Anzeige
|

Gold- und Silber-Manipulation: Wer steckt dahinter?

„Silberjunge“ Thorsten Schulte schildert in einem Video seine Hintergründe zu den jüngsten Flash-Crashs bei Gold und Silber.

Immer wieder in den vergangenen Jahren kam es am US-Terminmarkt zu seltsamen Kurseinbrüchen bei den Gold- und Silber-Futures. Aufgrund des weltweiten Arbitrage-Handels hat dies stets direkte Auswirkungen auf die Edelmetallpreise an anderen Börsenplätzen.

Zuletzt haben wir am 26. Juni ein solches Szenario erlebt, als der Goldpreis am Morgen bei hohem Volumen in kürzester Zeit massiv nach unten gedrückt wurde. Siehe: Gold: „Flash-Crash“ am Vormittag wirft Fragen auf.

In den Medien war über einen Eingabefehler spekuliert worden. „Silberjunge“ Thorsten Schulte hat dazu eine andere Theorie. In einem Video zeigt er die Hintergründe auf.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Wie man Gold absolut sicher versteckt: Gold vergraben, aber richtig!

Wie man Gold sicher extern lagert: Schließfach- und Depotlagerung

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=67159

Eingetragen von am 29. Jul. 2017. gespeichert unter Banken, Gold, Goldpreis, Handel, Hintergrund, News, Silberpreis, USA, Videos. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

34 Kommentare für “Gold- und Silber-Manipulation: Wer steckt dahinter?”

  1. Thorsten, frag doch mal den Dimitri der kann es dir erklären.

  2. Wer dahinter steckt, ist hier schon oft diskutiert worden.

    Viel wichtiger ist doch:
    Geht es jetzt direkt weiter nach Norden, oder werden vorher noch einmal neue Jahrestiefs manipuliert. (Um noch mehr Leuten die Metalle madig zu machen)

    Ich befürchte, wir sehen noch neue Tiefs…

    • Mein Tipp:
      Gold unter 1200$
      Silber unter 15$
      Beides bis spätestens Anfang September.

      • @Stan Sicher kann man den Preis zeitweise drücken ,die Frage ist aber ob man dann die einsetzende Kaufwelle physisch auch abdecken kann.Denn bei der derzeit herrschenden Weltlage wird man eine Verkaufswelle niemals auslösen können.

  3. Wie ich schon einmal sagte…
    Die FED oder großen Banken können Gold und Silber nach belieben drücken.
    Sie können Computer technisch „Nullen“ generieren wie sie lustig sind.
    Interessant wird das Ganze erst wenn z.B. China seine wirklichen Bestände an Gold offen legt.
    Gilt auch für andere asiatischen Länder.

  4. 1265 überwunden, langjähriger Abwärtstrend geknackt.
    https://www.youtube.com/watch?v=F4TS979iFz8
    … bin optimistisch…

  5. @Det

    Der langjährige Abwärtstrend ist zwar geknackt, aber keiner weiss für wie lange. Es ist ja bald Bundestagswahl des grossen Bruder US A. Die Wahl steht auf Platz 2 der Wichtigkeit direkt hinter D. Troublemaker Trump.
    Ich könnte beschwören, dass noch vor September ein kleines Restrisiko der BTW eingepreist gehört und es nochmal abwärts geht.
    Apropos Wahl, weiss schon jemand das Ergebnis?

    • 0177translator

      @Silbereule
      Ich weiß es. Werde am 24. September wieder Leiter Wahlvorstand sein in meinem kleinen Heimatdorf. Paar Kilometer vor der polnischen Grenze in Ost-Brandenburg. (Preußisch Kommunesien.) Haben ca. 200 erwachsene Wahl-Berechtigte in der Wählerliste. Von denen stimmen jedesmal so 120-130 ab. Davon stets 16-18 Stimmen AfD. Und am nächsten Morgen steht dann in der Märkischen Sudelzeitung, in Fichtenhöhe haben wieder mal 6,5% für die AfD gestimmt. Should math be taught in schools? Willkommen in Neu-Amerika!
      http://www.ostpol.de/beitrag/165-nowa_amerika_an_der_grenze

      • @Translator,
        bitte nicht zuviel an Angaben preisgeben, die in Summe Rückverfolgbar sind !

        Mag die Ecke und wäre Schade, wenn Heiko seine Jungs dort häufiger auftauchen würden.

        In einem noch so FARBLOSEN Ort, würde mich mehr als 10 % für die blauen doch sehr überraschen…

        Wer zählt denn die Stimmen aus, doch nicht etwa der Bürgermichel bzw. Dorf Michel ;-)

        Aehmm hatten das Thema schon mal…

        • 0177translator

          @Nordlicht
          Und während sie mich verhören, klaut eine Gang aus Osteuropa ihnen den Dienstwagen. Mitsamt Laptops und Wahlfälschungs-Befehlen von Mutti drauf.

          • @translator Da wäre ja dann optimal gelaufen,mit öffentlichen Verkhrsmitteln brauchen sie dann 2 Tage für den Rückweg und können so lange keinen Schaden anrichten.

    • @Silbereule Bruder USA isr richtig,Freund wäre falsch denn Freunde kann man sich aussuchen.

  6. Vorab wurde schon mal schwarz gelb ausgezählt !

    Gewählt falls doch noch, wird anders….aber halt nicht so ausgezählt…

    Ist wählen aber hier nicht eigentlich strafbar ???

    • 0177translator

      @Nordlicht
      Also lieber wünsche ich mir die RAF, Modern Talking und meine Ex-Frau zurück als die FDP.

      • @0177translator
        raf, modern talking kenn ich. wie war denn so deine ex?

        • 0177translator

          @Dagobert
          Wie die FDP. Redet stets dummes Zeug, hat immer Recht. War Lehrerin von Beruf. Und blond. Gegen Mathematik allergisch. Mutter und Schwester in Rußland – letztere hatte ihr Studium abgebrochen und gammelte bloß rum – wollten auch gut leben. Denk Dir den Rest.

  7. Incamas SRL- Asuncion / Paraguay

    Macht nichts, ich habe Zeit ! Sind wir doch mal Ehrlich: Wir leben alle nicht von Gold und Silber sondern von Arbeit. Somit können wir mehr kaufen und auf die hohe Kannte legen !! Um so besser kommen wir durch, wenn die Schuldenbombe platzt !

  8. Will hier nicht zu pessimistisch klingen. ..

    Aber,wenn die Manipulation perfekt sein soll,wird direkt zu 1200 führen…
    Also .nächstes tief 1200, silber 1500…
    Wir werden sehen…

  9. Klapperschlange

    Im Falle einer nächsten Bank-Pleite in der EU werden per neuer EU-Verordnung die Konten der Bürger gesperrt…

    Was „Reuters“ in der US-Version veröffentlicht, ( hier mehr:) findet man – wen wundert’s – natürlich nicht in der Deutsch-sprachigen Ausgabe, obwohl es nur die EU- Knechte Bewohner betrifft:

    die EU-Kommission (wer hat diese „Apparatschiks“ eigentlich gewählt und eingesetzt?) will im Falle einer Bank-Pleite die Konten der EU-Bürger „Sperren und einfrieren“, um einen „Bank Run“ zu verhindern.

    Die EU-Kommission bereitet sich also schon einmal auf das, was unweigerlich kommen wird, vor –
    und was macht der „Michel“ ?
    Abends noch einmal die 66. (! Satan’s Hausnummer !) Wiederholung des Filmes „Das Schweigen der Lämmer“ ansehen?

    • Klapperschlange

      Hintergrund für diese drastische Maßnahme:

      „Faule Kredite im Umfang von über 600 Mrd. Euro“

      Italien, Griechenland, Spanien, Portugal und Irland haben insgesamt 606 Mrd. EUR an „notleidenden Darlehen“ (Non-Performing Loans, NPL),
      (siehe Grafik der EU-Länder und deren „NPL“ mit Stand Ende 2016.)
      (Quelle: Marios EZB daselbst).

      „Das gesamte europäische Bankensystem wird von der EZB überbeansprucht, ist unterkapitalisiert und wird nur noch durch QE der EZB gestützt. Einfach ausgedrückt, das EU-Bankensystem ist zahlungsunfähig !

      Dass die EU solche drastischen Maßnahmen (Kontensperrung) berücksichtigen muss, zeigt deutlich, daß „es fünf vor Zwölf ist“.“

      • @Schlapperklang

        Ich vermisse hier @anaconda…

        Wenn ein Schiff auf hoher See in Not und Schieflage gerät, dürfen (einen charakterstarken Kapitän vorausgesetzt – „unrühmliche Ausnahme: ein ital. Captain [ und damit Landsmann des ‚graugesichtigen EZB-Vorstands] auf der Costa Concordia ) Frauen und Kinder, sowie Alte, schwache Passagiere zuerst in die Rettungsboote.

        Die Brüsseler EU-CEO’s (Vorstandsvorsitzenden, allesamt dem G&S-Banken-Kartell hörig und unterworfen), ändern diese „alte Seefahrtsregel“ einfach, indem zuerst die Banker (Banken) in die Rettungsboote dürfen.

        Die anderen Passagiere bekommen, falls vorrätig, „verschlissene Schwimmwesten“ und dürfen über Bord springen.

        Braucht man eigentlich noch mehr Beweise, daß das Großkapital in der obersten EZB-Etage sitzt und die Politiker-Marionetten „nur noch abnicken“ läßt?

        • Boa-Constrictor

          @Watchdog / Klapperte Schlang

          Unser vermißter „anaconda“ ist schon unter uns,- er schreibt nur (am Schreibstil unverkennbar) unter anderem Namen.

          Den Text im „Costa Concordia-Artikel“ muß man sich einmal auf der Zunge zergehen lassen (vielleicht mit etwas Konfetti-Eis garnieren ):

          [Kapitän] Schettino hatte das Schiff als einer der ersten verlassen.
          Er begründete das damit, dass er von Bord gefallen und zufällig in einem Rettungsboot gelandet sei.

          Dafür erntete er Hohn und Spott.

          Im Prozess gab er seiner Besatzung die Hauptschuld an der Tragödie.

          WEM wird Super-Mario …die Hauptschuld an der ‚Draghödie‘ geben?

      • 0177translator

        @Klapperschlange
        https://www.youtube.com/watch?v=L9FgdSHEwiY
        Wacht auf, Verdummte dieser Erde, die stets man noch zum Riestern zwingt.
        Das Geld der deutschen Hammelherde jede Bank zur Börse bringt.
        Reinen Tisch macht mit den Bedrängern, Heer der Sparer wache auf,
        null Zins zu sehn, tragt es nicht länger, das Bargeld horten wir zuhauf.

        Refrain: Sparer hört die Signale, auf zum letzten Gefecht.
        Das Schuldenkrach-Finale bekommt dem Konto schlecht.
        Sparer hört die Signale, auf zum letzten Gefecht.
        Das internationale, das Geld aus Gold ist recht.

        Es rettet uns kein höh’res Wesen, kein Gott, kein Blankfein, kein Shogun.
        Uns von dem Nullzins zu erlösen können nur wir selber tun.
        Leeres Wort „des Sparers Rechte“, leeres Wort „der Banken Pflicht“.
        Verschwörer nennt man uns und Rechte, duldet die Schmach nun länger nicht.

        Refrain: Sparer hört …

        • Klapperschlange

          @0177translator

          Dein Kommentar …mußte doch sicher erst „geReviewt“ und dann freigegeben werden, oder sammelst Du GR-Treuepunkte?

          Aber im Ernst („das ist mein voller Ernst, ˙˙˙ʇɯɯoʞɹǝʇunɹ ǝddǝɹʇ ǝıp ʇzʇǝɾ ɹǝp), wenn das Projekt „Bargeldabschaffung“ schneller umsetzbar gewesen wäre, müßten die Bankster ja keinen Bank-Run mehr befürchten.

          Wozu also die EZB- Eile?

          Und jetzt alle: Sparer hört…

    • @Klapperschlange

      Danke für die sehr interessante Info! Die Pläne der EU zur Blockade von Guthaben auch bis zu 100000 Euro bei Bankpleiten sickern so langsam in deutschsprachigen Medien durch:

      https://www.berlinjournal.biz/eu-konten-sperrungen-gegen-bank-runs/

      Ziel sei es – Achtung! – die Pleitebanken zu schützen (wohlgemerkt nicht die Bankkunden). Laut Reutersmeldung befinden sich die Pläne noch im Vorschlags-Stadium. Deutschland soll sie allerdings schon umgesetzt haben und dringt auf EU-weite Umsetzung.

      Zur Erinnerung: Es gilt eigentlich die EU-Einlagensicherung von 100000 Euro im Falle der Havarie/Zahlungsunfähigkeit einer Bank. Nun soll also den Banken erlaubt werden, diese Einlagen bis zu 20 Tage zu blockieren. Wer – um Himmels willen – glaubt denn daran, dass man danach sein Geld noch in Gänze ausgezahlt bekommt?? Nicht zu fassen.

      • Klapperschlange

        @Thanatos

        Danke wiederum für den Deutsch-sprachigen Artikel.
        Als geeignete Krisenvorsorge muß man eigenlich jedem stillen Mitleser empfehlen, mindestens 1-2 Monatsgehälter in Bargeld unter der Matratze „flach-zubügeln“, nachdem es auf dem Bankkonto sowieso Null bzw. Negativzinsen „erwirtschaftet“.

        Denn Eines sollte jedem klar sein: sobald die EZB ihre monatlichen „Injektionen von 60 Milliarden €“ in den Banken-Kreislauf kappt, bekommt die Interbanken-Struktur zuerst Schüttelfrost, anschließend Kreislauf-Kollaps.

        Denn die „Risiko-Darlehen“ der betroffenen EU-Banken können von den Darlehensnehmern nicht mehr zurückgezahlt werden und müssen daher „abgeschrieben“ werden.

        Ich bin gespannt, welches „Duo“ dann wieder zur 20-Uhr-Tagesschau-Zeit vor die Kameras tritt und den uninteressierten Zuschauern erläutert, daß ihre Guthaben „sicher sind“.

        • Ich denke nicht das es etwas bringt Bares zu horten, siehe Indien.
          Unsere werden uns dann eine Woche Zeit geben es auf das Konto zu zahlen wenn nicht: Wertlos!
          Ich kaufe für alles was ich übrig habe EM und lass nur das nötigste auf dem Konto.
          Neuerdingst verkaufe ich sogar meine Antik Schätze und tausche es ein.
          Die Käufer haben keine Ahnung was kommt, ich spreche sie narürlich auch nicht darauf an, ich will sie schlieslich nicht verunsichern.
          Ich denke wir sind ganz schön ge….kt wenn kein Wunder geschieht.

    • Klapperschlange

      Es sind so einige Gesetze diesbezüglich beschlossen worden, leider so still und heimlich, dass wir sie alle gar nicht kennen, damit es keinen Aufschrei gibt. Sie könnten es auch auf das Titelblatt der Blöd bringen, schreien würde eh keiner. Was ist eigentlich aus Italiens Wackelbanken geworden, es ist verdächtig still vor der Wahl. Es ist schon eine sehr beängstigende Situation. Hier und da ein Einzelfall in Hamburg oder Konstanz, alles halb so schlimm. Betrachten wir doch die Zeit zwischen 1933- 1945 einfach als eine unglückliche Aneinanderkettung von Einzelfällen.

  10. @Klapperschlange
    In einer Notsituation hat der Staat unbegrenzete Macht. Von Notstandsverordnungen bis hin zum Kriegsrecht.Banken Moratorien gab es schon zu hunderten, auch in den USA. Zwar bekam der Bond Inhaber einen Scheck vom US Schatzamt zugesandt, nur einlösen konnte er ihn bei einer Bank nicht.Ob er damit Brötchen kaufen konnte, wurde nicht berichtet.
    Papier ist eben Papier. Auch Bargeld kann gesperrt werden.Auch das geschah. Es musste vor Verwendung gestempelt werden.

  11. Fazit, es hilft eigentlich nur phsysches EM!

  12. Ein Arbeitskollege sagte neulich zu mir: „Nullzins Politik ist Klasse, mir geht es gut, Haus mit Niedrigzins finanziert, Auto ohne Zinsen finanziert, Amazon und Ebay liefern mir alles, die Bank gibt mir gerne einen weiteren Kredit und sparen, weil es sich nicht lohnt, brauche ich auch nicht.“ Wenn fast alle Menschen in Deutschland so denken, braucht sich keiner zu wundern das Merkel oder Schulz die Wählerstimmen erhalten. Weil diese Menschen auch nur auf der Arbeit sind oder in ihrem Haus hocken, das Einkaufen entfällt weil alles von Amazon und Ebay geliefert wird, ihre Wege nur mit dem eigenen PKW zurücklegen und nicht den ÖPNV nutzen, so sehen sie auch nicht wie sich ihr Umfeld verändert hat. Sie sehen nicht die jungen herumlungernden Migranten in den Stadt, sehen nicht die afrikanischen und muslimischen Frauen mit Doppelkinderwagen, 2 Kindern an der Hand und ein Kind im Bauch und wissen noch weniger, dass sie das alles auch finanzieren müssen. Solange neben dem Leben auf Pump auch noch 3 mal im Jahr in Urlaub gefahren werden kann, ist die Welt vollkommen in Ordnung und Merkel hat die sichere Wählerstimme. Erst wenn der staatliche und private Schuldenturm zusammenbricht werden diese Menschen wach, denn darauf folgen die gleichen Lebensumstände in Deutschland wie in den Herkunftsstaaten der Immigrierten. Die etablierte Politik und deren Wähler sind erst zufrieden wenn die Lebensumstände in Deutschland das afrikanische Niveau erreichen, denn nur dorthin kann soviel Dämlichkeit führen.

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Buchtipp


……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Taipan: @Force Majeure Das ist gut und bedeutet marktwirtschaftlich immer günstigere Preise.Je mehr Leute nachfragen,...
  • Taipan: PS Da ich im Ausland lebe, kann ich nicht so einfach bei einem Händler reinschneien und gucken, was es so...
  • Taipan: @ukunda Danke. Nur bekommen muss man die Angebote auch,meist heisst es, vergriffen, zur Zeit nicht lieferbar...
  • Jens: Wenn eine solche Behörde ohnmächtig gegen echte Bedrohungen ist, wie der Weihnachtsmarkt in Berlin gezeigt...
  • Krösus: @Translator Sympathische Leute, die in einem Akt von Notwehr versuchen in dieser korrupt-kleptomischen Welt...
  • Force Majeure: „Legen Sie sich also einen Goldvorrat an, solange die Preise noch günstig sind. Wenn der...
  • ukunda: @ Taipan Hello Grüß Dich https://philoro.at/preisliste Gruß an alle Goldfreaks …aus Beruwela (Sri Lanka)
  • Spontaner Gast: absolute Zustimmung !
  • materialist: …..und der Grenzschutz schützt vor Grenzen…neuerdings
  • roland: @0177translator Wir hatten früher Katzen und jetzt habe ich eine Katzenallergie.

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren