Anzeige
|

Goldmarkt: Verkaufsposition der „Commercials“ auf 10-Wochen-Tief

Die Futures-Positionen der größten Goldhändlergruppen an der COMEX ist zuletzt weiter gefallen. Sie befinden sich nach wie vor aber auch hohem Niveau.

Im Zuge des Goldpreis-Rückgangs seit Anfang Juli ist auch das Engagement der größten Goldhandelsgruppen an der COMEX gefallen. Nach wie vor befinden sich die Netto-Positionen aber auf sehr hohen Niveau. Das zeigen die die jüngsten CoT-Daten per 30.08.2016.

Die Netto-Short-Position der „Commercials“ ging gegenüber Vorwoche um 5 Prozent auf 301.213 (Futures-)Kontrakte zurück. Es ist immerhin der niedrigste Wert seit dem 14. Juni 2016.

Die Netto-Long-Position der „Großen Spekulanten“ fiel um 6 Prozent auf 276.341 Kontrakte.

CoT 30.08.16

CoT 30.08.16 tab

Der Open Interest, also die Summe aller offenen Gold-Kontrakte an der COMEX, nahm ab um 2,54 Prozent auf 558.398 Kontrakte. Im Zuge des Kursanstiegs am vergangenen Freitag ist der Open Interest aber wieder angestiegen auf 564.700 Kontrakte (+1,1 %).

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Risiko Goldfälschungen: Der Falschgold-Report

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=60701

Eingetragen von am 5. Sep. 2016. gespeichert unter Banken, Gold, Goldpreis, Handel, Marktdaten, News, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

48 Kommentare für “Goldmarkt: Verkaufsposition der „Commercials“ auf 10-Wochen-Tief”

  1. Hat Draghi heute morgen das Golddrücken verpasst ? Nur auf die Infizes und die 11000 gesehen.Jetzt aber schnell die shorts auf den Markt.Sonst holen ihn die Hexen am Sabbath.

    3+
  2. @Toto,

    Kann es sein das Draghi mit Ferkel in China ist ? Bis zum Superschmitta sind nur noch ein paar Tage hin, schauen wir mal wie es läuft.

    Grüsse

    Pinocchio

    3+
    • @pinocchio
      War das Superschmitta nicht im September 2015 ?
      Sollte nicht jetzt das Jubeljahr sein ?
      Nun, ich kenne mich darin nicht so aus.
      Grüsse
      toto

      4+
      • Jo, iss Jubeljahr, ob`s demnächst aber was zum jubeln gibt, ich bin mir da nicht so sicher, in Hinblick auf die gesellschaftlichen „Umbrüche“

        5+
      • Hallo Toto,
        hier bin ich Experte^^.

        Die Schmitta fand, wie du richtig schreibst, letztes Jahr statt, im september 2015.
        Jedes 50ste Jahre sollen laut altem Testament alle Schulden beglichen werden und allen Sklaven sollte Freiheit geschenkt werden. Dieses Jahr ist ein Jubeljahr, manche sprechen einfach von der Superschmitta, da es für kaum einen Menschen etwas zum Jubeln gibt.
        Dauert nicht mehr lange, am 13.September wissen wir mehr.
        .

        Es wird auch zu einem Krieg kommen, nicht in diesem Jahr, aber in naher Zukunft. Ich habe biblische Insiderinformationen und ich kann euch sagen, der nächste Krieg wird nicht so stattfinden wie die meisten es erwarten. Es gibt eine große Überraschung für alle Russlandhasser. Bevor es zu einem Krieg mit Russland kommt, wird erst eine andere große Nation zerbombt.

        Ab ca. 2018 wird die Welt eine andere sein.

        Wer nicht an biblische Prophezeiungen glaubt, dem empfehle ich weiterhin auf unsere irdischen „Experten“ zu hören wie Junker, Nuland, Siggi, Die Misere und unsere allwissenden Ökonomen.

        Eines weiß ich: Gott mag Gold und ich ebenso, daher kann man in dieser Hinsicht einen Segen erwarten^^…

        14+
        • Oh, lass mich raten… Die Türkei wird zerbombt. Hat ja schon begonnen, da explodieren ja andauernd Bomben. Mal Spaß beseite – irgendwas sehr unschönes wird wohl in nächster Zeit passieren – die Anzeichen dafür sind deutlich zu vernehmen. Das amerikanische Zeitalter neigt sich definitiv dem Ende zu – die Asiaten sind am Drücker. Wir Deutschen haben ja eigentlich gute Beziehungen zu den Chinesen. Nur sollten wir ganz schnell unsere „Führung“ auswechseln, sonst ist hier bald Schluss mit lustig. Vielleicht war ja gestern so etwas wie die Initialzündung.

          7+
        • @Superschmitte

          In der Bibel gibt es keine Zeitangaben für Kriege. Wenn du auf 2018 kommst, dann ist das fehlerhafte menschliche Auslegung.

          Was in der Bibel tatsächlich prohpezeit ist, ist dass GB nicht Teil der EU bleiben wird, und dass es einen Kriegn zwischen der EU und den USA & GB geben wird, und das die EU auch im nahen Osten und Israel einmaschieren wird. Erst danch wird es auch zu einem Krieg zwischen der EU und einer Konförderation von Staaten aus dem Osten geben (China, Rußland, Inden…)

          2+
          • @Prophet

            Kann dir voll zustimmen.
            Die Propheten und Ausleger, welche ich mir zu Gemüte führe, berichten genau von den Szenarien, die du erwähnst.
            Einige davon geben Zeitangaben an (besonders zwischen 2016-2018), dies wollte ich einfach mal mitteilen.
            Bei Zeitangaben sollte man sowieso vorsichtig sein.

            So, für heute hab ich genug geschrieben über Prophetie und Co. Jeder soll sich ein eigenes Bild machen.

            2+
          • @Prophet

            Ja, der Mensch ist ein Mängelwesen. Insofern muss auch eine Bibelexegese unvollständig bleiben. Dennoch hier mein Versuch einer möglichst bibeltreuen Annäherung an das, was uns bevorsteht:

            Gut, der Brexit musste kommen, danke Prophet, allerdings denke ich, dass ebenso Luxemburg austreten wird (man denke nur an das Sternenprogramm des kleinen Landes, da ist die EU-Bürokratie nur hinderlich). Die wird zum finalen Endzeitkampf zwischen den Nordeuro-Staaten und der europäischen Peripherie führen. Ergebnis: Die Oliven-Staaten werden zu Protektoraten erklärt.

            Zur großen Überraschung auch dieses Forums waren die Annexionen, die Aufrüstung und der Truppenaufmarsch Russlands nicht völlig friedliebend – denn nur so ist der Einmarsch Putins in der Türkei zu erklären. Die Türkei wird daraufhin fallen gelassen (Appeasement-Politiker wie Steinmeier setzen sich durch) und durch Syrien ersetzt.

            In der Tat, nun ist kein Halten mehr: Japan erklärt China, China der USA, die USA Israel (wegen Netanjahu) und Israel Griechenland – den Krieg!

            4+
        • @Superschmitta – warum lässt Du uns nicht teilhaben an deinem Wissen . Welche Nation wird zerbumbt ? Die Goldspezialisten hier im Forum ,teilen ja auch ihr Wissen hier mit den Anderen .

          6+
          • @Resl

            Ich werde sowieso schon als Verrückter abgestempelt^^, weil ich meine Informationen aus der Bibel besorge (Buch der Offenbarung im neuen Testament und die Prophetenbücher im alten Testament) und mir deren Auslegungen durchlese beziehungsweise anhöre. Ich hinterfrage die Aussagen, glaube auch nicht alles was mir da ausgelegt wird, aber im großen und ganzen wurde ich nicht enttäuscht.

            Euch kanns ich ja sagen, ihr seit ja auch alle Verrückt, kauft ihr doch noch dieses alte Relikt Gold. Das kann man ja gar nicht essen…

            Es gibt ne Menge Personen die sich mit biblischer Prophetie auskennen, die sagen es wird zu einem Krieg mit der USA kommen. Die USA wird verlieren. Deutschland wird durch eine bittere Zeit gehen, aber nochmals groß aufsteigen, dies aber nur für eine kurze Zeit. Viele Länder die jetzt in der EU sind, werden austreten, am Schluss bleiben nur noch die zehn stärksten.
            Und was die Asylkrise angeht: Mit den Arabern und Schwarzen werden die Europäer kurzen Prozess machen ( so die Ausleger), auch da muss erst noch ein heftiges Ereignis stattfinden, womöglich der kommende Finanzcrash…

            So oder so, uns stehen spannende Zeiten bevor.

            Wer’s glaubt, wird selig^^-

            4+
          • Werte Resi
            es wird die USA sein

            http://www.deagel.com/country/United-States-of-America_c0001.aspx

            uns das wird nicht lustig

            in diesen sinne eykiway

            3+
        • @Superschmitta

          Danke, „Gott mag Gold“, das gefällt mir. Dazu kann ich auch Insiderinformationen beitragen. Hier die Expertise:
          http://www.narayana-verlag.de/homoeopathie/pdf/Aurum-metallicum-Gold-Michael-Geisler.03108_2.pdf
          Ihr, die Ihr Zweifler vor dem Herrn seid, auch Ihr werdet Eure Schulden irgendwann begleichen müssen!

          Gott ist Gott! Mensch ist Mensch! Liebe ist Liebe! Glaube ist Glaube! Wissen ist Wissen! Gold ist Gold! Jedes ist das Seine, keines das Andere, doch verbunden. Gott mit den Menschen und der Liebe, dem Glauben, dem Wissen, dem Gold. Tief verbunden. Die Fünf mit dem Einen. Die Menschen, die Liebe, der Glaube, das Wissen, das Gold verbunden mit dem einen Gott. Die Menschheit, die Fünf ist in Verbindung mit Gott, und das Gold ist hierfür von besonderer Bedeutung! Das ist das Gold: Mensch, Glaube, Wissen, Liebe. Alles auf Gott bezogen und verbunden über die Kraft des Goldes. Dafür ist die Kraft des Goldes da.

          5+
        • Vorhersagen das bald was schlimmes passieren wird, sind leicht zu machen und leider immer zutreffend. Das liegt aber nicht an der Bibel, sondern daran, das die Welt so gross ist und ständigem Wandel unterworfen ist. Auch braucht es dafür keine idiotischen Politiker, das besorgt die Natur schon selbst.
          Ich wage zB. zu behaupten, das Istanbul (und auch das Umland) in nicht all zu ferner Zukunft zerstört werden wird. Nicht vom IS oder den Kurden, sondern von der Plattentektonik. Die führenden Geologen sind sich einig, das das eigentlich schon überfällig ist. Erwartet wird ein 7+ Beben – was das für eine Millionenmetropole mit mies gebauten Häusern bedeutet, kann sich jeder selbst ausrechnen.
          Es kann – und wird – immer wieder schlimmes passieren. Alles was man machen kann, ist wachsam sein, vorbereitet sein, und auf eine Portion Glück hoffen. Das war immer so und bleibt auch so.

          13+
          • 7 plus auf der Richterskala?
            Na dann ein dreifach hoch auf die Visafreiheit!
            Hauptsache Thomas ist dann noch Innenminister, seine Ansprache habe ich bereits fertig gestellt.

            0
  3. @toto,
    Das war die Ansage von Superschmitta der hier auch gelegentlich schreibt. Auf Wiki…..gibt es mehr Info dazu. Ob das nun eine Rolle spielt oder nicht werden wir in ein paar Tagen sehen. Ansonsten, Danke mal von mir für Deine guten Beiträge hier die ich gerne lese.

    Grüße

    Pinocchio

    2+
    • @pinocchio
      Danke, aber nicht alle meiner Beiträge sind gut.Bei manchen geht mir das Temperament durch.
      Ich lese ebenfalls Ihre Beiträge mit Interesse, aber ich habe mir angewöhnt, auf Beiträge nur dann zu antworten, wenn ich was Sinnvolles beitragen kann. Sonst läuft das Forum über.
      Viele Grüsse
      toto

      4+
  4. Obama bekam in China einen frostigen Empfang. Kein Teppich, keine Treppe, keine Reporter.Dazu ein Wortgefecht der Leibwächter mit den Chinesen.
    Das ist unser Land, unser Flugplatz…..
    Sowas bedeutet in chinesischer Sicht eine glatte Kriegserklärung an die USA.
    Dagegen knutschte der Junker den chinesischen Staatschef ab. Hoffentlich bekommt der nun keine Alkoholvergiftung. Asiaten vertragen Alkohol sehr schlecht.
    Ganz China lacht nun über den Suffkopf.

    11+
    • @Toto

      Das war mehr als peinlich – weder ein roter Teppich stand zur Verfügung, noch eine Rolltreppe für die „Air-Force 66″…

      Ganz anders dagegen der Empfang von Putin:
      mit offiziellen Ehren (Musikkapelle), einem frischen, roten Teppich, und einer (plötzlich wieder aufgetauchten) fahrbaren Rolltreppe.

      Ehre, wem Ehre gebührt!

      Wie östliche Reporter hinterher berichteten, haben die beiden anschließend den freundlichen Empfang mit einem kleinen „Nasdrowje“ gefeiert !

      4+
      • @Watchdog
        Das nicht peinlich, das war volle Absicht. Die Chinesen zeigen damit, was sie von Obama und den USA halten. Ausser Bonds nämlich nichts.

        6+
        • @Toto

          Treasury Bonds stoßen die Chinesen ja im mehrfachen Doppelpack ab (auch und gerade über Euroclear).

          Bleiben also nur die vielen „James Bonds“?

          Finde ich teilweise auch gut, auch wenn sie aus dem UK kommen.

          1+
      • @Watchdog

        Danke für die Links.

        Dafür liebe ich die Chinesen noch mehr!
        Putin habe ich schon lange in mein Herz geschlossen. Mit dem würde ich gerne mal einen Wodka trinken gehen und einige Schauergeschichten über Obama erzählen.

        5+
        • @Superschmitta
          Schon allein die Persönlichkeit eines Menschen macht viel aus. Wladimir Putin hat einen schwarzen Gürtel in Karate und hohe Grade in 2 weiteren Kampfsport-Arten. Da hat er natürlich bei allen Leuten in Asien einen Stein im Brett. Wer allerdings Kampftrinker ist wie Juncker oder Kampf-Schwätzer wie Barack Hussein …
          Ansonsten bekomme ich bei Euren Exegesen das Gruseln. Wohne am Rand des Oderbruchs und der Seelower Höhen. Was bei uns noch in der Erde liegt an Blindgängern – hab keinen Bock auf noch mehr Kriege.
          Wenn Ihr so weiter schreibt, dann werde ich noch ganz wirr und lese Marx.

          5+
          • @translator

            Marx? Soweit darf es nicht kommen, gerade habe ich mich an Deine Schrulligkeiten gewöhnt, lieber Translator. Daher hier was zur Persönlichkeit von Putin. Hab ich nur für Dich ausgesucht, entspricht nicht unbedingt meiner Meinung – ich möchte Dich nur ein bisschen ärgern ;-)…
            http://www.welt.de/debatte/kommentare/article131078969/Die-Eskalation-gruendet-in-Putins-Persoenlichkeit.html
            2 Jahre alt. Erfüllt aber seinen Zweck, nicht wahr?

            6+
            • @Tinnitus
              Die „Welt“ gehört zur Chasaren-Presse, und die hat einen Ruf zu verlieren.
              Zu mir: Ich habe mal dreieinhalb Jahre lang WT-Kung-Fu trainiert. Die ersten Stunden verbrachte der Trainer mit uns Unbeleckten damit, uns alle möglichen Deeskalations-Strategien in die Birne zu pflanzen. „Ein vermiedener Kampf ist ein gewonnener Kampf“, so hieß es bei uns. Denn schließlich kommt Kung Fu ja aus dem Buddhismus, der verbietet, den Gegner zu töten oder zu verletzen. Selbst im Kampf. Zulangen soll man erst, wenn es gar nicht mehr anders geht, wenn man in die Ecke getrieben wurde. Dennoch ist es nötig, Grenzen aufzuzeigen. Bis hierher und nicht weiter. Wer diese Grenze überschreitet, ist selber schuld an der blauen Nase.
              Zu Putin: Der war zu seiner Zeit als stellv. Bürgermeister von St. Petersburg mehr in Deutschland als in seiner Heimatstadt. In den frühen 90ern. (Er kennt die Deutschen gut wie kein anderer, was auf seine Zeit als KGB-Resident in Dresden zurückgeht.) St. Petersburg und Hamburg sind nämlich Partnerstädte. Schon lange. Und über den Hafen in Hamburg lief die ganze humanitäre Hilfe für Putins Heimatstadt. Die im Krieg so übel gelitten hat durch uns. Mit 500 oder 600 Tausend Toten infolge der Belagerung. Da hatte der Bürgermeister Anatoli Sobtschak Ende 1990 einen Brandbrief an die den STERN geschrieben, daß in den Lebensmittel-Speichern pro Kopf weniger Nahrungsmittel liegen, als 1941 zu Beginn der Blockade. (Die bockig gewordenen Balten lieferten einfach nichts mehr.) Putin war im Grunde der Koordinator mit Überblick, der im Auftrag seines Chefs dafür sorgte, daß in seiner Heimatstadt die Leute nicht den Kitt von den Fenstern fressen mußten. Aus der Zeit stammen seine guten Beziehungen zu all den Edel-Sozis wie Henning Voscherau, Gott hab ihn selig, Gerhard Schröder usw. Und deshalb hat der Putin noch immer ein unerschütterlich positives Bild von der deutschen Nation, egal wie unsere USArschlecker – sorry – Atlantiker sich Mühe geben, mit ihrem Gegeifer dem eigenen Volk zu schaden. Sehr zu Freude der Chasaren. (Denen ich viele rabiate muselmanische Nachbarn hier bei uns wünsche.)
              Ich hoffe, das war weder zu schrullig noch zu emotional.

              1+
              • @translator

                Alles gut, ich bin sehr zufrieden mit Dir ;-). Eines sollte ich aber dennoch anmerken, allerdings nichts zur Springer-Presse, das ist wohl überflüssig. Ich halte eine Geschichtsschreibung, die sich auf die Rolle der Persönlichkeit kapriziert, für nicht wirklich erkenntnisfördernd, ja sogar für ahistorisch.
                Da kommen dann, je nachdem, was dem Betrachter wichtig erscheint, Heldenepen heraus (Putin als Retter seiner Heimatstadt – ich bin wirklich gerührt, Translator) oder man richtet den Blick auf seine nicht immer erfolgreichen KGB-Tätigkeiten in Deutschland, wo er z.B. noch 1990 vergeblich versuchte, einen Spionagering aus ehemaligen Stasileuten aufzubauen. Interessant sind auch die nicht enden wollenden Vorwürfe zu den Beziehungen zur russischen Mafia, die noch aus seiner Petersburger Zeit stammen sollen – etc.
                Wie dem auch sei, viel entscheidender als die Persönlichkeit (oder die Rolle des „Charismas“) scheinen mir die sozioökonomischen Entwicklungen einer Gesellschaft zu sein, die es zu einem bestimmten Zeitpunkt zulassen, dass bestimmte Menschen an die Spitze gespült werden. Gorbatschow, Putin, Extreme wie Duterte auf den Philippinen, womöglich Trump usw.

                4+
          • 0177translator
            geht mir ähnlich, bin Berliner und dennoch empfindsam..

            1+
    • Dich mag ich ja auch aber bitte vllt lassen wir es Menschen mit einer sucht zu beleidigen?Ka ich finde das gehört sich nicht.weils alle machen zählt nicht….

      2+
  5. Also nachdem die Goldaktien schon im Juli deutlich überkauft waren (der Gold miners bullish percent index stand auf 100% http://stockcharts.com/freecharts/candleglance.html?$BPGDM,$GOLD|B|0) und die physische Nachfrage klar nicht das totale Sellout-Vorjahr wiederholen konnte ging Gold in Korrektur. Wir alle sahen das bashen doch die 1300 hielten und halten tapfer. Dabei hatten die US-Banken im Jul u Aug jeweils nur rd. 8% longs, rekordlange rekordwenig.

    Wie nun weiter ? Viele Experten sehen bei 1300 die Korrektur bereits abgeschlossen und in wenigen Wochen wieder gut gen Norden. Im Kalender steht am 16. Sep der Hexensabbat, sicher dort auf max pain von 1315. Dann am 21. Sep FED, das sollte schon Auftakt zu 1350 sein. Am 27. Sep nochmal max pain 1315, danach ab 1330 aufwärts bis 1400 sicher drin. Mehr nicht wenn nicht physisch mehr kommt.

    Ende Okt liegt die max pain bei 1300, doch das sicher nur an wenigen Tagen erreichbar da das Vogelnest drückt … allein auf seine Chance gehen viele ins Gold.
    Ende Nov liegt die max pain bei 1220, doch der Dollar bewegt sich nicht … zweifle ob das Goldkartell das schafft, 1270 wären wohl maximum. Nach dem Sellout dann sicher wieder rauf 1300 immer und 1330 ausgeglichen …

    8+
    • @Goldkrone,
      Keine Ahnung wie Du auf diese Beträge, Up’s und down’s, kommst, aber was wir haben haben wir an Gold. Glaube kaum jemand wir was verkaufen.

      Grüße

      Pinocchio

      3+
      • @Pinocchio
        All diese Prognosen sind mit Vorsicht zu geniessen, denn dann wären nur noch Millionäre unter uns. Ein paar Insider der Kartelle wissen sicher, wohin es läuft, aber die werden das sicher nicht hinausplaudern.
        Global gesehen werden die Krisenherde trotz der Meetings und Treffen und Beschwichtigungen nicht weniger.
        Es ist ein neuer Berufszweig entstanden: Der Abwinker.
        Egal, was passiert, der winkt ab, alles nicht so schlimm.
        Obama zum Beispiel winkte die Kriegserklärung Chinas ab,
        mit den Worten: Man solle das nicht überbewerten, heute winken auch die CDU, die Grünen und Linken ab und der Siggi ganz besonders.
        Nun, winken wir auch den möglichen EM Rückfall im November ab und kaufen fleissig zu.Denn Abwinken, das können auch wir.

        7+
        • @toto,
          Na ja, alles kann man nicht glauben, doch Vorsicht ist geboten. Zu viele Brandherde hier und da, zu viel verdrehte Infirmationen. Man sollte auf alle Fälle versuchen auch zwischen den Zeilen zu lesen. Ich lese sehr viel auch in Englisch. Zum Glück geht’s in 2 Monaten wieder ab in die Caribik für 6 Monate. Da ist auch immer was los, aber auf anderem Niveau.

          Grüße

          Pinocchio

          2+
  6. Hi Leute. Also ich glaub nicht an superschmitta uä. Das Geld, wie wir es kennen kommt an sein Ende oder ist schon da, vllt schon drüber, mit oder ohne superdingsbums. Und sowas wird gern mit Kriegen kaschiert/verborgen. Das hat aber nix mit superdings zu tun, wie ich meine. Wir werden uns überraschen lassen müssen, ändern können wir das eh nicht, nur sich vorbereiten (auch geistig/seelisch) und versuchen, andere auch dazu zu bringen, wenigstens ein bisschen sich vorbereiten und Hirn einzuschalten.

    3+
  7. Es geht unserer Regierung ja nur darum die Bevölkerung noch immer weiter auszubeuten und an die ganze Welt zu verkaufen (TTIP). Es wird zukünftig nur noch Protestwahlen geben. Hoffentlich gehen diese Volksparteien alle unter. Was war es doch schön die FDP untergehen zu sehen. Und noch schöner die CDU und SPD untergehen zu sehen. Die Lobbyisten-Parteien der Finanz-Eliten und Posten-Zuschacherer-Parteien, die das eigene Volk in ihrer Dekadenz immer mehr benachteiligen können am besten ganz verschwinden.

    Die Merkel lässt offen, ob sie eine nächste Kanzler-Diktatur anstrebt. Die alte Socke. Sie ist nämlich eigentlich dazu verpflichtet und sollte sich ihrer Abwahl (hoffentlich) stellen. Denn sie hat das Volk immer weiter eigenmächtig in eine sozial völlig ungerechte Situation getrieben und die bestehenden (guten) Strukturen schwer geschädigt Da könnte man verlangen, dass sie die Suppe auslöffelt, die sie eingebrockt hat.

    Nein kein Populist, sondern ein Bürger, der die Demokratie immer unterstützt. Die Frage ist: Wer ist denn der wirkliche Feind einer offenen Gesellschaft?

    10+
  8. Obwohl gegenüber den 503.000 Kontrakten pro Tag im Juli ist das durchschnittliche Handelsvolumen für Metalle im August gesunken ist es gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 9% angestiegen.

    http://www.goldseiten.de/artikel/299818–CME-Group~-Handelsvolumen-von-Metallen-im-August-hoeher-als-im-Vorjahreszeitraum.html

    Es hält sich weiterhin auf hohem Level und bei dem bestehenden Zinsniveau wird es zukünftig weiter steigen.

    6+
  9. Der Westen ist eine „reife“ Gesellschaft der Prosperität, was künftige Generationen einmal als „goldenes Zeitalter“ betrachten werden. In früheren Kulturen endete diese Phase eines seligen Zeitalter mit ihren Unsterblichkeitsvisionen entweder dramatisch und schnell mit dem Sieg einer fremden Gesellschaft oder langsam, aber nicht minder schmerzhaft durch inneren Zerfall. Kulturen erleben ihren Niedergang, wenn sie aufhören, den „Überschuß in die Aufgabe stecken, Dinge auf neue Weise zu tun. Modern ausgedrückt würde man sagen: die Investitionsrate sinkt.“ Dies geschieht, weil die die gesellschaftlichen Gruppen, die den Überschuß kontrollieren, ein persönliches Interesse daran haben, ihn „für unproduktive, aber ego-förderliche Zwecke“ zu gebrauchen. So geht die Kultur in in die „Phase des Verfalls“ über. Der Verfall führt sodann zur „Phase der Invasion“: Doe Zivilisation, zur Selbstverteidigung nicht mehr „fähig“, weil zur Selbstverteidigung nicht mehr „bereit“ ist weit offen für „barbarische Eindringlinge“ die häufig aus einer anderen, jüngeren, kraftvolleren Zivilisation“ kommen.

    Aus „Kampf der Kulturen“ von Samuel P. Huntington

    7+
    • @FM: Danke für Deine wirklich guten Beiträge! In unserem Parlament gibt es kaum noch welche, die mal richtig gearbeitet haben…

      6+
      • @Marc

        Es wird ein kultureller Selbstmord betrieben. Zum moralischen Verfall gehören:

        1. Zunahme asozialen Verhaltens wie Kriminalität, Drogenhandel, und generell Gewalt.

        2. Der Verfall der Familie

        3. Rückgang des „Sozialkapitals“

        4. Nachlassen der „Arbeitsethik“

        5. Abnehmendes Interesse für Bildung und geistige Betätigung

        Man erschafft eine „schizophren, zerrissene Gesellschaft“. Wir haben keinen Multikulturalismus in unserem Land! Das ist eine Lüge.

        Alle reden von der Blutreinheit der Nazis. Der Erdowahn beschimpfte doch den Özedemir als Blutunreinen. Und die Muslims bleiben unter sich. Maximal 10%, meistens deutlich darunter, der Muslime gehen eine wirklich multikulturelle Ehe ein.

        7+
        • Meinen Job ( Bilanzierung und Steuern ) habe ich bereits an den Nagel gehängt, weil er total pervertiert ist. Gebe grade noch mehr alte Gepflogenheiten auf, weil ich es genau so sehe wie Du!

          4+
  10. …..so nach langer Urlaubszeit melde ich mich auch wieder mal zurück, habe die Zeit ohne WA, ohne posten und lesen sehr genossen (hab dadurch wahrscheinlich auch einen lag an Infos ggüber euch….sorry dafür): mal kurz durch dieses posting durchgeflogen….naja was soll ich dazu sagen (bezugnehmend auf die Superschmitta oder wie immer dieses „ding“ heissen mag):….geht an mir vorbei wie der tägliche Wind, bin schon zu lange dabei und „Wichtigtuer“, Bibelzitierer & Hellseher hab ich genug kennengelernt und wenn 1000 ihren Scheiss hinausposten, dann sagt schon die mathematische logik, dass irgendwann mal irgendwer recht hat und manches zutrifft. augen zu und weiterleben und ….ähhh nicht vergessen, das gehirn ab und an einschalten….

    so…..jetzt geniesse ich noch den rest vom tag…..schöner herbsttag :)

    gruss
    g.

    4+
  11. u. a. @ „Superschmitta“ (Möchtegern-Aufgeklärte sind eingeladen, diesen Kurzbeitrag zu ignorieren): Die letzte 7-jährige Shemitta ist am 13. Sept. 2015 (= ELUL 29) zu Ende gegangen. Nach Sonnenuntergang desselben Tages fing/fängt der 1. Tischri (= 1. Tag des neuen Monats/Jahres) und das neue „Jubel“jahr (= 50. Jahr) an. Der kommende Höhepkt. des „Jubel“jahres (und das Ende des ersten Jahres des neuen 7-Jahreszyklus = Shemitta) wird diesmal NICHT am 13. Sept. sein (hier zählt nicht der julianische Kalender!), sondern m. W. am kommenden 02. Oktober. §§§§§§§§§§ Was mögliche Natur- und Kriegskatastrophen angeht, gäbe es noch Diverses zu sagen. Wer die Bibel für ein Legendenbuch hält, sollte jetzt, auch zwecks Tiefenentspannung, zu irgendeinem Comic greifen. Andere, Interessierte können sich ja mal (u. a.) an Hesekiel 38, Psalm 83, Matthäus 24, die Johannesbriefe 1-3 und last but not least an der Offenbarung versuchen. Bei Fragen an einen guten Bibelkenner wenden (die örtlichen Pfaffen dürften allerdings nicht die rechten Ansprechpartner sein…!). MfG MK

    6+
    • @m.k. Bibelfragen gerne an mich ,werden in Kürze gedeutet ! Kann auch gerne Vergleiche aus den Nichtkanonisierten geben ! @Translator taufte mich den Katholiban !

      1+
      • Danke fürs Angebot, so es an mich gerichtet ist; ich weiß ungefähr worum es geht. Von den außerbibl. Schriften würde ich, nach heutigem Kenntnisstand, nicht allzuviel empfehlen. Wohl das Buch Henoch, Buch der Makkabäer und Flavius Josephus. Die (restlichen) Apokryphen, u. a., wohl eher nicht. Gruß MK

        4+
  12. Lehre der 12 Aposteln. Kap.3: Mein liebes Kind ,flieh vor allem Bösen und vor allem was wie Böses auftritt. Sei nicht zornig,den Zornführt zu Mord. Sei kein Eiferer,keinStreithahn und kein Wutkopf,den das alles führt zum Morden. Mein Kind,laß deine Triebe nicht maßlos werden,den Lüsternheit führt zur Sexgier. Sei auch kein Zotenzähler und gewöhne dir den geilen Blick ab. Denn das alles führt zum Ehebruch. Teil aus Kap 4. (Krösus ) Ihr Sklaven ,unterwerft euch euren Herrn in Ehrerbietung ,denn sie sind das Abbild Gottes ! Äppelpflöcken ,rasch !

    3+
  13. Ich pflücke freiwillig, wenn Du wie Transalator auch was an Bedürftige abgibst, bleibe ich ne Stunde länger und kostenlos mache ich es eh, also das Äppleflücken …sowieso.

    0

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Force Majeure: Nur ein mögliches Szenario: Ein Glück wird die Anzahl der Papiergold-Trader immer geringer. Sollen sie...
  • Hombre: Bin gleicher Meinung, dass mit den Insekten was nicht stimmt. Kann mich sehr gut dran erinnern, wenn wir vor...
  • Force Majeure: @oberdepp Jeder Autofahrer, der schon seit Jahrzehnten fährt, wird das bestätigen können. 2014 in...
  • freier Wettbewerb der Zahlungsmittel: Der nächste griff ins Klo „unserer“ bundesreg. Eine solche...
  • catpaw: Die Bundesbank hat durch die Target II Salden ein Guthaben con ca 800 Mrd angehäuft.Normalerweise sollte das...
  • freier Wettbewerb der Zahlungsmittel: Wenige Tage nach dem b7lderberger „meeting“ im juni…trat...
  • Thanatos: @Meckerer So war es in Indien auch 2013, als sich die Nachfrage nach Silber glatt verdoppelte....
  • Klapperschlange: Der Artikel liest sich wie ein Beitrag im Wallstreet-Journal: „Ben Bernanke prüft in Fort Knox...
  • Meckerer: @Randnotiz Was werden die vielen Gold-/Silber-Schmieden und Edelmetallfreunde in Indien (zwangsläufig)...
  • Thanatos: @Goldkiste So ist es, es reicht ein Funke. Inzwischen lässt sich ja selbst der Mainstream dazu herab, die...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter