Anzeige
|

Goldverkäufe der U.S. Mint im August eingebrochen

American Gold Eagle (DJM-Photo - Fotolia.com)

Anlagemünze American Gold Eagle

Die amerikanische Edelmetall-Hersteller meldet für den vergangenen August einen Rückgang der Goldverkäufe um 77 Prozent. Der Silberabsatz sank weniger stark.

Die U.S. Mint konnte die starken Verkaufszahlen der Vormonate im vergangenen August nicht wiederholen. Die amerikanische Prägeanstalt setzte 11.500 Unzen Gold in Form von American Eagles ab. Im Vergleich zum Vormonat schrumpfte der Verkauf dieser Anlagemünzen damit um 77 Prozent. Gegenüber dem Vorjahr sanken die Verkäufe um 70,5 Prozent.

Im August wurden zusätzlich 10.000 Unzen an American-Buffalo-Goldmünzen abgesetzt. Aber auch der Verkauf dieser Stücke lag gegenüber Vormonat um 46 Prozent niedriger. Im Vorjahres-August waren dagegen nur 9.000 Gold-Buffalos in den Verkauf gelangt.

Für das laufende Jahr bleibt die Entwicklung aber positiv. Von Januar bis August wurden 691.000 Gold-Unzen an Gold-Eagles und 190.000 Buffalo-Unzen ausgeliefert. Summe: 881.000 Unzen Gold. Im Vorjahr waren es zum gleichen Zeitpunkt 536.500 Unzen (davon 413.000 Eagles) und damit 39 Prozent weniger.

Die Silber-Verkäufe der US-Mint gingen im August weniger stark zurück. Mit 3.625.000 Unzen an American Silver Eagles lag der Absatz 17,7 Prozent unter Vormonat, aber 26,3 Prozent über Vorjahr.

In den ersten acht Monaten 2013 wurden 33.075.000 Eagle-Silber-Unzen ausgeliefert. 2013 waren es im gleichen Zeitraum lediglich 22.540.000 Unzen und damit 31,8 Prozent weniger.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=35656

Eingetragen von am 2. Sep. 2013. gespeichert unter Gold, Goldmünzen, Marktdaten, News, Silber, Silbermünzen, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

14 Kommentare für “Goldverkäufe der U.S. Mint im August eingebrochen”

  1. Noch ein weiterer Grund warum der Goldpreis nicht vom Fleck kommt – doch was kümmert dass die Goldproduzenten? Wahrscheinlich rein gar nichts – lieber weiter frisch und fröhlich drauf los produzieren und ein gemütliches Hüttenleben feiern bis die Party in einem riesen Kater endet.;-)!

    0
    • @sugus.Man sollte nicht alles glauben was geschrieben steht!Wem gehört denn der Eagle-Produzent? Na!Wie ist es möglich das die Phila und die Maple knallt und der Eagle dahin siecht?In Argentinien ist das Gramm AU um das 5fache gestiegen!Ca.160€!!!!!!Die wollen da natürlich kein wertloses Gold!Fast jede „Verschwörungstheorie der Verschwörungsspinner „ist real geworden!Ich würde meinen wer das Wort Verschwörung ins Lächerliche zieht ,zeugt von grenzenloser Naivität!

      0
  2. @Sugus
    „Steter Tropfen höhlt den Stein“… langsam überzeugen Sie mich!
    Eigentlich braucht man gar kein Gold – bei Silber ist es etwas anders, weil es auch Industrie-Metall ist.

    Sobald das Bargeld weltweit abgeschafft wird, ist Gold „nur“ noch unnützes Metall, wir bekommen einen Chip in den Körper implantiert, zahlen im Supermarkt per Kopfnicken und sind jederzeit per GPS ortbar.

    Wer in der Innenstadt mit 80 km/h über die rote Ampel rauscht (z.B. ein Goldproduzent nach einer wilden Party) wird an der Ampel „gescannt“ und landet umgehend im Arbeitslager „2Fast4U“.
    http://sommers-sonntag.de/?p=4098

    0
  3. Natürlich knickt der Absatz auch einmal ein. Die Menschen haben ja keine unbegrenzten Ersparnisse.

    Sugus@
    Hat man dich als Kind einmal in einen dunklen Bergwerksschacht gesperrt? Andere haben eine Clownphobie(Coulrophobie) du wohl eine Goldproduzentenphobie. Deine Beharrlichkeit finde ich trotzdem fast bewundernswert.

    0
    • @Sugus (alter Goldfreund)
      Wenn Sie aus dem Bergwerksschacht herausklettern und im grellen Tageslicht befreit aufatmen: hören Sie dann auch dieses „Sauggeräusch aus dem Osten“?

      http://www.goldseiten.de/artikel/181256–RJ-Wilcox~-Ein-gigantisches-Sauggeraeusch-aus-dem-Osten—Gold-Miners-Weekly.html?seite=1

      0
      • @Comment-0815

        Die Worte, bzw. Geräusche hör ich wohl, allein mir fehlt im Moment der Glaube.;-) Ohne Zweifel saugen die Chinesen im Moment sehr viel Gold auf, welches vom Westen auf den Markt kommt – aber ob das für eine neue nachhaltige Hausse reicht? Was passiert zb., wenn es einen plötzlichen Nachfrageeinbruch nach Gold in China gibt und die Goldproduzenten trotzdem auf hohem Niveau weiter produzieren? Der aktuelle Goldpreis hängt immer mehr vom Verhalten der Chinesen ab und das ist eben auch nicht ohne Risiko, dessen sollten sich die Goldproduzenten deutlicher bewusst werden!

        0
        • @Sugus (alter Pessimist)
          Nach dem WGC (World Gold Council) wird China immer noch mit Goldreserven in Höhe von 1054 Tonnen geführt – die USA mit (Papiergold gedeckten…) imaginären 8400 Tonnen.

          Was glauben Sie, was passiert, wenn China seine offiziellen Goldreserven von mehr als 10.000 Tonnen bekanntgibt mit dem gleichzeitigen Vorschlag, eine „goldgedeckte Leitwährung“ zu etablieren?

          Warten wir den G20-Gipfel in St. Petersburg ab, vielleicht gibt es diesbezügliche Neuigkeiten.

          0
          • Comment-0815.Dann müßte der dümmste Westländer/NATO-Angehöriger merken das Gold „ECHTES GELD“ ist!Dann müßte$/€ in ein tiefes Tal fallen und die Welt würde in Rubel und Yuan umrechnen müssen!Ich lehn mich mal weit aus dem Fenster und behaupte das dies in den nächsten 5 Jahren passiert!

            0
        • @Sugus
          Ihr Appell an die Goldproduzenten zeigt erste Wirkung: Südafrikas Goldminen produzieren „erheblicher“ weniger Gold als erwartet.

          Dieses Beispiel wird die restlichen Goldproduzenten überzeugen, und ich bin mir „“fast““ sicher, daß der Goldpreis „einbrechen“ wird, sobald Obama auf die Frage, ob er seinen „Bestrafungsfeldzug“ gegen Syrien mit Rückendeckung des Kongresses endlich (jetzt: endlich!) durchführen kann, antwortet:
          „YES, we can!“

          0
  4. Sugus, irgend etwas stimmt nicht an Deinen Theorien. Mein Goldbestand ändert sich nämlich nie wenn die Chinesen kaufen oder verkaufen und auch nicht wenn die Minen mehr oder weniger produzieren. Änderungen treten immer nur auf wenn ich aufstocke.

    0
  5. Sollte eigentlich lauten „Yes we bomb!“

    0
  6. Solange einige Thomahawk „nur“ symbolisch Wüstensand „umpflügen“, als Zeichen des US-Zorns, wird Assad nicht reagieren; wenn aber der Iran seine Drohung wahrmacht und Israel angreift, explodiert das Pulverfaß.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/anthony-gucciardi-und-alex-jones/hochranginge-quellen-bestaetigen-geheime-verlegung-amerikanischer-atomarer-gefechtskoepfe.html;jsessionid=FE61250A3A9808B411BDAB805C41365A

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Thanatos: @Goldkiste Irgendein Typ ist halt wie der Spurwarnassistent im Auto: Verlässt Gold mal seine ihm...
  • Draghos: @Notgroschen und genau das Selbe habe ich heute auch gedacht….
  • Goldkiste: @alle seht ihr Gold hat die 1170 weggerotzt dabei dachte so mancher heute gehts noch süüüdlich … und...
  • Goldkiste: @Katzenpfote Silber geht immer dem Gold voraus … hier frohe Botschaft : http://www.zerohedge.com/n...
  • 0177translator: @Thanatos Katzen galten zu Zeiten der alten Ägypter als die Wächter an den Toren zur Unterwelt. Meine...
  • Stillhalter: @mikel Stimmt absolut. Jedes System bleibt erhalten bis es nicht mehr zu halten ist. Nur leider kennt...
  • catpaw: @Goldkiste Ja,eine sehr seltene Gelegenheit.Fallender Dollar und fallende Goldpreise.Heißt Gold in Euro...
  • 0177translator: @Force Majeure Auf den Koppel-Schlössern der Wehrmacht stand „Gott mit uns“. Auf den...
  • Mikel: Ja erinnert mich an 1928-29 da gingen die Börsen auch bis zum Schluss hoch.
  • 0177translator: Und dann wurden für 2 Mia. Dollar Zigaretten von Philip Morris importiert. Mit Devisen, die man...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter