Anzeige
|

Gold- und Silber-Handel: Margins werden noch einmal gesenkt

CME Goup NYC

New York Mercantile Exchange in New York City, Sitz der CME Group

Die CME Group setzt die Sicherheitsleistungen beim Handel mit Gold- und Silber-Futures zum vierten Mal in diesem Jahr herab.

Der Handel mit Gold- und Silber-Futures wird in den USA erneut „billiger“. Die CME Group, Betreiber der Warenterminbörse COMEX, senkt zum vierten Mal in diesem Jahr die Margins. Zuletzt wurden diese Sicherheitsleistungen beim Futures-Handel im Juli herabgesetzt.

Per Handelsschluss am heutigen Freitag müssen beim Vertragsabschluss pro  100-Unzen-Kontrakt 4.400 US-Dollar (Spekulanten) bzw. 4.000 US-Dollar (Hedger/Mitglieder) auf dem Goldhändlerkonto hinterlegt sein. Das sind 13 Prozent weniger als zuvor.

Das gleiche gilt für Kontrakte die länger als einen Tag gehalten werden (Maintenance Margin). Hier muss der Trader nur noch 4.000 Dollar pro Vertrag nachweisen. Die Initial Margin liegt für Spekulanten weiterhin um 10 Prozent höher als für Hedger/Mitglieder.

Auch die Silber-Margins sinken, und zwar um jeweils 15 Prozent. Neue Initial Margin: 6.050 Dollar (Spekulanten) bzw. 5.500 (Hedger/Mitglieder). Die Maintenance Margin sinkt für beide Händlergruppen auf 5.500 Dollar. Die Zahlen gelten jeweils für den 5.000-Unzen-Standard-Silber-Kontrakt.

Hintergrund: Veränderungen bei den Handels-Margins werden in der Regel bei stark veränderten Kontraktwerten (stark gestiegener/gefallener Kurs des Basiswertes) oder erhöhter Volatilität vorgenommen, weil in den Augen der Börsenbetreiber dann auch das Risiko im Futures-Handel steigt. Sinkt die Maintenance-Margin, so wird bei Händlern mit laufenden Positionen Liquidität frei, die theoretisch zu Abschluss neuer Kontrakte genutzt werden kann. Das “frei” werdende Geld kann gleichermaßen für den Aufbau neuer Short- oder Long-Positionen verwendet werden.

Tipp: Mehr zu diesem Thema im Rahmen unserer Sonderpublikation „Der Goldpreis-Report“: Detaillierte Beschreibung des Handels mit Gold-Futures. Kontrollberichte lesen und interpretieren!

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=45514

Eingetragen von am 10. Okt. 2014. gespeichert unter Gold, Goldpreis, Handel, News, Silber, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

6 Kommentare für “Gold- und Silber-Handel: Margins werden noch einmal gesenkt”

  1. Der Comex laufen die Kunden davon. Mit dieser Senkung versucht man, diesen Prozess zu stoppen.

    0
  2. Just $50 Million of Silver Left, That’s It?
    http://blog.milesfranklin.com/just-50-million-of-silver-left-thats-it

    Silver Offers More Value Than Gold In This Market
    The Current Au to Ag Ratio Tells the Story Very Clearly…

    U.S. MINT RECORD SILVER EAGLE SALES: Best All Year
    http://srsroccoreport.com/u-s-mint-record-silver-eagle-sales-best-all-year/u-s-mint-record-silver-eagle-sales-best-all-year/

    An Open Letter to the Mining Industry
    http://blog.milesfranklin.com/an-open-letter-to-the-mining-industry

    Die einzige Frage, die sich stellt ist, haben wir nichts von der Minen- Industrie gehört, weil sie wem gehört ?
    Mir drängt sich immer mehr der Gedanke auf, dass man mit der Preismanipulationen im Edelmetallsektor nur weltweite Unruhen provozieren wollte.
    Die Betrüger und Unruhestifter haben ein Frontrunning mit Papierkontrakte erzeugt, nachdem man Problemen im Finanzsystem zugelassen hat öffentlich zu werden und anschliessend und inzwischen seit über 4Jahren wird versucht den Verstand der Investoren zu zerstören, indem man die andere Richtung in der Preisfindung eingeschlagen hat. Obwohl es vorher der einzige glaubwürdige Weg war und ist. Da das ganze Theater im Papierkontraktemarkt stattfindet, oder mit Derivaten, wird jedem deutlich, dass man die Lösung der Problemen im Finanzsystem nicht zulassen will !
    Mal im Ernst; wann war jemals das Finanzsystem so präsent in den Medien, wie in den letzten paar Jahren ?
    Eine Lösung der Problemen haben sie sonst nicht angeboten, als ob sie das jederzeit tun könnten, wenn sie das wollten. Vielmehr haben sie die Problemen noch vervielfacht !
    Das Geld will den Anschein erwecken, er braucht die Menschen, die Realität, Mathematik, gesunden Menschenverstand nicht. Was will es dann ?
    Es will nur Zerstören. Gesellschaften, Länder, Wirtschaftsräumen, Kulturen, Religionen, Familien, Umwelt, Resourcen, Verstand und Gesundheit.
    Und warum will es und kann es und ist es jetzt wichtig, dass es jetzt macht ?
    Weil es sich von sich selbst überdrüssig geworden ist. Nur weil es nicht verstanden werden möchte, angeblich. Deshalb verhält es sich irrational. Aber wie ein Kindergartenkind wird es iregndwann auch verstehen, das wollen alleine nicht reicht, um etwas auf dieser Welt zu erreichen.

    0
  3. Die Indizes weiter auf Talfahrt.Total bärisch und sämtliche Haltelinien durchbrochen. Die Commerzbank wieder nahe Pennystock. Haben die Banken schon aufgegeben ? Die Verluste der Anleger müssen mörderisch sein. Gold die Unze wieder deutlich über 1.000 EUR, trotz Manipulationsversuche.OK, noch ist nicht Börsenschluss.Vielleicht hat man noch etwas im Feuer.Wenn nicht, steht nächste Woche der komplette sell off bevor.Dann fehlt nur noch ein Funke und der run in die Metalle geht los.Cash halten und abwarten.

    0
    • Am Freitag-Nachmittag braucht man(n) keine Uhr mehr: pünktlich zur Eröffnung der Comex 15:30 Uhr rauschen auch alle Edelmetalle mit dem Börsen-Fahrstuhl tiefer.
      Ob dieses lächerliche Ritual (kostenpflichtig!) jetzt noch Anleger in EM abhalten kann?
      Gerüchten zufolge treffen sich dieses Wochenende die Notenbank-Chefs heimlich, und das Plunge Protection Team hat Urlaubssperre.

      0
  4. Der Euro ist dem Untergang geweiht, das trommelt man nun allenorts.
    http://www.focus.de/finanzen/boerse/devisen/europa-vor-der-spaltung-bewusster-waehrungskrieg-der-euro-ist-dem-untergang-geweiht_id_4197394.html
    Interessant ist, dass jetzt schon eine Euro /Dollarkurs von 095 cent prognostiziert wird. wenn nun G&S den Goldpreis auf 1050 Dollar drückt (was ich nicht glaube), aber wenn, dann kostet die Unze bei diesem Verhältnis gute 1.100 Euro.Gut, es wird Ende 2017 gesprochen. Falls es da den Euro in heutiger Form überhaupt noch gibt.Nicht mal das ist sicher.Denn japanische Verhältnisse hält der Euro nie und nimmer aus und die EU wahrscheinlich auch nicht.Das wäre es dann gewesen mit dem Experiment.Verlierer werden alle sein.

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Thanatos: @Goldkiste Irgendein Typ ist halt wie der Spurwarnassistent im Auto: Verlässt Gold mal seine ihm...
  • Draghos: @Notgroschen und genau das Selbe habe ich heute auch gedacht….
  • Goldkiste: @alle seht ihr Gold hat die 1170 weggerotzt dabei dachte so mancher heute gehts noch süüüdlich … und...
  • Goldkiste: @Katzenpfote Silber geht immer dem Gold voraus … hier frohe Botschaft : http://www.zerohedge.com/n...
  • 0177translator: @Thanatos Katzen galten zu Zeiten der alten Ägypter als die Wächter an den Toren zur Unterwelt. Meine...
  • Stillhalter: @mikel Stimmt absolut. Jedes System bleibt erhalten bis es nicht mehr zu halten ist. Nur leider kennt...
  • catpaw: @Goldkiste Ja,eine sehr seltene Gelegenheit.Fallender Dollar und fallende Goldpreise.Heißt Gold in Euro...
  • 0177translator: @Force Majeure Auf den Koppel-Schlössern der Wehrmacht stand „Gott mit uns“. Auf den...
  • Mikel: Ja erinnert mich an 1928-29 da gingen die Börsen auch bis zum Schluss hoch.
  • 0177translator: Und dann wurden für 2 Mia. Dollar Zigaretten von Philip Morris importiert. Mit Devisen, die man...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter