Anzeige
|

Goldpreis: Kommt der Ausbruch im September?

Der Goldchart hat einen Boden ausgebildet. Die Basis für einen deutlicheren Kursanstieg in den kommenden Monaten ist gelegt.

Zunächst einmal das Positive: Seit Erreichen des Jahrestiefs bei 1.540 US-Dollar bewegt sich der Goldpreis in einem kurzfristigen Aufwärtstrend. Seit Anfang Juli verläuft der Goldchart in einem engen Band zwischen dem Widerstand bei 1.589 Dollar und der Unterstützung bei 1.569 Dollar. Man darf von einer Bodenbildung sprechen.

Mit dem Tagesschlusskurs von 1.576 Dollar am gestrigen Montag lag der Goldpreis 1,2 Prozent unterhalb des 50-Tage-Schnitts. Die 200-Tage-Linie verläuft 3 Prozent über dem aktuellen Kursniveau.

Goldpreis in US-Dolalr, 1 Jahr (Deuba-Indikation)

Aus der Sicht von 12 Monaten befindet sich der Goldchart aber weiter in der Mitte eines breiten Abwärtstrendkanals. Der Weg zu einer möglichen Trendumkehr erscheint auf den ersten Blick recht weit. Für einen Ausbruch über die obere Kante des Abwärtstrends müssten kurzfristig etwa 1.680 Dollar erreicht werden. Das entspräche aber lediglich einer Kurssteigerung von etwa 6,5 Prozent.

Ausblick: Der Goldchart hat bei Kursen um 1.540 Dollar einen Boden ausgebildet. Über die Sommermonate hinweg ist mit einer Fortsetzung der langsamen Aufwärtsbewegung zu rechnen. Lesen Sie dazu auch: Der Goldpreis folgt auch in der Krise saisonalen Mustern

Sollte neue Kursdynamik einsetzen, dann könnte der Goldpreis hingegen über die Kursstationen 1.589 Dollar, 1.628 Dollar und 1.662 Dollar schnell an die obere Grenze des fallenden 1-Jahres-Trends aufsteigen.

Anfang September entscheidet das Bundesverfassungsgericht über die Klagen gegen den permanenten Rettungsmechanismus ESM. Wer zweifelt schon daran, dass die Euro-Rettungs-Arie fortgesetzt wird? So oder so! Das könnte auch das Aufbruchsignal für die großen Goldinvestoren sein.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=24812

Eingetragen von am 24. Jul. 2012. gespeichert unter Charttechnik, Gold, Goldpreis, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

1 Kommentar für “Goldpreis: Kommt der Ausbruch im September?”

  1. Das Folgende kann vielleicht in diesen ver-rückten Zeiten vielleicht etwas motivieren. Es ist einfach die mit Abstand beste Rede aller Zeiten. Es spricht Charlie Chaplin zur Lage der Nation:

    http://www.youtube.com/watch?v=8mjLQiw0Q5U (4 min.)

    Es ist einerseits erstaunlich, andererseits erschreckend, dass heute, 60 Jahre später, noch JEDES gesprochene Wort vollstens zutrifft..!

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Taipan: Für spekulanten Die teuersten Sibstanzen der Erde. http://mobil.n-tv.de/mediathek /bilderserien/wirtschaft/...
  • Mikki Maus: Man sollte nicht nach den Wahlen sie an ihren (Un-) Taten messen, sondern vor (!) den Wahlen. Demnächst...
  • Safir: Sorry – die Beschreibung „elend,“ ist auf die Lebensumstände bezogen, womit ich mein...
  • Dieter: @Draghos wie Taipan schon schrieb, hilft des ESF nur bei kleineren Instituten. Wer soll denn mehrere 100 Mrd....
  • Taipan: @Krösus Soweit ist das nich hergeholt. Vor Jahren ! Wurde im Fernsehen ein renomierter US Bänker interviewt....
  • Pinocchio: @Conny, Irgendwie hast Du da recht. Bin gerade noch in Taiwan, hier sehen die alles gelassen bez. Kim, da...
  • Taipan: Wenn der Preis unter 1200 fällt, zünde ich meine Goldrakete.Nur zu, Kartell, haut raus euer big money und...
  • Krösus: @Thanatos Sarazins Expertise beweist lediglich die Qualität seiner sonstigen Expertisen oder auch was ein...
  • Conny: @Safir ,dieses elendige Volk hat nie einem anderem Volke etwas getan ! Die Japaner dagegen sind ein so...
  • Safir: Was mir wirklich Angst macht: Nordkoria und dessen elendes Volk haben wirklich nichts zu verlieren. Egal was...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren