Anzeige
|

Goldman Sachs gibt „12-Monatsplan“ für Goldpreis bekannt

Die Investment-Bank prognostiziert einen kontinuierlichen Preisanstieg bis auf 1.650 Dollar pro Feinunze.

1.400 Dollar bis Januar, 1.525 Dollar bis April und 1.650 Dollar innerhalb der kommenden 12 Monate: Das ist die aktuelle Goldpreis-Prognose der Investmentbank Goldman Sachs.

„Mit fallendem Realzins in den USA, der sich verlangsamenden Erholung der amerikanischen Wirtschaft und der wachsenden Aussichten auf eine neue Runde der Quantitativen Lockerung, erwarten wir weiter steigende Goldpreise“, erklären die Goldman-Analysten David Greely und Damien Courvalin in einem am gestrigen Montag veröffentlichten Report.

Sobald die US-Ökonomie sich wieder erhole und die Fed ihre expansive Geldpolitik wieder zurückfahre, sei dann aber Abwärtsdruck auf den Goldpreis zu erwarten. Das sei dann ein guter Zeitpunkt für Goldproduzenten, ihren Output „insbesondere für das Kalender Jahr 2012 und darüber hinaus“ wieder verstärkt mit Vorwärtsverkäufen abzusichern.

Unser Kommentar: Die Großbanken können aktuellen Goldpreisanstieg nicht stoppen und setzen den Hebel nun einige Monate später an. Die Inflationsgefahren sind jetzt schon enorm. Eine weitere Runde des Quantitative Easing (Aufkauf von US-Staatsanleihen durch die Fed) heizt den Dollar-Verfall noch einmal zusätzlich an. Das dürfte „insbesondere für das Kalenderjahr 2012 und darüber hinaus“ gigantische Inflationsraten bedeuten.


Anleitung für ein geniales Goldversteck: Gold vergraben, aber richtig!

Wie man Gold sicher extern lagert: Schließfach- und Depotlagerung

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=1488

Eingetragen von am 12. Okt. 2010. gespeichert unter Banken, Gold, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Klapperschlange: Genau: der Punkt macht‘s (an der richtige.en Stelle). Neuer Grundkurs für die US-Navy: –...
  • Boa-Constrictor: @Familienvater Jedes Buch, mit dem ein Autor („Zeitzeuge“) den Anspruch erhebt, der Nachwelt (vor...
  • Familienvater: @Boa deswegen bin ich überzeugt, dass es sich lohnt mit der Geschichte zu befassen. Irgendwo laß ich...
  • SilverSurfer: Nun ja, dass man eine neue Krise bekommt muss man halt erst mal die Zinsen anheben. Daraufhin kippt die...
  • 0177translator: Ihr Kommentar muß noch freigegeben werden Es fehlt immer noch der Punkt am Ende dieses Satzes! Einen...
  • Boa-Constrictor: @Taipan Manchmal wiederholt sich die Geschichte (z.B. die vielen Keilereien von „Issos‘ 333), und...
  • 0177translator: @Taipan Preis und Wert. Worth and value. Tauschwert und Gebrauchswert. So hat es Karl Marx in...
  • taipan: @sauriger Das hat nur eine einzige Ursache.Währungskrieg um die billiste Währung.Diese verschafft einem einen...
  • Sao Paulo: @dog. Danke interessante Seite
  • taipan: @tm Der Dollar ist am Ende,sobald die anderen sich von der Dollar Hegemonie lösen. Ein Famielenvater kann...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren