Anzeige
|

Goldmarkt durch Chinas Goldleasing bedroht?

ChinaGoldRinge

Wenn die chinesische Schmucknachfrage sinkt, können Händler, die sich Gold geliehen haben, wirtschaftliche Probleme bekommen.

Chinesische Banken haben Gold im Wert von 65 Milliarden Euro verliehen. Vor allem an Schmuckhersteller, die aktuellen Berichten zufolge in Schwierigkeiten sind.

Laut einem Bericht des Nachrichtendienst Reuters sorgen sich chinesische Banken derzeit um die Schmuckbranche des Landes und dabei besonders um das von den Instituten verliehene Gold.

Wie Reuters berichtet, haben die vier größten Banken Chinas alleine Goldleasing-Geschäfte im Umfang von 443,4 Milliarden Yuan laufen (65,45 Mrd. Euro). Das Problem: In China kommt es angeblich zu einer steigenden Anzahl von Pleiten unter Schmuckherstellern.

Der Bank of China – Chinas viertgrößte – soll bereits ein Goldleasing-Abkommen geplatzt sein. Und man geht  von weiteren Ausfällen aus. Die Informationen stammen allerdings nicht von offizieller Seite. Reuters beruft sich auf „Quellen“.

Gleichzeitig heißt es aber auch, die Pleiten repräsentierten derzeit nur einen kleinen Prozentsatz des gesamten chinesischen Goldleasing-Marktes. Die Banken führen gleichzeitig ihre Goldleasing-Aktivitäten zurück.

„Sollte es hier einen großen Ausfall geben, dann wird dieser Geschäftsbereich deutliche Einschnitte erfahren und das wird Chinas [Gold-]Importe beeinflussen“, erklärt Samson Li, Senior Analyst beim Marktforscher GFMS.

Das Goldleasing-Geschäft ist in China für beide Seiten attraktiv. Banken erzielen Renditen durch den Goldverleih, Schmuckhersteller können sich über das Leasing vorfinanzieren.

Dass chinesische Schmuckhersteller derzeit in Schwierigkeiten sind, wird auf eine rückläufige Schmucknachfrage zurückgeführt. Der größte chinesische Schmuckhersteller Chow Tai Fook Jewellery Group Ltd habe bereits eine Gewinnwarnung ausgegeben. Man befürchte einen Gewinnrückgang von 50 Prozent.

GFMS Goldschmuck

Weltweite Schmucknachfrage seit 2008 bis zuletzt auf hohem Niveau (Quelle: GFMS, Thomson Reuters, World Gold Council)

 

Aus den jüngsten Marktzahlen von GFMS/World Gold Council lässt sich ein Einbruch der Schmucknachfrage allerdings nicht ableiten (siehe Abbildung oben). Im Gegenteil: Im dritten Quartal lag sie deutlich über dem langfristigen Durchschnitt und auch in China wurde ein Plus von 4 Prozent gegenüber Vorjahr gemeldet.

Alles nur Panikmache? Der internationale Goldpreis befindet sich seit dem Allzeithoch im September 2011 im Abwärtstrend. Zuletzt wurde ein neues 5-Jahres-Tief markiert. Alleine aus einem Rückgang der physischen Goldnachfrage lässt sich dieser Preisverfall ohnehin nicht ableiten.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Vorbereiten auf den Systemwechsel: Wenn Gold wieder Geld wird

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=54469

Eingetragen von am 20. Nov. 2015. gespeichert unter China, Gold, Goldpreis, Marktdaten, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

31 Kommentare für “Goldmarkt durch Chinas Goldleasing bedroht?”

  1. Das allseits bekannte könnte,sollte,müsste am Ende kommt nichts.

    0
  2. @ralf Richtig, „ohne Worte“ … wenn es nach ihr geht ist toto ja geradewegs auf´s Abstellgleis gefahren…. Sie ist bestimmt die Ehefrau von Oliver Stock…, der hat auch schon mal solche Weisheiten von sich gegeben.
    https://www.youtube.com/watch?v=A0bBSCpVZNI

    0
  3. @ralf
    Zu dem Video kann ich nur sagen:
    Halleluja

    0
  4. Möchte nur 2 „gold“ige Artikel preisgeben…

    http://www.anderweltonline.com/politik/politik-2015/frankreichs-misstrauen-gegen-die-nato-laeutet-neue-europaeische-politik-ein/

    Sieht man die Chance eines geschwächten Riesen? und eines stärkeren Bündnis im Osten?

    http://www.goldseiten.de/artikel/266175–Silberdefizit-von-1-Mrd.-Unzen—Wann-reagieren-die-Preise.html

    Silberpreis (kein Kommentar)

    0
  5. @Bauernbua Hallo Julia, woher kennst Du die?

    0
  6. @Papillon

    Ich kenne sie nicht.
    Aber ich kenne Dein Video.
    Beide sind ähnlich, die könnten Prediger bei einer Sekte sein.

    0
  7. Goldreporter zitiert Reuters eines der schlimmsten Propagandaschleuder überhaupt und dann noch das WGC was sich auch schon öfters als eine Anti-gold Orga herausgetsellt hat .

    Der Finanzmafia geht das physiche Gold aus das für die Golddrückung benötigt wird um ihr Papiergold Ponzi Scheme aufrecht zuerhalten .
    Man sich sicher sein das sie alles tun werden um ihr System solange wie möglich am leben zu erhalten dazu gehört MORD ,Propagandalügen usw bestes beispiel ist Ukraine und Lybien wo das erste was verschwunden ist das Physische Gold war .

    Also liebe Goldreporter beteiligt euch nicht an deren Propaganda sondern überprüft ob was an der Sache überhaupt was dran ist bevor ihr was veröffentlicht . Ich dachte ihr seid GoldREPORTER .

    0
  8. Ja, ich weiß, Bild! Aber die Information paßt doch irgendwie ins Bild. Wem haben wir den Drahgi zu verdanken? Mehr, noch mehr Geld in Umlauf bringen, der Euro wird weicher und weicher. Schutzmaßnahme für den Dollar?
    http://www.bild.de/geld/wirtschaft/europaeische-zentralbank/sprengt-draghi-alle-geld-daemme-43481670.bild.html
    Gruß

    0
  9. Gibt´s denn außer fundies, reallos auch noch „Normale“ in DL? Normallos???: http://www.bild.de/politik/inland/die-gruenen/fordern-extra-zelte-fuer-transsexuelle-fluechtlinge-43474248.bild.html
    So weit sind wir schon!
    Schönes Wochenende

    0
  10. Ja stimmt es könnte syrische oder afrikanische transen geben … die sollen sich natürlich frei entfalten dürfen …im Lager.
    Daneben gibts aucg ernste themen…wie zb. Der nicht erklärte, aber durchgeführte totale krieg der amis gegen die deutschen und Europa
    Es geht immer weiter …immer wieder weiter
    http://m.onvista.de/news/usa-nehmen-in-vw-skandal-auch-bosch-ins-visier-18633809

    immer weiter …immer pervertierter …

    0
    • … das seh ich schonseit die drecks Rating Agenturen zur letzten grossen Euro Kriese systematisch mal hier, mal da, aber aus allen Rohren geg. Europa geschissen haben – aber vorher unseren Instituten usw. ihren Dreck angedreht haben. (Über due Blödheit mancher EU Länder o. Stadtkämmerer will ich mich fairerweise jetzt nicht äußern) …

      dann ASN Überw., Abhoermist, Ukraineputsch, Russlandsämonisierung, erzwungenes Embargo gegen Ru. ( zum Eigenschaden), Angriff auf europ. Geldinstitute unter dem moralischen Deckmäntelchen) .. knacken der schweiz. und europ. Banken, Aufweichen von Bankgeheimnissen, Angriff auf Industrieunternehmen, orchestrierte Flüchtlingswellen …… u.v.m.

      Herrgott nochmal … sind unsere Leute/Pol. denn alle blind?

      Die gucken verängstigt nach Russland und haber derweil hunderte Inianerpfeile im Rücken …

      0
  11. Ah, Gold fällt. Danke Mario.Nur noch den Euro rauf,dann kann ich kaufen.Zitter zitter, Freitag Abend ist Gold Kauftag.Kurz vor Geschäftsschluss an der Comex gibts super Preise.Was habe ich da schon für Schnäppchen gemacht.Weiter so, Frau Jellen.

    0
  12. Es gehört zwar nur indirekt zum Thema aber die Sterbeliste der Bänkster ist wieder länger geworden:

    Selbstmord in Hong Kong: JPMorgan-Banker springt in den Tod

    Ein Investmentbanker nahm sich am Dienstag das Leben. Wie die „South China Morning Post“ berichtet, soll es sich um einen 33-jährigen Mitarbeiter der JPMorgan-Bank handeln.
    Dem Bericht zufolge soll sich der Mann vom Dach der 30-stöckigen JPMorgan-Zentrale in Hong Kong gestürtzt haben.

    Ende Jänner nahm sich in London ein JPMorgan-Mitarbeiter das Leben. Der Banker hatte zehn Jahre für das Unternehmen gearbeitet und war Vizepräsident der IT-Abteilung.

    0
  13. Info Goldhändler: Kauf zu Verkauf = 8:1

    0
  14. Also, wie ich das interpretiere: Die Banken haben Gold an die Juweliere verliehen und die sind nun pleite.Wo ist das Gold ? Das ist nun sicher in starken privaten Händen und die Banken gucken in die Röhre.Nichts mehr mit Spekulieren.Weg ist weg.Ich habe meine Goldmünzen und es ist mir völlig egal,ob die Bank oder der Goldhändler nun in Schwierigkeiten ist oder nicht. Zurückbekommen werden sie es jedenfalls nicht.
    Den Goldpreis wird das nicht beeinflussen,eher nach oben hin,denn wenn die Juwelliere kein Gold mehr von den Banken bekommen,müssen sie es anderswo besorgen,und das zu einem höheren Preis.Was sicher den Banken nicht recht sein kann und so werden diese es weiter verleihen müssen.

    0
  15. Selbst wenn Gold auf 850$ fällt müssen wir Eurodeppen immer noch im vierstelligen Bereich dafür bezahlen.

    0
  16. Wie 0-Hedge meldet, wird die Fed am kommenden Montag ein außerplanmäßiges Meeting einberufen.
    http://www.zerohedge.com/news/2015-11-20/fed-hold-expedited-closed-meeting-monday

    Wird sie, wird sie nicht?
    Kann sie, kann sie nicht?
    Zinsen im Dezember anheben?

    0
    • Hauptsache die Bezahlung stimmt (von diesen „Meetings“..) :D

      0
    • @watchdog
      Wenn die die Zinsen anheben wollten, würden sie es nicht ankündigen sondern einfach tun.Was soll das für eine Notenbank sein, welche ihre Schritte im voraus ankündigt ? Es sei denn, man hat nie die Absicht das zu tun und setzt nur auf die psychologische Wirkung.
      Ich vermute,man wird im Dezember sagen,dass man im ersten Quartal 2016 die Zinsen anheben könnte und die Börse wird jubeln.

      0
      • @toto
        Neben Weihnachtskeksen und Glühwein sowie „lustigem Beisammensein“ könnte auch das Thema „YUAN“, Aufnahme in den IWF-Währungskorb und ein mögliches USA-Veto am 30.11. ein Thema sein.
        Oder Janet Yellen will den Goldfreunden zu Weihnachten eine kleine Freude machen und gibt den Goldpreis für 2 Std. frei (Anstieg bis 1275,-$ sollte schon mal drin sein).
        Schaun mer mal, ob am Montag etwas durchsickert.
        Vielleicht ist ja auch schon Fed-Bescherung und jeder der Fed-Gouverneure bekommt eine American Eagle-Goldunze; diese Leute sollen ja ganz wild darauf sein!

        0
        • @Watschdog
          Viel wahrscheinlicher für dieses „closed“ (abgeschottete…) ad hoc-Meeting dürfte eine Gesetzes-Vorlage im US-Kongress sein,
          wonach sich die Mehrheit FÜR eine stärkere Kontrolle der Fed bei der Finanzpolitik, Entscheidungen der Zinspolitik, und – viel revolutionärer: FÜR unabhängige Audits der Fed ausgesprochen haben!
          Audit the Fed, and End the Fed, sind die Forderungen!
          Nur noch das Veto von Obama kann die Überwachung der Fed verhindern; deshalb gerät Janet Yellen in Panik
          und man wird sicher am Montag diskutieren und festlegen, wie man belastende Beweismittel verschwinden läßt.
          Bush Senior und Junior wissen bestens, wie man belastendes Aktienmaterial per LKW-Transportern verschwinden läßt.

          0
      • Das mach Draghi doch auch dauernd, er labert seinen Scheiss und der Euro sackt weg.
        Manipulation nennt man dass.

        Den Kumpels wird vermeldet, hey heut laber ich wieder, und das im voraus.

        0
  17. @resi
    Danke für Video! Gerade angeschaut..
    ie es. Interessant+gut zu wissen um die Türkei beim dem Spiel, die Anderen.

    0
  18. Ihr seht das falsch….es ist eine große globale macht-kabale … hat nix mit nationalen Interessen zu tun … sondern mit grösseren interessen … die große masse überall ist nur das Vieh. … hüben wie drüben … ankämpfen macht keinen sinn … es muss anders gehen dass man nicht davon beschädigt wird.

    Unabhängigkeit und Selbstständigkeit sind schlüsselelemente…

    0
  19. Ungläubiger Thomas

    Wie recht sie doch hat, die dusslige Kuh vom Handelsblatt am Schluss ihres Kommentars: „Legen Sie Gold nicht in ihren Tresor, da hat Gold nämlich nichts zu suchen.“ (In einem Banktresor ganz gewiss nicht!)

    0
  20. Coppa
    Du schlingel ;p

    0

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • NOtrader: Mal im Ernst jetzt: Kann es sein, dass die Frauen genau aus diesem Grunde ins Heer nachrücken?? Ich kann es...
  • NOtrader: Gerade ein interessanter Artikel in der (Schweizer) Weltwoche, an und für sich ein „rechtes“...
  • brunix: http://www.aargauerzeitung.ch/ schweiz/wer-sind-eigentlich-di e-gratis-anwaelte-von-denen...
  • Krösus: @Thanatus Wir haben beide eine unterschiedliche Sozialisation erfahren. Ich komme aus einem Land, indem fast...
  • Thanatos: @Krösus Lieber Krösus, ich bin mit Deinen Aussagen zum Faschismus soweit einverstanden. Nicht einverstanden...
  • Krösus: Nachtrag wegen schreibfehler Von Jemanden muss es natürlich heißen. Bezüglich der Entwicklung der Weimarer...
  • Krösus: Bezüglich der Entwicklung der Weimarer Republik eine zu empfehlende Lektüre für Jemanden der dabei gewesen...
  • Löwenzahn: Jeder greift zu, der sich daran bereichern kann, kommt mir vor. Man spricht nicht umsonst von einer sog....
  • Löwenzahn: Ein Teil, der bis Deutschland durchgekommen ist, ist aber wieder heim geflogen. Weil es kein Haus, Auto...
  • Krösus: @Christof777 Nachdem ich den Text mal durchgescrollt habe, komme ich zu dem Ergebnis, das neben einigen in...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


▷ NEU Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter