Anzeige
|

Gold und Silber: Verfallstermine treiben die Kurse

Heute und morgen ist „Options Expiry“ an der US-Warenterminbörse COMEX. Goldpreis und Silberpreis legen deutlich zu.

Am heutigen Montag ist Verfallstag an der US-Warenterminbörse COMEX. Es ist der letzte Handelstag für Gold- und Silber-Optionen für den Monat Mai. Und: Am morgigen Dienstag werden letztmals die April-Kontrakte im Bereich der Gold- und Silber-Futures gehandelt.

Im Umfeld dieser Termine („Options Expiry“) kommt es regelmäßig zu kräftigen Kursbewegungen, so auch diesmal.

Goldpreis 27.04.15

Goldpreis in USD, 27.04.15 (Intraday, Deutsche-Bank-Indikation)

 

Um 16 Uhr zogen die Edelmetallpreise stark an. Um 16:30 Uhr kostete die Feinunze Gold am Spotmarkt wieder knapp 1.200 Dollar (1.199 Dollar; Deutsche-Bank-Indikation). Das entsprach 1.104 Euro. Der Kurs stand damit 1,7 Prozent höher als am Freitag nach US-Börsenschluss.

Auch der Silberpreis zog auf 16,28 Dollar (14,98 Euro) an, ein Anstieg um 3,4 Prozent gegenüber Vortag.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=50234

Eingetragen von am 27. Apr. 2015. gespeichert unter Gold, Goldpreis, Marktdaten, News, Silber, Silberpreis. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

62 Kommentare für “Gold und Silber: Verfallstermine treiben die Kurse”

  1. Dienstag und Mittwoch dieser Woche tagt wieder einmal der Offenmarkt-Ausschuß (FOMC-Meeting) der US-Fed; deshalb sind auch am Mittwoch-Abend Überraschungen bei der Entwicklung der Edelmetallpreise zu erwarten.

    Der gestiegene Dollarkurs (durchaus ein Warnzeichen der aktuell stattfindenden ‚Katastrophen-Hausse‘ an den weltweiten Börsen) nährt inzwischen Gerüchte, daß China sich gezwungen sieht, wie die westlichen und die japanische Notenbank die Geldschleusen für ein QE-Programm zu öffen.
    Warten wir den Mittwoch-Abend ab, wie sich die Kurse entwickeln.

    0
  2. China ist so transparent Braunkohleberg.
    Wenns um Fiatgeld geht, ist doch China so sehr zu trauen wie Zigeunern mit einer geldruckmaschine.
    Das ja wohl ein ganz, ganz schlechter Witz.

    0
  3. China ist noch menschenunwürdiger als irgendein ort der Welt.
    Die moralischen Standards dort sind so tief, das man eine neue,nicht existierende, Sprache erfinden muss, um zu beschreiben wie dort geurteilt wird.
    Transparenz in wichtigen Bereichen, ist dort ein witz.
    Ja und dann will man irgendwelche Zahlen, die Einfluss auf weltwirtschaftlicher Ebene entfalten, den Chinesen glauben?
    Hallo ????!!!???

    Da kann ja jeder alles behaupten.

    Zuerst muss sich China mal der Rechtsstaatlichkeit auf ein hinreichendes Maß annähern….dann kann man vernünftigerweise überhaupt erst in Betracht ziehen so ein Land, mit solchen Methoden, ernst zu nehmen, was Wirtschaft zahlen usw. angeht.

    Ich hoffe es ist klar geworden was ich sagen will.

    0
    • Ja, ist klar, Herr Präsident.
      Und die USA mit ihren Vasallenstaaten sind die Rechtschaffenheit in Person.

      Todesstrafe, Folter, Lügen und Betrügen vor der UNO, völkerrechtswidrige Angriffskriege, weltweites Drohnenmorden, Auspressen der Völker durch Bankendiktatur, Verschießen von Uranmunition und zur Verfügungstellen von Giftgas zum Zwecke des Völkermordes,Kriegshetze, Anzetteln und Finanzieren von neofaschistischen Aufständen zur Erweiterung des NATO-Einflussgebietes, Polizeiwilkür, Massenmanipulation durch Pressegleichschaltung, Einsatz des Wetters als Waffe…
      Soll ich weitermachen? Gar Kein Problem.

      Bevor man über andere Staaten so arrogant herzieht, sollte man vielleicht erstmal beginnen, vor der eigenen Haustür zu fegen.

      So dürfen wir also einen weiteren bezahlten Troll in unserem Forum begrüßen.
      Hoffentlich trollt auch der sich bald.

      1+
      • Das Geschreibsel des „Präsidenten“ macht den frühen Morgen lustiger als er eigentlich ist, denn zu sehr belasten die Ereignisse in Nepal!

        Auch ich schließe mich Luctus Meinung dazu, vollinhaltlich an!

        In einem anderen Forum hat ein „Helmut“ folgenden Beitrag, welcher ebenfalls die Handlungen der Ami´s genauer betrachtet, eingestellt:

        „Wenn nicht in absehbarer Zeit tatsächlich eine Wende eintritt, und zwar in vielem, — hauptsächlich aber in den Köpfen der Deutschen und Österreicher, dann spucken wir symbolisch auf die Leistung unserer Vorfahren nach den Kriegen. Wir ignorieren sämtliche Anstrengungen und Erfolge, die aber mit Schutt wegräumen begonnen hat. Viele unter uns wissen mit dem Wort “Trümmerfrauen” ja gar nichts mehr anzufangen.
        Wenn das so weitergeht, dann riskieren wir, dass alles, was mühsam in Jahrzehnten erarbeitet und aufgebaut wurde, auf dem Altar des Gutmenschentums geopfert wird.
        Denn eines ist klar: Deutschland und auch Österreich kann nicht die gesamte Bevölkerung des afrikanischen Kontinents sowie der arabischen Länder aufnehmen.
        Aber ich muß es immer wieder sagen, — soviel wir auch diskutieren und soviel ich auch darüber gelesen habe: Ich habe wirklich keine Patentlösung parat.

        Und immer wieder frage ich mich, warum denn keiner die USA in die Pflicht nimmt. Erst nach den Interventionen ihrer Geheimdienste und der Militärs hat doch das Flüchtlingsdesaster angefangen.
        Gegen die Russen waren die Talibans gut, — dann mußten sie zerbombt werden. Bei Hussein wars nicht anders, — auch der wurde erst hofiert und dann von seinen ehemaligen Gönnern umgebracht.“

        Weiter:
        „Natürlich könnte sich so mancher sagen, — was kümmert mich das eigentlich, — mich betrifft das ja nicht in Rumänien.
        Falsch.
        Jetzt noch nicht, aber es holt uns alle ein.
        Klar geht man in erster Linie an die “mea culpa”-Staaten wie Österreich und Deutschland. Mit der Schweiz oder der Tschechei funktioniert sowas nicht. Aber wir werden alle in den europäischen Strudel hineingerissen, — früher oder später.
        Es sei denn, irgendjemanden kommt die glorreiche Idee, Pauschalflüge zu organisieren. In einen Airbus A380-800 kann man mehr als 800 Leute reinstecken. Alles, was an Asylantragstellerr reinkommt, hinein damit, und ab damit in Richtung USA. Da sind 50 Bundesstaaten, — man beginnt nach dem Alphabet mit Alabama, dann weiter mit Alaska, Arizona, usw. Immer, wenn ein Airbus voll ist, kommt der nächste Bundestaat dran. Wenn man alle 50 durchhat, fängt man wieder von vorne an.
        Klingt utopisch, nicht?
        Ob das geht, weiß ich nicht, — aber eines weiß ich. Wenn man das wirklich realisieren könnte, dann würden sich die US-Militäts in Zukunft genau überlegen, welchem Land sie zukünftig noch “Demokratie” bringen wollen…..
        Ach Gott, dann würde ja langsam wieder mehr Frieden einkehren…“

        Dann mußte ich natürlich den Sarkasmus zu Ende bringen:

        „Ach Gott, — jetzt bin ich doch tatsächlich vorm PC eingenickt. Welche seltsamen Träume man dabei kriegt, — da muß das Internet dran schuld sein. Aber ich bin wieder aufgewacht und auf dem Boden der Realität.
        Schade, war ein interessanter Traum.“

        Jetzt könnte man sagen, – o.k., ein guter Witz, aber nicht mehr.
        Aber, – je mehr ich darüber nachdenke, umso besser gefällt mir die Idee. Auch wenn ich 100 mal weiß, dass das nicht zu realisieren ist. Ich stelle mir die Frage, was passiert, wenn diese Idee von vielen Mitbürgern ausgesprochen wird, wenn diese Meinung um sich greift?
        Was passiert, wenn die publicity-geilen Politiker in den Talkshows damit konfrontiert werden?
        Kein Mensch kann das glaubhaft widerlegen, dass die Asylantenflut erst nach dem Eingreifen resp.der Einmischung durch die Amis begonnen hat. Das hats nicht unter einem Hussein, nicht unter einem Ghaddafi, nicht unter einem Mubarak gegeben, und hätte man den Assad in Ruhe gelassen, käme von dort auch nichts. Dasselbe könnte man in Afrika fortsetzen.

        Ich denke schon, dass die Bürger in der absoluten Minderheit sind, die die wahren US-Ziele hinsichtlich Erschließung von billigen Rohstoffen und Festigung des politischen Einflusses unter dem Vorwand der „Dämokratisierung“ nicht erkannt haben.

        Warum stellt sich diese Frage bei den politischen Diskussionen nicht, oder nur kaum. Ist man dann wieder böse, wenn man so was anspricht?

        Schönen Tag noch!

        0
        • penunce @ Der Helmut hat das gut erkannt !! Nur solange davon in den Medien nichts erscheint , werden es die Meisten der Bürger nicht so wahrnehmen .
          Allein, das es keinen Volksaufstand ( zumindest der anderen Motorrad – Klubs in Europa ) für das Einreiseverbot in Polen und Deutschland der russischen Nacht – Wölfe gibt , zeigt wie desinteressiert so viele am politischen Geschehen in Europa sind.

          0
    • @Päsident. schließe mich Lucutus inhaltlich voll an. Besser du trollst dich!!!!!
      Dummschwätzer braucht niemand hier!!!!!!!!!

      0
    • 0177translator

      @Mr. President
      Denk mal an die Hunnen-Rede von Scheißer Wilhelm-Zwo im Jahr 1900 bei der Einschiffung der Truppen im Hamburger Hafen, als es um die Niederschlagung des Boxer-Aufstands ging. Stichwort: „The Germans to the front.“ Ich hoffe, die Chinesen sind nicht nachtragend. Vielleicht haben sie ja auch die Opium-Kriege vergessen. God save Britannia!

      0
  4. Die Chinesen sind schon Halunken, die Schnappen sich einfach Menschen die die dann über viele Jahre in ein Gefangenenlager in Guantanamo stecken und foltern, abscheulich. Ich meinte eine Zeitlang, das macht nur Nordkorea.

    http://youtu.be/U19ij63Qa24

    7,5 Min. Die sich lohnen Gruß, SAM

    0
  5. Gut gebrüllt Lucutus! China ist – ohne Aufschneiderei – Rang 2 in der Weltwirtschaft und hat wahrscheinlich schon die höchsten Goldreserven der Welt. Die Chinesen sind schwer zu durchschauen und vieles ist im Argen! Dennoch sind sie mir beim Arsch lieber, als die USA im falschen, verlogenen Gesicht!

    0
  6. Lieber lucutus .. ich bezog die Transparenz nur auf die Geldpolitik und auf Rechtssicherheit bzgl des Wirtschaftslebens dort. Auf nichts anderes.

    Ich wollte damit sagen, dass China es sehr leicht hat, einfach mal ein paar Milliarden yuan „mehr EINZUTIPPEN“ und erfindet dann irgendeine NICHTEXISTiERENDE Firma oder Bank, von der diese Summe dann sein soll. Für aussenstehende nicht nachzuprüfen, ob es diese Firma / Bank, mit dieser Summe auch wirklich gibt. Die Beamte dort sind viel eher ihrer Hierarchie sklavisch zu Befehl als dass sie irgrndwas hinterfragen und sowas aufdecken.
    In den USA kannste nicht mal eben so ne bank „erfinden“ und Bilanzen in 3steliger Milliardenhöhe FÄLSCHEN, wie es in China nichtmal groß auffallen würde und auch noch UNÜBERPRÜFBAR für den Rest der Welt.

    Verstehst du was ich damit meine?
    Die Chinesen schreiben einfach zahlen drauf, die ihnen passen. Nachprüfung Fehlanzeige.
    Verstehst du diesen Gedanken denn nicht?

    0
  7. Es geht um Rechtssicherheit … und Zuverlässigkeit von Bilanzen aller Akteure ..

    Sorry. Da kannste soziokulturelle Präferenzen haben wie du willst, aber china ist ein ULTRA korruptes ULTRA undurchsichtiges gesamtkonstrukt. Dort, von Zuverlässigkeit, was die Korrektheit von Zahlen angeht, zu sprechen, ist so lächerlich und unglaubwürdig wie sonstwas.

    Glaubwürdigkeit besitzt nur, wer Transparenz und nachprüfbarkeit NACHWEiSEN kann.
    Sorry, das kann china ÜBERHAUPT NICHT !

    0
    • Stimmt genau.
      Und weil bei uns alles völlig transparent und überhaupt nicht korrupt abläuft, ist Kohl damals nicht aus dem Amt geflogen,
      konnte sich der Formel Eins – König vor einem deutschen Gericht mit ein paar Milliönchen freikaufen und
      werden auch die TTIP-Verhandlungen für jedermann sichtbar im Fernsehen übertragen und die Bevölkerung regelmäßig in der Presse über den Fortgang der Verhandlungen genauestens informiert.
      Klar doch.
      Was China nicht kann – darin sind wir mal wieder Weltmeister.
      Bäh!

      0
  8. Klar verstehe ich diesen Gedanken.
    Wenn man jedoch das QE 1-4 + das andauerende, nichtoffizielle QE der FED im Werte von X-Billionen Dollar
    und das Drucken von 60.000.000.000.000,00 (sprich: sechzig Milliarden) Euro JEDEN MONAT durch die EZB, ohne wirtschaftliche Gegenleistung oder Hinterlegung sonstiger Wert dagegenhält – dann frage ich:
    Wo ist da der Unterschied?

    Vielleicht sollten wir ja mal mit dem Finger auf UNS zeigen, wo wir unseren Regierungen mit solchem Handeln durch unsere Stimmen, abgegeben in den Wahlen unserer lupenreinen Demokratie, beauftragen?

    0
  9. Viele bilden sich auf China völlig falsche Dinge ein.
    Als ob China einen Vorteil brächte.
    China ist eine unkalkulierbare Unwägbarkeit was wirtschaftliche voraussehbarkeit angeht.

    Woher will man über China überhaupt irgendwas sagen können?
    Woher weiss man überhaupt irgendetwas?
    Wie kann man es stichhaltig nachprüfen?
    GAR NICHT!
    Somit kann nicht kalkuliert werden und damit KANN NICHTS ABZUSEHEN SEIN WAS CHINA ANGEHT.

    0
    • Nee – aber WIR kennen UNS!
      Und deshalb sollte es einfach auch mal heißen:
      Die Füße stillhalten und vor der eigenen Türe kehren.

      0
  10. Lucutus … Äpfel und Birnen …
    Man kann nur dieselben Bereiche miteinander vergleichen.
    Wenn china ein qe startet…wer sagt denn einem dass die chinesen nicht in Wahrheit doppelt oder vierfach soviel geld in ihren markt pumpen wie „offiziell“ angegeben ?
    Von den falschen prognosen, die auf dir falschen „offiziellen“ zahlen gegründet werden, ganz zu schweigen.

    Nein. China ist ein GESCHLOSSENES UND VERSCHLOSSENES LAND. ES IST UNMÖGLICH chinesischen Zahlen, ALLER ART, zu –glauben–.

    Und auf solchen Unwägbarkeiten will man sein Geld platzieren? ????
    Soll das ein witz sein ?????
    Ausserdem kannste China mal nicht eben so verklagen ..usw.
    Die totale Rechtssicherheit sieht anders aus.

    0
    • China ist an Allem Schuld… Klar
      China hat gewaltiges Potential.
      Kopien schaffen,heisst auch gut kopieren können! Die lernen zusätzlich daraus.
      Wenn ich in Geschäfte reingehe,steht überall made in China,Bangladesh drin.
      Wohlgemerkt,teure Markenschuhe etc. nix Billigzeug! Apple sowieso.
      Huawei steht „noch“ auf Nr 3 der Smartphones.
      Das ist von Mr Präsident ein Ablenkungsmanöver….

      Man kann es auch sachte angehen,den Hammer weglegen.
      (Wie Lucutus geschrieben hat,es gibt genügend Probleme vor unserer eigenen Tür)

      Mag sein dass dort Einiges nicht stimmen mag.
      Ich schaue trotzdem lieber Richtung Osten als Westen!
      Wenn China so schlimm wäre,würde das Land dicht machen.
      Ich sehe aber Chinesen auf der ganzen Welt zerstreut.
      China ist im Gegensatz zu Teuropa unabhängig,oder irre ich mich?

      0
  11. Richtig, ich würde selbstverständlich auch nur da investieren, wo das Vermögen in Sicherheit ist, so wie unser Gold zum Beispiel. Das ist sogar sicher vor uns selber…

    0
  12. Wenn du in China irgendwas aufdecken willst, von größerer Bedeutung, dann kriegste in der Mittagspause, in irgendeinem Hinterhof, einen genickschuss und gut is. So gehn die dort mit lästigen Mücken um.

    In der EU oder den USA kannste selber rausfinden ob etwas existiert oder nicht.
    Bezüglich der usa herrscht natürlich deutlich weniger transparenz als in europa, vor allem was physisches gold angeht. Das ist ein riesen Manko der amis. Aber wahrscheinlich haben die sehr gute Gründe was die sicherheitslage im amiland in der nächsten zeit angeht. Also kein wunder.

    Aber wie gesagt….über china weiss man nichts wirklich und kann es auch nicht zuverlässig nachprüfen. Gerichte sind dort staatsinstrumente…also absolute UNWÄGBARKEIT ..IN JEDER! HINSiCHT in china

    0
    • @Präsident. Ja und bei den Amis kommen die Drohnen um dich zu liquidieren.
      Also wirklich nur Troll-Schwachsinn von dir. Schreibst wohl die Bildzeitung 1 zu 1 ab? Besser Klappe halten!!!!!!!!!!

      0
  13. Es ist doch die Vielfalt die diesen Globus ausmacht. Es kann unmöglich in jedem Land so zugehen wie in der Schweiz und die Menschen können nicht überall so aussehen wie in Schweden. Aber Freunde und Geschäftspartner kann man sich meistens aussuchen. In China kommen übrigens viele deutsche Firmen ganz gut klar, ok in den USA auch, die mag ich allerdings erst wieder, wenn die sich selber demokratisiert haben…

    0
  14. China und Indien kaufen z.Zt. massiv Gold in der Schweiz:
    http://www.zerohedge.com/news/2015-04-27/gold-flows-east-%E2%80%93-china-india-import-massive-quantities-gold-switzerland

    Naja und die Amerikanischen Studenten wehren sich z. Zt. auch gut gegen die Obrigkeit:
    http://www.zerohedge.com/news/2015-04-27/baltimore-protests-escalate-officers-injured-%E2%80%94-live-feed

    Der Livestream ist echt interessant…

    0
  15. Das besonders einseitige China-Bashing fällt negativ auf, Kollege.
    Schreib vllt mal etwas differenziert und geh sauber auf die Entgegnungen von lucutus ein, ansonsten troll Dich.

    0
  16. Dieses vermutete QE in China wäre ja nur die offizielle erste aber eigentlich die zweite Ausführung.
    Wie man ja weiss hat China in den letzten 6 Jahren Kredite aufgenommen/vergeben, wie die USA es in den letzten 100 Jahren taten.
    Und wo Kredite herkommen wissen wir ja

    Also QE2 in China

    0
  17. Dann vertraut mal den chinesischen Zahlen.
    Wieviel Tonnen Gold hat der chinesische Staat nochmal OFFIZIELL ?

    Ich sage nur dass denn chinesischen Zahlen nicht geglaubt werden kann. Und das es nicht nachgeprüft werden kann, was an chinesischen Zahlen dran ist.
    Sonst sage ich nichts.

    0
    • Präsident @ Kann man den Zahlen der USA trauen ???
      Wo ist hier der Unterschied ??
      Und welches Land ist am besten Wege , die NWO zu installieren und die Menschen weltweit zu versklaven — natürlich mit Hilfe unserer Volksverräter ???
      Politisch wie wirtschaftlich kann es den Menschen nur gut gehen , wenn es ein Gegengewicht zu einer Alleinherrschaft gibt . Das wollen die Eliten mit Hilfe der Regierungen USA und EU abschaffen.

      0
    • @Willy
      Voll deiner Meinung!
      Ein gutes Gleichgewicht. Nur Regen oder nur Sonne,wer möchte das?
      Ich könnte mir ohne die UZ ein klar besseres Europa vorstellen!
      Freie Politiker… Man darf wohl mal träumen.

      0
  18. schneider joachim

    Es ist wie es ist überall regiert das Geld, an 2 Stelle die Waffenloby. Nach dem Motto Moral nein Danke.

    0
  19. @Lucutus, dachhopser und alle anderen, die auf Präsident einschlagen

    Präsident hat hier nicht einmal bestritten, dass die USA NICHT Dreck am stecken haben. Wie viele von Euch hier jedoch kurz vor einem hysteriebedingten Herzstillstand stehen ist beschämend. Chinas Zahlen sind selbstverständlich völlig intransparent und Zahlen zu Gold, Geld und co unwägbar. Die gesamte Staats- und Gesellschaftsform ist anders als die in der westlichen Welt.

    Ihr benehmt Euch leider nicht anders als unsere Freunde in der hiesigen Presse, die Russlandversteher niederbashen. Dem Forum wird mehr sachliche Diskussion guttun.

    0
    • @Mrs President
      Dann darf Mr President ebenfals von seinem Kurs abkommen ;)
      Willy hatte bereits erwähnt,dass den Zahlen einiger anderer Länder genauso wenig zu trauen ist.

      Und fals du es noch nicht gesehen hast….
      China hat keine neuen Zahlen offiziell bekannt gegeben,Goldreserven etc.
      Die Zahlen werden vom Westen falsch bekannt gegeben! Nicht nur von China!

      Sagst du eigentlich deinen Nachbarn,wieviel Werte du zu Hause besitzt?
      Eigentlich geht das niemanden etwas an!!
      Das ist mit den Ländern das Gleiche!
      Wer viel besitzt,bei dem ist viel zu holen.

      Sachliche Diskussion im Forum,stimme ich dir vollkommen zu.
      Das von Mr President ist mir eindeutig zu Einseitig.

      0
    • @Cristobal

      Deinem Kommentar ist nichts hinzuzufügen.

      Ich bin beileibe kein Freund der Amis.
      Sie stiften nur Unfrieden.

      China – alles völlig undurchsichtig.

      Nur beim Silber Panda nicht .
      Schaut Euch einmal diese Preissteigerungen bei älteren Münzen an.

      0
  20. Auch mit China als Führer einer neuen WO würde sich sicherlich nix verbessern. Das allerwichtigeste ist, sein Vermögen gut durch die Zeit zu bringen, um im Rentenalter (ggf. früher) davon ein Auskommen bestreiten zu können. Je mehr Infos einem vorliegen, desto besser kann man vor der „breiten Masse“ reagieren.

    0
  21. Und ab durch die Decke … erst zum Mond, dann zum Mars ;))

    0
    • Ach ja Punkto absackender Dow, Dollar, Dachs und so … dat geht ja noch viiiiel tiefer … die Chipstüte steht bereit, ich lehn mich zurück und genieße ;)))))

      0
  22. Man kann fast jede Nation einigermaßen einschätzen und abwägen wo es hingehn könnte und was die Ursachen dafür sein können.
    Bei China aber können das, wie ich unterstelle, nur Insider.
    Oder sind etwa internationale Institutionen in china, die der welt, nachweislich, Chinas wirtschaftsdaten übermitteln und kontrollieren und prüfen auch deren Richtigkeit, damit die „Märkte“ wissen was passiert? Nein.

    Schon in den 70ern durften nur ausgewählte wirtschaftsbosse nach china um dort ihren Handel zu etablieren. Alle Informationen wurden streng abgeriegelt.
    Das ist heute, im grundsätzlichen, ähnlich. Jedenfalls werden kaum,glaubwürdige,transparente, Belege international ÜBER DAS INTERNET, in andere Länder vermittelt.
    Somit ist china mit einigen großen, vor allem uz-amer. Größen, eine art clicken-wirtschaft.

    Seit 07/08 ist alles was im finanzsektor passierte immer negativer geworden.
    Immer wurden ein paar „Hoffnungen“ gesät, die dann bitter enttäuscht wurden.

    ich glaube nicht dass china der retter der welt wird…oder nachhaltig positiv sich auswirkt.

    Nur mal so angemerkt…wohin unsere Industrie abgewandert ist…in chin herrschen Arbeitsbedingungen und eine Rechtslage wie im Mittelalter. Darum schottet sich china ab damit die welt nicht erfährt, was hinter „made in china“ wirklich steckt.
    Da ist leider wenig mit sozialromantik.
    In anderen teilen sieht nicht viel besser aus….die werden aber auch nicht so gelobt wie die chinesen,welche nur gelobt werden,weil sie die verbreitung der infos über realen Bedingungen mit absoluter Gewalt durchsetzen….nordkorea macht das so übertrieben, dass es schon wieder unglaubwürdig wirkt…aber in china gibt man sich große mühe dass ihnen geglaubt wird.

    Und bei den finanzzahlen der einzelnen sektoren ist es dasselbe. Die schreiben hin, was ihnen gefällt, falls die realen zahlen nicht sehenswert sind.
    Wer prüfts nach ? … wer kanns zuverlässig nachprüfen ? …

    0
  23. @president Das ist doch alles nur bla bla bla von dir Alles das was du angeblich über China schreibst,trifft in noch größerer Form auf die USA zu mit undurchsichtig Diktatur usw. Gibt eben in China die Kommunistische Einparteiendiktatur und bei den Amis die 2 Parteiendiktatur. Ist doch kein Unterschied. Gelogen wird dort und dort. Aber was mich aber bei den Amis noch mehr aufregt, ist weil sie sich immer als Moralapostel der Welt aufspielen wollen, und in Wirklichkeit die Größte Moralhure der Welt sind incl. Kriege überall anzetteln,Genlebensmittel, verbreiten,Fracking verbreiten Zwangsimpfungen, durchühren Genderismus usw. der Welt als Werte verkaufen. Und wer diese Schwachsinn nicht haben will wird weg revolutioniert oder eliminiert.

    0
  24. Dachhopser…..genau das meine ich.
    Über die Amis und EU weisst du das.
    Aber bei china WEISST du das NICHT.
    Warum nicht ?
    Warum weiss man nichts genaues über china?

    DAVON rede ich.

    0
    • @Präsident,nur Idioten wissen nichts über China!Kauf die ein Buch über Xian und den gelben Drachen,dann weiß vielleicht auch Du wie der Chinese tickt!Ich glaube Dir ist lieber dich…….. .ein Bekannter in die Gesässgrube ,als das Dir ein Fremder einen ausgibt!:)

      0
  25. ich rede über die intransparenz aktueller chinesischer wirtschafts-(bank)-daten.

    Was bringen da Bücher?

    Die „erzählen“ die Vergangenheit

    Also bitte .. tzee

    Warste mit deinem kopf zu nah an einer Mikrowelle?

    0
    • 0177translator

      @Mr. President
      „Traue keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast,“ meinte einst Sir Winston Churchill. Was mich angeht, so lese ich gern die Bücher von Welterklärer Peter Scholl-Latour, der letztes Jahr starb. Sein Fazit lautet: Die Dauer der Imperien wird immer kürzer. Waren es früher Jahrtausende, dann Jahrhunderte, so sind es nunmehr Jahrzehnte (UdSSR z.B. 74 Jahre). Die Amirei hatte ihr goldenes Jahrhundert seit dem Ende des 1. Weltkriegs, und dieses neigt sich nun dem Ende entgegen. „Denn alles was entsteht ist wert, daß es zugrundegeht,“ schrieb Goethe.
      Siehe: http://www.usdebtclock.org
      In der Galaxis ist es genauso. Je größer so ein Lümmel von Stern ist, umso schneller verbraucht er seinen Brennstoff und krepiert. Lange leben tun die kleinen. Ist doch klar, daß China in 30-40 Jahren ausgebrannt sein wird. Indien steht schon als nächster in den Startlöchern. Aber wer weiß, was sein wird, wenn wegen der globalen Erwärmung der Himalaya trockenliegt und Pakistan, Indien, Nepal, Tibet, China und Konsorten zu Wüsten geworden sind? Wird die Welt den Brasilianern gehören? Oder werden die Chinesen fix mal Australien erobern, so wie einst der weiße Abschaum Amerika von den Indianern?
      Wer weiß denn schon, was kommen wird? Oder wird die Welt den Russen gehören, und werden gewisse, mit exorbitanten Alkoholvorräten ausgestattete Nordschweden von den Russen in die Arme genommen und geliebt sein? Vielleicht sind ja Schnapsvorräte besser als Edelmetall?
      Was sagt eigentlich der Goldreporter dazu?

      0
      • translater@ Der Vergleich mit den großen eneriefressenden Riesen in den Galaxien ist gut aber beängstiegend , weil das letzte Aufbäumen fast immer einen Großen alles vernichtenden Knall – Explusion gibt.

        0
    • @Präservativ,was bringen Bücher?Vergangenheit?Alles klar!Also lieber doch die Grube am Bahnhof versilbern lassen!

      0
  26. Habe schon viel in diesem Forum mitgelesen und muss mich nun mal einmischen, indem ich behaupte: Präsident hat gar nicht mal so unrecht. Wer z.B. Dirk Müller kennt, der weiß, dass er, aufgrund der undurchsichtigen Wirtschaftszahlen, nicht in den chinesischen bzw. HongKong Aktienmarkt investiert.

    0
  27. Und Ansprüche vor chinesischen Gerichten durchzusetzen, ist auch „willkürliches Fahrwasser“.
    Wer kann denn Druck auf China ausüben, dass die Gerichte, IM ZWEIFELSFALLE, auch wirklich fair urteilen?

    Und dann die Sache mit den patentverletzungen…

    Haha. Die chinesen machen was sie wollen, es ust Zufall dass sich oft chinesische Interessen mit den Interessen anderer weltakteure decken … wenn dies mal kein glücklicher Zufall mehr sein sollte … dann viel Spaß
    Ist es nicht so, dass „zur zeit“ dort, wo die Chinesen den Großteil ihrer Rohstoffe hergekommen, krisen-konflikt regionen sind? Afrika? Nah-mittelost?
    Warum wurde Jugoslawien vom mittelmeer abgeschnitten? Weil sich dort chinesusche Firmen breitgemacht gemacht haben und ihren Einfluss in europa damit ausbauen…das ist ein chinesisches einfallstor dort.
    Eines, das dem westen äusserst peinlich ist.

    0
    • 0177translator

      Ja, und am schlimmsten ist, daß sie unser gelbes Metall, das doch Deutschland gehört, von den Amis gekauft haben, diese gelben Halunken. Und das mit Geld, welches die Amis einfach mal so fix gedruckt haben. Schnell loswerden diese FIAT-Dollars, bevor man sich den gelben Hintern damit wischen kann. Wie fies aber auch.
      Lieber Präsident, wo steht geschrieben – in der Bibel, im Koran, bei Hera Lind – daß diese Welt den weißen Langnasen gehört, die schon so viel Elend über die bunten Völker gebracht haben?
      Ach ja, ich lasse mir beim Skatspielen auch nicht gern in die Karten sehen. Bei stadowstats.com findest Du die wahren Statistiken zur US-Wirtschaft, insbesondere zur Arbeitslosigkeit. Und im Land Brandenburg hatte ein ehemaliger Polizeipräsident namens Arne Feuring – ja diese Präsidenten aber auch – die Verbrechens-Statistik fälschen lassen, um die Entlassungen vieler Polizisten und die Wachen-Schließungen zu rechtfertigen. Ist geil, hier 4km weg von der polnischen Grenze zu wohnen. Grenze offen, Bundespolizei und Zoll weg, und meine Geburtsstadt Frankfurt (Oder) ist der Ort in Deutschland, wo die meisten Autos geklaut werden.
      Laut Statistik.

      0
    • 0177translator

      Korrektur: Gemeint ist
      http://www.shadowstats.com/

      0
  28. Transe.

    Du redest von ganz anderen Dingen.

    Ich rede von der Unergründlichkeit und intransparenz chin. Wirtschaftszahlen und Bilanzen.

    Dann kommst du mir mit polnischen Autodieben deiner ostdeutschen provinziellen Stadt.

    0
  29. 0177translator

    2014, so vermeldet die OECD, hat China (mit 14,6 Bio. $ BIP) die USA (mit 14,4 Bio. $ BIP) als das wirtschaftlich stärkste Land der Erde überholt. Dazu hält das Reich der Mitte 1,2 Bio. $ an US-Staatsanleihen. In USrael stattdessen hat der „Bund“ 18,2 Bio. $ Staatsschulden. Rechnet man Bundesstaaten, Landkreise, Kommunen und Städte mit hinzu, so sind es über 60 Bio. $ Miese.
    Quelle: http://www.usdebtclock.org – Die Amerikaner lügen und grinsen sich die Welt schön. Mit Pippi-Langstrumpf-Mathematik. Vielleicht sind doch mehr Griechen nach Amerika ausgewandert, als alle Welt denkt. Der Mensch stammt vom Affen ab, und der Amerikaner vom Griechen.
    Mister President, komm endlich in der Wirklichkeit an !!!
    Deine Transe

    0
  30. Und wieviel schulden hat china, laut deiner Wirklichkeit?
    Hat die OECD da auch belegte zahlen?
    Mr. Wirklichkeit ?

    Oder muss die oecd da auf chin. Behörden „vertrauen“ ?

    Merkst du was? Als ob die bip Größe das einzige ist, was eine Bewertung ermöglicht, …da fehlen noch ne ganze menge anderer zahlen und werte dazu, damit das bip im kontext gesehen werden kann (da du dich schon aufs inlandsprodukt beziehst … beziehe ich mich mal aufs pro Kopf Einkommen eines durchschnittlichen chin. ARBEITERS = 300$/monat …es gibt viele länder in Afrika! Die große teile ihrer arbeiterschaft besser bezahlen…
    musst du denn immer vom thema Abkommen?
    Ich wette,demnächst kommst du mit der gefakedten Mondlandung der amis….herrlich…

    0
  31. 0177translator

    Weißt Du, was meine Katzen – die weiße Muschi namens Tina und der dicke Rote, genannt Genosse – mit Indianern gemeinsam haben? Wenn sie irre viel fressen, weiß ich, daß ein kalter Winter kommt. Die Indianer muß man beobachten, ob sie Holz sammeln. China hat über die ganzen letzten Jahre monatlich hunderte Tonnen Gold gekauft. Über Shanghai und Hongkong. Die offiziellen Zahlen, welche Peking – falls überhaupt – an den World Gold Council meldet, sind so falsch wie die Polizeistatistik von Brandenburg, als Arne Feuring noch Polizeipräsident war. (Der Mann mit dem heißen Radiergummi.) Bei den alten Preußen hieß es: „Mehr sein als scheinen.“ Bei neureichen Russen, katholischen Bussi-Bussi-Wessis und bei den Amis heißt es, auf die Kacke zu hauen, daß sie spritzt. So tun, als ob einem die halbe Welt gehört, obwohl das Hemd über’m Arsch bereits verpfändet ist.
    Solltest mal wie ich ein paar Jahre Kung Fu machen, lieber Mister President. Vielleicht geht Dir dann der Seifensieder auf, wie die Chinesen ticken.

    0
  32. Und was hast du damit jetzt ausgesagt? Mr. Bedeutungsvoll

    0
    • Ich übersetze mal, was Translator „rüberbringen“ wollte:

      „Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.

      Kurt Tucholsky (1890-1935), dt. Schriftsteller“

      0
    • Du bist zu blöd!Alles klar?Aber nicht so schlimm laut Zarah Leander!

      0
  33. Also findet ihr die chinesische intransparenz, was Wirtschaft und Zahlen angeht, gut ?

    0
  34. 0177translator

    @Präsident
    Ist Dir aufgefallen, daß Uncle Sam den japanischen Militarismus exhumiert und wiederbelebt? Zur Erinnerung: Allein bei der Belagerung und Eroberung von Shanghai haben die Japaner 200.000 Zivilisten umgebracht und 200.000 Frauen und Mädchen brutal vergewaltigt. Chronist und Zeitzeuge ist John Rabe, ein deutscher Manager von Siemens, der damals dort war und vielen Chinesen vor Ort das Leben retten konnte. (Etwa so wie Oskar Schindler mit der Liste.)
    In dem malaysischen Flugzeug, das verschwand, und von dem man nicht ein Trümmerstück gefunden hat, saßen über 20 der wichtigsten IT-Experten, die die ganze Software-Erstellung für die chinesische Volksarmee gemacht haben. Da ist den Amis ein echter Husarenstreich gelungen, die wegzufangen.
    Fazit: Wenn Du Todfeinde hast – und alles läuft auf einen Konflikt hinaus – dann zeigst Du denen nicht Deine Karten. Du läßt ihn nicht bis in die Nähe Deiner Gurgel. Was meinst Du wohl, warum der Putin keine Chevron, Exxon, Shell, BP und Konsorten auf Rußlands Gas- und Ölfeldern sehen will? (Putin ließ den Chodorkowski nur deswegen einsperren und enteignen, weil der Exxon die Anteile seines Yukos-Ölkonzerns überschreiben wollte. Chodorkowski hatte übrigens auch vor, mit Hilfe des Medien-Konzerns Media-Most von Oligarchen-Kumpel Gussinskij nach amerikanischem Vorbild Wahlkampf zu machen und auf die Art Präsident zu werden. Putin hat aus Staatsräson dazwischengehauen, hat ein zweites 1941 verhindert. Und deshalb lieben ihn seine Landsleute. Deshalb überschütten ihn unsere Qualitätsmedien tagein, tagaus mit Dreck.
    Ich erinnere Dich an dieser Stelle an das Ende des Ordens der Tempelritter im 14. Jahrhundert. Alle hatten sie bei Ihnen Schulden. Erst als der Franzosen-König Philipp der Schöne dem (deutschen) Papst mit Marsch nach Rom und Absetzung drohte, erklärte der Vatikan die Templer zu Ketzern. Sie wurden verjagt, die meisten umgebracht, ihres Besitzes beraubt Die Schulden waren weg. Aufgehört hat diese Praxis keineswegs. Wo ist das Staatsgold von Irak und Libyen? Wo sind die hunderte Mia. € geblieben, die der Ghadafi in Frankreich und anderenorts in Europa investiert hat?
    Nein, lieber Foren-Kollege. Diesen Langnasen würde ich nicht trauen. Der weise George W. Bush sagte mal: „Fool me once – shame on you. Fool me twice – shame on me.“
    Die gelben Schlitzohren haben aus den Fehlern der anderen gelernt.

    0
    • translator @ Danke – sehr interessant – jetzt ist mir Putin noch ein Stück symphatischer.Er ist echt ein schlauer Fuchs.

      0
  35. @Willy.Putin will das gleiche wie die EU!Keine brennende Ukraine,Putins Russland kann die Kosten einer desolaten Ukraine nicht stemmen,die EU kann die Millionen Nutten/Zuhälter und Drogendealer ,sowie andere Kriminelle nicht gebrauchen.Russland wird Woche zu Woche reicher, die USA sekündlich ärmer!Die Amis haben die Uhren,aber Russland hat die Zeit!Dasselbe gilt für China!

    1+
  36. Heiko @ Es ist schon gut und richtig , wenn die Größenwahnsinnigen ( USA ) an Macht verlieren – nur – mit jedem Stück Machtverlust , werden sie gefährlicher ( wie Tiere, wenn sie in die Enge getrieben werden ) Das macht mir Angst.
    Hätten sich unsere Politiker“ bei Zeiten das Wohl ihrer Völker“ vor Augen gehalten und würden sie unsere Nachbarn ( Rußland )mit Respekt behandeln , hätten wir dieses Desaster heute nicht .Allein bei dem Gedanken an BND – NSA geht mir das Messer in der Tasche von alleine auf . Diese Volksvertreter sollten tatsächlich ausgetauscht werden.
    Oder , was unsere Volksverräter aus unserem Staatsvertrag ( Neutralität ) gemacht haben — wie sie unsere Bürgerrechte , mit dem EU – Beitritt stückchenweise auf ein Minimum zusammengestutzt haben , da wird mir übel.
    Aber nicht aufgeben und für Freiheit und Selbstbestimmung weiterkämpfen ,auch wenn sich weiter Freundschaften dabei auflösen.

    0
  37. 0177translator

    @Willy
    Als die Sanktionen des Westens dazu führten, daß in Moskau die Aktien abstürzten, blieb der Putin arschruhig. Rußland hat ja immer noch Devisen-Reserven i.H.v. 300 Mia. €. Als dann die Hättsch-Fongs kalte Füße bekamen und ihre Aktien-Anteile an russischen Energiekonzernen in Panik abstießen, ließ er diese Anteile aufkaufen, und seither sind die Öl- und Gaskonzerne wieder ganz oder größtenteils in der Hand des russischen Volkes. Und die Dividenden und Renditen verbleiben im Land. Der Mann denkt im patriotischen Sinne und handelt auch danach. Wenn ich stattdessen an unseren Gauck denke, dreht sich mir der Magen um.

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • 0177translator: @Force Majeure Ich bekam mit, daß es in Brandenburg mehrere Fälle gab, wo sich die Ankömmlinge als...
  • Thanatos: @Force Sehe ich auch so. Die Niederlage von Renzi hat weitaus größere Bedeutung. Italien ist nicht...
  • Force Majeure: @Thanatos Dagegen war der große Sieg der EU-Befürworter in Ö heute nichts.
  • Force Majeure: @0177translator Jetzt sitzen die Islamisten schon im Verfassungsschutz. Heimlich und unauffällig...
  • 0177translator: In Frankreich haben sie bei Kriegsende den Huren der Deutschen allesamt den Kopf kahlrasiert,...
  • 0177translator: @Force Majeure Die Kopfwindel-Borats leiden alle an der MIS-Seuche, dem Multiple Identity Syndrome....
  • Thanatos: Renzis Verfassungsreform scheint abgelehnt: http://spon.de/aeSFm Bin gespannt, wie die sogenannten...
  • frznj: http://mobil.n-tv.de/politik/I taliener-erteilen-Renzi-Absage -article19249501.html
  • Force Majeure: @catpaw Es ist einfach schwer vorstellbar, dass wenn die Wirtschaftsflüchtlinge unbegrenzt aufgenommen...
  • materialist: @Draghos:…..und DAS können sie ohne rot zu werden;.wenn sie sonst auch nichts können.
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter