Anzeige
|

Goldpreis: Chancen auf weitere Kursgewinne steigen

Nach der Doppelbodenbildung Ende Dezember und dem Fehlsignal Anfang März haben sich die charttechnischen Aussichten bei Gold wieder verbessert.

Mit Kursen unterhalb von 1.290 Dollar hatte der Goldchart Anfang April den seit Jahresbeginn etablierten Aufwärtsmechanismus unterschritten. Der jüngste Kursanstieg entlarvte den Trendbruch als Fehlsignal. Entsprechend stark ist nun die technische Gegenbewegung.

Am gestrigen Handelstag schloss der Goldpreis bereits bei 1.311,60 Dollar (Deutsche-Bank-Indikation). Am heutigen Donnerstag ging es weiter nach oben. Um 12 Uhr MESZ wurden bereits 1.324 Dollar (954 Euro) für die Feinunze gezahlt.

Goldchart 10.04.14

Goldpreis in USD, 1 Jahr, Tagesschlusskurse (Deutsche Bank Indikation)

 

Ausblick: Der Goldchart befindet sich seit Erreichen des Allzeithochs im September 2011 weiterhin im Abwärtstrend. Im Bereich von 1.200 Dollar hat sich Ende Dezember 2013 ein Doppelboden gebildet. Anfang März hat die 50-Tage-Linie die 200-Tage-Linie Richtung Norden durchschnitten und damit ein zusätzliches Signal für den möglichen Trendwechsel gegeben. Seit Jahresbeginn 2014 befindet sich Gold im Aufwärtstrend.

Für einen weiteren Kursanstieg, sollte nun auf Tagesschlussbasis die Marke von 1.315 Dollar nicht mehr unterschritten werden. Weitere wichtige Widerstände auf kurze Sicht: $ 1.330 und insbesondere $ 1.350. Auf diesem Niveau ereigneten sich 2013 mehrere relative Kursgipfel.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Anleitung für ein geniales Goldversteck: Gold vergraben, aber richtig!

Wie man Gold sicher extern lagert: Schließfach- und Depotlagerung

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=40956

Eingetragen von am 10. Apr. 2014. gespeichert unter Charttechnik, Gold, Goldpreis, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Raoul: Der Mann ist entweder ein Idiot (kaum möglich) oder ein Zweck-Lügner. Bedeutende Zinserhöhungen wird es nicht...
  • 0177translator: @Taipan https://www.youtube.com/watch? v=GMX1fPC7X2E Alles Käse oder was? https://www.youtube.com/w...
  • 0177translator: Himmelherrgott, ich meinte abgewöhnen und nicht angewöhnen. Ist ja wie neulich. Scheißbefehl statt...
  • Krösus: @Roland Sehr gute Frage, der Käufer braucht auch nicht zu wissen welchen Anteil die menschliche Arbeitskraft...
  • Familienvater: Am Baum sehen sie viel schöner aus!
  • roland: @Krösus Vielen Dank für die Antwort. Ich kann aber folgendes noch nicht verstehen: Der Käufer einer Ware oder...
  • Taipan: @kawabanga Erhöht oder hat die FED tatsächlich die Zinsen erhöht ? Mal angenommen Sie hat. Ser geneigte...
  • maß_voll: Danke für die interessante Diskussion! Leider konnte ich Euch nur meine Punkte 1 und 2 reinstellen, die Nr....
  • Dieter: Schade das er nicht mehr Auftritt ! Er war klasse.
  • Taipan: https://www.mimikama.at/facebo ok/geheimer-staatsvertrag-fakt encheck/ Man könnte allerdings schon den...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren