Und jeglicher Handel nur nach den Grundsätzen eines ehrbaren Kaufmannes.
          Das wird zwar Herrn Blankfein und anderen nicht schmecken,aber die Menschheit wäre ohne diese Herren besser dran.
          Occupy Wallstreet war schon im Ansatz ganz richtig.
          Ach ja, die Aktien: Als Wertpapier gehören die dem Inhaber ausgehändigt und sind von der herausgebenden Firma jederzeit zum Wert, mindestens aber zum Ausgabekurs rückeinzulösen.Sollte die Firma Schwierigkeiten haben,dann sind die Ausichtsräte, Geschäftsführer,also alle oberen Etagen dran und zwar unlimited mit dem gesamten privaten Vermögen ab Gründung bis 10 Jahre zurück zur Gründung der Aktiengesellschaft , damit sich niemand davonschleicht.Genauso wie eine GBR ein einzelner Kaufmann. Aktien dürfen auch nicht weiterveräußert werden.Das würde den Aktienhandel lahmlegen und damit das ganze Gezocke drumherum.
          Jeder könnte dann sicher sein,dass seine Aktie ihren Wert behält und eventuell auch steigert.

          0
          • @anaconda

            Traumtänzer !

            0
          • @anaconda

            es sind nicht nur die bänker, die den ton angeben! einige wenige firmen, Investment, bewegen 5 billionen und mehr an „wertvermögen“ der realwirtschaft. die sagen heute an, welche musik gespielt wird, die bänker machen den ton und der bürger zahlt die eintrittspreise.

            0
            • @hendy
              Diese Investmentfirmen sind bankenähnlich. Wozu braucht man soetwas ? wer investieren will, kann das auch ohne diese Firmen tun.
              Wie gesagt, Aktien, Derivate nur personengebunden ähnlich wie ein Waffenschein. Solange diese Börsen nicht ausgetrocknet werden,
              geht der Missbrauch weiter.Es muss ein Blitz reinfahren und zwar ein gründlicher.

              0
            • @anaconda

              teilweise ja, weil die investment´s anteile an der bank haben oder eine bank sind. meist haben sie alle, wie bekannt, mal bei g&s oder sonstwem gearbeitet und die schnellblicker haben vor 30-40 jahren ihre eigene investmentfirma gegründet. das problem bei diesen firmenkonstrukten ist, das sie mit den vorstanden anderer grossen, wie g&s, sehr gut vernetzt sind. meist gleiche uni oder arbeitgeber früher gehabt. hab hier auch schon das ausbluten von der eu durch die amis gelesen und es stimmt. es geth um neue märkte erschliessen, bestehende märkte zur gewinnmaximierung führen und am ende ausgebranntes zu hinterlassen. die zockerei an der börse ist hier ein (kleiner) teil, aber wichtig um von diese investmentsfirmen abzulenken, weil daher kommen die schrottpapiere zu 90%, die banken kaufen, bzw zuvor von banken gekauft wurden ( gute hypotheken) und dann mit faulen krediten gemischt werden. das solange, bis keiner mehr durchblickt was drin ist und nur noch bei einer prüfung der wahre (schrott)wert ermittelt wird. das alles kann man nicht abstellen, bzw hier hilft nur noch der totale reset, ein atomkrieg der uns in die steinzeit zurück schiesst. alles andere ist nur ein neuanfang unter gleichen bedingungen und von den gleichen spielern zu ihren spielregeln. usa hat wieder 1,1 billion $ frei gegeben, hat hier jemand was anderes erwartet?

              0
          • @anaconda

            Klingt nach einem schönen Ansatz, aber die da oben werden wohl dies nie zulassen.

            0
    • @hendy/anaconda
      Bei der Umstellung auf die Differenzbesteuerung beim Silber wurden tatsächlich tagelang keine oder nur wenige Münzen von den Händlern angeboten. Sicherlich war das nur eine Umstellung auf die neuerliche Besteuerung. Es war aber nicht unbedingt klar wohin der Zug ging, zumindest für mich nicht. Es war durchaus vorstellbar, dass die Münzen Anfang des Jahres erheblich teuerer sein könnten, was sich dann nicht so bestätigte, m.E nach.

      0
      • @force majeure

        ist halt immer die angst und panik, die den menschen zu irrationales handeln drängt, aber im grunde kein grund zum anlass ist. was war bei der euroeinführung, bei der jahrtausendwende mit den pc´s und was wird sein, wen der süd und nord euro kommt? was ist wahrscheinlicher: ein gold verbot oder ein silber verbot in 30 jahren?

        0
        • @hendy
          Angst ist ein Überlebensinstinkt. Wer keine hat, lebt nicht lange.In den Medien geschürte Angst gedoch, um einen Gewinn zu erziehlen, gehört bestraft.Mit den Ängsten der Menschen spielt man nicht.Das ganze System ist marode, von den Politikern angefangen, über die Medien bis hin zu den Finanzinstituten.Und da soll der Mensch keine Angst haben ?
          Offenheit, Transparenz und gründliches Reinemachen wäre angesagt.
          Ich meine,all diese „Einrichtungen“ leben doch von den Menschen. Es sind Dienstleister, weiter nichts und sie haben zu dienen und nicht die Menschen in die Panik zu treiben.
          Deshalb wird es kommen, dass man sie hinwegfegt.Weil es immer so geschah.Tyrannen werden fallen.Dieser Euro ist ein Tyrann und die Finanzinstitute ebenso.

          0
          • @anaconda

            ja.da stimm ich ihnen zu. in diesem dienstleistersektor ist leider so viel eigendynamik entstanden, das die quelle von selbst sprudelt. über lügen und fehlinformationen gehn die herrn und damen, den geringsten weg des widerstandes. das ergebnis ist die tatsache als solches, aber schuldige gibt es keine, es sei den es muss jemdand entsorgt werden. im grunde ist die wahrheit, dass das böse an der macht ist ……..

            0
  23. Ich habe mir mal die Liste der Goldexporte aus der Schweiz vom Oktober 2014 nochmal hervorgeholt, und siehe da, auch die Österreicher gehörten mit 0,37 t zu den Empfängern. Macht in Prozent 126,59 % !!!

    Die Frage die ich mir gerade stelle ist, bekommt die Schweiz dann den harten Nordeuro oder von Sir M. Dragh(i) den Südeuro ? ? ?

    0
    • @AntikeGold

      Ich kann mich irren aber ich denke dass diese 370 Kilo an die Münze Österreich gingen und nicht an die Nationalbank. Also ein ganz normaler Wareneinkauf der Prägeanstalt.

      0
  24. Guckt man sich ganz Europa mal zur Zeit an, gehn doch die Tendenzen zu einer neuen grenzziehung wie zu Zeiten des römischen reiches. Ziemlich ähnlich jedenfalls

    0
  25. @Federico
    Du schreibst immer wieder von nicht seriösen Zeitungen.
    Früher hätte ich so etwas auch geglaubt.
    Für mich ist heute niemand mehr richtig glaubwürdig.
    Schau einmal – wie haben sich Österreichs Banken im Südosten verkalkuliert.
    Verbund – Telekom – Versicherungen – Baumärkte – haben Milliarden Euro verloren.
    Die Boni für den Geschäftsabschluss , haben sie aber kassiert.
    Alle Voraussagen seriöser Ökonomen und Journalisten können in der heutigen Zeit total falsch sein.
    Die Prognose vom Bauernbua ist – KAUFT SILBER !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    0
    • @Bauernbua
      Irren ist eben menschlich.
      Federicos Empfehlung vor ein paar Wochen war noch, in die US-Fracking-Technologie zu investieren, weil die USA Europa bald mit billigem US-Fracking-Öl /Fracking-Gas überschwemmen würden.
      Mittlerweile können von 18 US-Fracking-Firmen nur noch 4 wirtschaftlich arbeiten, der Rest wird sich aus dem Geschäft abmelden müssen.

      0
      • @Klapperschlange
        Fracking ist momentan noch völlig unrentabel. Für 1,5 Liter Öl braucht man 1 Liter Erdöl zur Gewinnung.Das mag sich in Zukunft vielleicht lohnen, wenn es kein Erdöl aus fossilen Quellen mehr gibt.Aber zur Zeit auch mit der moderenen Horizontalbohr-Methode unrentabel und viel zu teuer.Die Umweltschäden mal ganz außen vor.(Erdbewegungen gar nicht mit eingerechnet).Auch Goldgewinnung aus dem Meerwasser, von Asterioden oder gar Bakterien etc mag funktionieren,dank neuer Technik, aber auch hier in keinem Verhältnis zum Gewinn.
        Wenn Erdöl mal 500 $ oder Gold mal 50.000 $ kosten sollte, dann könnte was draus werden. Aber bis es soweit ist, setzt man auf das ganz normale Erdöl.Gefördert in Saudi Arabien, Russland, Venezuela oder sonst wo.
        Man muss sich halt mit diesen Ländern arrangieren und selbst auch mal über den eigenen Schatten springen können.Das gilt umsomehr für die USA und deren fracking Industrie.

        0
      • @Klapperschlange
        Ja irren ist menschlich.
        Nur unsere Balkan Politiker und Kongo – Ökonomen haben keine Ahnung von Wirtschaft.
        Auf uns Österreicher rollt eine richtig gefährliche Krise zu.

        0
        • @Bauernbua
          Wir sitzen doch alle im gleichen Boot, …und das ist ‚auf gutem Kurs‘
          http://blog.svb.de/wp-content/gallery/sinkendes-boot-love-love/sinkendes_boot_1.jpg

          Not macht erfinderisch; nicht umsonst ist die Zahl der angemeldeten Patente in Deutschland 1944/1945 um 72% angestiegen.

          0
          • @K.
            Witziges Bild.
            Nein – Nur Österreicher und Deutsche sitzen im gleichen Boot.
            ALLE anderen können mich mal.
            Wir stehen uns historisch nahe und haben die gleiche Mentalität.

            0
        • Was soll man zu den Politclowns, Merkel,Feyman,etc sagen darüber möge sich jeder sich seine Meinung bilden. Für mich sind es Hochverräter in Reinkultur! Zufälligerweise wurde auch vor Jahren das Gesetz des Landesverrats/Hochverrates abgeschafft. Zufälle gibts.Und weil ich gerade bei Zufällen bin,und Bauernbua angesprochen hat das Gefahr /Kriese drohen,hoppala, zufälligerweise wird auch die Landesverteidigung in A+BRD zu Tode gespart. für die NATO dürfen wir scharf laden für den Schutz der eigenen Heimat/Kultur sollen wir jedoch die Devise ausgeben make love not War.In unserer Gegend wird gerade ein neuer Knast gebaut,trifft sich gut darin werden wir die Politclowns unterbringen. Amen

          0
        • das läuft auf die gesammte u und japan zu, die amis kommen zum schluss.
          ich bin mal gespannt wie tief das ganze geht und ob die grösste lüge der wahrscheinlich gesammten menschheitsgeschichte bzgl deutschlands mit auffliegt. erst danach wird die welt eine bessere werden und auch der hinterhinterhinterletzte idiot wird dann begreifen, wie das mit dem herrschen bisher so lief und KEINEM politiker auf der gesammten welt auch nur ein mm zu trauen ist!!!

          0
      • @Klapperschlange
        Du hast mich weder verstanden noch richtig zitiert. Es ist keine Rede davon dass nach Europa exportiert werden soll. Cheniere und Dominion beginnen mit den ersten LNG Exporten Ende 2015 frühestens und sind total ausverkauft in Richtung Südkorea und Japan. Europa ist nicht vorgesehen.

        Beim Fracking in den USA ist es so dass die großen weltweit agierenden Konzerne keine Probleme haben und auch solche die ihre Bohrunternehmen am Laufen und voll durchfinanziert haben kommen gut zu Rande.
        Probleme haben kleinere Firmen die dabei sind fremdfinanziert neue Wells zu erschließen. Exxon hat das ganz gut erklärt: Bevor man an neue Erschließungen ran geht werden unzählige Geschäftsmodelle durchgerechnet unter Annahmen von Ölpreisen von 40-120$ und über eine Zeitperiode von 30 Jahren. Diese Firmen leben nicht von der Hand in den Mund wie die Autoindustrie.

        Der derzeitige Ölpreisverfall wurde von Saudi Arabien, akkordiert mit den USA, ausgelöst. Iran und Russland werden ums Überleben kämpfen müssen und Länder wie Nigeria oder Venezuela sind langfristig gesehen Pleitekandidaten.

        0
        • Und noch ein kleiner Gedanke zum Thema.

          Wohin fließen die Erträge aus dem Erdöl/Erdgas ? Die Araber vergolden ihre Moscheenzipfel damit, der Iran bewahrt damit die Bevölkerung vor Unterernährung und Russland bezahlt damit die Nahrungsmittelimporte und stützt den kaputten Rubel.
          In den USA hingegen gibt es Exportverbote für Öl und Gas weil es als Energie im Land ver- und gebraucht wird.

          0
          • Das Wichtigste hast Du leider wieder vergessen.
            Überall bombardieren und Staatsstreiche anzetteln und wir müssen das ausbaden.
            Sanktionen gegen Russland und Österreich kracht nieder.
            Jede Woche 1500 neue Moslems.
            Schau einmal wohin das führt.

            0
            • @bauernbua

              Schon klar aber solange es eine Demokratie gibt die natürlich auch die Dummheit der Mehrheit durchsetzt führt das auch ins Verderben.

              Da kann nur jeder für sich seine Vorsorge treffen. So gut es eben noch geht.

              0
  26. @Bauernbua

    Ich spiele auch so mit den Gedanken mir etwas Edelmetall anzuschaffen, möchte eigentlich so ca. 10k Euro investieren für schlechte Zeiten, aber der Edelmetallsektor ist undurchsichtig und somit fragwürdig !
    Wenn ich so sehe wie dieses manipuliert wird lass ich lieber die Finger davon!
    Wieso empfiehlst du silber?

    0
    • @Verunsicherter
      Was ist undurchsichtig ?
      Warum ich Silber empfehle ?
      Weil Silber billig ist .
      Eine Unze Silbermünze diese Schönheit um diesen Preis.
      Wenn Du einmal davon besessen davon bist , weißt Du was ich meine.

      0
    • @Verunsicherter
      Anfänglich war ich von Edelmetall nicht so überzeugt, jedoch habe ich mir das mal angeschaut und muss sagen es ist ein beruhigendes Gefühl sowas zu haben. Sie machen sich damit nicht nur unabhängiger von unseren Geldsystem, sondern haben da sicheres Plätzen für Ihr erspartes, Edelmetalle sind ein Erzeugnis der Natur und damit selten. Unsere Papierfetzen hingegen sind theoretisch unendlich reproduzierbar, da dies ein Produkt der Menschen ist.

      Es liegt doch auf der Hand, dass diese Art des Geldes manipuliert werden muss, ohne dies würde Ihr Verteilungssystem, Par­don, Versklavung System nicht mehr funktionieren. Wir arbeiten für deren Reichtum, wie es im Mittelalter und im 18.Jahrhundert so war. Das Proletariat weiß dies nicht mal, wir werden dumm gehalten, was ich schlimm finde, ist die Tatsache, dass die Menschen im 18.Jahrhundert zumindest wussten für wen sie arbeiten, heute werden uns allerlei Dinge eingeflößt damit wir auf keine Dumme Gedanken kommen, ich bin der Meinung wir leben immer noch in eine Monarchie.

      Ich habe dieses Spiel durchschaut und mache ich daher nach und nach unabhängiger von unserem Geldsystem in dem ich Edelmetalle kaufe.

      Silber ist wenn es mal sagen darf, extrem billig, zwar sehr volatil aber das ist egal, Silber wird mehr und mehr zu einem Produkt auf das sich bald alle stürzen werden. Für den Anfang würde ich persönlich Silber empfehlen, damit man sich erstmal damit anfreunden kann. Gold ist zu empfehlen wenn man größere Beträge in relativ wenig Material sichern möchte, dann kauft man sich ein paar Unzen und fertig aus. Dann lacht man und freust sich das Zeug zu haben.

      Sie müssen das für sich selbst entscheiden, denken Sie nach, hinterfragen Sie und dann werden Sie für sich die richtige Entscheidung treffen.

      So sieht die Welt heute aus (Meiner Ansicht):
      https://s3.amazonaws.com/thrivemovementassets/resources/images/000/000/535/original/FollowTheMoney-Bank-Pyramid.jpg

      0
      • @Verunsicherter
        Wenn das Geld übrig ist, wird jeder der hier schreibt empfehlen, das in EM anzulegen. Sie können dafür auch einen schönen Urlaub machen, oder das Geld einfach in das Schließfach legen. Man könnte auch ein Stück Land mit all den anhänglichen Verpflichtungen kaufen.
        Jeder hier liebt seine EM, schön zum Ansehen, schön als Reserve-Versicherung.
        Wenn Sie sich für EM entscheiden, ist die Frage: was? Silber oder Gold? Und da hören Sie sich hier ruhig mal die Meinungen an . Viel Spaß mit Ihren EM.

        0
      • @Cot-Reporter
        vorerst danke fűr deinen Ratschlag,
        bei Gold ist die Sache klar, bei Kauf keine Mehrwertsteuer,
        aber wie in meinem Fall (bin Ösi so wie der Bauernbua) fallen beim Kauf von Silber 20% !!! Mehrwertsteuer an !!!
        Hat man da nicht im Vorhinein schon die Arschkarte gezogen ?
        Oder gibt es einen Trick den ich noch nicht kenne ?

        0
        • Ist in dt mit der Mehrwertsteuer nicht anders. Sie können sich z.B bei silber nach etf’s umschauen haben es natürlich dann nicht physisch vorliegen

          0
        • @Verunsicherter,hier geht es um Preislimits!Das heißt das diese läppischen Mwst-Aufschläge absolut keiner Beachtung mehr wert sein sollten!Hier geht es wohl gewissen Herren und Staaten gerade eiskalt den Allerwertesten runter!Und mein Tip 1 oz Au zu 30-35oz Arg.Das wird später in etwa das Ratio sein!Viel Spass!

          0
        • Systemverweigerer

          @verunsicherter, vangothem und soos bieten silbermünzen differenzbesteuert an

          0
          • @Federico

            Ich bin eher ein Freund von Münzen. Diese sind leichter unter den Mann oder die Frau zu bringen.

            @Verunsicherter

            Selbst mit Steueraufschlägen ist Silber extrem billig, lassen Sie sich nicht von solchen Sachen verunsichern. Ist deren Psychologie, wir sollen ja nicht in Edelmetalle fliehen.

            Ein Spruch: „Die Edelmetalle sind die Erzfeinde eines Bankers“

            Deswegen greifen Sie zu solange der Vorrat reicht, die Händler haben jetzt schon Probleme genug Münzen auf Vorrat zu halten um die Nachfrage zu decken.

            0
            • Ich wollte nur auf e-bay als Einkaufsmöglichkeit hinweisen.
              Es gibt nicht nur Barren sondern auch Münzen. Leider werden bei Münzen zu oft Einzelstücke angeboten die sich wegen Porot und Aufwand nicht lohnen.

              0
          • EIN NACHDENKENDER

            Federico,

            Sie schreiben keinen Kommentar, ist eigentlich fuer Sie, absolut untypisch!
            Aber ich erlaube mir einen Kommentar, wenn Sie eine Unze Silber
            fuer 2.10 Euro erhalten solltten, kaufr ich ·Ihre gesammten Bestaende auf!
            Zum Adventssonntag erlaube ich mir ebenfalls einen kleinen Scherz!

            0
  27. @Bauernbua
    Auch die sogenannten „seriösen“ Zeitungen sind genauso manipuliert.Die Redakteure dürfen auch nur das schreiben, was der Vorstand und damit der Hintergrund erlaubt.Vieles was die noch gestern schrieben ist morgen schon Makulatur. Mir sind eher die kleinen und angeblich nicht seriösen Blätter lieber, denn die sind nicht abhängig von den Machern der MSM.Alles in allem ist das wie ein Bretterzaun vor dem FKK Club. Man kann durch ein paar Löcher sehen, aber ein Gesamtbild bekommt man nur, wenn es viele Löcher gibt und man durch jedes einzelne sieht.
    Letztlich ist es so, dass man gerne unbequeme Meinungen als nicht seriös abtut oder gar als Verschwörungstheorie oder Science Fiction bezeichnet.

    0
  28. In solchen Zeiten wie diesen, ist sowieso das meiste egal. Es gelten dann andere Maßstäbe…also keine Sorge … lieber gut gelaunt, als vom wurmfraß der niedergeschlagenheit infiziert zu sein .

    0
    • @Bauernbua
      Die Deutschen wussten, das alles erlogen ist. Da war der Joschka mal richtig gut, als den amerikanischen Verteidigungsminister erklärte, dass die BRD nicht mitmacht. Und letzter wusste auch das alles auf einer Lüge beruht. In der BRD war der damalige Hauptzeuge und der hatte schon ausgesagt, dass Saddam all die Vernichtungswaffen, die er erlogen hat gar nicht hat!. Selbst einfußreiche Amerikaner, also in höheren staatlichen Posten wussten das und wollten oder konnten nichts (mehr) machen. Tony Blair wurde zurecht von den Eltern der britischen Soldaten verklagt.

      0
      • PS: der toten britischen Soldaten

        0
      • DAs Drama ist doch das die „Obrigkeit“ die Menschen mit Füssen tritt. eine Schlüsselsequenz war für mich als ein Foto von obma und noch nem anderen Arsch auf nem Soldatenfriedhof sah,die Gebeine six feed under; zum Gedenken! Na sicher diese Drecksäcke, Sie sind für eine „Sache“ tja da kann man schon mal 500000 Kinder, Frauen,Soldaten opfern! Hallo! das sind 500000 Wunder, Leben,Ideen. Für mich ist es nicht nachvollziehbar was,nenne sie bewußt nicht Menschen;jene Wesen, wie ein Buchhalter rechnend motiviert. Aber selbiges Schema finden wir ja auch im Finanzwesen.

        0
          • Genau bei solch unerträglichen Ossischnulzen finde ich „OFF“ so schnell wie sonst nie.

            0
            • @Federico; Erfreulich das Sie mich über meine Schwingung wahrnehmen! ,-) Wie heißt ein Sprichwort; Du kannst einen Hund nicht zum Jagen tragen! Es ist wie in der Kunst,es ist ein Angebot des Künstlers etwas zu teilen; Es gibt keinen Zwang aber offensichtliuch haben Sie nicht das Vorwort verstanden; Wer Ohren hat der höre

              0
            • @ossi

              Vorweg meine Entschuldigung für eventuell angenommene Beleidigungen die unter „Ossi“ laufen könnten. Das war nicht meine Intention und alle Ossis haben meine Wertschätzung.

              Deutsche pseudophilosophische Liedertexte wie sie in den vergangenen 5 oder 10 Jahren hervorgewürgt wurden empfinde ich nicht als „Kunst“. (Ganz persönlich: Zum Kotzen)

              0
            • Bemerkenswert zu sehen was Menschen als Bedrohung einstufen ohne jedoch die wahre Gefahr zu sehen

              0
            • @ossi
              Ich empfinde keine Bedrohung. Trotzdem tippe ich auf OFF wenn Grönemaier und Co sudeln.

              0
          • Jessas!
            Das ist Terror!
            Gehörterror!
            Bitte stopft denen jemand die Goschn!!!

            0
        • @Ossi
          Also was die Musik angeht, muss ich Fiderico leider recht geben. Aber der Text ist gut.
          Ich kann mich damalig 2003 an die Aussage eines britischen Helikopter Piloten erinnern, der sagte: „Wir führen hier den humansten Krieg, den die Welt je gesehen hat. Mit unseren wunderbaren Zusatz- und Nachtsichtgeräten machen wir den Gegner aus und warnen, dass wir gleich schießen werden.“

          0
          • Silly ist gut!Der ganze neue deutsche Kultur-Gutmensch-Pop ist jedoch für die Tonne!Rio Reiser war top!

            0
            • Über Geschmack lässt sich zweifelsohne trefflich streiten.Und das Musik zur manipulation der Menschen benutz wird ist ebenso unbestritten. Rio Reiser ne Klasse für sich keine frage.Tim für mich ebenso! Die Frage ist doch wohin führt die Kunst! Bei uns, Ösi gibts eine perversen Künstler, Staatskunst,subventioniert,ekelhaft! Auch militers nutzen u.a.Hardrockmusik etc.bei Einsätzen. Also es ist doch auch immer die Intension die dahintersteht,oder glaubt jemand das eine Panzerdivision zu give peace a chance, nen Angriff fährt?

              0
            • @Heiko
              …Du weißt schon, wer damals die Managerin von Rio war ?!?
              Auch das war nur „Systemstuss“
              Aber Claudia Roth hat Ihren Job wohl gut gemacht – wurde „befördert“

              0
    • @bauernbua

      „Die Helden des Federico“

      Das sind nicht meine Helden und was im Irak oder sonstwo angezettelt wurde ist mir ja klar. Aber das ist nicht das Thema denn mich interessiert nur wo oder wohin ich mein letztes Geld retten kann und da erscheinen mir die USA bei weitem sicherer als Europa mit kaputten Währungen und kranker Politik.
      Ich bin kein Gutmensch !

      0
      • Jetzt habt Ihr es alle schriftlich!
        Kein ‚Guter Mensch‘.
        Schwärmt hier seit Monaten von der revolutionären US-Frackingtechno, und wenn die pleite gehen, weil sie Spuren der Grundwasser-Verseuchung und vermehrt zunehmende Erdbeben wie Wanderheuschrecken hinter sich lassen, für deren Schäden niemand aufkommt, hat er es nicht so gemeint.

        0
      • @Federico
        Was solls – ich gehe jetzt in die Nachtschicht .
        Auch nicht lustig.
        Gute Nacht.

        0
    • Ähnlich gehts doch jetzt gegen Putin, gegen Russland.
      Ich bin mir verdammt sicher, der Krieg wird in 2-4 Jahren in Europa sein.
      Zuviele wissen, was seit 2001 gespielt wird.
      Und die müssen weg!
      Sonst ist ein Neuanfang nach FED/US Vorstellungen nicht möglich.

      0
      • 9/11 hat eine ganz gewisse clique an der börse ein vermögen gemacht. und könnte das mit dem rasanten bankersterben zu tun haben? immerhin inzwischen 52 die „geflogen worden“ sind

        0
        • Unter anderen ein gewisser Senator McCain und dessen Ehefrau, die mit Millionen-Wetten auf abstürzende Kurse der American Airlines gewettet und gewaltig dabei verdient haben.

          0
          • @Yes-we-can But-Obama-could’nt
            Dieser Insider-Handel läßt sich sogar belegen:

            „Etliche juristische sowie natürliche Personen, darunter auch Regierungsangehörige, profitierten enorm durch kurzfristige Spekulationsgeschäfte vor und nach dem 11. September 2001. Der Handel mit so genannten PUTOptionen, Wetten auf fallende Kurse an den Börsen, nahm in den Wochen vor den Anschlägen massiv zu. Eine der prominentesten Mitspielerinnen ist Cindy McCain, die Ehefrau des republikanischen Präsidentschaftskandidaten in den späteren US Präsidentschaftswahlen des Jahres 2008, John McCain. Aus der Steuererklärung Cindy McCains geht hervor, dass durch den Erwerb von PUT-Optionen auf die Aktien der Swiss Re, die Versicherung, bei der die Gebäude des World Trade Centers versichert waren, Cindy Mc-Cain viele Millionen Dollar Gewinn einstrich. Die Aktie verlor binnen 3 Wochen über 30 Prozent an Wert.“
            Dazu der Link:
            http://www.smoking-guns.info/index.php?title=Insider_Trading&redirect=no

            0
  29. Ja – Tony Blair.
    Der treue Pudel Amerikas.

    0
    • Unsere ‚amerikanischen Freunde‘ (Quelle: مثءشىيثق لأخقخناخر ) haben ein nettes
      Strategiepapier erarbeitet, wie man die Eurozone als lästigen Konkurrenten
      (Wirtschaftsfaktor und Konkurrenzwährung) beseitigen kann:

      1) durch aufgezwungene Sanktionen gegen Rußland, die den USA nicht schaden
      2) gezielter Einsatz der US-Rating-Agenturen, die schwerpunktmäßig große
      Banken oder Länder derselben an kritischen Zeitpunkten herabstufen.

      Zitat:
      „Wenn die Zerschlagung des Euro-Raumes gelingt, hofft man mit völlig
      überbewerteten Dollars die Filetstücke der europäischen Wirtschaft
      aufkaufen zu können – unter dem Vorwand, die europäische Wirtschaft
      retten zu wollen. Damit wären auch alle Versuche der EU vereitelt,
      eine Reindustrialisierung in Gang zu setzen und ihren globalen Einfluss
      zu verstärken.“

      Es läuft alles im Plan. Die EU-Marionetten agieren sehr rührig und
      zappelig.

      0
      • @LottoSpieler

        Deine Lotto Zahlen stimmen.

        Also sollte man sich danach richten.

        0
        • @LottoSpieler
          „Nüchtern“ betrachtet (d.h. früh Morgens vor dem Frühstück, also ohne Nachwirkungen benebelnder Glühweinreste) darf man zu Punkt 1) feststellen, daß bis zum EU-Beschluß zur Durchsetzung der Sanktionen die BRD-GmbH noch als Wachtstumslokomotive in der EU galt, mit optimistischer Stimmung der Wirtschaft für den Rest des Jahres.

          Seitdem ist die Stimmung gekippt; mehr als 3000 deutsche Firmen, die bisher florierenden (und friedlichen !) Handel mit Rußland betrieben haben, melden erhebliche Verluste, weil ihnen (z.B. im Maschinenbau) die Ausfuhr-Genehmigungen für ihre auf Halde stehenden Hightech-Produkte verweigert werden.
          Schaden für die EU-Länder (bei landwirtschaftlichen Produkten usw.): gewaltig;
          für die USA: keine (die Ankündigung der US-Strategie „Fu*k the EU“ hat den USA nicht geschadet).

          Punkt 2): die letzten Tage wurde sowohl Italien als auch Frankreich von den US-Ratingfirmen abgewertet; auch der Zeitpunkt war treffsicher, weil die Totengräber „Standard&Poors“ und „Fitch“ der absackenden EU-Wirtschaft noch einen kräftigen Tritt in den Hintern gegeben haben, um die Fallgeschwindigkeit zu erhöhen.
          Was machen die EU-Marionetten?
          Sitzen alle in der US-Galeere „FU*K THE EU“ und singen „oh, du Fröhliche“.

          Man darf gespannt sein, wer als erster ‚Mit-Ruderer‘ und ‚Galeeren-Sträfling‘ umkippt, wenn der US-Think-Tank die Schlagzahl erhöht.

          0
          • @Es klapperte die Klapperschlang…
            Ein gewisser Edward Snowden hat es publik gemacht: jahrelang haben unsere ‚Freunde‘ Telefone, Handys und Internet beschnüffelt und ausspioniert, dabei auch Wirtschaftsspionage betrieben (BOEING schaut mal eben in die Designerbüros und Auftragsbücher seines Konkurrenten AIRBUS, ja und?).
            Deshalb stelle ich mir immer wieder die Frage: ‚WAS‘ hat die EN.ES.AH seit Jahren an Daten-Munition gegen sogenannte Entscheidungsträger blindwütig gesammelt und in der Hand, damit diese in unwürdiger, völlig devoter Haltung die Völker eines ganzen Kontinents (Europa) in den drohenden Abgrund reißen?

            0
          • @Klapperschlange.
            Ein guter Kommentar.

            0
      • @Lottospieler
        Genau das ist es, was uns besonders unserem großen US.Besatzer als „Freund“ mögen lässt! „Fuck the EU“. Da wird Federico bestimmt zustimmen. Was viel schlimmer ist, hast Du bereits gesagt: Die EU-Marionetten: Nicht der geringste Widerstand. Naja, immerhin 60 Altpolitiker haben sich noch gefunden

        0
        • das meinte ich weiter oben:

          scheiss auf diese verlogenen altpolitiker, auf dessen mit mist der heutige nicht mehr erträgliche mist aufgebaut worden ist!!!!

          dieser ganze abschaum soll erstmal ihr vermögen bei der allgemeinheit abliefern, erst dann sind sie zum teil glaubhaft!
          und dieses dümmliche volk liest nur die überschrift, dann werden noch ein paar namen promotet und schon denkt ein jeder, boah wasn glück dass es noch solche menschen gibt.
          fuck, alles die gleiche doppelmoralische verlogene mischpoke. genau wi das ehepaar mey, da könnt ich auch nur kotzen. profiteure des systems, im namen ihres verlages/labels mit der kohle der abkassierten tantiemen über diese gema mafia, werden abertausende abmahnungen verschickt, eine ganze industrie ist da unter mithilfe der überall gleich käuflichen politikhuren entstanden, aber auf der anderen seite nimmt man die millionen natürlich gerne mit, um sich auf der anderen verlogenen seite über diese unhaltbaren zustände zu echauffieren und dann auch noch mit der musik zu verbreiten. ich könnte kotzen!!!
          alles arschloser egoistischer abschaum, mehr nicht, allesamt!
          die verhalten sich allesamt wie die pösen philantropen die sie beschimpfen und beschuldigen.

          0
      • generation maybe

        Absolute Zustimmung, dem ist nichts hinzuzufügen!

        0
      • @LottoSpieler
        Von Anfang an war klar,dass den USA der Euro und auch der Euroraum ein Dorn im Auge ist.Greenspan: „Der Euro wird keinen Bestand haben“ Die Ratingagenturen wollten den Euroraum zerschiessen,ein Konkurrent weniger.
        Die NSA spioniert nicht nur die Politiker aus,sondern in viel größerem Umfang die Wirtschaft.
        So leicht läßt sich die USA ihre Hegemonie nicht nehmen.Es brennt an allen Ecken und Enden man zündelt an allen Bereichen.
        Wer Sieger wird, ist völlig unklar,jedoch wird auch der vermeintliche Gewinner aus diesem Streit odentlich Federn lassen müssen.Ob sich das lohnt ?
        Denn der lachende Dritte könnte durchaus in Asien sitzen und grinsen.

        0
  30. So nach dem Frühstück ein ganz kleiner Tritt in die Eier der Bonzen (Merke…..),habe gerade den 2015 Gold-Maple bestellt ,wer weiss was nächste Woche kommt ?

    0
    • @Walter
      Die Kanadier haben schönes reines Gold. Die Prognosen für das nächste Jahr liegen zwischen 1200 und 1400 USD. Sie haben bestimmt noch günstig gekauft. Da ich von jedem Kontinent eine Goldmünze besitzen möchte, habe ich diesmal den Gold Libertad 2014 genommen.

      0
      • @Force majeure
        Glückwunsch zur Libertad-Goldmünze; ist diese doch neben der Silbermünze eine der wenigen, die aufgrund ihrer schwungvollen Erhebungen auf der Vorderseite auch im Dunkeln mit dem sensiblen Daumen ertasten läßt, um welche Münze es sich handelt.
        http://www.kronwitter-muenzen.de/images/libertad_2011_1oz_gold.jpg

        0
        • Haha.

          0
        • @ Goldminer

          Schöne Goldmünze.
          Wie teuer?

          0
          • @Bauernbua
            Bei ‚Anlagegold‘ ohne Versand 1033,-€.
            http://www.gold.de/preisvergleich,64,Libertad.html

            Sollte Dir körperliche Arbeit nicht fremd sein und Deine Fingerkuppen schon eine gewisse Hornhaut aufweisen, wirst Du die ’sensiblen‘ Tast-Ergebnisse, wie oben angedeutet, vermissen.

            0
            • @Goldminer

              Ja – Danke
              Ich habe schon selbst nachgeschaut.
              Wirklich – schöne Goldmünze.
              Ich habe jahrelang nur Gold gekauft.
              Zum Glück habe ich erst seit heuer in Silbermünzen investiert.
              So habe ich (fast) keinen Verlust.
              Wie schon oft von mir beschrieben – Silbermünzen – diese Schönheit um diesen Preis.
              Auch wenn Silber auf 30 Euro steigt , der Bauernbua kauft.

              0
            • Der Bauernbua ist ja auch ein schlauer Bauernlauser!Was 30 Euros kostet das kann auch etwas später 60 Euro kosten!

              0
            • @Heiko
              Also ich tippe mal (auch ohne meinen Anwalt) auf 3-stellig.
              Ist ’nur‘ eine Frage der Zeit.

              0
  31. die glauben doch nicht im ernst, dass es dann noch Preislimits gibt, so naiv können auch nur die sein.

    0
    • @Heiko
      Ja – Heiko
      Eigentlich habe ich gar nicht die Wahrheit geschrieben.
      Der Bauernbua würde auch 50 Euro für die Unze Silbermünze bezahlen.
      Durch Dich bin ich zum American Eagle gekommen .
      Wunderschöne Münze – in Silber – wie in Gold.
      Grüße nach Deutschland.

      0
      • @Bauernbua
        Dieses Edelmetall, das vor x-tausend Jahren mit Meteoriten die Erdkruste
        unseres blauen Planeten durchwühlte und dort den schlimmsten Feind der heutigen Notenbanker vergrub, sieht nicht nur edel aus (ein Goldkettchen auf Bernstein-farbener Haut eines hübschen Mädchens sieht bei lauem Sommerwind immer noch 1000xbesser aus als ein zerknitterter-verschwitzter Nadelstreifen-Filz eines ewig mißlaunigen Notenbank-Djihadisten), sondern verbirgt auch von den Mayas und alten Ägyptern überlieferte, heilende Wirkung!

        Deshalb zählen auch Apotheker und die Pharma-Industrie zu den Feinden der Edelmetalle: kolloidales Silber hilft nachweislich gegen Ebola.

        Wenn es Dir also einmal gesundheitlich schlecht gehen sollte, halte einige
        Münzen in Deiner Faust und spüre die Wirkung der Super-Nova, die dieses
        Metall im letzten Moment explodierender, galaktischer Naturgewalten geschaffen hat.
        (zitiert aus Goethes Faust: ‚das also ist des Pudels Kern!‘)

        0
        • @Goldminer

          Danke für Deine Antwort.
          Ja – Silbermünzen
          Diese Schönheit um diesen Preis.
          Bin neugierig , wenn der Preis durch die Decke schießt.

          0
          • @Bauernbua
            …wenn die Zimmerleute keine Aufträge mehr annehmen oder per Handy/Festnetz-Telefon nicht mehr erreicht werden können, ist es schon zu spät.
            http://www.aktientagebuchblog.de/wp-content/uploads/2014/02/bbbio02_17_14.png

            0
          • Systemverweigerer

            Bauernbua, Kann sein, dass der Preis durch die Decke schießt. Aber letztendlich zählt die Kaufkraft die man damit erzielt. Ich glaube eher an die These wie Sie Eichelburg sieht. Bis zum Tag X keine nennenswerte Preissteigerung bei beiden Metallen.So versperrt man für die dumme konsumsüchtige Masse den Fluchtweg.

            0
            • @Systemverweigerer,die Masse würde nie in EMgehen,schon garnicht in schnödes Silber!Vorher braucht man Sitzgarnituren,schwedische Möbel,Statusauto,Tuningkits,Urlaub,TV-Geräte,Urlaub,Küche,Zweitwagen,Urlaub,ETW,Lebensversicherung,Haus,Urlaub und irgendwelche Fonds um auf jeder Party mitreden zu können!Die Masse kauft nie!Zu billig,zu teuer,zu schwankungsfreudig.Irgendwie auch zu komplex!Silber steigt auch ohne TagX,ganz sicher!Die Kaufkraft wird sicher doppelt so hoch sein wie die Inflation/Preissteigerrung!Silber kostet doch nichts!

              0
            • Die Masse kauft garnichts.
              Weil die Masse nichts hat, außer einen Berg von Konsumschulden.
              Wenn die Masse was kauft, dann einen neuen Handyvertrag, weil es von der Bank kein Geld gibt für etwas anderes.

              0
  32. Jedenfalls Silber Maples und Philharmoniker sind in Österreich ausverkauft.

    0
    • @Bauernbua
      Ich würde auch gern mehr Silber kaufen, aber ich habe keine Ahnung wohin verstauen. Ich bestätige Ihnen, dass auch hier einige Händler diese Münzen nicht mehr anbieten können oder die Auflage 2015 mit Wartezeit, insbesondere Euren Philharmoniker. Ich finde die Goldbarren von Münze Österreich schön.

      0
      • PS: Warum allerdings die Schweizer certified assayer die Echtheit der Goldbarren bestätigen müssen, habe ich nicht verstanden. Wahrscheinlich generell nicht verstanden.

        0
  33. Systemverweigerer

    @Force majeure, ich biete Ihnen für eine geringe Gebühr mein Grundstück als Lagerplatz an

    0
    • @Systemverweigerer
      Vielen Dank, aber ich denke, dass liegt in den Wäldern bei guguk am besten.

      0
      • Genau das wollte ich gerade vorschlagen.
        Weil ich ein anständiger Zeitgenosse bin, würde ich nie eine Lagergebühr verlangen.
        Ihr könnt alle Euer EM bei mir im Wald kostenfrei einlagern und vergraben.
        Jeder kann sich seinen eigenen Claim abstecken. Was sich darunter im Boden befindet, gehört ihm.

        0
    • @Systemverweigerer
      Die Konkurrenz schläft nicht: so bietet z.B. Goldman Sucks an, gegen einen kleinen Guthabenszins das Ausleihen von Gold zu belohnen.
      https://www.flickr.com/photos/expd/15272007583/in/photostream/

      0
  34. Die bittere Wahrheit

    Das liegt daran, dass das Besatzungstatut Polens (14.4.2015) und der ExDDR (spätestens am 8.Mai 2015) durch die Sowjetunion nicht mehr verlängert werden kann und Russland als Rechtsnachfolger des Zarenreiches sich weigert den Friedensvertrag von Brent Litowsk zu brechen, den es mit dem kaiserreich geschlossen hat und das würde passieren wenn Russland die Besatzung verlängerr damit sich in diesen Teilen rechtmäßige staatlichen Strukturen bilden. Man hofft auf die „Deutsche Föderation“ als souveränen Friedenspartner und Schutzgebiet Russlands.

    Polen und die ExDDR sind dann rechtlich in der Lage ohne BRD die Goldreserven zurückzufordern und Kassensturz per 18.7.1990 0:00Uhr abzüglich 6 Mrd DM Auslandsschulden zu fordern. Deshalb „droht“ Russland nicht sondern macht dieses Gebiete souverän und stellt sie rechtlich bis zu einem Referendum außerhalb der EU und NATO.

    0
    • Die bittere Wahrheit

      Ergänzung: Das Ende des Besatzungsstatuts soll durch einen provozierten Krieg in der Ukraine verhindert werden, denn die BRD wäre sofort zahlungsunfähig, da die GEZ, Steuern und alle anderen Steuern der ExDDR per 18.7.1990 nach HLKO glattzustellen sind. Man muss wissen, dass das aktive Mandat der SU in die Hände Frankreichs gelangt ist und Frankreich die HLKO unterschrieben hat. Putin kann und muss per Stichtag das Besatzungsstatut in Polen am 14.4.2015 und spätestens am 8.5.2015 aufheben, vermutlich wird eine Verfassungswahl am 14.4.2015 passieren und am 8.5.2015 die „Deutsche Förderation“ als souveränes Teilgebiet als Rechtsnachfolger des Kaiserreiches in die volle Souveränität entlassen wie es die Friedensbewegung der ExDDR „Schwerter zu Pflugscharen“ am 21.1.2012 bereits beantragt hatte, weil die BRD das GEZ-System und die Kriegshetze gegen Russland sowie den Betrug mit Staatsangehörigkeit nach Artikel 116(1)GG ohne gültigen Einigungsvertrag mit der ExDDR nicht beenden wollte.

      0
  35. Habe ich das jetzt richtig verstanden mit den preissprüngen von 100, 200, 400 Dollar. Die sind dann nicht an einem tag möglich, sondern 1. tag Erhöhung um 100, 2. Tag 200, 3,Tag 400 Dollar oder doch alless an einem tag möglich?

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • freier Denker: Finanz Notlage in den UZA? Nach der Trumpelwahl schnell möglich? Und die Gegenmittel könnten so...
  • Reesel: @ukunda – kannst recht haben mit den 700 $ / Unz , weil nämlich der Dollar um den Faktor 50 – 100...
  • Mr. Altbaden: Erdogan ruft zum Gold und Lira kauf auf! Erdogan:“Keine Sorge in Kürze werden wir dieses Spiel...
  • cadafi: Ist halt schade, so ganz ohne Argumente findet man schwer Beachtung :(
  • Ahat: @Force Ich kann mir eure Sender nicht mehr anschauen. Wie Du gesagt hast, die CDU rückt vor der Wahl nach...
  • ukunda: Guten Morgen aus Asien Jeden Tag die Reaktionen zu lesen ist „“supermächtig „“ !!...
  • Force Majeure: Noch mal zu Norwegen: Die Frauen gehen und stehen in Pulks. Wenn man nur kurz im web sucht, das ist...
  • Force Majeure: @0177translator Wenn man sich die Map so ansieht, so muss man ganz ehrlich sagen, dass es eigentlich...
  • 0177translator: @Force Majeure Ich habe mal gehört – die Quelle kann ich nicht mehr benennen – daß im...
  • Force Majeure: Man beachte Norwegen, Finnland und Belgien. Das ursprüngliche Bild, von Ärzte ohne Grenzen, rechts,...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter