Anzeige
|

Goldpreis in Euro: Im September kann es turbulent werden

Der Euro-Goldpreis stand Ende August 1,7 Prozent höher als im Vormonat. Im September gab es seit 1970 immer wieder starke Kursausschläge.

Im vergangenen Monat hat der Euro-Goldpreis 1,7 Prozent zugelegt. Am letzten Handelstag im August kostete eine Feinunze Gold 1.135 US-Dollar. Das entsprach 1.011 Euro.

Wie wird sich der Goldpreis im September entwickeln? Wir werfen einen Blick auf die vergangenen 45 Jahre.

Der September gehört historisch mit einem durchschnittlichen Kursplus von 1,66 Prozent zu den stärksten Goldmonaten des Jahres. Nur der Mai (+1,85 %) und der Januar (+3,48 %) weisen seit 1970 eine bessere Bilanz auf.

Euro-Goldpreis September 2015

Der in Euro umgerechnete Goldpreis seit 1970. Im September gab es regelmäßig größere Kurssprünge.

24 von 45-mal schloss der Euro-Goldpreis im September mit einem Plus. Im September kam es seit der Jahrtausendwende immer wieder zu einschneidenden Ereignisse, die Gold deutlich steigen ließen.

Im Umfeld von 9/11 im Jahr 2001 kletterte die Notierung um 7 Prozent. Auf dem Höhepunkt der Finanzkrise im Jahr 2008 schlug der Kurs 11,29 Prozent nach oben aus. Das war der Monat als Lehman Brothers zusammenbrach.

In den Jahren danach gab es im September allerdings immer wieder Kurseinbrüche. 2013 knickte der Euro-Goldkurs sogar um 7,36 Prozent ein. In dem Jahr ereigneten sich gleich mehrfach Mini-Crashs, immer wieder ausgelöst durch große Verkaufspositionen am US-Terminmarkt.

Im vergangenen Jahr kostete die Goldunze am Monatsende 1,35 Prozent weniger.

Die beste September-Performance (Top-5)

1979: +22,50 %
1999: +16,39 %
2005: +11,43 %
1976: +11,39 %
2008: +11,29 %

Die schlechteste August-Performance (Top-5)

1975: -9,28 %
1988: -7,39 %
2013: -7,36 %
1993: -6,35 %
1985: -6,01 %

Hinweis: Alle Angaben beziehen sich auf den Goldpreis in Euro jeweils am Monatsende, basierend auf dem Goldpreis-Fixing London P.M. / LBMA-Kurs. Bei der Ermittlung der Datensätze vor Einführung des Euro (2001) wurden die DM-Kurse (1 Euro = 1,955 D-Mark) sowie die Londoner Fixing-Kurse zugrunde gelegt.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Risiko Goldfälschungen: Der Falschgold-Report

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=52795

Eingetragen von am 1. Sep. 2015. gespeichert unter Euro, Gold, Goldpreis, Marktdaten, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

63 Kommentare für “Goldpreis in Euro: Im September kann es turbulent werden”

  1. Fürst der Finsternis

    Vielleicht sollten sich die Goldanleger mit der Frage beschäftigen, was passiert, wenn einige Nationen und deren Notenbanken anfangen statt Anleihen, ihre Goldbestände zu verkaufen, weil die Schuldenlast nicht mehr händelbar ist.

    Jüngstes Beispiel, China verkauft US-Anleihen und jetzt wohl auch deutsche Papiere aus Liquiditätsgründen um an Cash zu kommen.

    Was wohl passiert mit dem Goldpreis, wenn sich Panik breit macht und statt Anleihen, Gold verkauft wird? Solche Sachen sind ansteckend, einer fängt an, die anderen folgen.
    Was das für den Goldpreis bedeutet, dürfte jedem klar sein.
    Eine verzwickte Situation. Bevor eine Nation ihre Währung bewußt vernichtet, wird sie wohl oder übel erst einmmal ihre Goldbestände in Cash verwandeln.
    Wie man sieht, es ist gar nicht so einfach das richtige zu tun.

    0
    • @Fürst der Finsternis

      Einen schönen guten Morgen. Bezüglich des Szenarios würde dies sicherlich dazu führen, dass wir Gold ganz günstig einkaufen könnten.

      0
      • Fürst der Finsternis

        Guten Morgen Force Majeure

        das ist wohl wahr.
        Und was passiert dann ?
        Vererben wir es eben !

        0
    • @ Fürst – es ist ganz falsche Schlussfolgerung, die Du Dir da leistest. Wenn die Schuldenlast derart gewaltig sein wird, dass man sich genötigt fühlt Goldbestände zu veräußern…. bedeutet es nicht zwangsläufig dass der Goldpreis fehlt..

      Temporär vielleicht schon…. aber das wird von kurzer Dauer sein. Warum das so ist? Du sprichst es selber an: Der Staat will den Schuldenstand reduzieren, verkauft Tafelsilber – UND ZAHLT SCHULDEN an Gläubiger zurück!

      Durch Goldverkauf wird die Währung solchen Staates unglaubwürdiger, zumal er bei nächster Verschuldung nichts mehr handfestes zu verkaufen hat. Doch jemand hat ja sehr viel Geld erhalten – der Gläubiger des Staates. Und der fängt automatisch an sich zu überlegen, was er mit dem Geld anstellt.

      Kauft er kein Gold, läuft er Gefahr, dass sein Geld entwertet wird. Ich persönlich kenne schon Zeiten, wo Gold nicht zu kaufen war, und die Inflation meine Ersparnisse aufgefressen hat.

      Ich finde: Du solltest aufhören so viel zu zittern. Klar kann es passieren, dass der Goldpreis einbricht, aber man braucht es nicht zu kaufen wenn man bloß auf Wertsteigerung spekulieren will. Dafür gibt es diversen anderen Finanzprodukte.

      China wertet aktuell massiv eigene Währung ab, folglich sollte USA und Europa nachziehen, genauso wie Japan. Das wird ein Währungskrieg von feinsten!

      0
      • Den Berechnungen zu Folge, steht jedem Erdling dieser Welt etwa eine Unze Gold theoretisch zu. Ich gehe jede Wette 9/10 der Bevölkerung hat Gold bzw. Silber mit einer Probe von 9999 als Unze noch nicht gesehen. Und trotzdem gibt es 3-4 Wochen Wartezeiten bis zur Lieferung (zumindest laut anlagegold24). Kannst Du das erklären?

        0
        • ak… unsere selbstlosen flüchtlingshilfsorganisationen (NWO) haben gerade unsere bereicherer aus africa darüber aufgeklärt……..bundesregierung bereitet eine unbürokratische auszahlung dieser ozgold vor. -um die gefühle unserer africanischen neuen nachbarn nicht zu verletzten wird der krügerrand als münze von dieser aktion ausgeschlossen. in absprache mit den den flüchlingen wären diese bei lieferengpässen zu zugeständnissen bereit auch den krüger in einer undurchsichtigen box entgegen zunehmen.
          -SATIRE AUS-

          „Berechnungen zu Folge, steht jedem Erdling dieser Welt etwa eine Unze Gold …zu“

          0
        • hier kannst du sofort und anonym Gold und silber kaufen http://www.mp-edelmetalle.de/edelmetalle/muenzen/1/gold-anlagemuenzen

          0
          • @Iris
            Ich denke, wenn es soweit is, wird es keinen interessieren,ob Gold anonym oder per Überweisung gekauft. Enscheidend ist,dass man es nicht findet.So sind sichere Verstecke allemal wichtiger,als sich zuviel Sorgen zu machen,ob das ganze anonym ist oder nicht.
            Wir sollten hier mehr über sichere Goldverstecke nachdenken.
            Wo, wie zum Beispiel.Vergraben,wie tief ? Wo vergraben ?
            Letztendlich nützt es nicht viel,wenn man es tief vergräbt und plötzlich wird über dem Loch ein Hochhaus errichtet oder eine Gasleitung oder Stromleitung verlegt.

            0
            • Wie mans macht,macht mans eh falsch… xD
              Die es später finden werden sich freuen ;)

              0
            • @Trigger

              Adam Smith schreibt bezüglich der Zuflüsse und Verluste von Gold:

              „….und schließlich treten noch weit größere Verluste ein durch die in den meisten Staaten Asiens übliche Sitte, Schätze in die Erde zu vergraben, die man dann später nicht mehr findet, weil nach dem Tode dessen, der sie auf diese Weise versteckt hat, meistens niemand mehr weiß, wo sie liegen.“

              0
              • Fürst der Finsternis

                wie haben es denn unsere Vorfahren gemacht ?

                Sie suchten sich durch die Natur geschaffene, markante Zeichen.
                Irgend welche Felsformationen, große Steine, markante Bäume usw.
                Wie du schon richtig erwähnst, wenn man es nicht weiter gibt…siehts schlecht aus und der Schatzsucher freut sich.

                Man könnte ja heute die GPS-Daten vererben. Das Problem sind die Hobbyschatzsucher, die suchen auch an so markanten Stellen.
                Und du bist dein Schätzchen schon zu lebzeiten los.

                Ich habe mich mit diesem Thema schon etwas beschäftigt, weil ich in absehbarer Zeit, auch unter die „Schatzsucher“ bzw. Goldwäscher (als Freizeitbeschäftigung) gehen möchte.
                Bis jetzt noch keine Genehmigung erhalten.

                0
                • Was für eine Genehmigung?!?
                  Brauche ich eine Genehmigung,wenn ich spazieren gehen möchte??

                  0
                • @Fürst Schatzsucher gibts wie blöd seit der Outdoortrend eingesetzt hat. Seen und Formationen sind nicht sicher. Übrigens ist eigentlich fast alles illegal sobald du die Hacke ansetzt. Entweder gehört es dem Landbesitzer oder der Gemeinde. Eine Registrierung wirst du nicht erhalten. Die Ämter sind angepisst von den Schatzsuchern bzw. wenn die eine Genehmigung erhältst dann nur ohne Metallsonde. Im übrigen würde ich von solch einer Behördlichen Registrierung absehen, die kommen sonst vielleicht auf dumme Gedanken …

                  0
                • @fürst der Finsternis
                  Eine Lösung wäre einen Schrebergarten anzumieten,in einer gut bürgerlichen Schrebergartensiedlung.Wo der Nachbar aufpaßt wie ein Schießhund,dass alles seine Ordnung hat. Dort würde nie und nimmer auffallen,wenn man gräbt,schon gar nicht unter der Hütte.Sollte trotzdem einmal einer mit einer Sonde kommen,nur tief genug (mindestens 1 Meter) und im Garten etwas verstreuen.Kronkorken von der Feier sind ideal und es finden da viele Laubenpartys statt.

                  0
              • JA ,es rostet!!! -das gelbe „GELUMPE“
                -und dann is es wech!

                0
                • @Trigger manche „Kolonien“ bei uns werden aufgelöst und dort Häuser gebaut.
                  Als ich vor knapp 16 Jahren in meine jetzige Wohnung einzog, gab es bei mir gegenüber auch noch einen KGV, wo ich mir auch schon überlegt hab, eine Parzelle zu pachten.
                  War aber nix…
                  Jetzt ist das ganze Gebiet eingeebnet, eine Spielwiese und Spielplatz für Kinder und eine Häuserzeile ETW.
                  Es gab massive Proteste dagegen, hat aber nix genützt…

                  0
          • @ iris Leider haben die zu viel rote Punkte in ihrer Auslage.
            Im Übrigen grüße ich alle freiwilligen und unfreiwilligen (von Amtswegen) Mitleser hier im Forum

            0
            • @Mikki Maus
              Warum grüßen Sie diese von „Amtswegen“. Ich meine,ist ja nett,aber was hat das mit einem Amt zu tun ?

              0
          • Versand ausserhalb Deutschlands leider nicht moeglich

            0
      • Fürst der Finsternis

        @A.K.

        ein Fürst zittert nicht….
        nein, nein, das ist vielleicht nur so rüber gekommen.

        Es sind nur strategische Gedanken über die es zu diskutieren lohnt.
        Es ist doch schön andere Meinungen zu hören.

        Bei mir ist von Anfang an klar, dass ich mein Gold vererben möchte.

        0
      • @AK
        Mit gold kann man keine Schulden bezahlen. Dazu müsste der Unzenpreis auf über 100.000 Euro steigen.Doch dann gibt es diese Euro und diesen Dollar nicht mehr. Staatsschulden wurden deshalb immer noch mit einer Währungsreform bezahlt und einer Enteignung der Bürger.

        0
        • @AK,trigger – hier stimme ich Dir zu. Es wird gedrückt bis zum letzten Blutstropfen, so dass alle Au´a nur noch sagen. Die Logenbrüder werden ihre Unzen eher in Panzer und Kanonen investieren, als damit tröge Staatsschulden zu begleichen , siehe hier Afghanistan,Libyen, Syrien, Ägypten usw.

          0
          • Das ist die andere Wahrscheinlichkeit, für die Verwendung des Goldes….

            Natürlich ist klar, dass Schulden niemals zurückgezahlt werden. Sie werden „über gerollt“ solange es noch geht.

            0
  2. 24 von 45-mal schloss der Euro-Goldpreis im September mit einem Plus. 21 mal negativ. Der heutige Tag beginnt für Gold mit 0,71% plus. Silber hängt weiter hinterher. Für beide EM ist derzeit noch günstige Gelegenheit zum Kauf. Der nächste Peak wie Anfang dieses Jahres ist durchaus wahrscheinlich.

    0
  3. Gold im September

    Die Frage aller Fragen … wird der starke Abwärtstrend seit Jan durchbrochen ?
    3x hatte er schon gehalten, Jan, Mitte Mai und dann auf den Dollar genau Ende August. Doch durch das aussergewöhnliche Einleiten des Sellout ab April ist viel Zeit vergangen und inzwischen haben sich grundlegende Sachen geändert. Für Mitte Sep erlaubt dieser Abwärtstrend max. nur noch 1160, Ende Sep dann nur noch 1150 Dollar … wie soll das zum bullishsten Monat des Jahres passen ?

    Was sagen die CoT ? Gold und Silber sind bullish, der Dollar und der S+P500 unterstützen bärisch (https://www.wellenreiter-invest.de/cot-daten/)
    Was sagt die Zyklik ? Der Sep ist DER Einkaufsmonat jedoch NICHT voll bullish. Die erste Woche zieht etwas an, dann geht es tief runter (um gut einzukaufen?) um die 3. und 4. Woche wie irre hochzuboomen (http://www.seasonalcharts.de/classics_gold.html).

    Wirtschaftstermine :
    – die FED am 16./17. Sep Zinsen rauf ? Ob ja oder nein beides dürfte gut für Gold sein. Bei rauf brechen die Aktien schneller weg, ohne rauf bedeutet das eine schlechte Verfassung der US-Wirtschaft … kurz dürften dann Dax & Dow steigen doch der langjährige Bärenmarkt ist dort unwiederbringlich eingeläutet.

    – Hexensabbath 18. Sep immer gegen den Markt. Da es bereits ein klares Übergewicht an Calls zu Puts gibt sollte es runtergehen (http://www.finanztreff.de/kurse_einzelkurs_zugehoerige.htn?i=2323869&sektion=os).

    Ich sehe keinen weiteren Grund für ein erneutes Abfallen von Gold auf 1080 oder sogar drunter; der fallende Trend ist für mich durchbrochen : Die stark gestiegene Nachfrage (physisch) ist da, die Produktion wurde heruntergefahren. Währungen, Bonds und Aktien fallen. Wohin ausser ins Gold ?
    Bei Silber kommen die ETFs schon aus der Mode (http://www.silverbearcafe.com/private/08.15/mustsee.html), im Gold wird bald ein guter Aufpreis auf physisches folgen. Immer mehr muß sich dann die FED/Comex entscheiden, überleben kann sie nur mit erhöhten Preisen.

    0
  4. Ich bin gespannt,wie weit es die Drücker heute schaffen,nachdem der Goldpreis fast auf 1150 gestiegen ist.Die Indizes trotz massiver Intervention der Notenbänkler
    erneut massiv auf Sinkflug,in den USA,in China und hier.
    Der „Markt“ sprich die Banken warten auf neue QE.

    0
  5. Ah,die Drückerei hat nichts gebracht,geht wieder nach oben.Da hauen wir noch mal einen drauf. Zitat: EZB, Mario greif noch mal in die Taschen.

    0
  6. Alle warten auf September…. Da bin ich mal gespannt :)

    0
      • Super Hinweis – vielen Dank

        0
      • @copa
        Es gibt einen einfachen Desinfektor auf UV Basis in Taschenform für Reisen.
        Entwickelt fürs Militär.Dabei kann das Wasser auch trübe sein und sogar Säfte werden desinfiziert. Ich benutze das Gerät seit Jahren auf Reisen.
        Name: Steripen.
        http://www.steripen.com

        0
        • @Trigger
          Danke für die Info! :D
          Wasser ist nicht ganz unwichtig… Wer weiss,was noch kommt..

          0
          • @Copa
            Und wenn Sie was ordentliches wollen besuchen Sie die Seite der schweizer Firma Katadyn.Weltmarktführer in der Wasseraufbereitung.
            Ich habe 2 dieser portablen Filter aber die stellen auch Meerwasser Entsalzer her,auch portablel
            http://www.katadyn.com
            Nachteil:Teuer.

            0
        • @trigger die steripen militärvariante kostet nochmal 50 € extra zoll bei lieferung aber was solls der liegt nun im schrank

          0
          • @neuImThema
            Ich benutze den Steripen schon seit Jahren.Das Prinzip ist genial.Was sind 50 EUR gegen eine 5 tägige Durchfallerkrankung mit Fieber auf Reisen.Der Hotelarzt berechnet locker 50 EUR pro Konsultation.Und die Militärvariante muss es nicht unbedingt sein,die Zivile Version zu 80 EUR tuts auch.
            Ich benutze aber auch für Trinkwasser aus dem Wasserhahn bei Reisen einen Faltkanister und den Katadyn Filter aus Keramik zusammen mit Micropur und Aktivkohle.Den Katadynfilter habe ich so umgebaut,dass er an jeden Wasserhahn oder an den Duschlauch angeschlossen werden kann und genügend Druck vorausgesetzt,braucht man nicht pumpen.Der 10 Liter Kanister füllt sich in einer Stunde alleine.Wasser fürs Zähneputzen oder den Tee und Kaffe am morgen.
            Mit dem Katadyn Filter könnten Sie auch Wasser aus dem Fluss oder See zubereiten und vor dem Trinken noch den Steripen rein,dann passiert nichts.Außer das Wasser ist vergiftet.

            0
  7. Ha Ha Ha Schon vor Jahren hat Deutschland mehr Inder gefordert.
    Jetzt stürmen Mililonen muslimische Kulturbereicherer ins deutsche Sozialsystem.
    Mutti will ALLE haben.
    Ein paar sind angefressen.
    Auch alles CDU Speichellecker.

    http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/4811247/CDUPolitiker-will-EUVerfahren-gegen-Osterreich-prufen-?_vl_backlink=/home/index.do

    0
    • Fürst der Finsternis

      @bauernbua

      was die Eu-Polit-Kaste noch nicht auf dem Schrim hat, ist die einheimische
      EU-Bevölkerung, trotz massiver Popaganda.

      Wenn die gesamte europäische Bevölkerung zusammen losmaschiert und die Masse an Menschen ins rollen kommt, dann „Gnade dir Gott“, so nach dem Motto:

      YOU’LL NEVER WALK ALONE

      https://www.youtube.com/watch?v=Go-jJlGd1so

      0
      • @Fürst

        Sei ehrlich , hast Du nicht Angst vor Euren Parteien.
        Früher habe ich neidvoll nach Bayern geblickt , die “rechte“ CSU.
        Dann schon vor 20 Jahren habe ich gesehen , daß sind Schaumschläger.
        ALLES linke Speichellecker.
        Mutti führt Euch an – schauen wir wo die Reise endet.
        Mutti ist in Deutschland sehr sehr beliebt.
        Mutti ist die Größte.

        0
        • Fürst der Finsternis

          @Bauerbua

          schauen wir uns in der Weltgeschichte um, da bin ich optimistisch, alles wird sich regel auf ganz natürliche Weise.

          ich erinnere an den US-Spiel-Film „Network“ aus dem Jahr 1976.

          https://www.youtube.com/watch?v=_-6flX1Fklk

          “ Ihr könnt mich alle am Ar…. lecken!“

          0
        • Mutti ist die größte von diesen „little“ P.I.G.G.I.E.S.
          https://www.youtube.com/watch?v=86LlD7cwZM8

          0
        • @Bauernbua

          Ich bin bestimmt kein Anhänger von ihr, habe sie nicht gewählt. Das muss man ihr lassen:

          http://www.gmx.net/magazine/politik/fluechtlingswelle-europa/angela-merkel-fluechtlingspolitik-auslaendischer-presse-gelobt-30890762

          0
          • @Force

            Ja – früher hätte ich auch Deine Antwort gegeben.
            Von Hillary Clinton gelobt werden – was heißt das?

            Hätte Deutschland nicht eine so starke Wirtschaft , die Frau wäre ein Nichts.
            Ihr habt doch keine einzige Partei die im Volk. verankert ist.

            Im Prinzip will ich nur vor meiner Tür (Österreich) kehren.
            Trotzdem fällt mir schwer , was Deutschland macht.

            Mutti sagt – kommt alle zu uns.
            Früher oder später gibt es religiöse Unruhen.
            Mutti ist schwach und gehört verjagt.
            Merke Dir meine Worte.

            0
            • @Bauerbua

              Aber sie hat die anderen Länder jetzt in Zugzwang gesetzt. Warten wir ab was passieren wird.

              0
              • @Force

                Welcher Zugzwang?

                Dublin 2 gilt nicht mehr.
                Gleich wie der Vertrag von Mastricht. (no Bail out).

                Wenn sich Deutschland durchsetzt ist der Euro gescheitert.

                Niemand lässt sich durch Mutti unter Druck setzten.

                Deutschland hat noch Schuldgefühle.

                Das macht MUTTI nie.

                0
                • @Force

                  In Budapest warten schon wieder mehrere tausend und schreien Hungary no – Germany yes.

                  Ihr seit ein kranker Staat.
                  Wie viel muslimische Kulturbereicherer nehmt Ihr auf?
                  Von Bangladesch rennen auch schon viele davon.
                  Dieser Staat hat über 150 Millionen Einwohner.

                  0
                • @Bauernbua-
                  -mein sohn war gestern in budapest und musste von bukarest kommend umsteigen. -er hat ständig seine pass hoch gehalten und wurde kontrolliert – die vielen kinder konnte er so nicht bestätigen, (und heute morgen in euronews- no comment-, ich auch nicht–

                  BIN ICH GLÜCKLICH DAS DIESES JUNGEN MÄNNER ALLE SO FIT SIND—
                  -VERKAUFT EURER GOLD (ES SOLL AUCH ROSTEN) !!!
                  !!! INVESTIERT IN DEUTSCHE HOTELAKTIEN – DIESE HOTELS WERDEN IN DIESEN WINTER VOLL AUSGEBUCHT SEIN- UND WERDEN IM SOMMER 2016 AUF STAATSKOSTEN RENOVIERT WERDEN: denn in diesen zustand kann man diese zimmer an die 2-3millionen im nächsten jahr nicht weitervermieten.
                  – DANN REDEN DIE SCHLECHT ÜBER UNS UND KOMMEN NICHT MEHR:
                  – UMSONSTURLAUBMACHEN AUSWANDERER BEWERTUNGS-CHECK (INCL LEBENSLANGER AUSLANDSKRANKENVERSICHERUNG) IN GERMANIEN

                  0
                • @Alter Schwede

                  Ja so geht es.

                  Schau Dir mal meinen Link an.
                  Das Bild reicht.
                  In Italien bekommen anerkannte Asylanten kein Geld.
                  Deshalb schreien sie auch in Budapest – Hungary no – Germany yes.

                  Wie gesagt – Deutschland der dümmste Staat der Welt.
                  Einfach nur krank – reißt sich in den Abgrund und uns Österreich – Schweiz – Holland mit.
                  Vielleicht muss ich in 10 Jahren nach Kroatien auswandern.

                  DIE LIEBEN DEUTSCHE KULTUR:

                  0
                • Alter Schwede@ Servus !!

                  Mir ist auch schon aufgefallen , dass im TV – bei den Flüchtlingen, plötzlich viele Frauen und Kinder zu sehen sind .
                  Von den 71 Menschen die elendlich erstickt sind, waren 59 Männer.
                  Der Kleinbus , denn die österr. Polizei gestern angehalten hat , waren auch nur junge Männer.
                  Natürlich kommen auch ein kleiner Anteil Frauen und Kinder und sie tun mir auch leid .
                  Wenn aber die Millionen die unterwegs sind, alle nach Europa wollen , na dann …..
                  Es gibt nur eine einzige Lösung , es muß das Morden in den Flüchtlingsländern endlich aufhören.
                  Ich frag mich , was die hochbezahlten EU – Abgeordneten in diesen Zeiten so tun.
                  Es ist einfach nur eine Schande.
                  Und die vielen Europäer die diese EU noch immer verteidigen und glauben ohne die könne ein Land nicht überleben , zu denen kann ich nur sagen —-„-Dummheit muß bestraft werden „

                  0
                • Bei 0-Hedge findet sich ein guter Vorschlag für all die Flüchtlinge in Italien/Griechenland/Ungarn:
                  Jedem Flüchtling einen Freifahrtschein nach Brüssel geben.
                  Wenn die ersten 100.000 Asylanten durch die Straßen der hochbezahlten EU-Kommissare in Brüssel marschieren, bekomen sie Muffensausen.
                  http://www.zerohedge.com/news/2015-09-02/give-all-refugees-free-ticket-brussels

                  0
  8. Was ein geiles VIDEO – das sende ich morgen an 100.000 Kollegen.

    0
    • :)
      Die UZA hängen mittlerweile auch schon ganz schön am Boden
      Haben im eigenen Land zu kämpfen,mittlerweile sind von der Bevölkerung schon einige draufgegangen
      Habe gelesen,als nächstes kommen Drohnen zum Einsatz…
      Wenn alles so weiter geht,dann werden die da drüben bei sich selber ein Chaos haben (abgesehen vom WaffenExport)
      Gibt immer mal wieder „kleine Piekser“ aus Ru :D

      0
  9. Kommt der totale Breakdown vor dem Boom ?
    Kitco wartet mit einem bearischen Kommentar auf (http://www.kitco.com/news/2015-09-01/Gold-Expected-To-Rally-In-Q4-After-September-Rate-Hike-Capital-Economics.html). Gold habe bisher nicht überzeugt da ausser shorts covern fast kein Gewinn trotz Aktien-Megacrash. Trotzdem sehe man den Preis Ende 2015 wohl bei 1200 Dollar … aber : wegen der immer noch möglichen Sep-Zinserhöhung sei auch ein Abtauchen bis Ende Q3 auf 1050 Dollar möglich …

    Tatsächlich lohn ein Blick auf den 30.06.2004, als die FED erstmals seit einem Jahr die Zinsen wieder erhöhte (http://www.leitzinsen.info/chart_fed.htm). Dieses Ereignis suchen wir in den Goldpreisen jedoch vergebens (http://www.ariva.de/goldpreis-gold-kurs/historische_kurse?month=2004-07-31&secu=32119). Die FED erhöhte danach 16x (2 Jahre lang) die Zinsen … der Goldpreis stieg sogar bis Anfang 2006 ging dann in Schwankungen seitwärts.

    Dass morgen die EZB mit ihrem ehem. GS-Bankster Draghi die Zinsen erhöht ist sicher (http://www.berliner-zeitung.de/archiv/analysten-erwarten-von-der-ezb-einen-schritt-von-25-basispunkten—neue-hoffnung-fuer-aktien-zinserhoehung-ist-keine-gefahr-fuer-den-dax,10810590,9829320.html). Ein Blick auf den Goldkurs (daneben auf den Dax, wir wollen doch nix verpassen) sollte Klarheit schaffen.

    Der Sep steht für den verkaufsstärksten Monat bei Gold. Dazu aktuell die Flucht aus allen anderen Märkten. Wie passt da ein Runterprügeln auf 1050, ja selbst auf 1080 oder 1100 ? Steigen die Zinsen, fließt weiter Aktiengeld in Gold. Bleiben sie, setze ich weiter auf den Aufwärtstrend den die Swaps seit einem Monat fahren, auch gegen einen stärkeren Dollar. Das übliche 10-Dollar-Einbrechen zur FED-Verkündung wird sicher kommen, dazu ein Einbrechen Ende der 2. Woche wie zyklisch gut zu sehen jedoch nicht unter 1120. Ab dann steil hoch, die Trendlinie im Visier. Ende Sep steht sie bei 1150, dann halte ich einen Durchbruch für sicher es sei denn es wird wieder geshortet ohne Ende.

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • EN: Interessante EM Gold und SIlver Bewegunge! Allseits gute Nacht und Wochenende
  • EN: Ein Hallo an Catpaw und sein altes „Ego“ nein, „wozu“ ihr persoenlicher...
  • oberdepp: @ translator Deinen letzten Satz kann ich nur zehnmal unterstreichen. Was sich da in unseren Amtstuben...
  • 0177translator: @oberdepp Mein Vater ist Imker. Was meinst Du, was wir jahrein, jahraus für einen Fez haben mit dem...
  • oberdepp: @ Bestminister und Force Majeure Mir fällt auf, dass um die großen Viecher – alle die es ins...
  • 0177translator: @Catpaw Neulich zeigten sie im Fernsehen eine Neuverfilmung des Grimm’schen Märchens Hans im...
  • freier Wettbewerb der Zahlungsmittel: …ünzlosen. Safir :D
  • Resilein: ….nur wer prüft bei einem Goldstandard die angegebenen Gold-Tonnagen auf Echtheit ? Da kann...
  • catpaw: @Lee Harvey Oswald Also,im Crash können Sie nichts mehr umtauschen, danach auch nicht mehr. Geht nur vorher...
  • Boa-Constrictor: @Goldesel Oder von einer @anaconda…
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter