Anzeige
|

Goldimporte der Türkei im November versiebenfacht

Türkei Flagge (Foto: Goldreporter)

Die jüngsten Goldimportzahlen der Türkei bestätigen die starke Goldnachfrage aus Asien.

Die Türkei hat im November 46,9 Tonnen Gold importiert. Es war die größte monatliche Goldeinfuhr seit August 2008.

Im vergangenen November hat die Türkei 46,9 Tonnen Gold importiert. Im Oktober waren es lediglich 6,6 Tonnen gewesen. Gegenüber Vormonat entspricht dies einer Steigerung der Goldimporte um das Siebenfache. Die Türkei verzeichnete damit zugleich die höchsten Goldimporte seit August 2008. Das geht aus Informationen der Istanbul Gold Exchange hervor, die der Nachrichtendienst Bloomberg zitiert.

„Die türkischen Goldkäufe eliminieren zwar nicht die negative Stimmung, die sich in den vergangenen Monaten verbreitet hat, sie reduziert sie aber etwas“, kommentiert Ole Hansen, Rohstoffstratege der Saxo Bank die Bedeutung der Nachricht für den Goldmarkt.

Aber auch die Silbernachfrage ist in dieser Region stark angestiegen. Die Silberimporte der Türkei stiegen im November gegenüber Vormonat um knapp 50 Prozent auf 35,5 Tonnen.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Vorbereiten auf den Systemwechsel: Wenn Gold wieder Geld wird

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=47019

Eingetragen von am 8. Dez. 2014. gespeichert unter Asien, Gold, Marktdaten, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

82 Kommentare für “Goldimporte der Türkei im November versiebenfacht”

  1. Das ist die Ruhe vor dem Sturm

    0
  2. @Benny
    …und wir sitzen mitten im Auge des Orkans.

    Warum?
    ‚Fracking ist out‘, Photovoltaik ist ‚in‘.
    EOn hat’s kapiert.
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/markus-gaertner/oel-kriege-und-fracking-boom-das-grosse-geld-riecht-den-naechsten-braten.html

    Und damit wird die Silber-Nachfrage langfristig ansteigen.

    0
  3. Also wenn der Goldpreis jetzt noch einmal richtig runter geht, kaufe ich noch mal richtig ein.

    0
  4. Die wurden komplett in andere ,geächtete Länder verteilt!

    0
  5. Dürfte doch nicht mehr so viel davon da sein,oder?
    Das Gold von Deutschland dürfte schon in aller Länder verteilt und umgeschmolzen sein… das der Ukraine ebenfals..

    0
  6. @copa
    Nach all den Artikel, die hier schon zu lesen waren, soll Deutschland das Gold einfach nicht zurückbekommen, auch wenn es noch da wäre.

    Wann war die letzte Begehung der Öffentlichkeit in Fort Knox? Wurde da nicht angenommen, dass das nur Wolframbarren sein sollten.

    0
  7. Über soviel Doofheit kann ich nur lachen. Die Amis lassen sich die letzten Reserven plündern. Mit Papier den Goldpreis gedrückt und die Asiaten, Russen und jetzt auch die Türken lachen sich kaputt

    0
    • @Frosch
      Ob die Amis wirklich nur ihr Gold verscherbelt haben oder vielleicht ihres behalten und das Eingelagerte der anderen ? Es wird sich zeigen. Da aber die meisten Länder auf die Rückführung ihrs Goldes verzichten (Bis auf Homöopathische Dosen) fällt es so schnell nicht auf.
      Ich stelle fest: Die Ukraine, Lybien, der Irak usw hat das Gold abgeliefert, die Deutschen verzichten auf die Rückführung,die schweiz verzichtet auf den Neukauf. Ich denke mir persönlich, wenn die US Goldreserven angegriffen werden müssen, werden diese das Spiel beenden und das Fenster zumachen. So wie Nixon es tat.Die anderen werden in die Röhre gucken. Und ? was können die machen außer Schimpfen ? Nichts, aber auch gar nichts.

      0
      • @anaconda
        „Und ? was können die machen außer Schimpfen ? Nichts, aber auch gar nichts.“

        BINGO !

        0
        • @federico
          Heißt es doch so schön im US Armeehandbuch: „If you cant beat them, join them“ Die haben das natürlich nicht selbst erfunden,sondern von den Römern abgekupfert.Das ist auch der Grund, warum Frau Merkel und die Regierung nach der Pfeiffe tanzt. Auch ohne die ominöse „Kanzlerakte“
          http://www.mmnews.de/index.php/politik/17598-die-kanzlerakte

          0
          • @anaconda

            “If you cant beat them, join them”

            Deswegen gehöre ich nicht zu den US-Bashern und sehe meine Investitionen in US-Unternehmen von der US-Army gut verteidigt. Was nicht in diesen Sachwerten steckt findest Du im Obstgarten.

            In das rotgrüne Gutmenschen Europa investiere ich keinen Cent.

            0
            • @Federico
              Viele Bürger der Staaten der Sovjetunion haben dieser vertraut und in diese Supermacht investiert.Sie wurden entäuscht.Das ist eben das Problem bei Supermächten.Die können ganz schön biestig werden, sogar gegen die eigenen Unterstützer.Man erinnert sich noch ungern an Lehmann Brothers.Die wurden wie eine heisse Kartoffel fallen gelassen, samt den Anlegern.
              Die US Army ist letztendlich eine Söldner Armee und wie gut die sind, zeigt sich immer wieder bei so manchen Konflikten.Zuletzt als es das berüchtigte Seal-Team 6 Nicht schaffte,eine Geisel zu befreien. Weil ein Hund bellte. Na so was.
              http://www.welt.de/politik/ausland/article135121408/Warum-die-Befreiung-der-Geiseln-im-Jemen-scheiterte.html
              Gott behüte mich vor diesen Befreiern, sagte damals schon mein Vater.

              0
            • @anaconda
              Ich meinte damit dass die Amis ihr Land kompromisslos verteidigen und nicht dass sie kaputte Banken retten. Diesen Fehler machen die Europäer.

              0
            • Klapperschlange

              @Federico
              „Die Amis retten keine kaputten Banken“…
              Oh je – Federico.
              Du weißt sicher, daß 2007 Goldman Sachs vor der Pleite stand (Stichwort AIG) und vom Staat gerettet werden mußte?

              Weil die faulen Lehmann-Zertifikate auch überall in Europa von den Banken/Sparkassen an „blöde“ Europäer verscherbelt wurden, haben Deine US-Freunde die Lehmann-Brother über den Jordan geschickt, damit die Europäer sich gefälligst an dem Mist beteiligen, der auch von G&S verursacht wurde.

              0
      • Man könnte jeden Amerikaner außerhalb der USA sich vorknöpfen/aufknöpfen,man könnte alle US-Unternehmen anzünden und enteignen!Man würde die USA isolieren!Taktik der kleinen Nadelstiche!

        0
        • Heiko, aufknöpfen würde ich nur die Amerikanerinnen.

          0
          • Besonders die kalifornischen Schönheiten.

            0
          • @guguk:
            Was willste denn mit DEN Gummipuppen?
            Nischt als Silikon und Botoxlarven.
            Weißt, warum die nicht nach Europa kommen?
            Wenn die sterben, dann musste Sondermüllgebühren zahlen.
            Dumm wie Bohnenstroh und alles wegkichern.

            0
            • Ja schon wahr.
              ich dachte halt, dass sie zum bumm pengabeng bumm pengapeng taugen.

              0
            • @Lucutus
              Also ich war da auch an der Universität, und da waren manche nicht nur wunderschön, sondern auch hochintelligent.

              0
      • @anaconda,

        wieso sollen denn die Amis ihre Goldreserven verscherbeln? Weil die sowas nie öfentlich machen würden oder wollen sie die Absetzung des Dollars und davor noch mal auf Wirtschaftlichen Großeinkauf gehen?

        0
        • @Depeche
          Ich weiß es wirklich nicht.Aber wenn die einen Funken Verstand haben, verscherbeln die nicht ihr Gold. Sondern nur das der anderen.der Dollar geht so schnell nicht hinüber, da steht eine geballte Ladung Armee dahinter.Die können an jedem Punkt der Erde zündeln.Diese freundliche Drohung reicht allemal.
          Wie sagte Al Carpone: Mit einem Lächeln kommt man weit, mit einem Lächeln und einem 45er noch viel weiter.

          0
          • Wenn es Öl nur noch gegen Gold oder goldgedeckte Währung zu kaufen geben wird, dann wird der ungedeckte grüne Scheck auch nicht viel nützen.
            Und ohne Öl läuft die Kriegsmaschine nicht.
            Zudem: andere Staaten haben auch Streitkräfte.
            Obärmlich musste schon einmal den Colt wieder ins Halfter zurückstecken. Nämlich als die beiden „Versuchs“-Marschflugkörper der „Auserwählten“, die gegen Syrien gestartet wurden, einfach mal so ins Mittelmehr fielen.
            Da hatte jemand eine rote Linie gezogen und kurz mal gezeigt, dass man mit ihm wieder rechnen kann.
            Der Brite hat daraufhin dankend abgelehnt, mitzumachen.
            Auch der Vorfall im Schwarzen Meer,
            als eine unbewaffnete SU 25 die neueste Aufklärungs- und Feuerleittechnik des modernsten us-amerikanischen Zerstörers lamlegte und 12 Scheinangriffe flog, ohne dass die Besatzung auch nur einen Schuss abgeben konnte,
            sollte eigentlich jedem zeigen, dass es auch für das Imperium Grenzen gibt.
            Nicht umsonst wurde die Unabhängigkeit der Ostukraine bereits de facto anerkannt.
            Das Mediengelabere um den „schwachen“ Putin ist nur das Werfen von Nebelgranaten zur Volksverdummung.
            Wenn der Russe und der Chinese ihre goldgedeckten Außenhandelswährungen in den internationalen Handel einbringen werden, dann hat der Ami ausgekichert.
            Das eigene Land so gut wie deindustrialisiert, die Umwelt durch Fracking und Gensaaten irreparabel geschädigt, die Städte und Infrastruktur verkommen und verwarlost und das mit Lebensmittelmarken ernährte Volk plündernd auf der Straße.
            Da ist NIX mehr, außer heißer Luft.

            0
  8. Was heißt hier die Deutschen verzichten auf die Goldrückführung?
    Wir sind nach wie vor unter Besatzung der Amis. Ein autonomes Land sind wir seit dem 2. Weltkrieg nicht mehr.
    Die Amis lassen unsere Regierungsheinis einfach abblitzen

    0
    • Da gibt`s nur eines:
      Deutschland muss heimlich A-Waffen bauen.
      Die Besten, die Stärksten.
      Die für Wildsäue.

      0
  9. @guguk
    Die Amis sollen herausgefunden haben, das die Physiker in Deutschland in der Lage sein sollen in 72h eine A-Bombe herzustellen. Vorher haben die Russen aber schon ein H-Bomben abgeworfen.

    0
    • Was?
      Unsere Physikerin etwa?
      Die kann sowas?
      Soll sie sich doch mit Putin zusammentun!
      Dann gibts den US-Dollar beim Walmart in Rollen fürs Klo zu 2 Bananen die Rolle.

      0
  10. Cacam-a$ch-n gura ta !

    Grüne attackieren Friedensappell
    http://www.mmnews.de/index.php/politik/29700-gruene-attackieren-friedensappell-

    Wow, was für eine Vorlage !

    Der Text enthalte „Null Empathie für die Bevölkerung der Ukraine“, kritisierte die grüne Europapolitikerin Harms. Zudem würden die Ereignisse um den nicht erfolgten Nato-Beitritt der Ukraine 2008 irreführend dargestellt: „Das ist eine Fälschung der Wirklichkeit“. Sie sei entsetzt über die „Mischung aus Undifferenziertheit und Voreingenommenheit“ bei den Autoren: „Putin erfindet sich die europäische Welt, und die deutschen Intellektuellen unterstützen ihn.“

    Die Grünen-Bundestagsabgeordnete Marieluise Beck attestierte dem Aufruf „eine erschreckende Geschichtsvergessenheit“. Er entspringe deutschem Denken in Großmachtkategorien: „Eine Allianz zwischen Deutschland und Russland blendet die Interessen der dazwischen liegenden Staaten aus und verständigt sich über ihre Köpfe hinweg“, sagte Beck dem KStA. Teile der deutschen Gesellschaft seien „offenkundig noch nicht im 21. Jahrhundert angekommen“, sagte Beck: „Das haben sie mit dem russischen Präsidenten gemein.

    Und wie bezeichnen die Herrschaften, was zwischen Deutschland und der Türkei stattfindet ?
    Über wieviele Köpfe und Länder wurde hier die Politik gemacht ?
    Es wurde sogar Krieg geführt gegen diesen Ländern, ohne Empathie zu zeigen für die betroffenen Länder, es wurden Ereignisse irreführend dargestellt, nur weil sie ihnen in der Erfindung der europäischen Welt nicht gepasst hat !
    Und weil die Staaten nicht zur NATO gehört haben.
    Geschichtsvergessenheit für diese Länder kann man diesen Ignoranten gar nicht atestieren, weil sowas erst gar nicht vorhanden war !
    Wäre sie vorhanden, dann wüsste man zu welchem Staat Kosovo gehört !
    Sie würden dann auch wissen, was in der Geschichte dieser Länder und der Türkei stattgefunden hat, dass diese Länder sich nicht entwickeln konnten, weil sie ständig von Türkei geplündert wurden, Tribute zahlen mussten und ein hohen Blutzoll gezahlt haben.
    Welche Entschädigung haben diese Länder jemals von der Türkei erhalten für die jahrhundertelange Besetzung bekommen ?
    Das passiert, wenn sich Idioten über Sachen äussern, über die sie niemals sich informiert haben.

    0
    • Die Grünen sind mal aus der Friedensinitiative hervorgegangen. Jetzt sind sie zu Kriegstreibern mutiert.

      Ich unterstütze die 60 und hoffentlich noch viel mehr Altpolitiker. Wo ist das Papier, ich trage mich ein.

      0
      • Force majeure, unterschreib lieber bei mir einen Mietvertrag für die künftige Fluchtburg….

        0
        • @guguk
          Sag mal, sind die Schweden daran demographisch interessiert, ihr Land mit Leuten aufzufüllen? Also, kann da jeder kommen, sich womöglich einbürgern lasse, 2. Staatsangehörigkeit usw?

          0
          • Dort regierten und regieren ja in weiten Teilen die Sozen mit ihrer kruden Weltanschauung und ihrem unausrottbarem Gutmenschentum, dass freilich immer zu Lasten der anderen umverteilt wird, zusammen mit den Evangelen.
            Das bricht über kurz oder lang jeder Gesellschaft das Genick!
            Aber die Schwedendemokraten haben ihnen den Haushalt blockiert, es stehen Neuwahlen an und die SD haben offen mitgeteilt, dass sie jeden blockieren werden, der die Zuwanderung über die Maßen fördern will.
            Ich habe ihnen eine Mail geschickt mit drei Worten:
            BRAVO!
            BRAVO!
            BRAVO!
            Europäer können jederzeit in Schweden einreisen und bleiben, wenn sie eine Arbeit aufnehmen oder sich selbstständig machen. Sonst verweilen sie 3 Monate legal im Land, bekommen aber ohne Problem eine weitere Aufenthaltsgenehmigung, wen sie ihren Unterhalt selbst bestreiten können.
            Ich kenne mehrere deutsche Familien, die warten seit Jahren auf das ihnen zustehende Kindergeld.
            Ganz so einfach ist die Einbürgerung auch nicht. Die wollen keine Sozialschmarotzer. Als solcher die alles bedeutende Personennummer zu bekommen ist sehr schwer, es sei denn, man wirft seinen Ausweis weg und weiß nicht mehr, wo man herkommt, wie man heißt und man das Wort Asyl sagen kann.
            Dann ist alles einfach.
            Sofort Wohnung, Geld, Kindergeld, Möbel, Kleidung, Heizung.
            Da lebst dann wirklich wie die Made im Speck.

            0
            • Achja, ich habe keine solche Personennummer, lebe also quasi illegal im Land, was aber weiter nicht verfolgt wird.
              Ich bin dort schlicht nicht existent, was mir ganz recht ist.
              Ich kann zwar kein Konto aufmachen, aber ich brauch auch keines.Natürlich habe ich so keinerlei Rechte auf Soziales. Haus und Grund sind auf uns offiziell eingetragen. Wir sind sozusagen Touristen mit Ferienhaus in Schweden.
              Ich will ja vom Staat nichts. Ich will nur meine Ruhe haben.
              Mich gibt es dort garnicht.
              Finde jeden Depp bei Hitta.se
              Mich gibt es nicht.
              Mich findet nichtmal der NSA…
              Hihi

              0
    • Grüne halt,die informieren sich lieber über kinderliebe Privatvereine und kräftige ,pigmentierte Phalluse!Ja und WK II !Man kann noch so doof sein,als Parteimitglied von Rot oder Grün reicht die intervallmäßige Aussage :“Nie wieder Holocaust“!Man kann sich gerade von einer dreijährigen Göre am Piepmatz spielen lassen,alles kein Problem!“Nie wieder ein Deutschtum“!Man kann zugekifft in TV-Shows auftreten,man kann auf Bilderbergertreffen sich einladen lassen,kein Thema!“Wir tragen die Alleinschuld“!Deshalb ,beim zukünftigem Aufräumen müssen wir im „eigenem Stamm“ gewaltigst selektieren,wir sind ja nun wirklich keine Faschisten!

      0
      • Wenn es soweit ist mit dem aufräumen, dann sag mir Bescheid.
        Dann komme ich zurück und helfe mit der Mistgabel dabei mit, diese verdorbene, verlogene und alles zersetzende Dreckspack aus unserem Land ein für allemal hinaus zu werfen!

        0
      • @Heiko
        Dein Beitrag ist evtl. und vielleicht politisch gesehen ’nicht ganz korrekt‘.
        Einen AfD-Politiker bringst Du ganz einfach mit der ‚Na*i-Keule‘ zum Schweigen, eine froschgrüne, sich zu diesem Thema ‚gallertartig windende‘ Roth/Tritt Ihn(!)-Politikerin mit der Pädophilenkeule.

        0
  11. Die Türken benutzen das Gold um mit ISIS Handel zu treiben.

    0
  12. Schaut:
    Was haben die normalen Bürger denn von den vielen Exporterlösen, wo gehen denn diese Überschüsse seit Jahrzehnten hin?
    Wer profitiert denn von dem immer mehr, immer schneller?
    Alle, nur die nicht, die dafür arbeiten.
    Die dürfen nur immer mehr leisten für meist weniger Geld.
    Da ist doch, mit Verlaub, drauf geschi$$en!
    Aber nein, meist ist der deutsche Michl auch noch stolz, dass seine Nation Exportweltrmeister ist.
    Sollen sie uns doch wirtschaftlich in die Knie zwingen.
    Egal.
    Dann wird halt Frankreich reich.
    Und die Franzosen arbeiten dann bis 70 und müssen uns die karge Rente oder Arbeitslosigkeit finanzieren.
    Darauf können die dann „stolz“ sein.
    Wenns nach mir ginge, ich hätte nichts gegen ein Deutschland als Bauernland.
    Dann hätten wir gleich unsere Ruhe vor den ewigen Neidern, Dieben und Besetzern.
    Wir müssten höchstens noch Kartoffeln abliefern an Tribut.
    Und Zuckerrüben freiwillig hinterher, damit ihnen bald die Beine wegfaulen.

    0
    • Was haben die normalen Bürger denn von den vielen Exporterlösen, wo gehen denn diese Überschüsse seit Jahrzehnten hin?

      Genau das ist die richtige Frage !
      Wenn es stimmen würde, dann müssten die Staatskassen nur so von Geld strotzen, aber die Staatshaushalte bedeuten Steuern und Gebühren von dir und dem eigenen Volk.
      Die Überschüsse werden von privaten Firmen und Banken erzielt, die wir auch bereits mit unseren Steuergelder gerettet haben mussten !
      Verstehe das wer will, cih mach gar nichts mehr !

      0
      • @ guguk & Bilanz:
        Für die richtige Antwort genügt EIN Wort.

        R E P A R A T I O N S Z A H L U N G E N.

        0
        • Also immer noch.
          Und wahrscheinlich bis ans Ende aller Tage.
          Sonst wären die Amerigauner ja nicht mehr hier, um uns zu „beschützen“.

          0
        • Wir zahlen also immer noch für die teuren Bomben, die unsere deutschen Städte in Schutt und Asche legten.
          Irgendwie müssen unsere Politiker was falsch verstanden haben.

          0
    • Sollte das eine Entschuldigung sein ???
      https://www.youtube.com/watch?v=JeBRU-KFYlU
      An anderen Stellen wird berichtet, dass in manchen Fällen Menschen dabei waren und andere Spezies. Haben die an der Stelle weitergemacht, wo die Abgestürzten aufgehört haben ?
      Ich weiss immer noch, dass es Flugscheiben gibt. Ich weiss nicht, was drin war. Deshalb wusste ich auch nicht, wie soll man sich verhalten bei solch einer Sichtung.
      Winken, oder davonrennen. Die Erfahrung muss jeder selbst machen, um die richtige Lösung zu interpretieren.

      0
  13. Heubach schreibt:

    „Gesetz zur Optimierung der Geldwäscheprävention! Wahrscheinlich wird es Ende des Jahres 2015 soweit kommen, dass Sie bei jedem Artikel über 1000€ den Personalausweis für eine Meldung vorzeigen müssen! Dann ist es bis 15000€ vorbei mit der Anonymität! Decken Sie sich noch rechtzeitig ein, bevor wir der Meldepflicht unterliegen!“

    0
  14. Cacam-a$ch-n gura ta !

    Euro-Rettungsschirm ESM kann maroden Banken direkt helfen

    BRÜSSEL (dpa-AFX) – Nach langen Debatten ist der Euro-Rettungsschirm ESM zu direkten Finanzspritzen für marode Banken bereit. Der ESM könne aber nur bei lebensfähigen Großinstituten einspringen, wenn alle anderen Hilfsmöglichkeiten auf nationaler oder europäischer Ebene ausgereizt seien, sagte ESM-Chef Klaus Regling am Montag in Brüssel nach Beratungen mit den Euro-Finanzministern. Beim ESM in Luxemburg stünden höchstens 60 Milliarden Euro für die direkte Banken-Rekapitalisierung zur Verfügung. Normalerweise hilft der Krisenfonds nur Eurostaaten in Finanznot.

    Um die Möglichkeiten von Bankenfinanzspritzen hatte es in der EU lange Streit gegeben. Mitte 2012 beschloss der EU-Gipfel, eine europäische Bankenaufsicht zu schaffen, um ESM-Finanzspritzen an Geldhäuser zu ermöglichen und abzusichern. Diese Aufsicht steht inzwischen – unter dem Dach der Europäischen Zentralbank (EZB). Beim Aufbau ihrer Bankenunion verfolgt die EU die Linie, bei Schieflagen vor allem Investoren und Eigentümer in die Pflicht zu nehmen und nicht die Steuerzahler. Die Hürden für direkte Hilfen aus dem ESM sind deshalb sehr hoch.

    Wow, ist das eine Verarsche !
    Wer hat beschlossen, dass der ESM das kann ?
    Richtig !
    Der ESM !
    Und wer hat sowas gewählt ?
    Richtig !
    Niemand !
    Und wer kann dagegen etwas tun ?
    Richtig !
    Niemand ! ( Angeblich )
    Und wer hats erfunden ?
    Richtig !
    Psychopathen !
    Und wer zahlt dort ein ?
    Richtig !
    Freiwillige, Demokratien, Steuerzahler ! :-D :-D :-D
    Ist das gesetzlich ?
    Wessen Gesetz ?
    Jungel, friss oder stirb, Betrüger, Irrenhaus, Geisteskranke, Hirngeschädigte, Idioten !
    Wer hat euch ins Hirn geschissen ?

    0
  15. Jetzt weiß ich ganz sicher, dass unsere Medien täuschen, tarnen, tricksen und lügen:
    Über Satellit höre ich soeben den BR-Lügenfunk.
    Das die islamdfeindliche Pegida-Bewegung immer mehr Zulauf bekommt und sich die Innenminister deshalb große Sorgen machen…blablabla…
    Weiter:
    Es haben sich aber ebensoviele Gegendemonstranten dagegen gestellt.
    Was für eine freche Lüge!
    Es waren gestern abend in Dresden 10.800 Pegida Leute und ein verschwindend kleines Häuflein linker Volkszerstörer!
    Der Beweis ist auf youtube zu finden.
    Damit wollen sie den Zuhörern vermitteln, seht her, es sind ja genausoviele gegen die Islamfeinde der Pegida Bewegeung, also FÜR DEN ISLAM.
    Die deutschen „Qualitätsmedien“ sind eine von hinten und vorne verlogene Bande!

    0
    • @guguk
      Alle Medien hier und auch außerhalb stehen unter der Herrschaft von ca 5 Leuten. Und die kommen allesamt von der gleichen Coleur.Nicht nur das, die Schreiberlinge dieser Medien schreiben den Politikern auch die Reden,denn die meisten können das gar nicht selbst.Gauck ist da ein Beispiel.Kein einziger, nicht einer darf die Redaktion verlassen, ohne das von höheren „Kreisen“ das Placet gegeben wird. In den Talkshows gibt es nur handverlesenes Publikum, welches auf Zeichen zu applaudieren müssen.Und die Moderatorin blockt jeden Redner aus, wenn sie über das Headset die Aufforderung dazu bekommt.Deutlich zu sehen,wenn der Befehl dazu kommt.
      Der Gipfel ist aber, dass wir Zwangssteuern für diese Propagandamedien bezahlen müssen.

      0
    • @guguk,deshalb muß der verblödete Michel auch noch eine Weile leiden!Ausrauben,schänden,enteignen und erniedrigen muß eine Dauerzüchtigung werden.Diese Vollgegessenen müssen wie eine Zitrone ausgepresst werden,am besten solange bis die Kerne quietschen!

      0
  16. @guguk
    Deutschland einig Bauernland? Da sei Monsanto davor.
    @Heiko
    Mal zu den linksfaschistischen Ratten, incl. denen mit schwarzem und gelbem Tarnanstrich. Acht oder neun Monate saß Adolf GröFaZ dafür ein, daß er zusammen mit General von Zuhälterdorff am 9. November in München putschte, wobei es Dutzende Tote gab. Eine verfaulte, pflichtvergessene Drecksjustiz, die nicht durchgriff und ihren Auftrag zum Schutz von Staat und Gesellschaft mißachtete. Im Knast (Festung Landsberg) fand der Adi gar die Muße, sein abscheuliches Buch zu schreiben. Mein Krampf. Und im Gerichtsurteil stand drin, daß er (als Österreicher und somit Ausländer) nach Verbüßung der Haft KEINESFALLS AUSGEWIESEN werden soll. Was man bis Februar 1932 hätte nachholen können, erst ab dem Zeitpunkt hatte AH unsere Staatsbürgerschaft. Ausländerbehörden, die nicht durchgreifen und Psychoten konsequent in ihre Herkunftsländer abschieben, das haben wir immer noch. Solch liberalen und linken Mißgeburten hat die Welt, haben auch wir Deutsche viel zu verdanken.

    0
    • Jomei.
      In den Wochenschauen hört sich der Gute aber gut an.
      Wie er damals schon gegen die Wallstreet wettert….
      Mich reißen die schönen deutschen Lieder von damals immer so mit, ich pfeiffe und singe das beim Holzhacken bis meine Hunde jaulen.

      0
      • @guguk
        Erstens mal bekam AH auch Geld von der Wall Street. Es gibt (in Form einer Selbstanklage) ein bezeichnendes Buch mit dem Titel „I paid Hitler“, in dem bloßgestellt wird, wie z.B ein Henry Ford u.v.a. um Ende 1932, als NSDAP und SA überschuldet und pleite waren – also am Ende waren – mit einem Dollarregen für ein Überleben der „Bewegung“ sorgten.
        Zweitens ist das Kommunisten-Gejodel in der DDR, mit dem man bei uns die Menschen früher berieselte, dasselbe in Grün bzw. in Rot. Hör Dir mal die NVA-Marschmusik an, da stehen einem die Haare zu Berge. Ist alles austauschbar. Klar, daß es mitreißend klingt. Klingen soll. Habe ich auch 3 Jahre lang als Panzerkettenklopper mitgesungen, Manitou möge mir verzeihen.
        Und drittens hat er Rußland überfallen, die Fickfratze. Den natürlichen Verbündeten der deutschen Nation. Ich kann Dir dank Infos aus erster Hand versichern, daß eine Rückgabe der Oblast Kaliningrad (Königsberger Gebiet) an Deutschland vor >20 Jahren schon als ausgemacht galt. Was Kohl & Genschman dazu bewogen, die ausgestreckte Hand Moskaus auszuschlagen, das wissen wohl nur Gott allein und die CIA, welche deren Rosenholz-Dossiers besitzt.
        Ein Zusammengehen mit den Russen auf gleicher Augenhöhe wünschen die sich noch viel mehr. Googele doch mal „Sapsan“. Heißt übersetzt „Wanderfalke“. Steht für den ICE, den Siemens für die Strecke Moskau – St. Petersburg gebaut hat. Eine mehrgleisige Schnellstrecke, die Fahrt dauert drei Stunden. Zu Zeiten Katharinas der Großen (vordem Sophie von Anhalt-Zerbst) dauerte die Fahrt mit der Kutsche 2 Wochen. Als ich den Rohrkrepierer Wolf Bierman auf RTL verbal fäkalieren hörte, daß „anders als Hitler der Putin nicht mal eine vernünftige Autobahn gebaut kriegt“, fielen mir die Augen raus. WIR IN BERLIN UND BRANDENBURG sind es, die zu doof sind, einen Flughafen zu bauen. Ich weiß nicht, in welcher Welt dieser Kerl eigentlich lebt. Siemens sollte den ganzen Fuhrpark an Zügen der russischen Staatsbahn peu-a-peu austauschen, ein Auftrag über viele Jahre über etliche Milliarden €. Und für 5 Mia € Medizintechnik liefern für Putins Krankenhäusern. War alles schon in Sack und Tüten, findet nun wegen der Sanktionen des Westens nicht statt.
        Wenn ich könnte, ich würde den Bismarck klonen. Und für verlogene Polit-Bonzen, die auf ihren Amtseid scheißen, die Scharia einführen mit Hand ab usw.
        Eben sprang Katze Tina auf meinen Schoß. Ab jetzt ist weihnachtliche Milde bei mir angesagt. Tina läßt euch alle grüßen.

        0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • materialist: @Thomas …..und bitte das Fernlügen nicht unterschätzen.
  • Silbereule: @translator … guter Gedankengang, darauf bin ich noch gar nicht gekommen. Mein alter Herr war immer...
  • Goldkumpel: @ich kanns erwarten meinst Du dass in UZA viel höhere Krankenhaus-/Arztkosten sind ? Oder die viel höhere...
  • Incamas SrL: Während seiner achtjährigen Amtszeit machte US-Präsident Obama 9 Billionen Dollar neue Schulden. Damit...
  • ich-kanns-erwarten: Hatte ein paar Jahre in den USA verbracht und bin mehr als froh von dort wieder weg zu sein aber...
  • morningskystar: Ich finde Radi hat beim schreiben mal sehr gute und sehr sehr schlechte Tage ! Was soll man davon...
  • scholli: Gerade beim Kopp-Verlag gelesen: „Ein italienischer Neurochirurg gleicht einem Besessenen. Manche...
  • ich-kanns-erwarten: Dachte schon wir verlassen das Niemansland zwischen 1324 und 1377 mit Vollgas. Kurz war heute mal...
  • Superschmitta: Internet bekomme ich auch von Kabel Deutschland. Soweit ich weiß befindet sich die zentrale in...
  • scholli: Ja, das Wort L Ü G E N P R E S S E ist seit meinem ersten Pegida-Besuch 2014 auch fester Bestandteil meines...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


▷ NEU Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter