Anzeige
|

Goldhändler-Test in Focus Money

Das Wirtschaftsmagazin Focus Money hat in seiner aktuellen Printausgabe (02/2016) einen Test deutscher Edelmetallhändler veröffentlicht. Laut Angaben der Redaktion wurden bundesweit 30 Online- und Filialhändler zum Thema Gold befragt. Auf Basis dieser Angaben wurden Bewertungen nach den Kategorien „Allgemeiner Service“, „Verkauf Barren“, „Verkauf Münzen“, „Goldankauf“ und „Lagerung“ vorgenommen. Als Gesamtsieger wurde GoldSilberShop.de GmbH ermittelt. Den besten Service bescheinigte man der Degussa Goldhandel GmbH. Die beiden genannten Händler schnitten auch in der Kategorie Goldankauf am besten ab. Unter den Top-5 der Gesamtwertung befinden sich zudem GranValora, Pro Aurum, Degussa Goldhandel und philoro Edelmetalle. Der Silber-Verkauf/-Ankauf wurde beim Test nicht berücksichtigt (mehr). Den vollständigen Testartikel finden Sie hier!

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=55811

Eingetragen von am 13. Jan. 2016. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

52 Kommentare für “Goldhändler-Test in Focus Money”

  1. Beide sind viel zu teuer mit ihren Preisen.

    4+
    • bin von der Degussa schwer enttäuscht 100 euro Goldmünze hat putzstreifen unfreundliche Behandlung am Telefon, man soll den Bewertungen im Internet keinen Glauben schencken, esser direkt vor Ort kaufen

      1+
  2. Leider ist Westgold nicht mit bei den bewerteten Edelmetallhändlern.
    Habe hier bezüglich Preis, korrekter und diskreter Abwicklung beste Erfahrungen gemacht.Auch die Lieferung erfolgte schnell und zuverlässig.
    Bleibt noch zu erwähnen,dass dies meine persönlichen Erfahrungen mit dem Unternehmen sind.Bin mit der Firma nicht verbandelt, noch ergeben sich finanzielle Vorteile durch meine positive Bewertung.

    2+
  3. Ergänzung:Leider gibt es bei Westgold kein Ladengeschäft, in dem man Edles anonym kaufen kann.

    1+
  4. schneider joachim

    Mit Westgold habe ich auch beste Erfahrungen gemacht.

    2+
  5. Ein Händler ohne Nachnahme geht gar nicht, da ich nicht mein Geld aus der Hand gebe, egal welche Lieferfrist versprochen wir.
    Das Gegenparteurisiko, was viele ja auch zurecht immer so beschwören, kann nur so minimiert werden und ich vertstehe nicht, wesahlb gerde etwas so Sensibles wie EM vorab bezahlen soll und jedes beliebige andere Konsumgut per Nachnhame bezahlen kann.
    Wenn keine ausreichend hohe Nachnahme möglich ist, weiß ich doch gleich wie der Händler so tickt, und mir alle etwaigen Risiken, Lieferengpässe, höhere Gewalt, ggf. eigene Pleite usw. überhelfen will.
    Hier ist dann weder von Sicherheit für den Kunden noch von gutem oder gar sehr gutem Service die Rede.
    Insofern ist der Focus Werbe-Artikel eine Farce und nur für den Focus lohnend, der diese Pseudoinformationen und- tests rausbringt, um sein Blatt zu verkaufen und Anzeigenkunden zu generieren.

    1+
    • alter schussel

      kuntakinte,

      was bedeutet eigentlich „NACHNAHME“.

      der händler kann belegen das
      das paket entgegengenommen wurde,
      und du das es bezahlt wurde.

      was dann darin war?????

      der überbringer wird nicht das öffnen abwarten.
      der weiss ja auch garnicht was darin ist!

      NATÜRLICH MACHT DIESE OPTION DAS GESCHÄFT ETWAS SERIÖSER!!

      1+
      • Ich habe einmal 3 OZ Krügerrand an einen Ausländer nach Ostdeutschland über Ebay verkauft.
        Der Käufer bestand geradezu auf einen normalen, unversicherten Versand, was schriftlich dokumentiert ist.
        Nach Geldeingang verschickte ich die Ware, meine Frau sah das verpacken und war dabei bei der Post.
        Dann meldet der Käufer, kein Paket angekommen. Ich habe aber den Nachweis, da als DHL-Paket verschickt.
        Dann schaltet der die Polizei ein.
        Die recherchiert, er hat das Paket erhalten, umverpackt und noch einmal aufgegeben bei der Post…..an sich selbst!
        Weiterhin lebt er seit 15 Jahren von H4 oder Sozialhilfe und konnte trotzdem des öfteren schon Goldmünzen bei Ebay kaufen, wo es immer wieder ähnliche Probleme gab.
        Der lange Polizeibericht ist voll auf meiner Seite.
        Das nachfolgende Gerichtsverfahren verläuft ergebnislos und das Ermittlungsverfahren gegen mich wird eingestellt.
        Dann nimmt der Käufer einen RA und zieht vor Gericht. Ich nehme auch einen, den ich selber zahle…
        Entgegen allen Rechts, spricht der Richter folgendes Urteil:
        Er glaube, ich hätte die Münzen nicht in das Paket hineingetan und der Käufer habe so ein Paket ohne Inhalt bekommen.
        Ich habe die Gerichtskosten, den gegnerischen Anwalt, meinen Anwalt und den Kaufpreis der 3 Unzen Gold zurück zu erstatten!
        Die Aussagen meiner Frau wertet der Richter nicht.
        Der gegnerische Anwalt lächelt mir nach dem Urteilsspruch süffisant ins Gesicht.
        Das Urteil kann nicht angefechtet werden es ist ein Endurteil!
        Daraufhin verliess ich Deutschland in für die Behörden unbekannte Richtung.
        Natürlich habe ich weder das Eine noch das Andere bezahlt.
        In so einem Unrechtsstaat, wo ein Richter nach Glauben urteilt statt nach den Fakten, kann ich einfach nicht mehr leben.
        (Ich frage mich, warum bin ich immer noch ein glühender Patriot? Bin ich etwa Geisteskrank?)

        5+
        • Ich möchte noch anfügen, dass der pakistanische Käufer meiner 3 OZ trotz Vorladung NICHT zum Gerichtstermin an meinem damaligen Wohnort angereist ist!
          Hatte der nicht nötig….

          2+
          • So leid mir das tut, aber der Typ wußte was er macht. Geschäft von privat zu privat –> du bist in der Pflicht, nachzuweisen, dass du den Inhalt auch wirklich versendet hast. Da du das quasi nur unter Aufsicht eines Notars, der dann das Paket persönlich übergibt, machen kannst, hast du im „normalen Leben“ kaum eine Chance, das nachzuweisen. Selbst wenn du versichert versendet hättest, hätte er behaupten können, das Paket sei leer gewesen.

            0
            • Silberhase, NEIN!
              Das Versandrisiko trägt bei Privatverkäufen nach geltendem deutschen Recht ausschließlich der Käufer!!!
              So steht es auch in den Ebay Regeln.
              So steht es im BGB!

              0
              • Und weil ich grade dabei bin:
                Mein Freund ist der Sohn des verstorbenen und ehemals höchsten bayerischen Landesgerichtspräsidenten.
                Dieser sagte seinen zu Söhnen, wie folgt:
                Spricht mich ein Angeklagter an mit Herr Richter oder gar mit meinem Namen, so gebe ich ihm die Höchststrafe.
                Spricht er mich dagegen an mit Herr Landesgerichtspräsident, so gebe ich ihm nur die Mindeststrafe!
                Und sowas ist ein Rechtsstaat?
                Pfui Deibel!

                0
                • Nachtrag:
                  Dieser Richter hat es von unten bis ganz nach oben gebracht, war mit F.J.Strauss befreundet und tat alles, was von ihm verlangt wurde, wie sein Sohn mir erzählt hat, der nicht darüber hinwegkam, dass sein Vater Gefälligkeitsurteile am laufenden Band gesprochen hat!

                  0
                • @odin

                  Seilschaften überall.

                  1+
              • Ja, das Versandrisiko. Aber du kannst trotzdem nicht nachweisen, dass die 3 OZ drin waren. So hat es doch der Richter geurteilt. Es ging doch gar nicht mehr darum, ob der Typ was bekommen hat. Du konntest dem Richter nicht nachweisen, dass die 3 OZ zur Post gekommen sind. Deine Frau scheidet als Zeuge aus, da du 3 Krügerrand nicht direkt vor Paketaufgabe im Postamt ins Paket gepackt hast. Du hättest ja auf dem Weg dorthin das Paket leeren können. Ist Schei$§“% – ich weiß. Sie es mal anders herum: Du bestellst privat 3 OZ und bekommst nix.

                0
                • Hase, und die Vorgeschichten der poliz. Ermittlungen gegen den Käufer?

                  0
                • Odin: Was soll ich sagen? Recht haben und Recht bekommen…Dein Anwalt hätte den Verlauf aber auch absehen können, das hätte Kosten gespart. Sowas wird selten zu Gunsten des Verkäufers/Versenders entschieden. :( :( :(

                  0
                • Hase, mein RA hatte im Vorfeld mit dem Richter gesprochen.
                  Es sieht gut für uns aus.
                  Er ist eher auf unserer Seite….
                  Mir langts jedenfalls.

                  0
                • Odin: Kann ich voll verstehen. Ich hab mir auch mal die Finger fast verbrannt, ging aber nur um wenige €. Seitdem ist ebay zum Verkauf fast tabu bei uns. Kleinanzeigen, Geld gegen Ware, Zug um Zug. Gibt zu viele Arschlöcher. Das größte davon ist ebay, die sich an eigene AGB nicht halten.

                  2+
                • @Odin
                  Odin ist inzwischen gut organisiert…alle Achtung!

                  0
        • „Die recherchiert, er hat das Paket erhalten, umverpackt und noch einmal aufgegeben bei der Post…..an sich selbst!“
          Kannst Du das näher erläutern?

          0
  6. Ohne Risko ist nichts.
    ABER: bei Händlern, die schon länger am Markt sind, ist dvon auszugehn, daß nicht aktiv betrogen wird´und mir ein Wackerstein gesndet wird. Außerdem kann ich den Inhalt des Paketes auch mit Zeugen und Auspackvideo belegen, wenn mir danach ist.

    0
    • V+
      ..die tut weitermachen, als wenn nix gewesen wär!
      Alles verschweigen, vertuschen, aussitzen und erst dann hinterlistig reagieren, wenn nix mehr vertuscht werden kann und das Volk rebelliert.
      Ihre Aufgabe ist es, Deutschland am Boden zu zerstören, und zwar irreparabel, dass ist Evident und und für jeden offensichtlich.
      Dazu braucht es keine weiteren Beweise.
      Ich frage mich, was ist die Alternative?
      Eine US-Atombombe auf Deutschland, zuvor begleitet mit einer ungeheuerlichen Medien-Lügenkampanie angelsächsischen Musters wie schon einmal gehabt, falls die „mächtigste Frau der Welt“ nicht spurt?

      2+
  7. Nüscht! Wie immer.

    3+
    • Es gibt eine ganze Menge seriöse Händler bei denen das Risiko dass man betrogen wird eigentlich gleich null ist,Vorsicht ist bei Privatverkäufern uber Internetplattformen angebracht.

      2+
  8. Ich bin seit langer Zeit ein „stiller Leser“ in diesem interessanten Forum.
    Aber die positiven Anmerkungen zu Westgold kann ich nicht ohne Kommentar
    durchgehen lassen
    WESTGOLD!
    ich hatte, hatte auch gute Erfahrung.
    Die haben einen Lieferservice.Da ich nicht einen ganzen Tag für eine Lieferung einplanen konnte, habe ich darum gebeten,der Lieferant möge mich vorher anrufen,ich bin flexibel und kann jederzeit kurzfristig vor Ort sein. Funktionierte gut.
    Einmal wurde nicht bei mir angerufen und ich bat Herrn Siegel um einen 2.Termin.
    Er gab mir sehr arrogant zu verstehen,dass er nicht mehr interessiert ist, mich mit meinen Extrawünschen(Handy) weiterhin zu beliefern.
    Wahrscheinlich lagen dem Chef,Herrn Siegel, die zusätzlich anfallenden Handygebühren zu schwer auf dem Magen.

    3+
    • @Kleingärtner

      Bei auragentum hat man 30.000 Kunden. Der Geschäftsführer dort ist auch ein Snob, der bei einer einzigen Unzufriedenheit eines Kleinkunden kann er auf den verzichten. Von mir aus können solche Leute wie der Pleite gehen.

      4+
      • Ich kann Heubach und Silber-Corner nur wärmstens empfehlen ! Der Heubach ist immer korrekt ! Und Silver-Corner hat auch kein Problem mit einer „Ausversehen-Bestellung“! Und bei MP in Düsseldorf ist schon alleine die Aussicht „Bombe“ !!!!!!!!!!!!!

        4+
    • alter schussel

      Kleingärtner,
      – mache es mit dsl, wenn du „brd germane“ bist,
      dan mußt du halt alles auf der post oder im „ex QUELLE“ shop abholen.

      – du kannst für 5€ transportkosten keine telefonische
      endlos begleitung erwarten
      .
      – bin selbst unternehmer.

      – wer denkt das er für 9,99€ eine super internetprovider findet
      und dann zum teil „der eigenen dummheit geschuldet “
      20x im monat für nothing anrufen kann
      ist „BLÖD“

      – wenn es mehr wie 3oz silber sind macht das vielleicht sinn!

      5+
    • Dem Segel hatte ich mal mehrere 100 Euro in Gold verkauft, allerdings ohne die Schatullen dazu.
      Wollte er mit gleich 10.- Euro weniger auszahlen, als zuvor ausgemacht war.
      Die Schatullen waren an einem anderen Ort in einem anderen Land und ich las nirgendwo, dass der Preis nur mit Schatullen gilt.
      Ich schrieb, er soll meine Münzen zurückgeben und sein Geld behalten.
      Das wollte er auch nicht.
      Ich sandte ihm später die leeren Boxen mit Zertifikaten drin zu.
      Die Art, wie er damit umging, war sehr feindlich gesinnt.
      Mit mir wollte er künftig auf alle Geschäfte verzichten.
      Fazit:
      Nie mehr wieder.

      1+
  9. 3 oz silber :-D da sind ja die transportkosten bald höher- na aber wer 20 cent beim entspr Händler spart, hat es ja fast wieder raus…

    0
    • Ganz klar:
      Weil sie wissen, dass dort weniger zu holen ist
      und die Leute noch nicht so komplett multi-kulti-besoffen sind,
      wie im dekadenten Westen.

      4+
    • @alter schussel, der Ossi hat jahrzehntelang zwischen den Zeilen zu lesen gelernt ! Der Wessi fraß Koteletts vor der Tagesschau ! Eigenständiges Denken !Kann aber der Jungossi auch nicht mehr !(Ich rede immer von der Masse ).

      3+
      • Die Hartz-IV Sätze sind geringer im Osten. Spätestens wenn die neuen Facharbeiter ihre Anerkennung haben und und nun von den Arbeitsagenturen anstatt von den Kreissozialämtern finanziert werden, beginnt die große Wanderung gen Westen. Denen ist es auch zu langweilig „drüben“, da ein Großteil der jungen Generation schon vor Jahren die gleiche Richtung eingeschlagen haben. Es wohnen sehr viele ältere/alte Menschen drüben. Meist reisst das Alter drüben ab 21-25 Jahre ab (Ende Ausbildung/Studiem) und beginnt erst wieder bei deutlich über 50+. (Ausnahmen die Ballungszentren) Von denen, die 50+ sind, haben viele das eigenständige Denken nie eingestellt. Zu irgendwelchen tollen Nachrichten gibt es nicht selten die Frage „…stand das in Zeitung oder ist es wahr?“.
        Ich selbst bin von der westlichen Ur-Einwohner-Einstellung mehr als enttäuscht. Wenn ich mir Berichte aus den 70igern anschauen: Studentenrevolten, Demos gegen Atomkraft und Krieg, Anti-US Demos etc. Was ist aus diesem Geist geworden? Wenn ich im Kollegenkreis rumfrage, so regen sich viele über vieles auf (Euro, GR, Neubürger) aber es bekommt auch keiner den Hintern hoch, um mal auf die Straße zu gehen. Die Generation meiner Eltern war da anders, sie haben einen ganzen Staat zum Kippen gebracht, ob wohl das Risiko in Bautzen-II zu landen etc nicht gerade gering war. Keiner steht mehr auf, alle lassen sich alles gefallen „…uns geht’s doch gut“. Ich bin in einem 20.000 Seelenkaff aufgewachsen. Anfang der 90iger wurden uns auch Spätaussiedler und Türken in die Stadt gesetzt. Das neue Jungvolk ging davon aus, mal richtig Bamboule machen zu können. Nach einigen nächtlichen Hausbesuchen unter Benutzung „sozialistischer Wegweiser“ wurden die Verhältnisse wieder hergestellt.

        4+
  10. Bester Händler Goldankauf: Degussa! Ich lach mich schief.
    Eigene Erfahrung mit Degussa:
    Degussa erbot sich 999.9 LBMA Barren mit 20 % Abschlag auf Spot anzukaufen. Die machen da keinen Unterschied zu Zahngold. Nie wieder Degussa.
    Ist aber mal wieder Focus Qualitätsberichtserstattung. Wie wäre es denn, mal nicht faul oder geizig zu sein und eine Geschäftstransaktion mit denen durchzuführen, anstelle sich eines bequemen Fragebogens zu bedienen?

    7+
  11. Sag ich doch und bei deren schauriger Historie wird eienm sowieso übel…

    1+
  12. Ich frag mich, warum alle wegen dieses angeblichen „Tests“ so hektisch werden. Da ist doch gar nicht getestet worden, sondern nur „abgefragt“ worden.

    Der beste und einzig wahre Test ist ohnehin von Euro am Sonntag zusammen mit dem Deutschen Kundeninstitut. Da wird noch richtig getestet und den gibts auch schon seit Jahren. Etabliert und gut. Und nicht nur Gold, sondern das gesamte Sortiment geprüft. Also, nicht so eine Schmalspurnummer. Einfach mal bei Euro am Sonntag schauen oder für einen schnellen Überblick hier: http://www.dk-institut.de/eigene-studien/bester-goldhaendler-2015/

    0
    • Ja ecjt spitze, da ist aber auch Degussa der Testsieger, oder war das jetzt irgendwie ironisch gemeint?

      0
      • Trotzdem unverständlich für mi is , dass das hässliche Bronce Imitat – die “ Krüger -Au Münz „- die meistgekaufteste is . I lieb nur hochreines & goldig glänzendes und es is auch net teurer . Warum dann a Legierung kaufen ?

        3+
  13. Anmoderation Markus Lanz.:
    „Nikolas Blome einer der besten poltischen Analysten Deutschlands…“
    Wenn du denkst es geht nicht mehr(schlimmer), kommt irgendwo ein Lanz daher.

    0
  14. ne, die degussas sind einfach insgesamt gut und seriös. und wenn goldsilbershop beim EuramS-Test nicht gut ist, warum dann bei dem Schmalspurtest? Haben die sich da eingekauft? Klar findest zu jedem auch Kritiker. aber die Euro schaut genau hin, bzw das Institut, das die Tests macht. Die sind anerkannt gut, da kannst Du jeden in der Branche fragen. die arbeiten mit allen seriösen Medien zusammen, nicht nur mit Euro, auch mit Handelsblatt usw. mit focus-money aber nicht…

    2+
    • Degussa Händler bei mir um die Ecke – habe alles dort gekauft – mit dem Fahrrad hin und absolut anonym. Natürlich laufen Kameras mit, aber sonst absolut diskret, freundlich – keine „dummen“ Nachfragen. Man kann sogar alles in einem geschlossenen Raum privat abwickeln. Der Aufschlag ist m.E. gerechtfertigt. Man bekommt zertifiziert Ware, die auch später volle Akzeptanz bei den Händlern findet.

      0
  15. Wer bezahlt dieser GmbH die Tests?
    Wer wirbt mit den Ergebnissen?
    Wer schaltet Anzeigen?
    Wer ist demzufolge unabhängig und neutral?

    0
  16. Wieso ist Gold WEGNER nicht mit dabei?

    0
  17. Ich habe pro-aktiv einige sogenannte „Testsieger“ und große Ankaufplattformen getestet, weil ich Altgold verkaufen wollte. Wenn man sich die diversen Goldrechner der Anbieter anschaut, fallen die eklatenten Preisunterschiede auf – das kann jeder selbst machen/nachvollziehen.
    Hauptstadtgold.de, Goldankauf Marin und moneygold.de haben vergleichsweise hohe Ankaufspreise (online). Anbieter wie regold, goldankauf123 und goldwiederum geringe Ankaufspreise. Die „neutralen“ Bewertungen von Dritten geniesse ich stets mit Vorsicht, denn mit ein wenig Menschenverstand kann man rel. einfach unseriöse Anbieter filtern….

    0
  18. Ich finde die Liste von Focus Money unvollständig. Bei https://www.moneygold.de erhält man bessere Kurse als die aufgelisteten Anbieter

    0

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • 0177translator: @Force Majeure Ich bekam mit, daß es in Brandenburg mehrere Fälle gab, wo sich die Ankömmlinge als...
  • Thanatos: @Force Sehe ich auch so. Die Niederlage von Renzi hat weitaus größere Bedeutung. Italien ist nicht...
  • Force Majeure: @Thanatos Dagegen war der große Sieg der EU-Befürworter in Ö heute nichts.
  • Force Majeure: @0177translator Jetzt sitzen die Islamisten schon im Verfassungsschutz. Heimlich und unauffällig...
  • 0177translator: In Frankreich haben sie bei Kriegsende den Huren der Deutschen allesamt den Kopf kahlrasiert,...
  • 0177translator: @Force Majeure Die Kopfwindel-Borats leiden alle an der MIS-Seuche, dem Multiple Identity Syndrome....
  • Thanatos: Renzis Verfassungsreform scheint abgelehnt: http://spon.de/aeSFm Bin gespannt, wie die sogenannten...
  • frznj: http://mobil.n-tv.de/politik/I taliener-erteilen-Renzi-Absage -article19249501.html
  • Force Majeure: @catpaw Es ist einfach schwer vorstellbar, dass wenn die Wirtschaftsflüchtlinge unbegrenzt aufgenommen...
  • materialist: @Draghos:…..und DAS können sie ohne rot zu werden;.wenn sie sonst auch nichts können.
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter