Anzeige
|

Goldpreis: „Idioten-Rally“ oder Kaufgelegenheit?

Fragezeichen (Scott-Maxwell-Fotolia)

Goldpreis: Wo geht es hin?

Rutscht der Goldpreis noch einmal ab oder erleben wir die Kaufgelegenheit des Jahrzehnts? Die Meinungen gehen auseinander, gerade im Umfeld des aktuellen Ukraine-Konflikts.

Goldman Sachs gibt weiter ein Kursziel von 1.050 Dollar zum Jahresende aus. Andere Investmentbanken veröffentlichen ähnliche Goldpreis-Prognosen. Dabei hat Gold bereits eine deutliche Korrektur hinter sich. Alleine im vergangenen Jahr büßte der Goldkurs 28 Prozent ein. Hinter dem Allzeithoch von 2011 liegt Gold derzeit gut 32 Prozent zurück.

Kevin Kerr, US-Autor von ITrustGold sagt deshalb gegenüber MarketWatch, „Wer jetzt kein Gold kauft, ist dumm“. Die Perspektiven für Gold hätten sich signifikant verbessert, nicht nur wegen der aktuellen Krise in der Ukraine. „Das Konjunktur-Debakel und die ungezügelte Gelddruckerei laufen Amok, außerdem werden die Ressourcen knapper und knapper, es wird mit noch mehr Papiergeld umher geworfen“, so Kerr.

„Das ist eine Idioten-Rally“, sagt dagegen Brien Lundin, Börsenbriefautor von Jeffersen Financial. Es sei eben nicht die beste Zeit, um Gold zu kaufen. “Wie ich schon beim letzten Mal gesagt habe, als Putin in die Krim einmarschiert ist, springen Sie nicht auf den fahrenden Zug auf. Gold fiel 100 Dollar vom krisenbefeuerten Hoch zurück, und der Goldpreis wird wieder korrigieren“, so Lundin. Er rät, eine Entspannung im Ukraine-Konflikt abzuwarten. Aber darin sind sich beide Kommentatoren einig: „Es gibt genügend gute Argumente für einen langfristig weiter steigenden Goldpreis“, so Lundin.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Vergessen Sie alles, was Sie bisher über Tresore zu wissen glaubten: Spezial-Report Tresore!


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=41773

Eingetragen von am 11. Mai. 2014. gespeichert unter Gold, Goldpreis, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

7 Kommentare für “Goldpreis: „Idioten-Rally“ oder Kaufgelegenheit?”

  1. also das ist doch echt eine blöde Frage, bei dem Papiergeld was gedruckt wird !!!

    0
  2. Mit Gold kann man kein Feuer machen.. :P

    0
  3. Das wissen wir erst hinterher.Aber da auch genügend Gold kaufen – die Bilanz muss ja ausgeglichen sein- fragt sich aus welchen Motiven jemand kauft.Und all die Käufer werden ein schagkräftiges Motiv haben.Was sicher weniger geworden ist, sind die Spekulanten.Mit Derivaten spekuliert sichs einfacher und schneller.Nein, es sind diejenigen,welche dem System und den Regierungen misstrauen und die werden allmählich mehr.Noch gibt es ja genügend Gold zu kaufen, weil es genügend Dumme gibt, die verkaufen.Wie gesagt, noch.
    Doch wenn es noch mehr Bazookas oder Bertas oder QE gibt,wird das Gold womöglich nicht mehr reichen.Spätestens dann, wenn es Dollars oder Euro vom Himmel regnet.Also Druckmaschine: Lets roll on.Diesmal muss Draghi Taten folgen lassen.Das bloße Ankündigen von Bazookas reicht nicht mehr.Den Bluff kann man nur einmal spielen.

    0
    • ladygaga_berlin

      @anaconda

      Aber es verkaufen derzeit in Deutschland viele Kleinanleger ihre Gold- und Silbermünzen. Das ist leider so. Diverse Jahrgänge, differenzbesteuert (?), die Silberunze unter 17€ zu haben. Und zwar massenhaft. Goldunzen, verschiedene Jahrgänge, 955€…

      Nachzulesen bei gold.de. Wenn die Bestände nicht verkauft werden können, werden sie zu zentralbankfähigem Gold eingeschmolzen. Kleinvieh macht auch Mist-und was für einen!

      Ich sehe die Dinge immer realistisch. Auch die Tatsache, dass sich nur die dümmsten Kälber ihre Metzger selbst aussuchen. Mich werden sie nicht soweit kriegen, dass ich verkaufe, egal mit welchen „Begründungen“ weiter gedrückt wird.

      Ich kann nicht sagen, dass es mir egal ist, dass ich für den gleichen €-Betrag heute viel mehr Edelmetalle bekäme. Aber man ist auch kein Hellseher, und viele echte Experten wundern sich, wie lange sich dieses marode Finanzsystem über Wasser hält. Andere Experten haben die Seite gewechselt oder waren nie solche.

      Mein Bauchgefühl sagt mir, dass der point-of-no-return 2012 überschritten wurde (ich werde nie die „Abstimmung“ über den ESM vergessen), und mein Verstand, dass man in Kürze die Kontrolle verlieren wird- wegen erfolgloser Kriegsbemühungen, wegen Banken, die definitiv zahlungsunfähig sind, weil die Sparmassnahmen von den Bürgern nicht getragen werden, oder einfach deshalb, weil KEINES der Probleme seit 2008 wirklich verbessert, geschweige denn gelöst wurde.

      0
      • @ladygaga_berlin
        Dass Kleinanleger verkaufen liegt an vielerlei.Dazu gehört sicher die Unbeständigkeit und der schnelle Gewinn.Man verkauft Großvaters Münzen für ein Samsung Galaxy oder eine Klamotte.Andere verkaufen, weil sie von den Medien weichgeklopft werden.Die einen haben keine Geduld, die anderen sind indoktriniert.Jetzt und heute leben,was kümmert mich morgen, ist die Devise.Man kauft sich nicht etwas, man holt es sich, man finanziert.Doch und das muss gesagt werden, in der kommenden Krise wird man diese Leute nicht schützen.Dazu ist Welt viel zu egoistisch geworden.Zusammenhalt und Gemeinsamkeit ist verloren gegangen in dieser Zeit des schnellen Gewinnes.Und wenn es langweilt, noch niemals ist es gelungen mit einfachem Gelddrucken Wohlstand für alle zu schaffen, noch niemals konnte man ungestraft Schulden machen.
        Die exponentielle Zunahme der Schulden ist es, warum ich auf Gold setze,denn es besteht die Gefah,dass noch in meinem Lebenszyklus das Schuldsystem kollabiert.

        0
    • Schuldenhasser

      @anaconda
      „weil es genügend Dumme gibt, die verkaufen …“
      Genau das habe ich vor einer Stunde auch gedacht, als ich bei eBay eine 500 Lire Münze aus 1,25 Gramm Feingold für 36,51 € ersteigert habe. Gut, mich freut es, aber verstehen werde ich diese Leute wohl nie.
      Man kann es aber auch so sehen, dass ich schon zum niedrigen Kursziel von Goldman Sachs gekauft habe.
      Die Goldmänner aus Sachsen behalten eben immer recht … auf eBay sogar etwas früher! :o)))

      0
  4. Hier ist ein ähnlicher Artikel über Gold, der besagt, dass eigentlich alles für ein Investment in Gold spricht, jedoch die Stimmung permanent gedrückt wird und dadurch die Leute sich nicht trauen zu kaufen. Die Nachfrage bleibt dann aus.

    Der Goldpreis müsste deutlich höher stehen:
    http://www.start-trading.de/2014/05/11/der-goldpreis-muesste-deutlich-hoeher-stehen/

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • 0177translator: Nein, es ist natürlich die Fakultät für Alternative Mathematik. Alternative-für...
  • 0177translator: Unser Bundeswahlleiter ist ein Grieche mit Namen Egonos Krenzatis. Hat einen Abschluß in Kreativer...
  • Taipan: @Klapperschlange Lustig ist, dass man die Afd immer wieder als rechts und Nazis bezeichnet. Was sich schon...
  • Taipan: Ja, ja Und heute kaufen die wieder massiv shortpositionen. Obige Analysen sind Schnee von gestern. Wenn...
  • Krösus: @Falco Ganz davon abgesehen, dass die vom Export abhängigen Arbeitgeber Deutschlands, mit den Nazis ganz...
  • Krösus: @Falco Nein ich glaube nicht, dass fehlende Seriosität und Fake News, der rechten Sache schaden, ganz im...
  • Taipan: @watchdog Danke. Diese Schamlosigkeit, die Manipulation nicht mal ansatzweise zu verschleiern,sondern ganz...
  • Watchdog: @Taipan Hier sieht man es: http://www.kitco.com/charts/li vegold.html „Viele Grüße vom...
  • Christof777: @Tiger die nächste Wahl wird vielleicht nicht vier Jahre auf sich warten lassen. Hier die...
  • Taipan: Bei allem Wahlteather und Protestwählern: Pünktlich um 2 Uhr morgens hat man wieder shortkontrakte en masse...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren