Anzeige
|

Goldpreis-Prognosen der Banken unter der Lupe

Eine Analyse der Goldpreis-Prognosen aus dem Bankensektor zeigt, dass die Vorhersagen der großen Institute in diesem Jahr durchweg zu optimistisch ausfielen.

Bereits im vergangenen Jahr untersuchte Goldreporter die Goldpreis-Prognose der Banken. Es zeigte sich, dass die Vorhersagen der Investment-Abteilungen sich am zuverlässigsten herausstellten, wenn es sich um schriftlich formulierte Analysen handelte. In Interviews geäußerte Erwartungen erwiesen sich immer wieder als irreführend und offensichtlich von den kurzfristigen Interessen der Interviewpartner geleitet. Wie sah es in diesem Jahr aus?

Die folgende Aufstellung zeigt, dass die Goldpreisprognosen der Banken durchweg zu hoch ausfielen, unabhängig vom jeweiligen Kommunikationsmedium.

BankDatumPrognoseGoldpreis zum Zeitpunkt der Prognose (London A.M.)MediumTatsächl. ErgebnisGenauigkeit
Merrill Lnych12.07.20122.000 USD noch in diesem Jahr$1.565,50Interview mit CNBCIm zweiten Quartal erreichte der Goldpreis sein Hoch bei 1.790 Dollar (05.10.)10,5 Prozent zu hoch
Goldman Sachs10.05.20121.840 USD innerhalb der kommenden 6 Monate$1.590,00Investment-ReportEnde November (26.11.) erreichte der Goldpreis 1.750 US-Dollar4,9 Prozent zu hoch
Barclays23.03.20121.850 USD im 2. Quartal$1.651,00Investment-ReportIm zweiten Quartal lag der Goldpreis bei durchschnittlich 1.618 USD und markierte sein Hoch in diesem Zeitraum bei 1.674,75 USD9,5 Prozent zu hoch
Deutsche Bank18.03.20121.800 USD im 2. Quartal$1.649,00Investment-ReportIm zweiten Quartal lag der Goldpreis bei durchschnittlich 1.618 USD und markierte sein Hoch in diesem Zeitraum bei 1.674,75 USD6,96 Prozent zu hoch
Goldman Sachs10.01.20122.200 USD in 2012$1.627,00Kunden-NewsletterDer Jahreshöchstkurs wurde am 4. Oktober mit 1791,75 USD im Londoner P.M.-Fixing erreicht23 Prozent zu hoch

Die aufgeführten Banken sind allesamt bedeutende Player auf dem Goldmarkt. Zahlen der US-Börsenaufsicht CFTC sowie die des Office of the Comptroller of the Currency (OCC) weisen darauf hin, dass die Institute zum Teil erhebliche (Netto-)Short-Positionen auf Gold (und Silber) besitzen. Bei den geäußerten Prognosen muss man somit immer ein gewisses Eigeninteresse unterstellen.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Vorbereiten auf den Systemwechsel: Wenn Gold wieder Geld wird

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=29054

Eingetragen von am 27. Dez. 2012. gespeichert unter Banken, Gold, Goldpreis, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Goldkumpel: @Radi Attackeeee !!! Jetzt oder nie her mit der Gold-Mariiiiiie :))
  • Force Majeure: @Watchdog Danke Watchdog, schon gesehen. Die sollen da in J. Hole den Goldkurs nach unten senken und...
  • Superschmitta: Die USA ist am Ende. Jetzt werden die Goldpreise für die Elite gedrückt. Die Herrschaften kaufen noch...
  • Watchdog: @Force Majeure Welchen Einfluß das Londoner Goldpreis-Fixing um 14:30 Uhr auf die Edelmetalle hat, kann man...
  • Krösus: @Scholli Das es einen Pakt zwischen Hitler und Stalin gegeben haben muss, mag Deine Schlussfolgerung sein, es...
  • Force Majeure: Welche konkreten Einflüsse Jackson Hole auf die EM-Preise hatte ist nicht leicht ersichtlich. Der Open...
  • 0177translator: @Silbereule Und als mitten im Winter 1812 Moskau abbrannte – man weiß heute, daß es durch extra...
  • scholli: @Krösus: Das hatte ich noch gar nicht gelesen. Ich habe mir die Passagen mal rauskopiert.“ Die Polen...
  • Force Majeure: Wo die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) die o.g. 38t her haben sollen ist ungeklärt?...
  • scholli: Naja so viel ich gelesen habe, ging die Initiative zum geheime Zusatzprotokoll von der SU aus. Die SU hat...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


▷ NEU Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter