Anzeige
|

Goldpreis: Was bringt das Fed-Protokoll?

Gold und Silber befinden weiter in einer Konsolidierungsphase. Am Abend gibt es wieder Nachrichten vom US-Offenmarktausschuss.

Am heutigen Mittwoch um 12:30 Uhr kostete die Feinunze Gold am Spotmarkt 1.205 Dollar. Das entsprach knapp 1.060 Euro. Silber wurde für 16,38 Dollar (14,40 Euro) gehandelt. Seit dem Erreichen der bisherigen Jahreshochs Ende Januar befinden sich die Edelmetalle in einer Kurskonsolidierung.

Am Terminmarkt standen die „Commercials“ bei Gold zuletzt weiterhin deutlich auf der Verkäuferseite. Diese einflussreiche Händlergruppe hatte in der Vorwoche aber bereits einiges an Short-Positionen glattgestellt (“Commercials” kaufen über 100 Tonnen Gold zurück). Im Zuge des jüngsten Kursrückgangs, dürfte sich diese Entwicklung fortgesetzt haben.

Daraus könnte sich für die Edelmetallpreise kurzfristig wieder Spielraum nach oben ergeben. Aus charttechnischer Sicht ist bei Gold kurzfristig die Marke von 1.200 Dollar von Bedeutung.

Goldpreis 18.02.15

Goldpreis in US-Dollar seit Januar 2015 (Deutsche-Bank-Indikation)

 

Die Veröffentlichung des Protokolls der Fed-Sitzung vom 27./28. Januar 2015 könnte einmal mehr Einfluss auf die kurzfristige Kursentwicklung nehmen. Aus den „Fed-Minutes“ (heute, 20 Uhr MEZ) lassen sich oft Stimmungen und Tendenzen innerhalb des US-Offenmarktausschusses ableiten und damit Hinweise auf die mögliche Leitzinserhöhung in den USA. Die Marktteilnehmer gehen derzeit davon aus, dass es zu einer Anhebung der Federal Funds Rate Mitte 2015 kommen wird.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=48674

Eingetragen von am 18. Feb. 2015. gespeichert unter Fed, Gold, Goldpreis, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

82 Kommentare für “Goldpreis: Was bringt das Fed-Protokoll?”

  1. Old Shatterhand

    Ich rechne mit der ersten Leitzinsenerhöhung in den USA im 3. Quartal. Im 2. Quartal wird es zu einer konkreten Ankündigung kommen. Wenn diese Ankündigung kommt wird der Euro auf circa 1,05 zum Dollar fallen (Im Moment pendelt er zwischen 1,13 und 1,14). Aussagen hinsichtlich Auswirkungen auf den Goldpreis wären verfrüht. Ist die Konsolidierungsphase zum Zeitpunkt der Zinsankündigung bereits beendet werden wohl größere Abverkäufe ausbleiben.

    0
    • Gutenabend Old Shatterhand

      Das wuerde dan heisen….

      Gold bei 1060 in usd in euro dan etwa 1010
      (Bei einem kurs von 1,05)

      Dan sind wir ja nicht mer weit weg von ein kurs
      Wo das nachkaufen sich lohnt ?

      In euro sind wir dan aus heutiger sicht (1063eu)
      Nur noch 53 euro entfernt von dem
      Was sie schreiben

      0
    • eine laecherliche Zinserhoehung von 0,25 Basis Punken waere ein Non event.
      das ist ja schon laengst in den aktuellen Kursen beruecksichtigt.
      es gibt immer mehr Kommentare aus den US dass jede Erhoehung die Riesenblase an Aktien und Bondmaerkten crashen wird.

      0
    • ich denke auch, das q3 der leitzins auf unbedenkliche höhe angehoben wird. das ist aber nicht marktausschlagend, sondern die verbreitung von vertrauen und glaubwürtigkeit in den märkten. also es wird gelogen, das die us wirtschaft auf besten wege ist und die krise schon lange hinter ihr liegt. die leitzinserhöhung läuft stabil in den märkten ein, die aktien steigen, die index steigen, oil steigt, gold fällt. das ist die erwartung an der ersten leitzinserhöhung. die lüge ist gut verpackt und bringt bares in der kasse.

      0
  2. Es ist äusserst amüsant mitanzusehen, wie in allen Medien die Mainstream-finanz-und-medien-wirtschafts–ESTABLISHMENTs versuchen die Bevölkerung in den aktienmarkt zu ÜBERREDEN.
    also, WIE SEHR! DAS jetzt VERSUCHT wird….das! ist doch ÄUSSERST VERRÄTERISCH. JA NAHEZU OFFENSICHTLICH. Als ob denen allen das Wohl der breiten Bevölkerung soooooo sehr am Herzen liegt. :-)
    Warum die eile ? Und warum diese VEHEMENZ ?
    Und komisch das NUR noch aktien „lukrativ“ sein sollen.
    Bitte keine erklärungsversuche….die sache ist klar

    0
  3. Gamechanger@ Am absoluten Höhepunkt der Goldkurses wurde in den MSM auch für Gold massiv geworben und damals sind auch einige noch auf dem Zug aufgesprungen. Dieser Personenkreis hat rund 35% des Kapitals verbrannt, wer jetzt erst in Aktien investiert wird ähnliches erleben.

    0
  4. Old Shatterhand

    @Christian
    Nein, nichts ähnliches. Aktien können im schlimmsten Fall um 80 – 90% abstürzen. Und das wird ein schlimmer Fall !

    0
  5. Man darf davon ausgehen, daß die Fed heute mit Veröffentlichung der FOMC-Protokolle – wie mittlerweile bekannt – die Gelegenheit nutzt und den schlimmsten Feind des Fiat-Geldsystems (GOLD) erneut prügelt und unter die so wichtige $1200,-Marke/ Unze treibt.
    Im Moment fällt der Goldkurs schon unter die Marke, weil die Fed-Trommler und Bullionbanken den Pressesaal betreten und ihre Papiergold-Konfetti-Vorderlader für die Comex-Latrine bereits geladen haben.

    Anderes Thema: was ich seit einer Woche in vielen US-Blogs lesen kann, steigert sich langsam zu einem Thema, das die Güter-Versorgung an der US-Westküste durch Containerschiffe aus aller Welt betrifft.
    Nach Zerohedge/Fulford/Willie/etc. liegen in den großen Häfen der US-Westküste hunderte von Container-Schiffen vor Anker, die nicht mehr entladen werden.
    Ladekräne und LKW’s stehen still, es wird kein Schiff entladen.
    Die US-Regierung behauptet, das Hafen-Personal würde streiken; Benjamin Fulford/Jim Willie behaupten, daß die Besitzer der Häfen (mittlerweile Chinesen – ach so!) den Handel boykottieren, um die US-Regierung zu zwingen, den CIA wegen seiner Auslandsaktivitäten an die kurze Leine zu legen.

    Leider nur in Englisch, aber brisant: Bilder vom Hafen von Long Beach mit geparkten Frachtern.
    http://www.zerohedge.com/news/2015-02-18/track-massive-congestion-port-long-beach-real-time

    0
    • @Comment
      Zeitgleich mit Merkels Obama-Besuch in Washington letzter Woche veröffentlichte „Breitbart News“ einen Artikel, nach dem das CIA-Hauptquartier in Langley überraschend am 14.2.2015 geschlossen wurde!
      Es wird von „Irritationen“ zwischen deutschen Regierungsstellen und Obama berichtet, wonach ein hoher Mitarbeiter des US-State Department bei Kontrollen in Berlin mit einigen Millionen gefälschten US-Dollar-Noten in Koffern im Auto erwischt wurde.
      Das könnte Obama in Erklärungsnot gebracht haben und den überraschenden Besuch der Kanzlerin in Washington erklären.

      0
    • @Comment-0815
      Habe mal gegoogelt, nach „Container“ usw.
      Allein das Bild in dem Artikel spricht Bände: „dümpelnde Container-Schiffe“.
      http://beforeitsnews.com/self-sufficiency/2015/02/the-developing-and-potentially-disastrous-container-ship-crisis-2487048.html

      0
    • Heute ein interessanter Beitrag auf Goldseiten.de;

      In diesem wird die Entwicklung zwischen Gold und dem Aktienmarkt
      dargestellt.
      Vergleichsweise ist der Aktienmarkt lt. Artikel (gemessen in Gold) weit
      weg von den Höchstständen.

      Ob der Aktienmarkt sinkt wissen wir nicht.
      Einbrüche von 25% etc. können als normal angesehen werden.
      Dies hat man in jeder spekulativen Anlage, auch in Gold übrigens.
      Jeder kauft alles und soviel wie möglich in der Hoffnung, dem
      zunehmend wertloser werdenden Geld (das nur noch kostet) irgendwie
      zu entrinnen.
      Ich weiss nicht, warum wir HIER eingentlich fortlaufend über den Goldkurs
      sprechen: Meiner Meinung nach ist es völlig egal, wo der Kurs steht.
      Hauptsache: Gold bleibt lieferfähig. (ebenso Silber).

      Ich glaube noch nicht mal daran, dass Gold besonders gebasht wird;
      steigt es aus fundamentalen Gründen stark, kann ohnehin niemand
      die nominelle Preissteigerung verhindern. Auch nicht die FED.

      Grüsse NOtrader

      0
    • Das ist echt interessant!
      Zieht China Strippen ~hintenrum,liegt schon direkt „vor Ort“ xD
      Find ich klasse…

      0
  6. Tja .. der bad boy im hood bekommt kräftig aufs maul. Er wollte es auch genau so, weil er dann jem anderem die schuld für sein kollabieren geben kann.
    Wenn der „bad boy“ mal derjenige wäre, der bestimmt, was er wann, wie macht….wenn..wenn…wenn…die kulissen doch Scheiben wären.

    0
  7. Was bedeutet es wenn w. buffet seine 3.5 Milliarden öl beteiligungen abstößt, wie einen angezündeten böller?
    Das sich öl mehr als halbieren wird….trotzdem es schon bei 50$/barrel liegt ….
    Und das bedeutet … „ES“…. dauert nicht mehr allzu lange .
    Ich wette darauf dass hier wirklich jeder relativ präzise weiss was ich damit meine.
    2015 ahnt man ne menge … 2016 sieht man ne menge … und ab 2017 hat man immer weniger…
    Also schön aktien kaufen. ..aber nach 5 bis 8 monaten abstoßen!!!!!!! Ernst gemeint

    0
  8. Und danach SOFORT UMSCHICHTEN IN EM !

    0
  9. EIN NACHDENKENDER

    Hallo und einen guten Abend, in die Runde.

    habe gerade gelsen, das z.B. Anaconda, hier evt. nicht mehr schreiben moechte.
    Wem dem so waehre, hatte sich dieser, sich zumindest verabschiedet, was offenbar nicht
    der Fall war, vermutlch „spielt er was seinem bisherigen „Tauchplanungen“ entsprechen wuerde,irgendwo in suedlichen Gefilden.
    Was mit „Klapperschlange ist“ kann ich leider nicht beurteilen. Hoffe er ist noch da und was ist eigentlich mit dem User Guguk…………..

    Aber nun darf ich kurz auf die heutige „Marktentwicklung“ eingehen, um exakt 16.55 Uhr MEZ begann die Comex bzw. Globex Papier DRUECKEREI, mit insgesamt 6000 April Kontrakten,, exakt bis 17.05 Uhr MEZ Zeit.
    Der Papier Gold Kontrakt April, wurde von 1207.50 USD , auf 1299.00 USD gedrueckt.
    Danach kamen dislozierte weitere VK Orders denen allerdings partiell au KF Orders gegenueberstanden.
    Dann kam die bis im Moment entscheidende Punkt, um 17.27 Uhr MEZ Zeit, bis 17.30 Uhr MEZ wurden,
    wietere 1300 Gold Papier Kontrakte Verkauft, mit dem“ gewuenschten Ergebnis“ diesen Kontrakt,konkret unter die USD 1200 Linie zu halten.
    Dies ist bisher auch gelungen, sehe mir aber als „ergaenzend“ auch den Juni Kontrakt an, da sieht, das „Bild“ noch etwas freundlicher aus.denn dort unterschreiten wird auch bisher teilweise, die 1200 USD Marke, pendeln
    aber staendig in dieser Bandbreite plus -minus umher.

    Und bitte darum, das heute ,anstehende FED Protokoll, nicht aus den „Augen“ zu verlieren.
    Nun abermals zum Rubel und Oelpreis, tja, was tut sich denn da, Crude faellt und der Rubel, legt trotzt
    der „angeblichen Verbrechen“ der Russen zu, merkwuerdig,, nicht wahr……………..

    Darf allseits einen schoenen Abend wuenschen

    Ein Nachdenkender

    0
    • guguk hat sich leider wieder einen „verbalen“ Ausrutscher geleistet und der Rest hat meines Wissens mehr oder weniger die Leine gekappt, ich hoffe immer noch dass sich dies nicht bewahrheiten wird.

      0
      • EIN NACHDENKENDER

        Hallo Depeche,

        Danke Ihnen fuer Ihre Antwort.

        leider sind wir damit keinen schritt weiter., ergaenzender Hinweis, haben
        sie das FED Protokoll mitbekommen.

        Darf auch Ihnen einen guten Abend wuenschen.

        Ein Nachdenkender

        0
        • Hallo Nachdenkender,

          Sie haben natürlich Recht!

          Und ja, bin momentan daran die Protokolle nach zulesen, wie es aussieht wird es wieder auf März geschoben. Könnte man annehmen das nach der EZB die FED wieder dran ist das Papiergeld auszuweiten? Nachdem diese Aufgabe in den letzten Jahren die FED gemacht hat sieht es für mich so aus als würden sich die beiden den Ball schön zu werfen. Die Amis sind laut Informationen auch noch weit von ihrem Ziel der 2% Inflation entfernt.

          „the producer price index decreased a seasonally adjusted 0.8% in January, pulled down by a huge, 24% drop in gasoline prices.

          For January, the index for final-demand goods dropped 2.1%, the seventh consecutive decrease, the Labor Department reports.

          Industrial production increased 0.2% in January after decreasing 0.3% in December, the Federal Reserve says.“

          TTIP muss dann wohl kommen oder etwa nicht?

          Darf Ihnen auch einen ruhigen Abend wünschen und bedanke mich für die vielen Informationen, auch an alle anderen Schreiberlinge.

          0
          • EIN NACHDENKENDER

            Guten Abend

            Depeche,

            leider hat niemand“ natuerlich recht“

            aber danke fuer das Kompliment.

            Ich hatte mich schon fuer heute aus dem Foum verabschiedet,
            nun sind ein paar bekannte da, die es mir erlauben, trotzdem
            im Internet aktiv zu sein.
            Bitte „vergessen sie die „Protokolle“ dies ist fuer die MSM gedacht!

            Aehnlich wie die „Comex bzw. CmE, BETREFFEND . der „Edelmetallanleger“.

            TTIP wird kommen, da geht wie beim „EURO“ leider kein Weg vorbei.
            Die Hintergruende duerften Ihen sicher bekannt sein.

            Leider mss ich jetzt schluss machen, da ich schon angesprochen werde, ob ein „Computer“ ineteressanter ist, als die „Geaste“!

            Vezeihung .

            Ein Nachdenkender

            0
    • Old Shatterhand

      @NACHDENKENDER
      Sie sind wirklich naiv !
      Ich schreibe Ihnen ständig was passieren wird, es tritt IMMER genauso ein wie ich schreibe und Sie erwarten jedesmal etwas anderes. Da kann man nur noch den Kopf schütteln.

      0
      • @Old Schmetterhand
        Dann bitte ich für kommenden Samstag die richtigen 6 Lottozahlen + Zusatzzahl bekanntzugeben.
        Wir können zusammen einen Gemeinschafts-Systemschein ausfüllen und den Gewinn versaufen.
        Guguk ist natürlich eingeladen; auch die vielen Schlangen, die sich offensichtlich in ihre Bruthöhlen zurückgezogen haben.
        Ich höre (bzw. lese:)

        0
        • Old Shatterhand

          @LottoSpieler
          Nächsten Samstag kommen folgende Zahlen:

          л вж еы цо нг чш Superzahl: гз

          Die Zahlen sind natürlich codifiziert. Sonst würde sie jeder spielen.

          0
          • EIN NACHDENKENDER

            Hallo Old Shatterhand,

            mir ist es selbst „bewusst“ heute gab es , via dem FED Protokoll,
            die ensprechende technische ATWORT, Sie selbst lernen wohl nichts DAZU…..
            Denn meine Frage an Sie, ganz persoenlich, diese Bewegung, an den ach so „freien US Maerkten“ haette es nach Ihrer „Interpretation“
            niemals geben duerfen, nun kommen Sie leider mit nichtssagenden „Phrasen“!
            Bedenken Sie Ihre Postings und ganz speziell meine!

            Danke!

            Und ich erlaube mir, Sie nicht als“ Naiv“ zu bezeichenen,
            wenn sie davon gebrauch machen muessen, un spricht das fuer
            Ihre „Qualitaet“.

            Ein Nachdenkender

            0
      • EIN NACHDENKENDER

        Old Shatterhand,

        Sie haben „natuerlich recht!

        Schlafen sie sich ihren „Fastnacht Rausch“
        aus wenn sie die „REALITAET ergo Fakten nicht ueberzeugen koennen,
        sollten sie schlicht vebale Attacken vermeiden!

        Danke
        Und machen sich amsl ernsthaft die Muehe meine „Zeilen“ zu ANALYSIEREN“!

        Guten Aben wuensche ich

        Ein Nachdenkender

        Ein

        0
  10. @GameChanger
    Jo seh ich auch so!
    Zielbereiche für DAX: 12300
    Gold: 1073$
    Silber: 12$
    Und ab diesen Marken raus aus Aktien und rein in EM und Minen

    0
    • Old Shatterhand

      @SilverSurfer
      Sie haben die Sachlage erfasst. Beim Goldpreis habe ich 1060$ errechnet, beim Silberpreis etwas über 13$. Bis es soweit ist können noch 2 Monate vergehen.

      0
      • Hallo Lieber Old Shatterhand,
        Ich hoffe Sie werden bis dahin mit neuichkeiten,mit Ihre erfahrung weiter informieren!?
        Ich bedanke mich da für voraus.
        MFG.

        0
  11. Der dax würde auch locker 16 oder 17 tsd. Erreichen… ab da wirds aber sehr wackelig …

    0
  12. Ja, der guguk hat mal wieder die Wehrmacht glorifiziert..was der goldreporter.de gar nicht gerne gesehn hat …

    0
  13. Der Patient „US-Wirtschaft“ wird heute Abend wieder solange von Janet Yeltsin „stimuliert“, bis alle Besucher auf der Intensivstation glauben, daß es wieder „aufwärts“ geht.
    http://4.bp.blogspot.com/-1eQb57Iyt-4/VOP9WzGFAcI/AAAAAAAA9dI/LbzZP_76aGc/s1600/nurseyellen.JPG

    0
  14. Man darf nachdenkender auf keinen fall beachten und schon gar nicht ernst nehmen, denn er lebt in seiner Gedankenwelt und leugnet alles was sich ausserhalb derselben abspielt. Es gibt orte mit runden ecken wo sich solche sehr wohl fühlen.

    0
    • Old Shatterhand

      @GameChanger
      Mein Verdacht ging bereits in diese Richtung. Vielen Dank für den Hinweis.

      0
    • Die Kommentare vom Nachdenkenden sind durchaus interessant und lesenswert,es müssen ja nicht immer alle derselben Meinung sein wie in den gleichgeschalteten Mainshiftmedien.

      0
    • Ich finde Old Shatterhand 1.Sahne
      Ich mag es,wenn „jemand“ auf den Punkt kommt.
      Kurzer Vergleich:
      Streit mit Freundin,eine Anspielung in den Raum werfen und sagen,du weisst genau,was ich meine!
      Ansonsten,denk nach!! Sorry,mein Fall ist das nicht!
      Fals die Frau dasselbe tun würde,gäbe es höchstwahrscheinlich keine Einigung (+es vergeht eine Menge Zeit)

      Das kann ich von Anderen nicht behaupten.

      0
    • EIN NACHDENKENDER

      Nun darf einen guten Morgen wuenschen,

      GameChanger,

      wie „recht Sie doch haben“ ich darf noch
      ergaenzen, Sie sollten, von Ihrer geistig
      „abgerundeten Gummizelle“· niemals auf andere
      schliessen!

      Danke fuer Ihre Aufmerksamkeit
      „Amigo“

      Wenn Sie gestern short waren, hat das sicher Spass gemacht…………..

      Ich dachte, auch in Deutschland waere der Karneval vorbei!

      Aber Narren qiw Sie, , lernen es NIE!

      Ein Nachdenkender

      0
  15. Old Shatterhand

    Die Zensur ist richtig und muss sein weil sonst das Forum hier ausarten würde. Leute die nicht auf dem Teppich bleiben müssen ermahnt und wenn das nicht hilft notfalls ausgesperrt werden. Das ist nicht persönlich gegen Guguk gerichtet. Ich weiß gar nicht was genau zu seiner Sperre geführt hat. Ich weiß nur dass er viel “wildes Zeug” geschrieben hat. Ohne Zensur gibt es keine Disziplin und keine Ordnung. Im Forum kann jeder seine Meinung frei äußern solange niemand beleidigt oder verunglimpft wird. Man muss sich an die Spielregeln halten. Auch in anderen Foren gibt es Aufseher und Kontrolleure.

    0
    • EIN NACHDENKENDER

      „Lieber Old Shatterhand“

      ich weiss nicht woraus Sie sich wegen einer „Zensur beziehen“,
      ich bin GRUNDSAEZLICH, gegen eine „ZENSUR“ auch wenn ich
      persoenlich angegriffen werde, denn dies ist ein elementarer
      Bestandteil, der Freiheit und damit Lebensqualiteat!

      Auch darueber gibt es keine COT Daten!

      Wuensche auch Ihnen einen guten Morgen.

      Ein Nachdenkender

      0
  16. Hallo in die Runde,
    vielen Dank für die vielen Informationen !

    0
  17. FOMC-Protokoll: nix Neues, viel bla bla bla, „alle weiteren Maßnahmen Data dependent“.
    Keine Aussagen zu Zinserhöhungen.
    Also: Bullshit as usual!

    0
    • Old Shatterhand

      @Watchdog
      Gerade heute habe ich geschrieben wann wir eine Leitzinsenerhöhung zu erwarten haben. Das ist der allererste Kommentar zu diesem Thema (ganz oben).

      0
    • EIN NACHDENKENDER

      Hallo Watchdog

      wuensche Ihnen einen guten Abend bzw. Nacht,

      korrekt, es ist und bleibt „BL, BLA“ nur die „MSM“ Banken
      folgen deren „Logistig“ noch.
      Es gibt allerdings Vermutungen, dass die „FED“ selbst“ jedwede Zinsanhebungen“ abwuergen koennte“.

      Nun wenn dies keine „logische Antwort ist“

      So darf mich fuer heute aus dem Forum verabschieden.

      Darf eine gute Nacht wuenschen

      Ein Nachdenkender

      0
  18. Solange es keine Bereinigung (bei Geldmenge, Verschuldung etc.) bei den Währungen gibt, kann weder FED noch EZB die Zinsen anheben! Ist schon daran zu erkennen, dass FED und die jap. ZB. das Spiel des Vertagens von Zinsanhebungen bestens beherrschen, weils ja auch schon (zu) lange gespielt wird. Gefangen in den Blasen des Fiatgeldes, jagen die Börsen zu immer höheren Kursen – und die Letzten beißen bekanntlich die Hunde.

    0
  19. Es ist wieder mal soweit. Von einem Bekannten habe ich erfahren, dass von meinem Flughafen Leipzig-Schkeuditz erneut militärisches Equipment in Richtung Osten gegangen ist. Wie im vorigen Jahr (Sep. 2014),damals aber in den Irak. Putins Spähtrupp ist bestens informiert – Hut ab.

    0
  20. @ Old Shatterhand

    da will wohl jemand nicht mitspielen?

    1212$

    0
    • EIN NACHDENKENDER

      Guten Morgen AntikeGold,

      bin gerade dabei, meine persoenliche Narkt Analyse zu machen,
      bin zwar bei weitem nicht „fertig“, aber wir befinden uns wohl nur in einer „korrektur Phase“ gewissermassen, in der uebergeordneten Korrekturphase.

      Da Sie ebenfalls um diese Uhrzeit noch aktiv sind, leben Sei wahrscheinlich
      ebenfalls nicht in Europa.

      Wie auch immer, wuensche Ihnen alles GUTE!

      Ein Nachdenkender

      0
    • @AntikeGold
      Richtig – die Inder spielen seit gestern nicht mehr mit: die Regierung hat gestern bekanntgegeben, daß die Beschränkungen bei Gold-Importen wegfallen.
      http://www.rbi.org.in/scripts/NotificationUser.aspx?Id=9573&Mode=0

      0
  21. Guten Morgen Goldmänner und Ein Nachdenkender,

    @ Ein Nachdenkender,

    ich lebe in Deutschlan, jedoch habe ich im Krankenhaus momentan viel Zeit und ausreichend Schlaf.

    @ Goldminer,

    ich weiß nicht, ob die Inder dafür alleine verantwortlich sind.

    0
    • @AntikeGold
      Also ich weiß es auch nicht, aber Indien ist Mitglied der BRICS-Staatengruppe
      (Brasilien, Rußland, Indien, China, Südafrika) und dürfte diese Importbeschränkung sicherlich im Sinne Rußlands/Chinas beschlossen haben, weil es dem US-Dollar schadet.

      0
  22. Es muss natürlich Goldminer heißen. Die lieben Eingabehilfen…

    0
  23. Dann darf ich euch Profis hier mal meine Vision vorstellen:

    – gold in USD: nächstes Monat ist Ende der Korrektur, dann gehts Richtung 1500
    – gold in EUR: Korrektur bereits hinter sich, Aufwärtstrend komplett intakt, allerdings mit Zwischenkorrektur, dann auf ca. 1250 hoch mit anschliessender Korrektur
    – silber in USD: ähnlich wie gold in USD aber Abwärtstrend noch im Gange, sollte nächstes Monat beendet warden
    – silber in EUR: Aufwärtstrend gerade begonnen und bestätigt….

    na Ihr Supertrader und Helden hier…..

    schauen wir mal in 6-9 Monaten wer was getroffen hat

    Gruss
    Gilwebuka

    0
    • Boa-Constrictor

      @Gilwebuka
      Wowwwhhh !
      Welche Kristallkugel verwendest Du, – die aus Troja,
      oder eine „professionelle“ von Degussa ?

      0
      • Ein sehr einfaches System, es interessieren mich (obwohl ich viel lese) keine wirtschaftlichen Fakten. Super simple, trifft zu 99% den Kern des Trends, weil eben doch aufgrund von wirtsch. Faktoren zustande gekommen.

        0
    • @Gilwebuka

      Der grösste Held bist du hier!

      „In Usd Richtung 1500“ was heisst das? 1100 auf 1150?
      „Gold in Euro,Korrektur bereits hinter sich,Aufwärtstrend komplett intakt,allerdings mit Zwischenkorrektur“ Korrektur nein,Korrektur ja? Soso….
      „Silber in Usd ähnlich wie Gold“ heisst Silber geht auch Richtung 1500?
      Das will ich doch hoffen!!! xD

      Die Einen sagen,die Suppe ist heiss und hat x Grad Celsius.
      Du sagst,die Suppe ist heiss und wird später kälter. Egal….

      Ich glaube keiner möchte hier Held oder Supertrader genannt werden,ich denke im Sinne der Anderen zu schreiben. Andere finden es schon unnötig zu antworten xD

      0
      • Copa,

        meine Aussage sollte für jedermann klar verständlich sein: ich sagte nicht 1150 usd, sondern 1500! ist das klar genug?
        Watch out in 1/2 year!

        0
      • Old Shatterhand

        @copa
        Held oder Supertrader?
        1500 $ bis Mitte 2015? Da lachen sogar die Hühner !
        Irgendwie müsste man da noch James Bond und Mr. Bean einbauen.

        0
        • @Old Shatterhand
          Anstelle von „geopolitischen Ereignissen“ ziehen wir – weil einfacher – einfach mal die Möglichkeit in Betracht, nur einer der beiden, tages-aktuellen „Schwarzen Schwäne“ (GRExit, Ukraine) setzt demnächst zur Landung an.
          Sowohl der Austritt Griechenlands aus der Eurozone als auch eine Eskalation in der Ukraine (weil sich jetzt die beiden Großmächte direkt gegenüberstehen), haben das Potential die Edelmetalle nach Panikverkäufen an den Aktienmärkten und Panikkäufen am EM-Markt zu neuen Höchstkursen im Jahr 2015 zu verhelfen.
          Der „Toyota-Effekt“ ist nicht mehr auszuschließen: „Nichts ist unmöglich“.

          …denn die Hühner haben in der Enge ihrer Legebatterien kaum mehr Kust und Laune zum Lachen.
          Und was James Bond anbetrifft: hier bietet sich das edle Werkzeug von Mr. Goldfinger an – die Bankster werden es brauchen, um die Liste „der unfreiwillig aus dem Leben geschiedenen Banker“ in den 3-stelligen Bereich zu katapultieren: http://vignette3.wikia.nocookie.net/jamesbond/images/7/70/James_Bond_007-_Goldfinger.png/revision/latest?cb=20120805151037

          0
          • Old Shatterhand

            @Watchdog
            Ich glaube nicht dass GR aus der Währungsunion austreten wird. Es wird wieder ausreichend Kredite oder nennen wir es besser Geschenke geben. Und die Ukaine? Irgendwann wird das Land geteilt. Der Westen muss von der EU durchgefüttert werden und der Osten wird ein Satellitenstaat Russlands. Aber nehmen wir einmal an (so unwahrscheinlich es auch ist) einer der Schwarzen Schwäne setzt zur Landung an, dann wird das passieren mit dem kein Spekulant rechnet. Die EM-Preise werden gewaltig in die Höhe schiessen. Wenn die Spekulanten immer recht hätten dann gäbe es keinen von Ihnen der sich aus dem Hochhaus stürzt. Genau für solche Fälle habe ich EM gekauft. Es ist für mich eine Versicherung. Dennoch pflege ich mit Nachkäufen günstige Zeitpunkte zu wählen. Das macht Sinn.

            0
            • @Old Shatterhand
              ‚Schaun mer mal‘!
              Der griechische Schwan hat soeben – Bloomberg berichtete – ein ganzes Büschel Federn verloren, was den armen Vogel in Turbulenzen bringt.
              Grund: ein griechischer Regierungsvertreter fordert die EU ultimativ auf, in der morgen angesetzten Tagung der Eurogruppe entweder den letzten griechischen Vorschlag zu akzeptieren, oder zurückzuweisen (= GRExit).

              http://www.zerohedge.com/news/2015-02-19/greece-gives-europe-couner-ultimatum-accept-or-reject-our-offer

              Was passiert, wenn FinMin Schäuble hart bleibt und zur Abwechslung mal auf der Pressekonferenz betont, daß Griechenland … sich nicht mehr auf einem guten Weg befindet, und er trotz Brille Putzen am Ende des Tunnels kein Licht mehr erkennen kann?
              Ich höre schon die Kriegstrommeln vom Stamme der Helenen aufbrausen.
              Also: ich trinke jetzt mal einen OUZO, und dann …’schaun mer mal‘!

              0
  24. Old Shatterhand

    @AntikeGold
    Es läuft alles so wie ich vorausgesagt habe. Abwarten und folgenden Chart ansehen und auf 1 Monatsansicht klicken:
    http://www.onvista.de/rohstoffe/chart/Goldpreis-26263275
    Was sieht man da?
    Man sieht einen intakten (mittelfristigen) Abwärtstrend. Ein Abwärtstrendkanal wie aus dem Bilderbuch. Wie oft soll ich noch erklären dass es nicht geradlinig abwärts gehen kann. Nach einem Sturz um 103 $ muss eine kurze Erholungsphase kommen. Einfach nur den Chart anschauen. Ein ständiges Auf und Ab in einem intakten Abwärtstrendkanal.
    Auf die Äußerungen von @Gilwebuka gehe ich nicht ein weil sie in keinster Weise qualifiziert sind.

    0
    • @Old Shatterhand
      Na ja – Deine Prognosen bezüglich der US-Zinserhöhung im 3. Quartal 2015 kann man inzwischen in der Friedenspfeife rauchen, weil eben doch „geopolitische Ereignisse“ eintreten, die alle Kristallkugeln vorübergehend blind werden lassen.
      Ein treffendes Beispiel für … geopolitische Ereignisse, welche Vorhersagen bzgl. Zinserhöhungen in den USA ad absurdum führen.
      Ich gebe „nur“ einen Tipp ab und behaupte, daß die Fed in 2015 die Zinsen nicht erhöhen kann, weil die US-Wirtschaft nicht „brummt“, sondern „röchelt“.

      0
      • Von den Zinserhöhungen quatschen sie in Ami-Land schon seit 3 Jahren,nichts las dass sich Mut machende Pfeifen des Kindes im nächtlichen Wald.

        0
  25. @ Old Shatterhand,

    die 1300 $ im Vormonat waren auch geopolitischen Ereignissen geschuldet (Schweiz etc.). Nimmt man diese raus, so befindet sich Gold immer noch im Aufwärtstrend seit November 2014. Die 1050 $ sind im Moment weit weg. Das Vertrauen zum Dollar und Euro ist erst einmal dahin.

    0
  26. @ Old Shatterhand,

    schau dir nochmal den Chart vor der Schweizer Bekanntgabe Anfang Januar 2015 an. Da knüpfen wir jetzt wieder an. Die 1300 $ waren nur eine Momentaufnahme. Ich sehe eher 1250 $ Mitte des Jahres, wenn nichts Außergewöhnliches passiert.

    0
  27. Old Shatterhand

    @AntikeGold
    Die Massnahme der SNB betrachte ich weniger als geopolitisch sondern eher als wirtschaftstechnisch. Diese hatte sehr wohl Einfluss auf die EM-Preise. Das war der eigentliche Grund warum der Goldpreis bis auf 1303$ gestiegen ist. Natürlich sind die 1050$ noch sehr weit weg. Aber ich bin davon überzeugt dass wir diesen Preis in 2 – 3 Monaten haben werden. Das liegt am Verkaufspotential das noch besteht. Die Wahrscheinlichkeit liegt bei mehr als 95%. Wenn die EM-Preise einmal im Abwärtstrendkanal sind geben die Strippenzieher keine Ruhe bevor die ganze Munition verschossen ist. Immer wieder musste ich die gleiche Verfahrensweise feststellen. Es besteht dennoch die Möglichkeit dass es anders kommt wenn z.B. plötzlich ein Krieg zwischen Russland und der NATO ausbrechen oder eine wichtige Nation insolvent werden würde. Aber damit sollte man im Moment nicht rechnen.

    0
  28. Old Shatterhand

    @AntikeGold
    Trotzdem kann es gut sein dass Du mit Deiner Prognose recht behältst. Bis Mitte des Jahres (sagen wir aber besser bis Juli/August) könnten wir schon wieder bei 1250$ sein, denn nach Erreichen der 1050$ wird es schlagartig nach oben gehen.

    0
  29. Old Shatterhand

    @copa
    Held oder Supertrader?
    1500 $ bis Mitte 2015? Da lachen sogar die Hühner !
    Irgendwie müsste man da noch James Bond und Mr. Bean einbauen.

    0
  30. Old Shatterhand

    Leute, hört Euch das an:

    http://www.onvista.de/news/busslers-goldgrube-die-letzte-grosse-killerwelle-2078819

    Deckt sich genau mit meiner Prognose.

    0
    • Der absturz in Au wird sich schlussendlich im grenzen halten
      Wenn der euro / usd in richtung 1,05 laueft

      0
      • @Auzuschauer
        Denke dass der Euro nicht weiter runter geht denn alles klappt doch … ab Jahresmitte steigende Zinsen, abgefedert und zum Push der heimischen Exportindustrie sollte der Dollar langsam fallen bis der Euro bei 1,30 Euro steht (entspricht Big-Mac-Index) … spätestens ab Herbst da wird TTIP ratifiziert und das schwarze Haus braucht sich nicht mehr zurückzuhalten …

        0
  31. Old Shatterhand

    @Auzuschauer
    Ich würde niemandem empfehlen jetzt Edelmetalle zu verkaufen. Allerdings sollte man mit dem Nachkaufen noch eine Zeit warten.

    0
    • Verkaufen werde ich sicher keinen gram
      Ich werde so um die 1000eu/unze herum
      Wieder etwas nachkaufen und dan mal
      Sehen wohin der hase laueft…..
      Ich gehe da immer schritweise vor

      0
      • Old Shatterhand

        @Auzuschauer
        Das ist eine gute Strategie. Im Prinzip mache ich es genauso.
        (Dazu auch mein Kommentar an Watchdog)

        0
  32. Interessant, was boerse.de mittlerweile zu Gold verbreitet:
    http://www.boerse.de/sektor/Anleger-haben-Gold-wiederentdeckt/7540058
    http://www.boerse.de/sektor/Gold-weiter-in-der-Korrektur/7540100
    Sind das schon „Tendenzen“ zu nem neuen Aufwärtstrend oder nur wieder ein Sturm im Wasserglas ?

    Wünsche noch einen schönen Tag…

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • 0177translator: @Force Majeure Ich bekam mit, daß es in Brandenburg mehrere Fälle gab, wo sich die Ankömmlinge als...
  • Thanatos: @Force Sehe ich auch so. Die Niederlage von Renzi hat weitaus größere Bedeutung. Italien ist nicht...
  • Force Majeure: @Thanatos Dagegen war der große Sieg der EU-Befürworter in Ö heute nichts.
  • Force Majeure: @0177translator Jetzt sitzen die Islamisten schon im Verfassungsschutz. Heimlich und unauffällig...
  • 0177translator: In Frankreich haben sie bei Kriegsende den Huren der Deutschen allesamt den Kopf kahlrasiert,...
  • 0177translator: @Force Majeure Die Kopfwindel-Borats leiden alle an der MIS-Seuche, dem Multiple Identity Syndrome....
  • Thanatos: Renzis Verfassungsreform scheint abgelehnt: http://spon.de/aeSFm Bin gespannt, wie die sogenannten...
  • frznj: http://mobil.n-tv.de/politik/I taliener-erteilen-Renzi-Absage -article19249501.html
  • Force Majeure: @catpaw Es ist einfach schwer vorstellbar, dass wenn die Wirtschaftsflüchtlinge unbegrenzt aufgenommen...
  • materialist: @Draghos:…..und DAS können sie ohne rot zu werden;.wenn sie sonst auch nichts können.
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter