Anzeige
|

Goldkurs vor der Fed-Entscheidung: Zinsanhebung eingepreist

Zentrale des U.S. Federal Reserve Systems in Washington D.C. Hier wird heute aller Voraussicht nach eine weitere Zinserhöhung entschieden (Foto: Goldreporter).

Eine Anhebung des US-Leitzinses im Anschluss an die heutige Fed-Sitzung gilt als sicher. Wie fällt der Ausblick im Fed-Statement aus und wie werden Gold und Silber reagieren?

Am heutigen Mittwochabend ist es wieder einmal so weit. Der Offenmarktausschuss des U.S. Federal Reserve Systems gibt nach zweitätiger Sitzung seine Zinsentscheidung bekannt.

Alles andere als eine Anhebung der Federal Funds Rate um 25 Basispunkte auf 1,00 % bis 1,25 % wäre eine Überraschung. Denn am US-Terminmarkt wird dieses Ereignis aktuell mit einer Wahrscheinlichkeit von 99,6 % gehandelt. Hintergrund: Mit dem Finanzprodukt Federal Funds Future können Händler auf US-Zinsänderungen wetten.

Im Vorfeld der Fed-Sitzung ist der Goldpreis zwar in den vergangenen Tagen etwas zurückgekommen. Am heutigen Vormittag wurden am Spotmarkt $ 1.268 Dollar (€ 1.130) gezahlt. Damit bewegte sich das Edelmetall charttechnisch aber oberhalb der bedeutenden Unterstützung von $ 1.257. Auf dieser Höhe ereignete sich Anfang Februar ein markantes Zwischenhoch. Und an gleicher Stelle erreichte der Goldchart vor genau zwölf Monaten ein relatives Minimum.

Goldpreis in Euro seit Jahresbeginn, FOREX (Quelle: Godmodetrader)

 

Ausblick: Die Zinsanhebung in den USA ist an den Märkten eingepreist. Analysten wird somit vor allem der Inhalt des um 20 Uhr (MESZ) zur Veröffentlichung anstehenden Fed-Statements interessieren und der darin enthaltene Ausblick. Um 20:30 Uhr tritt Fed-Chefin dann live vor die Kameras, um die gefällte Entscheidung zu kommentieren: Fed live!

Schon in der Vergangenheit gab der Goldpreis im Vorfeld geschürter Erwartungen einer Zinsanhebung immer wieder kurzzeitig nach, um dann in den folgenden Monaten Zug um Zug mit den Zinsen anzusteigen.

Auf der anderen Seite haben wir im Umfeld feststehende Termine mit marktbewegendem Potenzial immer wieder konzertierte Abverkäufe bei den Edelmetallen erlebt, die letztlich nur mit Manipulation zu erklären waren. Man darf also gespannt sein, wie sich die Gold- und Silberkurse im Verlauf des heutigen Mittwochs und in den kommenden Tagen entwickeln werden. Die Fronten sind hiermit geklärt.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Wie man Gold sicher über die Grenze bringt: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=66304

Eingetragen von am 14. Jun. 2017. gespeichert unter Banken, Fed, Gold, Goldpreis, News, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

56 Kommentare für “Goldkurs vor der Fed-Entscheidung: Zinsanhebung eingepreist”

  1. Force Majeure

    Noch nicht eingerechnet ist der „Goverment shutdown“. Man hört nicht davon, weil anscheinend würde die US-Gesellschaft nun bei 19,825 Billionen USD eingefroren. Doch die Summen laufen selbstverständlich weiter auf und zwar in immer kürzerer Zeit immer mehr.

    Der Stillstand wird kommen. Die Prognosen sind einfach schlecht.

    Nur ein Beispiel, und die ameroikanischen Bürger halten noch viel stiller als die doitschen. Und Frankreich ist nicht mehr das von 1789. Dazu ist es nämlich bereits zu verwässert, wie hier.

    Nur ein Beispiel:

    http://www.zerohedge.com/news/2017-06-13/obamacare-death-spiral-first-2018-coverage-map-reveals-least-47-counties-no-coverage

    10+
    • Familienvater

      @ Force Majeure

      das würde passen, denn auf der Seite der Treasury sind die Schulden bei 19.845 Mrd eingefroren. Seit Mitte März ändert sich hier nicht mehr.
      https://www.treasurydirect.gov/NP/debt/current

      Was denken Sie, für die kommenden Monate warm anziehen und schon mal Vorräte anlegen?

      8+
      • Vorräte !!! JA !!!

        4+
      • Komische Frage eines Familienvaters.

        6+
        • Familienvater

          finde ich auch und vor allem verantwortungslos. Wer vor 12 Jahren in Gronau den tagelangen Stromausfall mitgemacht hat oder in Kalifornien gleiches, sind das Erfahrungen die prägen.
          Viel wichtiger als Vorräte ist eigentlich, sich von dem zu ernähren, was die Natur jeden Tag auch so bietet. Die Vorräte gehen irgendwann zur Neige und dann? Das Wissen und die Kenntnisse über essbare Pflanzen, Kräuter und Pilze ist m.E. viel wichtiger! Es kostet anfänglich ein wenig Überwindung und wird wohl auch mal belächelt. Aber mal schaun, wer länger lächelt.

          5+
  2. immer wieder dieses „FED-Kasperletheater“….
    Wann hat dieser Wahnsinn endlich ein Ende ?
    Wann setzt man sich endlich zusammen u. plant einen Neuanfang?
    Dies wäre der richtige Weg!

    Alles andere ist reden um den heißen Brei u. letzten Endes Aufschieberei!

    15+
    • Ich hoffe dir ist auch bewusst was du damit sagst (bzgl dem Ende des „Wahnsinns“), weil eins weiss ich mit Sicherheit. Wenn all die Prognosen bzgl Gold etc. aufgehen, dann ist ordentlich die Hölle los und wir werden Zustände haben, die wir uns nicht wünschen wollen. Ein Horror auf Erden! Oder glaubst du, Gold explodiert und alles bleibt gleich?

      10+
      • @Fledermaus
        Explodieren muss es ja gerade nicht. Es muss nur fair bewertet sen unf nicht manipuliert, denn wir alle, auch die Nicht Gold Besitzenden, bezahlen diesen Unsinn mit. Der Bitcoin ist explodiert und ? Hat sich was geändert ?
        Wieso sollte sich bei einer Goldexplosion was ändern ?
        Den meisten Menschen wäre das völlig wurst, haben die ohnehin kein Gold.
        Oder juckt es jemanden, wenn ein Fussballspieler mit Null Hirn Millionen verdient und dazu noch Null Steuern zahlt ? ( Ronaldo, Messi ).

        19+
        • @Renegade
          sehe ich genauso. Wen juckt es, wenn Gold explodiert. Blöd ist nur, dass dann die Bürger wieder aufmerksam werden auf die Goldreserven des jeweiligen Landes. Und irgendwann ließe sich nicht mehr verheimlichen, dass die westlichen Regierungen das Gold ihrer Bürger verjubelt haben, und der Kaiser nackt da steht.
          Also, für wertloses Zeug interessiert sich niemand, daher darf es nicht steigen.

          7+
        • Eine Goldexplosion könnte bedeuten, dass z.B. der Dollar abgesoffen ist. Wenn der Dollar absauft kann sich der Amerikaner seine Flugzeugträger nicht mehr leisten und bevor er die dem Chinesen friedlich übergibt, da sie dann ihre Schulden bezahlen müssten, setzt er sie ein.

          5+
  3. Zinserhöhung heute Abend 20:00 Uhr?

    Wie das Wallstreet Journal berichtete, hat Donald Trump Janet Yellen in einem Gespräch (unter Zeugen: (Ex-G&S) Gary Cohn, Trump’s Wirtschaftsberater) klar „verklickert“, was er von der Fed bezgl. einer Zinserhöhung erwartet:

    „WSJ reports that „the president told Ms. Yellen he considered her, like himself, a “low-interest-rate” person.

    Ergebnis des Google-Übersetzers:
    Der Präsident sagte Frau Yellen, er betrachtete sie als selbst eine „zinsgünstige“ Person. „

    Trump ‚will‘ aber einen „schwachen Dollar“ und weiterhin tiefe Zinsen, damit „America wieder (schon wieder – oder immer noch?) great again werden kann“.

    „Pinkelt“ die (unabhängige?) Fed -Chefin Donald heute Abend an’s Bein?

    13+
    • Ich denke, dass die Rothschilds und Goldmänner der Yellen schon sagen werden was zu tun ist. Donald spielt da eine untergeordnete Rolle.

      7+
    • Ja die Fed ist „unabhängig“. Man sollte sich fragen warum ist das eigentlich so ?

      Warum nimmt die Zentralbank des Landes eine Gegenposition zur Regierung ein, anstatt mit ihr Hand in Hand zu Arbeiten ?

      So kann sie auch zugunsten der Regierung arbeiten, aber sie kann sich eben auch dagegen Entscheiden, was meiner Meinung nach Verboten gehört.

      Private Unabhängige Zentralbanken Leihen den Staaten Geld und Kassieren Zinsen. Hört sich Erstmal unspektakulär an. Jeder Staat könnte auch seine eigene Zentralbank haben, und sich das Geld selber leihen so dumm es sich im ersten Moment anhört. Aber sie tun es nicht. Lieber verschuldet man sich bei einer Privaten Institution, der man nichts zu sagen hat und der man Zinsen zahlen muss.

      Ich Erinnere an dieser Stelle an Abraham Lincoln und John F Kennedy.
      Beide haben Beschlüsse Unterzeichnet, wodurch die Geldschöpfung in Staatliche Hand übergegangen ist. Sie haben die Bankster sozusagen gefeuert, vor die Tür Gesetzt und deren Aufgabe übernommen.

      Beide hatten einige Wochen nach diesen Aktionen eine Kugel im Kopf und wurden anschließend unter die Erde Verfrachtet.

      Im Jahre 1802 schrieb Thomas Jefferson:

      „Ich glaube, Bankinstitutionen sind gefährlicher als stehende Armeen!
      Wenn das amerikanische Volk es den Privatbanken je erlaubt, die Ausgabe ihres Geldes zu kontrollieren, zuerst durch Inflation, dann durch Deflation, dann werden die Banken und Konzerne, die um diese Banken heranwachsen, den Menschen ihren ganzen Besitz wegnehmen, bis ihre Kinder obdachlos aufwachen, auf dem Kontinent den ihre Vorväter erobert haben.“

      Seit 1913 gibt es in Amerika eine Private Zentralbank.

      12+
  4. @Fledermaus
    klar ist es mir bewusst denn es wird so lange „gemurkst“ bis wirklich nichts mehr geht u. dann ist so richtig „Ende im Gelände“. Dann herrschen die Zustände die sich keiner wünscht.

    3+
  5. Derweil steigt der DAX auf Allzeithoch! Hollari, Hollaro!

    Es wird gekauft als würde es kein morgen geben!
    Sollte der DAX einen ähnlichen Verlauf wie die venezualische Börse nehmen, dann stehen wir erst am Anfang der DAX-Explosion. Die Menschen in Venezuela haben zwar nichts zu essen, viele mussten ihre Häuser abgeben, überall Plünderungen und Revolten, aber die Börse in Venezuela ist 2017 um ca. 38 Prozent gestiegen. Auf 10-jahressicht über 260.000 Prozent!!!!! Der DAX ist in 10 Jahren nur 66 Prozent gestiegen. Wollen wir den DAX auf 100.000 Punkten sehen, so sollten wir den Trump vielleicht bitten über Deutschland ein paar Bomben regnen zu lassen. Vielleicht noch Bundesweite Lohnkürzungen um 50 Prozent, ganz Arabien nach Deutschland einladen und schwuppdiwups ist der DAX auf 100.000 Punkten!

    Was solls, auch wir werden noch unser Venezuela erleben. Nur schlimmer, da hier mehr Menschen auf engem Raum zusammenleben und wir unter anderem auch mit Rassenkriegen auf unseren Straßen rechnen können.

    7+
  6. Bis 20 Uhr muss der DAX noch auf 13000 gebracht werden ….die Frage ist ob wir Gold heute noch über 1300 sehen oder unter 1240 ? Grübel

    3+
  7. Monströse Entwicklungen
    12.06.2017

    „Bei der großen jährlichen Kunstveranstaltung Ars Electronica in Linz gibt es jedes Jahr Preise zu gewinnen. Heuer wurde der Hauptpreis für ein ganz besonderes „Kunststück“ vergeben: Die slowenische Künstlerin Maia Smrekar ließ sich eine Eizelle entnehmen und in diese ihrer Keimzelle wurde danach im Labor eine Zelle ihres Hundes eingesetzt…“.

    Tja, da bekommt ja der strafrechtlich „nicht zu beanstandende Ausdruck“ der sog. „deutschen Köterrasse“ bereits eine tasächliche, ausdruckliche Gestaltwerdung im Leben.
    Wer ist hier nun schwarzbraun? Die Haselnuß jedenfalls nicht, soviel sei verraten.
    (Im doppelten Sinne…)
    https://www.thedailyfranz.at/2017/06/12/monstr%C3%B6se-entwicklungen/#commentsModule7908202520

    Was sind das nur für Menschen, die diesem Treiben auch noch einen Preis zuerteilen?

    7+
  8. Und hier die offizielle „Begründung“:
    „Bitte wie? Ein humanes Mischwesen?

    Im zugehörigen Pressetext steht zu lesen: „Das Ergebnis ist eine hybride Zelle, der ein dystopisches Szenario innewohnt, die gleichzeitig aber eine neue Species schaffen könnte, deren Überlebenschancen auf dem Planeten Erde besser sind als unsere – nicht zuletzt deswegen, weil dieses Mischwesen seine Umwelt humaner behandeln würde als wir das tun.“

    Wie heißt denn das sodomistische Retrokkerlchen dann „Hunsch“ oder „Mend“
    Wo kann es arbeiten?
    Was hat es für Hobbies?
    Welche sexuellen Präferenzen?
    Fragen, die die Bevölkerung natürlich sofort willig diskutieren sollte.

    8+
  9. Mein Preis für diese „Frau“ sähe anders aus…

    8+
  10. Wie ich bereits vor drei Tagen hier geschrieben habe: DIE US-WIRTSCHAFT HAT FERTIG!
    Total enttäuschende (desaströse) Einzelhandelsumsätze wurden soeben veröffenlichtt!

    9+
    • Und Gold steigt um 11 $ auf 1.277,-. Dabei sollte man den Tag nicht vor dem Abend loben 20:00 Uhr.

      9+
    • @Prophet
      Nun kann man die Zinsen wieder senken, Dollars deucken und in Finanzpapiere umleiten. Welche Zinsen abwerfen und man essen kann.Die Konsumierer der Suppenküchen wird es freuen. Schnetzeln und rein in die Armensuppe damit und auf kleiner Flamme köcheln.
      Wohlschmeckend.Man sehe, Geld macht doch satt.

      5+
  11. Eine der Voraussetzungen für eine weitere Zinsanhebung der Fed war eine vorgegebene Inflationsrate von 2,5%.
    Neben den schlechter als erwarteten Daten zum Einzelhandel enttäuschte heute Mittag auch der „CPI“-Index, (Consumer Price Index) in den USA: von 2,2% fiel dieser Index völlig unerwartet auf nur noch 1,7%
    und zerbröselt damit das Inflationsziel der Fed.
    Zufall – oder ein willkommener (zeitnaher) Wirtschafts-Indikator, damit die Fed die Zinsen nicht erhöht?

    10+
    • Tja und gerade raus die Benzinbestände (steigen auch kontinuerlich an):

      *** USA: BENZINBESTÄNDE +2,1 MIO AUF 242,4 MIO BARREL
      **US EIA:GASOLINE STOCKS +2.1M TO 242.4M IN JUN 09 WK

      Wie soll denn Oel (die Basis unseres gesamten Lebens….jeder Computer, Handy, Sonnenschirm etc. basiert auf Oel) steigen, wenn die Lager überquillen!

      –> Oel ist meiner Meinung nach einer der Hauptindikatoren für den Verlauf der Wirtschaft!

      7+
      • …und werde das Gefühl nicht los, dass die nächsten Tage Oel ordentlich was abgibt (aktuell: Light Sweet Crude bei 45,21 …also – 2,7%), Sollten die 41 nach unten nicht halten, gehts sehr weit tiefer.

        7+
      • @Fledermaus
        Öl ist der Motor der Wirtschaft und nicht die getürkten Zahlen und auch nicht die Papierkurse.
        Der Rückgang beim Ölverbrauch zeigt die Deflation an.Aktien und Immobilien werden folgen und zwar wie immer, plötzlich und unerwartet und dann auch noch dramatisch.
        Macht nichts, werden eben ein paar Billionen Guthaben vernichtet und damit ebenso viele Schulden. Wen juckts ? Niemanden.
        Die Anleger greifen bald wieder beherzt zu.

        2+
  12. was ist denn eigentlich wenn die Fed die Zinsen nicht erhöhen sollte?
    Wär doch mal spannend…

    der Realzins kennt so oder so nur eine Richtung..

    1+
    • Eigentlich sollte es dann leicht nach oben gehen, da die „eingepreisten“ Erwartungen nicht eingetreten sind.

      Zocken. Zocken. Zocken. Was real abgeht ist egal.

      2+
    • Zu 99,6% lt meinem FactSet Terminal eingepreist. Alles andere wäre eine riesen Ueberraschung aber dem Trump(el) traue ich alles zu, dass er die silberne Hexe umstimmen kann.

      3+
    • @cadafi

      Wegen der „schlechten US-Wirtschaftsdaten“ macht G&S soeben schon einen Rückzieher, was die Zinserhöhung anbetrifft.

      Vielleicht hat man die 0,25% zu früh „eingepreist“.
      http://www.zerohedge.com/news/2017-06-14/goldman-revises-fomc-forecast-after-third-consecutive-cpi-miss

      Gold&Silber dürften dann Freudensprünge machen; die Aktien allerdings auch.

      4+
      • @cadafi
        Die Aktien machen bei schlechten Wirtschaftsdaten immer Freudensprünge.
        Je schlechter die Firma, am besten bei Insolvenz, desto besser deren Aktien.
        Solarworld, Lehmann, HRE sind so Beispiele. Kann nur heissen, kaufen, kaufen, Kaufrausch.Ich kaufe demnächst einen neuen Diesel. Euronorm 2, das spart Steuern und ist ökologisch sinnvoll, da er die Umwelt nicht belastet.
        Am besten würden die US Aktien abschneiden, wenn die MH 370 mit einer Atombombe aus Nordkorea auf die Wallstreet fällt.Outperformance !

        8+
  13. Ausserdem bildet Amazon (als Bandenmitglieder FANG-Aktien) den ersten roten (Rückgangs-)Punkt aus und das heisst es geht die nächsten Woche im Nasdaq nach unten… wahrscheinlich ziehen S&P und Dow nach. TSLA braucht man sowieso nicht mehr diskutieren, einfach nur krank!

    2+
  14. Boa-Constrictor

    Soso, der Goldkurs, aha aha, heute Abend also?!
    Na, dann…
    Aber vielleicht ist die Fed ja vorbereitet und hat einige Kübel mit Papiergold auf den Balkon gewuchtet?

    3+
    • @BoaConstrictor
      In Euro hat sich beim Goldpreis nicht viel getan, da der Euro ebenfalls gestiegen ist. Das schmeckt dem Draghi natürlich nicht, können seine geliebten PIIGS Länder nichts verkaufen.Ausserdem schmeissen die Leute ihre Aktien vom Balkon, welche er nun aufheben muss.
      Der Euro ist für die Wirtschsft in der Eurozone viel zu hoch bewertet. Da helfen auch die Scheichs von Katar nicht nehr. Selbst wenn Frau Merkel denen noch mal hinten reinkriecht.Und auch die Inder statt Kinder werden es hier nicht mehr wuchten.Das Land brennt ab.

      3+
      • Boa-Constrictor

        @Renegade

        Ich weiß zwar nicht, wohin der Goldpreis Punkt 20:01 Uhr springt: aber er springt.
        Senkrecht; rauf oder runter.
        Weil das DER Zeitpunkt ist, zu dem die Fed-Helfershelfer /Bullionbanken die „Insider-Informationen“ der Fed nutzen dürfen , um sich in Minuten zu „bereichern“ – als Belohnung für die Papiergold-Shorts, die sie die letzten Wochen 1000-fach verbrannt haben.
        Die „Herrschaften“ sind positioniert, und brauchen 20:00 Uhr nur noch mit dem „fetten Finger“ auf den Knopf drücken.
        (vielleicht liegen ja schon ein paar Chinesen auf der Lauer – wer weiß?)

        3+
        • @BoaConstrictor
          Es ist 20:15, ja, wo springt er denn ? 1272 Dollarchen, etwas runter.
          Und die Zinsen, wohin die ?
          Nix in den MSM
          Draghi muss erst mal verdauen, dann kann er wieder drücken.Bis der Hals platzt.
          Völlig egal alles. Lasst sie mal machen. Wer Gold ind Silber hat, kann dem Treiben doch ganz beruhigt zusehen.
          Kriegen die es gebacken, leben wir alle weiter ganz prächtig mit dem Falschgeld, wenn nicht, ebenso prächtig mit den EM. Hier eben etwas weniger an Leuten, aber man gönnt sich ja sonst nichts und kann dann als edler Spender auftreten. Bei Will und Co, so die nicht bis dann wegen Faltenbildung (Frustfalten) nur noch im Hörfunk sind. Auch gut.

          4+
  15. Sollte mich freuen, wir wollten 2 ETFs (Van Eck GDXJ und GDX) kaufen…

    0
  16. Bitte, behandelt die Flüchtlinge freundlich, sonst wird es teuer.
    Australien muss nun jedem der 19.000 Flüchtlingen, welche auf der Insel Msnus interniert waren, 25.000 Euro Entschädigung zahlen.
    Jedem ! Man sieht, eine rigorose Flüchtlingspolitik kann teuer werden.
    Also, freundlich bitte.

    6+
  17. Ein Scherz oder ein Gerichtsurteil?

    0
  18. Hätte beim Anblick des Abendhimmel mir mindestens 1 % Erhöhung gewünscht !!!

    Trübe graue Suppe und 5 Flieger zur Zeit im einsatz, die weiter ihre Streifen am Himmel hinterlassen.

    Hoffe, das weitere Wirtschaftsgebiete sehr kurzfristig GROSSE Schwierigkeiten bekommen, sich am Leben zu erhalten und ihr Tafelsilber verkaufen müssen,
    Damit der Spuk und das warten auf den grossen Knall, endlich ein Ende hat.

    Venezuela lässt grüssen…

    5+
  19. Zur Orientieung.. Nordseeküste… Raum bremerhaven… falls es interessiert und jemand das gleiche zur Zeit beobachtet…

    0
  20. Hätte ich Gold nich physisch lagernd, würden mich die langweiligen Kursbewegungen wahnsinnig machen. So weiss ich wenigstens, dass es die nächste Zeit noch leistbar und eventuell noch leistbarer wird. Wobei ich momentan eher in Richtung Silber neige.

    2+

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • scholli: Ja, machs gut und gute Reise.
  • Antoni voyage: @Peace schau dir mal das an und du bist sofort wieder tiefenentspannt ! http://www.chilloutzone.net...
  • Stillhalter: Ist doch klar das Öl heute deutlich steigt. Ich war gestern mein Auto tanken, da ist gleich die...
  • cadafi: Big Time, uh uh. hab ich mir nicht entgehen lassen, keine Angst =) Danke
  • Antoni voyage: @cadafi , bist doch auch ein alter Minenaktienfreund ;-), hab bei miming.com noch was interessantes...
  • cadafi: schaut euch mal um.. ist die Masse aufmerksam? „Die“ Drücker sind so wie ich eure Aussagen...
  • Antoni voyage: @Fr. Berghammer Genau und das Fazit: Gold = Risikoanlage Zur Erinnerung an den letzten großen...
  • Peace: Bild Zeitung verlost 65 Goldbarren, Bitte nicht schon wieder, dass hatten wir doch schon einmal…...
  • Krösus: ER WAR EIN KERL EIN GANZER MANN Gunter Gabriel ist tot. Der Erfinder deutschsprachigen Country-Sounds, die...
  • Renegade: @Frau Berghammer Vor 6 Jahren wsr es zappenduster. Der Goldpreis war mit den damaligen Mittel nicht zu...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der neue Präsident und das Gold
...................................................................................................
▷ Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren