Anzeige
|

Gold und Silber starten positiv ins neue Jahr

Neujahr 2014 (lznogood - Fotolia.com)

Wie wird das Goldjahr 2014?

Der Goldpreis legt zu Beginn des neuen Jahres deutlich zu, nachdem das alte Jahr knapp über der wichtigen 1.200-Dollar-Marke beendet wurde.

1.220 US-Dollar, umgerechnet 888 Euro, kostete die Feinunze Gold am heutigen Donnerstagvormittag gegen 10 Uhr mitteleuropäischer Zeit. Der erste Handelstag des Jahres 2014 beginnt für die Edelmetalle mit positiven Vorzeichen. Während Gold gegenüber dem London-Fixing am 31. Dezember 2013 um 1,5 Prozent zulegen konnte, notierte Silber mit 19,93 Dollar (14,51 Euro) zum gleichen Zeitpunkt sogar 2,2 Prozent höher als am letzten Tag des vergangenen Jahres.

Die Bilanz für 2013 fällt für Goldanleger allerdings enttäuschend aus. Mit 1.201,50 US-Dollar (872,55 Euro) im letzten London-Fixing schrieb Gold einen Kursverlust von 27,79 Prozent gegenüber Vorjahr. In Euro gerechnet gab der Goldpreis sogar um 30,84 Prozent nach. Der Silberpreis büßte im vergangenen Jahr 34,89 Prozent ein. In Euro gemessen betrug das Minus sogar 37,64 Prozent.

Wir wünschen allen Lesern von Goldreporter.de ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2014!

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Risiko Goldfälschungen: Der Falschgold-Report

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=38526

Eingetragen von am 2. Jan. 2014. gespeichert unter Gold, Goldpreis, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

18 Kommentare für “Gold und Silber starten positiv ins neue Jahr”

  1. Das wird erstmal nicht besser!

    0
  2. Wir sind alle doomed!

    0
  3. Abwarten!Man könnte den Kurs auch auf “ um die“1000€ steigen lassen um die wartenden Zitterer zum Verkauf zu bewegen!Gehe davon aus das viele potentielle Verkäufer auf etwas höhere Kurse warten!“Um mit einem blauen Auge davon zu kommen“!

    0
  4. Ist das nachahmenswert? Zumindest dort, wo der Müll nach Gewicht und Gebühr abgeholt wird.
    Also: ich bin dabei.
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/01/02/streik-in-portugal-buerger-kippen-ihren-muell-den-banken-vor-die-tuer/

    0
  5. Hallo ihr Goldbugs,

    Wuensche einen schoenen Nachmittag,

    nun es ist erfreulich, die Kurse der letzten zwei Handelstage verfolgen zu koennen.
    Nur da wir in diesen zwei Tagen, einen Kursprung (bisher in der Spitze) von 50USD gesehen haben, werden die „Shorties“ sicher abermals auf ihre Gelegenheit warten.
    Also ich gebe hier ein paar wichtige „Widerstandsmarken“ durch,die man im Auge behaltensollte.

    Februar Gold 1230 USD
    Maerz Silver 20.50 USD
    XAU Index 90.00
    HUI Index 220.00
    GDM Index 630.00
    DJGSP Index 210.00
    GDX 22.50
    ABX 18.80
    AU 13.70
    NUGT 34.00
    SLW 21.30

    Sollten Gold und Silber die genannten Marken ueberspringen koennen, wird sicher ueber die Minen Indexe – Aktien,versucht werden, dem EINHALT zu gebieten.

    Gruesse

    Peter

    0
    • @Peter

      Ich halte noch ganz tapfer folgende Werte ( in Prozenten die Verluste):

      AUAF -73
      ABX -60
      MUX -51
      GLD -25
      TC -78

      und frage Dich wann ich sie endgültig abstoßen soll.
      Ich bin in USD und diese Minenwerte machen < 10% meines sonst SEHR erfolgreichen Depots aus.

      0
      • Hallo und einen guten Abend

        Federico,

        nun bei diesen Minus Prozentsaetzen, ist es auch eine „Glaubenssache“,
        was man will, nun, ich versuche mich in Ihre Situation zu versetzen, ich muss
        mir allerdings anhand Ihrer GLD Position, die Frage stellen, halten Sie eigentlich physiches Gold, ich darf vermuten nein.
        Denn damit hat das ganze „Debakel“ der letzten drei Jahre begonnen!
        Man liest immer „Gold fliesst ab“ aber genau wie 2000-01 (BOE), erwaehnt niemand wohin!
        Heute wachen manche auf und HINTERFRAGEN DIES!
        Glauben Sie mir ich bin nicht FEHLERFREI, aber ich kenne die Welt Geschichte relativ genau (zumindest aus meiner kleinen Lebensperspektive) aber auf Ihren Beitrag zurueckzukommen, vermutlich sind realtiv „VIELE“ die dieses Forum lesen davon betroffen.
        Wie gross Ihr Anteil an Gold- Silberminen ist, behalten Sie bitte GRUNDSAETZLICH fuer sich!
        Aber Ihrem Kontext zufolge ca. 10 Prozent.

        Also sehen Sie sich durch Goldminen enttaeuscht .
        Dass Ihre Nerven ( vertreten von so manch Leser blankliegen) ebenfalls!
        Nun meine Frage ist, wer hat Ihnen diese Titel nahegelegt ( vermute vor ca. 2.5 Jahre) und hat dieser „Berater“ Ihnen mitgeteilt Optionen schreiben zu koennen!?
        Sie haben offensichtlich keine Info dahingehend, frei nach dem Motto, „GOLD „bringt keine ZINSEN“
        nun da erlaube ich mir ganz schlicht die Frage, wieso werden Optionspraemien gezahlt!

        Danke Ihnen fuer Ihre Aufmersamkeit

        Peter

        0
      • @frederico
        Wollte mich unerlaubt einmischen.Haben Sie soetwas wie Nationalstolz. Nicht mit einem Cent Verlust verkaufen ! Halten bis die Werte durch die Decke gehen und das werden sie früher oder später.Und dann tauschen, schon aus Boshaftigkeit, wenn es sein soll und nie, niemals wieder Papierwerte.
        Übrigens hat die Geschichte gezeigt,was für Potential gerade in Minenwerten schlummert. Das übersteigt die Vorstellungskraft der meisten.
        Ist auch klar, wenn man etwas dringend braucht, muss man es sich besorgen und bezahlt dafür fast jeden Preis.

        0
        • Peter & anaconda
          Keine Sorge um mich. Ich halte eigentlich ZU viel physisches Gold in Relation zu anderen Vermögenswerten. Bei den Minenwerten hatte ich mir schon was gedacht.
          AUAF hat die Cöpler Mine termingerecht in Betrieb gesetzt und jedes Quartal die anvisierten Fördermengen übertroffen.
          Barrick=Nestle=CocaCola
          McEwen hat 26 Mio eigenes Geld in MUX gesteckt und ist ein alter Hase (Goldcorp).
          Bei GLD hat mich der Teufel geritten.
          Aber TC hat alle Bewilligungen und Finanzierungen beisammen und beginnt in den nächsten Monaten den Mt Milligan anzuknabbern.

          Peter: meine Nerven liegen nicht blank. Nicht wegen ein paar Minenwerten. Sollten sie wieder einmal anziehen dann stelle ich glatt oder fahr noch ein kurzes Stück im Lift.

          Heute würde ich mir keine Minenwerte kaufen da ich meine den Boden noch nicht erreicht zu haben.

          0
          • @Federico
            Ich mag mich wiederholen, physisches Gold ist eine Versicherung, weniger ein Vermögenswert. Sicher kann man überversichert sein, das ist genauso unsinnig wie unterversichert.Doch es gilt immer die Verhältnismäßigkeit und es kommt immer auf die persönliche Situation an.Wenn ein 20 Jähriger 50 % in Gold hält, ist der Junge überversichert, wenn ein 60 Jähriger nur 10 % hält ist der unterversichert. Warum: Weil man in jungen Jahren immer neu anfangen kann und im Alter eben nicht. Da muss man die Sicherheitsmarge erhöhen. Die Formel lautet: Soviel % in EM wie man alt ist, minus 20.(Stammt nicht von mir !!) Ein 60 Jähriger sollte also mindesrtens 40 % in EM halten, kann auch 60 % sein wenn er hohes Sicherheitsbedürfnis hat und kein Beamter ist.
            Alle anderen „Vermögenswerte“ sind Papierwerte auch Wertpapiere genannt, weil es besser klingt, als Schuldenpapiere, die sie eigentlich sind. Diesen steht immer ein Kontrahent gegenüber ! Auch bei der eigenen Immobilie, da ist der Kontrahent der Staat, wo sich die Immobilie befindet und im Grundbuchpapier ! eingetragen ist, dass einem die Immo auch wirklich gehört ! (Ebenfalls ein papierener Vertrag).Dass Bargeld und Giralgeld ebenfalls zu den Papierwerten und Schuldpapieren gehört,brauche ich nicht zu erwähnen. In einem Fall ist der Schuldner der Staat in anderem Fall die Bank.
            Ich habe das schon so oft geschrieben und trage es schon fast wie ein Monstranz vor mich her.
            Ihr Schreiben zeigt, dass Sie traden mit versichern nicht trennen.
            Traden tun Sie um Geld zu verdienen und Gold halten Sie gegen unvorstellbare Ereignisse.Vermischen Sie das nicht.

            0
  6. Mein Gott,

    Kaum springt der Goldpreis nach oben,( um 19.31 Uhr immerhin 1230 US Dollar/Unze, wir brauchen offensichtlich nicht mehr bis zum Februar zu warten lieber Peter ) , ertönt der große Jammergesang. Gold halten ist das Gebot der Stunde. Ein Narr wer gerade jetzt bei deutlichen Zeichen von Erhohlung, aussteigt.

    0
    • Hallo Kroesus,

      nun sehen Sie sich die heutigen Kurse ( speziell Minen an)

      Aber nun Geduld, Geduld!
      nichts ist wie es evt, SCHEINT!

      Wuensche allen Goldliebhabern ( ach ja, unsere Lady haette ich
      fast „vergessen“) auch ein wunderschoenes 2014!

      Wuensche eine schoene Nacht

      Peter

      0
  7. Hallo und einen guten Abend

    Federico,

    nun bei diesen Minus Prozentsaetzen, ist es auch eine „Glaubenssache“,
    (weshalb eigentlich)
    (wes
    was man will, nun, ich versuche mich in Ihre Situation zu versetzen, ich muss
    mir allerdings anhand Ihrer GLD Position, die Frage stellen, halten Sie eigentlich
    physiches Gold, ich darf vermuten nein.
    Denn damit hat das ganze „Debakel“ der letzten drei Jahre begonnen!
    Man liest immer „Gold fliesst ab“ aber genau wie 2000-01 (BOE), erwaehnt niemand wohin!
    Heute wachen manche auf und HINTERFRAGEN DIES!
    Glauben Sie mir ich bin nicht FEHLERFREI, aber ich kenne die Welt Geschichte relativ
    genau (zumindest aus meiner kleinen Lebensperspektive) aber auf Ihren Beitrag
    zurueckzukommen, vermutlich sind realtiv „VIELE“ die dieses Forum lesen davon betroffen.
    Wie gross Ihr Anteil an Gold- Silberminen ist, behalten Sie bitte GRUNDSAETZLICH fuer sich!
    Aber Ihrem Kontext zufolge ca. 10 Prozent.

    Also sehen Sie sich durch Goldminen enttaeuscht .
    Dass Ihre Nerven ( vertreten von so manch Leser blankliegen) ebenfalls!
    Nun meine Frage ist, wer hat Ihnen diese Titel nahegelegt ( vermute vor ca. 2.5 Jahre)
    und hat dieser „Berater“ Ihnen mitgeteilt Optionen schreiben zu koennen!?
    Sie haben offensichtlich keine Info dahingehend, frei nach dem Motto, „GOLD bringt keine ZINSEN“
    nun da erlaube ich mir ganz schlicht die Frage, wieso werden Optionspraemien gezahlt!

    Danke Ihnen fuer Ihre Aufmersamkeit

    Peter

    PS Bezueglich Ihrer Ironie darf ich aufrichtigi ihre Schulterr beruehren

    0
  8. @Frederico
    Ich würde mir folgende Frage stellen: Bei welcher Anlage habe ich die größten Chancen, die Verluste wieder reinzuholen bzw. zu vermindern?

    also:
    – halten und auf Kurserholung hoffen
    – Verkaufen und Geld auf ein Tagesgeldkonto tun
    – Verkaufen und dividendenstarke Aktien (bzw. ETFs) kaufen
    – usw.

    Denkbar ist natürlich auch eine gemischte Lösung. Also einen Teil verkaufen.

    Da Gold momentan deutlich steigt, würde ich dazu raten die Aktien erst einmal zu halten.

    0
    • Unkerich
      Klar, halten.
      Gestern (in Prozenten) nach Norden:
      ABX +3,86
      ALIAF +2,44
      GLD +1,62
      MUX +8,67
      TC +9,17

      0
  9. Steigt ja schon zwei Tage?! Was ist hier los?

    0
  10. Hallo Liebe Leute,
    Ich habe ein kurtze frage;Wer kann mir mit fakten ertzehlen,warum die Goldpreise ohne bekanten gründe gestern und heute so hoch steigt?
    Und wird es so weiter steigen?
    Danke voraus,mfg.

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • materialist: So ihr Bubis von der Comex morgen noch ein kleines Drückerchen dann kriegt man den 2017er Maple...
  • Hoschi: In Indien können wir sehen, wie verzweifelte Politiker und Banker vorgehen… >> India Confiscates...
  • Mikki Maus: Wie war das denn mit dem Herrn Hohmann von der CDU? Und welche Rolle hat dabei IM Erika gespielt? fragt...
  • materialist: @sao :….bald nun ist Weihnachtszeit wäre jetzt z.B. sehr opportun
  • Löwenzahn: @ Force Man soll sie an ihren Taten messen, nicht an ihren Worten….
  • Löwenzahn: Ich find das ja schon fast verbrecherisch, wenn solche „Ratschläge“ (Armlaenge Abstand...
  • materialist: @catpaw :Die heutige Spitzengruppe der DAX -Gewinner ;Thyssen-Krupp,DB und VW sind gleichzeitig die...
  • Löwenzahn: I glaub, es wird Zeit, dass ich meine Papiere bald loswerd. Lang gehts sicher nimmer. Es pfeifen dies ja...
  • Löwenzahn: Was nutzt dir beim Rasen a Burka ? Es werden eh die Kennzeichn geblitzt . ja gut man könnte dem Auto auch...
  • materialist: Ich schätze mal dass der DAX morgen dank Marios Europäischer Zocker Bude die 11000 knacken wird , dann...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter