Anzeige
|

Goldpreis in Euro: Kurssprung jetzt möglich

Der Goldpreis könnte nun auch in der Europäischen Gemeinschaftswährung deutlich zulegen, nachdem der Dollar zuletzt wieder an relativer Stärke gewonnen hat.

Der Goldpreis hat am vergangenen Freitag ein neues Allzeithoch erreicht. Im Londoner Nachmittagsfixing wurde die Feinunze auf 1.395 US-Dollar festgelegt. Das entsprach 990 Euro.

Goldanleger hierzulande konnten in den vergangenen Wochen kaum von der Goldpreis-Rally profitieren. Das könnte sich nun ändern. Über die letzten Handelstage hinweg zog der Goldpreis  sowohl in US-Dollar als auch in Euro an. Das lag daran, dass der Euro/Dollar-Kurs zuletzt nicht mehr weiter stieg. Anders ausgedrückt: Der US-Dollar gewann wieder an Stärke.

Da der Markt sehr stark von spekulativen Kräften beeinflusst wird, lohnt sich der Blick auf die Charttechnik.

Abb.: Goldpreis in Euro, 3 Jahre (London Fix A.M.)

Nach dem Hoch bei 1.048 Euro am 8. Juni kam der Goldpreis bis auf 891 Euro (29. Juli) zurück. Derzeit steht der Euro-Goldkurs wieder kurz vor der 1.000er-Marke (997,70 Euro; Montag, London A.M.). Mit dem letzten Kurssprung am Freitag und dem heutigen Anstieg wurde der kurzfristige Abwärtstrend seit Mitte Juni nach oben durchbrochen. Die Chancen stehen gut, dass der Goldpreis in Euro nun weiter seinem langfristigen Aufwärtstrend folgt und wieder dauerhaft  Kurse oberhalb von 1.000 Euro markiert. Auf dem Niveau von 955 Euro ist der Chart nach unten abgesichert.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Anleitung für ein geniales Goldversteck: Gold vergraben, aber richtig!

Wie man Gold sicher extern lagert: Schließfach- und Depotlagerung

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=2650

Eingetragen von am 8. Nov. 2010. gespeichert unter Charttechnik, Euro, Gold, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • 0177translator: Das wird jetzt auch von mir erwartet. Das BAMF (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge) hat...
  • Heureka!: Charttechnik zum Ausklang des Wochenendes: Die Jahresendrally kommt (bestimmt!)....
  • Heureka!: @0177translator Die Kriminalisierung von Taxifahrern als Schleuser wird abenteuerlich hergeleitet: Die...
  • Watchdog: @Taipan Zieht man unter dem 58-seitigen EZB-Pamphlet am Ende die „Summen-Linie“, dann sind im Krisenfall...
  • 0177translator: Christof777 https://www.youtube.com/watch? v=40PJw_qfMmw Das ist ein Gummi-Paragraph. Ein Taxifahrer...
  • Heureka!: @Christof777 Die Angaben der Botschaft sind korrekt. In Deutschland gilt im Prinzip das Ius Sanguinis, also...
  • Christof777: Vielleicht interessiert es ja den Einen oder Anderen. Folgender Text ist ein Auszug aus dem aktuellen...
  • Christof777: @Taipan Exakt, dieses Motto gilt jetzt.
  • taipan: bei Hartgeld fand ich dieses Lustige aus dem United Kingdom http://www.epochtimes.de/po...
  • 0177translator: @Watchdog Die Botschaft von Mario (Marijuscha) Draghi könnte klarer nicht sein. Eine Botschaft der...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren