Anzeige
|

Goldpreis-Schwäche lockt asiatische Käufer

Goldbarren China (Xuejun-li-Fotolia.com)

Goldenes Rettungsboot: Chinesischer Schmuckbarren.

Der erneute Druck auf den Goldpreis hat die Goldnachfrage in Asien angeregt. Kommende Woche stehen bei den Edelmetallen wichtige Verfallstermine an.

Die Asiaten sind vielfach für ihre nüchterne Einstellung gegenüber Goldinvestments bekannt. Steigt der Preis, hält man sich zurück. Ist der Preis niedrig, wird eingekauft.

Hierzulande tendieren die Investoren zu Kaufpanik, wenn die Kurse massiv absteigen. Ist der Preis am Boden, wagen sich wenige zuzugreifen. Dabei fehlt es oft an Weitblick, nach dem Motto „Gier frisst Hirn“. Ein Analyst der südafrikanischen Standard Bank beurteilt die Lage in China laut Mineweb so: „Wir haben in den beiden vergangenen Tagen eine leicht steigende Nachfrage aus China erlebt. […] Wir sind der Ansicht, dass die verbesserte Nachfrage kombiniert mit der leicht steigenden Nachfrage in anderen südostasiatischen Ländern den Goldpreis zusätzlich stützen sollte“.

Insbesondere Preise unterhalb der Schwelle von $ 1.300 werden von einigen Investoren offensichtlich als Kaufgelegenheit gesehen. Wie Mineweb feststellt, ist Anfang kommender Woche Verfallstermin am US-Terminmarkt. Bei den Gold- und Silber-Futures ist am Dienstag letzter Handelstag für die Juli-Kontrakte.  Bereits am Montag werden die August-Optionen fällig. Hier seien viele Papiere mit einem Strike (Ausübungspreis) von $1.300 im Markt.

Goldpreisverlauf Woche 25.07.14

Kurse im Wochenverlauf: Gold (gelb), Silber (blau), S&P 500 (schwarz), EUR/USD (grün), Euro Bund Future (grau). (Quelle: Goldmodetrader / Goldreporter EXKLUSIV)

 

Der Goldpreis ist am Donnerstag nach US-Börsenstart erneut stark eingeknickt. Anfang der Woche wurden für die Feinunze am Spotmarkt noch 1.313 Dollar (970 Euro) gezahlt. Im heutigen Vormittags-Fixing waren es noch $ 1.292,50 Dollar (961,18 Euro).

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Risiko Goldfälschungen: Der Falschgold-Report

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=43863

Eingetragen von am 25. Jul. 2014. gespeichert unter Asien, China, Gold, Goldpreis, Marktdaten, Marktkommentare, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

8 Kommentare für “Goldpreis-Schwäche lockt asiatische Käufer”

  1. Silber 5000$ / Unze !

    Finanzkrise
    Crash-Gefahr: US-Aufsicht versperrt Fluchtwege aus Geldmarkt-Fonds
    Die US-Börsenaufsicht SEC hat neue Regeln für Investmentfonds festgelegt. Diese dürfen Anlegern in Zeiten einer Börsenpanik die Auszahlung verweigern.

    Die Falle ist zugeschnappt. Im Bondaffenjargon nennen wir das „Liquiditätsrisiko“.

    Risiko für Bankenpleite steigt
    Portugiesisches Finanz-Imperium zerfällt: Dritte Espirito-Santo-Holding insolvent

    Das Finanzimperium der portugiesischen Espirito-Santo-Gruppe bricht zusammen. Am Donnerstag hat auch die dritte Holding, die Espirito Santo Financial Group, Gläubigerschutz beantragt. Die Finanz-Gruppe könne ihre Schuldpapiere nicht mehr bedienen. Sie hält 20 Prozent an der größten Privatbank Portugals.

    There Will Be No Warning When the Next Financial Crisis Hits
    Sieht stark danach aus….

    China’s Debt Soars to 250% of GDP
    Swiss and Chinese Central Banks Enter Swap Agreement
    Ob das was bringt. Der Yuan scheint sich nur als Peg halten zu können. Aber das war bereits mit der $ Bindung klar.

    Greek sovereign debt at 174.1 percent of GDP in first quarter

    INDIAN SILVER IMPORTS – Near Record At A Quarter Of Global Mine Supply
    Silber ist Geld !
    According to the latest figures by the Swiss Customs Administration, the country has exported a total of more than 600 tons of gold to Asia in the first half of this year….

    CEO Of Russia’s 2nd Largest Gold Producer Is “Horrified” At Market Manipulation
    Kauft deshalb den physischen Silbermarkt leer !
    Nachweise über 10.000e Tonnen Zentralbankgold fehlen

    Peak Madness
    http://www.zerohedge.com/sites/default/files/images/user3303/imageroot/2014/07/20140722_BDIY2.jpg
    Interessiert das noch jemand ?
    Food Inflation Watch: California Farmers‘ Water Costs Surge 700% After Government Cuts Supply

    0
  2. Den Haag plant eine militärische Intervenztion am Absturzgebiet in der Ukraine
    http://www.t-online.de/nachrichten/specials/id_70390822/flug-mh17-neues-truemmerteil-nach-absturz-aufgetaucht.html
    Zusammen mit Malaysia und Australien. Wenn diese dann in die Kämpfe verwickelt werden, ist der Bündnisfall der Nato da, dann müssen auch wir ran.Dann werden die Sparatisten Russland zu Hilfe rufen und schon ist es ein netter Krieg mitten in Europa, fern der USA.Wie gewünscht.
    Wie sagte Putin kürzlich: Die USA zündeln eben gerne, aber immer im fremden Wald, nie im eigenen.

    0
    • Die letzte holländische Großtat an die ich mich erinnere war Srebrenica.
      Dafür hätte der gesamte holländische Generalstab hinter Gitter gehört.

      0
      • @Ferderico
        Ich frage mich auch,was den Niederländern das so einfällt.Bei deren weltberühmter Tapferkeit angesichts eines Feindes.Aber vielleicht stehen diese ja dann auch daneben und sehen zu, wie die Nato und damit wir kämpfen müssen.In Srebenica haben diese wirklich großartige Tapferkeit gezeigt.

        0
    • Krieg war stets die Reaktion, wenn die Verwertung des Kapitals an seine natürliche und mathematisch nachweisbare Grenze stößt. Diese Entwicklung ist quasi determiniert.Sie war die Ursache des Weltkriegs I und auch des Weltkriegs II. Selbst die 1947 frisch gegründete CDU, schrieb in Ihrem Ahlener Programm:

      Der Kapitalismus ist den Lebensinteressen des deutschen Volkes nicht gerecht geworden. Heute kennen selbst jahrzehmtelange CDU-Mitglieder dieses Zitat nicht mehr.

      0
      • An die natürliche und mathematische Grenze wird das Wirtschaftssystem bewusst und vorsätzlich gebracht. Alle Krisen, seit der Einführung des Fiat-Moneys in Europa, sind planmäßig umgesetzt worden.
        Die Bilderberger sind lediglich die Frontorganisation des eigentlichen Befehlsgebers – das Kommitee der 300 mit seinem Denkpanzer, dem Tavistock Institute. Und wenn man dann noch einen klaren Blick hat und weiter nach oben sieht, erkennt man, dass über dem Kommitee der 300 die Gruppe der 30 steht.
        Letztlich sind es immer wieder die selben „Auserwählten“ um den Rothschild-Clan, die die Geschicke der Welt mit ihrem Selbstgedruckten bewegen. Es ist das Werkzeug zur Aneignung möglichst allen auf Erden geschaffenen Wertes und Mehrwertes durch das Mittel der Schuldsklaverei.
        Ausschließlich durch Schulden jeglicher Art ist es ihnen möglich, das Erarbeitete den Arbeitenden wegzunehmen und den eigenen Reichtum ins Unermessliche zusteigern.
        Und wodurch entstehen die meisten Schulden?
        Ganz klar: Durch Kriegführen.
        Da hat man über die verschuldeten Staaten gleich die gesamte Bevölkerung als Schuldsklaven mit in Sippenhaft.
        DAS hat der Rothschild-Stammvater Amshel Mayer spätestens mit seinem Coup an der Londoner Börse im Zusammenhang mit Napoleons Niederlage bei Waterloo erkannt.
        Diese Art des „Geldverdienens“ haben sie bis heute immer weiter perfektioniert und die Welt damit in ihren Würgegriff genommen.
        Jeder der dagegen opponiert hat mehr als schlechte Karten. Lincoln, Kennedy, Saddam, Gaddafi etc. Nur eine kleine, unvollständige Auswahl.
        Also: Bitte Kriege nicht als Naturereignis oder Folge von zyklischen Wirtschaftskrisen erklären.
        Das ist eine Nebelgranate á la Travistok Institute.

        Und immer dran denken: „Die halbe Wahrheit ist die ganze Unwahrheit.“

        0
    • @anaconda/@Federico.Die Oranier sind Bilderberger der ersten Stunde,der SS-Reiterstaffeloffizier Bernhard leitete den ersten Vorsitz jahrelang!

      0
  3. Spotpreis eingeknickt und hat sich spielend heute wieder erholt. Der Termin nächste Woche für Shortpositionen wird spannend vor dieser Entwicklung. Die obige Graphik Fiatgeld gegen EM zeigt, wie sehr Statistik „Lügen in Zahlen“ ist! Wie uns da Stabilität von Altpapier und wertloses EM serviert wird, reizt zum Kotzen. Arm diejenigen, die ihre Investitionen danach ausrichten!

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • materialist: So ihr Bubis von der Comex morgen noch ein kleines Drückerchen dann kriegt man den 2017er Maple...
  • Hoschi: In Indien können wir sehen, wie verzweifelte Politiker und Banker vorgehen… >> India Confiscates...
  • Mikki Maus: Wie war das denn mit dem Herrn Hohmann von der CDU? Und welche Rolle hat dabei IM Erika gespielt? fragt...
  • materialist: @sao :….bald nun ist Weihnachtszeit wäre jetzt z.B. sehr opportun
  • Löwenzahn: @ Force Man soll sie an ihren Taten messen, nicht an ihren Worten….
  • Löwenzahn: Ich find das ja schon fast verbrecherisch, wenn solche „Ratschläge“ (Armlaenge Abstand...
  • materialist: @catpaw :Die heutige Spitzengruppe der DAX -Gewinner ;Thyssen-Krupp,DB und VW sind gleichzeitig die...
  • Löwenzahn: I glaub, es wird Zeit, dass ich meine Papiere bald loswerd. Lang gehts sicher nimmer. Es pfeifen dies ja...
  • Löwenzahn: Was nutzt dir beim Rasen a Burka ? Es werden eh die Kennzeichn geblitzt . ja gut man könnte dem Auto auch...
  • materialist: Ich schätze mal dass der DAX morgen dank Marios Europäischer Zocker Bude die 11000 knacken wird , dann...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter