Anzeige
|

Goldhändlertest von „Euro am Sonntag“: Das sind die Sieger

Die Finanzzeitschrift Euro am Sonntag hat auch in diesem Jahr einen Test unter deutschen Edelmetallhändlern durchführen lassen. Die Testkriterien lauteten „Preis & Konditionen“, „Sicherheit & Transparenz“, „Handel“, „Kundenservice“ und „Altgoldankauf“. Außerdem wurden basierend auf den Teilwertungen Gesamtnoten ermittelt. Auf den ersten fünf Plätzen landeten hier folgende Händler: Degussa Goldhandel, GoldSilberShop.de, Kettner Edelmetalle, Philoro Edelmetalle und Auragentum. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Anleitung für ein geniales Goldversteck: Gold vergraben, aber richtig!

Wie man Gold sicher extern lagert: Schließfach- und Depotlagerung

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=68933

Eingetragen von am 28. Okt. 2017. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

26 Kommentare für “Goldhändlertest von „Euro am Sonntag“: Das sind die Sieger”

  1. Auragentum hat über 30.000 Kunden und kann es sich jederzeit leisten einen Kunden zu sperren, wenn nicht in der Lage zu liefern, was der Kunde bereits bezahlt hat. Da wird einfach storniert und der Kunde hat dies hinzunehmen.

    Nachdem dort gekündigt und nie wieder Kunde, schicken sie nun plötzlich wieder Kaufangebote, die gleich im Spam Ordner landen. Grüße an den den hochherrlichen Geschäftsführer.

    • Die neu geprägte Goldmünze (Krügerrand 1oz) mit völlig zerlöcherter Oberfläche wollte man nicht tauschen. Da musste man auf

      Gewährleistung, auch Mängelhaftung oder Mängelbürgschaft bedeutet im deutschen Schuldrecht das Einstehenmüssen für eine mangelhafte Leistung, insbesondere die Haftung für Sach- und Rechtsmängel (§ 365 BGB). Beim Kaufvertrag muss der Verkäufer für eine mangelhafte Ware oder Sache Gewähr leisten.

      pochen, ehe Bewegung in die Sache kam.

    • @Force Majeure
      Mach Dir nichts draus, hier bist Du ja nicht gesperrt…;-).
      „Euro am Sonntag“ hat auch eine dazugehörige Titelstory geliefert:
      http://www.finanzen.net/nachricht/rohstoffe/euro-am-sonntag-titel-story-edelmetalle-die-goldenen-zeiten-kommen-5762105
      Ich selber wurde einmal bei Exchange beim Tafelgeschäft über den Tisch gezogen. Die haben mir eine (leicht) verbogene und zerkratzte Goldmünze gegeben. Und ja, ich hatte sie akzeptiert. Also selber schuld.

      • @Falco

        1. Gekündigt wurde meinerseits. 2. Und hab eine ordentliche Münze erhalten.

        Es ist natürlich davon abhängig ob man mit einer älteren und damit zerkratzten, aber i.d.R günstigeren Münze, wie oft angeboten, einverstanden ist. Dies war nicht der Fall.

        Es weiß schon jeder über Ihre Manipulationen im Forum Bescheid. Und damit zu ihrem Verhältnis zu Toleranz und Vielfalt.

        http://www.epochtimes.de/wissen/prof-dutton-nur-wenige-menschen-anfaellig-fuer-fake-news-internetnutzer-schlauer-als-gedacht-a2251471.html

        • Ach @Force Majeure
          nun schließ mal nicht von Dir auf andere. Entweder Du glaubst wirklich an „meine“ Manipulationen (solltest Du wirklich so einfach strukturiert sein?) oder Dir ist mal wieder nach Diffamierung…
          Ist auch egal. Die Sache ist so was von ausgelutscht.
          Übrigens sehr wagemutig, in dem Zusammenhang die „Epoch Times“ anzuführen:
          http://meedia.de/2016/03/18/kopp-sputnik-epoch-times-co-nachrichten-aus-einem-rechten-paralleluniversum/

          • @Falco

            Benennen ist etwas anderes als diffamieren.

            Klar ist, das jede, auch wenn noch so faktisch richtige Meldung erscheint, ideologisch Verblendete die Quelle verunglimpfen, die nicht der eigenen ( evtl. falschen) Meinung dienen. Sicher muss man kritisch mit Quellen umgehen. Deswegen sind die öffentlich-rechtlichen Medien in der Kritik. Maulhelden wie z.B sog. Investigativ-Journalisten ( man könnte sich totlachen) Claus Kleber, mit einen jährlichen GEZ-Gehalt von stattlichen 600.000€ können freilich mit ihren Privatmeinungen, statt anständigen Nachrichten, die 87% verdummen.

            http://www.achgut.com/artikel/linkspartei_goes_latte_macchiato

            • @Force Majeure
              Sorry, aber schon wieder daneben.
              Ich glaube Journalisten-Darstellern wie Claus Kleber schon lange nicht mehr, halte die „Rundfunkgebühren“ für eine Zwangsabgabe und überhaupt wird bei den Öffentlich-Rechtlichen zumindest in großen Teilen (mit Ausnahmen also) Desinformation betrieben.
              ABER: Ein ebenso großer Teil der rechten „Alternativ-Medien“ schafft es einfach nicht, seriös zu arbeiten. Dort findet man dann ein schwer erträgliches Konvolut von Fake-News, Verschwörungstheorien bis hin zur offenen Hetze.
              Man kann nicht die „MSM“ verdammen und sich dann vorbehaltlos in die Arme der Desinformation der anderen Seite begeben.
              Nochmal, Read My Lipps: Es geht darum, sich ABSEITS von ZDF und Co. SERIÖS zu informieren. Was zugegeben sehr schwer ist:
              https://motherboard.vice.com/de/article/evpxk7/padophilie-verschworung-und-panikmache-wie-die-epoch-times-auf-facebook-um-klicks-bettelt

              • @Falco

                Wir wissen wer die eigentlichen Hetzer sind. Es ist müßig am Thema weiter zu schwafeln.

                • Boa-Constrictor

                  @Force M.

                  Absoluter „Highscore-Inhaber“ der zwangsfinanzierten „Lügenpresse“ war die Verleihung des Titels „Maulhure des Jahres:

                  Der Oskar ging an…
                  https://m.youtube.com/watch?v=ttkm9xv6ofE

                  Das Video löste einen regelrechten „Shitstorm“ im Internet aus, sodaß der „klebrige Claus“ die folgenden 14 Tage nicht mehr „Lügen-Nachrichten“ vom Teleprompter ablesen durfte.

                • @Force Majeure

                  Pluralis Majestatis?

                • @Heureka

                  https://www.youtube.com/watch?v=aWv0wnYTDe8
                  Die Mohr-Schwachmaten

                  1. Wohin auch das Auge blicket, altes Deutschland nur ringsum.
                  Muezzin uns nicht erquicket, Minarett noch still und stumm.
                  Wir sind die Links-Schwachmaten und lieben jeden Berber und Mohr.

                  2. Seid bereit für die Millionen, Merkel sagt: „Wir schaffen das.“
                  Flüchtling muß im Luxus wohnen, Multikulti bringt uns was.
                  Wir sind die Links-Schwachmaten, und jeder der nicht klatscht, ist ein Tor.

                  3. Drogenrauch die Luft verpestet, Hassan hält den Stoff bereit.
                  HIV wird nicht getestet, Mädel heb‘ mal hoch dein Kleid.
                  Wir sind die Links-Schwachmaten und ziehen jeden Fremden uns vor.

                  4. Land und Häuser ausgeplündert, Grenzkontrollen gibt’s nicht mehr.
                  Ibrahim will dich bereichern, Mädel setz dich nicht zur Wehr.
                  Wir sind die Links-Schwachmaten, und jeder von uns macht sich was vor.

                  5. Sprengstoffgürtel und Scharia, Deutschland soll zum Teufel geh’n.
                  Fort mit Jesus und Maria, Christen woll’n wir hier nicht seh’n.
                  Wir sind die Links-Schwachmaten und haben mit dem Land Schlimmes vor.

                  6. Narrenfreiheit für Chaoten, Geld vom Amt, das ham‘ wir schon.
                  Deutschland lieben nur Idioten, Ignoranz ist Religion.
                  Wir sind die Links-Schwachmaten, und daß der Groschen fällt kommt nicht vor.

                  7. Doch dagegen hilft kein Klagen, ewig kann’s nicht Merkel sein.
                  Einmal werden froh wir sagen: „Heimat, du bist wieder mein“.
                  Dann zieh’n die Links-Schwachmaten zum Torfstich mit dem Spaten ins Moor.

              • @Heureka!

                Okay zurück genommen, ich weiß…..

            • „Man muss es sich vor Augen führen, ein führender Vertreter einer Partei, die sich gegen Diskriminierung, Hetze und Menschenfeinde einsetzt, stempelt seine ehemaligen Wähler unisono als Rassisten und Faschisten ab. Und er hält diese Menschen nicht nur für Rassisten und Faschisten, sondern für Menschen ohne „logisches, zusammenhängendes Weltbild“.

              Es ist nur eine Vermutung: Die AFD wird zukünftig noch beträchtlich an Wählergunst erhalten.

          • @Falco

            Nun ja bei RT deutsch und Sputnik kann man sich schon informieren, selbst beim SPIEGEL kann man sich informieren, allerdings nur über die konkrten Tatsachen und Fakten, zur Meinungsbildung ist vor allem der SPIEGEL völlig ungeeignet.

            Wer hinter den freiheitlich-demokratischen Kulissen gucken will, der kommt um die wenigen objektiv unabhängigen Medien nicht herum.
            Dort erfährt man Dinge die man sonst nicht erfährt.

            https://www.blaetter.de/

            Das hier ist z.b. außeroderdentlich interessant und keiner hats gemerkt.

            https://www.hintergrund.de/politik/inland/verbot-der-vorbereitung-eines-angriffskrieges/

            https://www.hintergrund.de/politik/inland/grundgesetzaenderungen-koennten-schulen-systematisch-fuer-private-investoren-oeffnen/

            http://www.lunapark21.net/

            und natürlich die beste Zeitschrift dieses Landes

            http://www.konkret-magazin.de/

            • Boa-Constrictor

              @krösus

              Mit Verlaub: jetzt hast Du aber bei Deiner Aufzählung einen den wichtigsten Boten aller Nachrichten vergessen:
              woher sonst sollen wir wissen, wo es den Salatkopf schon für 40 Ct. gibt?

              • @Boa Constrictor
                http://www.katzen.de/magazin/katzenfutter-tipps-zur-aufbewahrung/
                Schau mal, was meine Tina gefunden hat. Jetzt steht der Keller-Vorratswirtschaft nichts mehr im Wege. Die Krise kann kommen.
                http://www.welt-der-katzen.de/wildekatze/kleinkatzenasien/goldkatzeasiatische/goldkatzeasien.html
                Und das hier hat sie auch gefunden, sie mag unsere Webseite.

                • Boa-Constrictor

                  @0177translator

                  Wie wir jetzt sehen (und lesen) können, werden uns lebenswichtige Nachrichten (bei denen es wirklich um den täglichen Überlebenskampf & Krisenvorsorge geht…) permanent vorenthalten.
                  Es ist also angesagt, über den MSM-Tellerrand (MSM=Müll- und Shit-Medien) zu blicken.

                • @Boa Constrictor
                  Muß Dich doch mal mittels zweier Bibelzitate demoralisieren.
                  „Darum sorgt euch nicht um den morgigen Tag, der heutige hat seine eigenen Plagen.“ „Sehet die Vögel dort unter dem Himmel. Sie säen nicht, sie ernten nicht, und Gott ernährt sie trotzdem.“ Letzteres aus der Kreuzbergpredigt. Hihi.
                  Ist schon richtig, sich Gedanken um die Zukunft zu machen. Bis 1929 sollen ja welche so irre gewesen zu sein, daß sie Kredite aufnahmen, um davon Aktien zu kaufen. Die Aktien wurden wertlos, die Kreditschulden blieben. Die meisten, die wie ich über den AWD eine Beteiligung an einem geschl. Immo-Fonds (Fuggerstadt-Center Augsburg) erwarben, taten das über einen Kredit, das hatte man ihnen als Altersvorsorge aufgeschwatzt. Ich war so „klug“ gewesen, 31.500 DM in bar hinzulegen.
                  Boa, ich glaube, hier im Forum sind keine Doofen. Wir haben alle mal Lehrgeld gezahlt und manchen Holzweg beschritten.

              • @Boa

                Nun ja, die Frage wo es Salatköpfe für 40 Cent gibt, halte ich für weniger interessant als die Nachricht, dass jener Paragraph wonach die Vorbereitung und Durchführung eines Angriffskrieges
                strafbewehrt ist, aus dem Strafgesetzbuch gestrichen wurde.

                Man muss halt Prioritäten setzen. Wo ein Jeder die seine setzt, steht freilich einem Jedem frei. Aber schön das wird darüber gesprochen haben.

            • @krösus
              So wird Propaganda gemacht, wenn es der Obrigkeit gefällt.
              http://mobil.n-tv.de/politik/Katalanen-demonstrieren-gegen-Abspaltung-article20107851.html
              Eine Million Katalonier protestieren gegen die Abspaltung
              Wohl aber aus dem ganzen Land herbeigereiste und bezahlte Spanier und ein paar Katalonier.
              Eines Tages wird man hier lesen:
              Mehrheit der Deutschen für ein Kalifat, Mehrheit fordert lautstark Verhaftung aller der Christen….
              Prima, Göbbels wäre stolz auf unsere Lügenpresse.

  2. Es ist doch immer wieder erfrischend zu sehen, wie die US-Schulden heute Nacht (synchron mit der Zeit-Rückstellung wg. Winterzeit) um einige Milliarden US-Dollar „zurückgestellt wurden.
    http://www.usdebtclock.org

    „Ratterte“ die US-Schuldenuhr am 18. Oktober noch bei 22,564 Billionen vor sich hin, waren es gestern Abend noch 20,580 Billionen.

    „Irgend Jemand“ zahlt also laufend US-Schulden zurück;
    sachdienliche Hinweise nimmt jede Polizei-Dienststelle entgegen.
    Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, werden mit $66,66 US-Dollar belohnt.

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • 0177translator: @Thanatos Ein gesunder Laubwald in den Gefilden von Germaniens Gauen erzeugt im Herbst 4 Dezitonnen...
  • Thanatos: @translator Schau Dir dazu das mal an: Da unterhalten sich Forenteilnehmer über Düngerzwangsbewirtschaftung...
  • CoinCoin: Simpel erklärt – Anfang 2017 ein paar tausend Euro in Ethereum investieren und das geht sich ohne...
  • 0177translator: @Klapperschlange https://www.gmx.net/magazine/g esundheit/nordkoreanischer-...
  • Klapperschlange: @Taipan Normalerweise zieht ein solcher Zusammenstoß zweier Fluggeräte im entfernten...
  • HD: Ich hab da einen Vorschlag für die EZB. Einfach weniger Geld aus dem Nichts schaffen, dann klappts auch mit dem...
  • Taipan: @Klapperschlange Eine Cessna 152 ist ein Schulflugzeug. Ein Gartenstuhl mit Motor. 115 PS, 2 Sitze. Damit...
  • Watchdog: Noch sind es nur Gerüchte und Spekulationen, aber… https://www.silverdoctors.c...
  • Bauernbua: Immer mehr Firmen in den USA verschulden sich um eine Dividende bezahlen zu können. Der Anfang vom Crash?...
  • materialist: @Christoff 777 Im Grunde ist es auch egal welches Stück im Marionettentheater gerade gegeben wird.

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren