Anzeige
|

Goldreserven: US-Bundesstaat Texas holt sein Gold heim

Goldbarren (Claudia Perez-Leal - Fotolia.com)

Texas besitzt geschätzte 70 Tonnen Gold. Das Meiste davon liegt wohl bei der Federal Reserve Bank of New York.

In Texas hat der Senat einen Gesetzesvorschlag gebilligt, der es dem US-Bundesstaat ermöglicht, eine eigene Goldlagerstätte einzurichten.

Auch Texas holt sein Gold heim. Das dortige Parlament hat die gesetzlichen Voraussetzungen für die Einrichtung einer eigenen Goldlagerstätte geschaffen. Der Senat bewilligte in dieser Woche einen vom März 2013 stammenden Gesetzentwurf (Under House Bill 483) einstimmig. Das berichtet der Houston Chronicle.

Der 44-jährige Rechtsanwalt Glenn Hegar wurde als Aufsichtsbeamter mit der Einrichtung und  Verwaltung eines entsprechenden  Goldlagers betraut. Ein Standort für das texanische „Fort Knox“ wurde noch nicht festgelegt.

Texas verfügt laut Angaben des Senats über Goldreserven im Wert von mehr als 1 Milliarde US-Dollar. Es handelt sich laut Senator Lois Kolkhorstum um 5.610 Goldbarren, die einem Investment von 645 Millionen US-Dollar entsprechen sollen. Ein Barren hätte damit durchschnittlich 114.973 US-Dollar gekostet. Sofern es sich um einen Standard-Investmentbarren von 400 Unzen handelt, entspreche dies texanischen Goldreserven von knapp 70 Tonnen und einem durchschnittlichen Einkaufspreis von 287,43 Dollar pro Unze. So günstig war Gold zuletzt im Jahr 2001. Der aktuelle Spotkurs beträgt 1.188 Dollar, also mehr als das Vierfache des damaligen Preises. Aktueller Marktwert: rund 2,7 Milliarden US-Dollar.

Das texanische Gold lagere derzeit in den Sicherheitseinrichtungen anderer US-Staaten – das meiste davon in New York, also bei der New Yorker Fed. Das Parlament hat nun entschieden, dieses Vermögen auf eigenen Boden in Texas zu verlagern.

Im Text der Gesetzesinitiative heißt es: „Die Einrichtung eines Texas Bullion Depository würde dem Staat, den Staatsagenturen und Privatpersonen die Möglichkeit geben, Edelmetall im Rahmen einer sicheren, in Texas beheimateten Lagerstätte aufzubewahren, um sich nicht mehr auf Einrichtungen außerhalb des Bundesstaates verlassen zu müssen und um das Vermögen von unsteten Marktkräften zu insolieren.“

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=50899

Eingetragen von am 29. Mai. 2015. gespeichert unter Gold, Goldbarren, Marktdaten, News, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

34 Kommentare für “Goldreserven: US-Bundesstaat Texas holt sein Gold heim”

  1. Force majeure

    Wir richten unsere eigenen Goldlagerstätten ein „um das Vermögen von unsteten Marktkräften zu insolieren“.

    0
    • @Force
      Texas war schon immer etwas aufsässig und reagierte in letzter Zeit sehr übel auf die US-Internen Bürgerkriegsvorbereitung (Testübungen) laut zerohedge. Wenn schon innerhalb der USA mistraut wird – na dann gute Nacht …

      0
  2. Der gesamte westen löst sich seit 2008 auf, erst langsam, dann etwas sprunghaft; dann immer zügiger, jetzt schon in Monats -und wochen – Schritten.

    Es gibt, was Gold und Silber angeht, jetzt, keine Diskussion mehr. Die Rolle dieser beiden Metalle wird in naher-mittel und langfristiger Dauer viele sehr, sehr überraschen. Die Leser dieses Forums vlt eher weniger, als irgendwelche anderen.

    Also … Zweifel sind ein für alle mal über Bord zu werfen.

    Eine schöne Mittagspause wünsch ich noch ;)

    0
  3. Hey Ihr Zentralbankster … ihr habt gerade um 1 (in Worten : ein) Dollar gebasht … iss gerade Azubi-Lehrstunde oder geht Euch der Saft nach unten aus ?!?

    0
    • Ach so das war Anlauf um 5 (in Worten : fünf) Dollar in die andere Richtung zu bashen … macht ihr jetzt Diät oder übt ihr ?!? Ich sags ja nur ungern … jedoch … wenn alles fällt dann wird gesucht was nur seitwärts geht ;))

      0
      • Da geht bestimmt noch etwas mehr.
        Am Montag gibt’s wieder ne Lohntüte, da wird das Konto erneut bis auf die monatlichen Ausgaben leer gemacht und ein Teil der Abflüsse in EM umgeschichtet.
        Also können die gern noch’n Tick mehr drücken.
        Das Geld muss diesen Bankstern regelmäßig entrissen werden. Mein abgehobenes Bares sehen die NIE wieder, dafür sorge ich.

        0
  4. @Dis Pater
    mein Tipp : Juni iss seit 30 Jahren Abwärts-Monat (http://www.boerse.de/prognose/Goldpreis/XC0009655157) und wir haben FED (16.-17.) u Hexensabbat(15./19.).
    Warte bis zur 3. Juniwoche, da fallen die Kurse u Du kaufts billigst ein …
    danach bis Sep erstmal steil aufwärts, zumindest nach saisonaler Statistik …

    0
    • Danke für den Link Nugget.
      Du hast recht, da wir alle nichts zu verschenken haben, muss man solche saisonale Entwicklungen als willkommenes Geschenk mitnehmen.
      ;-)

      0
  5. @Dis Pater
    Lass Dich nicht von steigenden Kursen bis dahin verwirren … am Hexensabbat gehts immer gegen den Markt und der ist nach wie vor long (http://www.finanztreff.de/kurse_einzelkurs_zugehoerige.htn?i=2323869&sektion=os). Hier siehst Du 60% calls, deutliches Zeichen !
    Vergleiche mit Kupfer (Saisonal gerade runter) dort gips 54% puts …

    0
    • Danke, ich werde die Gelegenheit wieder schamlos ausnutzen und weiter nachkaufen.
      Dieses Mal aber wohl eher wieder verstärkt Silber, da es nicht falsch sein kann, auch hiervon genügend in seinem Sortiment (Portfolio) zu haben.
      Das Wichtigste ist, dass kein Banker seine Pfoten auf meinen Ersparnissen hat.

      0
  6. schneider joachim

    Wenn Texas schon sein Gold will, dann stehts da schlimmer als ich Gedacht hatte. Die haben bestimmt Insiderinformationen. Muss ich in nächster Zeit doch noch was kaufen.

    0
  7. GolderBuddha

    Hmm ich bin mir bei Silber immer so unsicher.
    Da ich zu den Kleinen zähle
    1 Oz Gold oder zur Summe passendes Silber ?
    Die Frage plagt mich alle zwei drei Monate ….

    Da die Zentralbanken und China, RU ja alle hinterm Gold her sind, und Silber bei einem Konjukturschoxk ermal in den Keller rauscht ?
    Was macht ihr?

    Auch das Gold Silber Ratio versteh ich gut. Was aber wenn ich „mit all“ dem Silber kein Gold eingetauscht kriege weil schlicht nichts mehr da sein wird falls die Rakete abgeht?!

    Fragen über Fragen ….. nur wer weiss das schon?!

    0
    • @GolderBuddha, kauf Dir die Menge Silber ,die Dir als Zielvorgabe gilt!Danach nur noch Gold! Ich finde das Verhältniss 1oz zu einem Kilo ganz passend,das wird wohl auch die Endratio sein!

      0
      • GolderBuddha

        Danke für die Antwort, ;-)

        0
      • Hi Heiko,

        Was genau meinst du mit Endratio?

        Gruß, Goldneuling

        0
        • @Goldneuling,mit Endratio meine ich die ,nach Einführung eines EM-Geld-Standards,Schwankungsbreite beider EM im Verhältniss zueinander.1-30/40 wird diese wohl liegen,Silber kann nicht mehr in Bereichen der Antike vordringen,da es auch industriell gebraucht wird.Eine Unze Silber zu 500€ und mehr(Beispiel) wäre eine Katastrophe!Gold wird sich wohl so um die 6000€(2020)einpendeln,Silber um die150€(Kaufkraft!!!!!).Ich glaube das damit alle gut bedient sind!Dies ist aber nur mein persönliches Bauchgefühl;)!

          0
      • Das normale Gold/Silber-Ratio war bisher immer 1:36.
        Derzeit liegt es bei 1:71
        Solange Silber so günstig zum Gold liegt, kaufe ich was das Zeug hält Silber.
        Sollte sich die Normalität wieder eingestellt haben, dann werde ich es in Gold tauschen.
        Vor allem der höheren Speicherdichte wegen.
        Man weiß ja nie, wo das Schicksal einen noch so hinweht.

        0
        • @Lucutus

          Mit Silber bin ich bei Dir.
          Die normale Gold /Silber – Ratio war fast nie bei 1 : 36
          Als 2011 Gold bei 1922 Dollar war , war Silber bei fast 50 Dollar.
          Das ist eine Ratio von ca. 1 : 38 .

          Heute kostet der Goldphilharmoniker ca. (1Unze) 1120 Euro.
          der Silberphilharmoniker ca. 19 Euro.
          Das ist eine Ratio von ca. 1 : 60

          Meine Meinung – um so höher der Goldpreis um so mehr holt Silber auf.

          0
          • systemverweigerer

            @bauernbua,sehe ich auch so. Silber bekommt man derzeit zu Ausverkaufspreisen. Schlagt zu.

            0
            • @systemverweigerer.

              Ja – Silber ist günstig.
              Vielleicht wird es noch günstiger.
              Im letzten Herbst , war Silber um ca. 20 % billiger.

              0
              • systemverweigerer

                @bauernbua, ich weiss ich kauf ja eh schon seit 2009 (vorher leider systemgläubig) regelmässig beide Metalle.

                0
          • GolderBuddha

            Das ist es ja, bei dem ganzen Ratio Geplänkel, die Steuer haut es kaputt.

            0
      • Hi – I hob schon oft glesen , daß früher lang ein Au – Ag -Ratio von
        1 : 17 war . Angeblich entspricht dies dem natürlichen Vorkommen in der Erdkruste . Daran halt i mi halt .

        0
    • @goldenerBuddha
      ja, diese Frage stellt sich immer wieder, Gold oder Silber. Ich denke, dass Heiko richtig liegt mit dem Verhältnis 1 Oz/1kg.

      Und zur Frage, bekomme ich dann noch Gold nach dem rasanten Anstieg der EM ? Natürlich. Du wirst auch in Zukunft immer Gold bekommen. Die Frage wird nur sein, zu welchem Preis. Wenn die Oz Gold dann 10.000 kosten sollte gucken fast alle in die Röhre. Die Silbereigner können dann entspannt lächeln. Um eine Unze Gold für 10.000 zu kaufen benötigt man dann einen Silberkurs von etwa 200 je Unze. Der wird dann aber mindestens um das doppelte höher liegen. Bei der letzten Kurssteigerung ist Gold um das dreifache gestiegen, Silber hat sich versechsfacht. Also kein Grund zur Panik.

      0
  8. Griechenland ist bankrott – Es geht (fast) nichts mehr.
    http://www.handelsblatt.com/politik/international/griechenland-ist-bankrott-es-geht-fast-nichts-mehr/11843098.html
    Big-Bang is coming…

    0
  9. systemverweigerer

    https://www.youtube.com/watch?v=zNEeHd6kY3I

    ein must see , Trichet über Draghi ab 1:03:15

    eigentlich ist das ganze Video sehenswert

    0
    • Was mich wundert, das solche Sendungen immer verstärkter im TV laufen. Nicht nur auf ARTE oder Phoenix, auch auf ZDF zur besten Sendezeit.

      Hat da jemand die Hebel nicht mehr unter Kontrolle?

      0
  10. GolderBuddha

    wenn die Griechen den Bach runtergehn, dann lohnt es sich kaum auf ein neues Low im Preis zu warten. Das macht der fallende Euro wieder kaputt.

    0
  11. Ihr würdet extrem erstaunt sein, wer alles, zu welchen zwecken, ein shake-hands, unter dem tisch durchzieht … es ist nicht immer alles bedrohlich … jedenfalls ist das keine Kategorie wenn es gilt,die Zukunft zu gestalten … aber Deutschland gehört wohl langfristig zu den Gewinnern .. auch falls es „zwischenzeitlich“ mal schlecht aussieht ..
    Jedenfalls sind wohl die tage des fiat money gezählt … große vorhaben werden also in der Zukunft nur durch verschiedene Ressourcen gestemmt werden können … es gibt viele verschiedene Formen der Ressourcen
    Deutschland ist Weltmeister der Produktivität. ..und naturressourcen..ja…wer hat die,? und ein starkes militär mit super soldaten? Ru.land …. so wirds wohl kommen … die Allianz der Zukunft

    0
    • Deutschlands einzige Ressource, nämlich seine Bildung und sein Know How, wird derzeit heftigst demontiert.
      Das Bildungsniveau in den Schulen nimmt rapide ab dank Inklusion und Einspar-Orgien und auch im Hochschulbereich ist es nicht besser. Die guten Wissenschaftler wandern ab, weil sie sich mit befristeten halben/viertel Stellen, die noch dazu mit Hungerlöhnen entgolten werden nicht abfinden.
      Allein die Zahl von 20-30% Studienabbrechern wegen unzureichender Vorkenntnisse besagt schon alles.
      Außerdem verschenkt Deutschland sein Wissen ja freiwillig, z.B. nach China. Der Transrapid ist nur ein Beispiel von vielen. Erst werden Joint Ventures mit chinesischen Firmen gegründet und wenn die dann wissen, wo der Hase langläuft, dann gründen sie eine eigene Fabrik auf der Wiese neben an und fahren das Joint Venture gegen den Baum.
      Der dumme Deutsche darf sich verziehen und der Chinese macht den Markt selbst klar.

      Und was Deutschland nicht freiwillig hergibt, das wird über inszenierte Firmenpleiten (siehe Cargolifter und Premiere TV,) abgezogen oder über alliiertes Besatzungsrecht weggenommen. (siehe Thorium-Reaktor, Litium-Polymer-Akku, U-Boot-Brennstoffzelle usw. usf.)
      Den Rest erledigt die BND-NSA Wirtschaftsspionage.

      Über Deutschland in der Zukunft sollte man sich keine Illusionen machen.
      Das Know How, was man in der Hochtechnologie benötigt wird man mit Sicherheit NICHT bei unseren Aul-bewohnenden und fünf-mal-täglich in Richtung Mekka betenden Kulturbereicherern finden.
      Die schaffen es ja nichtmal ihre Asylantenwohnheimklos sauber zu halten, geschweige denn, dass sie auch nur eine CNC-Fräsmaschine zu bedienen in der Lage währen.
      Dazu müssten die nämlich u.a. rechnen können und vielleicht ja auch mal was von Physik und Chemie gehört haben. Aber außer Kalaschnikows abzufeuern und Frauen zu beschneiden, haben die nichts gelernt.

      Wissenschaft, Technologieforschung, hochproduktive Industrieproduktion – das alles wird innerhalb kürzester Zeit ins Ausland abwandern.
      In die Nationen, die willens und in der Lage sind und sich auch das dafür notwendige Geld ans Bein binden, um ihren Nachwuchs mit einer harten und umfassenden Schulausbildung auf ihren Einsatz in der Hochtechnologieproduktion vorzubereiten.
      Dazu braucht es keine zwanzig Jahre mehr.

      Die Deutschen werden verschwinden, weil sich ihre Anzahl mit jeder Genation halbiert. Und die Kameltreiber werden das Ruder übernehmen, weil sich ihre Anzahl mit jeder Generation verdoppelt.
      Ganz einfache Mathematik, sollte jeden einleuchten.

      DAS ist Deutschands Zukunft:
      Der deindustrialisierte Agrar-Staat, den sich Morgenthau nach 45 gewünscht hat, mit der Anzahl von Deutschen, die Kaufman in seiner Hetzschrift „Germany Must Perish“ (Deutschland muss verschwinden) gefordert hat.

      0
  12. Na und zur Nacht:
    (kann mich nicht entscheiden, deswegen beide)
    https://www.youtube.com/watch?v=a1vgwHZj0xQ
    https://www.youtube.com/watch?v=vnOZbIkcxXk

    0
  13. @Goldtaler ja sehr gut und immer aktuell diese Lieder.

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Stillhalter: @Goldliebling In keinem Fall (Brexit, Trump, Italien) handelt es sich um einen black swan. Alle...
  • Goldliebling: An Alle, die Ihr immer noch alles für Gold hier in diesem Forum schönredet! Vorab, ich bin bei Euch....
  • Bernstein: In der Einflußsphäre der Fed und ihrer tochter EZB werden die Börsen im gegensatz zum rest der Welt...
  • Krösus: @Sternhagelvoll Du hast eine Frau ? Schwer vorstellbar, hat die dasselbe zwischen 2 Gesäßhälften Platz...
  • Safir: @Catpaw siehe hier http://www.goldreporter.de/gol d-us-terminhaendler-stampfen-p ositionen-ein/gold/62570/#c...
  • Stillhalter: Sogar der Euro steigt und zwar richtig. Plus 1,7 %. Ich dachte, dass ist schecht für den deutschen...
  • Force Majeure: Hallo @dachhopser Genau, Insolvenzverschleppung. Da wird noch einiges anderes auch ganz heftig...
  • Force Majeure: @hanny Ja, das Ergebnis war bereits eingepreist. Man kann davon ausgehen, das so reiche Leute sich...
  • Force Majeure: @Goldkiste Klasse Kommentar.
  • dachhopser: @hanny Das soll ja das Signal sein.Seht her Leute alles prima,keine Panik auf der Titanic. Euro...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter