Anzeige
|

Goldschmuggel in Indien nimmt bizarre Formen an

Gold Draht (creative soul - Fotolia.com)

Golddraht: Goldschmuggler machen sich die besondere physikalische Eigenschaft des Goldes zu eigen.

Die indischen Goldmarkt-Restriktionen haben den Goldschmuggel befeuert. Die illegalen Goldverschieber arbeiten mit kreativen Methoden.

Seit die indische Regierung die Goldimportsteuer in drei Schritten verfünffacht hat und Goldimporteure strengen Quoten unterworfen sind, ist der Goldschmuggel in Indien enorm angestiegen. Die Bombay Bullion Association schätzt, dass jährlich mindestens 200 Tonnen Gold auf illegalem Wege ins Land gekommen sind. Und die Schmuggler arbeiten mit immer ausgefeilteren Methoden.

Besonders beliebt ist der Schmuggel in der Flugzeugtoilette. Zunächst betritt ein erster Kurier mit dem Gold ein Flugzeug auf einem ausländischen Flughafen, etwa in Dubai. Destination: Indien. Er versteckt die Barren in der Wandverkleidung der Toilettenkabine oder unter dem Waschbecken und verlässt das Flugzeug bei der Ankunft ohne das Gold. Ein zweiter Kurier betritt den gleichen Flieger auf einer nachfolgenden Inlandsverbindung, nimmt das Gold aus dem Versteck und überbringt es dem Empfänger in einer anderen indischen Metropole. Laut Wall Street Journal fanden die indischen Behörden in den vergangenen drei Monaten mindestens viermal Gold in Flugzeugtoiletten, bei denen die Übergabe offensichtlich gescheitert ist.

Zuletzt wurden vom indischen Zoll immer wieder versilberte Goldbarren beschlagnahmt. Die Schmuggler hofften, damit durchzukommen, da Silber nicht von den Importbeschränkungen getroffen ist. In Hyderabad wurde ein Frachtstück gefunden, das Büstenhalter enthielt, die mit aluminiumummantelten Golddrähten bestückt waren. Zuvor waren solche maskierten Goldfäden bereits in Form von Nähten in Handgepäckstücken entdeckt worden. Auf dem Gepäckscanner waren diese Drähte angeblich als dunkle Linien erkennbar.

Unterdessen haben sich wiederholte Hinweise darauf, dass die harschen Importbeschränkungen bald gemildert werden könnten nicht bestätigt. Die indische Regierung beabsichtigt weiterhin die US-Dollar-Nachfrage zu mindern, das Außenhandelsdefizit des Landes zu begrenzen und die Inlandswährung damit gegen den Verfall abzusichern.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Vergessen Sie alles, was Sie bisher über Tresore zu wissen glaubten: Spezial-Report Tresore!


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=40083

Eingetragen von am 12. Mrz. 2014. gespeichert unter Gold, Indien, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

1 Kommentar für “Goldschmuggel in Indien nimmt bizarre Formen an”

  1. Die allemal beste Methode,etwas begehrenswert zu machen, ist es zu verbieten.
    Die Politiker lernen es eben nie.

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Dagobert: tippte zu schnell sollte heißen …dank, …analyse, und ein ;) hinter …auch. sorry
  • Watchdog: @Falco Nachdem der Redakteur die Änderungsvorschläge im Artikel übernommen hatte, wohl eher nicht. Aber...
  • Dagobert: @christof777 vielen danke für deine interessante ansalyse, regt mich schon zum nachdenken an! und viele...
  • Falco: @Watchdog Oder ob es sich – dritte Möglichkeit – um Ironie handelt, die sich auf Deinen ganzen...
  • Watchdog: @Force Majeure Sportlich gesehen, ja. Wobei ein Leser der Goldreporter-Antwort – strategisch...
  • Force Majeure: @ Watchdog Auch wenn der Pass noch so gut war, den Jubel erntet der Torschütze.
  • Draghos: http://www.blaschzokresearch.d e/news-detail/us-notenbank-wir d-crash-und-goldrallye-ausloes en/
  • Goldminer: Ich vermute, daß es beim Wechsel von 3-stellig ‚999‘ auf 4-stellig ‚Arithmetic...
  • Taipan: Sicher kann man Gold aus dem Meer gewinnen. Zu 20.000 Dollar die Unze ist das möglich. Billiger ist es, Gold...
  • Meckerer: @Schlapperklang Ich vermute eher, daß eine Öl-Fracking-Fa. den Betrieb aufgenommen hat, nachdem China den...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren